DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Audit

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

Hallo zusammen,

derzeit plane ich einen baldigen Einstieg in die WP. Motivation ist seit Beginn des Studiums vorhanden gewesen und bis dato vorhanden. Schwerpunkte im Studium waren Banken und Versicherungen, u.a. auch regulatorische Themen. Sehr viel Spaß hatte ich zudem auch an Rechnungswesen und interessiere mich außerdem für das Aufsichtsrecht. Privat habe ich mir zudem umfangreiche IT-Kenntnisse aufgebaut (u.a. Datenbankmodellierung, Prozessmodellierung sowie diverse Sprache wie Python) und beschäftige mich seit wenigen Monaten mit KI.
Daher dachte ich mir, dass sich die genannten Bereiche und Interessengebiete sinnvollerweise im FS Audit bündeln lassen. Mein Ziel im Bereich WP besteht darin, beide Examina erfolgreich zu absolvieren.

Gerne würde ich für KPMG oder PWC arbeiten. Einerseits wegen den interessanten Persönlichkeiten sowie Mandaten und dem Bekanntheitsgrad, anderseits aufgrund der attraktiven Überstundenregelung.

Angenommen ich würde (bestenfalls nach den Examen) den Exit angehen, so bliebe bei einem Einstieg in FS Audit nur noch die Finanzdienstleistungsbranche übrig? Ein Wechsel in den Bereich Audit Corp. wäre wohl aufgrund der starken Spezialisierung ausgeschlossen?
Hierin sehe ich gewisse Chancen und Risiken.

Kann mir vielleicht jemand hierzu Erfahrungsberichte schildern? Berichte aus beiden Zweigen wären sehr hilfreich.

Vielen Dank für die Mühen und noch eine ruhige Nacht.

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

Push

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

push

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

TE hier,

bin bei Audit FS eingestiegen, da bessere Exit-Optionen bestehen und eine internationale Karriere möglich erscheint und ich Deutschland eines Tages verlassen könnte, falls mir die politische Umwelt zu Kopf steigt, Stichwort: Abgabenlast, Umverteilungswahn.

Der Wechsel zu Audit Corp. soll wesentlicher einfacher sein als umgekehrt.

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

WiWi Gast schrieb am 26.11.2019:

TE hier,

bin bei Audit FS eingestiegen, da bessere Exit-Optionen bestehen und eine internationale Karriere möglich erscheint und ich Deutschland eines Tages verlassen könnte, falls mir die politische Umwelt zu Kopf steigt, Stichwort: Abgabenlast, Umverteilungswahn.

Der Wechsel zu Audit Corp. soll wesentlicher einfacher sein als umgekehrt.

Ebenso exit in Corporates sollte kein Problem darstellen (solange du dich nicht fuer irgendwelche Spezialthemen bewirbst die im FS Bereich nicht vorhanden sind). Aber fuer die Accounting/Reporting/Finance Abteilung in Corporates reicht es easy.

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

FS Audit ist teilweise recht speziell. Ob der Exit ins Accounting/Controlling eines Industrieunternehmens so easy ist wage ich zu bezweifeln. Es geht in der Industrie halt um andere Debitoren/Kreditoren, Anlagevermögen und Vorräte. Habe in beiden Bereichen geprüft und da gibt es zum teil relativ grosse Unterschiede was die Buchhaltung angeht.
Meistens ist es eher so:
FS Audit: exit in Finanzbranche
Corporate audit: exit in alles andere

Der Wechsel von FS Audit zu Corp Audit ist sicherlich machbar. Ob es in der Praxis reibungslos funktioniert, ist nicht sicher. Irgendwann wird man als Prüfer zu teuer und ist zu sehr auf eine Schiene eingefahren. Klar gibt es Ähnlichkeit, bspw zwischen Kapitalanlagen auf der FS Seite und Anlagevermögen auf der Corp Seite. Vom prüfen her sind die Unterschiede aber grösser als man denkt. Mit Einarbeitung natürlich zügig machbar, ist dann aber natürlich auch ein Zeit und Kostenfaktor. Bedarf haben mit Sicherheit beide Service Lines.

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

WiWi Gast schrieb am 26.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.11.2019:

TE hier,

bin bei Audit FS eingestiegen, da bessere Exit-Optionen bestehen und eine internationale Karriere möglich erscheint und ich Deutschland eines Tages verlassen könnte, falls mir die politische Umwelt zu Kopf steigt, Stichwort: Abgabenlast, Umverteilungswahn.

Der Wechsel zu Audit Corp. soll wesentlicher einfacher sein als umgekehrt.

Ebenso exit in Corporates sollte kein Problem darstellen (solange du dich nicht fuer irgendwelche Spezialthemen bewirbst die im FS Bereich nicht vorhanden sind). Aber fuer die Accounting/Reporting/Finance Abteilung in Corporates reicht es easy.

