DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Überstunden

Überstunden ausbezahlen lassen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Überstunden ausbezahlen lassen

Hallo zusammen,

ich arbeite bei einer Big 4 und habe ein ziemlich prall gefülltes Überstundenkonto und würde mir das gerne auszahlen lassen. Im Endeffekt geht es dabei um einen fünfstelligen Betrag (brutto).

Macht es steuerlich/sozialabgabentechnisch Sinn, sich das auf einmal auszahlen zu lassen, oder sollte man sich das eher über mehrere Monate auszahlen lassen? Wenn man dies auf einmal auszahlen lässt, zahlt man letztendlich weniger Sozialabgaben, richtig? Kann hier jemand sachkundlich Auskunft geben?

Beste Grüße

antworten
Ein KPMGler

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Hä?
Wie sollte das in der Gesamtjahresbetrachtung einen Unterschied machen?
Am Ende des Tages machst Du doch eh die Jahreseinkommensteuererklärung und da wird doch eh neu bemessen.

Oder verstehe ich gerade das Problem nicht?!

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Kommt auf die big4 an wo du bist. KPMG und PwC zahlen anscheinend voll aus bzw geben voll Urlaub.

Bei EY und Deloitte ist das alles etwas undurchsichtiger.

Ob es allgemein irgendwo möglich ist sich das häppchenweise auszahlen zu lassen bezweifel ich, aber kannst dich ja mal bei Kollegen erkundigen.

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Die Sozialversicherungsbeiträge werden doch nicht mehr angepasst?

Ein KPMGler schrieb:

Hä?
Wie sollte das in der Gesamtjahresbetrachtung einen
Unterschied machen?
Am Ende des Tages machst Du doch eh die
Jahreseinkommensteuererklärung und da wird doch eh neu
bemessen.

Oder verstehe ich gerade das Problem nicht?!

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

@Ein KPMGler: Du verkennst das Problem, nämlich die Sozialversicherung, wo es sehr wohl einen Unterschied machen kann, wann/wie die Auszahlung stattfindet. Stichwort Märzklausel.

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Ist es nicht so, dass durch die einmalige Auszahlung die monatliche Beitragsbemessungsgrenze bei den Sozialversicherungsbeiträgen weit überschritten wird und man dadurch Abgaben spart?

antworten
Ein KPMGler

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Agreed.

Bei uns kannst Du jederzeit im Jahr dir Überstunden auszahlen lassen (Mindestauszahlungsgröße glaube ich 200hrs). Zum Ende des Geschäftsjahres kannst Du dir jede beliebige Summe auszahlen lassen.

Lounge Gast schrieb:

@Ein KPMGler: Du verkennst das Problem, nämlich die
Sozialversicherung, wo es sehr wohl einen Unterschied machen
kann, wann/wie die Auszahlung stattfindet. Stichwort
Märzklausel.

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Wenn du alles auf einmal auszahlen lässt, solltest du über die Beitragsbemessungsgrenzen bei der Sozialversicherung kommen und dementsprechend dort sparen.

Wirklich viel spart man dadurch jedoch nicht. Sollte aber die cleverste Variante sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Kann das jemand bestätigen?

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

warum gibt es hier so banale steuerfragen von einem der bei der big 4 arbeitet?

antworten
Ein KPMGler

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Du solltest "das" etwas spezifizieren

Lounge Gast schrieb:

Kann das jemand bestätigen?

antworten
WiWi Gast

Re: Überstunden ausbezahlen lassen

Hier ist OP:

Nicht jeder arbeitet bei Big 4 in der Tax-Abteilung ;-) Kann jemand bestätigen, dass das mit den Beitragsbemessungsgrenzen bei der Sozialversicherung so machen kann?

"Wenn du alles auf einmal auszahlen lässt, solltest du über die Beitragsbemessungsgrenzen bei der Sozialversicherung kommen und dementsprechend dort sparen.

