DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Ebner

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Hallo, kann jemand was zu Ebner Stolz im TAS am Standort Stuttgart, Köln oder Hamburg sagen?

Generell interessieren mich Gehalt, Arbeitszeiten, Team / Atmosphäre, Berufsexamen (bzw. Wird der WP erwartet oder eher ACCA/CFA).

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, kann jemand was zu Ebner Stolz im TAS am Standort Stuttgart, Köln oder Hamburg sagen?

Generell interessieren mich Gehalt, Arbeitszeiten, Team / Atmosphäre, Berufsexamen (bzw. Wird der WP erwartet oder eher ACCA/CFA).

Würde mich auch interessieren.

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 21.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, kann jemand was zu Ebner Stolz im TAS am Standort Stuttgart, Köln oder Hamburg sagen?

Generell interessieren mich Gehalt, Arbeitszeiten, Team / Atmosphäre, Berufsexamen (bzw. Wird der WP erwartet oder eher ACCA/CFA).

Würde mich auch interessieren.

Push

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, kann jemand was zu Ebner Stolz im TAS am Standort Stuttgart, Köln oder Hamburg sagen?

Generell interessieren mich Gehalt, Arbeitszeiten, Team / Atmosphäre, Berufsexamen (bzw. Wird der WP erwartet oder eher ACCA/CFA).

Push

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, kann jemand was zu Ebner Stolz im TAS am Standort Stuttgart, Köln oder Hamburg sagen?

Generell interessieren mich Gehalt, Arbeitszeiten, Team / Atmosphäre, Berufsexamen (bzw. Wird der WP erwartet oder eher ACCA/CFA).

+1

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 06.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 20.07.2018:

Hallo, kann jemand was zu Ebner Stolz im TAS am Standort Stuttgart, Köln oder Hamburg sagen?

Generell interessieren mich Gehalt, Arbeitszeiten, Team / Atmosphäre, Berufsexamen (bzw. Wird der WP erwartet oder eher ACCA/CFA).

+1

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

würde mich auch interessieren

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

In einem anderen Thread habe ich das schon beantwortet, deshalb hier in aller Kürze:
Gehalt: Einstieg ca. 46k, je nach CV/Partner mag es Abweichungen geben, die halten sich aber im engen Korsett
Arbeitszeiten: Wie immer in CF/TAS sehr projektabhängig, von 8 bis 14 h/Tag ist alles dabei; tendenziell werden´s meiner Erfahrung nach 50 bis 55 h/Woche
Team / Atmosphäre: Natürlich sehr standort-/partnerabhängig, generell habe ich aber noch keine extremen Charaktere erlebt; viele sind aber sehr fokussiert auf die Arbeit...
Berufsexamen: Offiziell keine Pflicht aber WP wird eigentlich erwartet, daher gibt´s auch je nach Team/Standort gelegentlich Audit-Einsätze; StB oder so muss nicht sein; es geht auch ohne WP, sodass z.B. CFA gemacht werden kann aber das musst du idealerweise im VG schon abchecken

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Dann zählt TAS nicht zu Ebner Stolz Management Consulting? Da wird ja deutlich mehr gezahlt..

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Wenn man den StB aber gerne haben möchte, kann man das hinbekommen? Kannst du dazu was sagen?

Danke :)

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

In einem anderen Thread habe ich das schon beantwortet, deshalb hier in aller Kürze:
Gehalt: Einstieg ca. 46k, je nach CV/Partner mag es Abweichungen geben, die halten sich aber im engen Korsett
Arbeitszeiten: Wie immer in CF/TAS sehr projektabhängig, von 8 bis 14 h/Tag ist alles dabei; tendenziell werden´s meiner Erfahrung nach 50 bis 55 h/Woche
Team / Atmosphäre: Natürlich sehr standort-/partnerabhängig, generell habe ich aber noch keine extremen Charaktere erlebt; viele sind aber sehr fokussiert auf die Arbeit...
Berufsexamen: Offiziell keine Pflicht aber WP wird eigentlich erwartet, daher gibt´s auch je nach Team/Standort gelegentlich Audit-Einsätze; StB oder so muss nicht sein; es geht auch ohne WP, sodass z.B. CFA gemacht werden kann aber das musst du idealerweise im VG schon abchecken

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

In einem anderen Thread habe ich das schon beantwortet, deshalb hier in aller Kürze:
Gehalt: Einstieg ca. 46k, je nach CV/Partner mag es Abweichungen geben, die halten sich aber im engen Korsett
Arbeitszeiten: Wie immer in CF/TAS sehr projektabhängig, von 8 bis 14 h/Tag ist alles dabei; tendenziell werden´s meiner Erfahrung nach 50 bis 55 h/Woche
Team / Atmosphäre: Natürlich sehr standort-/partnerabhängig, generell habe ich aber noch keine extremen Charaktere erlebt; viele sind aber sehr fokussiert auf die Arbeit...
Berufsexamen: Offiziell keine Pflicht aber WP wird eigentlich erwartet, daher gibt´s auch je nach Team/Standort gelegentlich Audit-Einsätze; StB oder so muss nicht sein; es geht auch ohne WP, sodass z.B. CFA gemacht werden kann aber das musst du idealerweise im VG schon abchecken

Wir sieht es mit Überstundenauszahlung und exit aus?

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

In einem anderen Thread habe ich das schon beantwortet, deshalb hier in aller Kürze:
Gehalt: Einstieg ca. 46k, je nach CV/Partner mag es Abweichungen geben, die halten sich aber im engen Korsett
Arbeitszeiten: Wie immer in CF/TAS sehr projektabhängig, von 8 bis 14 h/Tag ist alles dabei; tendenziell werden´s meiner Erfahrung nach 50 bis 55 h/Woche
Team / Atmosphäre: Natürlich sehr standort-/partnerabhängig, generell habe ich aber noch keine extremen Charaktere erlebt; viele sind aber sehr fokussiert auf die Arbeit...
Berufsexamen: Offiziell keine Pflicht aber WP wird eigentlich erwartet, daher gibt´s auch je nach Team/Standort gelegentlich Audit-Einsätze; StB oder so muss nicht sein; es geht auch ohne WP, sodass z.B. CFA gemacht werden kann aber das musst du idealerweise im VG schon abchecken

Weisst du wie es aussieht wenn man bereits einen ACCA hat? Wird dann dennoch WP verlangt um auf ein gewisses level zu kommen (Senior manager zB). Und wie sieht es mit ueberstundenregelung und Exits aus?

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Genau, klassisch zählt TAS bei ES nicht zur MC. Die MC machen auch M&A aber weniger operativ (FDD, Valuation etc.) sondern mehr auf Projektmanagement-Ebene. Und ja, bei der MC wird mehr gezahlt als bei der Partnerschaft, das ist Fakt.

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Dann zählt TAS nicht zu Ebner Stolz Management Consulting? Da wird ja deutlich mehr gezahlt..

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

ES ist immer noch sehr generalistisch, insbesondere die "alte Riege". Der StB wird zwar nicht mehr verlangt allerdings hat i.d.R. auch niemand was dagegen, wenn du ihn machen möchtest. Da werden einem keine Steine in den Weg gelegt.

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Wenn man den StB aber gerne haben möchte, kann man das hinbekommen? Kannst du dazu was sagen?

Danke :)

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

In einem anderen Thread habe ich das schon beantwortet, deshalb hier in aller Kürze:
Gehalt: Einstieg ca. 46k, je nach CV/Partner mag es Abweichungen geben, die halten sich aber im engen Korsett
Arbeitszeiten: Wie immer in CF/TAS sehr projektabhängig, von 8 bis 14 h/Tag ist alles dabei; tendenziell werden´s meiner Erfahrung nach 50 bis 55 h/Woche
Team / Atmosphäre: Natürlich sehr standort-/partnerabhängig, generell habe ich aber noch keine extremen Charaktere erlebt; viele sind aber sehr fokussiert auf die Arbeit...
Berufsexamen: Offiziell keine Pflicht aber WP wird eigentlich erwartet, daher gibt´s auch je nach Team/Standort gelegentlich Audit-Einsätze; StB oder so muss nicht sein; es geht auch ohne WP, sodass z.B. CFA gemacht werden kann aber das musst du idealerweise im VG schon abchecken

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Überstunden: Es dürfen ausnahmslos alle Stunden gebucht werden! Seit diesem Jahr gibt´s eine neue Überstundenregelung: Es dürfen nur 100 Stunden pro Jahr ins nächste Jahr mitgenommen werden bis zu einem Maximum von 250 Stunden. Überschüssige Stunden werden abgefeiert/ausbezahlt, das ist bilateral mit dem Partner/Personalverantwortlichen zu klären.

Exit: Ich bin noch nicht lange dabei, daher nur wenig Erfahrung dahingehend. Die, von denen ich weiß, waren alle sehr zufrieden. Meist in die Industrie oder in kleinere Fonds, kaum in andere Beratungen, manchmal auch in andere Bereiche (z.B. Beteiligungscontrolling).

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

In einem anderen Thread habe ich das schon beantwortet, deshalb hier in aller Kürze:
Gehalt: Einstieg ca. 46k, je nach CV/Partner mag es Abweichungen geben, die halten sich aber im engen Korsett
Arbeitszeiten: Wie immer in CF/TAS sehr projektabhängig, von 8 bis 14 h/Tag ist alles dabei; tendenziell werden´s meiner Erfahrung nach 50 bis 55 h/Woche
Team / Atmosphäre: Natürlich sehr standort-/partnerabhängig, generell habe ich aber noch keine extremen Charaktere erlebt; viele sind aber sehr fokussiert auf die Arbeit...
Berufsexamen: Offiziell keine Pflicht aber WP wird eigentlich erwartet, daher gibt´s auch je nach Team/Standort gelegentlich Audit-Einsätze; StB oder so muss nicht sein; es geht auch ohne WP, sodass z.B. CFA gemacht werden kann aber das musst du idealerweise im VG schon abchecken

Wir sieht es mit Überstundenauszahlung und exit aus?

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 23.11.2018:

Weisst du wie es aussieht wenn man bereits einen ACCA hat? Wird dann dennoch WP verlangt um auf ein gewisses level zu kommen (Senior manager zB). Und wie sieht es mit ueberstundenregelung und Exits aus?

Überstunden/Exit s.o.

Zunächst einmal ist ES eine Partnerschaft, d.h. um Partner zu werden (falls das dein Ziel ist) brauchst du schon per Gesetz einen Berufstitel à la StB, WP, RA etc.
Generell ist der WP bis dahin aber KEINE Pflicht, er wird nur gerne gesehen.

Soviel zum offiziellen Teil. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass es bis SM ohne WP geht, danach (Director) würde ich behaupten, dass es schwer wird, weiter aufzusteigen. Der ACCA ist generell von geringer Bedeutung bei ES (zumindest meinem Eindruck nach) - mir fällt auch spontan kein Kollege ein, der einen ACCA hätte...

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Hat jemand Infos zu Gehalt und Stimmung im Bereich Corporate Finance/Bewertung am Standort Stuttgart?

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Insbesondere das Gehalt würde mich auch interessieren. Ich habe bei kunu gelesen, dass das Gehalt zwischen den Standorten stark schwankt. Finde ich ziemlich komisch...kann das jemand bestätigen?

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

push

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Einstiegsgehalt TAS am Standort Stuttgart: ~ TEUR 46, dann jährlich gut 10 % Steigerung; je nach Profil/Überzeugungskraft sind Schwankungen von TEUR 2-3 drin...
Das gilt nur für die Partnerschaft (WPG), nicht für die Management Consultants.

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 20.12.2018:

Einstiegsgehalt TAS am Standort Stuttgart: ~ TEUR 46, dann jährlich gut 10 % Steigerung; je nach Profil/Überzeugungskraft sind Schwankungen von TEUR 2-3 drin...
Das gilt nur für die Partnerschaft (WPG), nicht für die Management Consultants.

Ok, vielen Dank für die Infos :)
Wie werden bei ES denn die Überstunden gehandhabt? Und bist du Zufrieden mit deiner Arbeit (Vorgesetzte, Kollegen, Arbeitszeit, etc.)?

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Überstunden werden alle erfasst und abgefeiert/ausbezahlt. Cap seit diesem Jahr sind 100 p.a. und 250 insgesamt.
Arbeit ist ok aber wie im Transaction Advisory üblich keine rocket-science (viel Excel, PPT, Zahlen schieben bis alles passt und so).

WiWi Gast schrieb am 20.12.2018:

Einstiegsgehalt TAS am Standort Stuttgart: ~ TEUR 46, dann jährlich gut 10 % Steigerung; je nach Profil/Überzeugungskraft sind Schwankungen von TEUR 2-3 drin...
Das gilt nur für die Partnerschaft (WPG), nicht für die Management Consultants.

Ok, vielen Dank für die Infos :)
Wie werden bei ES denn die Überstunden gehandhabt? Und bist du Zufrieden mit deiner Arbeit (Vorgesetzte, Kollegen, Arbeitszeit, etc.)?

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Schon interessant zu hören. Alle schreiben immer von der unglaublichen Lernkurve im TAS, aber die Arbeit scheint verdammt langweilig zu sein. Habe das jetzt schon von ein paar Leuten gehört..

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast schrieb am 20.12.2018:

Schon interessant zu hören. Alle schreiben immer von der unglaublichen Lernkurve im TAS, aber die Arbeit scheint verdammt langweilig zu sein. Habe das jetzt schon von ein paar Leuten gehört..

Ist es auch

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Da musst du differenzieren (übrigens eine der Büro-Floskeln schlecht hin): Die Arbeit an sich ist zunächst sehr spannend, da in kurzer Zeit verschiedenste Sachverhalte sehr tief zu durchdringen sind (Bsp: Mandant will Schweizer Retail-Kette übernehmen, du hast 2 Wochen für die FDD; jetzt musst du binnen 2 Wochen die Branche, die landesspezifischen Besonderheiten, das unternehmensindividuelle interne Rechnungswesen, deren Rechnungslegung etc. verstehen...nach den 2 Wochen kommt das nächste Projekt).

Nach 6-8 Projekten ist es aber tatsächlich so, dass sich schnell Monotonie einstellt (immer die gleichen Workbooks, Präsentationen, Kennzahlen etc.).
Daher würde ich das so sehen: Im ersten Jahr tolle Lernkurve, danach stark abflachend; deswegen gehen auch viele nach 2-3 Jahren...länger bleiben wirklich nur die "Harten".

WiWi Gast schrieb am 20.12.2018:

Schon interessant zu hören. Alle schreiben immer von der unglaublichen Lernkurve im TAS, aber die Arbeit scheint verdammt langweilig zu sein. Habe das jetzt schon von ein paar Leuten gehört..

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance Interview

Hat hier jemand Infos zu den Interviewinhalten für einen Festeinstieg im TAS bei Ebner Stolz geben?

Danke und Gruß

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance Interview

*Kann hier jemand..

Sorry, Tippfehler

antworten
WiWi Gast

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance Interview

Gleich wie bei den Big4 eben auch. Siehe unzählige threads hierzu.

Abhängig davon ob dein Bereich Due-Diligence-Projekte oder Bewertung sein wird liegen die Schwerpunkte natürlich anders.

Aber einfach mal suchen, anstatt sich gleich alles servieren zu lassen.

antworten

Artikel zu Ebner

Ebner Stolz Career Day 2018

Ebner Stolz Consulting Days: Eine Rolltreppe führt nach oben.

Der Ebner Stolz Career Day 2018 bietet am 17. Mai 2018 in Stuttgart die Möglichkeit, eine der Top 10 Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland kennenzulernen und direkt als Consultant oder Prüfer einzusteigen. Bewerbungen sind noch bis zum 9. Mai 2018 möglich.

Unternehmensranking 2017: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Unternehmensranking 2015 - Die TOP 50 innovativsten Unternehmen weltweit

Apple-Logo

Deutsche Unternehmen holen bei der Innovationsführerschaft wieder auf. Mit BMW und Daimler sind erstmals wieder zwei deutsche Unternehmen unter den Top Ten der Welt. Schnelle, schlanke und facettenreiche Innovationen sind erfolgskritisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „The Most Innovative Companies 2015 der Boston Consulting Group.

Unternehmensranking 2015: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Der Blick in einen Kompass.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2014 ein Umsatzwachstum von 6,1 Prozent und erwarten dies auch in 2015. PwC wuchs um 2 Prozent und liegt mit 1,55 Milliarden Euro Umsatz auf Rang 1, gefolgt von KPMG mit 1,38 Mrd. Euro und plus 3,6 Prozent. Knapp dahinter liegt EY mit plus 8 Prozent und 1,37 Mrd. Euro Umsatz. Auf Platz 4 folgt Deloitte mit 729 Mio. Euro Umsatz und einem Zuwachs von 9,4 Prozent.

Unternehmensranking 2015: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Ein gelbes Schild an einer Wand mit den Worten: Home of Coaching.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2014 im Schnitt um 9,2 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für 2016 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Firmenverzeichnis - Europages.de

Screenshot der Website des Firmenverzeichnis www.europages.de

Europages ist ein Firmenverzeichnis, das 3 Millionen Unternehmen aus allen Tätigkeitsbereichen im Import und Export aus über 30 europäischen Ländern präsentiert. Europages.de ist eine europäische B2B-Plattform in 26 Sprachversionen und umfasst Herstellern, Serviceanbietern, Großhändlern und Vertriebsfirmen.

Unternehmensranking 2014: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Schriftzug mit dem Wort steuern.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2013 ein Umsatzwachstum von 5,4 Prozent. PwC liegt mit mehr als 1,5 Milliarden Euro auf Position eins, gefolgt von KPMG mit 1,3 Milliarden Euro. Die Big Four legen beim Ausbau von Advisory und Consulting Services ein hohes Tempo vor.

Unternehmensranking 2014: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt, welche über 60 Prozent ihres Umsatzes mit klassischer Managementberatung erwirtschafteten. Die Branche rechnet für 2015 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Antworten auf Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 28 Beiträge

Diskussionen zu Ebner

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4