DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
AutomobilbrancheBrose

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Autor
Beitrag
ranzer

Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Habe hier leider nichts zu Brose gefunden, ich hoffe gibt Leute die Erfahrung mit Brose gemacht haben. Interessant wäre für mich zu wissen:

  • Laut FAZ zahlt Brose Berufseinsteigern 40.000 (WiWi Absolvent Uni) , ist das das Grundgehalt oder das Gehalt inkl. der leistungsorientierten Vergütung?

  • Die Vertrauensarbeitszeit hört sich ja nach verdammt viel überstunden an, was wird da von einem erwartet? 50 + Std. die Woche?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

gehalt ist abhänig vom Standort. aber mit 40k bis 43k kommst gut hin. kann aber durch zielvereinbarungen höher sein (am anfang aber nicht wesentlich)

VAZ sind viele überstunden, gegangen wird wenn arbeit fertig. kann aber auch während der arbeitszeit das interne fitnesstudio benutzen etc. Hauptsache der letzte sein der geht:-) 45-(selten) 60 std. mit dem gehalt sind alle überstunden abgegolten. theoretisch kann man die abfeiern, in der praxis einmal im monat freitags um 1 gehen. hängt aber vom chef ab

aber ansonsten nicht schlecht der laden

antworten
ranzer

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Darf man Fragen in welchem Bereich du warst/ bist?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit !

Hallo,
was zahlt Brose denn so einem normalen Facharbeiter...? Elektriker / Mechaniker ??? Dank - Gruß

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit !

@11.06
was genau weiß ich nicht aber 20% bis 30% weniger als beispw. bei bosch. brose ist nicht in dem arbeitgeberverband, daher auch nicht an den igmetall tarif gebunden

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Welche Form des Einstellungstests gibt es denn dort?

VG oder AC?

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

VG keine ACs soweit ich weiß. Kein Stressinterview, alles recht entspannt, brose hat damals nen sehr guten eindruck auf mich gemacht, habs auch bis jetzt nicht bereut dort angefangen zu haben

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

in welchem zeitfenster folgt ggf. das 2.Vorstellungsgespräch dem 1.?
und wie entscheidungsfreudig sind die damen und herren nach dem 2. Gespräch. Bekommt man dann schon info ob oder ob nicht?
Ich habe beim 1.gespräch auf dir gehaltsfrage auch meine zahl in den raum gestellt, aber das war anscheinend okay- allgemeines nicken

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Vorstellungsgespräch

Ich habe morgen mein 1. Vorstellungsgespräch mit Eignungstest :) - Hoffe es ist nicht all zu schwer!

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Vorstellungsgespräch

Brose hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht, auch das Vorstellungsgespräch war interessant, nett und entspannt. Nach dem ersten als auch nach dem zweiten Interview meldet Brose nach ca. ein paar Tagen bis nach einer Woche laut aussage im Gespräch. Habe die Zusage allerdings schon nach dem Gespräch bekommen da war der Anruf dann nicht mehr nötig. Freue mich riesig auf den Anfang bei Brose

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@17.10.
Profil? Schwerpunkte? Noten?

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Vorstellungsgespräch

hallo, wie läuft das vorstellungsgespräch? welches Fragen würde getellt? ich habe ein Vorstellungsgespräch in 2 woche

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Die üblichen Fragen zur Motivation, bisherigem Leben und Erfahrungen.
Dazu in meinem Fall ein kleines Fallbeispiel anhand einer ZSB-Zeichnung.

Für den Berufseinstieg in jedem Fall zu empfehlen. Man bekommt kräftig in den Arsch getreten. Die Arbeitszeiten ohne jede Zeiterfasung oder gar Vergütung könnte man durchaus als Ausputz verstehen. 55-60h pro Woche, bei Dienstreisen gerne mal 16h Tage. Die Kantine ist nicht schlecht so man Zeit hat sie zu besuchen....
Gut, alles mag von der Abteilung abhängen wo man landet. Ich hatte sicerlich auch Pech gehabt. Aber die "VAZ" ist es letztlich die wegmuss.

Wenn man das Ganze jedoch die Probezeit und etwas darüber hinaus erstmal überstanden hat und danach wechselt, ist man eisenbereift, es bringt einen kein Stress der Welt mehr aus der Ruhe und man ist über viele viele Kleinigkeiten in der neuen Firma ehrlich dankbar und weiß sie zu schätzen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Naja übertreiben brauch man mal nicht. Es gibt Leute bei Brose die 60 Std. arbeiten und auch am Wochenende. Aber das kommt auf die Abteilung und Standort an und wie sehr man sich aufopfert.
Ich für meinen Teil hab mir eine Grenze gesetzt und geh, wenn diese erreicht ist, nach Hause und diese liegt weit weg von 60 std.

Brose ist ein guter Arbeitgeber und wenn man nichts auf das geschwätz von Leuten gibt, die sich über Anwesenheitszeiten profilieren müssen ist es ein guter Einstieg.

Nur was man nicht vergessen darf, jede Überstunde drückt den Stundenlohn, die Möglichkeit sich selbständig Gleittage zu nehmen gibt es nicht. Nur, dass der Vorgesetzte einem mal aus Kulanz nen Tag freigibt...

Bei anderen IGM Buden hat man halt 35 Std un kann alles drüber abfeiern oder sich auszahlen lassen, je nachdem.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Vorstellungsgespräch

Hallo zusammen,

ich hatte ein Vorstellungdgespräch bei Brose. Dort hat man mir neben den Fragen nach Stärken und Schwächen auch die Frage, die kam vom evtl. zukünftigen Vorgesetzten,gestellt: Hr. Maier, was glauben Sie könnte mich an Ihnen stören? Weiß jemand was es damit auf sich aht? Was will man heir abklopfen? Desweiteren hat man immer wieder Zwischenfragen gestellt. Das werte ich als Stressinterview.
Zum Schluss, und das finde ich sehr interessant, hat man mir einige Blätter überreicht, einzeln nacheinander und nicht akurat so dass man sie sortieren musste. Sobald das geschehen war standen die Interviewer auf und stellten sich seitlich zum Tisch. Ich habe folgendermaßen reagiert: Ich sortierte meine Blätter, stand auf habe mein Jacket zugeknöpft und mich zunächst von der Dame verabschiedet, dann vom Herrn und zum Schluss vom Vorgesetzten der vor der Türe auf mich wartete. Hat jemand ähnliches erlebt? Gibt es hier außer dem offensichtlichen noch eine tiefere Deutung?
Drei Tage später hatte ich eine Absage!

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit !

sehr schlecht nicht Branchen üblich , hohe Arbeitsbelastung sehr hohe Überstunden die nicht bezahlt werden VAZ Zeiten = Flat Rate.
Wirtschaftlicher Erfolg wird über hohes Leiharbeiter Anzahl erzielt.
Misserabel

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Also Brose kann ich als Arbeitgeber nur sehr bedingt empfehlen. Was ich vorhin gelesen habe mit Hauptsache man geht als Letzter ist absolut richtig. Und ein mal im Monat früher gehen zu dürfen ist eher so alle 6 Wochen, aber da sollte man schon ein schlechtes Gewissen für haben. Man wird darauf garantiert angesprochen. Also ungeheures Betriebsinteresse, bestenfalls keine familiären Verpflichtungen und eine sehr verständnisvolle Freundin sind ganz gut. Bezahlung ist eher so 25% unter branchenüblich. Aber die Kollegen sind mit im Boot. Es gibt immer viel zu lästern.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Auch ein Jahr nach Brose bin ich jedem Tag dankbar über die prägende und absolut lehrreiche Zeit aber auch mindestens ebenso dankbar den "Spaß" nicht mehr zu haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hm eigentlich wirbt Brose mit "familienfreundlichen" und "flexiblen" Arbeitszeiten, schade dass das wohl nicht so umgesetzt wird, wie man hier so hört ...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

hab mir den Thread angesehen, weil ich mit dem Gedanken gespielt habe mich beim neuen Werk in Bbg. zu bewerben. Bin Informatiker, die braucht man eigentlich immer. Allerdings 40-45K für 50+ Stunden geht gar nicht, dazu keine individuelle FZA Möglichkeit...
Thx@all für die Infos

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

ich hatte mich vor ein paar jahren mal bei brose beworben, bin dann aber nach München gegangen.

Vergesst nicht, dass die Lebenshaltungskosten in Coburg recht niedrig sind, da kann man mit 20 % weniger Brutto immer noch einen guten schnitt(Steuern, Sozialversicherung, MIETE) machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Wo habt Ihr eure VG gehabt ? nur in Coburg ?
Ich habe mich um eine Stelle in Wuppertal beworben und bin nach Coburg zum VG eingeladen. Ist das normal ?

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Wuppertal kann ich nicht beurteilen, aber ich hatte mich für Hallstadt beworben und auch mein VG in Coburg gehabt. Ist daher anscheinend "normal".

Lounge Gast schrieb:

Wo habt Ihr eure VG gehabt ? nur in Coburg ?
Ich habe mich um eine Stelle in Wuppertal beworben und bin
nach Coburg zum VG eingeladen. Ist das normal ?

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Also ich weiß ja nicht, wo hier viele ihre Infos herbeziehen, aber nach einem Vorstellungsgespräch kann man doch nicht beurteilen wie es in dem Laden läuft.
Ich bin jetzt seit zwei Jahren bei Brose in Hallstadt, habe variable Arbeitszeit und BWL studiert. Ich kann nur Gutes berichten.

Einstiegsgehalt für die 08/15 Bachelor-Stelle liegt so bei 41K mit brillianten Möglichkeiten aufzusteigen. Gehaltsmäßig kann man sicherlich nicht mit einem OEM oder einem Global Player mithalten, aber es ist mindestens branchenüblich und durch den schnellen Aufstieg überholt man schon mal die Kollegen bei den OEMs.
Um Karriere zu machen muss man logischerweise auch was leisten, aber das ist ja auch nicht ungewöhnlich. Ich mache auf jeden Fall keine 50 Stunden in der Woche und falls doch, mach ich einfach nen Tag frei (das ist auch offiziell so geregelt). Man hat hier einfach sehr viele Freiheiten, von den diversen Sozialleistungen bis zu der hohen Verantwortung von Beginn an wegen der flachen Hierarchie.

Ein lässigeres Leben kann man bestimmt in einem größeren Unternehmen haben, aber ich bin hier, wie eigentlich alle anderen meiner Kollegen zu 100% zufrieden. Ich weiß allerdings nicht wie die Situation für Arbeiter im Werk ist, schlimm kanns aber auch nicht sein, da die Tarifbestimmungen sehr ähnlich zu dem IG Metall-Tarifvertrag sind.

Ich bin beispielsweise relativ häufig im Ausland auf Dienstreisen (kann man positiv oder negativ sehen), jedoch nimmt man sich die Zeit, die man hier mehr arbeitet auch wieder frei.

Allgemein wird schon einiges verlangt, vielleicht auch mehr als wo anders. Meiner Meinung nach wird aber unterm Strich auch mehr geboten.
Negativ für mich ist nur, dass man kein eigenes Büro für sich/die Abteilung hat, dafür kann es aber auch mal sein, dass man einem Top-Manager gegenübersitzt und die Wege sind kurz.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Wird es in der Tat sehr oft, nur die, bei denen es super funktioniert nörgeln hier natürlich nicht rum...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Ich habe lange Jahre bei Brose gearbeitet. Und ich kann da schon aus dem Nähkästchen plaudern. Grundsätzlich kann ich die Firma wirklich nicht weiterempfehlen. Die genannten Sozialleistungen sind meiner Ansicht nach im Grunde nur dazu da, um die gesetzlich geregelten Arbeitszeiten zu umgehen.

Beispiel Fitness-Studio in Coburg. Per Gesetz darf man gar nicht mehr als 10 Stunden am Tag arbeiten. Das Fitness-Studio dient also dazu, dass man sagen kann "Der Mitarbeiter könnte ja auch das Fitness-Studio besucht haben" und so diese Grenze zu umgehen.

Man darf da auch nicht den "Einzelfall" betrachten. Es mag sein, dass der eine oder andere Vorgesetzte einem "freien Tag für die Überstunden" gewährt. Nach meinen Erfahrungen ist es aber so, dass man "deutlich" draufzahlt und bei vielen Vorgesetzten, wenn überhaupt, man vielleicht für 5 Tage Mehrarbeit, 1 Tag frei bekommt.

Es ist nämlich nicht so, dass man sich die Tage nach eigenem Ermessen aussuchen kann und einfach fernbleiben kann. Wenn man 1 Tag frei nehmen möchte, weil man "so viele" Überstunden hat, dann wird verhandelt und glaubt mir, die Vorgesetzten sind "geschult" um die Argumente vorzubringen, warum man bei 5 Tage Mehrarbeit grade mal 1 Tag frei bekommt, wenn überhaupt. Denn, ihr könntet ja auch im "Fitness-Studio gewesen sein" hehehehehe..... SO läuft das. Ich kenne genügend Kollegen, die rund um die Welt reisen, die Reisezeiten werden grundsätzlich auf das Wochenende oder abends verlegt. "Wir planen unsere Reisen effektiv" heißt es dann. Es gibt auch keine Rücksicht darauf, ob man mehrere Tage nachts auf Flughäfen rumlungern muss, weil die Flugverbindung "günstiger" ist.

Und die offizielle Version "hauptsache die Arbeit ist geschafft, jeder kann kommen und gehen wie er will" ist dummes Zeug. Denn, wenn ein Vorgesetzter sieht, dass jemand die Arbeit schafft, was meint ihr wie schnell er "neue Tätigkeiten" für ihn hat, dass plötzlich die Arbeit qualitativ nicht gut ist und mehr "Zeit investieren" muss.

Klar kann jemand in diesem Hamsterrad drehen und hoffen, die Karriereleiter hochzusteigen. Das mag in dem einen oder anderen Fall auch klappen. Aber selbst hier, die Anforderung wird immer höher gesetzt. Waren es am Anfang 40 Stunden, sitzt man plötzlich irgendwann 50 Stunden, 60, 70 oder gar 80 Stunden in den ach so tollen Büros. Die Vorgesetzte überschütten euch mit Arbeit, ist ja auch einfach, man hat ja eine "Flatrate", Hauptsache die Arbeit ist geschafft hehehehehe

Im Großen und Ganzen fühlte ich mich ausgebeutet und viele Mitarbeiter halten den enormen Erfolgsdruck nur maximal 3-5 Jahre stand und wechselt danach die Firma. Und die anderen? Das sind diejenigen die jammern und bereits bei 60 Stunden angelangt sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Also von der Flatrate-Vertrauensarbeitszeit habe ich noch keine Vorteile gegenüber einer Gleitzeitregelung mit Zeitkonto finden können. Jede Überminute kommt aufs Konto und wenn man nicht genügend abfeiert, "muss" man halt auszahlen lassen. Dieses Extrageld ekelt mich jedesmal richtig an.....

Bei VAZ gibts sowas nicht. Einfach mal so eben komentarlos einen Tag absetzen oder 14Uhr gehen, dass geht bei Gleitzeit natürlich schon per Arbeitsvertrag nicht (ich bekomme meine Anträge aber immer ganz unproblematisch durch). Bei der VAZ bei Brose ging das aber auch nicht.

Und damit niemand auf "dumme" VAZ-Gedanken kommt, ist die tägliche Morgenbesprechung meist 07.30-08.00. Abends bleibt man dann schon von alleine "kleben" Zu tun ist wie bereits beschrieben ohnehin immer, sodass sich die Frage nach dem Abfeiern gar nicht stellt. Ist ja noch Arbeit da...

Natürlich: Wenn man "mal" etwas vor hat oder einen Termin hat dann kann man auch mal früher weg. So von 5-10 Überstunden setzt man letztlich im Schnitt eine ab.

Die Sozialleistungen waren jetzt auch nichts so besonderes.

  • Kantine ist gut, aber jetzt kein Alleinstellungsmerkmal.
  • zum Fitnessstudio ist ja schon alles gesagt. Wer dafür noch Zeit hat...
  • der Handytarif zu Firmenkonditionen ist auch nicht wirklich günstig.
  • ebenso das Brose Auto Leasing.
  • Der KidsClub ist wohl nicht schlecht, aber die Plätze reichen nicht für alle Interessenten
  • Die Vermittlung von haushaltsnahen Dienstleistungen in Verbindung mit der VAZ sagt wohl alles...

Man bekommt also in der Tat einiges "geboten" bzw. man darf sich einiges bieten lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Also das ist doch sehr subjektiv. Zur VAZ kann man viel sagen, der eine mag sie, der andere hasst sie (wie den FC Bayern ;-) ).

Ich finde trotzdem, dass es mehr Vorteile hat, in Zeiten von Arbeitszeitflexibilisierung habe ich es schon genossen, wenn ich wollte div. Freizeitaufgaben zu erledigen, ohne fragen zu müssen oder Urlaub zu nehmen. Auch Home Office und dgl. ist man hier sehr offen gebenüber, habe ich die Erfahrung gemacht.

  • Eine Morgenbesprechung um 07:30 hatte ich noch nie und kenne auch keine Kollegen, die davon regelmäßig erzählen
  • Neben Kantine gibts auch noch ein Bistro und die kann sich definitiv sehen lassen. Oder bietet die Durchschnittskantine auch gegrillte mit Honig-Rosmarin glasierte Steaks, Antipasti-Bar, Wraps, frisch gepresste Säfte etc. an? ich glaube nicht. Da kann man sich echt nicht beschweren.

-Das Fitnessstudio ist immer gut besucht, also gibt es auch genug Leute, die Zeit dafür haben ;-)

  • Handytarif...hab ich und spare sehr wohl
  • Auto Leasing hab ich und spare mind. 100 Euro / Monat, allein weil ich den Benzin netto beziehe

Diese Nörglerei geht mir schön langsam auf den Keks. Natürlich ist das hier keine heile Welt und eine Blümchen-Firma bei der man sich zurücklehnen und genießen kann, das perfekte unternehmen gibts aber sowieso nicht. Und Brose gehört sicher zu der Oberklasse...Punkt.

Lounge Gast schrieb:

Also von der Flatrate-Vertrauensarbeitszeit habe ich noch
keine Vorteile gegenüber einer Gleitzeitregelung mit
Zeitkonto finden können. Jede Überminute kommt aufs Konto und
wenn man nicht genügend abfeiert, "muss" man halt
auszahlen lassen. Dieses Extrageld ekelt mich jedesmal
richtig an.....

Bei VAZ gibts sowas nicht. Einfach mal so eben komentarlos
einen Tag absetzen oder 14Uhr gehen, dass geht bei Gleitzeit
natürlich schon per Arbeitsvertrag nicht (ich bekomme meine
Anträge aber immer ganz unproblematisch durch). Bei der VAZ
bei Brose ging das aber auch nicht.

Und damit niemand auf "dumme" VAZ-Gedanken kommt,
ist die tägliche Morgenbesprechung meist 07.30-08.00. Abends
bleibt man dann schon von alleine "kleben" Zu tun
ist wie bereits beschrieben ohnehin immer, sodass sich die
Frage nach dem Abfeiern gar nicht stellt. Ist ja noch Arbeit
da...

Natürlich: Wenn man "mal" etwas vor hat oder einen
Termin hat dann kann man auch mal früher weg. So von 5-10
Überstunden setzt man letztlich im Schnitt eine ab.

Die Sozialleistungen waren jetzt auch nichts so besonderes.

  • Kantine ist gut, aber jetzt kein Alleinstellungsmerkmal.
  • zum Fitnessstudio ist ja schon alles gesagt. Wer dafür noch
    Zeit hat...
  • der Handytarif zu Firmenkonditionen ist auch nicht wirklich
    günstig.
  • ebenso das Brose Auto Leasing.
  • Der KidsClub ist wohl nicht schlecht, aber die Plätze
    reichen nicht für alle Interessenten
  • Die Vermittlung von haushaltsnahen Dienstleistungen in
    Verbindung mit der VAZ sagt wohl alles...

Man bekommt also in der Tat einiges "geboten" bzw.
man darf sich einiges bieten lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Das Bistro Coburg ist schonmal keine Kantine. Es eignet sich nicht zur Nutzung auch nur für einen kleinen Teil der "normalen" Belegschaft. Schon allein aus Gründen des Platzes. Dann aber auch wegen des Preises. Nett, was es alles dort gibt, aber keinesfalls zum Kantinenpreis. Vielmehr ein Ort für die oberen Managementkreise oder um Kunden positiv zu beeindrucken.

Handytarif und Autoleasing sind keine konkurenzlosen Angebote. Sorry. Sparen mag ja sein, aber ggü. welchem Vergleichsangebot ? Jedenfalls bekommt man vergleichbare Leistung auch auf dem freien Markt.

So wirklich überzeugte Bekundungen für die VAZ habe ich nur von Personalern erlebt. Aber gut, die Vorlieben sind ja verschieden.

Freizeitaufgaben ohne "fragen" zu müssen mal so eben abzudrücken ist wenn überhaupt dann schonmal nur im Geschäftsbereich denkbar. Eben weil nicht akut ein Tagesgeschäft Aufmerksamkeit fordert. Oder natürlich wer viel auf Dienstreise ist. Da fällt sowas auch nicht auf.

Oder Urlaub zu nehmen... Na Wahnsinn, sogar Urlaub gibts. Wow....

Nörgelei geht auf den Keks ? Tja, wenn eine Einzelperson zufrieden ist, dann ist es doch gut. Was stört da schon fremder Leute "Nörgelei".

Aber gut. Vielleicht denke ich ja nicht weit genug wenn ich VAZ und Gleitzeit vergleiche. Eine VAZ kann ja durchaus auch eine Berechtigung haben. Streite ich nicht ab, aber erst bei einem Verdienst AT, also oberhalb der höchsten Lohn/Gehaltsgruppe.

Was ich bei dem ganzen "Vertrauen" auch nicht ganz verstehe, ist wieso beim Betreten/Verlassen der Werksteile die Zeit erfasst und gespeichert wird ? Jaja, die Personalabteilung würde ja nie, nie nie darauf zurückgreifen...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Naja, was soll man dazu noch sagen, es gibt eben immer wieder Leute die alles schlechtreden müssen.

Ich könnte das jetzt wiederum alles wiederlegen, aber das macht wohl auch keinen Sinn...

Jemand, der sich so äußert passt ohnehin nicht hier hin.

Wenn hier alles so schlecht ist, dann frage ich mich allerdings, warum die Mitarbeiterbefragung so gut ausgefallen ist letztes Jahr...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Oberer Managementkreis im Bistro? Da sitzen doch genauso die Leute ausm Werk drin...und für Suppe, Salat + Hauptgericht mit Beilagen um ca. 6 Euro kann man sich doch wirklich nicht beschweren im Gegensatz zu dem was andere Kantinen so für nen Fraß anbieten.

Vergleichsangebote beim Auto-Leasing? Also eins, wo ich bei jedem Mal Tanken 20% sparen hab ich noch nicht gesehen, 20% Rabatt beim Kauf gibts wohl eher auch selten, die Zahlen stehen wie ne eins ;-)

Und wer sich mit einem Modell wie VAZ nicht abfinden kann, der soll doch wohin gehen, wo er Gleitzeit oder so hat, steht ja jedem frei. Die VAZ wird hier denk ich sicher nicht abgeschafft.

Lounge Gast schrieb:

Das Bistro Coburg ist schonmal keine Kantine. Es eignet sich
nicht zur Nutzung auch nur für einen kleinen Teil der
"normalen" Belegschaft. Schon allein aus Gründen
des Platzes. Dann aber auch wegen des Preises. Nett, was es
alles dort gibt, aber keinesfalls zum Kantinenpreis. Vielmehr
ein Ort für die oberen Managementkreise oder um Kunden
positiv zu beeindrucken.

Handytarif und Autoleasing sind keine konkurenzlosen
Angebote. Sorry. Sparen mag ja sein, aber ggü. welchem
Vergleichsangebot ? Jedenfalls bekommt man vergleichbare
Leistung auch auf dem freien Markt.

So wirklich überzeugte Bekundungen für die VAZ habe ich nur
von Personalern erlebt. Aber gut, die Vorlieben sind ja
verschieden.

Freizeitaufgaben ohne "fragen" zu müssen mal so
eben abzudrücken ist wenn überhaupt dann schonmal nur im
Geschäftsbereich denkbar. Eben weil nicht akut ein
Tagesgeschäft Aufmerksamkeit fordert. Oder natürlich wer viel
auf Dienstreise ist. Da fällt sowas auch nicht auf.

Oder Urlaub zu nehmen... Na Wahnsinn, sogar Urlaub gibts.
Wow....

Nörgelei geht auf den Keks ? Tja, wenn eine Einzelperson
zufrieden ist, dann ist es doch gut. Was stört da schon
fremder Leute "Nörgelei".

Aber gut. Vielleicht denke ich ja nicht weit genug wenn ich
VAZ und Gleitzeit vergleiche. Eine VAZ kann ja durchaus auch
eine Berechtigung haben. Streite ich nicht ab, aber erst bei
einem Verdienst AT, also oberhalb der höchsten
Lohn/Gehaltsgruppe.

Was ich bei dem ganzen "Vertrauen" auch nicht ganz
verstehe, ist wieso beim Betreten/Verlassen der Werksteile
die Zeit erfasst und gespeichert wird ? Jaja, die
Personalabteilung würde ja nie, nie nie darauf zurückgreifen...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

VAZ so wie Sie in meinem Bereich gelebt wird, bedeutet unbezahlte Überstunden. Habe nun knapp über 200 angehäuft in etwas über einem Jahr. Also knapp über einen Monat umsonst gearbeitet.

Bei anderen sind es sicher mehr oder weniger...

Fakt ist VAZ sind unbezahlte Überstunden, kenne niemanden der weniger Arbeitet als vertraglich verpflichtet. Aber die gibts vielleicht auch.

Bei Gleitzeit konnte ich in anderen Firmen auch immer gehen und kommen wann ich wollte. Arztbesuch während der Arbeitszeit? Kein problem einfach ausstempeln... nur einen Vorteil hatte das ganze, die restlichen Überstunden konnte ich abfeiern...

Wenn ich bei VAZ nen Tag daheim bleiben wollte, muss ich nun auch bei Brose meinen Chef fragen und bin drauf angewiesen das er mir wohl gesonnen ist. In Firmen mit Zeiterfassung hat mans beantragt und es wurde bewilligt. Es war ja auch ein dokumentierter Anspruch in Form der Zeiterfassung da...

VAZ hat für Mitarbeiter keine Vorteile, höchstens für die, die es nervig finden Überstunden abfeiern zu müssen :P

Insgesamt ist Brose aber ein ganz gutes Unternehmen. Nur diese Art wie man versucht einem die VAZ schön zu reden kotzt mich an.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Boah, du hast ja echt gar keine Ahnung. Wenn jemand so subjektiv berichtet, ist es eh besser, dass er nicht mehr bei Brose ist. Ich bin auch nicht mehr dort, aber das was du berichtest, entspricht nicht der Realität!

Lounge Gast schrieb:

Ich habe lange Jahre bei Brose gearbeitet. Und ich kann da
schon aus dem Nähkästchen plaudern. Grundsätzlich kann ich
die Firma wirklich nicht weiterempfehlen. Die genannten
Sozialleistungen sind meiner Ansicht nach im Grunde nur dazu
da, um die gesetzlich geregelten Arbeitszeiten zu umgehen.

Beispiel Fitness-Studio in Coburg. Per Gesetz darf man gar
nicht mehr als 10 Stunden am Tag arbeiten. Das Fitness-Studio
dient also dazu, dass man sagen kann "Der Mitarbeiter
könnte ja auch das Fitness-Studio besucht haben" und so
diese Grenze zu umgehen.

Man darf da auch nicht den "Einzelfall" betrachten.
Es mag sein, dass der eine oder andere Vorgesetzte einem
"freien Tag für die Überstunden" gewährt. Nach
meinen Erfahrungen ist es aber so, dass man
"deutlich" draufzahlt und bei vielen Vorgesetzten,
wenn überhaupt, man vielleicht für 5 Tage Mehrarbeit, 1 Tag
frei bekommt.

Es ist nämlich nicht so, dass man sich die Tage nach eigenem
Ermessen aussuchen kann und einfach fernbleiben kann. Wenn
man 1 Tag frei nehmen möchte, weil man "so viele"
Überstunden hat, dann wird verhandelt und glaubt mir, die
Vorgesetzten sind "geschult" um die Argumente
vorzubringen, warum man bei 5 Tage Mehrarbeit grade mal 1 Tag
frei bekommt, wenn überhaupt. Denn, ihr könntet ja auch im
"Fitness-Studio gewesen sein" hehehehehe..... SO
läuft das. Ich kenne genügend Kollegen, die rund um die Welt
reisen, die Reisezeiten werden grundsätzlich auf das
Wochenende oder abends verlegt. "Wir planen unsere
Reisen effektiv" heißt es dann. Es gibt auch keine
Rücksicht darauf, ob man mehrere Tage nachts auf Flughäfen
rumlungern muss, weil die Flugverbindung
"günstiger" ist.

Und die offizielle Version "hauptsache die Arbeit ist
geschafft, jeder kann kommen und gehen wie er will" ist
dummes Zeug. Denn, wenn ein Vorgesetzter sieht, dass jemand
die Arbeit schafft, was meint ihr wie schnell er "neue
Tätigkeiten" für ihn hat, dass plötzlich die Arbeit
qualitativ nicht gut ist und mehr "Zeit
investieren" muss.

Klar kann jemand in diesem Hamsterrad drehen und hoffen, die
Karriereleiter hochzusteigen. Das mag in dem einen oder
anderen Fall auch klappen. Aber selbst hier, die Anforderung
wird immer höher gesetzt. Waren es am Anfang 40 Stunden,
sitzt man plötzlich irgendwann 50 Stunden, 60, 70 oder gar 80
Stunden in den ach so tollen Büros. Die Vorgesetzte
überschütten euch mit Arbeit, ist ja auch einfach, man hat ja
eine "Flatrate", Hauptsache die Arbeit ist
geschafft hehehehehe

Im Großen und Ganzen fühlte ich mich ausgebeutet und viele
Mitarbeiter halten den enormen Erfolgsdruck nur maximal 3-5
Jahre stand und wechselt danach die Firma. Und die anderen?
Das sind diejenigen die jammern und bereits bei 60 Stunden
angelangt sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Poste vom 19.06.13... dann entkräfte die Sachen doch mal im Detail. So ganz unrecht hat er meiner Meinung nach nicht... auch wenn es sicher nicht auf alle Bereiche zutrifft, kenn ich ähnliche Geschichten auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@ 19.06.2013
Ist für subjektive Meinungen/Erfahrungen die mutmaßlich entgegen dem Firmeninteresse stehen kein Platz bei Brose ?
Was sind eigentlich die wirklichen Vorteile von VAz ggü. Gleitzeit ? Was geht mit VAZ, was mit Gleitzeit nicht möglich ist ?

antworten
neu_dabei

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hallo,
beim Stöbern im Internet bin ich auf Euer Forum und dieses Thema hier gestoßen.
Hat denn Jemand auch Erfahrungen mit Brose am Standort Würzburg?
Dort werden momentan ja recht viele Stellen angeboten.

Über weitere Infos/Diskussion wäre ich sehr dankbar.

antworten
neu_dabei

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hm gibt´s keine weiteren Beiträge? Schade eigentlich...

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Liebe Userinnen und User,

wir verfolgen die Diskussion in diesem Forum sehr aufmerksam und bieten gerne den direkten und offenen Dialog zu den genannten Themen an.

Zur Frage, die bereits in diesem Thread gestellt wurde: ?Ich habe mich um eine Stelle in Wuppertal beworben und bin nach Coburg zum Gespräch eingeladen. Ist das normal ??

Nein, das ist nicht normal, sondern die Ausnahme. Grundsätzlich werden die Gespräche für die Standorte Wuppertal oder z.B. Würzburg auch vor Ort geführt. Im beschriebenen Fall kann es mehrere Gründe geben, warum das Gespräch in Coburg stattgefunden hat. Das Recruiting für die deutschen Standorte wird bei Brose zentral vom Stammsitz in Coburg aus gesteuert. Es könnte sein, dass der Kandidat auch für eine Position in Coburg in Frage gekommen ist und deshalb nach Oberfranken zum 1. Interview eingeladen wurde. Wir prüfen Bewerbungen in der Regel deutschlandweit, kommunizieren aber den Kandidaten offen, wenn wir an anderen Standorten Einsatzmöglichkeiten sehen. Dies wird aber üblicherweise im Vorfeld dann auch mit Ihnen besprochen.

Wir können Sie nur ausdrücklich dazu einladen, bei Unklarheiten direkt bei uns nachzufragen.
Wenden Sie sich jederzeit an uns unter lukas.zulehner@brose.com oder unter +49 9561 21 2697.

Mit freundlichen Grüßen,

Lukas Zulehner, Personal Brose Gruppe

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Bei der im Vergleich zu anderen Unternehmen vergleichbarer Größe doch recht hohen Anzahl der Stellenangebote / offenen Positionen stellt sich mir die (kritische) Frage ob diese Stellen aufgrund von großem Wachstum oder aufgrund großer Fluktuation der MA. offen sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Ich finde, dass das eher Fragen aufwirft, wieso so viele Stellen ausgeschrieben sind.

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Gerechtfertigte (kritische) Frage. Lässt sich relativ schnell beantworten ;-)

Brose hatte im Jahr 2000 etwa 5000 Mitarbeiter, im Jahr 2007 etwa 10000 Mitarbeiter und hat aktuell rund 21000 Mitarbeiter. Bei diesem Wachstum ist ein Grundstock an offenen Positionen alleine durch den nötigen Aufbau ständig gegeben. Die Mitarbeiterfluktuation bei Brose ist sehr gering. Die durchschnittliche Mitarbeiterzugehörigkeit liegt bei etwa 9 Jahren, was ich Branchenvergleich absolut top ist.

Auch wenn wir schon vieles gut machen, gibt es ständig Dinge bei denen wir uns verbessern können und wollen. Die Fluktuation ist da bei Brose sicherlich kein Problemfeld.

Mit freundlichen Grüßen

Lukas Zulehner, Personal Brose Gruppe

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Also ich finde es begrüßenswert, wenn Firmen Stellen ausschreiben. Eine große Anzahl von Stellenangeboten heißt noch lange nicht, dass etwas nicht stimmt. Ich weiß gar nicht, was ihr habt? Hauptsache beschweren.

Wenn man sich andere Firmen aus der Automobilbranche anschaut, gibts dort sehr viel weniger Stellen. Und warum? Weil immer stärker auf Dienstleister und Zeitarbeit zurückgegriffen wird. Das sollte man mal anprangern.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Aaaalso: In meinem Bereich (Steuern) beobachte ich die Stellenanzeigen seit 2009 fast täglich (Stepstone, Monster). Und da ist Brose immer mal wieder dabei. Und das finde ich eher kritisch. Aber wieso: Könnte sein, dass das Unternehmen überhaupt keinen Bewerber findet (großer Nachteil: Coburg) und dann über die Zeitarbeit sich aushilft (eine Zeit lang), oder eben dass einer eingestellt wird und er/sie nach kurzer Zeit das Handtuch wirft (aus welchen Gründen auch immer).

Aber das beobachte ich auch bei zwei, drei anderen Unternehmen ...

Deshalb wäre für mich das Risiko zu groß, bei diesem Unternehmen anzufangen.

Aber wie gesagt: Just my 2 cents ...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Also soweit ich weiß, stellt Brose im Angestelltenbereich keine Zeitarbeiter, Aushilfen oder dgl. ein. Die neuen MA gehen immer in Festanstellung, Kündigungen in der Probezeit habe ich noch gar nicht mitbekommen. Ich lebe nun schon seit Jahren in Coburg, man muss eine Zeit lang hier sein, um die Vorteile schätzen zu können (zB super-niedrige Wohnungspreise). Jemand, der auf die Großstadt schwört kommt eher nicht hier hin, aber jedem das Seine...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@ Poster vom 12.11.13

Gibt schon externe die bei Brose im Büro arbeiten. Ist aber sicherlichlich ein kleinerer Teil.
Kündigungen in der Probezeit gab es auch schon, macht aber jedes Unternehmen, dafür ist die Probezeit ja da.

Das mit dem Wohnungsmarkt ist totaler Mist. Gerade Wohnungen die für Singles oder Paare ohne Kinder attraktiv sind liegen bei 7,50 ? pro qm. Das ist für eine Kleinstadt wie Coburg total übertrieben. Zum Vergleich Dortmund sind das eher 6 ?... Zudem ist es fast unmöglich eine Wohnung ohne Makler zu bekommen. Fast alle Wohnung können nur über Makler angemietet werden. Kostet also nochmal 2,38 Monatsmieten mehr... Ansonsten ist das Leben in Coburg auch nicht billiger als anders wo.

Interessant aber dass es immmer noch keine Antworten zu der Vertrauensarbeitszeit gibt und was der Vorteil gegenüber Gleitzeit für die Mitarbeiter sein soll.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hm, also ich für meinen Teil habe schon in vielen Städten gelebt und kann definitiv sagen, dass man in Coburg günstiger wegkommt, was die Lebenshaltungskosten betrifft.

Das beginnt in der Tat bei den Wohnungspreisen, wenn auch wie erwähnt der Markt dort nicht so einfach ist. Aber wo ist das schon der Fall, dass man die Wohnung, die man sich idealerweise vorstellt, ohne Makler im Nu bekommt??? Wenn jemand eine Idee hat, immer gerne, dann zieh ich da vielleicht mal hin...Ich hab unsere Wohnung damals auch über einen Makler bekommen, zumindest gabs "Brose-Konditionen" und Rabatt auf die Maklergebühr. Auch die Restaurants sind im Vergleich zu anderen Städten in denen ich gelebt habe (z.B. Stuttgart) sehr günstig.

Zur Vertrauensarbeitszeit wurde denk ich schon einiges gesagt. Am besten ist sicherlich man versucht mal an aktuelle Mitarbeiter ranzukommen und fragt die mal, wie sie es heute empfinden. In meiner Zeit bei Brose damals habe ich im Gegensatz zur Gleitzeit geschätzt, dass es keine Kernarbeitszeiten gab, zu denen ich anwesend sein MUSSTE. 14 Uhr Arzttermin war ok und es wird einem dann die Abwesenheit auch nicht vorgerechnet und man muss sie nachholen. Auch wenn der Gang zur Post oder in die Stadt mal länger dauert, muss man nicht penibel nacharbeiten. Ich habs auf gut gefunden, mal meine Kinder von der Schule abholen zu können, ohne mir über ein Zeitkonto Gedanken machen zu müssen, oder wenn sie krank waren einfach mal nach Hause zu gehen und dort weiterzuarbeiten, bzw. wenns nicht möglich war, habe ich mich dann eben mal um die Kinder gekümmert und müsste jetzt nicht deshalb am nächsten Tag bis 8 im Büro sitzen. Ich bin jetzt nicht so der sportliche Typ, aber ein paar meiner damaligen Kollegen sind auch gerne in die Fitnesskurse gegangen, die z.T. auch in der eigentlichen "Kernarbeitszeit" stattfinden.

Für jemand, für den ein Stundenkonto und genaue Abrechnung der Stunden wichtig ist, für den ist Brose dann eher nichts...aber das muss jeder für sich entscheiden. Die VAZ hat seine Vor- und Nachteile, entscheidend ist aus meiner Erfahrung, wie jeder für sich damit umgeht und wie der jeweilige Vorgesetzte das Thema handhabt.

Lounge Gast schrieb:

@ Poster vom 12.11.13

Gibt schon externe die bei Brose im Büro arbeiten. Ist aber
sicherlichlich ein kleinerer Teil.
Kündigungen in der Probezeit gab es auch schon, macht aber
jedes Unternehmen, dafür ist die Probezeit ja da.

Das mit dem Wohnungsmarkt ist totaler Mist. Gerade Wohnungen
die für Singles oder Paare ohne Kinder attraktiv sind liegen
bei 7,50 ? pro qm. Das ist für eine Kleinstadt wie Coburg
total übertrieben. Zum Vergleich Dortmund sind das eher 6
?... Zudem ist es fast unmöglich eine Wohnung ohne Makler zu
bekommen. Fast alle Wohnung können nur über Makler angemietet
werden. Kostet also nochmal 2,38 Monatsmieten mehr...
Ansonsten ist das Leben in Coburg auch nicht billiger als
anders wo.

Interessant aber dass es immmer noch keine Antworten zu der
Vertrauensarbeitszeit gibt und was der Vorteil gegenüber
Gleitzeit für die Mitarbeiter sein soll.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Zum Thema Zeitarbeit bei Brose:

Ich hab mich kürzlich direkt bei Brose beworben und habe auch zwei Gespräche durchlaufen. Dann kam die Absage. Das wird schon seine Gründe haben, dachte ich mir, auch wenn die Gespräche sehr gut verliefen.

Doch dann habe ich in einer Stellenbörse im Internet die Anzeige einer Zeitarbeitsfirma gesehen, die exakt den gleichen Wortlaut hatte wie die Brose-Anzeige. Da war mir natürlich alles klar.

Mich wundert es bloß, dass eine Firma eine Bewerbungsrunde bis zum Zweit-Gespräch durchzieht, um die Stelle dann über eine Zeitarbeitsfirma zu besetzen. Den Aufwand hätte ich mir sparen können (Urlaub, Anfahrt) und Brose (Zeit, Kosten) sich natürlich auch.

Den Bereich werde ich aus Datenschutzgründen nicht nennen.

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Sehr geehrte Kandidatin, sehr geehrter Kandidat,

wir waren doch etwas überrascht über Ihren Eintrag, da die Situation, die Sie geschildert haben, in unserem Haus nicht vorgesehen ist. Einen Bewerbungsprozess bis zum Ende durchzuführen, um danach per Zeitarbeit zu besetzen ist auch aus unserer Sicht nicht zielführend und wird von uns auch nicht angestrebt.

Es passiert leider des Öfteren, dass Zeitarbeitsfirmen unsere Stellenausschreibungen unerlaubt kopieren und als eigene Position ausgeben bzw. veröffentlichen. Das könnte in Ihrem Fall passiert sein und wir würden dies daher gerne nachverfolgen. Es würde uns helfen, wenn Sie uns zumindest den Standort, an dem die Stelle ausgeschrieben war, nennen könnten.

Sie erreichen mich direkt unter lukas.zulehner@brose.com

Mit freundlichen Grüßen,

Lukas Zulehner, Personal Brose Gruppe

Lounge Gast schrieb:

Zum Thema Zeitarbeit bei Brose:

Ich hab mich kürzlich direkt bei Brose beworben und habe auch
zwei Gespräche durchlaufen. Dann kam die Absage. Das wird
schon seine Gründe haben, dachte ich mir, auch wenn die
Gespräche sehr gut verliefen.

Doch dann habe ich in einer Stellenbörse im Internet die
Anzeige einer Zeitarbeitsfirma gesehen, die exakt den
gleichen Wortlaut hatte wie die Brose-Anzeige. Da war mir
natürlich alles klar.

Mich wundert es bloß, dass eine Firma eine Bewerbungsrunde
bis zum Zweit-Gespräch durchzieht, um die Stelle dann über
eine Zeitarbeitsfirma zu besetzen. Den Aufwand hätte ich mir
sparen können (Urlaub, Anfahrt) und Brose (Zeit, Kosten)
sich natürlich auch.

Den Bereich werde ich aus Datenschutzgründen nicht nennen.

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Des Weiteren können Sie uns natürlich auch gerne kontaktieren, um die Gründe der Absage zu erfahren. Meine Kollegen, die im Gespräch dabei waren, geben Ihnen gerne telefonisch Auskunft.

Lounge Gast schrieb:

Zum Thema Zeitarbeit bei Brose:

Ich hab mich kürzlich direkt bei Brose beworben und habe auch
zwei Gespräche durchlaufen. Dann kam die Absage. Das wird
schon seine Gründe haben, dachte ich mir, auch wenn die
Gespräche sehr gut verliefen.

Doch dann habe ich in einer Stellenbörse im Internet die
Anzeige einer Zeitarbeitsfirma gesehen, die exakt den
gleichen Wortlaut hatte wie die Brose-Anzeige. Da war mir
natürlich alles klar.

Mich wundert es bloß, dass eine Firma eine Bewerbungsrunde
bis zum Zweit-Gespräch durchzieht, um die Stelle dann über
eine Zeitarbeitsfirma zu besetzen. Den Aufwand hätte ich mir
sparen können (Urlaub, Anfahrt) und Brose (Zeit, Kosten)
sich natürlich auch.

