DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 PwC

Kurzarbeit PwC und KPMG?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Wenn 10% gegangen sind ist dass eigentlich für PwC eher wenig.. man muss bedenken dass von oben doch ca. 15% Fluktuation erwünscht ist. Wird offen so kommuniziert (schon seit Jahren).

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

15% über das gesamte Jahr gesehen, wenn zum 31.3 10% der Gesamtbelegschaft 1 Standortes gehen ist das schon viel

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich find es schon bezeichnend, dass PwC eine 15% Fluktuation anstrebt, während z.B. KPMG versucht, diese einstellig zu halten (was in guten Zeiten schwierig ist). Das hat nichts mit "Beamtenmentalität" (wird ja gern einmal KPMG vorgeworfen) oder hohem Anspruch zu tun, sondern mit Anstand und Fairness ggb. seinen Mitarbeiter.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Man muss sich die 15% mal genauer anschauen. PwC ist ein typisches Karrieresprungbrett. Viele von den Hochschulabsoventn fangen wegen der guten Aubildung dort an, nicht weil die ihr Leben lang WP sein wollen. Es ist ganz normal, dass man sich nach ein paar Jahren mal umschaut, und dank des guten Rufs von PwC findet man auch was anderes meist besser bezahltes.

Von den 15% Fluktuation sind typischer 1% unzufrieden, die anderen gehen einfach ihren Weg und werden später die Kunden von PwC. Das ist bei EY genauso und bei Mc Kinsey erst recht. Nur KPMG fährt ein Modell, bei dem den guten Leuten die schnelle Karriere durch langsitzende Mitarbeiter mit mittelmäßigen Fähigkeiten verbaut wird. Sicher haben die mehr Erfahrung, wenn die 30 Jahre lang Anlagevermögen prüfen, aber ein Karrieremodell für High Potentials bietet KPMG nicht. Dazu passt dann auch die aktuelle Werbung, die einen 9 to 5 Job propagiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Nur bei EY ist alles viel besser. Da wird jeder Partner und das in 10 Jahren bei einer 40h Woche.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Deiner Argumentation kann ich nicht folgen. Gerade wenn es bei KPMG keine schnellen Karrieremöglichkeiten gäbe (in Relation zu PwC und EY), müssten die Leute doch schneller gehen. Scheinbar ist die Verweildauer bei KPMG etwas länger.

Was den Ruf, die Ausbildung und damit die Absprungmöglichkeiten angeht, nehmen sich alle drei Gesellschaften (zumindest hierzulande) nicht viel. Kommt immer drauf an, was man seine Jahre bei den Big4 so gemacht hat. Ein Bankenprüfer von KPMG dürfte es später wesentlich einfacher haben als ein Stadtwerke-Prüfer von PwC...

Lounge Gast schrieb:

Man muss sich die 15% mal genauer anschauen. PwC ist ein
typisches Karrieresprungbrett. Viele von den
Hochschulabsoventn fangen wegen der guten Aubildung dort an,
nicht weil die ihr Leben lang WP sein wollen. Es ist ganz
normal, dass man sich nach ein paar Jahren mal umschaut, und
dank des guten Rufs von PwC findet man auch was anderes meist
besser bezahltes.

Von den 15% Fluktuation sind typischer 1% unzufrieden, die
anderen gehen einfach ihren Weg und werden später die Kunden
von PwC. Das ist bei EY genauso und bei Mc Kinsey erst recht.
Nur KPMG fährt ein Modell, bei dem den guten Leuten die
schnelle Karriere durch langsitzende Mitarbeiter mit
mittelmäßigen Fähigkeiten verbaut wird. Sicher haben die mehr
Erfahrung, wenn die 30 Jahre lang Anlagevermögen prüfen, aber
ein Karrieremodell für High Potentials bietet KPMG nicht.
Dazu passt dann auch die aktuelle Werbung, die einen 9 to 5
Job propagiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

was ist daran schlecht, wenn kpmg den weg einschlägt, den mitarbeitern ein humaneres arbeitsumfeld dank über das jahr geglätteter arbeitzeit bietet ("work life balance")?
genau so bindet man gute mitarbeiter langfristig!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

PwC ist kein gutes Karrierespungbrett, kaum einer schafft es von dort in wirkliche Top Positionen. Das gibt es eher bei den UB´s und bei den Big 4 bestenfalls noch bei EY.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Deloitte sucht keine Mitarbeiter und wachsen tun die auch nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Lounge Gast schrieb:

PwC ist kein gutes Karrierespungbrett, kaum einer schafft es
von dort in wirkliche Top Positionen. Das gibt es eher bei
den UB´s und bei den Big 4 bestenfalls noch bei EY.

was ist denn deiner Meinung nach eine Top Position? Also Leiter RW/Controlling oder kaufm. GF bei mittelgroßen Firmen ist möglich. CEO von nem DAX wohl eher kaum. Aber die nehmen auch immer mehr Gewächse aus dem eigenen Stall! Also deshalb brauch ich nicht zu McK, RB, BCG oder Booz zu gehen....

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

das glaub ich dir nicht. ich sehe täglich meinen Newsletter mit Job-Angeboten. Da ist Deloitte nahezu täglich vertreten! Die suchen händeringend.

Lounge Gast schrieb:

Deloitte sucht keine Mitarbeiter und wachsen tun die auch
nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Deloitte sucht zZ in Deutschland 58 berufserfahrene Mitarbeiter - siehe webside

komisch,oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

KPMG sucht auch und stellt nicht ein...;)...soviel zu den 58 Stellen...:)

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Na ja, Leiter RW ist nun nicht gerade eine Top Position. Da wär ich schon lieber Partner bei PwC.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Hat überhaupt jemand aktuell Gespräche bei PwC oder KPMG?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ja, ich war bei PwC und habe auch für Herbst 2010 Audit eine Zusage bekommen. KPMG hatte ich eine Einladung bin aber nicht hingegangen (Einladung kam zu spät) und EY werde ich nehmen, da hatte ich den besten Eindruck.
Bin Dipl. Kfm, "normale" Uni, Notendurchschnitt 2,1.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Hey,

Welche Praktika hast du noch gemacht & wo?
Warst du im Ausland?

Danke

Lounge Gast schrieb:

Bin Dipl. Kfm, "normale" Uni, Notendurchschnitt 2,1.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

hast du den viele praktika in der wp gehabt?wann hast du dich beworben?
danke!!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

KPMG stellt aktuell zumindest bereichsabhängig auch Nicht-Überflieger ein. Gute Chancen gibt es insbesondere bei USt, IES, GTPS.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich schreibe meine Diplomarbeit grad bei einer der Big4. Werde mich aber auch bei den anderen 3 bewerben. Kam bei euch die Frage.. warum wollen sie gerade KPMG? Wenn ja, was habt ihr geantwortet?
Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Bei KPMG ist gerade mal wieder Kurzarbeit in der Audit angesagt, dH die Partner setzen fest, dass man sein Überstundenkonto abbauen muss. Ich finde es wird langsam eine Art Saisonarbeit, im Winterhalbjahr 60-70 Stunden und im Sommer nach belieben nach Hause geschickt werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

also bei KPMG an einem der großen deutschen Standorte wurden für den Herbst 2010 bisher 0 Absolventen eingestellt, Stand 02.06.2010!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Zwei Monate Freizeit bzw. Überstundenabbau im Sommerhalbjahr finde ich gut und das hat mit Kurzarbeit nichts zu tun. Die Zeit kann man für die Stb/WP-Prüfungen oder CFA sehr gut nutzen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit bei PwC und KPMG

Ich versteh' die Aufregung nicht.

Jedes größere Unternehmen entläßt in Krisenzeiten bis zu 10% der Mitarbeiter, HP hat doch mal damit kokettiert (schon was her).

Natürlich geht das auch nach dem Motto: "Der schwächste fliegt."
Bachelor-Absolventen sollten da nicht jammern, denn:

  1. trifft es die anderen auch früher oder später
  2. ist die "Ausbildung" eben qualitativ nicht mit einem Master oder Diplom vergleichbar.

Ich war selbst 3 Jahre in einer Big4 und im ersten Jahr lernt man sehr viel, weil man eben "dumm" von der UNI kommt.

So geht es vielen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Überstunden sind grundsätzlich ein Verstoß gegen das ArbZG. Das gilt auch für Big4.

Wenn dies der Arbeitgeber/Vorgesetzte permanent missachtet, riskiert er ein Strafverfahren.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

sag Mr. Dr. Jur. Pumuckel? Was für ein Unfug ....

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

mir ist aufgefallen, dass kpmg fast keine stellenasnzeigen mehr schaltet, woran liegt das?

antworten
WiWi Gast

Re: PwC und KPMG T&R / Transactions & Restructuring

Stimmt es, dass KPMG seit dem Weggang der ganzen Teams in T&R Mitarbeiter nur noch für interne Recherche einsetzen kann, weil so wenig Aufträge da sind?

antworten
WiWi Gast

Re: PwC und KPMG T&R / Transactions & Restructuring

Arbeite im T&R (um genau zu sein im Transactions) und es STIMMT NICHT, dass wir nur noch "interne Sachen" machen.
Zumindest ich bin regelmäßig beim Mandanten vor Ort und auch meine Kollegen haben alle Projekte. Dass man mal nach einem 5monatigem Projekt eine Woche "dispofrei" ist kommt natürlich - wie in allen anderen Abteilungen auch vor - ist jedoch kein Problem. Ganz im Gegenteil.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Auch im Audit FS wird bei KPMG zur Zeit wohl nur sehr selektiv eingestellt...

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

quelle?

im audit fs scheint e&y der große gewinner, pwc leidet ja auch massiv

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

wie sieht es denn bei PwC Hannover aus? Kann oder sollte man da anfangen?
Aktuell gibt Deloitte in Hannover bei Stellengesuchen richtig "Gas". Sollte man da besser anfangen?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

eLearnings habe ich bislang noch nie als Abbau von Fortbildung/Einsparung empfunden. Präsenztrainings gibt es immer noch genug. Externe Seminare werden bei entsprechendem Programm vom Partner auch genehmigt. Ich spreche dabei von KPMG Tax.

eLearnings sind nach meinem Eindruck eher ein zusätzliches Angebot, das eigene spezifische Vorteile hat. Mit entsprechenden Programmen, kann man die Mitarbeiter ziemlich schnell erreichen. Das macht vor allem bei kurzfristigen Gesetzesänderungen Sinn. Bei der "kleinen Organschaftsreform" wurde so etwas z.B. sehr schnell und informativ angeboten. eLernings kann man bei etwas Leerlauf ganz flexibel zwischendurch absolvieren und z.B. an Brückentagen nach Rücksprache auch schon mal von zuhause aus. Das ist praktisch, reicht in vielen Fällen aus und wie gesagt Präsenztrainings gibt es immer noch genug.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Droht uns jetzt das gleiche wie damals?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Droht uns jetzt das gleiche wie damals?

Ich bin bei einer der genannten BIG4 und wir können uns - zumindest aktuell - nicht beschweren, dass wir nichts zu tun hätten

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Droht uns jetzt das gleiche wie damals?

Ich bin bei einer der genannten BIG4 und wir können uns - zumindest aktuell - nicht beschweren, dass wir nichts zu tun hätten

Wir wurden von unserem Partner schon mal darauf eingestellt bald JAZ zu nehmen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Droht uns jetzt das gleiche wie damals?

Ich bin bei einer der genannten BIG4 und wir können uns - zumindest aktuell - nicht beschweren, dass wir nichts zu tun hätten

Wir wurden von unserem Partner schon mal darauf eingestellt bald JAZ zu nehmen.

Gibt es noch weitere die das Berichten können? Wie sieht es aktuell mit Neueinstellungen aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Droht uns jetzt das gleiche wie damals?

Ich bin bei einer der genannten BIG4 und wir können uns - zumindest aktuell - nicht beschweren, dass wir nichts zu tun hätten

nur dass keiner euch mehr bucht. externe Berater dürfen bei uns gar nicht mehr rein. Ausland ist sowieso tabu.

Jetzt zeigt sich wie labil der Job eines Consultant in solchen Situationen ist - var. Bonus und Co. nicht mehr viel wert.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

push

Können Mitarbeiter der BIG 4 hier mal berichten?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Hi,
bin bei EY, hab nichts in die Richtung mitbekommen. Advisory hat seit Jahresbeginn -4%, aber sonst hat sich nichts verändert. Gestern erst eine interne Mail bekommen, dass wir mehr Leute über das Bring a Friend Programm werben sollen, da uns gerade in der Audit sowie im TAS die Leute fehlen.

Das einzige was stimmt, ist das aktuell alle bestätigten Vorstellungsgespräche auf Anfang Mai verlegt wurden.

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

push

Können Mitarbeiter der BIG 4 hier mal berichten?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Droht uns jetzt das gleiche wie damals?

Ich bin bei einer der genannten BIG4 und wir können uns - zumindest aktuell - nicht beschweren, dass wir nichts zu tun hätten

nur dass keiner euch mehr bucht. externe Berater dürfen bei uns gar nicht mehr rein. Ausland ist sowieso tabu.

Jetzt zeigt sich wie labil der Job eines Consultant in solchen Situationen ist - var. Bonus und Co. nicht mehr viel wert.

ja, schon, aber Prüfung ist dadurch recht unberührt

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Wie der Neid aus jedem Satz nur so trieft.

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Droht uns jetzt das gleiche wie damals?

Ich bin bei einer der genannten BIG4 und wir können uns - zumindest aktuell - nicht beschweren, dass wir nichts zu tun hätten

nur dass keiner euch mehr bucht. externe Berater dürfen bei uns gar nicht mehr rein. Ausland ist sowieso tabu.

Jetzt zeigt sich wie labil der Job eines Consultant in solchen Situationen ist - var. Bonus und Co. nicht mehr viel wert.

antworten
Eistee Zitrone

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Die Berater bei uns dürfen nicht mehr aufs Gelände, aber arbeiten mobil weiter, und können so weiter Stunden fakturieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Bei KPMG wird es übel nach dem Verlust von Audit Grossmandanten und dem daraus resultierenden erheblichen Ausbau der Beratungssparte. Dort erwarte ich den größten impact was auch aus der verspäteten Reaktion auf Corona ersichtlich wurde. Da waren EY und PWC deutlich schneller und reaktiver! Wenn bei KPMG nicht nur die Audit- sondern auch die Beratungsumsätze einbrechen, wird es ungemütlich!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2020:

Bei KPMG wird es übel nach dem Verlust von Audit Grossmandanten und dem daraus resultierenden erheblichen Ausbau der Beratungssparte. Dort erwarte ich den größten impact was auch aus der verspäteten Reaktion auf Corona ersichtlich wurde. Da waren EY und PWC deutlich schneller und reaktiver! Wenn bei KPMG nicht nur die Audit- sondern auch die Beratungsumsätze einbrechen, wird es ungemütlich!

Hängt sehr stark von der Länge des Shut Downs ab. Für die nächsten Monate laufen bei DA noch viele Großprojekte. Aber mal sehen. Noch ist die Stimmung zuversichtlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich denke, dass die meisten Projekte erstmal weiterlaufen.
Schwerer wird es sein neue Projekte zu akquirieren.. somit trifft es KPMG, die gerade im shift von audit zu consulting sind besonders hart (vor allem im bankensektor)

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Wie sieht es bezüglich Tax aus?
Ich stelle mir die Frage insbesondere deshalb, weil ich zum 01.10. bei einer Big4 anfange und mir bei Eintritt einer längeren Krise durchaus Sorgen mache, dass die Stelle dann in der Probezeit gekündigt wird. Oder denkt jemand, dass Tax neben Audit von solchen Szenarien verschont bleibt?

Vielen Dank für Eure Rückmeldung.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Wie sieht es bezüglich Tax aus?
Ich stelle mir die Frage insbesondere deshalb, weil ich zum 01.10. bei einer Big4 anfange und mir bei Eintritt einer längeren Krise durchaus Sorgen mache, dass die Stelle dann in der Probezeit gekündigt wird. Oder denkt jemand, dass Tax neben Audit von solchen Szenarien verschont bleibt?

Vielen Dank für Eure Rückmeldung.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich bin bei einer der Big 4 in der prüfungsnahen Beratung. Die Projekte kommen bei uns langsam echt in's Stocken weil es nunmal nicht so krisensicher ist wie zB Audit. Aktuell sollen Mitarbeiter gezwungen werden über Ostern 2 Wochen Überstunden abzubauen oder Alturlaub zu nehmen. Von Kündigungen oder Kurzarbeit ist aber noch absolut keine Rede.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2020:

Ich bin bei einer der Big 4 in der prüfungsnahen Beratung. Die Projekte kommen bei uns langsam echt in's Stocken weil es nunmal nicht so krisensicher ist wie zB Audit. Aktuell sollen Mitarbeiter gezwungen werden über Ostern 2 Wochen Überstunden abzubauen oder Alturlaub zu nehmen. Von Kündigungen oder Kurzarbeit ist aber noch absolut keine Rede.

Alturlaub abbauen ist doch voll okay.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Komischerweise gibt es bei KPMG aber weniger drastische Maßnahmen als bei den anderen drei...

WiWi Gast schrieb am 18.03.2020:

Ich denke, dass die meisten Projekte erstmal weiterlaufen.
Schwerer wird es sein neue Projekte zu akquirieren.. somit trifft es KPMG, die gerade im shift von audit zu consulting sind besonders hart (vor allem im bankensektor)

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Also ich bin bei KPMG im Tax und kann mich über mangelnde Arbeit echt nicht beschweren. Ganz im Gegenteil. Das Projekt auf dem ich bin, läuft noch bis November und synchron läuft nebenher ein weiteres krasses Projekt, daw mit Erfolg zu immenser und nachhaltiger Umsatzsteigerung führen wird. Das ganze wird halt aus dem HO gemacht, was die Koordination erschwert und eher zu mehr Arbeit führt als zu weniger.

Und was ich so aus dem FS mitbekomme, können auch die Consulting - Leute nicht über zu wenig Arbeit klagen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Also ich habe heute von KPMG den Anruf bekommen, dass mein Starttemin in April um 2 Monate verschoben wird wegen Corona und man in den 2 Monaten eine kleine Entschädigung bekommt, die noch mal annähernd so viel ist wie ein Praktikantengehalt!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Kann ich so nicht bestätigen. Ich wurde auch angerufen bei mir hieß es man kann später einsteigen muss es aber nicht.

Ich habe gesagt dass ich gerne am 01.04 einsteigen würde und das war absolut kein Problem.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Also ich habe heute von KPMG den Anruf bekommen, dass mein Starttemin in April um 2 Monate verschoben wird wegen Corona und man in den 2 Monaten eine kleine Entschädigung bekommt, die noch mal annähernd so viel ist wie ein Praktikantengehalt!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

An welchem Standort und in welchem Bereich bist du? Bei mir wurde von der HR nur mitgeteilt, dass keine Onboarding Phase stattfinden kann. Und da meine Kollegen im Tax Bereich alle im HomeOffice sind, kann keine Einarbeitung gewährleistet werden. Das war für mich verständlich und habe mich mit denen auf eine Verschiebung des Starttermins geeinigt.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Kann ich so nicht bestätigen. Ich wurde auch angerufen bei mir hieß es man kann später einsteigen muss es aber nicht.

Ich habe gesagt dass ich gerne am 01.04 einsteigen würde und das war absolut kein Problem.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Also ich habe heute von KPMG den Anruf bekommen, dass mein Starttemin in April um 2 Monate verschoben wird wegen Corona und man in den 2 Monaten eine kleine Entschädigung bekommt, die noch mal annähernd so viel ist wie ein Praktikantengehalt!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Bin bei einer Big4 heute wurde Kurzarbeit angedeutet.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich bin auch im Tax. Den genauen Standort würde ich ungern sagen, aber ich starte in Süddeutschland. Ich muss aber dazu sagen, dass ich schon vorher als Praktikant in der Abteilung gearbeitet habe. Ich denke, dass die Einarbeitung so deutlich einfacher ist.
Bei mir findet das Onboarding online statt. Ich muss nur meine technische Ausrüstung in der Niederlassung abholen.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

An welchem Standort und in welchem Bereich bist du? Bei mir wurde von der HR nur mitgeteilt, dass keine Onboarding Phase stattfinden kann. Und da meine Kollegen im Tax Bereich alle im HomeOffice sind, kann keine Einarbeitung gewährleistet werden. Das war für mich verständlich und habe mich mit denen auf eine Verschiebung des Starttermins geeinigt.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Kann ich so nicht bestätigen. Ich wurde auch angerufen bei mir hieß es man kann später einsteigen muss es aber nicht.

Ich habe gesagt dass ich gerne am 01.04 einsteigen würde und das war absolut kein Problem.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Also ich habe heute von KPMG den Anruf bekommen, dass mein Starttemin in April um 2 Monate verschoben wird wegen Corona und man in den 2 Monaten eine kleine Entschädigung bekommt, die noch mal annähernd so viel ist wie ein Praktikantengehalt!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 23.03.2020:

Bin bei einer Big4 heute wurde Kurzarbeit angedeutet.

Aus welchem Bereich bist du wenn ich fragen darf?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich bin bei KPMG und die Auswirkungen der Krise dürften wohl von Abteilung zu Abteilung deutlich abweichen. Für alle Staff-KPMG'ler gilt aber vermutlich dass es dieses Jahr nur den Inflationsausgleich und den Fixbonus geben wird. Würde mich überraschen wenn es anders kommt.

Deutschlandweite Kurzarbeit bei KPMG wird es zu 100% nicht geben, da es auch Abteilungen gibt die auch in Krisenzeiten zu 100% ausgelastet werden bzw. durch die Krise sogar Geschäft an Land ziehen. In den Abteilungen wo es nicht läuft wird aber vermutlich schnell aufgeräumt werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020:

Ich bin bei KPMG und die Auswirkungen der Krise dürften wohl von Abteilung zu Abteilung deutlich abweichen. Für alle Staff-KPMG'ler gilt aber vermutlich dass es dieses Jahr nur den Inflationsausgleich und den Fixbonus geben wird. Würde mich überraschen wenn es anders kommt.

Deutschlandweite Kurzarbeit bei KPMG wird es zu 100% nicht geben, da es auch Abteilungen gibt die auch in Krisenzeiten zu 100% ausgelastet werden bzw. durch die Krise sogar Geschäft an Land ziehen. In den Abteilungen wo es nicht läuft wird aber vermutlich schnell aufgeräumt werden.

In wechen Abteilungen neben Audit denkst Du, dass das Geschäft weiterhin ordentlich läuft?
Sind Neueinstellungen in den nächsten Monaten trotzdem gesichert, wenn man bereits einen Vertrag unterzeichnet hat?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020:

Ich bin bei KPMG und die Auswirkungen der Krise dürften wohl von Abteilung zu Abteilung deutlich abweichen. Für alle Staff-KPMG'ler gilt aber vermutlich dass es dieses Jahr nur den Inflationsausgleich und den Fixbonus geben wird. Würde mich überraschen wenn es anders kommt.

Deutschlandweite Kurzarbeit bei KPMG wird es zu 100% nicht geben, da es auch Abteilungen gibt die auch in Krisenzeiten zu 100% ausgelastet werden bzw. durch die Krise sogar Geschäft an Land ziehen. In den Abteilungen wo es nicht läuft wird aber vermutlich schnell aufgeräumt werden.

In wechen Abteilungen neben Audit denkst Du, dass das Geschäft weiterhin ordentlich läuft?
Sind Neueinstellungen in den nächsten Monaten trotzdem gesichert, wenn man bereits einen Vertrag unterzeichnet hat?

Naja, es gibt ja auch Bereiche der Wirtschaft die von der Krise der "Realwirtschaft" weniger betroffen sind. Im "Financial Services" Bereich kannste auch in so einem Marktumfeld prima Geschäfte machen. Das Geld ist ja nicht weg sondern woanders ;)

Bezüglich Neueinstellungen kommt es voll auf die Abteilungen an. Bevor es zu unpopulären Maßnahmen wie Probezeitkündigungen kommt wird man bestimmt noch abwarten wie sich das Geschäft in der neuen Situation entwickelt. Abwarten und Tee trinken diese Krise kann auch schnell wieder vorbeigehen.

antworten
Ein KPMGler

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Das sind aber schon gewagte Hypothesen... "nur der Inflationsausgleich..." - wenn man zum einen keine Ahnung hat und zum anderen die Situation viel zu volatil ist, sollte man das spekulieren echt einfach sein lassen.

Bei uns im Bereich brummt es wie die Hölle und wir schaffen die anfallende Arbeit nicht. Auch neue Projekte kommen jetzt neu dazu, unabhängig von Corona.

Lasst uns doch einfach bitte von wilden Spekulationen absehen und abwarten, wie sich die kommenden 1-2 Monate entwickeln. Deal?

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020:

Ich bin bei KPMG und die Auswirkungen der Krise dürften wohl von Abteilung zu Abteilung deutlich abweichen. Für alle Staff-KPMG'ler gilt aber vermutlich dass es dieses Jahr nur den Inflationsausgleich und den Fixbonus geben wird. Würde mich überraschen wenn es anders kommt.

Deutschlandweite Kurzarbeit bei KPMG wird es zu 100% nicht geben, da es auch Abteilungen gibt die auch in Krisenzeiten zu 100% ausgelastet werden bzw. durch die Krise sogar Geschäft an Land ziehen. In den Abteilungen wo es nicht läuft wird aber vermutlich schnell aufgeräumt werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ein KPMGler schrieb am 25.03.2020:

Das sind aber schon gewagte Hypothesen... "nur der Inflationsausgleich..." - wenn man zum einen keine Ahnung hat und zum anderen die Situation viel zu volatil ist, sollte man das spekulieren echt einfach sein lassen.

Bei uns im Bereich brummt es wie die Hölle und wir schaffen die anfallende Arbeit nicht. Auch neue Projekte kommen jetzt neu dazu, unabhängig von Corona.

Lasst uns doch einfach bitte von wilden Spekulationen absehen und abwarten, wie sich die kommenden 1-2 Monate entwickeln. Deal?

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020:

Ich bin bei KPMG und die Auswirkungen der Krise dürften wohl von Abteilung zu Abteilung deutlich abweichen. Für alle Staff-KPMG'ler gilt aber vermutlich dass es dieses Jahr nur den Inflationsausgleich und den Fixbonus geben wird. Würde mich überraschen wenn es anders kommt.

Deutschlandweite Kurzarbeit bei KPMG wird es zu 100% nicht geben, da es auch Abteilungen gibt die auch in Krisenzeiten zu 100% ausgelastet werden bzw. durch die Krise sogar Geschäft an Land ziehen. In den Abteilungen wo es nicht läuft wird aber vermutlich schnell aufgeräumt werden.

Man braucht kein Hellseher zu sein um zu wissen, dass hinterher nicht viele Projekte folgen werden. Unser SAP Hana projekt liegt komplett auf eis. Die lockeren staatl. Kurzarbeitsregelungen nimmt jedes UN mit. Es ist praktisch ein freifahrtschein und dies muss auch nicht flächendeckend sein. Je nach Abteilungen kann man Kosten abbauen.

antworten
Ein KPMGler

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Quark.
All diese Projekte haben doch wirtschaftliche Ziele oder regulatorische Hintergründe.
Und die fallen doch nicht aufgrund eines Virus weg.

Ja, IT-Projekte haben es aktuell schwierig, weil in sehr vielen Unternehmen (und ich erlebe es auch aktuell in einigen Banken) eine Remote-Arbeit an System mit sehr großen Mitarbeiterzahlen eine Riesenchallenge für die Infrastruktur ist.
Häufig gibt es auch gar keine Prozesse, damit externe Berater überhaupt remote arbeiten können. Das muss sich finden und das wird sich finden.

Alle anderen Projekte laufen (mal zumindest bei uns) unvermindert weiter. Unsere Kunden arbeiten auch unvermindert weiter, nur halt jeder aus seinem Home-Office.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Kannst du uns erzählen in welcher Service Line du arbeitest?

Viele Grüße

Ein KPMGler schrieb am 25.03.2020:

Quark.
All diese Projekte haben doch wirtschaftliche Ziele oder regulatorische Hintergründe.
Und die fallen doch nicht aufgrund eines Virus weg.

