DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandspraktikumAirbus

Duales Studium bei Airbus in München

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Habe ein Angebot für ein duales Studium der Informatik in München und wollte mal fragen wie ihr das Unternehmen von der Kultur her findet. Hab noch ein paar andere Angebote, würdet ihr Airbus zu den Top 10 Arbeitgebern in Bayern zählen? Alternativ wäre Infineon.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Würde defintiv Infineon vorziehen.

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

Habe ein Angebot für ein duales Studium der Informatik in München und wollte mal fragen wie ihr das Unternehmen von der Kultur her findet. Hab noch ein paar andere Angebote, würdet ihr Airbus zu den Top 10 Arbeitgebern in Bayern zählen? Alternativ wäre Infineon.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Ich hab im Bachelor Luft- und Raumfahrt studiert und Airbus war natürlich der Traumarbeitgeber überhaupt. Letztlich hab ich nie direkt dort gearbeitet war aber einige Male als Berater dort. Alle Nachteile, die einem zu Großkonzernen einfallen gelten bei Airbus 100 mal. Ewige Berichtswege und völlig aufgeblasene Bürokratie.

Außerdem solltest du dir möglichst vorher überlegen, ob du auch Waffen herstellen willst.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

Würde defintiv Infineon vorziehen.

Und warum genau ?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

Würde defintiv Infineon vorziehen.

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

Habe ein Angebot für ein duales Studium der Informatik in München und wollte mal fragen wie ihr das Unternehmen von der Kultur her findet. Hab noch ein paar andere Angebote, würdet ihr Airbus zu den Top 10 Arbeitgebern in Bayern zählen? Alternativ wäre Infineon.

Würde mich auch interessieren.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

War Werkstudent bei Airbus D&S, zugegeben an einem sehr kleinen Standort. Kann von Airbus nur abraten, hab mich trotz Angebot für eine andere Firma mit "schlechteren Konditionen" entschieden.

Wir hatten eine extrem komplexe und unterschiedliche IT Landschaft. Mein SAP-Zugang, den ich eigentlich für regelmäßige Arbeiten bräuchte hat 6 Monate gebraucht und hat sich so mit anderen Systemen weitergezogen, weil Airbus immer noch stark zu den Mitgliedsstaaten/Ländergesellschaften orientiert ist und keiner seine Hohheit und Verantwortung abgeben will. Bei uns waren zum Beispiel auch 50% des Personals am Standort Spanier, die das meiste, auch mit dem Produktionsort in Sevilla, unter sich in Spanisch geklärt haben. Ohne Spanischkenntnisse war man da praktisch raus. Notgedrungen wurde mit mir dann Englisch gesprochen.

Dazu kommt, dass wenn du Pech hast nur dein direkter Chef bei dir am Standort ist, der nächsthöhere ist tausende Kilometer weg am wichtigeren Standort. Bei uns hatte man also praktisch keine Chance, sichtbar zu werden für eine Beförderung. Der Teamleiter hat die Erfolge gegenüber seinen Chef als seine Erfolge verkauft, um sich nicht selber ins Bein zu schießen. Ich selbst hatte mit seinem Abteilungsleiter etc. max. 2 mal im Jahr Kontakt, war also praktisch klar, dass ich auf dem Posten versauern würde. Förderung war eigentlich nicht vorhanden.

An den großen Standorten wie München, Manching, Hamburg mag das ganze besser aussehen. Wobei meine paar Kontakte dahin auch kein viel besseres Bild gezeigt haben. Ich persönlich kann davon nur abraten zu Airbus zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

War Werkstudent bei Airbus D&S, zugegeben an einem sehr kleinen Standort. Kann von Airbus nur abraten, hab mich trotz Angebot für eine andere Firma mit "schlechteren Konditionen" entschieden.

Wir hatten eine extrem komplexe und unterschiedliche IT Landschaft. Mein SAP-Zugang, den ich eigentlich für regelmäßige Arbeiten bräuchte hat 6 Monate gebraucht und hat sich so mit anderen Systemen weitergezogen, weil Airbus immer noch stark zu den Mitgliedsstaaten/Ländergesellschaften orientiert ist und keiner seine Hohheit und Verantwortung abgeben will. Bei uns waren zum Beispiel auch 50% des Personals am Standort Spanier, die das meiste, auch mit dem Produktionsort in Sevilla, unter sich in Spanisch geklärt haben. Ohne Spanischkenntnisse war man da praktisch raus. Notgedrungen wurde mit mir dann Englisch gesprochen.

Dazu kommt, dass wenn du Pech hast nur dein direkter Chef bei dir am Standort ist, der nächsthöhere ist tausende Kilometer weg am wichtigeren Standort. Bei uns hatte man also praktisch keine Chance, sichtbar zu werden für eine Beförderung. Der Teamleiter hat die Erfolge gegenüber seinen Chef als seine Erfolge verkauft, um sich nicht selber ins Bein zu schießen. Ich selbst hatte mit seinem Abteilungsleiter etc. max. 2 mal im Jahr Kontakt, war also praktisch klar, dass ich auf dem Posten versauern würde. Förderung war eigentlich nicht vorhanden.

An den großen Standorten wie München, Manching, Hamburg mag das ganze besser aussehen. Wobei meine paar Kontakte dahin auch kein viel besseres Bild gezeigt haben. Ich persönlich kann davon nur abraten zu Airbus zu gehen.

Also bei mir wäre das ganze am Standort München. Ist es da genauso?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

War Werkstudent bei Airbus D&S, zugegeben an einem sehr kleinen Standort. Kann von Airbus nur abraten, hab mich trotz Angebot für eine andere Firma mit "schlechteren Konditionen" entschieden.

Wir hatten eine extrem komplexe und unterschiedliche IT Landschaft. Mein SAP-Zugang, den ich eigentlich für regelmäßige Arbeiten bräuchte hat 6 Monate gebraucht und hat sich so mit anderen Systemen weitergezogen, weil Airbus immer noch stark zu den Mitgliedsstaaten/Ländergesellschaften orientiert ist und keiner seine Hohheit und Verantwortung abgeben will. Bei uns waren zum Beispiel auch 50% des Personals am Standort Spanier, die das meiste, auch mit dem Produktionsort in Sevilla, unter sich in Spanisch geklärt haben. Ohne Spanischkenntnisse war man da praktisch raus. Notgedrungen wurde mit mir dann Englisch gesprochen.

Dazu kommt, dass wenn du Pech hast nur dein direkter Chef bei dir am Standort ist, der nächsthöhere ist tausende Kilometer weg am wichtigeren Standort. Bei uns hatte man also praktisch keine Chance, sichtbar zu werden für eine Beförderung. Der Teamleiter hat die Erfolge gegenüber seinen Chef als seine Erfolge verkauft, um sich nicht selber ins Bein zu schießen. Ich selbst hatte mit seinem Abteilungsleiter etc. max. 2 mal im Jahr Kontakt, war also praktisch klar, dass ich auf dem Posten versauern würde. Förderung war eigentlich nicht vorhanden.

An den großen Standorten wie München, Manching, Hamburg mag das ganze besser aussehen. Wobei meine paar Kontakte dahin auch kein viel besseres Bild gezeigt haben. Ich persönlich kann davon nur abraten zu Airbus zu gehen.

Echt so schlimm da?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Gibts hier sonst noch jemanden der bei Airbus studiert hat?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Würde mich sehr über noch einige Meinungen freuen.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Ist hier keiner von Airbus?????

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Doch ich. Bin Abteilungsleiter in Ottobrunn und habe selbst eine duale Studentin in meiner Abteilung. Kann die ganzen negativen Kommentare in keinster Weise nachvollziehen und dir definitiv zu Airbus oder auch der ArianeGroup raten.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Ist hier keiner von Airbus?????

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Doch ich. Bin Abteilungsleiter in Ottobrunn und habe selbst eine duale Studentin in meiner Abteilung. Kann die ganzen negativen Kommentare in keinster Weise nachvollziehen und dir definitiv zu Airbus oder auch der ArianeGroup raten.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Ist hier keiner von Airbus?????

In welchem Bereich wenn man fragen darf?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Doch ich. Bin Abteilungsleiter in Ottobrunn und habe selbst eine duale Studentin in meiner Abteilung. Kann die ganzen negativen Kommentare in keinster Weise nachvollziehen und dir definitiv zu Airbus oder auch der ArianeGroup raten.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Ist hier keiner von Airbus?????

Welche Aufgaben bekommen deine Studenten´?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

pushhh pushh

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

War Werkstudent bei Airbus D&S, zugegeben an einem sehr kleinen Standort. Kann von Airbus nur abraten, hab mich trotz Angebot für eine andere Firma mit "schlechteren Konditionen" entschieden.

Wir hatten eine extrem komplexe und unterschiedliche IT Landschaft. Mein SAP-Zugang, den ich eigentlich für regelmäßige Arbeiten bräuchte hat 6 Monate gebraucht und hat sich so mit anderen Systemen weitergezogen, weil Airbus immer noch stark zu den Mitgliedsstaaten/Ländergesellschaften orientiert ist und keiner seine Hohheit und Verantwortung abgeben will. Bei uns waren zum Beispiel auch 50% des Personals am Standort Spanier, die das meiste, auch mit dem Produktionsort in Sevilla, unter sich in Spanisch geklärt haben. Ohne Spanischkenntnisse war man da praktisch raus. Notgedrungen wurde mit mir dann Englisch gesprochen.

Dazu kommt, dass wenn du Pech hast nur dein direkter Chef bei dir am Standort ist, der nächsthöhere ist tausende Kilometer weg am wichtigeren Standort. Bei uns hatte man also praktisch keine Chance, sichtbar zu werden für eine Beförderung. Der Teamleiter hat die Erfolge gegenüber seinen Chef als seine Erfolge verkauft, um sich nicht selber ins Bein zu schießen. Ich selbst hatte mit seinem Abteilungsleiter etc. max. 2 mal im Jahr Kontakt, war also praktisch klar, dass ich auf dem Posten versauern würde. Förderung war eigentlich nicht vorhanden.

An den großen Standorten wie München, Manching, Hamburg mag das ganze besser aussehen. Wobei meine paar Kontakte dahin auch kein viel besseres Bild gezeigt haben. Ich persönlich kann davon nur abraten zu Airbus zu gehen.

Keine Airbus Mitarbeiter hier...

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Technischer Bereich. Meine Studentin bekommt zum einen die Fachbereichsausbildung durch die erfahrenen Mitarbeiter und zum anderen durch die anderen Abteilungen jeweils eine Abdeckung der Anforderungen der Hochschule.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Doch ich. Bin Abteilungsleiter in Ottobrunn und habe selbst eine duale Studentin in meiner Abteilung. Kann die ganzen negativen Kommentare in keinster Weise nachvollziehen und dir definitiv zu Airbus oder auch der ArianeGroup raten.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Ist hier keiner von Airbus?????

Welche Aufgaben bekommen deine Studenten´?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Technischer Bereich. Meine Studentin bekommt zum einen die Fachbereichsausbildung durch die erfahrenen Mitarbeiter und zum anderen durch die anderen Abteilungen jeweils eine Abdeckung der Anforderungen der Hochschule.

Doch ich. Bin Abteilungsleiter in Ottobrunn und habe selbst eine duale Studentin in meiner Abteilung. Kann die ganzen negativen Kommentare in keinster Weise nachvollziehen und dir definitiv zu Airbus oder auch der ArianeGroup raten.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Ist hier keiner von Airbus?????

Welche Aufgaben bekommen deine Studenten´?

Wie sind die Aufstiegschancen bei euch? Gibt es ein paar Erfolgsstories von ehemaligen dualis?

antworten
WiWi Gast

Duales Studium bei Airbus in München

Also ich würde dir nicht empfehlen zu Airbus zu gehen , Gehalt ist zwar gut aber in München und Umgebung relativiert sich das ganze schnell wieder sodass du bei Bayer etc besser aufgehoben bist. Kultur bei Airbus ist graußig von dem was ich gehört habe .

antworten

Artikel zu Airbus

Airbus Studenten-Wettbewerb 2010 für grüneres Fliegen

Ein weiß-gelbes Flugzeug fliegt vor blauem Himmel.

Airbus hat den Wettbewerb "Fly Your Ideas (FYI)" gestartet. Studierende sollen Ideen für eine noch umweltfreundlichere Flugzeugindustrie entwickeln. Das Siegerteam erhält 30.000 Euro, das zweitplatzierte Team 15.000 Euro. Bewerbungfrist ist der 30. November 2010.

Auslandspraktikum – internationale Berufserfahrungen im Ausland sammeln

International-EU-Flaggen an langen Fahnenmasten.

Ein Auslandspraktikum oder ein Internship kann die Weichen für eine berufliche Karriere stellen. Ausgeprägte Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen und internationales Fachwissen überzeugen im Lebenslauf und zukünftige Personalentscheider. Mit individuell abgestimmten Programmen oder Stipendien ist der Weg zum Auslandspraktikum fast erreicht.

PwC Stairway-Programm 2016 für Auslandspraktika

Überdurchschnittliche Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen können sich ab dem vierten Semester für ein Praktikum im Ausland im Rahmen des Stairway Programms der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2016.

Kanada - Hundert neue DAAD-Stipendien für Forschungspraktika

Eine kanadische Flagge an einem Boot auf einem See.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) verstärkt den Studienaustausch mit Kanada. Ab 2017 sollen insgesamt jeweils hundert deutsche und kanadische Studierende Stipendien für Forschungspraktika erhalten. Darüber hinaus informiert die neue DAAD-Publikation „Länderprofil Kanada“ über den Bildungsmarkt des Landes.

Mehr Studierende als je zuvor mit Erasmus mobil

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Mehr als 33.000 Studierende aus Deutschland, und damit über 3.000 mehr als im Vorjahr, haben mit ERASMUS in 32 europäischen Ländern einen Teil ihres Studiums oder ein Praktikum absolviert.

Stipendien für Auslandspraktikum in Asien

Asien

Stipendien für ein Auslandspraktikum in Asien im Rahmen des Heinz Nixdorf Programms vergibt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH an junge Deutsche. Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2012.

Stipendienprogramm für Bachelorabsolventen

Stipendienprogramm Bachelorabsolventen Ausland

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH bietet Bachelorabsolventen mit einem Stipendienprogramm die Chance einer praxisbezogenen Auslandsqualifizierung. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2012.

Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm

Die amerikanische Flagge vor blauem Himmel.

Mit dem „Deutsch-Amerikanischen Praktikantenprogramm“ bietet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH jedes Jahr jungen Deutschen die Möglichkeit, erste Berufserfahrungen in den USA zu machen. Die Bewerbung muss mindestens zwei Monate vor Praktikumsbeginn eingegangen sein.

ASA-Projektkatalog 2012 mit Stipendien für Auslandspraktika

Das ASA-Programm vergibt Stipendien für Reisekosten und den Aufenthalt in Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa. Bis zum 10. Januar 2012 können sich Interessierte zwischen 21 und 30 Jahren bewerben.

Leitfaden Auslandspraktikum USA und Kanada

Eine wehende amerikanische Flagge.

Die Studienberatung USA der FH Hannover hat ihren Leitfaden zum Auslandspraktikum in den USA und Kanada neu aufgelegt. Die Broschüre ist in der 11. Auflage komplett überarbeitet und aktualisiert und umfasst 68 Seiten.

Praktikawelten.de - Praktikum oder Work & Travel im Ausland

Praktikawelten bietet Freiwilligenarbeit, Auslandspraktikum, Work and Travel und Adventure-Reisen in 17 verschiedene Länder an mit Beratung und Betreuung vor und während des Auslandaufenthaltes.

Teil-Stipendium für Auslandspraktikum im FH-Studium

Stipendium für ein Auslandspraktikum im FH-Studium: Inwent bietet Studierenden die Möglichkeit, internationale Praxiserfahrung für den globalen Arbeitsmarkt zu erwerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2010.

Auslandspraktikum: Praktikumsbörse Osteuropa

Screenshot Homepage oei.fu-berlin.de

Die Online-Börse des Osteuropa-Instituts der FU Berlin vermittelt Auslandspraktika bei unseren östlichen Nachbarn.

Qualitäts-Check Auslandspraktikum

Der Qualitäts-Check Auslandspraktikum richtet sich vor allem an Praktikumssuchende und nennt die Kriterien, die bei der Planung des Auslandsaufenthalts helfen. Beratungs- und Vermittlungsorganisationen können den QualitätsCheck Auslandspraktikum nutzen, um die eigenen Dienstleistungen zu optimieren.

Broschüre »Wege ins Auslandspraktikum«

Broschüre Auslandspraktikum

Die Broschüre enthält wichtige Informationen rund um das Auslandspraktikum: von der Suche nach einem Praktikumsplatz über die Bewerbung, die Finanzierung, die Vor- und Nachbereitung bis zur Auswertung eines Auslandspraktikums.

Antworten auf Duales Studium bei Airbus in München

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu Airbus

Weitere Themen aus Auslandspraktikum