Danke für deine Informationen! Stehe gerade vor der selben Entscheidung, daher sehr nützlich für mich.
Kannst du ein wenig zum Auswahlprozess/Bewerbungsgespräch für FS Audit erzählen? Wurden von dir ein großes Spektrum an Vorkenntnissen erwartet oder war es eher ein Gespräch auf persönlicher Ebene?

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

WiWi Gast schrieb am 27.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.11.2019:

TE hier,

bin bei Audit FS eingestiegen, da bessere Exit-Optionen bestehen und eine internationale Karriere möglich erscheint und ich Deutschland eines Tages verlassen könnte, falls mir die politische Umwelt zu Kopf steigt, Stichwort: Abgabenlast, Umverteilungswahn.

Der Wechsel zu Audit Corp. soll wesentlicher einfacher sein als umgekehrt.

Ebenso exit in Corporates sollte kein Problem darstellen (solange du dich nicht fuer irgendwelche Spezialthemen bewirbst die im FS Bereich nicht vorhanden sind). Aber fuer die Accounting/Reporting/Finance Abteilung in Corporates reicht es easy.

Danke für deine Informationen! Stehe gerade vor der selben Entscheidung, daher sehr nützlich für mich.
Kannst du ein wenig zum Auswahlprozess/Bewerbungsgespräch für FS Audit erzählen? Wurden von dir ein großes Spektrum an Vorkenntnissen erwartet oder war es eher ein Gespräch auf persönlicher Ebene?

TE hier,

danke an den Vorposter für den ausführlichen Bericht.

Nun zur Frage: sowohl als auch!
Einmal dauerte ein Gespräch zwei Stunden lang. Eine Stunde ging es um fachliche Themen. Man sollte die Basics (HGB, IFRS, Konsolidierung) draufhaben und wissen, wie eine Bankbilanz aussieht. Wäre zudem nicht schlecht, wenn du Grundkenntnisse in MaRisk, Basel III, MiFID II hättest. Es geht nur darum, dass du weißt, worum es grob geht, damit die Gesprächspartner wissen, dass Du dich dafür interessierst.

Bei einem anderen Unternehmen ging das Gespräch nur eine Stunde. Keine Fachfrage, nur personal fit.
Beide Unternehmen sind top und keine Big4. Vergütung sogar besser.
Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

WiWi Gast schrieb am 26.11.2019:

FS Audit ist teilweise recht speziell. Ob der Exit ins Accounting/Controlling eines Industrieunternehmens so easy ist wage ich zu bezweifeln. Es geht in der Industrie halt um andere Debitoren/Kreditoren, Anlagevermögen und Vorräte. Habe in beiden Bereichen geprüft und da gibt es zum teil relativ grosse Unterschiede was die Buchhaltung angeht.
Meistens ist es eher so:
FS Audit: exit in Finanzbranche
Corporate audit: exit in alles andere

Der Wechsel von FS Audit zu Corp Audit ist sicherlich machbar. Ob es in der Praxis reibungslos funktioniert, ist nicht sicher. Irgendwann wird man als Prüfer zu teuer und ist zu sehr auf eine Schiene eingefahren. Klar gibt es Ähnlichkeit, bspw zwischen Kapitalanlagen auf der FS Seite und Anlagevermögen auf der Corp Seite. Vom prüfen her sind die Unterschiede aber grösser als man denkt. Mit Einarbeitung natürlich zügig machbar, ist dann aber natürlich auch ein Zeit und Kostenfaktor. Bedarf haben mit Sicherheit beide Service Lines.

Meiner Erfahrung nach kommt es darauf an welchen Bereich im FS Audit. FInger weg von der Fondspruefung. Sehr spezifisch und bringt einen ausserhalb der Fondsbranche nicht viel. Allerdings habe ich z.B. von Insurance Audit durchaus exits in corporates (Industrie) gesehen sowie wechsel in Corporate Audit oder FS TAS (Insurance).

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

WiWi Gast schrieb am 27.11.2019:

FS Audit ist teilweise recht speziell. Ob der Exit ins Accounting/Controlling eines Industrieunternehmens so easy ist wage ich zu bezweifeln. Es geht in der Industrie halt um andere Debitoren/Kreditoren, Anlagevermögen und Vorräte. Habe in beiden Bereichen geprüft und da gibt es zum teil relativ grosse Unterschiede was die Buchhaltung angeht.
Meistens ist es eher so:
FS Audit: exit in Finanzbranche
Corporate audit: exit in alles andere

Der Wechsel von FS Audit zu Corp Audit ist sicherlich machbar. Ob es in der Praxis reibungslos funktioniert, ist nicht sicher. Irgendwann wird man als Prüfer zu teuer und ist zu sehr auf eine Schiene eingefahren. Klar gibt es Ähnlichkeit, bspw zwischen Kapitalanlagen auf der FS Seite und Anlagevermögen auf der Corp Seite. Vom prüfen her sind die Unterschiede aber grösser als man denkt. Mit Einarbeitung natürlich zügig machbar, ist dann aber natürlich auch ein Zeit und Kostenfaktor. Bedarf haben mit Sicherheit beide Service Lines.