Ja, IT-Projekte haben es aktuell schwierig, weil in sehr vielen Unternehmen (und ich erlebe es auch aktuell in einigen Banken) eine Remote-Arbeit an System mit sehr großen Mitarbeiterzahlen eine Riesenchallenge für die Infrastruktur ist.
Häufig gibt es auch gar keine Prozesse, damit externe Berater überhaupt remote arbeiten können. Das muss sich finden und das wird sich finden.

Alle anderen Projekte laufen (mal zumindest bei uns) unvermindert weiter. Unsere Kunden arbeiten auch unvermindert weiter, nur halt jeder aus seinem Home-Office.

antworten
Ein KPMGler

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Strategie- und Managementberatung für Banken

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Man braucht kein Hellseher zu sein um zu wissen, dass hinterher nicht viele Projekte folgen werden. Unser SAP Hana projekt liegt komplett auf eis. Die lockeren staatl. Kurzarbeitsregelungen nimmt jedes UN mit. Es ist praktisch ein freifahrtschein und dies muss auch nicht flächendeckend sein. Je nach Abteilungen kann man Kosten abbauen.

Bist du im ERP Consulting?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Selbst KPMGler hier:

Sämtliche Projekte im IT-Advisory laufen bei uns ganz normal weiter.

Ein KPMGler schrieb am 25.03.2020:

Quark.
All diese Projekte haben doch wirtschaftliche Ziele oder regulatorische Hintergründe.
Und die fallen doch nicht aufgrund eines Virus weg.

Ja, IT-Projekte haben es aktuell schwierig, weil in sehr vielen Unternehmen (und ich erlebe es auch aktuell in einigen Banken) eine Remote-Arbeit an System mit sehr großen Mitarbeiterzahlen eine Riesenchallenge für die Infrastruktur ist.
Häufig gibt es auch gar keine Prozesse, damit externe Berater überhaupt remote arbeiten können. Das muss sich finden und das wird sich finden.

Alle anderen Projekte laufen (mal zumindest bei uns) unvermindert weiter. Unsere Kunden arbeiten auch unvermindert weiter, nur halt jeder aus seinem Home-Office.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Man braucht kein Hellseher zu sein um zu wissen, dass hinterher nicht viele Projekte folgen werden. Unser SAP Hana projekt liegt komplett auf eis. Die lockeren staatl. Kurzarbeitsregelungen nimmt jedes UN mit. Es ist praktisch ein freifahrtschein und dies muss auch nicht flächendeckend sein. Je nach Abteilungen kann man Kosten abbauen.

Bist du im ERP Consulting?

Auf Kundenseiten. Die leute von allageier SE bzw. die paar von SAP kommen bei uns nicht mehr in die Räume bzw. das Projekt an sich ist erstmal auf Eis gelegt. Remote Arbeit ist da auch nicht viel, da wir aktuell für die Kommunikation keine Ressourcen haben. Es ist ja bei VW nicht anders, die haben erstmal alle Projekte aufs Eis gelegt.
Fraglich, ob sich in den Zeiten einer einen teuren Strategieberater ins Hause holt. Eher unwahrscheinlich. Hingegen Steuerberater geflutet werden um die Anträge für staatliche Gelder korrekt auszufüllen.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich habe mal eine etwas andere Frage. In meiner Big4 müssen jetzt alle Überstunden abgebaut werden und es wird auch explizit gesagt, dass auch negative Stunden aufgebaut werden können. Angenommen ich habe -100h auf meinem Gleitzeitkonto und kündige. Wie wird sowas gehandhabt? Müsste ich theoretisch meine nicht geleistete Arbeitszeit bezahlen?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich habe mal eine etwas andere Frage. In meiner Big4 müssen jetzt alle Überstunden abgebaut werden und es wird auch explizit gesagt, dass auch negative Stunden aufgebaut werden können. Angenommen ich habe -100h auf meinem Gleitzeitkonto und kündige. Wie wird sowas gehandhabt? Müsste ich theoretisch meine nicht geleistete Arbeitszeit bezahlen?

die sind ja nicht dumm bekommst im letzten kündigungsmonat natürlich weniger.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich habe mal eine etwas andere Frage. In meiner Big4 müssen jetzt alle Überstunden abgebaut werden und es wird auch explizit gesagt, dass auch negative Stunden aufgebaut werden können. Angenommen ich habe -100h auf meinem Gleitzeitkonto und kündige. Wie wird sowas gehandhabt? Müsste ich theoretisch meine nicht geleistete Arbeitszeit bezahlen?

Welche Big4?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich habe mal eine etwas andere Frage. In meiner Big4 müssen jetzt alle Überstunden abgebaut werden und es wird auch explizit gesagt, dass auch negative Stunden aufgebaut werden können. Angenommen ich habe -100h auf meinem Gleitzeitkonto und kündige. Wie wird sowas gehandhabt? Müsste ich theoretisch meine nicht geleistete Arbeitszeit bezahlen?

die sind ja nicht dumm bekommst im letzten kündigungsmonat natürlich weniger.

Nein, nicht zwangsläufig. Es gibt tatsächlich viele Unternehmen die das unbeachtet lassen und das auch - Stunden am Ende eines Fiscal Years ausbuchen. Wie das bei KPMG/PWC ist weiß ich jedoch nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Ich arbeite in der prüfungsnahen Beratung und bei uns merkt man definitiv einen Einbruch der Projekte. Besonders im Kapitalmarktbereich ist wenig los. Kurzarbeit wurde bei uns noch nicht erwähnt aber im April sollen JAZ Bestände abgebaut werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich habe mal eine etwas andere Frage. In meiner Big4 müssen jetzt alle Überstunden abgebaut werden und es wird auch explizit gesagt, dass auch negative Stunden aufgebaut werden können. Angenommen ich habe -100h auf meinem Gleitzeitkonto und kündige. Wie wird sowas gehandhabt? Müsste ich theoretisch meine nicht geleistete Arbeitszeit bezahlen?

Welche Big4?

Vermutlich Deloitte. Neben dem Zwangsurlaub um Ostern (gibt natürlich Ausnahmen) sollen Überstunden, die ausgezahlt werden müssten sowie Urlaub abgebaut werden, damit die Firma Rückstellungen abbauen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Also ich baue Überstunden auf..

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 28.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Ich habe mal eine etwas andere Frage. In meiner Big4 müssen jetzt alle Überstunden abgebaut werden und es wird auch explizit gesagt, dass auch negative Stunden aufgebaut werden können. Angenommen ich habe -100h auf meinem Gleitzeitkonto und kündige. Wie wird sowas gehandhabt? Müsste ich theoretisch meine nicht geleistete Arbeitszeit bezahlen?

Welche Big4?

Vermutlich Deloitte. Neben dem Zwangsurlaub um Ostern (gibt natürlich Ausnahmen) sollen Überstunden, die ausgezahlt werden müssten sowie Urlaub abgebaut werden, damit die Firma Rückstellungen abbauen kann.

PwC handhabt es genauso

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Habe von einem PWC-Mitarbeiter gehört, dass es momentan bei PWC (zumindest im Auditbereich) Einstellungsstopp gilt und extern nicht eingestellt wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Habe von einem PWC-Mitarbeiter gehört, dass es momentan bei PWC (zumindest im Auditbereich) Einstellungsstopp gilt und extern nicht eingestellt wird.

Das kann ich so bestätigen. Verträge, die bereits unterschrieben sind, werden nicht einseitig gekündigt aber es wird versucht mit den Kandidaten einen späteren Einstiegstermin zu vereinbaren.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 01.04.2020:

Habe von einem PWC-Mitarbeiter gehört, dass es momentan bei PWC (zumindest im Auditbereich) Einstellungsstopp gilt und extern nicht eingestellt wird.

Das kann ich so bestätigen. Verträge, die bereits unterschrieben sind, werden nicht einseitig gekündigt aber es wird versucht mit den Kandidaten einen späteren Einstiegstermin zu vereinbaren.

Und was passiert wenn man sich nicht auf einen späteren Einstieg einlässt?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 01.04.2020:

Habe von einem PWC-Mitarbeiter gehört, dass es momentan bei PWC (zumindest im Auditbereich) Einstellungsstopp gilt und extern nicht eingestellt wird.

Das kann ich so bestätigen. Verträge, die bereits unterschrieben sind, werden nicht einseitig gekündigt aber es wird versucht mit den Kandidaten einen späteren Einstiegstermin zu vereinbaren.

Und was passiert wenn man sich nicht auf einen späteren Einstieg einlässt?

Meinst du das ernst? was passiert dann wohl? Aufhebungsvertrag als wenn die dann einknicken würden...

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 01.04.2020:

Habe von einem PWC-Mitarbeiter gehört, dass es momentan bei PWC (zumindest im Auditbereich) Einstellungsstopp gilt und extern nicht eingestellt wird.

Das kann ich so bestätigen. Verträge, die bereits unterschrieben sind, werden nicht einseitig gekündigt aber es wird versucht mit den Kandidaten einen späteren Einstiegstermin zu vereinbaren.

Und was passiert wenn man sich nicht auf einen späteren Einstieg einlässt?

Meinst du das ernst? was passiert dann wohl? Aufhebungsvertrag als wenn die dann einknicken würden...

Hier ein PWCler: Von Aufhebungsverträgen bei Vollzeitstellen habe ich nichts gehört. Es steigen auch ein paar Kollegen zum 1.4 ein

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Kollege ist bei PWC und habe gerade bei ihm mal nachgefragt. Aufhebungsverträge gibt es nicht. Hat sein Chef auch noch nichts von gehört.

antworten
Ein KPMGler

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Psst... erschreck die hier nicht mit Fakten.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Push

Wie sieht's momentan mit Einstiegschancen im Audit bei PwC aus?
Gibt es einen Einstellungsstop?

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Push

Wie sieht's momentan mit Einstiegschancen im Audit bei PwC aus?
Gibt es einen Einstellungsstop?

Nein, hatte erst diese Woche ein Bewerbungsgespräch für Frankfurt gehabt. Einstieg wäre im Oktober.

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Push

Wie sieht's momentan mit Einstiegschancen im Audit bei PwC aus?
Gibt es einen Einstellungsstop?

Nein, gibt es nicht.
Das Audit Geschäft ist von Corona so gut wie gar nicht betroffen

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Nichtsdestotrotz gab es zwischen April und Juni einen Einstellungsstop.

WiWi Gast schrieb am 08.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Push

Wie sieht's momentan mit Einstiegschancen im Audit bei PwC aus?
Gibt es einen Einstellungsstop?

Nein, gibt es nicht.
Das Audit Geschäft ist von Corona so gut wie gar nicht betroffen

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 03.06.2010:

also bei KPMG an einem der großen deutschen Standorte wurden für den Herbst 2010 bisher 0 Absolventen eingestellt, Stand 02.06.2010!!!

Auf welchen Bereich soll sich das beziehen? Audit? Für Deal Advisory gilt das definitiv nicht, wir stellen ununterbrochen ein. Hör auf, solchen Schrott zu posten, wenn Du keinen Plan hast!

antworten
Asdfgh

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Zehn Jahre alt....

WiWi Gast schrieb am 20.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2010:

also bei KPMG an einem der großen deutschen Standorte wurden für den Herbst 2010 bisher 0 Absolventen eingestellt, Stand 02.06.2010!!!

Auf welchen Bereich soll sich das beziehen? Audit? Für Deal Advisory gilt das definitiv nicht, wir stellen ununterbrochen ein. Hör auf, solchen Schrott zu posten, wenn Du keinen Plan hast!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

Und du solltest lesen, dass der Beitrag von 2010! also von vor 10 Jahren ist :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2010:

also bei KPMG an einem der großen deutschen Standorte wurden für den Herbst 2010 bisher 0 Absolventen eingestellt, Stand 02.06.2010!!!

Auf welchen Bereich soll sich das beziehen? Audit? Für Deal Advisory gilt das definitiv nicht, wir stellen ununterbrochen ein. Hör auf, solchen Schrott zu posten, wenn Du keinen Plan hast!

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 20.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2010:

also bei KPMG an einem der großen deutschen Standorte wurden für den Herbst 2010 bisher 0 Absolventen eingestellt, Stand 02.06.2010!!!

Auf welchen Bereich soll sich das beziehen? Audit? Für Deal Advisory gilt das definitiv nicht, wir stellen ununterbrochen ein. Hör auf, solchen Schrott zu posten, wenn Du keinen Plan hast!

So, wie du schreibst, warst du 2010 noch nicht einmal in der Oberstufe angekommen. Merke: 1. Lesen 2. Denken 3. Posten. Nicht andersherum

antworten
WiWi Gast

Re: Kurzarbeit PwC und KPMG?

WiWi Gast schrieb am 20.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2010:

also bei KPMG an einem der großen deutschen Standorte wurden für den Herbst 2010 bisher 0 Absolventen eingestellt, Stand 02.06.2010!!!

Auf welchen Bereich soll sich das beziehen? Audit? Für Deal Advisory gilt das definitiv nicht, wir stellen ununterbrochen ein. Hör auf, solchen Schrott zu posten, wenn Du keinen Plan hast!

Timewarp alert

antworten

Artikel zu PwC

PwC-arqus-Preis 2019 für Diplom- und Masterarbeiten zur Steuerlehre

Screenshot Homepage pwc-karriere.de/studenten-absolventen/arqus/

PricewaterhouseCoopers zeichnet jährlich die drei besten Masterarbeiten und Diplomarbeiten zur quantitativen betriebswirtschaftlichen Steuerlehre aus dem deutschsprachigen Raum mit Preisen in Höhe von 1.500, 1.000 und 500 Euro aus. Bewerbungsfrist ist der 15. Februar 2019.

Big Sail Adventures Törn Ibiza von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im September in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Accounting & Controlling nehmen Schiff und Crew Kurs auf Ibiza.

PwC Stairway-Programm 2016 für Auslandspraktika

Überdurchschnittliche Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen können sich ab dem vierten Semester für ein Praktikum im Ausland im Rahmen des Stairway Programms der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2016.

PwC baut Sanierungs- und Restrukturierungsberatung weiter aus

Bagger mit Schrifzug Restrukturierung.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC baut die Beratung im Bereich Sanierung und Restrukturierung in Deutschland weiter aus. Johannes Steinel und Rob Kortman werden das Sanierungs- und Restrukturierungsteam, das von Dr. Derik Evertz geleitet wird, ab September 2015 als Partner verstärken.

Big Sail Adventures Törn Sardinien von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im Oktober in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen & -mathematik nehmen Schiff und Crew Kurs auf Sardinien. Bewerbungsfrist ist der 8. September 2013.

Nachwuchsförderung durch den PricewaterhouseCoopers-arqus-Preis

Ein Treppenturm aus Stahl mit zahlreichen Verstrebungen.

Seit zwei Jahren unterstützt PricewaterhouseCoopers (PwC) den Arbeitskreis quantitative Steuerlehre, kurz »arqus«. Dies ist ein Zusammenschluss von Professoren, die die betriebswirtschaftliche Steuerlehre vornehmlich mit quantitativen beziehungsweise empirischen Methoden erforschen.

Student Award ein voller Erfolg

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von über 60 Hochschulen beteiligten sich am Student Award von PricewaterhouseCoopers.

Bewerbertage bei PricewaterhouseCoopers

PwC-Bewerbertage: Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in Berlin.

Im Mai sind Bewerbertage für den bundesweiten Berufseinstieg bei PricewaterhouseCoopers in dem Bereich Process Assurance & Process Improvement und Global Risk Management Solutions. Bewerbungsfrist 30. April 2004

Erfahrungsbericht: PricewaterhouseCoopers aus HR-Sicht

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Susanne Schaffhauser, BWL-Studentin an der Uni Bayreuth, absolvierte ein dreimonatiges Praktikum im Bereich Personalmarketing & Recruiting bei PwC. Ihr Fazit: eine spannende und abwechslungsreiche Zeit.

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Unternehmensranking 2020: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Umsätze der Top 25 IT-Beratungen stiegen 2019 im Schnitt um 10 Prozent. Das Spitzentrio aus Accenture, T-Systems und IBM führt Accenture mit einem Umsatz von 2,4 Milliarden Euro in Deutschland an. Capgemini kann kann den Abstand auf die Top 3 mit 1,2 Milliarden Euro deutlich verkürzen. Neu im Ranking ist Valantic mit einem Umsatzplus von 11,4 Prozent und Übernahmen der Digitalagenturen Netz98 und Nexus United.

Unternehmensranking 2020: Top 20 mittelständische IT-Beratungen

IT-Branche: Jemand programmiert an einem Notebook.

Die Umsätze der Top 20 mittelständischen IT-Beratungen sind 2019 im Schnitt um 8,4 Prozent und 250 Millionen Euro gewachsen. Die Liste wird erstmals durch die Adesso SE angeführt. Durch ein Umsatzplus von 19,7 Prozent konnte das Dortmunder Unternehmen zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr gutmachen. Eine hohe Nachfrage erwarten die mittelständischen IT-Beratungen in den Bereichen Big Data Analytics und Prozessautomatisierung mittels Künstlicher Intelligenz.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Antworten auf Kurzarbeit PwC und KPMG?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 1393 Beiträge

Diskussionen zu PwC

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4