DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandspraktikumChina

Bedeutung der Größe des Unternehmens im Ausland

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bedeutung der Größe des Unternehmens im Ausland

Hey ihr Lieben,

ich lese hier immer mal wieder gerne mit und bin schon häufiger sehr dankbar für Ratschläge und Infos gewesen. Nun möchte ich aber auch eine konkrete Frage stellen welche ich so leider nicht im Forum auffinden konnte.

Folgendes zu mir:

  1. Semester Winfo (Uni)
    1x Praktikum in einem kleinen IT-Startup
    2x extracurriculare Führungspositionen (gemeinnützig)

Nun ist ehrlich gesagt mein Traum später Tier3 UB zu erreichen. Capgemini oder Accenture wären beispielsweise Unternehmen wo ich es mir gut vorstellen könnte später zu arbeiten.
Ich weiß dass hier gleich ein paar um die Ecke kommen werden und auf ein fehlendes Praktikum bei BIG4 oder DAX30 hinweisen. Ich habe beides auch definitiv noch vor, bis zum Ende des Bachelor, aber ich möchte diese Praktika dann in einem längeren Zeitraum absolvieren welchen mir meine Semesterferien bisher nicht bieten.

Zur eigentlichen Frage:
Ich habe ein Angebot für ein Praktikum in China bekommen, genau genommen Hong Kong. Dort könnte ich für zwei Monate im Business Development eines kleineren Unternehmen arbeiten (2500 MA). Die Aufgabe reizt mich sehr und auch die interkulturelle Erfahrung stelle ich mir schön vor.
Ich mache mir aber Sorgen bezüglich der Größe des Unternehmens. Denkt ihr das trotz der Größe des U. diese Erfahrung die Tür öffnen könnte später je ein Praktikum bei einem DAX30 & BIG4 U. zu machen bzw. gleich Tier3 oder ist dies unrealistisch und man sollte die Auslandserfahrung bei einem größeren Unternehmen sammeln?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Bedeutung der Größe des Unternehmens im Ausland

WiWi Gast schrieb am 26.12.2017:

Hey ihr Lieben,

ich lese hier immer mal wieder gerne mit und bin schon häufiger sehr dankbar für Ratschläge und Infos gewesen. Nun möchte ich aber auch eine konkrete Frage stellen welche ich so leider nicht im Forum auffinden konnte.

Folgendes zu mir:

  1. Semester Winfo (Uni)
    1x Praktikum in einem kleinen IT-Startup
    2x extracurriculare Führungspositionen (gemeinnützig)

Nun ist ehrlich gesagt mein Traum später Tier3 UB zu erreichen. Capgemini oder Accenture wären beispielsweise Unternehmen wo ich es mir gut vorstellen könnte später zu arbeiten.
Ich weiß dass hier gleich ein paar um die Ecke kommen werden und auf ein fehlendes Praktikum bei BIG4 oder DAX30 hinweisen. Ich habe beides auch definitiv noch vor, bis zum Ende des Bachelor, aber ich möchte diese Praktika dann in einem längeren Zeitraum absolvieren welchen mir meine Semesterferien bisher nicht bieten.

Zur eigentlichen Frage:
Ich habe ein Angebot für ein Praktikum in China bekommen, genau genommen Hong Kong. Dort könnte ich für zwei Monate im Business Development eines kleineren Unternehmen arbeiten (2500 MA). Die Aufgabe reizt mich sehr und auch die interkulturelle Erfahrung stelle ich mir schön vor.
Ich mache mir aber Sorgen bezüglich der Größe des Unternehmens. Denkt ihr das trotz der Größe des U. diese Erfahrung die Tür öffnen könnte später je ein Praktikum bei einem DAX30 & BIG4 U. zu machen bzw. gleich Tier3 oder ist dies unrealistisch und man sollte die Auslandserfahrung bei einem größeren Unternehmen sammeln?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

nein da spricht nichts dagegen außerdem sind 2500 MA kein KMU mehr. bin selber bei einer MBB

antworten

Artikel zu China

Chinas Wachstumseinbruch wird unterschätzt

China-Studie Wachstum 2015

Das Ausmaß der wirtschaftlichen Abkühlung in China wird von offizieller Seite unterschätzt. Die Wahrscheinlichkeit einer harten Landung der Konjunktur ist aktuell erheblich gestiegen. Die Kursverluste an den Börsen beeinflussen die Konjunktur dabei nur geringfügig, so die Analyse der Forscher des Instituts für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (IfW).

Marco Polo Stipendium für China-interessierte Wirtschaftsstudenten

Marco-Polo China Stipendium

Das Marco Polo Stipendium von CBL International fördert ein akademisches und kulturelles Eintauchen in das Land im fernen Osten durch die Teilnahme an der CBL International China Business & Law School. Bewerbungsfrist ist der 15. Februar.

Deutsche Industrie drängt nach China

Deutsche Industrie China

Die Internationalisierung der deutschen Industrie schreitet rasant voran. Das zeigt die heute vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vorgelegte Umfrage "Auslandsinvestitionen in der Industrie". Und: Erste Wahl beim Auslandsengagement ist nicht länger Europa, sondern China.

Stipendium für China-interessierte Studenten der Wirtschaftswissenschaften

Überdurchschnittliche Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit besonderem Interesse an der Volksrepublik China können sich ab sofort für das Marco Polo-Stipendium für Chinastudien bewerben. Sie werden mit je einem Vollstipendium in Höhe von 2.380 US-Dollar gefördert.

China-Wochen an deutschen Hochschulen

China-Wochen Hochschulen

Unter dem Motto »Zusammen auf dem Weg des Wissens« finden im Sommersemester 2010 die sogenannten China-Wochen an deutschen Hochschulen statt.

China löst Deutschland als Exportweltmeister ab

Eine bunt beleuchtete Parkanlage in China.

Wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, wurden im Jahr 2009 von Deutschland Waren im Wert von 803,2 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 667,1 Milliarden Euro eingeführt.

Management-Training der EU für KMU-Führungskräfte in China

Eine bunt beleuchtete Parkanlage in China.

Im Rahmen des offiziellen METP-Programms erhalten Manager aus Unternehmen und Nicht-Regierungsorganisationen der EU die Möglichkeit, Chinesisch zu lernen und gleichzeitig wertvolle Arbeitserfahrungen in China zu sammeln.

Broschüre: Länderprofil China

Eine bunt beleuchtete Parkanlage in China.

Vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking hat das Statistische Bundesamt aus seiner Sammlung internationaler Daten ein statistisches Länderprofil „China 2008“ zusammengestellt.

China zieht Arbeitskräfte aus dem Ausland an

Eine bunt beleuchtete Parkanlage in China.

Mit der Wirtschaft wächst in China auch die Zahl der so genannten Expatriates. 55 Prozent der befragten Unternehmen wollen noch in diesem Jahr die Anzahl ihrer Mitarbeiter in China erhöhen.

China Education Center

Screenshot Homepage chinaeducenter.com/en/

China Education Center (CEC) ist eine Informationsanlaufstelle für Studenten ohne Abschluss und Hochschulabsolventen, die ihre Hochschulausbildung an Chinas Top Universitäten fortsetzen wollen.

Aufbaustudium: China-Manager in einem Semester

An der Bielefelder Fachhochschule des Mittelstands können sich Wirtschaftsstudierende in nur einem Semester zum »China-Manager« ausbilden lassen. Das Aufbaustudium vermittelt betriebswirtschaftliche, interkulturelle und sprachliche Kompetenzen.

McKinsey-Studie: China vor Konsumrevolution

Eine bunt beleuchtete Parkanlage in China.

Der wachsender Wohlstand in China führt zu einer Konsumrevolution, deren Chancen internationale Konzerne zu verpassen drohen.

KPMG-Studie: China ist ein boomender Markt für Konsumgüter

KPMG-Studie China

Anbieter sprühen vor Optimismus – Aber: Risiken des Markteintritts werden dramatisch unterschätzt

Deutsche China-Exporte boomen trotz Euro-Stärke

China nach den USA Deutschlands wichtigster außereuropäischer Handelspartner

Auslandspraktikum – internationale Berufserfahrungen im Ausland sammeln

International-EU-Flaggen an langen Fahnenmasten.

Ein Auslandspraktikum oder ein Internship kann die Weichen für eine berufliche Karriere stellen. Ausgeprägte Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen und internationales Fachwissen überzeugen im Lebenslauf und zukünftige Personalentscheider. Mit individuell abgestimmten Programmen oder Stipendien ist der Weg zum Auslandspraktikum fast erreicht.

Antworten auf Bedeutung der Größe des Unternehmens im Ausland

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2 Beiträge

Diskussionen zu China

15 Kommentare

Praktikum in China

WiWi Gast

Würde nie nach China wollen, steige nach etwas Big4-Erfahrung nun in die Steuerberatungskanzlei meines Onkels in der Oberpfalz/Bay ...

Weitere Themen aus Auslandspraktikum