Den Bereich werde ich aus Datenschutzgründen nicht nennen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hallo zusammen,
ich habe diese Diskussion ebenso aufmerksam verfolgt. Nachdem aber auch hier wieder einiges als "Einzelfall" deklariert und die berühmten Lebenshaltungskosten in Coburg vorgebetet werden, möchte ich mich auch einmal zu Wort melden.

Ich arbeite schon sehr lange bei Brose und kann somit die VAZ (Vertrauensarbeitszeit) sowie auch das klassische "alte" Gleitzeitkonto beurteilen. Auf Grund der langen Betriebszugehörigkeit habe ich den langsamen Aufstieg in der Firma geschafft und bin teilweise absolut entsetzt, wenn neue Mitarbeiter (gerade auch Studenten ohne Erfahrung in solchen Dingen) in mein Team kommen und ihnen die eigentliche Wahrheit beschönigt wurde. Deshalb versuche ich so objektiv wie möglich, das Thema VAZ und Gehalt aus meiner Sicht darzustellen.

Thema VAZ (Vertrauensarbeitszeit)
------------------------------------
Für viele Mitarbeiter hat das VAZ Modell an der Flexibilität nichts geändert. Mit dem Gleitzeitkonto konnte ich früher genauso variabel kommen und gehen (z.B. bei einem Arzttermin) wie mit der VAZ. Ich hätte auch ins Fitnessstudio (wenn es damals schon ein Brose-eigenes gegeben hätte) gehen können - hätte dabei nur ausstempeln müssen. Also an der Flexibilität hat sich nichts geändert. Die Kernarbeitszeit, die entfallen ist war vorher auch kein großes Thema. Das Einzige was mit der VAZ hinzugekommen ist, ist das Mehr-/Minderstunden nicht mehr offiziell erfasst werden. Ich betone hier ausdrücklich das Wort "offiziell", da die erste Kommzeit sowie die letzte Gehzeit trotzdem weiterhin im Zeitsystem erfasst wird und auswertbar ist (z.B. auch für den Mitarbeiter selbst über eine Website). Ich persönlich habe es vor ein paar Jahren auch einmal mitbekommen, dass einem Mitarbeiter in einem Personalgespräch mit dem Vorgesetzten die Anwesenheitszeiten vorgehalten wurden. Spätestens bei der Zeitrückmeldung in Projekten bzw. zentralen Abteilungen wird die VAZ zur Farce, da dort jede Minute der Arbeitszeit auswertbar und dokumentiert ist.

Überstunden werden nicht mehr vergütet oder angerechnet, da offiziell ja nicht mehr erfasst. Eine 40-Stunden Woche ist bei Brose eher die Ausnahme als die Regel, vor allem in den Kunden- bzw. Planungsteams. Aus meiner Erfahrung liegt der Schnitt um die 45 bis 48 Stunden ohne Reisen. MEIN TIPP (!!): Bei den Verträgen genau hinsehen, denn auf Grund von Standortsicherunsgmaßnahmen (z.B. in Coburg) gab es Verträge bei denen 40 Stunden zu leisten waren, aber nur 39 Stunden vergütet wurden. Ob ein Tag auf "Überstunden" bei VAZ freigenommen werden kann ist stark von dem jeweiligen Vorgesetzten abhängig.

Reisezeiten werden als "Spasszeit" angesehen. MEIN TIPP (!!): Unbedingt die Reisereglung bzgl. Arbeitszeit (am Besten schriftlich) fixieren lassen, wenn die Stelle häufige Reisen mit sich bringt.

Zusätzlich zum Arbeitsvertrag mit VAZ kommen nach der Probe-/Einarbeitungszeit je nach Arbeitsgebiet ggf. noch Zusatzverträge für Bereitschaft oder ähnliches. ACHTUNG MEIN TIPP (!!): Hier unbedingt die Zusatzverträge genau durchlesen oder am Besten von einer Drittstelle prüfen lassen. Hier wird teilweise mit einem monatlichen Pauschalzuschlag jeglicher weiterer Anspruch abgegolten.

Mein Fazit zur VAZ: An der Flexibilität, die so häufig angepriesen wird hat sich im Vergleich zum alten Gleitzeitkonto nichts geändert. Überstunden können nicht mehr geregelt abgefeiert oder ausbezahlt werden. Beim "freien Tag auf VAZ-Basis" ist man sehr stark auf das Wohlwollen des Vorgesetzten angewiesen.

Thema Gehalt
------------------------------------
Hier muss erst einmal zwischen den Standorten unterschieden werden, die noch dem IG Metalltarif unterliegen (z.B. Würzburg) oder die nur noch an dem Tarifvertrag angelehnt sind (z.B. Coburg). Hier besteht von Anfang an schonmal ein Grundgehaltsunterschied im zweistelligen Prozentbereich, da das tarifähnliche Gehalt nunmal nicht IG Metall Tarif ist. MEIN TIPP (!!): Unbedingt darauf achten, auf welches Werk der Vertrag ausgestellt ist und mit den Tarifvertrag vergleichen.

Bitte auch nicht das Märchen von den günstigen Lebenshaltungskosten in Coburg vorrechnen lassen, denn ?

  1. Gibt es Wohnungsnotstand in Coburg (= Studentenstadt) mit den entsprechenden Auswirkungen auf den Mietspiegel
  2. Sehr viele andere Brose Werke unterliegen auch nicht dem IG Metall Tarif und eine Verlagerung von Abteilungen oder Bereichen wie z.B. von Coburg nach Hallstadt oder ab 2015 nach Bamberg ist nichts ungewöhnliches.
  3. Ein niedrigeres Bruttogehalt wirkt sich auch auf die Sozialversicherungen aus. Jeder kann sich an Hand seines Angebots oder Gehalts z.B. selbst ausrechnen, wieviel Rentenbeiträge (sowohl Arbeitnehmer-/Arbeitgeberanteil) Ihm pro Monat bei einem prozentual zweistellig geringeren Gehalt (zum Tarifvertrag) verloren gehen.

Mit der Leistungszulage ist laut Brose Werbeslogan bis zu 30% On-Top möglich. Wie anfangs erwähnt, arbeite ich schon sehr lange bei Brose und habe noch keinen einzigen Mitarbeiter gesehen (und ich arbeite teilweise an den Leistungsbeurteilungen selbst mit), der nur ansatzweise an die 30% kommt. Wieso? Eine zu 100% erbrachte Leistung ergibt eine Leistungszulage von 9,5% auf das Grundgehalt. Die Bestwertung pro Bewertungsabschnitt ist 200% und auch hier war das höchste der Gefühle, das ich einmal in Summe gesehen habe ca. 16 - 17% an Leistungszulage auf das Grundgehalt. Desweiteren erlebe ich häufig, dass wenn ein Mitarbeiter aus der Abteilung mehr bekommt, es bei den anderen etwas runter geht. Im Endergebnis hält sich der Abteilungsschnitt immer die Waage.

Ob einem Bewerber Brose nun zusagt oder nicht, hängt natürlich noch von vielen anderen Faktoren ab. Ich persönlich arbeite auf Grund des spannenden Aufgabengebietes und meiner familiären Situation immer noch gerne bei Brose. Bei den Themen Gehalt und Arbeitszeit sollte der Bewerber aber unbedingt genauestens hinsehen, da die VAZ und das Gehalt für Externe nicht sonderlich gut transparent sind und man im Nachhinein erst versteht, wie das ganze Konzept eigentlich funktioniert.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Kann dem Vorredner nur zu 100 % zustimmen. Viele lassen sich blenden, Wohlfühlfaktor ist im Unternehmen kaum vorhanden. Dann lieber zu Mitbewerbern mit Arbeitszeitkonto und Tarifvertrag.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Das Recruiting ist mir auch etwas suspekt. Die ganze Automotive-Schiene, und besonders Brose, will scheinbar nur Leute mir entsprechendem Stallgeruch. Ohne Praxiserfahrungen im Automative hat man keine Chance. Statt open minded Company sehe ich da eine eingeschworene Gemeinschaft.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Erfahrungen / Vertrauensarbeitszeit (VAZ)

Leider kann ich der beschriebenen Praxis bzgl. der VAZ und Zeiterfassung des Posters vom 28.01.14 nur zustimmen, denn auch ich wurde bei den Einstellungsgesprächen falsch informiert. Nach meinem Abschluss mit Master of Science bewarb ich mich bei Brose und durchlief zwei Vorstellungsgespräche. Mir kam das Konzept der VAZ ebenso wie vielen anderen Studenten seltsam vor und fragte deshalb mehrfach und intensiv nach der Umsetzung und Regelung. Mir wurde dabei mehrfach von dem Brose Recruiter bzw. Personaler versichert, dass keine Arbeitszeiten erfasst werden und das ganze System auf gegenseitiges Vertrauen beruht. Schlussendlich fing ich bei Brose an und wurde leider kurze Zeit später eines Besseren belehrt.

Nach den ersten Wochen wurde ich von meinen Kollegen auf eine interne Website aufmerksam gemacht, die meine erste Kommzeit und meine letzte Gehzeit anzeigt. Diese Zeiten werden für jeden Tag in einem Zeiterfassungssystem protokolliert und gespeichert. Ich sprach darauf hin meinen Vorgesetzten an (der ebenso bei den Vorstellungsgesprächen anwesend war) und erhielt nur ein Schulterzucken und eine lapidare Antwort ala "Ja, das ist so - da kann ich nichts daran ändern. Es wird aber nicht ausgewertet".

Desweiteren müssen die Brose Mitarbeiter Ihre geleisteten Stunden in einem digitalen Arbeitszeitblatt erfassen. In diesem Tool muss jeder Mitarbeiter seine Zeiten entweder auf die verschiedenen Projekte oder täglichen Aufgaben genauestens zurückmelden. Hier bin ich leider ebenfalls zu naiv an die Sache herangegangen, da ich dachte, dass dies auf Grund von Budgetierungen und internen Verrechnungen notwendig sei und nicht auf Mitarbeiterebene ausgewertet wird. Nach knapp einem 3/4 Jahr wurden ein Kollege und ich (einzeln) von unserem Vorgesetzten auf Grund einer zeitlich kritischen Situation innerhalb eines Projekts in einen Besprechungsraum beordert. Dort wurden uns unsere Wochenarbeitszeiten (aus diesem Tool) auf mehreren Papieren vorgelegt und wir wurden bestimmend darauf hingewiesen, wie es sein kann, dass wir nur knapp 44 Stunden pro Woche in einer solch zeitlich kritischen Situation arbeiten würden. Wir sollten uns doch ein Beispiel an den anderen Kollegen nehmen, die 50 und mehr Stunden pro Woche leisten. Mein Arbeitsvertrag basierte wohlgemerkt auf 40 Stunden und ich hatte schon über einen längeren Zeitraum 44 Stunden pro Woche ohne jeglichen Ausgleich gearbeitet.

Interessanterweise beschreibt Brose die VAZ auf seiner Homepage (http://www.brose.de/ww/de/pub/karriere/neue_brose_arbeitswelt.htm) so "Entsprechend verzichten wir auf eine Erfassung der Arbeitszeit zum Zweck der Entlohnung, denn die Arbeitsaufgabe und die internationale, zeitzonenabhängige Projektarbeit bestimmen diese.".
Wenn man die Formulierung exakt betrachtet heisst diese übersetzt: "Wir erfassen und werten Ihre Arbeitszeiten aus, aber nicht um Überstunden entsprechend zu vergüten oder einen Ausgleich hierfür zu schaffen."

Was diese Praxis mit einer Vertrauensarbeitszeit oder "Wir erfassen keine Arbeitszeiten" zu tun hat, mag jeder für sich selbst beurteilen.

P.S.: Ich arbeite seit Kurzem nicht mehr bei Brose. Einer der Wechselgründe für mich war unter anderem auch die VAZ, die in Realität keine VAZ ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Nachdem ich das hier alles lese, könnte man annehmen, dass es gar nicht so prickelnd bei Brose ist. Jedoch schreiben hier wahrscheinlich eher die Personen, die nicht so sehr zufrieden sind.

Ich spiele mit dem Gedanken, mich ebenfalls bei Brose zu bewerben.

Könnten evtl. noch einige Personen etwas zu dem Themengebiet "Arbeiten bei Brose" beitragen. Es wäre auch sehr hilfreich, wenn diejenigen auch dazuschreiben könnten, in welcher Abteilung (Bereich) sie tätig sind/waren.

Wäre für weitere Erfahrungsberichte sehr dankbar.
Denn im Moment bin ich echt nicht so sicher, ob ich mich dort bewerben sollte.

Jedoch denke ich, dass man sich auch ein eigenes Bild davon machen sollte. Hier gibt es sicherlich auch von Abteilung zu Abteilung bzw. Vorgesetztem zum Vorgesetztem spürbare Unterschiede.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Ja natürlich, vielleicht noch mit Namen und Büronummer angeben ... Leute, Leute, das hier sind schon ziemlich gute Infos und ihr verlangt noch mehr ...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit (VAZ)

Hallo,

es wäre schön, wenn jemand von der Personalabteilung auch mal was zu den kritischen Bemerkungen bzgl. der VAZ schreiben könnte. Insbesondere zu dem Kommentar vom 30.1.2014 !

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Die beiden langen Beiträge vom 28.01. und 30.01. geben auch meine Erfahrungen als "Ehemaligen" gut wieder.

Wie überall - bei Brose vielleicht noch ein klein wenig mehr - hängt es sehr stark von der Abteilung / dem Vorgesetzten ab was die Ausgestaltung angeht.

Die VAZ erfordert jedenfalls viel Verantwortung und vor allem auch den Mut (ob aus Dummheit, Verzweiflung, Einsicht oder Überzeugung....) es mit den Überstunden nicht zu übertreiben.

Gerade die Einstiegspositionen sind sorry, nicht so bezahlt, dass man Arbeitszeiten leistet auf Managerniveau.

Diesen "Ausgleich" bekommt man später mit mehr Berufserfahrung besser umgesetzt. Mir ging es jedenfalls so. Der Absolventenverschleiß/Durchlauf bei Brose darf wohl als "überhöht" beschrieben werden.

Ein Stundeneinsatz von deutlich mehr als 40h noch nichtmal so sehr an der VAZ. Vielmehr daran, dass gerade Neueinsteiger aus Unwissen, mangelnder Erfahrung und falsch platzierter Gutwilligkeit kreiseln gelassen werden. Jeder ist - wie vielerorts - recht stark ausgelastet und will sich Arbeit vom Hals halten. Salopp gesprochen. Die Unwissenheit der Neueinsteiger lässt sich da schon ausnutzen.

Coolness, Bestimmtheit, Abgeklärtheit und im Zweifelsfall eine "follow-the process-escalation"bringt den Arbeitsaufwand schon ganz gut zurück auf an die 40h/Woche.
NUR: Welcher Absolvent hat diese Eigenschaften schon von Anfang an ? Einige wenige sind charakterlich schon so gefestigt und haben gleich kein Problem. Andere lernen es bei Brose. So wie ich. Aber dauerhafter "Spaß" bzw. Freude stellt sich während dieses Lernprozesses nicht ein.
Und wieder andere kommen damit gar nicht zurecht und gehen bzw. werden gegangen.

Ein Unternehmen mit klassischem Gleitzeitkonto und Gewerkschaft lässt den Überstundenexzess nicht ganz so laufen. Schon weils Geld kostet. Bei Brose VAZ / VAZ allg. fehlt diese Bremse.

Soweit meine Meinung aus meinen Erfahrungen bei Brose.

Nun noch zum lieben Geld. Die 30% Zulage sind natürlich illusorisch. So auch meine Erfahrung. Die Gehaltsklassen sind für vergleichbare Tätigkeiten im Automotive schon bei 40h recht schlecht konkurenzfähig. Gleich recht auf 50h.

Und Coburg ist nicht München was die Mieten angeht. Klar. Aber wenn man nicht das große Glück hat bei einer der beiden regionalen Wohnungsbaugenossenschaften eine Wohnung zu bekommen, dann wirds doch empfindlich teuer. Geht schon mit der Maklercourtage los die dann halt weg ist.

Im Endeffekt bezeichne ich mein Jahr Brose als ein reines Dreckfressen.
Wobei allerdings auch der Lerneffekt, die "Überlebenstechniken", die praktischen Erfahrungen und der Wandel der persönlichen Eigenschaften unbezahlbar ist! Abgeklährtheit, Ruhe, Coolness und Widerstandkraft gegen Ausputz ist es auch, was ich bei Brose sehr stark ausbauen konnte.

Dass ich mir dann nach dem 1. Jahr etwas Neues gesucht war fast schon der optimale Zeitpunkt aus dem Hamsterrad auszusteigen und in ein tarifgebundenes Arbeitsverhältnis zu wechseln.

Als ich von Brose weg war schwor ich mir: Nie wieder VAZ. Da ist der größte Betrug, Ausputz usw. etc.
Und jetzt bin ich schon wieder in einem Arbeitsverhältnis mit VAZ. Aber mit einem doch ganz anderem Gehalt als ich bei Brose hatte und viel weniger persönlichem "Aufregen". Und auch mal um 15.30 Feierabend das gabs bei Brose nur 1x im Quartal. Von Feierabend um 12.00 ganz zu schweigen. ;)
Mit 40h langst nicht ganz, aber von 50h bin ich weiiiiit entfernt.
Dabei könnte ich auch locker 60h arbeiten. Aber man muss vernünftig begründbar nur genau das machen, was wirklich nötig ist, flexibel udn kreativ sein und auch Leistung von den Kollegen / zuarbeitenden Stellen tracken und einfordern. Und das Politikspiel etwas mitspielen.... Und immer Respekt vor dem Menschen, aber nie vor der Postion haben (letzteres schüchtert nur ein und ist ist außer bei einigen Neurotikern auch nicht nötig)

Ohne die Erfahrungen durch Brose könnte ich das heute nicht. Allerdings gönne ich es auch jedem der ohne diese harte Erfahrung auskommt.

Gerade für Absolventen spreche ich am Ende sogar eine bedingte Empfehlung FÜR Brose aus. Es muß ja nicht für immer sein. Wenn man sich vorher einige Dinge klar macht und nicht wie ein treudoofer übermotivierter und unerfahrener Hochschulabsolvent an die Sache herangeht. Und ja keine Hemmungen haben die 40h ungefähr einzuhalten. Es gibt IMMER einen guten Grund für 50h. Wer so bedürftig ist, dass er aus Angst um seinen Job oder der Hoffnung auf guten Stand beim Vorgesetzten Überstunden schiebt, der hat schon verloren.
Wer viel macht, macht viel falsch.....

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Liebe Forum-Mitglieder,

als international tätiger Automobilzulieferer agieren wir in einem anspruchsvollen Markt- und Wettbewerbsumfeld. Wir haben uns zugleich den Anspruch gesetzt, hinsichtlich Technologie, Qualität und Kosten eine führende Position im Markt einzunehmen. Das spiegelt sich natürlich auch in unserer täglichen Arbeit wider.

Mit Mittelmaß und Gemütlichkeit wären wir heute nicht dort wo wir sind: Marktführer bei Fensterhebern, Türsystemen, Schlossmodulen, Motoren für elektrische Bremssysteme (EBS), bei Getriebeaktuatoren und Kühlerlüftermodulen. Und wir wollen mehr: mit einer ausgeprägten Innovationskultur über das gesamte Produkt-Portfolio hinweg die Nummer eins werden.

Wie gelingt uns das? Wir haben technikbegeisterte, motivierte Mitarbeiter, die sich leidenschaftlich einsetzen, diese anspruchsvollen Ziele zu erreichen; die bereit sind, schnell, flexibel, unternehmerisch denkend und verantwortungsvoll handelnd Aufgaben anzupacken und im Team die besten Lösungen zu erarbeiten. Es mag Branchen und Unternehmen geben, wo es beschaulicher zugeht. Das ist nicht schlechter oder besser, nur anders.

Unsere Mitarbeiter wissen das. Und Kandidaten, die sich bei Brose bewerben, wissen das auch. Es ist kein Geheimnis, dass Brose leistungsorientiert ist und einsatzfreudigen Mitarbeitern große Gestaltungsfreiräume, internationale Karrierechancen und langfristige berufliche Perspektiven bietet. Wie das konkret für den Einzelnen aussieht, erfährt jeder in den persönlichen Interviews. Brose verlangt sicherlich viel von seinen Mitarbeitern, bietet im Gegenzug aber auch überdurchschnittliche Karrieremöglichkeiten. Wer diese Kombination schätzt und es bevorzugt, die Ärmel hochzukrempeln anstatt sich zurückzulehnen, ist bei uns genau richtig.

Letztlich haben uns allein in 2013 über 400 neue Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler, Betriebswirte oder IT-Fachleute verstärkt. Dass sie sich für Brose entschieden haben, liegt neben den erwähnten umfangreichen Karrierechancen und langfristigen beruflichen Perspektiven sicherlich auch an einem im Branchenvergleich überdurchschnittlichen Paket an Sozialleistungen: vom Gesundheitsmanagement, über familienfreundliche Angebote bei der Versorgung der Kinder oder Betreuung pflegebedürftiger Familienangehöriger, betrieblicher Altersversorgung bis zu Fitnessangeboten und einem hochwertigen betriebseigenen Gastronomieangebot.

Wir honorieren selbstverständlich die hohe Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter. Sie erhalten eine ergebnisorientierte, leistungsbezogene Vergütung. Und am Erfolg unseres Unternehmens werden Sie außerdem beteiligt. Auch das wird offen in unseren Interviews mit Kandidaten thematisiert.

Gibt es jetzt also nichts zu verbessern, läuft bei Brose alles rund? Das wäre vermessen, und deshalb setzen wir uns auch mit den Hinweisen auseinander, die in diesem Forum kritisch angemerkt wurden. Wir wollen nicht nur als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden, sondern vielmehr einer sein ? ob es das Management, die Zusammenarbeit oder Beschäftigungsbedingungen betrifft. Daran arbeiten wir kontinuierlich.

Wenn Sie persönlich Kontakt aufnehmen möchten, bin ich für Sie da. Senden Sie mir unter lukas.zulehner@brose.com eine Mail ? Antwort garantiert.

Lukas Zulehner, Brose Gruppe

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Ok ich habe mir die letzten Beiträge durchgelesen und für mich ist das ein Riesenvertrauensbruch, den hier Brose begeht, da auf der Homepage offensichtlich was ganz anderes zur VAZ steht, als es in der Realität ist. Da hilft auch das Non-Statement aus der Marketing-Broschüre vom verzweifelten Brose-Team nicht viel.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hab auf der Homepage nichts dazu gefunden, also auch kein Vertrauensbruch o.Ä.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

also verzweifelt klingt das für mich nicht, eher ziemlich offen. wenigstens antworten sie überhaupt, andere Untern. beschäftigen sich überhaupt nict damit oder beschönigen dann nur alles oder verlinken einfach auf die eigene Homepage ohne jegliches Statement, da ist mir das eigentlich lieber. Und mal ehrlich, auf welcher U-Homepage liest man heutzutage nicht Werbefloskeln etc...ist doch eh bei allen so

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@ Lounge Gast / 06.03.14: Einen Riesenvertrauensbruch kann ich auch nicht erkennen. Die drei Beiträge zuvor weisen aus persönlicher Erfahrung nur deutlich darauf hin, dass "Entsprechend verzichten wir auf eine Erfassung der Arbeitszeit zum Zweck der Entlohnung" nicht gleich "Kompletter Verzicht auf Erfassung der Arbeitszeit" ist.

Der Begriff VAZ / Vertrauensarbeitszeit bzw. die Beschreibung ist hier für den Laien wahrscheinlich etwas irreführend, da man davon ausgehen könnte, dass Arbeitszeiten nicht erfasst werden und Vertrauenssache sind.

Die Definition von VAZ und deren Ausprägung ist leider extrem schwammig - hier nur mal 2 Beispiele von Web Plattformen:

Monster.de ( http://arbeitgeber.monster.de/hr/personal-tipps/personalmanagement/arbeitsrecht/vertrauensarbeitszeit-rechte-und-pflichten-065967.aspx )

"... Auf eine elektronische Zeiterfassung wird verzichtet ... "

Wikipedia ( http://de.wikipedia.org/wiki/Vertrauensarbeitszeit )
"... Vertrauensarbeitszeit ist ein Modell der Arbeitsorganisation, bei dem die Erledigung vereinbarter Aufgaben im Vordergrund steht, nicht die zeitliche Präsenz des Arbeitnehmers ..."

" ... Gemäß Vorgaben der Unternehmensleitungen sollten Personalkosten reduziert und Leistungsressourcen wie Qualifikation, unternehmerisches Denken und Eigenverantwortung strikter in den Dienst der Ertragssteigerung gestellt werden. Durch die weitgehende Abschaffung der Zeiterfassung und die Einführung der Vertrauensarbeitszeit ..."

Wie Ihr sehen könnt, ist manchmal von der weitgehenden Abschaffung und manchmal von totalem Verzicht die Rede. Bei Brose scheint wohl eher die Wikipedia Definition genutzt zu werden (was sich auch mit dem Statement auf der Brose Homepage und den Beiträgen hier deckt). Für einen Außenstehen­den sind diese Feinheiten aber nur sehr schwer zu erkennen und sehr leicht zu verwechseln.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Man muss die Brose-Aussagen nur sehr feinfühlig und differenziert lesen. Weil alles was man schreibt, ist dokumentiert und man will hinterher ja nicht angreifbar sein. Deswegen steckt in den Aussagen schon viel Wahrheit drin, wenn?..

? Ja wenn der Leser dann aufgrund seiner eigenen Wünsche nicht mehr hineininterpretiert, als geschrieben ist?..

Zitat:
?Unsere Mitarbeiter wissen das. Und Kandidaten, die sich bei Brose bewerben, wissen das auch.
Es ist kein Geheimnis, dass Brose leistungsorientiert ist und einsatzfreudigen Mitarbeitern große Gestaltungsfreiräume, internationale Karrierechancen und langfristige berufliche Perspektiven bietet. Wie das konkret für den Einzelnen aussieht, erfährt jeder in den persönlichen Interviews?

Anmerkung: die Mitarbeiter dürften es wissen, weil sie es nach und nach gelernt haben.
Aber die Kandidaten ? In vielen Fällen sind das Hochschulabsolventen ? (--> wieviel % der 400 Neueinstellungen sind Absolventen ? ) mit viel Vorstellungen im Kopf aber kaum Erfahrungen über die Hintergründe und den Umgang bzw. die allg. ?Politik? im Automotive.
Ich bin nicht der Meinung, dass ein Absolvent bei seinem Bewerbungsgespräch wirklich auf ganzer Breite einschätzen kann. Egal ob Absolvent oder nicht. Der Bewerber will er ja einen Job haben. Von wirklich ?kritischen? Fragen wird deswegen eher abgesehen?.
Leistungsorientiert sind alle. Muss auch so sein. