DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Audit, Tax & Big4 TAX

Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Hallo
habe gehört das E&Y in Deutschland Marktführer (Kriterium: Umsatz) in der Steuerberatung ist. Gilt das auch für die spezielle Service Line M&A Tax? Oder ist da PwC oder KPMG stärker?
Welche Standorte außer Frankfurt sind für M&A Tax empfehlenswert?
Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Hier muss sicherlich unterschieden werden:

M&A Tax bei Private Equity Mandanten - hier ist nach meinem Wissen EY seit Jahren führend (vor allem, wenn man sich die großen deals ansieht)
Bei Corporate Mandanten - das hängt bei den Big4 sicherlich vom Standort ab (zB ist EY hier in Stuttgart starkt aufgestellt).

Von der Größe ist EY in Frankfurt auch nach meinem Wissen die Größte (6 Partner - wobei es bei EY anders als bei KPMG und -ich glaube auch PWC- nur Equity Partner gibt). Insgesamt ca. 50 fachliche - d.h. ca die Größe von KPMG und PWC zusammen. Hier ist aber auch zu sage, dass aus Ausbildungszwecken Post Closing Mandante in der Abteilung gehalten werden und der "reine" Transaktionskern kleiner ist.

Wie Du vielleicht ahnst, bin ich bei EY (was hier übrigens Transaction Tax heisst).

Vielleicht kommt ja noch etwas von KPMG und PWC? (DT spielt zumindest in Frankfurt bei M&A Tax / Transaction Tax keine Rolle).

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Bei KPMG gibt es im M&A Tax 12 Partner bei insg. 60 Mitarbeitern. Ich finde das ist eine sehr gute Quote. Liegt aber daran dass M&A Tax die profitabelste SL (Hohe Stundensätze) ist und somit die Leute schnell befördert werden können. Sollte sich nach der Transaktion ein Folgeauftrag für die laufende Steuerberatung ergeben wird dieser an Corporate Tax abgegeben. Deshalb ist das gesamte Team wesentlich kleiner als z.B. bei E&Y. Auch so ist E&Y in dem Bereich Marktführer was aber die Qualität der Leistung der M&A Tax Teams von KPMG oder PwC nicht schmälern muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Hallo, ich hatte im Mai ein Gespräch bei KPMG M&A Tax. Habe auch eine Zusage erhalten, noch bevor ich den Raum verlassen hatte. Es wurde mehrfach erwähnt, dass es abends um 18 Uhr auch gerne mal erst richtig los geht. Nach dem Motto "PS: Wir haben hier einen 23 Stunden REWE".
Ich bin mal gespannt, wie sich die Arbeitszeiten dann wirklich einspielen.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

ganz klar pwc

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Guten Abend Leute,

gibt es hier irgendwelche updates? erwähnenswerte Verschiebungen etc.? Soweit ich weiß führt EY da immer noch in diesem Bereich

Vielen Dank im Voraus :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

EY ist Marktführer für den Bereich M&A Tax. Alles beim alten...

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Ob dein Arbeitgeber "Marktführer" ist - mal abgesehen davon, dass das jeder Laden von sich behaupten wird- macht für die ersten Jahre mE wenig Unterschied.

Du wirst mehr oder minder erst mal die "Basics" lernen müssen; dies kann man auch im Bereich M&A Tax anhand einer kleineren Transaktion genau so gut lernen (ggf. sogar noch besser), als bei einer komplexen Konzernumstrukturierung.

Erst ab dem "Manager" wird sich das ggf. auswirken, da du dann ausreichendes Wissen hast, um an den wirklich spannenden Sachen mitzuarbeiten.

Daher würde ich (sofern du Einsteiger bist) darauf nicht so viel Wert legen, jedenfalls innerhalb der Big4.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Update 2017: EY dürfte im m&a Tax immer noch den Ton angeben, mE insb. im PE-nahen M&A Tax Bereich.

Andere Ansichten ?

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

PwC

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Würde EY und KPMG vorne sehen ... insbesondere bei grossvolumigen Transaktionen.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Insgesamt hat EY hat mE hier die Nase vorn. Die haben sind bei vielen der sehr großen M&A Deals dabei; KPMG ist auch stark.

Deloitte hat in München auch ein zu respektierendes M&A Tax- Geschäft, allerdings nicht so stark wie bei den anderen Drei.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Danke

Lounge Gast schrieb:

Ob dein Arbeitgeber "Marktführer" ist - mal
abgesehen davon, dass das jeder Laden von sich behaupten
wird- macht für die ersten Jahre mE wenig Unterschied.

Du wirst mehr oder minder erst mal die "Basics"
lernen müssen; dies kann man auch im Bereich M&A Tax
anhand einer kleineren Transaktion genau so gut lernen (ggf.
sogar noch besser), als bei einer komplexen
Konzernumstrukturierung.

Erst ab dem "Manager" wird sich das ggf. auswirken,
da du dann ausreichendes Wissen hast, um an den wirklich
spannenden Sachen mitzuarbeiten.

Daher würde ich (sofern du Einsteiger bist) darauf nicht so
viel Wert legen, jedenfalls innerhalb der Big4.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

KPMG hat regelmäßig starke M&A Tax-Mandate, ebenso insbesondere auch EY. Die Hauptstandorte sind jeweils FFM.

Denke, dass KPMG und EY sowohl im Private Equity-nahen wie auch im "klassischen" (Corporate) M&A Tax Bereich die größten und stärksten Gruppen haben. Dann kommt PwC und etwas abgeschlagen Deloitte, wobei deren Münchner Standort im steuerlichen Transaktionsbereich recht gut unterwegs ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Jacke wie Hose, alle Big-4 machen es und alle haben tolle und spannende Projekte (wer das spannend findet).

Ich denke alle 4 werden in den nächsten Jahren dort nicht Pleite gehen, wobei Deloitte da sicher kleiner ist als KPMG, PwC und EY.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Jeder, der die einschlägigen Nachrichten-Foren für M&A Transaktionen usw. kennt, kann sich dort ja ein Bild machen.

EY ist zwar unser Konkurrent, aber dem Folgenden ist wohl (neidlos) nicht viel hinzuzufügen:

"Dass EY bei diesem Großdeal auf beiden Seiten tätig war, überrascht angesichts der herausragenden Stellung der Big-Four-Gesellschaft im Transaktionssteuerrecht nicht."

http://www.juve-steuermarkt.de/nachrichten/deals/2017/04/doppelschlag-ey-kommt-bei-secondary-buy-out-fuer-oep-und-bc-partners-zum-zuge

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

EY M& Tax ist definitv bei den große Private Equity Deals die Spitze .... KPMG M&A Tax ist bei PE und Corporates auch gut unterwegs.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Definitiv EY - Deloitte ist in München auch recht gut aufgestellt

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Einfach mal in die üblichen M&A Foren/Zeitschriften schauen (Majunke, mergermarket, Juve usw.). Da ist bei den grossen PE-Deals EY sehr präsent.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Im M&A Tax ist (unter den Big4) EY der Marktführer, wie zuletzt ( Sommer 2017) u.a. bei Stada-Transaktion ersichtlich. Da haben sich die Jungs von EY schon eine ordentliche Stellung erarbeitet.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Siehe JUVE Handbuch: EY ist aktuell im Bereich M&A Tax die stärkste Einheit unter den Big4. Muss man nicht viel rumreden.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Keine der Big4 spielt in der Spitze des M&A-Tax mit. An der Spitze stehen Freshfields und Linklaters.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Und was ist mit den Mädels und Divers von EY?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2017:

Im M&A Tax ist (unter den Big4) EY der Marktführer, wie zuletzt ( Sommer 2017) u.a. bei Stada-Transaktion ersichtlich. Da haben sich die Jungs von EY schon eine ordentliche Stellung erarbeitet.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

LL und FDB sind top Leute, keine Frage.

Aber zB EY ist auch bei vielen großen PE-Deals und den entsprechenden spannenden Fragestellungen (Tax DD, Struktur und SPA-Beratung) mit dabei.

WiWi Gast schrieb am 26.04.2019:

Keine der Big4 spielt in der Spitze des M&A-Tax mit. An der Spitze stehen Freshfields und Linklaters.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Juve/Juve Steuermarkt durchsehen, da wird man gute Anhaltspunkte finden,.

Innerhalb der Big4: EY als führende Einheit im M&A Tax/Transaction Tax. Ansonsten wie üblich FBD, Linklaters, Clifford usw.

antworten
Tax_Ffm

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

EY >= PwC > KPMG = FGS > Deloitte = Clifford = Freshfields = Linklaters > WTS = Baker Tilly = Rödl

Quelle: JUVE Handbuch 2019

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

EY ist im M&A Tax definitiv führend. Aus eigener Erfahrung kann ich insb. das Hamburger Team empfehlen! Während der Projektphase kann es tatsächlich sein, dass man erst sehr spät nachhause kommt.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

WiWi Gast schrieb am 23.09.2019:

EY ist im M&A Tax definitiv führend. Aus eigener Erfahrung kann ich insb. das Hamburger Team empfehlen! Während der Projektphase kann es tatsächlich sein, dass man erst sehr spät nachhause kommt.

was heißt "sehr spät"?
eher 23.00 oder doch eher 2.00?

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

WiWi Gast schrieb am 23.09.2019:

EY ist im M&A Tax definitiv führend. Aus eigener Erfahrung kann ich insb. das Hamburger Team empfehlen! Während der Projektphase kann es tatsächlich sein, dass man erst sehr spät nachhause kommt.

was heißt "sehr spät"?
eher 23.00 oder doch eher 2.00?

Seit 4 Jahren bei EY im Projektgeschäft tätig und habe es bisher einmal erlebt, dass ich Nachtschicht machen musste. Ansonsten konnte ich mit den Kollegen fast jeden Abend ein Bierchen trinken gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Hi, sehr spät meint sowohl 23 Uhr als auch 02 Uhr. In Extremfällen sogar länger. Aber die sehr späten Zeiten kommen meist nur bei sehr engen Zeitfenstern gepaart mit umfangreichem Datenmaterial zusammen. Die meisten gehen zwischen 17 und 20 Uhr. Das hängt immer davon ab, wie die individuelle Arbeitsbelastung gerade ist.

WiWi Gast schrieb am 23.09.2019:

EY ist im M&A Tax definitiv führend. Aus eigener Erfahrung kann ich insb. das Hamburger Team empfehlen! Während der Projektphase kann es tatsächlich sein, dass man erst sehr spät nachhause kommt.

was heißt "sehr spät"?
eher 23.00 oder doch eher 2.00?

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Beides ist möglich, auch später. Bildet aber - s.o.- die Ausnahme in Endphasen.

Weiss man dann aber vorher, dass man sich halt nichts vornimmt, wenn eine Deadline kurz bevor steht. Da es reines Projektgeschäft ist (die wenigen Compliance-Mandate mal außen vorgelassen), ist das "auf und ab" der Arbeitszeiten insofern Teil des natürlichen Ablaufes.

WiWi Gast schrieb am 23.09.2019:

Hi, sehr spät meint sowohl 23 Uhr als auch 02 Uhr. In Extremfällen sogar länger. Aber die sehr späten Zeiten kommen meist nur bei sehr engen Zeitfenstern gepaart mit umfangreichem Datenmaterial zusammen. Die meisten gehen zwischen 17 und 20 Uhr. Das hängt immer davon ab, wie die individuelle Arbeitsbelastung gerade ist.

WiWi Gast schrieb am 23.09.2019:

EY ist im M&A Tax definitiv führend. Aus eigener Erfahrung kann ich insb. das Hamburger Team empfehlen! Während der Projektphase kann es tatsächlich sein, dass man erst sehr spät nachhause kommt.

was heißt "sehr spät"?
eher 23.00 oder doch eher 2.00?

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Naja, also so locker ist M&A Tax dann auch nicht (=in 4 Jahren 1 Mal).

Das kommt schon mal vor, aber sicher nicht so häufig, wie in einigen "Heldengeschichten" dargestellt ;-)

Also ich mache jetzt etwa 2 Jahre M&A Tax in FFM und Nachtschichten (=Arbeiten deutlich nach 24 Uhr) hatte ich da vllt. ca. 10 Mal … dann von 1.30 bis 4.00h alles dabei.

Seit 4 Jahren bei EY im Projektgeschäft tätig und habe es bisher einmal erlebt, dass ich Nachtschicht machen musste. Ansonsten konnte ich mit den Kollegen fast jeden Abend ein Bierchen trinken gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Wie sind die Arbeitszeiten zur Zeit im M&A Tax bei den Big 4 so Stand 2020?

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

push

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

WiWi Gast schrieb am 23.11.2020:

Wie sind die Arbeitszeiten zur Zeit im M&A Tax bei den Big 4 so Stand 2020?

Das kann man leider nicht pauschal sagen und hängt von vielen Faktoren ab. Relevanter als der tatsächliche Stundenumfang ist m.E. aber auch die Unplanbarkeit. Du wirst regelmäßig quasi bis zum Feierabend nicht wissen, wann Dein Feierabend ist. Das führt dazu, dass Du ein strapazierfähiges privates Umfeld benötigst, dass Dir häufige kurzfristige Absagen nachsieht, aber gleichzeitig auch spontan ist (falls Du doch unverhofft früh Feierabend hast).

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

WiWi Gast schrieb am 25.11.2020:

Wie sind die Arbeitszeiten zur Zeit im M&A Tax bei den Big 4 so Stand 2020?

Das kann man leider nicht pauschal sagen und hängt von vielen Faktoren ab. Relevanter als der tatsächliche Stundenumfang ist m.E. aber auch die Unplanbarkeit. Du wirst regelmäßig quasi bis zum Feierabend nicht wissen, wann Dein Feierabend ist. Das führt dazu, dass Du ein strapazierfähiges privates Umfeld benötigst, dass Dir häufige kurzfristige Absagen nachsieht, aber gleichzeitig auch spontan ist (falls Du doch unverhofft früh Feierabend hast).

Findest du der Spaß an der Arbeit gleicht die sozialen Einschränkungen aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

WiWi Gast schrieb am 25.11.2020:

Wie sind die Arbeitszeiten zur Zeit im M&A Tax bei den Big 4 so Stand 2020?

Das kann man leider nicht pauschal sagen und hängt von vielen Faktoren ab. Relevanter als der tatsächliche Stundenumfang ist m.E. aber auch die Unplanbarkeit. Du wirst regelmäßig quasi bis zum Feierabend nicht wissen, wann Dein Feierabend ist. Das führt dazu, dass Du ein strapazierfähiges privates Umfeld benötigst, dass Dir häufige kurzfristige Absagen nachsieht, aber gleichzeitig auch spontan ist (falls Du doch unverhofft früh Feierabend hast).

Findest du der Spaß an der Arbeit gleicht die sozialen Einschränkungen aus?

Das ist eine gute Frage, die ich mir selbst öfter stelle. Mal beantworte ich mir die Frage mit ja, dann wieder mit nein. Zur Zeit, während Corona, macht es mir beispielsweise gar nichts aus. Muss letztlich aber sowieso jeder für sich entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

WiWi Gast schrieb am 26.11.2020:

Wie sind die Arbeitszeiten zur Zeit im M&A Tax bei den Big 4 so Stand 2020?

Das kann man leider nicht pauschal sagen und hängt von vielen Faktoren ab. Relevanter als der tatsächliche Stundenumfang ist m.E. aber auch die Unplanbarkeit. Du wirst regelmäßig quasi bis zum Feierabend nicht wissen, wann Dein Feierabend ist. Das führt dazu, dass Du ein strapazierfähiges privates Umfeld benötigst, dass Dir häufige kurzfristige Absagen nachsieht, aber gleichzeitig auch spontan ist (falls Du doch unverhofft früh Feierabend hast).

Findest du der Spaß an der Arbeit gleicht die sozialen Einschränkungen aus?

Das ist eine gute Frage, die ich mir selbst öfter stelle. Mal beantworte ich mir die Frage mit ja, dann wieder mit nein. Zur Zeit, während Corona, macht es mir beispielsweise gar nichts aus. Muss letztlich aber sowieso jeder für sich entscheiden.

muss man denn viel privat zurückstecken? Wie viele stunden arbeitest du ca. in der Woche, wenn man es runterbrechen kann? Und wie schaffst du es dich fit zu halten?

antworten

Artikel zu TAX

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Stipendium für berufsbegleitenden MBA »International Taxation«

Screenshot der Internetseite der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum MBA International Taxation.

Für den berufsbegleitenden MBA International Taxation der Universität Freiburg ist erstmals ein Stipendium ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist für Studiengang und Stipendium läuft bis zum 1. Februar.

Teildisziplinen der BWL 5: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Produktion, Logistik, Bankbetriebslehre, Personalwesen, Organisation, Steuerlehre, Wirtschaftsprüfung,Unternehmensführung, Operation Research

Die Serie stellt die Studienschwerpunkte des Faches Betriebswirtschaftslehre vor. Diese Woche geht es um die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre.

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Unternehmensranking 2020: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Umsätze der Top 25 IT-Beratungen stiegen 2019 im Schnitt um 10 Prozent. Das Spitzentrio aus Accenture, T-Systems und IBM führt Accenture mit einem Umsatz von 2,4 Milliarden Euro in Deutschland an. Capgemini kann kann den Abstand auf die Top 3 mit 1,2 Milliarden Euro deutlich verkürzen. Neu im Ranking ist Valantic mit einem Umsatzplus von 11,4 Prozent und Übernahmen der Digitalagenturen Netz98 und Nexus United.

Unternehmensranking 2020: Top 20 mittelständische IT-Beratungen

IT-Branche: Jemand programmiert an einem Notebook.

Die Umsätze der Top 20 mittelständischen IT-Beratungen sind 2019 im Schnitt um 8,4 Prozent und 250 Millionen Euro gewachsen. Die Liste wird erstmals durch die Adesso SE angeführt. Durch ein Umsatzplus von 19,7 Prozent konnte das Dortmunder Unternehmen zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr gutmachen. Eine hohe Nachfrage erwarten die mittelständischen IT-Beratungen in den Bereichen Big Data Analytics und Prozessautomatisierung mittels Künstlicher Intelligenz.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

Unternehmensranking: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Unternehmensranking 2015 - Die TOP 50 innovativsten Unternehmen weltweit

Apple-Logo

Deutsche Unternehmen holen bei der Innovationsführerschaft wieder auf. Mit BMW und Daimler sind erstmals wieder zwei deutsche Unternehmen unter den Top Ten der Welt. Schnelle, schlanke und facettenreiche Innovationen sind erfolgskritisch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „The Most Innovative Companies 2015 der Boston Consulting Group.

Antworten auf Welche Big4 ist Marktführer im M&A Tax

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 38 Beiträge

Diskussionen zu TAX

Weitere Themen aus Audit, Tax & Big4