DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Assessment Center (AC)AA

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Ich wurde zum Bewerbertag der Bundesagentur für Arbeit eingeladen. Dabei soll es ein Gruppendiskussion, eine Präsentation und ein Einzelgespräch geben.
Hat jemand Erfahrungen bei der Bundesagentur für Arbeit oder mit diesem Bewerbertag?

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

In welchem Bundesland wohnst du? Ich hab davon noch nie etwas gehört. Um was geht es genau, um einen Job bei der BA oder ist das einfach nur so ner Veranstaltung von diesem Verein?

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Berlin. Schaust du hier: www.arbeitsagentur.de
Musst du ein bisschen suchen, die Seite funktioniert bei mir grad nicht. Ich glaube --> über uns --> arbeiten und studieren bei der ba --> bachelorstudiengänge bei der ba.

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

oh ja, das kenn ich schon...wollt ja ganz gerne bei der ba arbeiten, aber die nehmen ja wohl nur ihre eigenen studenten...verstehe es wer will! hab also in sofern keine erfahrungen damit.

hat mich ziemlich geärgert das ganze, aber auf sämtlichen ba in unserer gegend kann einem auch keiner wirklich auskunft geben und dann dacht ich mir, dass das wohl doch eher nix für mich ist...

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Ich bin ja bereit, da nochmal zu studieren...

Hat ansonsten keiner Tipps?

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Geh hin, das ist ein sicherer Arbeitsplatz!

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

hehe... klar geh ich hin... ich will das aber auch bestehen... naja... wird schon, wenn ich bedenke, was da für pappnasen beim ersten test waren...

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

ich auch und ich bin total aufgeregt^^

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

ich auch ^^ bin mal gespannt was mich erwartet

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Hallo ihr Lieben,

wurde ebenfalls zu einem Bewerbertag eingeladen, habt ihr schon Erfahrungen hierbei gesammelt?
Bin ziehmlich aufgeregt und weis nicht so recht was da auf mich zukommt...
Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

antworten
liya

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

An alle, die mittlerweile den bewerbertag hinter sich haben:

Wie ist es denn nun gewesen? Hab für nächste woche auch ne einladung zum bewerbertag bekommen ;-) Hoffe, jemand berichtet kurz darüber...

antworten
gnlounge

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Weiss jemand, wieviele Bewerbertage es gibt und wieviele eingeladen werden? Ich habe da überhaupt keine vorstellung von 5 bis 500 kann ich mir alles vorstellen. Ach ja, für Tipps wie es war bin ich natürlich auch dankbar

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Dieser Thread ist jetzt zwar schon sehr alt dennoch würde ich gerne Antworten, da diese Frage sicherlich immer wieder aktuell ist...
Ich hatte vor 2 Tagen meinen Bewerbertag bei der Bundesagentur für Arbeit für eine Ausbildung als
"Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen"
Wir waren 5 Bewerber und uns saßen 4 Damen der BA gegenüber
Der Tag lief folgender Maßen ab :

-> Begrüßung, Vorstellungsrunde
-> 15 min Vorbereitungszeit für 5 min Selbstpräsentation
-> Vorgaben waren : Beruflicher Werdegang,
wichtige Umzüge / Ereignisse
Lieblingsfächer in der Schule
Interessen/Hobbys
-> 20 min Gruppendiskussion
-> Jeder bekam folgende Aufgabenstellung :
Sie sollen eine Seminarfahrt buchen es gibt verschieden Kriterien
-> im März, Kostengünstigste Methode, von Montag auf Dienstag
-> Dann hatte jeder kleine Zettel mit verschiedenen Informationen,
über die sich nur mündlich ausgetauscht werden durfte.
-> Die Ergebnisse sollten dann zusammengetragen und von einer
Person vorgetragen werden

-> 30 min Einzelgespräch
-> kurze Rückfragen zum Lebenslauf
-> Fallbeschreibung ( wie würden sie reagieren?)
-> Wie stellen sie sich die Arbeit vor?
-> Wie sieht ein normaler Tagesablauf aus ?
-> haben sie sich noch wo anders beworben ? (WO ? Als was?)

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

WiWi Gast schrieb am 17.06.2016:

Dieser Thread ist jetzt zwar schon sehr alt dennoch würde ich gerne Antworten, da diese Frage sicherlich immer wieder aktuell ist...
...

Tausend Dank hierfür!

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

WiWi Gast schrieb am 17.06.2016:

Dieser Thread ist jetzt zwar schon sehr alt dennoch würde ich gerne Antworten, da diese Frage sicherlich immer wieder aktuell ist...
Ich hatte vor 2 Tagen meinen Bewerbertag bei der Bundesagentur für Arbeit für eine Ausbildung als
"Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen"
Wir waren 5 Bewerber und uns saßen 4 Damen der BA gegenüber
Der Tag lief folgender Maßen ab :

-> Begrüßung, Vorstellungsrunde
-> 15 min Vorbereitungszeit für 5 min Selbstpräsentation
-> Vorgaben waren : Beruflicher Werdegang,
wichtige Umzüge / Ereignisse
Lieblingsfächer in der Schule
Interessen/Hobbys
-> 20 min Gruppendiskussion
-> Jeder bekam folgende Aufgabenstellung :
Sie sollen eine Seminarfahrt buchen es gibt verschieden Kriterien
-> im März, Kostengünstigste Methode, von Montag auf Dienstag
-> Dann hatte jeder kleine Zettel mit verschiedenen Informationen,
über die sich nur mündlich ausgetauscht werden durfte.
-> Die Ergebnisse sollten dann zusammengetragen und von einer
Person vorgetragen werden

-> 30 min Einzelgespräch
-> kurze Rückfragen zum Lebenslauf
-> Fallbeschreibung ( wie würden sie reagieren?)
-> Wie stellen sie sich die Arbeit vor?
-> Wie sieht ein normaler Tagesablauf aus ?
-> haben sie sich noch wo anders beworben ? (WO ? Als was?)

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

WiWi Gast schrieb am 17.06.2016:

Dieser Thread ist jetzt zwar schon sehr alt dennoch würde ich gerne Antworten, da diese Frage sicherlich immer wieder aktuell ist...
Ich hatte vor 2 Tagen meinen Bewerbertag bei der Bundesagentur für Arbeit für eine Ausbildung als
"Fachangestellte für

Arbeitsmarktdienstleistungen"

Wir waren 5 Bewerber und uns saßen 4 Damen der BA gegenüber
Der Tag lief folgender Maßen ab :

-> Begrüßung, Vorstellungsrunde
-> 15 min Vorbereitungszeit für 5 min Selbstpräsentation
-> Vorgaben waren : Beruflicher Werdegang,
wichtige Umzüge / Ereignisse
Lieblingsfächer in der Schule
Interessen/Hobbys
-> 20 min Gruppendiskussion
-> Jeder bekam folgende Aufgabenstellung :
Sie sollen eine Seminarfahrt buchen es gibt verschieden Kriterien
-> im März, Kostengünstigste Methode, von Montag auf Dienstag
-> Dann hatte jeder kleine Zettel mit verschiedenen Informationen,
über die sich nur mündlich ausgetauscht werden durfte.
-> Die Ergebnisse sollten dann zusammengetragen und von einer
Person vorgetragen werden

-> 30 min Einzelgespräch
-> kurze Rückfragen zum Lebenslauf
-> Fallbeschreibung ( wie würden sie reagieren?)
-> Wie stellen sie sich die Arbeit vor?
-> Wie sieht ein normaler Tagesablauf aus ?
-> haben sie sich noch wo anders beworben ? (WO ? Als was?)

Danke, es hat mir persönlich sehr geholfen.
Ich habe mich bei der Agentur für Arbeit beworben. Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleisungen.
Nach dem Eignungstest hat man mich zu einem Bewerbertag eingeladen.
Wir waren 3 Mädels.
Als erstes wird man von der Kommission aus 4 Personen begrüßt. Danach bekommt man eine Aufgabe, man muss das Gesetz, dem Kunden in einfacher Sprache erklären. Und es gab paar Aufgaben dazu.
Für diese Aufgabe hätten wir 30 Minuten.
5 Minuten Pause und es ging mit eigener Präsentation weiter.
Man bekommt Zeit, glaube 40 Minuten. Danach präsentiert man sich vor der Kommission und das ganze übergeht in ein Interview. Hier kann ich nur als Tipp geben, bleibt so wie ihr seid.
Total interessant fand ich die Fragestellung / Aufgabe mit Rollenverteilung. Man wechselt zu einem anderen Team, wie verhalten Sie sich und alles im original Ton.
Danach Pause, noch eine Aufgabe, alles in der Gruppe ausdieskutiert.
Zum Schluss kurzes Gespräch.
Ich hoffe, dass ich jemanden auch weiter helfen konnte.

antworten
Hiki

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Hallo Zusammen,
ich habe mir hier alle eure Beiträge durchgelesen und möchte mich an dieser Stelle erst einmal bei allen für die Erfahrungen und die Infos bedanken. Ich hatte mich beworben und bin auch weit gekommen. Eine Entscheidung steht zwar noch aus, aber es sieht recht gut aus, sodass ich annehmen kann, für die Stelle genommen zu werden. Ohne eure Infos hätte ich mich nicht so gut vorbereiten können. Daher vielen Dank.

Allerdings weiß ich noch nicht zu 100%, ob es passt. Ich habe noch einige Fragen und hoffe, dass mir jemand diese beantworten kann, um meine Entscheidungsfindung zu vereinfachen.

  1. Das Trainee-Gehalt entspricht von Beginn an dem eines Bereichsleiters. Wenn das Traineeprogramm aber endet und ich dann Bereichsleiter ohne „Welpenschutz“ und womöglich mit zahlenmäßig mehr Führungsverantwortung bin, steigt dann das Gehalt noch oder bleibt es so solange ich Bereichsleiter bin?

  2. Wie gut sind die Aufstiegsmöglichkeiten bei der BA? Ist es realistisch von der Position eines Bereichsleiters weiter aufzusteigen oder werden einem Steine in den Weg gelegt?

  3. Wenn ich mich dazu entscheide, nach dem Traineeprogramm das Bundesland zu wechseln bzw. in mein Heimatbundesland zu ziehen, wird dann auf meinen Wunsch Rücksicht genommen?

  4. Sollte ich trotz Zusage dennoch ablehnen, kann ich mich dann nächstes Jahr für eine andere Regionaldirektion bewerben?

Versteht mich bitte nicht falsch. Über eine Zusage, wenn sie denn kommt, würde ich mich sehr freuen. Allerdings haben sich bei mir einige Dinge familiärer Natur ergeben, die die Annahme einer weit entfernten Stelle erschweren. Daher auch die Fragen. Über ein Feedback von jemandem, der da mehr weiß oder einem Insider, wäre ich unendlich dankbar.

Übrigens, auch bei mir war das AC so gestaltet, wie weiter oben ausführlich beschrieben. Interview mit fünf bis sechs Szenarien, wie ich mich verhalten würde. Davor eine kurze Selbstdarstellung. Dann das Rollenspiel mit einem/r Mitarbeiter/in. Die Kommission schaut zu. Und abschließend eine Bewerbungssimulation in Form einer Leitung einer Teamsitzung. Durchaus interessanter und zugleich anstrengender Tag.

Vielen Dank für Eure Einschätzung.

Beste Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Hiki schrieb am 05.12.2018:

Hallo Zusammen,
ich habe mir hier alle eure Beiträge durchgelesen und möchte mich an dieser Stelle erst einmal bei allen für die Erfahrungen und die Infos bedanken. Ich hatte mich beworben und bin auch weit gekommen. Eine Entscheidung steht zwar noch aus, aber es sieht recht gut aus, sodass ich annehmen kann, für die Stelle genommen zu werden. Ohne eure Infos hätte ich mich nicht so gut vorbereiten können. Daher vielen Dank.

Allerdings weiß ich noch nicht zu 100%, ob es passt. Ich habe noch einige Fragen und hoffe, dass mir jemand diese beantworten kann, um meine Entscheidungsfindung zu vereinfachen.

  1. Das Trainee-Gehalt entspricht von Beginn an dem eines Bereichsleiters. Wenn das Traineeprogramm aber endet und ich dann Bereichsleiter ohne „Welpenschutz“ und womöglich mit zahlenmäßig mehr Führungsverantwortung bin, steigt dann das Gehalt noch oder bleibt es so solange ich Bereichsleiter bin?

  2. Wie gut sind die Aufstiegsmöglichkeiten bei der BA? Ist es realistisch von der Position eines Bereichsleiters weiter aufzusteigen oder werden einem Steine in den Weg gelegt?

  3. Wenn ich mich dazu entscheide, nach dem Traineeprogramm das Bundesland zu wechseln bzw. in mein Heimatbundesland zu ziehen, wird dann auf meinen Wunsch Rücksicht genommen?

  4. Sollte ich trotz Zusage dennoch ablehnen, kann ich mich dann nächstes Jahr für eine andere Regionaldirektion bewerben?

Versteht mich bitte nicht falsch. Über eine Zusage, wenn sie denn kommt, würde ich mich sehr freuen. Allerdings haben sich bei mir einige Dinge familiärer Natur ergeben, die die Annahme einer weit entfernten Stelle erschweren. Daher auch die Fragen. Über ein Feedback von jemandem, der da mehr weiß oder einem Insider, wäre ich unendlich dankbar.

Übrigens, auch bei mir war das AC so gestaltet, wie weiter oben ausführlich beschrieben. Interview mit fünf bis sechs Szenarien, wie ich mich verhalten würde. Davor eine kurze Selbstdarstellung. Dann das Rollenspiel mit einem/r Mitarbeiter/in. Die Kommission schaut zu. Und abschließend eine Bewerbungssimulation in Form einer Leitung einer Teamsitzung. Durchaus interessanter und zugleich anstrengender Tag.

Vielen Dank für Eure Einschätzung.

Beste Grüße

Welche Szenarien wurden denn abgefragt? Erinnerst du dich?
Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Würde mich auch nochmal über einen Erfahrungsbericht freuen :)

antworten

Artikel zu AA

Assessment Center - Kurzvorstellung

Ein Arm mit einer Uhr von Hilfinger zeigt kurz vor halb zehn Uhr an.

Mit welchen Aufgaben muss man bei einem Assessment Center rechnen? Wie schlimm ist es wirklich? Wie bereitet man sich am besten vor?

Ein Viertel der Kandidaten zeigen Assessment-Center die kalte Schulter

Eine Frau mit freier Schulter schaut zur Seite.

So zeigen die Ergebnisse einer Umfrage von Crosspro-Research.com. klar auf, welche Einstellung Stellensuchende zu Assessment-Center haben. Für ein Viertel der Kandidaten ist ein vorgeschaltetes AC ein Hindernis bei der Bewertung.

Kostenlose Assessment Center Trainings mit Zertifikat

Staufenbiel Career Club Assessment-Center: Ein rotes Schild mit der Aufschrift "Career Club" in weiß und schwarzer Schrift.

Studenten und Absolventen können ihre Stärken und Schwächen in einem ganztägigen AC unter realistischen Bedingungen testen.

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 1

anonym,

Mit welchen Aufgaben muss man bei einem Assessment Center rechnen? Wie schlimm ist es wirklich? Wie bereitet man sich am besten vor?

Ein typisches Assessment Center 3

Ein Besprechungsraum mit weißem Tisch, TV und mit grauen Stühlen.

Ein Assessment Center steckt immer voller Überraschungen. Wie man damit umgeht und wie man sich auf ein Assessment Center am besten vorbereitet, schildert Cornell Babendererde.

Ein typisches Assessment Center 2

Ein Besprechungsraum mit weißem Tisch, TV und mit grauen Stühlen.

Ein Assessment Center steckt immer voller Überraschungen. Wie man damit umgeht und wie man sich auf ein Assessment Center am besten vorbereitet, schildert Cornell Babendererde.

Ein typisches Assessment Center 1

Ein Besprechungsraum mit weißem Tisch, TV und mit grauen Stühlen.

Ein Assessment Center steckt immer voller Überraschungen. Wie man damit umgeht und wie man sich am besten vorbereitet, schildert Cornell Babendererde.

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 4

anonym,

Die Bestandteile des Assessment Center - Interview und Fallstudie

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 3 - Gruppendiskussion

anonym,

Die Bestandteile des Assessment Center - Präsentation und Gruppendiskussion

Assessment Center - Chance oder Horrortrip? Teil 2 - Postkorbübung

anonym,

Die Bestandteile des Assessment Center - Postkorbübung und Rollenspiel

Literatur-Tipp: Assessment Center

Assessment-Center: Ein Autokennzeichen mit den Buchstaben AC aus NRW.

Erfolgstipps und Übungen für Bewerber. Von Holger Beitz und Andrea Loch

Erfahrungsbericht Assessment Center 1: Vorbereitungen

Gruppenarbeit: Ein Tisch an dem Personen sitzen und an ihren Computern arbeiten.

Durch verschiedene Trainings und Ratgeber habe ich mich bereits während des Studiums mit den Bestandteilen eines Assessment Centers vertraut gemacht. Eine Präsentation und ein paar Interviewfragen lassen sich immer gut vorbereiten.

Erfahrungsbericht Assessment Center 2: Tag der Entscheidung

Gruppenarbeit: Ein Tisch an dem Personen sitzen und an ihren Computern arbeiten.

Als Leitfaden behalte ich im Auge, mich einfach spontan und authentisch zu verhalten. In diesem Punkt schienen sich immer alle Ratgeber einig zu sein.

Erfahrungsbericht Assessment Center 3: Tag der Entscheidung II

Gruppenarbeit: Ein Tisch an dem Personen sitzen und an ihren Computern arbeiten.

Als Leitfaden behalte ich im Auge, mich einfach spontan und authentisch zu verhalten. In diesem Punkt schienen sich immer alle Ratgeber einig zu sein.

Antworten auf Re: Bewerbertag Bundesagentur für Arbeit

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu AA

Weitere Themen aus Assessment Center (AC)