DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisWerkstudent

Zeugnisbewertung?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Zeugnisbewertung?

Hey Leute,

habe vor kurzem mein Zeugnis für eine 10-monatige Werkstudentenstelle in einer Bank erhalten. Nach Durchsicht bin etwas unsicher hinsichtlich der fast schon zu "positiven" Formulierungen, der Wahl sowie Reihenfolge der Aufzählungen etc.. Wäre daher für eure Einschätzungen/Bewertungen/Meinungen des Zeugnisses dankbar!

(1) Frau XYZ überzeugte mit ihrer umfassenden, vielseitigen und sehr guten Fachkenntnis, die sie jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Besonders hervorzuheben sind ihr ausgesprochen analytisches Denkvermögen und ihre sehr rasche Auffassungsgabe.

(2) Frau XYZ zeigte jederzeit hohes Engagement sowie Flexibilität und identifizierte sich immer voll mit ihren Aufgaben und unserem Unternehmen. Sie agierte stets ruhig, überlegt und zielorientiert und äußerst präzise. Dabei überzeugte sie stets durch ihre sehr strukturierte und effiziente Arbeitsweise.

(3) Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte Frau XYZ immer selbständig, eigenverantwortlich und zuverlässig stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

// Absatz
(4) Ihr Verhalten gegenüber Führungskräften, Kollegen und Kunden war jederzeit vorbildlich und einwandfrei. Frau XYZ war eine verlässliche Ansprechpartnerin, die aufgrund ihrer Expertise von allen sehr geschätzt wurde.

// Seitenwechsel
(5) Das Arbeitsverhältnis von Frau XYZ endet auf eigenen Wunsch zum [Datum]. Wir bedauern dies sehr, weil wir mit ihr eine sehr gute Mitarbeiterin verlieren. Wir bedanken uns für die stets sehr guten Leistungen und wünschen ihr für die Zukunft beruflich und privat weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

antworten
WiWi Gast

Zeugnisbewertung?

Das ist ein ganz normales 1er Zeugnis. Top! VG eine Personalerin, die schon etliche Zeugnisse geschrieben hat =)

antworten

Artikel zu Werkstudent

Werkvertrag: Rechtsfolge verdeckter Arbeitnehmerüberlassung

Ein altes Industriegebäude.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass kein Arbeitsvertrag zwischen einem Leiharbeiter und dem Entleiher zustande gekommen ist, wenn er als Werkvertrag bezeichnet wird. In diesem Fall handelt es sich um eine sogenannte verdeckte Arbeitnehmerüberlassung.

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Zeugnisbewertung?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2 Beiträge

Diskussionen zu Werkstudent

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis