DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisWerkstudent

Zeugnis bewerten

Autor
Beitrag
derwiwi1234

Zeugnis bewerten

Hallo würde euch bitte mal mein Zeugnis zu bewerten, stören tut mich persönlich die ständige Formulierung "gut":.
Zwischenzeugnis Werkstudent im Einkauf, Vertrag wurde zweimal verlängert auf insgesamt 1,5 Jahre.

Hervorzuheben ist das profunde Fachwissen, das XY jederzeit mit gutem Erfolg im Tagesgeschäft ein- und umsetzt. Besonders hervorzuheben ist seine hohe wirtschaftliche Sachkompetenz, die ihn zu einem wertvollen Berater der Geschäftsführung macht. Er überzeugt in hohem Maße durch sein ausgeprägtes technisches Verständnis, das es ihm jederzeit ermöglicht, auch für schwierige Konstellationen gute Lösungen zu finden. Besonderer Erwähnung bedürfen seine außergewöhnliche soziale Kompetenz und Teamfähigkeit. Diese erlauben es uns, ihn bereits in einem frühen Ausbildungsstadium mit gutem Erfolg in für unser Unternehmen bedeutende Projekte zu integrieren. Neben den Einführungs- und Netzwerkveranstaltungen nimmt er stets mit gutem Erfolg an den innerbetrieblich angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen teil.

Aufgrund seiner genauen Analysefähigkeit und seiner enormen Auffassungsgabe ist er jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffen zu erfassen und schnell gute Lösungen zu finden. XY zeigt jederzeit vorbildliche Eigeninitiative und identifiziert sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine immense Einsatzfreude überzeugt. XY zeichnet sich während der gesamten studentischen Aushilfstätigkeit durch eine ausgesprochen gute Lernbereitschaft aus. Auch in Situationen mit erheblichem Arbeitsaufkommen erweist er sich immer als in hohem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führt er vollkommen selbstständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er agiert immer ruhig, überlegt, zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugt er stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. XY ist in hohem Maße zuverlässig.
Auch für schwierige Problemstellungen findet er bereits nach kurzer Einarbeitungszeit gute Lösungen und erzielt immer tadellose Arbeitsergebnisse. XY war bereits nach kurzen in der Lage Beschaffungsvorgänge selbstständig durchzuführen. Die ihm obliegenden Aufgaben erledigt XY stets zu unser vollen Zufriedenheit.
Er wird wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Er ist immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellt, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, sowie Kolleginnen und Kollegen ist ausnahmslos einwandfrei.
Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von XY erstellt. Diesem Wunsch entsprechen wir gerne. Wir bedanken uns bei ihm für die in der Vergangenheit erbrachten stets guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin positive Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses.

antworten
BrioniFanboy87

Zeugnis bewerten

Ist ne glatte 2. Eine 1 ist an keiner Stelle angedeutet und das Zeugnis zeigt klar, dass Du gut bist, aber eben kein Einserkandidat (wie Du richtig erkennst kein "sehr gut" in den Formulierungen, immer nur "im hohen Maße" etc.

antworten
derWolf

Zeugnis bewerten

Dieses Textfragment legt die Vermutung nahe dass hier ein äußerst bemühter Laie am Werke war, der versucht hat aus der Vorgabe "Gesamtwertung Gut" für sich das aller-aller-allerbeste rauszuholen. ;-)

derwiwi1234 schrieb am 22.11.2020:

Hallo würde euch bitte mal mein Zeugnis zu bewerten, stören tut mich persönlich die ständige Formulierung "gut":.
Zwischenzeugnis Werkstudent im Einkauf, Vertrag wurde zweimal verlängert auf insgesamt 1,5 Jahre.

Hervorzuheben ist das profunde Fachwissen, das XY jederzeit mit gutem Erfolg im Tagesgeschäft ein- und umsetzt. Besonders hervorzuheben ist seine hohe wirtschaftliche Sachkompetenz, die ihn zu einem wertvollen Berater der Geschäftsführung macht. Er überzeugt in hohem Maße durch sein ausgeprägtes technisches Verständnis, das es ihm jederzeit ermöglicht, auch für schwierige Konstellationen gute Lösungen zu finden. Besonderer Erwähnung bedürfen seine außergewöhnliche soziale Kompetenz und Teamfähigkeit. Diese erlauben es uns, ihn bereits in einem frühen Ausbildungsstadium mit gutem Erfolg in für unser Unternehmen bedeutende Projekte zu integrieren. Neben den Einführungs- und Netzwerkveranstaltungen nimmt er stets mit gutem Erfolg an den innerbetrieblich angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen teil.

Aufgrund seiner genauen Analysefähigkeit und seiner enormen Auffassungsgabe ist er jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffen zu erfassen und schnell gute Lösungen zu finden. XY zeigt jederzeit vorbildliche Eigeninitiative und identifiziert sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine immense Einsatzfreude überzeugt. XY zeichnet sich während der gesamten studentischen Aushilfstätigkeit durch eine ausgesprochen gute Lernbereitschaft aus. Auch in Situationen mit erheblichem Arbeitsaufkommen erweist er sich immer als in hohem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führt er vollkommen selbstständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er agiert immer ruhig, überlegt, zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugt er stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. XY ist in hohem Maße zuverlässig.
Auch für schwierige Problemstellungen findet er bereits nach kurzer Einarbeitungszeit gute Lösungen und erzielt immer tadellose Arbeitsergebnisse. XY war bereits nach kurzen in der Lage Beschaffungsvorgänge selbstständig durchzuführen. Die ihm obliegenden Aufgaben erledigt XY stets zu unser vollen Zufriedenheit.
Er wird wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Er ist immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellt, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, sowie Kolleginnen und Kollegen ist ausnahmslos einwandfrei.
Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von XY erstellt. Diesem Wunsch entsprechen wir gerne. Wir bedanken uns bei ihm für die in der Vergangenheit erbrachten stets guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin positive Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses.

antworten
WiWi Gast

Zeugnis bewerten

derWolf schrieb am 26.11.2020:

Dieses Textfragment legt die Vermutung nahe dass hier ein äußerst bemühter Laie am Werke war, der versucht hat aus der Vorgabe "Gesamtwertung Gut" für sich das aller-aller-allerbeste rauszuholen. ;-)

derwiwi1234 schrieb am 22.11.2020:

Hallo würde euch bitte mal mein Zeugnis zu bewerten, stören tut mich persönlich die ständige Formulierung "gut":.
Zwischenzeugnis Werkstudent im Einkauf, Vertrag wurde zweimal verlängert auf insgesamt 1,5 Jahre.

Hervorzuheben ist das profunde Fachwissen, das XY jederzeit mit gutem Erfolg im Tagesgeschäft ein- und umsetzt. Besonders hervorzuheben ist seine hohe wirtschaftliche Sachkompetenz, die ihn zu einem wertvollen Berater der Geschäftsführung macht. Er überzeugt in hohem Maße durch sein ausgeprägtes technisches Verständnis, das es ihm jederzeit ermöglicht, auch für schwierige Konstellationen gute Lösungen zu finden. Besonderer Erwähnung bedürfen seine außergewöhnliche soziale Kompetenz und Teamfähigkeit. Diese erlauben es uns, ihn bereits in einem frühen Ausbildungsstadium mit gutem Erfolg in für unser Unternehmen bedeutende Projekte zu integrieren. Neben den Einführungs- und Netzwerkveranstaltungen nimmt er stets mit gutem Erfolg an den innerbetrieblich angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen teil.

Aufgrund seiner genauen Analysefähigkeit und seiner enormen Auffassungsgabe ist er jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffen zu erfassen und schnell gute Lösungen zu finden. XY zeigt jederzeit vorbildliche Eigeninitiative und identifiziert sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine immense Einsatzfreude überzeugt. XY zeichnet sich während der gesamten studentischen Aushilfstätigkeit durch eine ausgesprochen gute Lernbereitschaft aus. Auch in Situationen mit erheblichem Arbeitsaufkommen erweist er sich immer als in hohem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führt er vollkommen selbstständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er agiert immer ruhig, überlegt, zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugt er stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. XY ist in hohem Maße zuverlässig.
Auch für schwierige Problemstellungen findet er bereits nach kurzer Einarbeitungszeit gute Lösungen und erzielt immer tadellose Arbeitsergebnisse. XY war bereits nach kurzen in der Lage Beschaffungsvorgänge selbstständig durchzuführen. Die ihm obliegenden Aufgaben erledigt XY stets zu unser vollen Zufriedenheit.
Er wird wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Er ist immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellt, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, sowie Kolleginnen und Kollegen ist ausnahmslos einwandfrei.
Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von XY erstellt. Diesem Wunsch entsprechen wir gerne. Wir bedanken uns bei ihm für die in der Vergangenheit erbrachten stets guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin positive Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses.

Quasi alle Arbeitszeugnisse werden von Laien oder vom Algo geschrieben.

Diese Zeugnislingo die du hier andauernd predigst gibt es faktisch nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Zeugnis bewerten

WiWi Gast schrieb am 27.11.2020:

derWolf schrieb am 26.11.2020:

Dieses Textfragment legt die Vermutung nahe dass hier ein äußerst bemühter Laie am Werke war, der versucht hat aus der Vorgabe "Gesamtwertung Gut" für sich das aller-aller-allerbeste rauszuholen. ;-)

derwiwi1234 schrieb am 22.11.2020:

Hallo würde euch bitte mal mein Zeugnis zu bewerten, stören tut mich persönlich die ständige Formulierung "gut":.
Zwischenzeugnis Werkstudent im Einkauf, Vertrag wurde zweimal verlängert auf insgesamt 1,5 Jahre.

Hervorzuheben ist das profunde Fachwissen, das XY jederzeit mit gutem Erfolg im Tagesgeschäft ein- und umsetzt. Besonders hervorzuheben ist seine hohe wirtschaftliche Sachkompetenz, die ihn zu einem wertvollen Berater der Geschäftsführung macht. Er überzeugt in hohem Maße durch sein ausgeprägtes technisches Verständnis, das es ihm jederzeit ermöglicht, auch für schwierige Konstellationen gute Lösungen zu finden. Besonderer Erwähnung bedürfen seine außergewöhnliche soziale Kompetenz und Teamfähigkeit. Diese erlauben es uns, ihn bereits in einem frühen Ausbildungsstadium mit gutem Erfolg in für unser Unternehmen bedeutende Projekte zu integrieren. Neben den Einführungs- und Netzwerkveranstaltungen nimmt er stets mit gutem Erfolg an den innerbetrieblich angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen teil.

Aufgrund seiner genauen Analysefähigkeit und seiner enormen Auffassungsgabe ist er jederzeit in der Lage, auch schwierige Situationen sofort zutreffen zu erfassen und schnell gute Lösungen zu finden. XY zeigt jederzeit vorbildliche Eigeninitiative und identifiziert sich immer voll mit seinen Aufgaben und unserem Unternehmen, wobei er auch durch seine immense Einsatzfreude überzeugt. XY zeichnet sich während der gesamten studentischen Aushilfstätigkeit durch eine ausgesprochen gute Lernbereitschaft aus. Auch in Situationen mit erheblichem Arbeitsaufkommen erweist er sich immer als in hohem Maße belastbar.

Alle Aufgaben führt er vollkommen selbstständig, sehr sorgfältig und planvoll durchdacht aus. Er agiert immer ruhig, überlegt, zielorientiert und in hohem Maße präzise. Dabei überzeugt er stets in guter Weise sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht. XY ist in hohem Maße zuverlässig.
Auch für schwierige Problemstellungen findet er bereits nach kurzer Einarbeitungszeit gute Lösungen und erzielt immer tadellose Arbeitsergebnisse. XY war bereits nach kurzen in der Lage Beschaffungsvorgänge selbstständig durchzuführen. Die ihm obliegenden Aufgaben erledigt XY stets zu unser vollen Zufriedenheit.
Er wird wegen seines freundlichen und ausgeglichenen Wesens allseits sehr geschätzt. Er ist immer hilfsbereit, zuvorkommend und stellt, falls erforderlich, auch persönliche Interessen zurück. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, sowie Kolleginnen und Kollegen ist ausnahmslos einwandfrei.
Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von XY erstellt. Diesem Wunsch entsprechen wir gerne. Wir bedanken uns bei ihm für die in der Vergangenheit erbrachten stets guten Leistungen und freuen uns auf eine weiterhin positive Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses.

Quasi alle Arbeitszeugnisse werden von Laien oder vom Algo geschrieben.

Diese Zeugnislingo die du hier andauernd predigst gibt es faktisch nicht mehr.

Falsch! Die Zeugnisse werden in der Regel mit Baukästen gebastelt, die genau diesen Zeugnislingo im Hintergrund nutzen. Bei denen kann man absolut nichts falsch machen. Man wählt die Note an, geht Bereich für Bereich durch und dann wird das Zeugnis automatisch erstellt. "Geschrieben" wird da gar nichts, sondern nur noch gebastelt. Die Note anwählen muss man aber immer noch selbst und die Zeugnissprache ist die gleiche wie immer.

antworten

Artikel zu Werkstudent

Werkvertrag: Rechtsfolge verdeckter Arbeitnehmerüberlassung

Ein altes Industriegebäude.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass kein Arbeitsvertrag zwischen einem Leiharbeiter und dem Entleiher zustande gekommen ist, wenn er als Werkvertrag bezeichnet wird. In diesem Fall handelt es sich um eine sogenannte verdeckte Arbeitnehmerüberlassung.

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Freeware: Arbeitszeugnis

Freeware Arbeitszeugnis

Zeugnis per Mausklick: Mit dem kostenlosen Tool »PC-Arbeitszeugnis« werden die einzelnen mit Schulnoten bewerteten Kompetenzen zu einem kompletten Text verarbeitet. Sehr geeignet für alle, die ihr Praktikumszeugnis selber schreiben dürfen.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Zeugnis bewerten

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu Werkstudent

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis