DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Partner

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Hi Leute,
mein Stalking bei LinkedIn hat ergeben, dass die meisten Partner bei PwC, Kpmg & Co ein 2-3 jährigen Aufenthalt im Ausland hatten.
Kenne aus meinem Praktikum bei pwc selber 2 Partner die 3 Jahre im UK waren. Ist das so richtig? Sind Auslandsaufenthalte ein Muss um Partner zu werden?
Darüberhinaus hatten die in der Zwischenzeit keine Beförderung. Also die sind als 3y Manager gegangen und waren 3 Jahre im UK als Manager zuständig. Erst nach 3 Jahren wieder Beförderung auf sm.

Würde mich freuen falls jemand Erfahrung darüber hat, KPMGler z.B?

antworten
WiWi Gast

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Zumindest bei KPMG im tax Bereich keinerlei muss. Vielleicht ein kleiner Vorteil aber die letzten 2 Partner in unserer Serviceline waren während Studium uns Beruf nie im Ausland.

antworten
WiWi Gast

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Hi,
das lässt sich nicht pauschal sagen. Lass uns die Sache mal etwas analytisch angehen. Ein Partner ist derjenige, der ganz oben angekommen ist. Man hat sich durchgebissen und ist jetzt Spitzenverdiener. Doch wird man einfach so zum Partner befördert? Nein, macht ja auch wenig Sinn. Schließlich denken die anderen Partner nicht altruistisch, sondern verfolgen mit der Beförderung bestimmte Ziele. Die ganze Branche lebt von Mandaten. Solange du genügend Mandate bringst, steigt der Umsatz und damit der Gewinn. Wenn du also genügend Volumen mitbringst (Business Cases), steigt die Wahrscheinlichkeit Partner zu werden.

Wenn du im Audit Partner werden möchtest, so wird ein Auslandsaufenthalt mE kein Katalysator sein, da ausländische Kunden wohl meist über die ausländischen Niederlassungen geprüft werden. Ich sehe in diesem Bereich kein „Muss“. Bring Mandate mit hohen Volumina an Land.

In den anderen Bereichen kann es vielleicht einen Push geben, wenn man dort wertvolle Erfahrungen gesammelt hat.

Pauschal würde ich sagen: entweder du bist ein rares und extrem wertvolles Einhorn mit seltenem Expertenwissen oder du bringst Mandate ohne Ende und zeigst dadurch dein Verkaufstalent. Beides nützt der Firma. Musst halt nur mehr Kohle bringen als du kostest.

antworten
WiWi Gast

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Es kommt sehr häufig vor, dass Partner vor ihrer Ernennung eine Zeit lang im Ausland waren, ist aber definitiv kein Muss.
Kenne aus meiner Zeit bei einer Big4 sowohl im Tax-Bereich, als auch im Audit Partner, die niemals in einem ausländischen Büro gearbeitet haben.

antworten
WiWi Gast

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Ne ist kein Muss denke ich

antworten
WiWi Gast

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Wenn das kein Muss sein soll, wieso machen das so viele Partner?
Wieso bleibt man freiwillig doppelt so lange in einer Stufe?

antworten
WiWi Gast

Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Wenn das kein Muss sein soll, wieso machen das so viele Partner?
Wieso bleibt man freiwillig doppelt so lange in einer Stufe?

Niemand wird zum Partner befördert, NUR WEIL man im Ausland tätig war. Analogie: Wenn ich ein Start-Up gründe, hole ich niemanden mit ins Gesellschafter-Boot, nur weil er seine Arbeit macht. Das kann jeder andere auch! Man wird eher dann jemanden einsteigen lassen, wenn diese Person außerordentliche (und dadurch seltene) Fähigkeiten hat oder verdammt viele Kunden (oder andere Kontakte) an Land ziehen kann. Letztlich wird dadurch der Gewinn gesteigert. Und nur das zählt. Eine BIG4 und nahezu alle anderen Kanzleien sind keine Sozialämter, wo man mitleidig als Partner eingestellt und durchgefüttert wird.
Des Weiteren muss ein Partner unternehmerisch denken und handeln.

antworten

Artikel zu Partner

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Unternehmensranking 2015 - Die TOP 50 innovativsten Unternehmen weltweit

Apple-Logo

Deutsche Unternehmen holen bei der Innovationsführerschaft wieder auf. Mit BMW und Daimler sind erstmals wieder zwei deutsche Unternehmen unter den Top Ten der Welt. Schnelle, schlanke und facettenreiche Innovationen sind erfolgskritisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „The Most Innovative Companies 2015 der Boston Consulting Group.

Unternehmensranking 2015: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Der Blick in einen Kompass.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2014 ein Umsatzwachstum von 6,1 Prozent und erwarten dies auch in 2015. PwC wuchs um 2 Prozent und liegt mit 1,55 Milliarden Euro Umsatz auf Rang 1, gefolgt von KPMG mit 1,38 Mrd. Euro und plus 3,6 Prozent. Knapp dahinter liegt EY mit plus 8 Prozent und 1,37 Mrd. Euro Umsatz. Auf Platz 4 folgt Deloitte mit 729 Mio. Euro Umsatz und einem Zuwachs von 9,4 Prozent.

Unternehmensranking 2015: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Ein gelbes Schild an einer Wand mit den Worten: Home of Coaching.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2014 im Schnitt um 9,2 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für 2016 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Firmenverzeichnis - Europages.de

Screenshot der Website des Firmenverzeichnis www.europages.de

Europages ist ein Firmenverzeichnis, das 3 Millionen Unternehmen aus allen Tätigkeitsbereichen im Import und Export aus über 30 europäischen Ländern präsentiert. Europages.de ist eine europäische B2B-Plattform in 26 Sprachversionen und umfasst Herstellern, Serviceanbietern, Großhändlern und Vertriebsfirmen.

Unternehmensranking 2014: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Schriftzug mit dem Wort steuern.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2013 ein Umsatzwachstum von 5,4 Prozent. PwC liegt mit mehr als 1,5 Milliarden Euro auf Position eins, gefolgt von KPMG mit 1,3 Milliarden Euro. Die Big Four legen beim Ausbau von Advisory und Consulting Services ein hohes Tempo vor.

Unternehmensranking 2014: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt, welche über 60 Prozent ihres Umsatzes mit klassischer Managementberatung erwirtschafteten. Die Branche rechnet für 2015 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Antworten auf Auslandsaufenthalt muss um Partner zu werden!? BIG 4

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Partner

17 Kommentare

Wie Partner werden

WiWi Gast

Niemanden interessiert noch deine Bachelornote wenn du Manager bist und Partner werden möchtest. Ich würde dem TE raten erstmal ...

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4