DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandspraktikumAuslandspraktika

Auslandspraktikum – internationale Berufserfahrungen im Ausland sammeln

Ein Auslandspraktikum oder ein Internship kann die Weichen für eine berufliche Karriere stellen. Ausgeprägte Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen und internationales Fachwissen überzeugen im Lebenslauf und zukünftige Personalentscheider. Mit individuell abgestimmten Programmen oder Stipendien ist der Weg zum Auslandspraktikum fast erreicht.

International-EU-Flaggen an langen Fahnenmasten.

Auslandspraktikum – internationale Berufserfahrungen im Ausland sammeln
Der Erwerb von Fremdsprachen, interkulturellen Kompetenzen und fachlichem Wissen im internationalem Kontext sind ausschlaggebende Argumente für ein Auslandspraktikum. Diese praktischen Erfahrungen sind gerade in Zeiten der Globalisierung unerlässlich, um im Beruf neue Karrierewege einzuschlagen. Nicht zuletzt trägt ein Auslandspraktikum viel zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Das wissen Personalentscheider und schätzen, wenn zukünftige Arbeitnehmer Berufserfahrung im Ausland mitbringen. Ein Auslandspraktikum ist ein Pluspunkt im Lebenslauf, erst recht, wenn die- oder derjenige begründen kann, warum er sich für jenes entschieden hat. So zeigen Bewerberinnen und Bewerber, dass die Wahl zu einem bestimmten Ziel in ihrer Ausbildung führt.

Anders als in Deutschland sind Praktika in anderen Ländern eher unüblich. Das erschwert es natürlich, einen geeigneten Praktikumsplatz im Ausland zu finden. Während des Studiums ist es hilfreich, als erste Anlaufstelle die eigene Hochschule zu wählen. An vielen deutschen Hochschulen gibt es Austauschprogramme und die Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu finden. Eine Auswahl von Stipendienprogrammen ermöglicht darüber hinaus, sich ein Auslandspraktikum finanzieren zu lassen und somit den eigenen Geldbeutel zu entlasten. Stipendienprogramme des Deutschen Akademischen Austauschprogrammes (DAAD) richten sich auch an Studenten, die ein Auslandspraktikum absolvieren wollen. Förderprogramme wie RISE vermitteln weltweit fächerspezifische Praktika in namenhafte Unternehmen und unterstützen die Praktikanten mit monatlichen Zuschüssen. Internationale Studentenorganisationen wie AIESEC und IAESTE suchen für Studenten Auslandspraktika weltweit, währenddessen sie betreut werden. Einige Auslandspraktika sind bezahlt, im Gegensatz zu Deutschland ist es aber nicht geläufig. Alternativ können sich Studenten an eine der Vermittlungsagenturen wenden. Die Vermittlung eines Praktikums ist dort kostspielig, sodass es sinnvoll ist, verschiedene Angebote zu vergleichen.

Auslandspraktikum finanzieren – aber wie?
Außerhalb Deutschlands sind Praktikumsplätze oft unbezahlt. Wer kein Stipendium erhält, muss zum eigenen Ersparten greifen. Ist diese Kasse aber auch leer, dann können Studenten auf ein Auslandsbafög hoffen. Auslands-BAföG wird nicht nur für Auslandsstudien, sondern ebenfalls für Auslandspraktika ermöglicht. Dabei ist es unabhängig, ob bereits im Inland BAföG bezogen wird. Im Ausland existieren ganz andere Lebenshaltungskosten, sodass die Würfel neu geworfen werden. Klappt es auch mit dem staatlichen Zuschuss nicht, können Kredite helfen, die Zeit zu überbrücken. Der Bildungskredit und andere KfW-Kredite ermöglichen den Auslandsaufenthalt und das zu günstigen Konditionen. Gerade weil Auslandspraktika gern im Lebenslauf gesehen werden, zahlt sich die Investition zum späteren Zeitpunkt aus.

Anlaufstellen für ein Auslandspraktikum nach Studienfächern
Einige Stipendien- und Austauschprogramme richten sich explizit an Studenten aus ausgewählten Studienfächern. In der Stipendien-Datenbank des DAADs kann explizit nach zugeschnittenem Stipendium gesucht werden.

Betriebswirtschaftslehre
Betriebswirtschaftslehre gehört in Deutschland zu den beliebtesten Studienfächern. Die Konkurrenz ist groß, aber auch die Möglichkeiten nach dem Studium sind breit gefächert. Mit einem Auslandspraktikum im Lebenslauf können sich Studenten nicht nur von der Konkurrenz abheben, ein Internship wird heute in vielen namenhaften Unternehmen sogar vorausgesetzt.

AIESEC
Über Global Talent bietet AIESEC, die größte internationale Studentenorganisation, durch ein bezahltes Praktikum internationale Arbeitserfahrung zu sammeln. Das Programm richtet sich an Studenten, die in folgenden Bereichen ein Internship suchen: Marketing and Sales, Administration, Engineering, Teaching und Information Technology.

Weitere Informationen
https://aiesec.de/project/global-talent/

Erasmus+ Praktikum
Beim ERASMUS Plus Programm für ein Auslandspraktikum kann jeder Student teilnehmen, der an einer teilnehmenden Hochschule studiert, unabhängig vom Studienfach. Die Förderung eines Erasmus+ Praktikum gilt jedoch nur für die 33 teilnehmenden Partnerländern, die sich aus den EU-Mitgliedstaaten und einige wenige andere zusammensetzen.

Weiter Informationen
https://eu.daad.de/infos-fuer-einzelpersonen/foerderung-fuer-studierende-und-graduierte/auslandspraktikum/de/46247-auslandspraktikum/

Carlo-Schmid-Programm
Das Carlo-Schmid-Programm bietet Studierenden und Graduierten die Möglichkeit, ein mehrmonatiges Praktikum bei einer internationalen Organisation oder EU-Institution im Verwaltungsbereich zu absolvieren. Für das Carlo-Schmid-Programm können sich Studenten aus allen Fachrichtungen bewerben. Bewerbungsschluss ist jährlich im Februar eines Jahres.

Weitere Informationen
http://www.studienstiftung.de/carlo-schmid-programm.html

Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik
MINT-Fachkräfte sind nicht nur in Deutschland stark nachgefragt, auch weltweit werden aufstrebende Nachwuchskräfte gesucht. Für Studenten der Natur- und Ingenieurswissenschaften gibt es speziell zugeschnitten Förderprogramme, um gute fachspezifische Praktika sicherzustellen.

IPC Darmstadt
Das International Placement Center (IPC) vermittelt Auslandspraktika für Wirtschaftsingenieure, Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsmathematiker. Die Hochschulgruppe IPC an der TU Darmstadt hilft bei der Suche nach dem Praktikumsplatz in Asien, Australien, USA und Europa.

Weitere Informationen
 http://www.ipc-darmstadt.de/fuer-studierende/der-weg-zum-praktikum/

RISE
Das Förderprogramm Research Internships in Science and Engineering (RISE) vom DAAD richtet sich an Bachelorstudierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Im RISE weltweit Programm erhalten die Studenten ein Stipendium im Praktikum und werden im Wunschland von ausgebildeten Forschern betreut.

Weitere Informationen
https://www.daad.de/rise/de/

IAESTE
Die International Association for the Exchange of Students für Technical Experience (IAESTE) vermittelte Fachpraktika nach Studenten der Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Land- und Forstwirtschaft. Die IAESTE-Förderung deckt die Lebenshaltungskosten der Praktikanten. Die Bewerbungsfrist endet jährlich am 30.11.

Weitere Informationen
https://www.iaeste.de/cms/index.php?id=34

Sonstige Wirtschaftsstudiengänge
Philosophy & Economics oder Medienwirtschaft sind spezifische Studiengänge, die besondere Bereiche eröffnen, in denen ein Auslandspraktika spannend ist. Mitarbeit an internationalen Tageszeitungen oder in Nicht-regierungsorganisationen erweiteren die Fachkenntnisse und ermöglichen interkulturellen Austausch hautnah.

IMH
Die Internationale Medienhilfe (IMH) organisiert den Austausch von Praktikumsplätzen an deutschsprachigen Publikationen und Rundfunkprogramm im nicht-deutschsprachigen Ausland. Das Praktikanten-Vermittlungsprogramm der IMH richtet sich an Studenten und Nicht-Studenten, die bereits erste Erfahrungen in den Bereichen Medien und Werbung besitzen.

Weitere Informationen
http://www.imh-deutschland.de


Osteuropa-Institut
Das Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin ermöglicht Auslandspraktika in Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa. Unternehmen aus Bereichen der Wirtschaft, Politik, Tourismus, Zivilgesellschaft und Co. suchen regelmäßig nach interessierten Studenten aus verschiedenen Fachbereichen.
Weitere Informationen
http://www.oei.fu-berlin.de


ASA
280 Stipendien vergibt das ASA-Programm jährlich. Junge Menschen, zwischen 21 und 30 Jahren, können bei einem Projektpraktikum in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa, internationale Berufserfahrungen sammeln. In den verschiedenen Projektpraktika werden spezifische Bereiche thematisiert: global nachhaltige Entwicklung, kommunale Entwicklungspolitik, nachhaltiges Wirtschaften, Nachhaltigkeit in der Wissenschaft.
Weitere Informationen
https://asa.engagement-global.de

Im Forum zu Auslandspraktika

8 Kommentare

UB Bewerbung an mehren Standorten

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.11.2017: Sehr themenbezogener Beitrag, danke dafür.

1 Kommentare

Welche Unternehmen bieten Auslandspraktika an?

WiWi Gast

Ich suche ein Auslandspraktikum für 3-6 Monate ab März/April 2018. Kennt ihr Unternehmen, die Auslandspraktika anbieten?

10 Kommentare

IB Praktikum in den USA

WiWi Gast

Gilt dies auch für dow jones Unternehmen sprich die großkonzerne? oder wie sieht es da aus als deutscher Student, in meinem Fall sehr gute Noten und Praktika von US PR-Agentur (Deutscher Standort) (ra ...

7 Kommentare

Praktikum in Luxemburg, Zimmersuche

WiWi Gast

Eine Stunde vom Bus von Trier zum kirchberg. Viel Spaß bei KPMG?;)

25 Kommentare

T2 Consulting- oder CorpDev-Praktikum in Angola?

WiWi Gast

Mein Gedanke wäre: Warum machst du nicht beides? Wenn du doch bei beidem die Zusage hast, frag doch einfach nach, ob du den Einstieg um X Monate verschieben kannst. Dann hast Life Experience und Busin ...

5 Kommentare

UB Praktikum im Ausland

WiWi Gast

Bei Roland Berger findest du auf der Seite direkt die Option dich für bestimmte Auslandspositionen zu bewerben, die deutschen Big4 haben alle ihre Programme, du ganz normal deine Bewerbung einfach di ...

6 Kommentare

Auslandspraktikum mit falschem Schwerpunkt

OverFlow

This. Mach es ruhig, solange du noch 1-2 weitere Praktika im SCM-bereich waehrend des Masters machst, ist alles in Butter. Lounge Gast schrieb: ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Auslandspraktika

Weiteres zum Thema Auslandspraktikum

Beliebtes zum Thema Bewerbung

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 22. November 2017.

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Logo des Familienunternehmens Schüco im Eingangsbereich der Firma.

20. Karrieretag Familienunternehmen 2017

Die Recruitingmesse Karrieretag Familienunternehmen findet diesjährig am 10. November 2017 bei der Schüco International KG in Bielefeld statt. Insbesondere Studierende, Absolventen und Young Professionals der Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften sind angesprochen. Auf dem 20. Karrieretag Familienunternehmen sind Inhabern und Top-Entscheidern Deutschlands führender Familienunternehmen vertreten. Die Bewerbungsfrist endet am 25. September 2017.

Feedback +/-

Feedback