DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Forensic

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Forensic Abteilungen der Big4+

Hat jemand Erfahrung mit der Arbeit in einer Forensic-Abteilung der Big4+ den restlichen Unternehmen, die es in Deutschland gibt? Wie gross sind die Abteilungen von BDO, Rölfs und Rödl? Wie sieht es mit dem ungefähren Einstiegsgehalt aus? Stellen die derzeit überzhaupt ein?

Vielen Dank.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Rödl hat keine Forensic-Abteilung so viel ich weiss. Rölfs scheint noch auf der Such nach neuen Mitarbeitern zu sein. KPMG hat wie immer viele Stellen im Internet.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Zwecks Einstiegsgehalt: Als Newbie gut um die 40 TEUR.

Suchen aber zumindest bei EY, erfahrene Leute, die zumindest Ahnung von Bilanzierung und RW haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Einstiegsgehalt bei KPMG Forensik unterscheidet sich nicht von den anderen Einstiegsgehältern... ich weiß es, ich bin da.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Das Gehalt ist das gleiche wie im WP-Bereich? Das ist hart.

Was zahlen die für einen Senior? 65 TEUR?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Bei EY arbeiten die auch wie die bekloppten und es ist sehr stressig. Also Work Life Balance deutlich schlecher als in der Audit.
Dazu noch viel unterwegs, viel im Flugzeug, etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Dafür gibt es aber meist mehr Geld. Allerdings wird dadurch die fehlende Freizeit auch nicht ausgeglichen.
Hat einer eine Ahnung wer die größten Abteilungen hat? Ranking:

KPMG
PWC
Deloitte
E&Y
BDO
Roelfs

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Senior Associate oder Senior Manager?

Das Gehalt ist das gleiche wie im WP-Bereich? Das ist hart.

Was zahlen die für einen Senior? 65 TEUR?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Ganz schön taffe Manager bei EY in dem Bereich. Haben mich im Bewerbungsgespräch ziemlich auseinandergenommen. Habe auch gehört, dass in der Abteilung recht viel Druck von Oben gemacht wird. Nichts für schwache nerven.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Die Abteilung Forensics bei BDO besteht imo aus ca. 12 Personen in ganz Deutschland.
Die Aufteilung: ca. 8 Personen in Hamburg und der Rest in FFM.
Das Aufgabengebiet ist unglaublich spannend und abwechslungsreich, aber nicht gerade die 40 Stunden Schiene.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

lol...
ich fürchte, er meint Senior Associate und da is natürlich das 65k um so mehr zum lachen (oder weinen)

Nein, als Senior Associate kommst Du auf keine 50kEUR
Als Senior Manager auf 100 - 110 (fix)

Lounge Gast schrieb:

Senior Associate oder Senior Manager?

Das Gehalt ist das gleiche wie im WP-Bereich? Das ist hart.

Was zahlen die für einen Senior? 65 TEUR?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Ja dei Manager bei EY sind taff und fordern auch recht viel, dafür muss man auch bedenken, dass die Prüfungen eben keine schnöden JA sind, sondern meist Sonderprüfungen, die im Fokus des Vorstands bzw. der Öffentlichkeit stehen.

Die Bezahlung ist jedoch die gleiche wie in der normalen Audit. Die Arbeitszeiten sind natürlich vor Berichtsabgabe auf einem hohen Level.

Aber das gilt auch für KPMG und PWC.

Es sind jedoch super spannende Prüfungen, wenn man nicht paginieren muss...

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

wie sieht es mit der fluktuation bei bdo aus? genau so hoch wie bei kpmg und co?
seit wann hat bdo etwas in frankfurt?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Taffe Manager? Was haben die denn gefragt bzw. was fragt man überhaupt in einem Vorstellungsgespräch im Bereich Forensic?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

wenn man sich die homepage von bdo anschaut, dann geht da nicht mehr viel :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

das es eine Niederlassung gibt ist mir auch klar, aber eine Forensic-Abteilung?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Nein, Frankfurt gibt es keine Forensic-Abteilung. Nur in Hamburg.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

die info bzgl. der forensic mitarbeiter in ffm wurde mir persönlich vom leiter der forensic abteilung in HH mitgeteilt.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

In Frankfurt gibt es "nur" Interne Revision. Keine Forensic.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Laut der Info werden bei akuten Forensic Fällen Leute aus HH und FFM abgezogen. Mehr weiss ich dazu auch nicht. Habe den Job nicht angenommen, obwohl es sicherlich eine spannende Geschichte ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

PwC und EY sind da mit Abstand Marktführer. Die anderen sind eher zweite Klasse.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Warum hast du den Job nicht angenommen? Nicht angenommen worden oder gab es Gründe? Mit welchem Gehalt kann man rechnen?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Deloitte ist allerdings auch nicht so klein und unbedeutend. E&Y hat viele Leute an bspw. die Metro oder KPMG verloren. KPMG ist wohl noch um einiges größer als E&Y.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

geht es denen genau so schlecht wie den wp-bereichen?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Einige der vorgenannten Firmen stellen im Moment überhaupt niemanden mehr ein.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Sowie ich das hier bei uns mitbekomme arbeiten die sehr, sehr viel. Schlecht scheint es denen nicht zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Hallo,

könnte mir jemand ungefähr sagen, welche Qualifikationen man vorweisen muss, um genommen zu werden? Wie sieht es mit den Aufstiegschancen in dem Bereich aus?

Danke.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Die Forensic Abteilungen der Big4-Gesellschaften haben im Moment genug zu tun. Ernst & Young und PwC dürften im Moment noch einstellen. Aber interessant zu lesen, dass gute Leute von EY zur Metro oder KPMG gewechselt haben :) Ernst & Young arbeitet mit vielen ehemaligen Kollegen eng zusammen. Networking ist sehr wichtig. Von diesen Leuten konnte man auf jeden Fall viel lernen. Den Einstieg sollte man deshalb nicht vom Gehalt abhängig machen. Man verdient gut. Aber in erster Linie sollte man bedenken, dass man zu den Besten gehören und viel an Erfahrung mitnehmen wird. Innerhalb kürzester Zeit lernt man Verantwortung zu übernehmen und komplexe Aufgaben eigenständig zu lösen. Wer routinierte Tätigkeiten bevorzugt, wird sich hier nicht wohlfühlen.

Bei EY kommt es auch stark auf die Persönlichkeit an. Erfahrung spielt auch eine sehr große Rolle. Man erwartet nicht, dass man im Bereich Forensic Services schon Erfahrung gesammelt hat aber man sollte wissen was man will und sich gut verkaufen können. Die Manager von EY sind taff. Aber sie erwarten beim Vorstellungsgespräch nicht, dass ihr auf alles eine Antwort geben könnt. Wichtig ist der Ansatz.
Schlagwort: Teamplayer. Keiner von den Leuten wäre in der Lage einen Fall alleine zu lösen. Jeder ist auf jeden angewiesen. Man arbeitet im Team eng zusammen. In den seltensten Fällen ist man allein unterwegs.

Und wer meint nur 40 Stunden pro Woche arbeiten zu müssen sollte sich erst gar nicht bewerben. Die Arbeit ist mit viel Stress, Druck und mind. 80 % Reisetätigkeit verbunden. Es macht aber sehr viel Spaß und jedes Projekt ist sehr spannend und eine neue Herausforderung.

Ich kann es nur weiterempfehlen.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Wer bei Roelfs mal reinschaut, wird feststellen, dass fast alle Mitarbeiter von KPMG kommen. Inkl. dem Partner John.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Das gleiche gilt eigentlich für PwC, wo ich bin.
Aber KMPG hat wirklich sehr stark abgebaut. Habe gehört, dass alle guten zu EY oder Rölfs sind.

Bei uns in der Abteilung sind wir eigentlich auch sehr stark mit unterschiedlichen Charekteren und Ausbildungen ausgestattet. Eher eine Truppe unterschiedlicher Spezialisten, die sich ergänzen. Networking (auch zu anderen Abteilungen bei uns) ist extrem wichtig.

Dei Arbeitsbelastung schwankt stark, teilweise extrem viel, teilweise eher ruhig. Dazu viel reisen (auch international).

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Wie sieht die derzeitige Auslastung bei dir aus? Habt ihr im Moment viel zu tun oder halten sich die Unternehmen mit forensischen Aufträgen stark zurück?
Hat PwC auch eine Abteilung in Hamburg?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Bei EY sind 2 Mitarbeiter zu KPMG gewechselt, aber dies hatte andere Gründe. Keiner der der EY Kollegen würde freiwillig zu KPMG wechseln... Metro stimmt, aber dies ist doch eigentlich üblich. WP ist halt immer noch ein Ausbildungsbetrieb bzw. Sprungbrett in die Industrie. Und wenn man bei einer Sonderprüfung einen guten Eindruck hinterlässt, dann kommt meist Eins zum Anderen :-)

Arbeitsbelastung ist extrem hoch, da die Fälle meist brisant sind und man auch mit externen Sozietäten zusammenarbeitet.
Aber man lernt sehr viel und in einer sehr knappen Zeitraum.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Kann es sein, dass niemand eine Forensic-Abteilung in Hamburg hat?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Wie sieht es mit Examen in diesem Bereich aus? Benötigt man den WP oder STB, um weiter zu kommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

In Hamburg ist BDO und E&Y.

Examen: Wir bei PwC haben nur wenige WPs und Steuerberater in der Abteilung. Hier wird eher der CIA gemacht. Aber WP/StB wird auch gefödert (wenn man davor Erfahrungen aus der Prüfung mitbringt und die Kriterien der Kammern erfüllt).

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Doch BDO hat seine Forensik in Hamburg. EY hat dort ebenfalls 2 Leute sitzen.

Man benötigt kein Examen um Manager zu werden bzw. Prokura zu bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Ist der CFE oder CPA gefordert?
Hat jemand Erfahrung mit der BDO-Abteilung in HH gemacht? Auslastung, Mandantenstruktur, Gehalt usw.?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Die meisten Abteilungen stellen derzeit nur Bewerber mit Erfahrung ein.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Der CPA ist nicht unbedingt gefordert. Der CFE oder der CIA sind hingegen bei den meisten Gesellschaften Pflicht, um weiter zu kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Als Einsteiger braucht man kein Examen. Jedoch sollte man bis zum Manager zumindest mal den CIA oder den CFA erfolgreich absolviert haben.

BDO? Eher keine Dax Mandate. Wobei das auch ein vorteil sein kann, denn diese Prüfungen sind doch meist sehr politisch

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Und politisch bedeutet meist Wunschberichte und Nachtschichten.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Ich würd da nicht anfangen. Die sind schon recht hart

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Hart? Im Sinne von Mehrarbeit?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

genau...

es kann dann schon mal passieren, dass man über mehrere Wochen teilweise auch Sonntag beim Mandanten sitzt. Aber Lehrjahre sind keine Herrenjahre :-)

In solchen Firmen dürfte niemals die Berufsgenossenschaft mal eine Arbeitszeitprüfung durchführen...

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Die Prüfung können sie doch machen. Wird meistens nicht im System erfasst, dass man am Wochenende oder mal wieder 18 Std. gearbeitet hat. Die Frage für viele ist, wo sollen sie nach der Forensic-Karriere hingehen. Industrie oder doch bis zum Partner durchknuppeln?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Vergessen wir die Feiertage nicht. Da kann man auch herrlich arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Auch die Leute verstehen da finde ich wenig spass. Sind recht streng und meist schlecht gelaunt.
Ausserdem würde es mich nerven 80% meiner Jahresarbeitszeit irgendwo in der Welt rumzureisen.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Schlecht gelaunt? Dann sind sie überfordert oder im falschen Job.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Die Forensiker der Big4 arbeiten nicht nur bei der Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität (fraud detection), sondern auch bei der Verhinderung von Wirtschaftskriminalität (fraud prevention). Da gibt es eine Menge Schnittstellen zu Compliance-, Corporate Governance-Themen, etc. Also viel rund um Kontrollen, Prozesse usw.

Klassisches Absprungbrett (weil oben danach gefragt wurde) wäre eine IR. Das passt von der Methodik m.E. ganz gut. Als RA (und einige wenige Kaufleute) vielleicht auch der Staatsdienst (z.B. BKA).

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Man kann mit dieser Spezialisten Expertise in jede Revisions Abteilung bzw. in eine compliance Abteilung wechseln... Also sehr sehr gute weitere berufliche Perspektiven.

Hallo?? Wir sind doch nicht bei einer Zirkusveranstaltung? Da geht es um sehr ernste Themen. Und die kollegen, so zumindest meine Erfahrung, können sehr wohl und vorallem sehr viel lachen.

es wird niemand gezwungen in einer forensischen Abteilung zu beginnen, also ist dieser Kommentar echt überflüssig. dann sollte sich jemand einen Sachbearteiter Job beim Finanzamt suchen.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Oder man wechselt zu einigen wenigen Forensic-Abteilungen größerer Firmen wie Siemens, Metro usw.

In den Staatsdienst wechselt so gut wie keiner. Da kommen sehr viele her.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Kann jemand über die Gehaltsstruktur dort ein wenig Auskunft geben? Ich kann mir kaum vorstellen, dass die genauso wie die Leute in der WP bezahlt werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

  1. Gehaltsstruktur: doch werden sie. zumindest ist das bei EY so... dort ist die Forensik nun auch nicht mehr in der Advisory Sparte, sondern unter der Assurance angegliedert.

  2. Metro wird keine mehr einstellen. siehe Presse und dort ist auch ein grosses Prüfungsteam von EY hingewechselt. Und Siemens baut derzeit sein Compliance Team sehr stark zurück. Aber es gibt ja noch weitere DAX und MDax Unternehmen. Die Jobaussichten sind wirklich gut, da es auf diesem speziellen Gebiet nur sehr wenige Fachkräfte gibt.
antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Bist Du bei EY? Ich wollte mich da als Consultant bewerben?
Kannst Du ein bischen dazu schreiben wie forensik da ist?
Viel unterwegs? Stress? Kollegen? Vorgesetzte? Gehalt?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

bei BDO werden sie deutlich besser bezahlt.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Aber BDO ist doch im Vergleich zu den BIG4 ein Noname im Bereich WP, Revision und Forensik.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Das Gehalt ist identisch zu dem der WP. Keine ahnung wo da derzeit die Einstiegsbänder liegen.

Man ist viel unterwegs. wobei es darauf ankommt was du machst. Meist wird die Business Intelligence Research vom Büro aus gemacht und die eigentliche Field work beim jeweiligen Mandanten. Daher kann es schonmal vorkommen, dass man auch ins Ausland muss. Aber keine Sorge, dies wirst du als consultant eher nicht machen. Da schlagen sich die Seniors drum. :-)

Stress gibt es überall und gerade zum Ende einer Prüfung wird es schon meist sehr stressig und die Arbeitszeiten werden länger. Die Vorgesetzten sind alle nett und fair, solange du gute Arbeit ablieferst. Aber das ist ja überall so. Du musst dir eben im klaren sein, dass du bei einer WP bist und dort im absoluten Spezialisten Team. Die Zahlen und deine Ergebnisse müssen zu 100% belegbar sein. Jede Statement dass später im Bericht steht, muss zu 100% valide sein. Solche Berichte sind meist Grundlage, für vorstandsentscheidungen bzw. Personalentscheidungen.

gut man muss auch sagen, dass es auch diverse arbeiten gibt, die jetzt nicht gerade so prickelnd sind, Präsen erstellen in zigfachen Variationen. Aber du kannst dir sicher sein, danach bist du ein Excel, Word und PP Gott :-)

Zum Thema Staffing sage ich lieber nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Was meinst Du mit Staffing? Warum sagst Du dazu nichts?
Ich mein, das machen doch sowieso die Partner, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Sicherlich nicht weniger No Name als Deloitte oder Rölfs.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

weil dich nicht wie bei der Assurance abläuft. Der Manager sucht sich die passenden Leute aus, mit denen er das Projekt bearbeiten möchte. Und dies schürt natürlich die Grabenkämpfe unter den seniors bzw. Consultants. Aber das gehört auch nicht hier her.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Um sich Leute auszusuchen, müssen die auch immer frei sein. Das gibt es aber wohl überall.
Kennt einer die ungefähren Größen der Forensic-Abteilungen?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Wo soll das denn sein? Also bei PwC haben wir solche Grabenkämpfe nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Bei PwC sind wir momentan 70, EY sinds 55 bei BDO 20.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Klingt eher nach Ernst & Young

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

meist kann man bei Präventiv Prüfungen ja den Start ein wenig mitbestimmen. und dann sucht man sich eben sein Team aus. Es ist doch keine Seltenheit, dass man von einer laufenden Prüfung abgezogen wird und auf ein neues Projekt kommt. und das obwohl freie Kapazitäten im Office sitzen.

die Forensik Abteilungen schwanken so zw. 35 (EY) und gut 80 (KPMG)

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Die 55 bei EY kann ich mir gerade nicht vorstellen. Vielleicht wenn man die Leute dazuzählt, die nur Aushilfsweise mitarbeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Welche Größe hat Deloitte?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

EY 55 :-)

Wunschdenken einiger Herren :-) OK wenn man die Alpenländer mitreinrechnet... bzw. kommt man auf so eine Zahl, wenn man alle ehemaligen die mal in der forensik dabei waren, aber sich mittlerweile für etwas anderes entschieden haben, mitzählt...

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Würde E&Y als kleinste Abteilung der Big4 einschätzen. Sicherliche hätte Herr Doktore gern mehr als 50 Leute.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Hab gerade mal geschaut. EY Forensik hat in Deutschland 43 Mitarbeiter im System.
Dürfte momentan nach Pwc nummer 2 sein.
KMPG ist mittlerweile sehr klein. Deloitte ebenso.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

43 ?? wow...

3 mal back office abziehen nicht vergessen :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Kann ich jetzt gar nicht glauben, dass KPMG und Deloitte so klein sind. Dann wäre ja Rölfs oder BDO fast größer als Deloitte.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

BDO hat nur 20 mann

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Deloitte hat 60 MA in Forensic & Dispute Services

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Bei Rölfs sind wir momentan 13 Leute. Uns haben leider wieder welche verlassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

soviele MA hat der Ex Partner von EY mittlerweile...

es ist ein kleiner Kreis an Spezialisten, die meist zwischen den einschlägigen Firmen hin und her wechseln.

Bin aber nur froh, dass ich den Absprung in die Industrie geschafft habe

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Dass heisst Roelfs hat wieder welche an KPMG verloren?

60 bei Deloitte? Kann man kaum glauben

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

In der Tat. Das ist wirklich ein kleiner Kreis. Aber deren Ruf bei den BIG4 ist schon etwas anders.

  • Viel unterwegs, sehr viel in Hotels, und dann auch noch hin und wieder weit ins Ausland (in Länder, wo man ungern Urlaub machen würde)
  • Zeitweise sehr hohe Arbeitsbelastungen
  • Teilweise sehr ruppig und sehr sehr zielorientiert (gerade manager und drüber)

Habe aber schon gute Absprünge gesehen. Leitungspositionen in Konzernen (Revision, Abteilungsleitung, Geschäftsführung), Strategische UBS (Risk oder Practice Specialists, 2 zu McK, 1 zu Bain).

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Wir haben bei Deloitte seit dem Wegfall des Großprojektes nicht mehr 60. nur noch 35. Ein großteil ist intern gewechselt

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

naja...

wenn man sich halt den CPI anschaut, dann weiss man welche länder meist davon betroffen sind. :-)

Aber ich hätte bei manchen Ländern auch bedenken, dort eine Prüfung zu leiten. Es gibt allerdings auch Städte/Länder die wirklich klasse sind:

  • Paris für 3 Wochen, London für 5 Wochen, Stockholm im Juli für 3 Wochen (Traumhaft!!!), München. Das entschädigt dann auch für nicht so tolle Länder/Städte. Gerade der Ostblock ist nicht so spannend. :-)

  • Ruppige Manager ? ja !!! Immer die Lorbeeren am einsammeln, aber die Kritik dann lieber auf die Assis und Senioren abdrücken... Und ja nicht mit Überstunden kommen, das könnte ja deren Planung zerschiessen.

Man muss eben nur pünktlich die Reissleine ziehen... Was ich im letzten Jahr gemacht habe... Und bislang immer mit einem Grinsen zur Arbeit gehe..

jedoch sind das erfahrungen, die man sonst nie sammeln würde.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

McK nimmt Forensicer? Strange.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Wie lange warst du im Forensic-Bereich und welche Position hattest du? Und wo arbeitest du jetzt?

Wie schwer ist es wirklich in diesen erlesenen Bereich zu kommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Ich war gut 3 Jahre dort.

Ich arbeite in der Forensik / Compliance Abteilung eines DAX Unternehmens. Eigentlich ist man hier nur noch im ausland tätig und wirklich nie an seinem eigentlichen Standort. Aber das wollte man ja so :-)

In welchen erlesenen Bereich?? Big4 Forensik ? Nunja, ganz einfach ist es nicht. Ich habe auch das Gefühl, dass mehrheitlich Juristen dazu genommen werden. Frag mich nicht wieso, nur so meine Einschätzung und Erfahrung.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Juristen? Und wer macht die Arbeit? :-)
Es gibt ja auch Projekte, die ReWe-Kenntnisse erfordern.

Anyway, mit welchem Gehalt kann man nach 3 Jahren und einem Wechsel zu einem DAX, TDAX - Unternehmen rechnen?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

naja, es gibt ja auch ein paar Damen und Herren die sich auch mit REWE auskennen. Oder mal 1 -2 Busy Seasons mitmachen.

Ein Wechsel sollte sich immer lohnen, d.h. min. + 25 % und je spezialisierter der Bereich ist, desto höher auch die Steigerung. Ich liege nun mit meinem Gehalt inkl. Bonus bei dem was man so als Zielvorgabe beim Eintritt in eine WP vorgelügt bekommt. Habe aber den ganzen Stress und cover your Ass Scheiss nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Das kommt darauf an in welche Position man beim Mandanten welchselt ;))

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Stimmt, ein Grossteil der Besetzung besteht aus Juristen, da für jedes Projekt Wissen bzgl. Straf-, Zivil- und Arbeitsrecht benötigt werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Nach 3 Jahren wird man wohl nicht gleich Leiter, Director oder ähnliches.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

nein... zumindest nicht in einem Dax Unternehmen.

Aber man wird Prüfungsleiter und leitet wirklich eine Prüfung. Es ist ein komplett anderes Arbeiten. Keiner sägt permanent an deinem Stuhl. Man muss sich nicht um seine Auslastung kümmern und verbringt nicht ständig Zeit mit tollen Präsentationen..

Und das schöne ist... nun bin ICH der Mandant und die WP/Sozietäten - Manager/Seniors/Assis dürfen sich mit mir rumschlagen und ich gebe die Deadlines vor. :-)

Wobei die Forensik Abteilung keine Rechtsberatung erteilt!!! Die Juristen würden das zwar manchmal gerne machen, aber das ist verboten.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

wie meinst du das?
bekommst du nun das gleiche gehalt wie ein ass1?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Richtig, rechtliche Beratung ist nicht erlaubt. Kleine Hinweise hingegeben schon :-)

Ach ja, die schönen Deadlines. Meistens am Freitag um 24Uhr. Dann kann man das ganze Wochenende noch arbeiten, weil es vor Montag eh niemand liesst.

Präsentationen gibt man doch an die Neuen ab, oder? Sind aber die Pest die Dinger.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

genau... man will ja auch schließlich was sehen für die stundensätze dieser jungs... Meist bestätigen sie doch eh nur eine Meinung, oder unterstützen uns in Business Intelligence oder durch einen Fraud Scan. Schön sind auch immer diese Floskeln... wir wären eventuell zu einem anderen Ergenbniss gekommen... wir können nicht ausschließen... bla bla bla... Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis...

ich wechsel doch nicht die Arbeit um das gleiche Gehalt wie ein ASSI 1 zu bekommen??

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Was ist ein Ass1? Anfänger im ersten Jahr?

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

genau

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Das ist ein Associate 1. Also ein Berufseinsteiger.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

der Wechsel wäre dann auch sehr clever gewesen :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Wo wechselt man hin, um das Gehalt eines Assis1 zu bekommen? So schlecht und dämlich kann man gar nicht wechseln.

Die Standardsätze "Abschliessend anderes Ergebnis usw." sind aber jedem bekannt. Wenn du 3 Jahre im Bereich Forensic gearbeitet hast, dann sind dir Floskeln und deren Sinn bekannt. Hoffe ich jedenfalls.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

ne ne... Der Wechsel hat sich sehr gelohnt. Nicht nur vom monetären her.
Manchmal ist sogar das menschlichere wichtiger bzw. die neue Aufgabe i.V.m. dem Verantwortungsbereich.

antworten
WiWi Gast

Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Kann man auch als Mediziner bei den Forensiker der BIG4 anfangen?

antworten

Artikel zu Forensic

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Unternehmensranking 2020: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Umsätze der Top 25 IT-Beratungen stiegen 2019 im Schnitt um 10 Prozent. Das Spitzentrio aus Accenture, T-Systems und IBM führt Accenture mit einem Umsatz von 2,4 Milliarden Euro in Deutschland an. Capgemini kann kann den Abstand auf die Top 3 mit 1,2 Milliarden Euro deutlich verkürzen. Neu im Ranking ist Valantic mit einem Umsatzplus von 11,4 Prozent und Übernahmen der Digitalagenturen Netz98 und Nexus United.

Unternehmensranking 2020: Top 20 mittelständische IT-Beratungen

IT-Branche: Jemand programmiert an einem Notebook.

Die Umsätze der Top 20 mittelständischen IT-Beratungen sind 2019 im Schnitt um 8,4 Prozent und 250 Millionen Euro gewachsen. Die Liste wird erstmals durch die Adesso SE angeführt. Durch ein Umsatzplus von 19,7 Prozent konnte das Dortmunder Unternehmen zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr gutmachen. Eine hohe Nachfrage erwarten die mittelständischen IT-Beratungen in den Bereichen Big Data Analytics und Prozessautomatisierung mittels Künstlicher Intelligenz.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Unternehmensranking 2015 - Die TOP 50 innovativsten Unternehmen weltweit

Apple-Logo

Deutsche Unternehmen holen bei der Innovationsführerschaft wieder auf. Mit BMW und Daimler sind erstmals wieder zwei deutsche Unternehmen unter den Top Ten der Welt. Schnelle, schlanke und facettenreiche Innovationen sind erfolgskritisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „The Most Innovative Companies 2015 der Boston Consulting Group.

Unternehmensranking 2015: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Der Blick in einen Kompass.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2014 ein Umsatzwachstum von 6,1 Prozent und erwarten dies auch in 2015. PwC wuchs um 2 Prozent und liegt mit 1,55 Milliarden Euro Umsatz auf Rang 1, gefolgt von KPMG mit 1,38 Mrd. Euro und plus 3,6 Prozent. Knapp dahinter liegt EY mit plus 8 Prozent und 1,37 Mrd. Euro Umsatz. Auf Platz 4 folgt Deloitte mit 729 Mio. Euro Umsatz und einem Zuwachs von 9,4 Prozent.

Unternehmensranking 2015: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Ein gelbes Schild an einer Wand mit den Worten: Home of Coaching.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2014 im Schnitt um 9,2 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für 2016 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Antworten auf Re: Forensic Abteilungen der Big4+

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 451 Beiträge

Diskussionen zu Forensic

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4