DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Manager

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

folgende Entscheidung:

3 Jahre BE.
Wohnhaft in Kreis Heidelberg/Mannheim.
Freundin studiert in Heidelberg.

2 Angebote (beide Big4):

  1. am Heimatort. Einstieg als Senior. Beförderung zum Manager nach 5 Jahren BE möglich (also noch 2 weitere Jahre).
  2. in Stuttgart. Einstieg als Senior. Beförderung zum Manager nach 3 1/2 Jahren BE (also noch 6 weitere Monate nach einstieg. Mündliche Zusage.

Option 2 würde bedeuten, dass ich nach Stuttgart pendle, was - vor allem mit Hinblick auf den Umbau der ICE-Strecke - erheblichen Aufwand bedeutet. Oder wir ziehen dorthin und meine Freundin pendelt. so oder so, es wird viel gependelt.

Was würdet ihr tun? Verzichten und den normalen Weg gehen?

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

folgende Entscheidung:

3 Jahre BE.
Wohnhaft in Kreis Heidelberg/Mannheim.
Freundin studiert in Heidelberg.

2 Angebote (beide Big4):

  1. am Heimatort. Einstieg als Senior. Beförderung zum Manager nach 5 Jahren BE möglich (also noch 2 weitere Jahre).
  2. in Stuttgart. Einstieg als Senior. Beförderung zum Manager nach 3 1/2 Jahren BE (also noch 6 weitere Monate nach einstieg. Mündliche Zusage.

Option 2 würde bedeuten, dass ich nach Stuttgart pendle, was - vor allem mit Hinblick auf den Umbau der ICE-Strecke - erheblichen Aufwand bedeutet. Oder wir ziehen dorthin und meine Freundin pendelt. so oder so, es wird viel gependelt.

Was würdet ihr tun? Verzichten und den normalen Weg gehen?

Verstehst du die Arbeit eines Beraters? Dann hat sich deine Frage erledigt. Es mach keinen Sinn für dich an den Firmenstandort zu ziehen, wenn deine Freundin dann pendelt.

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Ich würde Option 1 nehmen. Ist ein Abwägen von Zeit und Geld. Und Zeit kann man nicht kaufen. Aber falls du materialistisch denkst: Go for Option 2.

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Hier der TE. Danke für die Antworten.

zur ersten Antwort: In meinem Bereich arbeitet man zu 90% vom Office aus. Ich hätte bei Option zwei 2 Tage Homeoffice die Woche.

zur zweiten Antwort: das stimmt, es geht mir allerdings nicht nur um da Geld, sondern vor allem um meinen Lebenslauf: dort wird drin stehen, dass ich nach 3 1/2 Jahren schon Manager wurde und nicht erst so wie die Allgemeinheit nach 5 Jahren. Das wäre für den weiteren Karriereverlauf hilfreich.

Ich hoffe auf weitere Antworten.

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Wo arbeitet man bitte 90% ausm Office?

Troll?!

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

Hier der TE. Danke für die Antworten.

zur ersten Antwort: In meinem Bereich arbeitet man zu 90% vom Office aus. Ich hätte bei Option zwei 2 Tage Homeoffice die Woche.

zur zweiten Antwort: das stimmt, es geht mir allerdings nicht nur um da Geld, sondern vor allem um meinen Lebenslauf: dort wird drin stehen, dass ich nach 3 1/2 Jahren schon Manager wurde und nicht erst so wie die Allgemeinheit nach 5 Jahren. Das wäre für den weiteren Karriereverlauf hilfreich.

Ich hoffe auf weitere Antworten.

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

TAS zb.

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

Wo arbeitet man bitte 90% ausm Office?

Troll?!

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

Hier der TE. Danke für die Antworten.

zur ersten Antwort: In meinem Bereich arbeitet man zu 90% vom Office aus. Ich hätte bei Option zwei 2 Tage Homeoffice die Woche.

zur zweiten Antwort: das stimmt, es geht mir allerdings nicht nur um da Geld, sondern vor allem um meinen Lebenslauf: dort wird drin stehen, dass ich nach 3 1/2 Jahren schon Manager wurde und nicht erst so wie die Allgemeinheit nach 5 Jahren. Das wäre für den weiteren Karriereverlauf hilfreich.

Ich hoffe auf weitere Antworten.

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

Hier der TE. Danke für die Antworten.

zur ersten Antwort: In meinem Bereich arbeitet man zu 90% vom Office aus. Ich hätte bei Option zwei 2 Tage Homeoffice die Woche.

zur zweiten Antwort: das stimmt, es geht mir allerdings nicht nur um da Geld, sondern vor allem um meinen Lebenslauf: dort wird drin stehen, dass ich nach 3 1/2 Jahren schon Manager wurde und nicht erst so wie die Allgemeinheit nach 5 Jahren. Das wäre für den weiteren Karriereverlauf hilfreich.

Ich hoffe auf weitere Antworten.

Ok, dann geht's dir nicht nur um Geld, sondern auch um Karriere - oder besser: Dass du durch das Signaling ggfs. auch im weiteren Karriereverlauf schneller in hochdotierte Positionen kommst. Also geht's im Endeffekt um... Geld?!
Es bleibt wie ich sagte: Eine Abwägung von Zeit gegen Geld&Stress.

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Die Frage ist hier doch, wie hoch das Risiko ist, dass Dir bei Stelle 2 nach 6 Monaten dann gesagt wird: "Sorry, das mit dem Manager dauert doch etwas länger. Sie wissen ja, Ihre Performance.... und Ihr Umsatz...."

Das würde ich nur machen, wenn Dir vertraglich zugesichert wird, dass Du dann ohne wenn und aber befördert wirst..

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Option 2 würde bedeuten, dass ich nach Stuttgart pendle, was - vor allem mit Hinblick auf den Umbau der ICE-Strecke - erheblichen Aufwand bedeutet. Oder wir ziehen dorthin und meine Freundin pendelt. so oder so, es wird viel gependelt.

Was würdet ihr tun? Verzichten und den normalen Weg gehen?

Neuer Job ist immer Mehraufwand. Dazu musst du dich für die schnelle Beförderung beweisen und danach erst recht. Du hast dabei noch kein Netzwerk und solltest daher häufig auf Homeoffice verzichten.

Dazu 2-3 h Pendeln pro Tag wenn es gut läuft (je nachdem, wie weit du es zum Bahnhof hast). Ich bin die Strecke in der letzten Zeit häufig gefahren und es läuft ziemlich häufig nicht gut.

Mit anderen Worten: es wird eine wirklich harte Zeit verbunden mit dem Risiko, dass du unter den Umständen nicht die beste Leistung bringst.

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Bei welcher Big 4 wird man denn nach 3,5 Jahren zum Manager befördert?

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

Bei welcher Big 4 wird man denn nach 3,5 Jahren zum Manager befördert?

Bei keiner, das ist die Ausnahme

antworten
WiWi Gast

Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Hier der TE. Danke für die wertvollen Antworten bis jetzt!

Ja, es stimmt, so früh Manager zu werden stellt eine absolute Ausnahme dar. Der zuständige Service-Line Leiter und der Partner sind jedoch davon überzeugt, dass ich das schaffe. Ein Freund von mir, der ebenfalls bei den Big4 arbeitet, meint, dass man gut in diese Rolle reinwachsen könne. Ich bin extrem aufgeregt, werde es aber mal versuchen. Wenn es nicht klappt, bleibe ich eben noch ein Jahr Senior. Ich mache es jetzt nicht von der Beförderung abhängig, sondern möchte die Stelle antreten, weil der zuständige Partner einfach extrem sympathisch ist.

Ich werde von Mannheim nach Stuttgart pendeln und kann im Zug arbeiten (ICE). Dauer einfach wird etwa 1:15-1:20 sein. Ein Freund von mir pendelt die Strecke täglich zu KPMG in Stuttgart und nimmt das ganz locker.

Dass es trotzdem ein extremer Aufwand sein wird ist mir klar. Allerdings habe ich einen Wechsel auch dringend nötig, da bei meiner aktuellen Stelle für mich irgendwie die Luft raus ist und ich einen Tapetenwechsel brauche.

Vielen Dank für alle Antworten!

antworten

Artikel zu Manager

E-Book: Mannsbilder

Ein Mann, vielleicht ein Manager, zieht sich ein Business-Hemd über.

Das gesellschaftliche Bild des Mannes, die damit verknüpften Rollenerwartungen sowie männliche Selbstbilder haben sich stark gewandelt. Die Vereinbarkeitsfrage von Beruf und Familie stellt sich beispielsweise heute auch für Männer.

Führungskräftestudie 2007

Die Führungskräftestudie 2007 ist online. Sie bietet ein umfassendes Bild der beruflichen, familiären und sozialen Situation der Gruppe der angestellten Führungskräfte.

Manager bemängeln Elite-Denken unter Führungskräften

Für 69% der deutschen Topmanager spielt die Zugehörigkeit zum Kreis so genannter Macht-Eliten im beruflichen Umfeld eine wichtige Rolle bei Beförderungsentscheidungen.

Witz der Woche: The genie and the antique oil lamp

Eine Frau hält sich ihre Hände vor die Augen, mit einem aufgemalten geschlossenen und offenen Auge.

A manager, a secretary and a CEO of a business firm in a large city were walking through a park on their way to lunch when they found an antique oil lamp.

Zeitmanagement 1 - Willkommen im Top-Management

Eine Küchenuhr in schwarz-weiß zeigt als Zeit 8 Uhr an.

Sinnvolles Zeitmanagement ist erlernbar. In der Serie Zeitmanagement zeigt der WiWi-Treff, wie ihr eure Zeitplanung optimieren könnt. Der erste Teil befasst sich mit den Kernelementen und der betriebswirtschaftlichen Betrachtung.

Witze der Woche: Auf dem Golfplatz - Manager im Ruhestand

Ein sehr erfolgreicher Manager geht in den Ruhestand. Er bekommt von seinen Kollegen einen Satz Golfschläger geschenkt.

Witz der Woche: Beim Manager-Seminar

Ein Unternehmen hat seine Spitzenleute auf ein teures Seminar geschickt. Sie sollen lernen, auch in einer ungewohnten Situation Lösungen zu erarbeiten.

Witze der Woche: Manager Witze

Fährt ein Manager von Hamburg nach München und wird auf der A9 mit 180kmh in einer Baustelle erwischt.

Manager-Test

Ein grünes Schild mit der Aufschrift: Ask more questions.

Der folgende Manager-Test besteht aus nur vier Frage und wird klären, ob du das Potential zu einem professionell denkenden Manager hast.

Sie müssen im Management tätig sein

Ein Heißluftballon über einem Gebirge.

Ein Mann in einem Heißluftballon hat sich verirrt. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab, um sich nach dem Weg zu erkundigen. Im Folgenden ergibt sich ein intensiver Dialog zwischen den beiden.

Unternehmensranking 2017: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Antworten auf Entscheidung: früher oder später Manager werden? (big4)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Manager

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4