Wirklich viel spart man dadurch jedoch nicht. Sollte aber die cleverste Variante sein. "

Ist das der einzige Hebel, den man hat?

antworten

Artikel zu Überstunden

Führungskräfte leisten rund 14,6 Stunden unbezahlten Überstunden im Monat

Ein Bild voller alter Uhren.

Im Jahr 2014 arbeiteten die Erwerbstätigen in Deutschland mit 58,5 Milliarden Stunden 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Angestellte mit Führungsaufgaben leisten mit rund 14,6 Stunden die meisten unbezahlten Überstunden im Monat. Bei Angestellten mit hochqualifizierten Tätigkeiten und Leitungsfunktionen waren es 7,3 unbezahlte Überstunden im Monat.

Arbeitszeit-Monitor 2014: Wie viel arbeiten die Deutschen?

Arbeitszeit-Monitor Deutschland 2014

Der Unterschied zwischen der vereinbarten und der tatsächlichen Arbeitszeit ist laut Medienberichten in keinem anderen Land der Eurozone so groß wie in Deutschland. 64,2 Prozent aller Arbeitnehmer gaben an, mehr oder weniger regelmäßig Überstunden zu machen. Nur 42,1 Prozent bekommen einen Ausgleich dafür.

Jeder dritte Chef denkt: Überstunden steigern die Arbeitsmoral

Ein beleuchteter Wolkenkratzer mit Büros.

Überstunden sind in Finanzabteilungen an der Tagesordnung. Doch wirkt sich Mehrarbeit positiv auf die Arbeitsmoral der Mitarbeiter aus? Ein Drittel der CFOs ist dieser Meinung, wie die aktuelle Studie Workplace Survey von Robert Half zeigt.

Durchschnittlich 12,3 Überstunden pro Monat

Kunstvolle Formen in einem Innenraum.

Durchschnittlich leistete jeder Arbeitnehmer im Jahr 2010 insgesamt 12,3 Überstunden pro Monat. Von diesen wurden 6,9 Stunden durch Freizeit ausgeglichen oder bezahlt. 3,2 Stunden wurden nicht kompensiert. Zu diesem Ergebnis kommt eine IWH-Studie auf der Grundlage von Befragungsdaten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP).

Fast die Hälfte der deutschen Manager leisten unvergütete Überstunden

Der Einblick in zahlreiche Fenster eines riesigen Bürogebäudes bei Nacht.

Überstunden werden in deutschen Unternehmen in der Regel nicht vergütet. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Online-Jobbörse www.stepstone.de unter 8025 Fach- und Führungskräften.

Freeware: Überstundenverwaltung »Q-Work«

Überstunden,

Mit der als Freeware erhältlichen Überstundenverwaltung kann jeder Mitarbeiter seine Überstunden selbst verwalten und überwachen. Am Monatsende druckt er eine entsprechende Liste aus und übergibt diese seinem Vorgesetzten.

Manager arbeiten länger und härter, um ihren Arbeitsplatz zu sichern

Ein langer Gang in einem Büro oder Hochschulgebäude.

Accenture Studie: Unsichere Wirtschaftlage belastet Mitarbeiter Manager aus dem mittleren Management arbeiten länger und härter, um ihren Arbeitsplatz zu sichern.

Anzahl unvergüteter Überstunden sinkt um acht Prozent

Der Einblick in zahlreiche Fenster eines riesigen Bürogebäudes bei Nacht.

Die Überstundenentwicklung für Fach- und Führungskräfte in Deutschland entwickelt sich positiv. Dies ergab eine internationale Umfrage mit 9.880 Fach- und Führungskräften.

Deutsche Manager arbeiten mehr als französische und britische

Deutsche Manager arbeiten im Durchschnitt 45 Stunden pro Woche und deklassieren damit sowohl ihre französischen als auch ihre englischen Kollegen. US-amerikanische Manager sind freilich noch viel fleißiger als die deutschen.

Erwerbstätige arbeiteten 2003 durchschnittlich zwei Stunden mehr

Mitteilung des Statistischen Bundesamtes: Anstieg der Jahresarbeitszeit um 0,1 Prozent

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

Antworten auf Überstunden ausbezahlen lassen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Überstunden

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4