DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandsstudiumUSA

Erfahrungsbericht Auslandsstudium in den USA: Eugene, Oregon 2

Frank Bode, Wirtschaftsstudent aus Stuttgart, berichtet über seinen Aufenthalt im Westen der USA.

Leben in den USA
Auf das Leben in Amerika wurden wir in Bad Herrenalb bereits bestens vorbereitet, und vieles ist so, wie ich es schon aus meinen beiden Urlauben kannte. Manches hat sich in den acht Jahren seitdem aber auch verändert. Kreditkarten sind noch wichtiger geworden, vor allem debit cards, womit wir schon bei einem ersten wichtigen Punkt wären:

Banking
Wir sind hier in Eugene bei der U-Lane-O Credit Union, die so eine Genossenschaftsbank der Unimitarbeiter und Studenten ist und für uns hervorragende Konditionen hat. Sie haben uns sehr zuvorkommend ohne großes Trara ein Girokonto mit Onlinebanking eingerichtet, und wir müssen für Geldempfänge aus Deutschland nichts bezahlen. Die debit card (Scheckkarte dieses Girokontos) hat auch überall in unserem Urlaub (in AZ, NV, CA) als Zahlungsmittel funktioniert, und wir können damit an vielen Automaten kostenlos abheben.

Es ist empfehlenswert, sich in Deutschland zwei Postsparkonten mit der SparCard Plus einzurichten, dann kann man hier sechzehn Mal in der Zeit, in der man hier ist, Geld (500 Dollar pro Abbuchung) kostenlos am Geldautomaten abheben und damit Miete und Universitätsgebühren bezahlen, indem man das Ganze auf das Konto bei der U-Lano-O einzahlt. Für den Anfang sind Traveller Checks gut und Bargeld in Höhe von 300 Dollar (Minimum) wichtig, bis man mal eine debit card und Schecks hat. In Amerika gibt es keine Bank-zu-Bank-Überweisungen (nur Überträge).

Hier wird alles mit Verrechnungsscheck (»Scheck an Adressaten«) bezahlt, so auch Miete, Strom, Telefon und Uni-Gebühren. Eine Kreditkarte ist besonders für den Anfang und fürs wöchentliche Lebensmitteleinkaufen praktisch (spart Geldtransfers). Im Urlaub ist sie unerlässlich, weil man sonst keine Hotels und auch keine outdoor permits (wie für den Grand Canyon) buchen kann. Es sind aber nur Master und Visa Card zu empfehlen, da American Express dank der horrenden Gebühren, die die Ladenbesitzer für die Akkreditierung zahlen müssen, nur noch in sehr noblen Hotels akzeptiert wird.

  1. Seite 1: Auslandsstudium in den USA: Leben
  2. Seite 2: Auslandsstudium in den USA: Kosten
  3. Seite 3: Auslandsstudium in den USA: Kleidung
  4. Seite 4: Auslandsstudium in den USA: Oregon und Eugene

Im Forum zu USA

9 Kommentare

Direkteinstieg in den USA

WiWi Gast

Direkteinstieg nahezu unmöglich. Grund: Arbeitgeber muss dein Visum sponsern. - A) kostet das ordentlich, - B) Muss es nachweisen, dass kein Amerikaner deinen Job erledigen könnte. Das ei ...

3 Kommentare

Arbeiten USA mit chronischer Krankheit: Möglich?

WiWi Gast

Das Gesundheitssystem in den USA ist kompliziert. Hier die richtige Krankenversicherung zu finden wird schwierig und kostet dann entsprechend viel. Ich sehe das auch so, dass du einen guten AG brauchs ...

12 Kommentare

Re: Uni Mannheim, ESB Reutlingen USA Double Degree oder gar LMU?

WiWi Gast

Yo FH Reutlingen ist die Target-FH schlechthin. Da können sämtliche Unis nur von träumen ;)

1 Kommentare

Stipendium Auslandssemester USA

WiWi Gast

Hallo, ich werde ab September eine Auslandssemester an der Westküste der USA starten. Leider ist jetzt meine Finanzierung auseinander gebrochen. Habt ihr vll Tipps für Stipendien die jetzt noch kur ...

6 Kommentare

angemessenes Gehalt Produktmanager USA/Kalifornien

PFP

Es hat sich übrigens jetzt nichts daraus ergeben. Der zuständige Fachvorgesetzte konnte sich intern nicht durchsetzen und der potentielle Arbeitgeber unterstützt daher kein H1-B Visum.

3 Kommentare

Vorlaufzeit für Praktikum in USA

WiWi Gast

Hab mich letzte Woche für eines das im September war beworben, war online ausgeschrieben

1 Kommentare

Auslandspraktikum USA cover letter Onlinebewerbung

Bizepsvene

Hallo Leute, ich habe eine Managerzusage für ein Auslandspraktikum bei einem großen deutschen Unternehmen in den USA bekommen. Nun wurde ich aufgefordert meine Bewerbung im Onlinebewerbungstool der ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema USA

Die USA im statistischen Länderprofil

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen ein neues Länderprofil »Vereinigte Staaten 2008« veröffentlicht, das international vergleichbare Daten aus den Bereichen Bevölkerung, Wirtschaft, Gesundheit, Bildung, Arbeitsmarkt, Soziales, Verkehr, Umwelt und Energie enthält.

Weiteres zum Thema Auslandsstudium

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

IEC Study Guide 2016/2017: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2016/2017. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback