DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandsstudiumFinanzierung

CHE-Studie - Finanzierung Auslandsstudium

Das CHE hat einen Bericht über die Finanzierung eines Auslandsstudiums in 26 Ländern in- und außerhalb Europas vorgelegt.

Finanzierung Auslandsstudium
CHE-Studie - Finanzierung Auslandsstudium
Das CHE hat einen Bericht über die Studiengebühren und Studienfinanzierungssysteme in 26 Ländern in- und außerhalb Europas vorgelegt. Diese Fragen werden wichtiger, je mehr Studierende einen Auslandsaufenthalt anstreben. Auslandsaufenthalte erweitern den persönlichen Horizont. Und die Hochschulen sehen einen intensiven Austausch der Studierenden zunehmend als ein zentrales Element der eigenen Strategie an. Darüber hinaus wird in den nächsten 15 Jahren die Zahl der Studienberechtigten enorm steigen und das (west-) deutsche Hochschulsystem vor erhebliche Herausforderungen stellen. Da es kaum gelingen kann, die Studienkapazitäten schnell um bis zu 20 Prozent zu steigern, werden voraussichtlich mehr Schulabgänger den Weg ins Ausland wählen, um zu studieren. Umso wichtiger ist es, genau zu wissen, welche Zugangsbedingungen vor Ort gelten, wie hoch die Studiengebühren sind und welche Möglichkeiten bestehen, das Studium zu finanzieren.

Diese Bedingungen sind jeweils sehr verschieden. Es lassen sich zwei große Länder-Gruppen unterscheiden. Denn in den 22 untersuchten europäischen Zielländern gelten jeweils relativ einheitliche Regeln der Zulassung und der Gebührenfinanzierung, während in den wichtigsten englischsprachigen außereuropäischen Ländern die Bedingungen von Hochschule zu Hochschule variieren. Die CHE-Studie stellt neben den 22 europäischen Zielländern die Zulassungs- und Finanzierungsbedingungen in 95 Universitäten in Australien, Kanada, Südafrika und den USA vor. Es werden Kontaktinformationen zu über 4.500 Hochschulen in Europa angeboten. Mit der Studie stellt das CHE einen Service zur Verfügung, der es Studierwilligen ebenso wie Hochschulen ermöglicht, notwendige Informationen schnell zu finden.

Download der Broschüre
http://www.che.de/downloads/Auslandsstudium_im_Zeichen_des_Studierendenhochs_AP93.pdf

Im Forum zu Finanzierung

14 Kommentare

Start-Up Finanzierung / Business Angel

WiWi Gast

Wurstman B? Kenne ich auch. Gute Wurst

3 Kommentare

Aktienfinanzierung

WiWi Gast

Nach deiner Logik, würde ich ja das ganze zusätzliche Geld sofort wieder ausschütten (höhere Dividende) bzw. an den Fiskus geben. Dann kann ich mir das gleich sparen, findest du nicht? Stell dir ehe ...

10 Kommentare

Start-up Finanzierung und Unterstützung

WiWi Gast

Die Antwort steht doch oben und heisst "Accelerator"-Programme. Die machen nix anderes als zwischen Investoren und Startups vermitteln und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse beizubringe ...

9 Kommentare

Finanzierungsidee Studium via Baufinanzierung

WiWi Gast

ist denke ich eine gute Idee so lange die Zahlungen der Raten garantieren kannst. also auch bei Jobverlust. Ist aber denke ich ein überschaubares Risiko wenn deine Eltern ein bisschen kohle gespart ha ...

23 Kommentare

Wie habt ihr euren Top-MBA finanziert?

WiWi Gast

Bei den Steuerlichen Aspekten verlasse dich bitte nur auf dich selbst und eigene Recherchen. Auch das Finanzamt gibt da Auskunft, wenn du anrufst. Ich sage dir das so direkt, da sich die Schulen außer ...

2 Kommentare

Finanzierung: Vorteilhaftigkeit

WiWi Gast

hi nominal 9% ist die untergrenze. die obergrenze ist schwieriger zu ermitteln. problem ist die zahl sollte möglichst dicht an der richtigen lösung dran sein (damit es möglichst genau ist). ich habe ...

4 Kommentare

Privat Studieren - Wer zahlt?!

WiWi Gast

Du kannst das Studium von der Steuer absetzen. Macht es sicher um mind. 30% billiger als auf den ersten Blick. HHL ist aber auch eine Uni mit gutem Ruf und vor allem super Kontakten, so dass sich das ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Finanzierung

Weiteres zum Thema Auslandsstudium

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

IEC Study Guide 2016/2017: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2016/2017. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Beliebtes zum Thema Studium

Screenshot Homepage karriere-preis.de/

Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe 2018

Die besten Diplom-, Magister- und Bachelorarbeiten zum Thema »Banking and Finance« werden mit dem Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe prämiert. Der DZ Karriere-Preis ist zur Zeit der höchstdotierte Hochschulpreis der deutschen Wirtschaft für akademische Abschlussarbeiten im Bereich Banking & Finance. Einsendeschluss für den mit insgesamt 24.000 Euro dotierten Wettbewerb ist der 31. Dezember 2017.

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback