DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandsstudiumWirtschaftsstudium

Die Vorteile eines Wirtschaftsstudiums im Ausland

Jeder, der ein Studium im Ausland machen möchte, fragt sich natürlich, welche Vorteile das hat. Gerade ein Wirtschaftsstudium im Ausland bietet jede Menge Vorteile, erfordert jedoch auch einiges. Das Wichtigste ist natürlich die Sprache, denn ohne die Sprache bereits gut zu beherrschen, wird es schwierig, ein Studium im Ausland zu absolvieren.

Blick aus der Vogelperspektive auf New York.

Ein Auslandsstudium hat Vor- aber auch Nachteile

Natürlich hat jeder Student andere Beweggründe, um ein Auslandsstudium anzutreten und wird sich über die vielen Vorteile im Klaren sein. Dabei ist vor allem die Verbesserung der Fremdsprache ein enormer Vorteil eines Studiums im Ausland. Doch noch weitere Vorteile kann ein Wirtschaftsstudium aufweisen:

Doch bei allen Vorteilen gibt es natürlich auch immer ein paar Nachteile, die aber viele gar nicht als Nachteile sehen, und gerne in Kauf nehmen.

Trotz dieser Nachteile überwiegen dennoch die Vorteile. Gerade ein Wirtschaftsstudium im Ausland bringt in Unternehmen oftmals einen enormen Vorteil gegenüber Mitbewerbern. Firmen, die sich vergrößern und auch Standorte im Ausland erschließen möchten, suchen oft händeringend Mitarbeiter, die bereits Erfahrungen in dem entsprechenden Land gesammelt haben und wissen, auf was die Menschen der anderen Kultur Wert legen. Schließlich hat der Auslandsstudent auch gezeigt, dass er flexibel ist und sich alleine in einem anderen Land gut zurechtfinden kann.

Die frühzeitige Planung ist wichtig

Wer ein Auslandsstudium absolviert, sollte bereits ein Jahr vorher mit den Vorbereitungen beginnen. Viele Informationen rund um das Wirtschaftsstudium im Ausland finden sich auf college-contact.com. Denn der Aufwand ist groß und es muss an vieles gedacht werden. Dabei ist es nicht nur wichtig die richtige Universität auszuwählen, sondern auch das Finanzielle sowie auch die erforderlichen Versicherungen müssen abgeklärt werden. Auch die Sprache, die in dem Wunschland gesprochen wird, muss aufgefrischt oder sogar neu erlernt werden. Es liegt somit jede Menge Arbeit vor dem Studenten, wenn er im Ausland studieren möchte. Trotz des hohen Aufwandes ist es jedoch immer lohnenswert, ein solches Studium im Ausland in Erwägung zu ziehen.

Im Forum zu Wirtschaftsstudium

3 Kommentare

Economics and Business Economics Bachelor Uni Maastricht

WiWi Gast

Habe IB gemacht, die meisten meiner Freunde aber EBE, deswegen kann ich dir dazu was sagen. IB = BWL EBE = BWL + VWL (Profilwahl dann später) Econometrics = Wirtschaftsstatistik IB ist zumind ...

19 Kommentare

Gesucht: Kombination aus Finance und Strategy

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 13.11.2018: Ach Junge...von einer Grand Ecole wird keiner arbeitslos. Kenne persönlich nur einen Typen aus dem Programm, aber der geht im Sommer als Praktikant zu JPM. Ist dur ...

9 Kommentare

HSG - Master

WiWi Gast

Gibt an der HSG halt nicht wirklich Programme die Richtung Data Analytics gehen, kannst dir ja das Curriculum der Studiengänge anschauen. Die quantitativen Studiengänge sind MiQE/F, MEcon, MBF. Würde ...

8 Kommentare

CBS Summer School

WiWi Gast

Hi zusammen, wichtige Frage für mich: Gibt es eine Möglichkeit, die Anrechnung eines Kurses vor der normalen Rückmeldung am 10. Juni in Erfahrung zu bringen? Uni scheint auf solche Anfragen per Mai ...

4 Kommentare

Welche Business School fürs Auslandssemester?

WiWi Gast

Geh dorthin wo du dich wohl fühlst. Sehr zu empfehlen ist auch Asien oder Afrika. Ich persönlich kann die UCT empfehlen.

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wirtschaftsstudium

Weiteres zum Thema Auslandsstudium

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

632 Meter hohe Shanghai Tower

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

IEC Study Guide 2016/2017: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2016/2017. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

Beliebtes zum Thema Studium

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.

Deutschlandstipendium: Plakat-Tandem "Förderin und Stipendiat"

Deutschlandstipendium: 26.000 Studierende in 2017 gefördert

Im vergangenen Jahr 2017 erhielten 25.947 Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Deutschlandstipendium. Private Förderer steuerten 26,9 Millionen Euro zu den Deutschlandstipendien bei. Beim Deutschlandstipendium werden talentierte Studierende mit 300 Euro im Monat unterstützt. Die Hälfte tragen davon private Förderer, die andere Hälfte der Bund.

Screenshot Homepage von PDF

Stipendien-Ratgeber: Kostenloses eBook informiert über 400 Stipendien

Welche Stipendien gibt es? Wer erhält ein Stipendium? Wie kann ich mich bewerben? Wer nach einem Stipendium sucht, ist oft überfordert und nicht sicher, ob überhaupt Chancen bestehen. Das kostenloses eBook „Der große Stipendien-Ratgeber Deutschland 2016“ hilft, Schritt für Schritt das richtige Stipendium zu finden.

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

Screenshot Homepage karriere-preis.de/

Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe 2019

Die besten Diplom-, Magister- und Bachelorarbeiten zum Thema »Banking and Finance« werden mit dem Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe prämiert. Der DZ Karriere-Preis ist zur Zeit der höchstdotierte Hochschulpreis der deutschen Wirtschaft für akademische Abschlussarbeiten im Bereich Banking & Finance. Einsendeschluss für den mit insgesamt 24.000 Euro dotierten Wettbewerb ist der 31. Dezember 2018.

Institut für Weltwirtschaft Kiel (IfW)

Take-Maracke-Förderpreises für Wirtschaftswissenschaften 2018 verliehen

Im Institut für Weltwirtschaft (IfW) fand die Verleihung des Take-Maracke-Preises für Wirtschaftswissenschaften 2018 statt. Mit diesem Preis werden eine oder mehrere herausragende Seminararbeiten von fortgeschrittenen Studierenden der Wirtschaftswissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel prämiert. Der Take-Maracke-Preis wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen.