DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Attachments FreizeitInternetsüchtig

Internetsüchtig - 30 erste Anzeichen

Hier sind unverkennbare Anzeichen dafür, dass du internetsüchtig bist.

Deutliche Anzeichen sind, dass

 

 

  1. Seite 1: Teil 1
  2. Seite 2: Teil 2
  3. Seite 3: Teil 3

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Internetsüchtig - 30 erste Anzeichen

Es gibt Abhilfe: www.internetsucht.de

antworten
WiWi Gast

Re: Internetsüchtig - 30 erste Anzeichen

WiWi-Treff Leser schrieb:

Hallo,

ich verstehe nicht was euer Problem ist ?

Tief durchatmen und geschmeidig bleiben. Ich erklär's Dir.

Ich selber bin sehr oft im Internet allein auf der Arbeit mehrere Stunden und zu Hause nochmal. Ich muss dazu sagen ich bin 18 Jahre und derzeit in der Ausbildung eines Fachinformatikers.

Jo, so wie fast jeder Arbeitnehmer, der beruflich mit IT zu tun hat. Ist natürlich keine Sucht im Sinne dieser Studie. Erst wenn Du Eskapismustendenzen zeigst, also das Internet als Vermeidungsstrategie nutzt wird es schwierig.

Aber vernachlässige ich dadurch meinen Alltag ? Nein, ich vergesse nicht zu Essen, zu Duschen oder sonstige soziale kontakte zu pflegen!

Herzlichen Glückwunsch. Du bist nicht Internetsüchtig!

Und ich kann von vielen sagen dass die es genauso wenig vernachlässigen. Ihr macht nur ein so großes Spektakel daraus weil ihr nix zu tun habt und mal wieder irgendwas braucht um Deutschland zu schocken...

Ähh, ist das so schockierend? 560k? Prozentual doch wohl eher wenig. Allerdings ist es nunmal so, dass Internetsucht Stand heute nicht als Krankheit gilt. Ggfs. wollen die Initiatoren dieser Studie ja daran etwas ändern. Persönlich finde ich das gut, da längst überfällig. Ich bin etwas älter als Du. Als ich damals 18 war, ging diese MMORPG-Welle erst richtig los. Mit WoW konnte plötzlich jeder sowas spielen. Viele meiner damaligen Bekannten sind heute Sozialfälle, weil sie ihr Studium, Ausbildung, Familie deswegen vernachlässigt haben. Wenn die nicht zocken konnten wurden sie gereizt und aggressiv. Gleiches passiert Leuten mit Chats oder anderen Web 2.0 Medien. Um solche Leute geht es hier.

Denn habt ihr mal daran gedacht, dass es vielen Menschen auch Spaß macht oder sie es als Hobby einsetzen etc ?

So lange es ein Hobby ist, ist es keine Sucht. Dennoch kann es sich potentiell dazu entwickeln.

Nach eurer Meinung müsste ich und mehr als die hälfte der Jugendlichen süchtig sein ?

Nein 560k ist nicht die Hälfte aller Jugendlichen. Und nochmal:

Viel Internetnutzung != Internetsucht

Gut , geben wir es mal zu : süchtig in gewisser Weise sind wir, ABER

Ja, das erklärt die unterschwelligen Agressionen in deinem Text und steht ja im Widerspruch zu Deinen vorherigen Aussagen: Du bist nicht süchtig, gibst aber zu dass Du süchtig bist? Naja, überlesen wir das mal.

damit ist man aufgewachsen. Das Internet ermöglicht nunmal halt vieles wie zB. Kommunikation, Shopping, Spiele, Arbeit etc Was läuft heute denn noch wirklich ohne ? Aber deswegen ist man noch lang nicht so "süchtig", wie ihr es darstellt !Hallo,

Wie gesagt gibt es hier einen unterschied zwischen dauernder Nutzung, da in den Alltag integriert (Dein Fall) und zwanghafter Nutzung (Süchtiger). Ich zum Beispiel könnte ausrasten, wenn der Strom nen Tag ausfällt und ich nicht lesen, arbeiten und mir nix mehr zu essen kochen kann. Deshalb bin ich ja nicht gleich stromsüchtig ;-)

Auch wer sich jeden Abend 2 Bier trinkt ist nicht automatisch Alkoholsüchtig. Aber wer es nicht schafft diese 2 Bier mal ne Woche lang wegzulassen, der hat ein Problem.

antworten
WiWi Gast

Re: Internetsüchtig - 30 erste Anzeichen

Hallo,

ich verstehe nicht was euer Problem ist ? Ich selber bin sehr oft im Internet allein auf der Arbeit mehrere Stunden und zu Hause nochmal. Ich muss dazu sagen ich bin 18 Jahre und derzeit in der Ausbildung eines Fachinformatikers. Aber vernachlässige ich dadurch meinen Alltag ? Nein, ich vergesse nicht zu Essen, zu Duschen oder sonstige soziale kontakte zu pflegen! Und ich kann von vielen sagen dass die es genauso wenig vernachlässigen. Ihr macht nur ein so großes Spektakel daraus weil ihr nix zu tun habt und mal wieder irgendwas braucht um Deutschland zu schocken... Denn habt ihr mal daran gedacht, dass es vielen Menschen auch Spaß macht oder sie es als Hobby einsetzen etc ? Nach eurer Meinung müsste ich und mehr als die hälfte der Jugendlichen süchtig sein ? Gut , geben wir es mal zu : süchtig in gewisser Weise sind wir, ABER damit ist man aufgewachsen. Das Internet ermöglicht nunmal halt vieles wie zB. Kommunikation, Shopping, Spiele, Arbeit etc Was läuft heute denn noch wirklich ohne ? Aber deswegen ist man noch lang nicht so "süchtig", wie ihr es darstellt !Hallo,

ich verstehe nicht was euer Problem ist ? Ich selber bin sehr oft im Internet allein auf der Arbeit mehrere Stunden und zu Hause nochmal. Ich muss dazu sagen ich bin 18 Jahre und derzeit in der Ausbildung eines Fachinformatikers. Aber vernachlässige ich dadurch meinen Alltag ? Nein, ich vergesse nicht zu Essen, zu Duschen oder sonstige soziale kontakte zu pflegen! Und ich kann von vielen sagen dass die es genauso wenig vernachlässigen. Ihr macht nur ein so großes Spektakel daraus weil ihr nix zu tun habt und mal wieder irgendwas braucht um Deutschland zu schocken... Denn habt ihr mal daran gedacht, dass es vielen Menschen auch Spaß macht oder sie es als Hobby einsetzen etc ? Nach eurer Meinung müsste ich und mehr als die hälfte der Jugendlichen süchtig sein ? Gut , geben wir es mal zu : süchtig in gewisser Weise sind wir, ABER damit ist man aufgewachsen. Das Internet ermöglicht nunmal halt vieles wie zB. Kommunikation, Shopping, Spiele, Arbeit etc Was läuft heute denn noch wirklich ohne ? Aber deswegen ist man noch lang nicht so "süchtig", wie ihr es darstellt !

antworten
WiWi Gast

Re: Internetsüchtig - 30 erste Anzeichen

Die beste Hilfe gegen Fernseh- Internet- Playstation- Gameboy- Sucht und co ist: STECKER raus und feiern gehen *g*

antworten
WiWi Gast

Re: Internetsüchtig - 30 erste Anzeichen

ich finde es ganz und gar nicht komisch, wie man sich hier über Süchte, im speziellen Internetsucht, äußert. Das Thema ist zu ernst, wenn man erst mal davon betroffen ist und die Hilfen sind rar.

Also, kümmert Euch lieber um Hilfsangbote (Therapien, Gruppen etc.) Sabine

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Internetsüchtig

Weiteres zum Thema Attachments Freizeit

Wasserprivatisierung Deutschland EU

Unterschriften-Rekord: Über eine Million EU-Bürger gegen Wasserprivatisierung

Bislang ist die Wasserversorgung in Deutschland überwiegend in öffentlicher Hand. Eine neue EU-Richtlinie setzt viele Kommunen unter Druck, ihre Wasserversorgung zu privatisieren. Die Folgen für Qualität und Preis sind ungewiss. Die Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ hat mit einer Million gesammelten Unterschriften dagegen Geschichte geschrieben.

Beliebtes zum Thema Fun

Feedback +/-

Feedback