DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 Verbandsprüfer

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Was fällt euch ein?

antworten
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Vorteile:

  • mehr Gehalt
  • weniger Arbeitszeit und Stress

Nachteile:

  • schlechtere Brand
antworten
Ceterum censeo

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

WiWi Gast schrieb am 27.06.2019:

Vorteile:

  • mehr Gehalt
  • weniger Arbeitszeit und Stress

Nachteile:

  • schlechtere Brand

"Mehr Gehalt"? Was genau vergleichen wir hier? Ein Assi in einem Prüfungsverband mit einem Assi in einer WPG? Selbst hier würde ich das so nicht unterschreiben.
Für den Vergleich Verbandsprüfer und Wirtschaftsprüfer gilt diese Angabe zumindest nicht. Der WP verdient im Median mehr. Zudem ist man als WP deutlich breiter aufgestellt und mEn besser qualifiziert.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Wie sieht das Gehalt aus bei einem Jahr Erfahrung?

antworten
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Ceterum censeo schrieb am 28.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.06.2019:

Vorteile:

  • mehr Gehalt
  • weniger Arbeitszeit und Stress

Nachteile:

  • schlechtere Brand

"Mehr Gehalt"? Was genau vergleichen wir hier? Ein Assi in einem Prüfungsverband mit einem Assi in einer WPG? Selbst hier würde ich das so nicht unterschreiben.
Für den Vergleich Verbandsprüfer und Wirtschaftsprüfer gilt diese Angabe zumindest nicht. Der WP verdient im Median mehr. Zudem ist man als WP deutlich breiter aufgestellt und mEn besser qualifiziert.
Liebe Grüße

Verbandsprüfer wird man auch ohne WP-Examen durch Berufserfahrung (nach 2-3 Jahren kann ein Verbandsprüferexamen abgelegt werden). Dadurch verdienen diese weniger als ein "normaler" WP. Geht man jedoch als WP in die Verbandsprüfung, ist das Gehalt mindestens auf gleichem Niveau.

antworten
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Vorteile im Verband sind die Arbeitsbedingungen. Mir wäre es generell zu speziell. Dann lieber interne Revision als Sprungbrett.

Als WP in "normalen" WP-Gesellschaften bist du mittlerweile notwendiges Übel. Die meisten Mandanten, die halbwegs gut aufgestellt sind und einen in wesentlichen Belangen "richtigen" Abschluss hinbekommen produzierst du als WP nur unproduktive Arbeit. Das Standing eines WP in den 70er und 80er Jahren war unerreicht und der Berufsstand elitär. Heute wirst du als Hakelmacher angesehen, der keinerlei Mehrwert produziert.

Und der Fehler steckt auch darin, dass du als WP von deinem Mandanten für das Prüfen bezahlt wirst. Das kann ja nicht richtig sein. Wie oft habe ich erlebt, dass in Abschlussbesprechungen signifikante Bilanzierungsfehler wegdiskutiert worden sind.

Der Weg zum WP ist schon seit vielen Jahren nicht mehr lukrativ (siehe WPK-Statistik zu den Zulassungen). WPK und IDW sind natürlich so verblendet und starten schwachsinnige Kampagnen, um Nachwuchs zu bekommen. Dabei ist es doch glasklar woran es liegt: Das lächerlich niedrige Gehalt. Wenn du in der chemischen Industrie oder in der Pharmabranche 30 % mehr verdienst ohne Examen, warum sollten junge motivierte Menschen noch den Weg des WP gehen?

Auch das Niveau der Leute innerhalb der WP-Gesellschaften hat nachgelassen. Früher bei Arthur Andersen (zu meiner Zeit Ende der 90er Jahre) waren top ausgebildete Leute. Da wählte man noch zwischen Strategieberatung oder Andersen auf Augenhöhe.

Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass Big 4 den WP-Markt kaputt gemacht haben mit ihren Dumping-Prüfungshonoraren. Die Abschlussprüfung wird als "Commodity" verschachert. In meinen Augen eine Schande für den Berufsstand und für solch eine qualifzierte Kaste.

antworten
Nouqie

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Was schreibst du da eigentlich für einen Humbug? Du erbringst als WP oder PA eine Dienstleistung, die aus einer staatlichen Verpflichtung der Unternehmen heraus gewachsen ist. Diese Dienstleistung erfordert Expertise und Fachwissen, ist aber keine Goldgrube. Wenn du wirklich denkst, dass die Honorarvorstellungen der Big Four Dumping sind oder die Bezahlung der Mitarbeiter unangemessen, lebst du einfach in einer vollkommen realitätsfernen Welt.

WiWi Gast schrieb am 28.06.2019:

Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass Big 4 den WP-Markt kaputt gemacht haben mit ihren Dumping-Prüfungshonoraren. Die Abschlussprüfung wird als "Commodity" verschachert. In meinen Augen eine Schande für den Berufsstand und für solch eine qualifzierte Kaste.

antworten
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Ceterum censeo schrieb am 28.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.06.2019:

Vorteile:

  • mehr Gehalt
  • weniger Arbeitszeit und Stress

Nachteile:

  • schlechtere Brand

"Mehr Gehalt"? Was genau vergleichen wir hier? Ein Assi in einem Prüfungsverband mit einem Assi in einer WPG? Selbst hier würde ich das so nicht unterschreiben.
Für den Vergleich Verbandsprüfer und Wirtschaftsprüfer gilt diese Angabe zumindest nicht. Der WP verdient im Median mehr. Zudem ist man als WP deutlich breiter aufgestellt und mEn besser qualifiziert.
Liebe Grüße

Viele Prüfer die bei einem Verband arbeiten, sind auch examinierte Prüfer. Man darf jetzt nicht ausschließlich an S-Prüfer denken. Die Qualifikationen sind somit die gleichen bzw teilweise sogar besser. Ich für meinen Teil bin auch WP in einem Verband und habe bereits als Assi wesentlich mehr verdient und als WP nochmal ein gutes Stück mehr. Das von Dir gesagte zeugt doch eher davon das du keinen Überblick über den Markt hast und keine Ahnung.

antworten
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Nouqie schrieb am 06.07.2019:

Was schreibst du da eigentlich für einen Humbug? Du erbringst als WP oder PA eine Dienstleistung, die aus einer staatlichen Verpflichtung der Unternehmen heraus gewachsen ist. Diese Dienstleistung erfordert Expertise und Fachwissen, ist aber keine Goldgrube. Wenn du wirklich denkst, dass die Honorarvorstellungen der Big Four Dumping sind oder die Bezahlung der Mitarbeiter unangemessen, lebst du einfach in einer vollkommen realitätsfernen Welt.

WiWi Gast schrieb am 28.06.2019:

Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass Big 4 den WP-Markt kaputt gemacht haben mit ihren Dumping-Prüfungshonoraren. Die Abschlussprüfung wird als "Commodity" verschachert. In meinen Augen eine Schande für den Berufsstand und für solch eine qualifzierte Kaste.

Tut mir leid aber die Big 4 haben sich wirklich selber den Markt kaputt gemacht. Sag mir, wie oft wurden bei euch die angesetzten Stunden zu niedrig angesetzt obwohl man ganz genau wusste dass es nicht reicht? Das ist aber auch der große Vorteil eines Verbandsprüfer weil die Unternehmen darin keine Alternative haben und man einen fairen Preis aushandeln kann.

antworten
Ceterum censeo

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

WiWi Gast schrieb am 07.07.2019:

Viele Prüfer die bei einem Verband arbeiten, sind auch examinierte Prüfer. Man darf jetzt nicht ausschließlich an S-Prüfer denken. Die Qualifikationen sind somit die gleichen bzw teilweise sogar besser. Ich für meinen Teil bin auch WP in einem Verband und habe bereits als Assi wesentlich mehr verdient und als WP nochmal ein gutes Stück mehr. Das von Dir gesagte zeugt doch eher davon das du keinen Überblick über den Markt hast und keine Ahnung.

Wie ich den TE verstand, ging es hier niemals um den Vergleich WP im Prüfungsverband vs. WP in "normaler WPG", sondern den Vergleich WP vs. S-Prüfer (im Beispielsfall Sparkassen). Ich habe in meiner Betrachtung den Median der Gehälter eines WP aus der letzten Vergütungsumfrage der WPK mit den Medianwerten von Verbandsprüfern des DGRV und der Sparkassen verglichen und kam so zu meiner Aussage. Sollte dieses Vorgehen deines Erachtens nach methodische Unzulänglichkeiten aufweisen, bin ich offen für konstruktive Kritik; Induktion und Nahbereichsempirie zähle ich jedoch nicht hierzu. Aber da ich ja "keine Ahnung" habe, lasse ich mich hier gerne eines Besseren belehren. ;-)
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Für jeden, der bei einem gesetzlichen Prüfungsverband (Genossen, Sparkassen) als Assi einsteigt, ist das Ablegen des Verbandsprüferexamens obligatorisch. Die Inhalte umfassen die Grundlagen des wirtschaftlichen Prüfungswesen, des Steuerrechts, der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsrechts. Der Umfang des Lernstoffes ist vergleichbar mit 2-3 Semester Studium und wird zumindest bei den genossenschaftlichen Verbänden in Selbstlern- als auch Präsenzphasen unterteilt. Für das Bestehen des Verbandsprüferexamens müssen sowohl schriftliche Prüfungen als auch eine mündliche Prüfungen in den benannten Prüfungsfächern absolviert werden. Die mündliche Prüfungen bestehen aus einer Fragerunde (30 Minuten) sowie einen per Los zugeteilten mündlichen Vortrag (ca. 10 Minuten).

Auch wenn die Ausbildung zum Verbandsprüfer von den Anforderungen und Entbehrungen definitiv nicht mit der WP-Ausbildung vergleichbar sind und die Durchfallquoten eher marginal gering sind, unterstelle ich, dass jeder in einem Verband tätige Prüfer neben den praktischen Erfahrungen auch in der Theorie ein solides Grundgerüst verfügt. Dies macht es für WP's sicherlich auch angenehmer, da sie für ihre Prüfungen in der Regel auf ein Team mit erfahrenen und eingespielten Mitarbeitern zurückgreifen können, das zu Ausbildungszwecken um einen Assistenten ergänzt wird.

Demgegenüber ist es bei den WP-Gesellschaften im freien Markt doch mittlerweile eher so, dass jeder, der seinen Uni-Abschluss in der Tasche hat, selbst wenn die prüferischen Kenntnisse noch gar nicht vorhanden sind und mangels Erfahrung auch gar nicht vorhanden sein können, mit der Prüfung einer Tochtergesellschaft betraut wird. Welchen Stellenwert die Prüfung dann beim Mandanten hat, der im Zweifel den Assi noch ausbildet und ihm den Unterschied zwischen Soll- und Haben erklärt, kann ja jeder selbst beantworten. Soweit ein Absolvent nicht strikt mit der Vorgabe in den Berufszweig eintritt, WP werden zu wollen, ist es doch eher so, dass der Assi die Gesellschaft nach zwei Jahren Ausbildungszeit wieder verlässt, um einen bezahlten Job oder Job mit einer besseren Work-Life-Balance anzunehmen.

Von WP-Seite sehe ich hier den größten Vorteil eines Prüfungsverbandes gegenüber einer freien WP-Gesellschaft: eingespielte Teams mit erfahrenen, gut ausgebildeten Prüfern und vergleichsweise wenig Fluktuation.

antworten

Artikel zu Verbandsprüfer

Unternehmensranking 2017: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Unternehmensranking 2015 - Die TOP 50 innovativsten Unternehmen weltweit

Apple-Logo

Deutsche Unternehmen holen bei der Innovationsführerschaft wieder auf. Mit BMW und Daimler sind erstmals wieder zwei deutsche Unternehmen unter den Top Ten der Welt. Schnelle, schlanke und facettenreiche Innovationen sind erfolgskritisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „The Most Innovative Companies 2015 der Boston Consulting Group.

Unternehmensranking 2015: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Der Blick in einen Kompass.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2014 ein Umsatzwachstum von 6,1 Prozent und erwarten dies auch in 2015. PwC wuchs um 2 Prozent und liegt mit 1,55 Milliarden Euro Umsatz auf Rang 1, gefolgt von KPMG mit 1,38 Mrd. Euro und plus 3,6 Prozent. Knapp dahinter liegt EY mit plus 8 Prozent und 1,37 Mrd. Euro Umsatz. Auf Platz 4 folgt Deloitte mit 729 Mio. Euro Umsatz und einem Zuwachs von 9,4 Prozent.

Unternehmensranking 2015: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Ein gelbes Schild an einer Wand mit den Worten: Home of Coaching.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2014 im Schnitt um 9,2 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für 2016 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Firmenverzeichnis - Europages.de

Screenshot der Website des Firmenverzeichnis www.europages.de

Europages ist ein Firmenverzeichnis, das 3 Millionen Unternehmen aus allen Tätigkeitsbereichen im Import und Export aus über 30 europäischen Ländern präsentiert. Europages.de ist eine europäische B2B-Plattform in 26 Sprachversionen und umfasst Herstellern, Serviceanbietern, Großhändlern und Vertriebsfirmen.

Unternehmensranking 2014: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Schriftzug mit dem Wort steuern.

Die 25 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland erreichten 2013 ein Umsatzwachstum von 5,4 Prozent. PwC liegt mit mehr als 1,5 Milliarden Euro auf Position eins, gefolgt von KPMG mit 1,3 Milliarden Euro. Die Big Four legen beim Ausbau von Advisory und Consulting Services ein hohes Tempo vor.

Unternehmensranking 2014: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt, welche über 60 Prozent ihres Umsatzes mit klassischer Managementberatung erwirtschafteten. Die Branche rechnet für 2015 mit zweistelligen Wachstumsraten und plant in großem Umfang Neueinstellungen.

Innovationspreis der deutschen Wirtschaft - Die Finalisten 2014

Abitur, Studienwahl, Berufswahl, ehrlich, sauber, rein,

Die Finalisten des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft 2014 stehen fest. 16 Unternehmen haben noch die Chance auf den renommiertesten und ältesten Innovationspreise der Welt, der am 15. März 2014 im Rahmen einer festlichen Gala zum 33. Mal verliehen wird.

Antworten auf Vorteile des Verbandsprüfer ggb normalen WP Gesellschaften?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu Verbandsprüfer

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4