DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Österreich

BIG 4 Gehalt Österreich

Autor
Beitrag
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Hallo,

kann jemand etwas bezüglich gehaltsbänder für big 4 in AUT berichten? Bereich Advisory (Deals)

Danke

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

pwc deal advisory.

meine kollegen verdienen rund 2,2k netto + mickrigen bonus (master) als consultants. bin selbst nur intern deswegen kann ich nur das wiedergeben was die so erzählen

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Wo haben die meisten Leute studiert?

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

fast durchgehend WU Wien, kenne aber auch leute von LSE; Warwick oder HEC aber großteil ist WU

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Viele Leute haben an dem Standort studiert, wo sie auch arbeiten. z.B. Graz oder Innsbruck

Die Gehälter unterscheiden sich aber nicht von Wien.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

kann jemand was zur gehaltsentwicklung sagen?

das einstiegsgehalt liegt ja doch relativ stark unter dem in deutschland wobei man in wien vergleichsweise auch hohe lebenskosten hat.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 26.03.2018:

kann jemand was zur gehaltsentwicklung sagen?

das einstiegsgehalt liegt ja doch relativ stark unter dem in deutschland wobei man in wien vergleichsweise auch hohe lebenskosten hat.

Beachte dass es in Österreich 14 Gehälter gibt wobei das 13. & 14. einem Steuersatz von 6% unterliegen. Netto hält es sich also ziemlich in der Waage!

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Bin auch der Meinung, dass sich das ganze nicht viel nehmen dürfte. Wird weltweit ja so reguliert und an die Lebenskosten angepasst, dass es quasi immer gleich ist.

Nach oben hin kann es sein, dass die Sprünge nicht mehr so groß sind wie in Deutschland, weil der Markt eben auch nicht so groß ist. Vor allem als Partner dann. Aber wenn du das erreicht hast, spielt das auch keine Rolle mehr :)

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Der 6%ige begünstigte Steuersatz macht bei 2,5k brutto in etwa 200 Euro mehr (pro Monat) netto.
Das heißt also, dass man mit dem 13. und 14. Bezug zusätzlich netto 400 Euro bekommt, während man die übrigen Monate aber verglichen mit Deutschland 1500 Euro brutto monatlich weniger bekommt.

Jetzt kannst dir ausrechnen, ob man in Österreich mit Hinzunahme der begünstigten UB und WR etwa "gleich" verdient wie in Deutschland.

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2018:

kann jemand was zur gehaltsentwicklung sagen?

das einstiegsgehalt liegt ja doch relativ stark unter dem in deutschland wobei man in wien vergleichsweise auch hohe lebenskosten hat.

Beachte dass es in Österreich 14 Gehälter gibt wobei das 13. & 14. einem Steuersatz von 6% unterliegen. Netto hält es sich also ziemlich in der Waage!

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Der 6%ige begünstigte Steuersatz macht bei 2,5k brutto in etwa 200 Euro mehr (pro Monat) netto.
Das heißt also, dass man mit dem 13. und 14. Bezug zusätzlich netto 400 Euro bekommt, während man die übrigen Monate aber verglichen mit Deutschland 1500 Euro brutto monatlich weniger bekommt.

Jetzt kannst dir ausrechnen, ob man in Österreich mit Hinzunahme der begünstigten UB und WR etwa "gleich" verdient wie in Deutschland.

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2018:

kann jemand was zur gehaltsentwicklung sagen?

das einstiegsgehalt liegt ja doch relativ stark unter dem in deutschland wobei man in wien vergleichsweise auch hohe lebenskosten hat.

Beachte dass es in Österreich 14 Gehälter gibt wobei das 13. & 14. einem Steuersatz von 6% unterliegen. Netto hält es sich also ziemlich in der Waage!

Glaube kaum dass du 12x1500 = 18.000 brutto mehr in Deutschland verdienst

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Dann vergleiche mal die Einstiegsgehälter im Advisory in Deutschland und Österreich.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Bei mir wars ca. wie folgt (advisory für FS in Wien, angefangen 2014, angaben können leicht abweichen da ich nicht nochmal nachgesehen habe):

3000 * 14 + 5000 = 47.000 - einstieg
3200 * 14 + 6000 = 50.800 - nach 7 Monaten
3750 * 14 + 7000 = 59.500 - mit beförderung zum SC
4000 * 14 + 10000 = 66.000 - angebot um nicht zu wechseln

Alle boni wurden ca. 10-20% höher ausbezahlt. Aber generell schon niedriger als bei den Deutschen, dafür halt weniger Steuern uns niedrigere Mieten als in muc/fra/ham.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Als Einsteiger völlig an der Realität vorbei. Bonus auch viel zu hoch um wahr zu sein. Aber netter Versuch (warum auch immer)

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Bei mir wars ca. wie folgt (advisory für FS in Wien, angefangen 2014, angaben können leicht abweichen da ich nicht nochmal nachgesehen habe):

3000 * 14 + 5000 = 47.000 - einstieg
3200 * 14 + 6000 = 50.800 - nach 7 Monaten
3750 * 14 + 7000 = 59.500 - mit beförderung zum SC
4000 * 14 + 10000 = 66.000 - angebot um nicht zu wechseln

Alle boni wurden ca. 10-20% höher ausbezahlt. Aber generell schon niedriger als bei den Deutschen, dafür halt weniger Steuern uns niedrigere Mieten als in muc/fra/ham.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Bei mir wars ca. wie folgt (advisory für FS in Wien, angefangen 2014, angaben können leicht abweichen da ich nicht nochmal nachgesehen habe):

3000 * 14 + 5000 = 47.000 - einstieg
3200 * 14 + 6000 = 50.800 - nach 7 Monaten
3750 * 14 + 7000 = 59.500 - mit beförderung zum SC
4000 * 14 + 10000 = 66.000 - angebot um nicht zu wechseln

Alle boni wurden ca. 10-20% höher ausbezahlt. Aber generell schon niedriger als bei den Deutschen, dafür halt weniger Steuern uns niedrigere Mieten als in muc/fra/ham.

Danke! Soviel zu den angeblichen 18.000 Unterschied.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

PwC bezahlt zum Einstieg 3000*14.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Um welche BIG 4 soll es sich da handeln? Ist ja aufjedenfall above market Average

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Bei mir wars ca. wie folgt (advisory für FS in Wien, angefangen 2014, angaben können leicht abweichen da ich nicht nochmal nachgesehen habe):

3000 * 14 + 5000 = 47.000 - einstieg
3200 * 14 + 6000 = 50.800 - nach 7 Monaten
3750 * 14 + 7000 = 59.500 - mit beförderung zum SC
4000 * 14 + 10000 = 66.000 - angebot um nicht zu wechseln

Alle boni wurden ca. 10-20% höher ausbezahlt. Aber generell schon niedriger als bei den Deutschen, dafür halt weniger Steuern uns niedrigere Mieten als in muc/fra/ham.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: neues team mit wachstumsanweisung (unter den höchsten Gehältern in der Firma), Partner und SM mochten mich und auslastung war unter den Top 10 der Firma. Sicher nicht Usus aber machbar.

Ranges nach meiner Erfahrung
Consultant: 2900-3300, alle bekommen 5 bonus entkoppelt vom Firmenerfolg
Senior Consultant: 3400-4200, bonus zwischen 7 und 10
Senior Consultant oberer Rand waren vor allem externe die viel Berufserfahrung hatten aber keine Consulting Erfahrung
Freund von mir hat nach 2,5 Jahre Senior Consultant 4' + 7 bonus

WiWi Gast schrieb am 28.03.2018:

Als Einsteiger völlig an der Realität vorbei. Bonus auch viel zu hoch um wahr zu sein. Aber netter Versuch (warum auch immer)

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Bei mir wars ca. wie folgt (advisory für FS in Wien, angefangen 2014, angaben können leicht abweichen da ich nicht nochmal nachgesehen habe):

3000 * 14 + 5000 = 47.000 - einstieg
3200 * 14 + 6000 = 50.800 - nach 7 Monaten
3750 * 14 + 7000 = 59.500 - mit beförderung zum SC
4000 * 14 + 10000 = 66.000 - angebot um nicht zu wechseln

Alle boni wurden ca. 10-20% höher ausbezahlt. Aber generell schon niedriger als bei den Deutschen, dafür halt weniger Steuern uns niedrigere Mieten als in muc/fra/ham.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

3000 in Österreich als Einstieg, hast wohl die Zahlen nicht richtig getroffen auf der Tastatur, was?

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Der Median-Einstiegspreis für BWL-Absolventen in Österreich ist ca. 33.000 Euro p.a. (in D: 42.000 p.a.).

Unter der Annahme, dass die Big4 wie in D auch in AUT nicht sonderlich über Median zahlen, sollte der Big4-Einstieg auch ungefähr in dem Bereich liegen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Wer zieht sich denn das Arbeitspensum und die miese WBL der Big4 für 42k p.a. rein?

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 28.03.2018:

Der Median-Einstiegspreis für BWL-Absolventen in Österreich ist ca. 33.000 Euro p.a. (in D: 42.000 p.a.).

Unter der Annahme, dass die Big4 wie in D auch in AUT nicht sonderlich über Median zahlen, sollte der Big4-Einstieg auch ungefähr in dem Bereich liegen.

Keiner meiner Studienkollegen (zumindest von denen ich das Gehalt kenne) hat für 2400 angefangen. War aber auch nicht BWL sonder Winf

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Arbeite bei einer Big 4-Gesellschaft und verdiene als Einsteiger deutlich mehr als 42k p.a. (in Deutschland).

WiWi Gast schrieb am 28.03.2018:

Wer zieht sich denn das Arbeitspensum und die miese WBL der Big4 für 42k p.a. rein?

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 28.03.2018:

3000 in Österreich als Einstieg, hast wohl die Zahlen nicht richtig getroffen auf der Tastatur, was?

Soll nicht stimmen? Ist ganz einfach: bewerben, interview durchlaufen, angebot bekommen.

Die 3000 sind mittlerweile standard big 4 ADVISORY. WP/tax hat andere einstiegsgehälter dafür mit überstunden.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

beworben, interview durchlaufen, angebot bekommen. Weit unter 3k p.m.

Quelle: ICH

WiWi Gast schrieb am 28.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 28.03.2018:

3000 in Österreich als Einstieg, hast wohl die Zahlen nicht richtig getroffen auf der Tastatur, was?

Soll nicht stimmen? Ist ganz einfach: bewerben, interview durchlaufen, angebot bekommen.

Die 3000 sind mittlerweile standard big 4 ADVISORY. WP/tax hat andere einstiegsgehälter dafür mit überstunden.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Ist doch allgemein bekannt, dass man in Österreich in der Regel (!)

  • weniger verdient
  • mehr Steuern zahlt
  • für so ziemlich alles außer Wohnen mehr bezahlt

als in Deutschland.

Viele verstehen einfach nicht, wie gut sie es in Deutschland haben und dass es kaum ein Land gibt, das eine ähnliche oder gar bessere Lohn-/Kostenbalance bietet.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Naja... Steuersätze in Deutschland sind schon knackig und der Wohnungsmarkt ist auch völlig am eskalieren. Mag sein, dass es vor einigen Jahren so war, wie du es schilderst. Heute allerdings nicht mehr.

Nimmt man so einen normalen gebildeten, studierten Typen z.B. im IT-Bereich, lebt der in den USA weitaus wohlhabender als in Deutschland - m.M.n. auch in Frankreich, der Schweiz und GB außerhalb Londons.

Deswegen kritisiert die Banken Lobby zurzeit auch massiv den Spitzensteuersatz in Deutschland, der es u.a. verschuldet, dass im Zuge des Brexits nicht noch mehr nach Deutschland verlagert wird.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Ist doch allgemein bekannt, dass man in Österreich in der Regel (!)

  • weniger verdient
  • mehr Steuern zahlt
  • für so ziemlich alles außer Wohnen mehr bezahlt

als in Deutschland.

Viele verstehen einfach nicht, wie gut sie es in Deutschland haben und dass es kaum ein Land gibt, das eine ähnliche oder gar bessere Lohn-/Kostenbalance bietet.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Naja... Steuersätze in Deutschland sind schon knackig und der Wohnungsmarkt ist auch völlig am eskalieren. Mag sein, dass es vor einigen Jahren so war, wie du es schilderst. Heute allerdings nicht mehr.

Nimmt man so einen normalen gebildeten, studierten Typen z.B. im IT-Bereich, lebt der in den USA weitaus wohlhabender als in Deutschland - m.M.n. auch in Frankreich, der Schweiz und GB außerhalb Londons.

Deswegen kritisiert die Banken Lobby zurzeit auch massiv den Spitzensteuersatz in Deutschland, der es u.a. verschuldet, dass im Zuge des Brexits nicht noch mehr nach Deutschland verlagert wird.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Ist doch allgemein bekannt, dass man in Österreich in der Regel (!)

  • weniger verdient
  • mehr Steuern zahlt
  • für so ziemlich alles außer Wohnen mehr bezahlt

als in Deutschland.

Viele verstehen einfach nicht, wie gut sie es in Deutschland haben und dass es kaum ein Land gibt, das eine ähnliche oder gar bessere Lohn-/Kostenbalance bietet.

Naja, in den USA gibt's dafür auch keine Straßenverhältnisse wie in Deutschland, keinen öffentlichen Verkehr, schlechte Schulen bzw. teuer bezahlte gute Schulen, eine unglaublich gespaltene und disharmonische Gesellschaft, ein kaputtes Gesundheitssystem bzw. eines für das du wiederum deutlich mehr bezahlst als in Deutschland etc. etc.

Zu Lebensqualität gehört weitaus !! mehr als nur der Nettolohn am Ende des Monats, und tiefe Steuersätze wirken sich natürlich an anderen Stellen wieder aus. Nicht umsonst gelten mitteleuropäische und nordeuropäische Städte als die lebenswertesten der Welt.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 19.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Naja... Steuersätze in Deutschland sind schon knackig und der Wohnungsmarkt ist auch völlig am eskalieren. Mag sein, dass es vor einigen Jahren so war, wie du es schilderst. Heute allerdings nicht mehr.

Nimmt man so einen normalen gebildeten, studierten Typen z.B. im IT-Bereich, lebt der in den USA weitaus wohlhabender als in Deutschland - m.M.n. auch in Frankreich, der Schweiz und GB außerhalb Londons.

Deswegen kritisiert die Banken Lobby zurzeit auch massiv den Spitzensteuersatz in Deutschland, der es u.a. verschuldet, dass im Zuge des Brexits nicht noch mehr nach Deutschland verlagert wird.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Ist doch allgemein bekannt, dass man in Österreich in der Regel (!)

  • weniger verdient
  • mehr Steuern zahlt
  • für so ziemlich alles außer Wohnen mehr bezahlt

als in Deutschland.

Viele verstehen einfach nicht, wie gut sie es in Deutschland haben und dass es kaum ein Land gibt, das eine ähnliche oder gar bessere Lohn-/Kostenbalance bietet.

Naja, in den USA gibt's dafür auch keine Straßenverhältnisse wie in Deutschland, keinen öffentlichen Verkehr, schlechte Schulen bzw. teuer bezahlte gute Schulen, eine unglaublich gespaltene und disharmonische Gesellschaft, ein kaputtes Gesundheitssystem bzw. eines für das du wiederum deutlich mehr bezahlst als in Deutschland etc. etc.

Zu Lebensqualität gehört weitaus !! mehr als nur der Nettolohn am Ende des Monats, und tiefe Steuersätze wirken sich natürlich an anderen Stellen wieder aus. Nicht umsonst gelten mitteleuropäische und nordeuropäische Städte als die lebenswertesten der Welt.

Richtig. Für die breite Masse. Für die Topverdiener sind die USA wohl weit vor dem Rest der Welt

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

WiWi Gast schrieb am 19.04.2018:

Naja... Steuersätze in Deutschland sind schon knackig und der Wohnungsmarkt ist auch völlig am eskalieren. Mag sein, dass es vor einigen Jahren so war, wie du es schilderst. Heute allerdings nicht mehr.

Nimmt man so einen normalen gebildeten, studierten Typen z.B. im IT-Bereich, lebt der in den USA weitaus wohlhabender als in Deutschland - m.M.n. auch in Frankreich, der Schweiz und GB außerhalb Londons.

Deswegen kritisiert die Banken Lobby zurzeit auch massiv den Spitzensteuersatz in Deutschland, der es u.a. verschuldet, dass im Zuge des Brexits nicht noch mehr nach Deutschland verlagert wird.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Ist doch allgemein bekannt, dass man in Österreich in der Regel (!)

  • weniger verdient
  • mehr Steuern zahlt
  • für so ziemlich alles außer Wohnen mehr bezahlt

als in Deutschland.

Viele verstehen einfach nicht, wie gut sie es in Deutschland haben und dass es kaum ein Land gibt, das eine ähnliche oder gar bessere Lohn-/Kostenbalance bietet.

Naja, in den USA gibt's dafür auch keine Straßenverhältnisse wie in Deutschland, keinen öffentlichen Verkehr, schlechte Schulen bzw. teuer bezahlte gute Schulen, eine unglaublich gespaltene und disharmonische Gesellschaft, ein kaputtes Gesundheitssystem bzw. eines für das du wiederum deutlich mehr bezahlst als in Deutschland etc. etc.

Zu Lebensqualität gehört weitaus !! mehr als nur der Nettolohn am Ende des Monats, und tiefe Steuersätze wirken sich natürlich an anderen Stellen wieder aus. Nicht umsonst gelten mitteleuropäische und nordeuropäische Städte als die lebenswertesten der Welt.

Richtig. Für die breite Masse. Für die Topverdiener sind die USA wohl weit vor dem Rest der Welt

Gerade als Top-Verdiener in den USA muss man überproportional viel bezahlen, um den eigenen Anforderungen an Bildung, Gesundheit, Sicherheit, Infrastruktur und Nachbarschaft halbwegs gerecht zu werden. Das überkompensiert die Ersparnisse durch die (vermeintlich!) tieferen Steuern. Klar, als Millionär lebt es sich in den USA super, aber wenn du mit Top-Verdiener sowas meinst wie 100.000-200.000 pro Jahr, dann lebst du in Deutschland besser.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Mehr Steuern in Österreich?
60k Brutto Einstiegsgehalt.
In Deutschland Netto: 34k
In Österreich Netto: 38k

= 10% mehr Nettogehalt in Österreich

Dazu um 50% geringere Mieten als in München. Restaurants um ca. 15% günstiger. Ubahn knapp 50% günstiger. Supermärkte dafür ca. 5-10% teurer.

Bei gleichem Bruttogehalt steigt man in Wien deutlich besser aus als in München.

Insbesondere München ist alles andere als eine gute Lohn/ Kostenbalance. Das Problem ist eher eines der wenigen gut bezahlten Stellen in Wien zu bekommen. Ansonsten steigt man Brutto in Deutschland oft mit 15-20% besser aus, womit man am Ende auf eine schwarze Null kommt im Vergleich kommt (Das 20% höhere Brutto wird gegen die 10% Steuerersparnis, ca. 10% geringeren Gesamtnebenkosten ausgeglichen).

Quelle: Ich habe sowohl in Wien wie auch in München gelebt.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Ist doch allgemein bekannt, dass man in Österreich in der Regel (!)

  • weniger verdient
  • mehr Steuern zahlt
  • für so ziemlich alles außer Wohnen mehr bezahlt

als in Deutschland.

Viele verstehen einfach nicht, wie gut sie es in Deutschland haben und dass es kaum ein Land gibt, das eine ähnliche oder gar bessere Lohn-/Kostenbalance bietet.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Gehalt Österreich

Kannat du vllt was zu Arbeitszeiten München vs. Wien sagen? Vllt hast fu ja sogar bei einer dee Big4 gearbeitet...

WiWi Gast schrieb am 25.04.2018:

Mehr Steuern in Österreich?
60k Brutto Einstiegsgehalt.
In Deutschland Netto: 34k
In Österreich Netto: 38k

= 10% mehr Nettogehalt in Österreich

Dazu um 50% geringere Mieten als in München. Restaurants um ca. 15% günstiger. Ubahn knapp 50% günstiger. Supermärkte dafür ca. 5-10% teurer.

Bei gleichem Bruttogehalt steigt man in Wien deutlich besser aus als in München.

Insbesondere München ist alles andere als eine gute Lohn/ Kostenbalance. Das Problem ist eher eines der wenigen gut bezahlten Stellen in Wien zu bekommen. Ansonsten steigt man Brutto in Deutschland oft mit 15-20% besser aus, womit man am Ende auf eine schwarze Null kommt im Vergleich kommt (Das 20% höhere Brutto wird gegen die 10% Steuerersparnis, ca. 10% geringeren Gesamtnebenkosten ausgeglichen).

Quelle: Ich habe sowohl in Wien wie auch in München gelebt.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2018:

Ist doch allgemein bekannt, dass man in Österreich in der Regel (!)

  • weniger verdient
  • mehr Steuern zahlt
  • für so ziemlich alles außer Wohnen mehr bezahlt

als in Deutschland.

Viele verstehen einfach nicht, wie gut sie es in Deutschland haben und dass es kaum ein Land gibt, das eine ähnliche oder gar bessere Lohn-/Kostenbalance bietet.

antworten

Artikel zu Österreich

D A CH-Studie zur variablen Vergütung: Managergehälter in Österreich sinken 

Der Anteil der variablen Vergütung für die oberen Managementebenen ist zurückgegangen, während die mittleren und unteren Ebenen keinen Unterschied verzeichnen können. Im Top-Management werden Umsatzgrößen und im Middle-Management Gewinngrößen bei der Vergütung bevorzugt. Bei langfristiger variabler Vergütung geht der Trend von Stock-Options hin zu Restricted Shares.

D A CH-Reformbarometer für 2013 - Schwaches Bild bei Reformen

Ein altes Hausdach und ein Giebel mit zwei kleinen Fensten mit halber Gardiene.

Die Reformpolitik in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist im vergangenen Jahr ins Stocken geraten. Vor allem wegen Wahlen und Volksabstimmungen brachten die politischen Entscheider in den drei Ländern nur noch Reförmchen auf den Weg. Das geht aus dem aktuellen D A CH-Reformbarometer für das JAhr 2013 hervor.

Gehaltsstudie 2013: Managergehälter in Österreich steigen um 4,5 Prozent

Wien in Österreich

Die Manager in Österreich holen wieder auf beim Gehalt: Im Vergleich zum Vorjahr haben die Unternehmen die Vergütung ihrer Führungskräfte um 4,5 Prozent erhöht; von 2011 auf 2012 waren es noch 4,2 Prozent, ergab der aktuelle Vergütungsreport der Managementberatung Kienbaum.

Gehaltserhöhungen in 2013 von 3 Prozent in Deutschland und Österreich geplant

Die Unternehmen in Deutschland und Österreich werden im Jahr 2013 laut Plan Gehaltserhöhungen von durchschnittlich 3 Prozent umsetzen. In der Schweiz liegen die gepanten Gehaltssteigerungen laut „EMEA Salary Budget Planning Report“ mit zwei Prozent leicht darunter.

Führungskräfte-Vergütung in Österreich 2009 - Geringere Bonuszahlungen

Das Wort BONUS - für Gehaltsbonus - auf einer Kreidetafel geschrieben.

Die Gesamtgehälter von Führungskräften in Österreich sind im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken: Insgesamt verdient eine Führungskraft der ersten Ebene aktuell im Schnitt 246.000 Euro im Jahr (2008: 271.000 Euro).

Vergütungsstudie Österreich: Manager-Grundgehälter steigen deutlich

Die Jahresgrundgehälter von Führungskräften in Österreich betragen durchschnittlich 196.000 Euro (1. Ebene), 113.000 Euro (2. Ebene) und 85.000 Euro (3. Ebene).

EuGH-Urteil - Studium ohne NC in Österreich

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die Zugangsbeschränkung für Studierende aus anderen EU-Ländern zu österreichischen Universitäten eine Diskriminierung darstellt und damit gegen EU-Recht verstößt.

Vergütungsstudie: Manager-Gehälter in Österreich

Wien in Österreich

Die Manager-Gehälter steigen in Österreich im Grundgehalt immer langsamer. Durchschnittlich verdienen die Geschäftsführer in Österreich 217.600 Euro im Jahr.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Unternehmensranking 2015 - Die TOP 50 innovativsten Unternehmen weltweit

Apple-Logo

Deutsche Unternehmen holen bei der Innovationsführerschaft wieder auf. Mit BMW und Daimler sind erstmals wieder zwei deutsche Unternehmen unter den Top Ten der Welt. Schnelle, schlanke und facettenreiche Innovationen sind erfolgskritisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „The Most Innovative Companies 2015 der Boston Consulting Group.

Antworten auf BIG 4 Gehalt Österreich

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 31 Beiträge

Diskussionen zu Österreich

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4