DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AuslandsstudiumAustralien

Stipendium für Auslandsstudium in Australien

Das Institut Ranke-Heinemann hat ein Stipendium für ein Gasttrimester an der im australischen Queensland gelegenen Bond University ausgeschrieben. Das Stipendium hat einen Wert von ca. 9000 AUD. Bewerbungsschluss ist der 1. August 2006.

Die bunt angeleuchtete Oper von Sydney.

Stipendium für Auslandsstudium in Australien
Das »Institut Ranke-Heinemann«, eine Agentur, die sich um die Vermittlung deutscher Studierender nach Australien kümmert, hat ein Stipendium für ein Gasttrimester an der im australischen Queensland gelegenen Bond University ausgeschrieben. Das Stipendium steht deutschen, österreichischen und schweizerischen Studierenden aller Fachrichtungen offen und umfasst die Studiengebühren für ein Trimester ab September 2006 im Wert von 9070 AUD. Bewerbungsschluss ist der 1. August 2006.

Die Bond University ist eine von zwei privaten Universitäten Australiens, die nach Auskunft des Instituts Ranke-Heinemann vor allem in den Wirtschafts-, Rechts- und Kommunikationswissenschaften über hervorragende Studienangebote verfügt und sich international einen guten Ruf erworben hat. Mit etwa dreitausend Studierenden gehört die Hochschule zu den kleineren Bildungsinstitutionen Australiens. Der Anteil an internationalen Studierenden beträgt fünfzig Prozent und gewährleistet einen anregenden multikulturellen akademischen Austausch.

In australischen Hochschulrankings nimmt die Bond University vor allem bei der Studierendenzufriedenheit, dem Zahlenverhältnis von Lehrenden zu Studenten und bei den Anfangsgehältern für AbsolventInnen dem Institut Ranke-Heinemann zufolge vorderste Plätze ein. Eine weitere Besonderheit der Hochschule ist das in drei Terms (Trimester) gegliederte akademische Jahr, das den Studierenden ermöglicht, bereits nach zwei Jahren einen Bachelor-Abschluss zu erwerben. Ein daraus resultierender Vorteil sind die Trimesterstarttermine im Januar, Mai und September, die im Gegensatz zu den in Australien sonst üblichen Semesterstarts im Februar und Juli eine deutlich bessere Vereinbarkeit mit den europäischen Studiensemestern ermöglichen.

So genannte Study-Abroad-Programme ermöglichen ausländischen Studierenden, ein oder zwei Gastsemester bzw. -trimester an einer australischen Universität zu verbringen. Dabei können entsprechend dem individuellen Studienstand fächerübergreifend Kurse belegt werden. Diese flexible Form des Auslandsstudiums erfreut sich einer hohen Beliebtheit unter europäischen Studierenden und ist mittlerweile für viele zum festen Bestandteil einer umfassenden internationalen akademischen Ausbildung geworden.

BewerberInnen für das Bond Study Abroad Stipendium des Instituts Ranke-Heinemann müssen mindestens zwei Fachsemester an ihrer Heimathochschule absolviert haben. Überdurchschnittliche Studienleistungen sowie sehr gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Neben diesem Stipendium an der Bond University hat das Institut Ranke-Heinemann für 2006 weitere Stipendien ausgeschrieben. Dazu zählen unter anderem die Ranke-Heinemann Teil- und Vollstipendien.

Weitere Informationen
http://www.ranke-heinemann.de/australien/stipendium.php

Bond University
http://www.bond.edu.au

Im Forum zu Australien

1 Kommentare

Master in Australien

WiWi Gast

Hallo Leute, ich spiele mit den Gedanken meinen Master ab dem nächsten Jahr in Australilen zu absolvieren. Habe schon ein Auslandssemester dort absolviert und kann mir auch ein Leben nach meinem Mast ...

1 Kommentare

Erfahrungsbericht Auslandsstudium in Australien

WiWi Gast

Hallo Sven, ein toller Artikel! Ich bin die Marketing Managerin Deutschland für die James Cook Universität Australia Campus Brisbane und ermutige Deutsche immer wieder, den Schriftt zu wagen und die ...

5 Kommentare

Berufseinstieg / Jobs in Australien, Erfahrungen

WiWi Gast

G´day ! Mach diesen Sommer meinen Bachelor in BWL und wollte ein Gap Year einlegen und nach Australien ein bisschen Reisen und wenn es sich anbietet, im BWL Bereich arbeiten. Das ist so mit das einzig ...

4 Kommentare

Master BWL in Australien

WiWi Gast

Tag zusammen, mich interessiert, wie sehr ein in Australien absolvierter BWL Master in Management bei den Personalern in Deutschland/Europa angesehen ist. Mögliche Zielunis: Griffith University, U ...

3 Kommentare

Master of Marketing - UWA oder USYD

WiWi Gast

Hallo zusammen Habe einen conditional offer letter von der USYD in Sydney und der UWA in Perth in Australien bekommen (beide G8 Member). Ich weiss nun nicht, an welche Uni ich soll. Dazu ist noch f ...

2 Kommentare

Nach Australien gehen zum Studieren?

Jorist

Hallo, ich will evtl. mein Auslandsstudium in Australien machen und wollte mal fragen, was ihr da so für Erfahrungen gemacht habt. Die Unis da haben ja ein komplett anderers System, soweit ich weiß o ...

1 Kommentare

Praktikum in Australien

WiWi Gast

Hi, hat jemand ein paar Tips wie ich in Australien an einen Praktikumsplatz komme? Ohne Agentur versteht sich. Kennt jemand ein paar deutsche Unternehmen, die dort ansässig sind? Danke!!

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Australien

Weiteres zum Thema Auslandsstudium

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

IEC Study Guide 2016/2017: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2016/2017. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Feedback +/-

Feedback