Meiner Erfahrung nach kommt es darauf an welchen Bereich im FS Audit. FInger weg von der Fondspruefung. Sehr spezifisch und bringt einen ausserhalb der Fondsbranche nicht viel. Allerdings habe ich z.B. von Insurance Audit durchaus exits in corporates (Industrie) gesehen sowie wechsel in Corporate Audit oder FS TAS (Insurance).

Nachtrag: Natuerlich kommt es auf die Verweildauer im Bereich an. Nach 6 Jahren hat man schon eine gewisse Spezialisierung wo es dann langsam schwieriger wird.

antworten
Wxpx

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

Stehe derzeit vor der gleichen Entscheidung und tendiere auch eher zu Audit FS.
Wie seht ihr das in Bezug auf die Reisetätigkeit? Da sich die meisten Kredithäuser in FFM befinden und ich auch dann in FFM arbeiten werden, ist es doch vom Reisen her eigentlich viel geringer als wenn man z.B. im Corp. Bereich irgendwelche Mittelständler auf dem Land besuchen muss?

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

Richtig.
Die meisten Banken, Versicherungen und KVGn erreichst du mit öffis.

Wxpx schrieb am 10.12.2019:

Stehe derzeit vor der gleichen Entscheidung und tendiere auch eher zu Audit FS.
Wie seht ihr das in Bezug auf die Reisetätigkeit? Da sich die meisten Kredithäuser in FFM befinden und ich auch dann in FFM arbeiten werden, ist es doch vom Reisen her eigentlich viel geringer als wenn man z.B. im Corp. Bereich irgendwelche Mittelständler auf dem Land besuchen muss?

antworten
WiWi Gast

Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

Push. Gibt es jemanden der in Industrie und FS geprüft hat und über seine Erfahrungen berichten kann? Stehe vor einem Wechsel zu FS..

antworten

Artikel zu Audit

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Unternehmensranking 2015 - Die TOP 50 innovativsten Unternehmen weltweit

Apple-Logo

Deutsche Unternehmen holen bei der Innovationsführerschaft wieder auf. Mit BMW und Daimler sind erstmals wieder zwei deutsche Unternehmen unter den Top Ten der Welt. Schnelle, schlanke und facettenreiche Innovationen sind erfolgskritisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „The Most Innovative Companies 2015 der Boston Consulting Group.

Unternehmensranking 2015: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Der Blick in einen Kompass.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2014 ein Umsatzwachstum von 6,1 Prozent und erwarten dies auch in 2015. PwC wuchs um 2 Prozent und liegt mit 1,55 Milliarden Euro Umsatz auf Rang 1, gefolgt von KPMG mit 1,38 Mrd. Euro und plus 3,6 Prozent. Knapp dahinter liegt EY mit plus 8 Prozent und 1,37 Mrd. Euro Umsatz. Auf Platz 4 folgt Deloitte mit 729 Mio. Euro Umsatz und einem Zuwachs von 9,4 Prozent.

Unternehmensranking 2015: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Ein gelbes Schild an einer Wand mit den Worten: Home of Coaching.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2014 im Schnitt um 9,2 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für 2016 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Firmenverzeichnis - Europages.de

Screenshot der Website des Firmenverzeichnis www.europages.de

Europages ist ein Firmenverzeichnis, das 3 Millionen Unternehmen aus allen Tätigkeitsbereichen im Import und Export aus über 30 europäischen Ländern präsentiert. Europages.de ist eine europäische B2B-Plattform in 26 Sprachversionen und umfasst Herstellern, Serviceanbietern, Großhändlern und Vertriebsfirmen.

Unternehmensranking 2014: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Schriftzug mit dem Wort steuern.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2013 ein Umsatzwachstum von 5,4 Prozent. PwC liegt mit mehr als 1,5 Milliarden Euro auf Position eins, gefolgt von KPMG mit 1,3 Milliarden Euro. Die Big Four legen beim Ausbau von Advisory und Consulting Services ein hohes Tempo vor.

Unternehmensranking 2014: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt, welche über 60 Prozent ihres Umsatzes mit klassischer Managementberatung erwirtschafteten. Die Branche rechnet für 2015 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Antworten auf Einstieg FS Audit oder Corp Audit?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 13 Beiträge

Diskussionen zu Audit

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4