DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ArbeitszeugnisZz

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

Hallo Forum,

habe ein Zwischenzeugnis bekommen und möchte sicher gehen, dass alles "grünen Bereich" ist.
Wäre dankbar für ein Feedback.

Herr Dipl.-Ing. (FH) X Y, geboren am Tag/Monat/Jahr, stand vom Tag/Monat/Jahr bis Tag/Monat/Jahr in den Diensten der XY in Z. Er übernahm dort auf Empfehlung die kommissarische Leitung der Technikabteilung nach einem längeren krankheitsbedingten Ausfall des Stelleninhabers.

Auf Grund seiner von Beginn an stets überzeugenden Leistungen wurde XY ab dem Tag/Monat/Jahr zum technischen Leiter der XY in Z ernannt.

UNTERNEHMENSBESCHREIBUNG > 2,5 Zeilen

Zu dem weit reichenden Verantwortungsbereich von Herrn XY zählen folgende
Aufgaben:

  • Wirtschaftliches Führen der Technikabteilung mit regelmäßigem Bericht an die Geschäftsleitung und Budgetverantwortung

  • Verantwortlicher für das Personalmanagement der Abteilung , Führung der Mitarbeiter und Einsatzleiter externer Dienstleister in den Bereichen Technik und Bau

  • Strategische Planung, operative Steuerung und Supervision von Investitionen und Umstrukturierungen der Abteilungen Technik und Bau

  • Verantwortlicher für die Gewährleistung eines einwandfreien Betriebs aller technischen Anlagen im Haus und für deren Instandhaltung

  • Verantwortlicher für die Einhaltung aller gesetzlichen Sicherheitsvorgaben und der internen Qualitätsstandards

  • Zentraler Koordinator und Ansprechpartner für Kollegen und Mitarbeiter sowie für Kunden, Geschäftspartner und Gäste

  • Stellvertreter des Bauleiters

XY ist zu jedem Zeitpunkt ein sehr unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter, der eigenverantwortlich seinen Bereich mit zielgerichtetem Engagement leitet und in Absprache mit der Geschäftsleitung weiterentwickelt.

Er verfügt über ein gutes Fachwissen und setzt dieses jederzeit adäquat und ergebnisorientiert um. XY ist stets sehr motiviert und bildet sich seit seinem Eintritt intensiv weiter. Daher verfügt er über gute und praxisnahe Kenntnisse und ist immer auf dem neuesten technischen Stand.

Er zeichnet sich stets durch einen guten und effizienten Arbeitsstil mit einem sicheren Blick für das Wesentliche aus.

XY arbeitet gemeinsam mit der Geschäftsleitung von Beginn an maßgeblich an der strategischen und organisatorischen Neuausrichtung seines Arbeitsbereichs. Durch die schnelle Verbesserung der Kommunikationsprozesse innerhalb seiner Abteilung steigert er deren Effizienz und Arbeitsqualität bereits nach kurzer Zeit erheblich. Die von XY initiierten und vollzogenen Umstrukturierungen rationalisieren den Betrieb der hauseigenen Veranstaltungstechnik nachhaltig.

XY ist verantwortlich für zwei ihm direkt unterstellte Mitarbeiter. Dazu koordiniert und leitet er alle externen Techniker, Fremdgewerke und Leiharbeiter der Abteilungen Technik und Bau.
XY führt stets mit klaren Zielsetzungen, konsequenter Delegation und dem Fördern individueller fachlicher und persönlicher Entwicklungen. Er setzt Motivation frei und erreicht trotz zahlreicher Veränderungen ein überdurchschnittliches persönliches Engagement seiner Mitarbeiter. Durch seine vorbildliche Einsatzbereitschaft und seine Führungsqualität schafft er zu jedem Zeitpunkt ein sehr positives und konstruktives Arbeitsklima.

Die Leistungen von XY finden stets und in jeder Hinsicht unsere volle
Anerkennung. Wegen seines allzeit sicheren, umsichtigen und verbindlichen Auftretens ist er auch auf Geschäftsleitungsebene ein sehr geschätzter Gesprächspartner. Sein Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern ist stets vorbildlich. Auch mit unseren Kunden und Geschäftspartnern ist er stets sehr gut zurechtgekommen.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von XY erteilt. Verbunden sind damit unser Dank für die bisher für das Unternehmen erbrachten stets überzeugenden Leistungen und der Wunsch nach einer weiterhin so vertrauensvollen und produktiven Zusammenarbeit.

antworten
WiWi Gast

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

Ist die Note 2.

antworten
WiWi Gast

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

Nicht der TE aber woran machst du fest, dass das eine 2 sein soll?
Finde das Zeugnis sehr gut.

antworten
WiWi Gast

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

Stets und volle. Klare 2.

WiWi Gast schrieb am 10.02.2019:

Nicht der TE aber woran machst du fest, dass das eine 2 sein soll?
Finde das Zeugnis sehr gut.

antworten
WiWi Gast

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

WiWi Gast schrieb am 10.02.2019:

Ist die Note 2.

Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe!

Habe ich tatsächlich auch so eingeordnet... einzig der Teil mit dem Fachwissen hat mich etwas stutzig gemacht, da hier nur von "gut" die Rede ist und ich die Begriffe "adäquat" und "ergebnisorientiert" gegenüber einer doch eher unspezifisch gehaltenen "intensiven" Weiterbildung und "praxisnahen" Kenntnissen so nicht einschätzen konnte...

Bin halt kein Personaler ,-) Und lieber auf Nummer sicher gehen...

antworten
WiWi Gast

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

Auch wenn der Zeugnistext "Zurücksetzungen" enthält steht er für eine unterm Strich nachvollziehbare gute Beurteilung. Nachvollziehbar darum, weil dem Leser vermittelt wird warum und womit du dir diese gute Wertung verdient und erarbeitet hast. Das ist wertvoller als irgendein "stets zu unserer vollsten" das der Leser glauben- dies aber auch lassen kann.

Wolf

antworten
WiWi Gast

Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Auch wenn der Zeugnistext "Zurücksetzungen" enthält steht er für eine unterm Strich nachvollziehbare gute Beurteilung. Nachvollziehbar darum, weil dem Leser vermittelt wird warum und womit du dir diese gute Wertung verdient und erarbeitet hast. Das ist wertvoller als irgendein "stets zu unserer vollsten" das der Leser glauben- dies aber auch lassen kann.

Wolf

Dann werde ich das nun so annehmen :-) Auch Dir ein herzliches Dankeschön!

antworten

Artikel zu Zz

Zwischenzeugnis: Arbeitszeugnis darf nicht vom Zwischenzeugnis abweichen

Gesetz und Recht - Das  Paragrafenzeichen einer Schreibmaschine ist angeschlagen.

Hat der Arbeitgeber ein Zwischenzeugnis erteilt, ist er an den Inhalt aus dem Zwischenzeugnis grundsätzlich gebunden. Erteilt er dem Arbeitnehmer ein Arbeitszeugnis, wenn dieser das Unternehmen verlässt, darf dieses vor allem in der Beurteilung nicht erheblich vom Zwischenzeugnis abweichen. Dies gilt auch, wenn das Zwischenzeugnis für den Leiter Gesamtinkasso vor einem Betriebsübergang erteilt wurde und das Endzeugnis vom neuen Firmeninhaber verfasst wird.

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Arbeitszeugnis: Verschlüsselte Formulierung im Zeugnis

Der Kopf einer Frau mit kurzen Haaren und pinkem Lippenstift hinter einer verregneten Scheibe.

Was Formulierungen im Arbeitszeugnis wirklich bedeuten, ist vielen unklar. Der „geheime“ Code führt immer wieder zu Diskussionen und Klagen rund ums Thema Arbeitszeugnis. Was darf der Arbeitgeber, was nicht? Negative Formulierungen haben im Arbeitszeugnis nichts zu suchen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Formulierung „kennengelernt“ bewertet und nicht als negativ eingestuft.

Gesamtnote im Arbeitszeugnis: "befriedigend" als Leistungsbeurteilung im Zeugnis gut genug

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Jeder hat nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Die Formulierungen drücken in der Regel die Einstufung in ein Schulnotensystem aus. „Zur vollen Zufriedenheit“ ist mit der Note befriedigend gleichzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht hat dies bestätigt. Entspricht das der Ansicht des Arbeitnehmers nicht, muss er darlegen, dass die Beurteilung unzutreffend ist.

Arbeitszeugnis: Arbeitgeber zu Dankes-Formulierungen nicht verpflichtet

Viele Arbeitnehmer finden in ihren Arbeitszeugnissen Dankes-Formulierungen und Glückwünsche für die weitere Zukunft. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat allerdings entschieden, dass der Arbeitgeber zu solchen Formulierungen denen persönliche Empfindungen vorrangehen nicht verpflichtet ist.

Arbeitszeugnis – arbeitsrechtliche Grundlagen

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Das Arbeitszeugnis bescheinigt Arbeitnehmern ihre Leistungen und Fähigkeiten – es zeigt sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen. Gerade wenn es um die Formulierungen im Arbeitszeugnis geht, kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Im ersten Teil zeigt der WiWi-Treff auf welche arbeitsrechtliche Grundlagen ein Arbeitszeugnis beruht und gibt einen ersten Überblick.

Freeware: Arbeitszeugnis-Generator

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Der kostenlose Arbeitszeugnis-Generator ermöglicht die Erstellung detaillierter Arbeitszeugnisse nach Schulnoten, die sodann in ein Textverarbeitungsprogramm übernommen werden können.

Antworten auf Bitte um Feedback zu Zwischenzeugnis technische Leiter

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Zz

11 Kommentare

Re: Seltsame Formulierungen

WiWi Gast

Was gibt es genau zu verstehen? xxxx xxxx hat sich das benötige Fachwissen äusserst umfassend und schnell angeeignet. In der Be ...

Weitere Themen aus Arbeitszeugnis