DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisUB

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Ich habe mal gehört, dass Unternehmensberatungen bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses in der Regel Top-Arbeitszeugnisse austeilen (also meist eine 1, schlechtestenfalls eine 2). Der Grund sei angeblich, dass die keine Lust auf Klagen haben.

Stimmt das überhaupt? Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass es bei einer Anfechtung relativ einfach sein würde, zu überprüfen, ob das Zeugnis gerechtfertigt ist. Es gibt ja bei den meisten UBs regelmäßig Feedback mit quantitativen Bewertungen, da kann man diese einsehen bzw. das Zeugnis stichprobenartig mit den Zeugnissen von Abgängern mit ähnlichen Feedback-Bewertungen vergleichen.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Auch wenn es einfach zu beweisen wäre kostet es Zeit. Man kann auch schlechtere Zeugnisse erhalten aber sobald man mit klagen droht wird nach gebessert.

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Ich habe mal gehört, dass Unternehmensberatungen bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses in der Regel Top-Arbeitszeugnisse austeilen (also meist eine 1, schlechtestenfalls eine 2). Der Grund sei angeblich, dass die keine Lust auf Klagen haben.

Stimmt das überhaupt? Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass es bei einer Anfechtung relativ einfach sein würde, zu überprüfen, ob das Zeugnis gerechtfertigt ist. Es gibt ja bei den meisten UBs regelmäßig Feedback mit quantitativen Bewertungen, da kann man diese einsehen bzw. das Zeugnis stichprobenartig mit den Zeugnissen von Abgängern mit ähnlichen Feedback-Bewertungen vergleichen.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Auch wenn es einfach zu beweisen wäre kostet es Zeit. Man kann auch schlechtere Zeugnisse erhalten aber sobald man mit klagen droht wird nach gebessert.

Ich habe mal gehört, dass Unternehmensberatungen bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses in der Regel Top-Arbeitszeugnisse austeilen (also meist eine 1, schlechtestenfalls eine 2). Der Grund sei angeblich, dass die keine Lust auf Klagen haben.

Stimmt das überhaupt? Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass es bei einer Anfechtung relativ einfach sein würde, zu überprüfen, ob das Zeugnis gerechtfertigt ist. Es gibt ja bei den meisten UBs regelmäßig Feedback mit quantitativen Bewertungen, da kann man diese einsehen bzw. das Zeugnis stichprobenartig mit den Zeugnissen von Abgängern mit ähnlichen Feedback-Bewertungen vergleichen.

Naja es kostet schon Zeit, aber ich würde mir als Zeugnisempfänger schon die Zeit nehmen (und das Geld investieren) falls die Aussichten auf Erfolg gut sind.

antworten
BrioniFanboy87

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Eine weitere Option ist es, einfach Gas zu geben und ein verdient (sehr) gutes Zeugnis zu bekommen.

Trick 17, vom Profi. Heute kostenlos ;)

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

In der Erwachsenenwelt interessiert sich niemand für eure Arbeitszeugnisse (insbesondere IT-Consulting, weil die meisten sich dort nicht spezialisieren und eigentlich nichts können z.B. "ich habe ein paar Monate dies gemacht und dann ein halbes Jahr war ich dort usw.). Relevant sind die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Ihr für die spezifische neue Stelle nachweisen müsst (Zeugnisse, Zertifikate, mündliche Prüfung oder in der Probezeit).

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2021:

In der Erwachsenenwelt interessiert sich niemand für eure Arbeitszeugnisse (insbesondere IT-Consulting, weil die meisten sich dort nicht spezialisieren und eigentlich nichts können z.B. "ich habe ein paar Monate dies gemacht und dann ein halbes Jahr war ich dort usw.). Relevant sind die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Ihr für die spezifische neue Stelle nachweisen müsst (Zeugnisse, Zertifikate, mündliche Prüfung oder in der Probezeit).

Personaler hier. Absolut an der Realität vorbei, was Du schreibst. Und hoffentlich nimmt das niemand ernst. Natürlich werden die Arbeitszeugnisse von Bewerberinnen und Bewerbern berücksichtigt bei Entscheidungen, insbesondere wenn es um die Einladung zu einem Gespräch und somit um den "Fuß in der Tür" geht.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

BrioniFanboy87 schrieb am 19.01.2021:

Eine weitere Option ist es, einfach Gas zu geben und ein verdient (sehr) gutes Zeugnis zu bekommen.

Trick 17, vom Profi. Heute kostenlos ;)

Wenn der Chef dich nicht mag, dann kannst du mir diesem Trick exakt gar nichts erreichen.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2021:

In der Erwachsenenwelt interessiert sich niemand für eure Arbeitszeugnisse (insbesondere IT-Consulting, weil die meisten sich dort nicht spezialisieren und eigentlich nichts können z.B. "ich habe ein paar Monate dies gemacht und dann ein halbes Jahr war ich dort usw.). Relevant sind die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Ihr für die spezifische neue Stelle nachweisen müsst (Zeugnisse, Zertifikate, mündliche Prüfung oder in der Probezeit).

Personaler hier. Absolut an der Realität vorbei, was Du schreibst. Und hoffentlich nimmt das niemand ernst. Natürlich werden die Arbeitszeugnisse von Bewerberinnen und Bewerbern berücksichtigt bei Entscheidungen, insbesondere wenn es um die Einladung zu einem Gespräch und somit um den "Fuß in der Tür" geht.

Mag für stellen geben die ausgeschrieben werden. Als guter MBB Berater bewirbt man sich aber nicht auf sowas und HR bleibt außen vor.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2021:

In der Erwachsenenwelt interessiert sich niemand für eure Arbeitszeugnisse (insbesondere IT-Consulting, weil die meisten sich dort nicht spezialisieren und eigentlich nichts können z.B. "ich habe ein paar Monate dies gemacht und dann ein halbes Jahr war ich dort usw.). Relevant sind die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Ihr für die spezifische neue Stelle nachweisen müsst (Zeugnisse, Zertifikate, mündliche Prüfung oder in der Probezeit).

Eine pauschale Aussage, dass man da nichts kann ist falsch. Wenn man als Consultant in Summe bei 10 Kunden auf 4-5 Jahre Java programmiert hat, dann hat er nicht nur 4-5 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung mit Java, sondern durch die Anzahl an Kunden zisch Tools und Frameworks kennengelernt, die ein einzelner Arbeitgeber nicht bieten könnte.

Ein Problem bei ITler ist leider, dass sie zu oft in ihrer Technologie-Blase feststecken.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

TE hier: hab am Ende den Trick genutzt, das Arbeitszeugnis komplett auf Englisch erstellen zu lassen (da gibt es nämlich diese bescheuerten Floskeln so explizit nicht).

Bin ziemlich gut damit gefahren ;)

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2021:

In der Erwachsenenwelt interessiert sich niemand für eure Arbeitszeugnisse (insbesondere IT-Consulting, weil die meisten sich dort nicht spezialisieren und eigentlich nichts können z.B. "ich habe ein paar Monate dies gemacht und dann ein halbes Jahr war ich dort usw.). Relevant sind die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Ihr für die spezifische neue Stelle nachweisen müsst (Zeugnisse, Zertifikate, mündliche Prüfung oder in der Probezeit).

Personaler hier. Absolut an der Realität vorbei, was Du schreibst. Und hoffentlich nimmt das niemand ernst. Natürlich werden die Arbeitszeugnisse von Bewerberinnen und Bewerbern berücksichtigt bei Entscheidungen, insbesondere wenn es um die Einladung zu einem Gespräch und somit um den "Fuß in der Tür" geht.

Komme aus der IT und habe noch nie überhaupt ein Arbeitszeugnis erhalten. Das ist auch was typisch deutsches.

antworten
derWolf

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 10.11.2021:

Komme aus der IT und habe noch nie überhaupt ein Arbeitszeugnis erhalten. Das ist auch was typisch deutsches.

... das ist etwas "typisch deutsches", da hast du recht.

Grund für die "besondere" Schreibweise ist eben die rechtliche Situation. So muss ein Arbeitszeugnis einerseits der Wahrheit entsprechen, auf der anderen Seite aber wohlwollend formuliert sein und darf dem Arbeitnehmer sein berufliches Fortkommen nicht ungerechtfertigt erschweren. Das ist insbesondere dann nicht ganz einfach frei zu formulieren wenn es dabei um einen AN geht, der wahrheitsgemäß nicht mehr als positiv beschrieben werden kann. So kam es eben zu diesen "Verklausulierungen".

Möchte man das ändern, muss dafür man eben eine rechtliche Grundlage schaffen.
Bis dahin aber müssen wir mit dem arbeiten was wir haben. ;-)

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Wenn du bei MBB gewesen bist, performst du ohnehin besser als 99% aller Angestellten. Wofür braucht man da noch ein Arbeitszeugnis?

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Verstehe den Sinn hinter Arbeitszeugnissen nicht ganz, wenn man eh nicht direkt die Wahrheit rein schreiben kann, sondern nur alles verklausuliert. Entweder man sagt Dinge richtig und direkt, wie sie sind, oder man lässt es ganz sein. Desshalb find ich Recommendation, wie es in den USA üblich ist, auch besser.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 11.11.2021:

Verstehe den Sinn hinter Arbeitszeugnissen nicht ganz, wenn man eh nicht direkt die Wahrheit rein schreiben kann, sondern nur alles verklausuliert. Entweder man sagt Dinge richtig und direkt, wie sie sind, oder man lässt es ganz sein. Desshalb find ich Recommendation, wie es in den USA üblich ist, auch besser.

Dann hast du das Prinzip einfach nicht verstanden. Du kannst die Wahrheit schreiben und für jede Wahrheit gibt es Formulierungen. Die Formulierung muss aber nach gesetzlichen Vorgaben immer wohlwollend-positiv sein. Daher ist in deutschen Arbeitszeugnis manch wohlwollender Satz eine glatte 6.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Allein schon aus ökonomischer Sicht, machen schlechte Arbeitszeugnisse absolut keinen Sinn. Hab mal jemanden entlassen müssen bzw. den Vertrag nicht verlängert (natürlich mit langer Vorlaufzeit, nicht so wie 99% der Firmen, die das 1 Monat vorher sagen, ob der Vertrag jetzt verlängert wird oder nicht) und ihm als Arbeitszeugnis trotzdem eine eins ausgestellt. 1-2 Jahre später rief der an und lieferte einen Auftrag.

Ich finds immer wieder erstaunlich, wie Leute Beziehungen, MA oder was auch immer drangsalieren nur um am Ende irgendwie "Recht" zu haben oder jemanden eins auszuwischen, da frage mich immer, wofür arbeitet ihir überhaupt? Genau - für Geld. Und das ist am Ende des Tages alles, was zählt.

Ich selbst hab schon 1-2 schlechte Zeugnisse bekommen in meiner Anfangsphase und hab mich dafür bei dem ein oder anderen Unternehmen "revanchiert", speziell bei den Firmen, die mir drei Monate vorher mündlich mitteilen,dass der Vertrag verlängert wird nur um im letzten Monat bescheid zu bekommen, dass es nicht so ist (war Anfangs sehr grün). Der Schaden, den ich durch gewisse Aktionen in den Unternehmen angerichtet hatte, geht inklusive Folgekosten locker in den 6-stelligen Bereich. Waren auch alles KMU, da hat es mich besonders gefreut, wenn ich wusste, der Chef/Eigentümer dreht zu Hause gerade am Rad, und dass er mir rechtlich trotzdem nichts kann.

antworten
WiWi Gast

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 12.11.2021:

Allein schon aus ökonomischer Sicht, machen schlechte Arbeitszeugnisse absolut keinen Sinn. Hab mal jemanden entlassen müssen bzw. den Vertrag nicht verlängert (natürlich mit langer Vorlaufzeit, nicht so wie 99% der Firmen, die das 1 Monat vorher sagen, ob der Vertrag jetzt verlängert wird oder nicht) und ihm als Arbeitszeugnis trotzdem eine eins ausgestellt. 1-2 Jahre später rief der an und lieferte einen Auftrag.

Ich finds immer wieder erstaunlich, wie Leute Beziehungen, MA oder was auch immer drangsalieren nur um am Ende irgendwie "Recht" zu haben oder jemanden eins auszuwischen, da frage mich immer, wofür arbeitet ihir überhaupt? Genau - für Geld. Und das ist am Ende des Tages alles, was zählt.

Ich selbst hab schon 1-2 schlechte Zeugnisse bekommen in meiner Anfangsphase und hab mich dafür bei dem ein oder anderen Unternehmen "revanchiert", speziell bei den Firmen, die mir drei Monate vorher mündlich mitteilen,dass der Vertrag verlängert wird nur um im letzten Monat bescheid zu bekommen, dass es nicht so ist (war Anfangs sehr grün). Der Schaden, den ich durch gewisse Aktionen in den Unternehmen angerichtet hatte, geht inklusive Folgekosten locker in den 6-stelligen Bereich. Waren auch alles KMU, da hat es mich besonders gefreut, wenn ich wusste, der Chef/Eigentümer dreht zu Hause gerade am Rad, und dass er mir rechtlich trotzdem nichts kann.

kann dem nur zustimmen. meiner persönlichen erfahrung nach: je besser der laden (high tier), desto besser auch die zeugnisse und das unabhängig der leistung. "schlechtere" läden haben gefühlt häufiger die von dir angesprochene misogyne kultur, den leuten noch einen reinzudrücken.

antworten
derWolf

Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

WiWi Gast schrieb am 12.11.2021:

Allein schon aus ökonomischer Sicht, machen schlechte Arbeitszeugnisse absolut keinen Sinn. Hab mal jemanden entlassen müssen bzw. den Vertrag nicht verlängert (natürlich mit langer Vorlaufzeit, nicht so wie 99% der Firmen, die das 1 Monat vorher sagen, ob der Vertrag jetzt verlängert wird oder nicht) und ihm als Arbeitszeugnis trotzdem eine eins ausgestellt. 1-2 Jahre später rief der an und lieferte einen Auftrag.

"Der Arbeitgeber darf keine falschen Angaben in das Zeugnis aufnehmen und ein Urteil abgeben, das nicht seiner Überzeugung entspricht oder sich vernünftigerweise nicht aufrecht erhalten lässt. Tut er dies dennoch, kann er gegenüber dem neuen Arbeitgeber schadensersatzpflichtig sein."

Das verstehst du unter ökonomisch???

Ich finds immer wieder erstaunlich, wie Leute Beziehungen, MA oder was auch immer drangsalieren nur um am Ende irgendwie "Recht" zu haben oder jemanden eins auszuwischen, da frage mich immer, wofür arbeitet ihir überhaupt? Genau - für Geld. Und das ist am Ende des Tages alles, was zählt.

Da widersprichst du dir selbst, siehe nächster Absatz...

Ich selbst hab schon 1-2 schlechte Zeugnisse bekommen in meiner Anfangsphase und hab mich dafür bei dem ein oder anderen Unternehmen "revanchiert", speziell bei den Firmen, die mir drei Monate vorher mündlich mitteilen,dass der Vertrag verlängert wird nur um im letzten Monat bescheid zu bekommen, dass es nicht so ist (war Anfangs sehr grün). Der Schaden, den ich durch gewisse Aktionen in den Unternehmen angerichtet hatte, geht inklusive Folgekosten locker in den 6-stelligen Bereich. Waren auch alles KMU, da hat es mich besonders gefreut, wenn ich wusste, der Chef/Eigentümer dreht zu Hause gerade am Rad, und dass er mir rechtlich trotzdem nichts kann.

Und nun?
Du hast ein- oder eher mehrere schlechte Arbeitszeugnisse bekommen... und statt an dir zu arbeiten hast du dich gerächt indem du den Unternehmen vorsätzlich Schaden zugefügt- und gegebenenfalls Arbeitsplätze gefährdet hast.
Darauf bist du stolz?

antworten

Artikel zu UB

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Volkswagen Consulting Impact Challenge 2021

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Impact Challenge 2021"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und dem Volkswagen Konzern blicken möchte, hat dazu bei der "Impact Challenge 2021" Gelegenheit. Der digitale Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet am 8. und 9. Dezember 2021 statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Bewerbungsfrist für die Impact Challenge ist der 24. November 2021.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

20. Hohenheim Consulting Week 2020

20. Hohenheim Consulting Week 2020

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 08. bis zum 16. Januar 2020 die 20. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. November 2019.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt einen Stein in einer Hand mit der Aufschrift Consulting Career.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

CAREERVenture business & consulting summer 2018

CAREERVenture business & consulting summer 2018

Wer Talent für Wirtschaft und Beratung hat, kann sich für den "CAREERVenture business & consulting summer" am 7. Mai 2018 in Hamburg bewerben. Das Recruiting-Event richtet sich vor allem an Studierende, Absolventen und Berufserfahrene der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen und Wirtschaftsmathematik. Die Bewerbungsfrist endet am 08. April 2018.

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Antworten auf Teilen Unternehmensberatungen schlechte Arbeitszeugnisse überhaupt aus?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 18 Beiträge

Diskussionen zu UB

4 Kommentare

UB out Zeugnis

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.05.2018: Dazu gibt es bereits einen Thread. Ich mach‘s kurz: Gut, wenn du keinen Stress machst. ...

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis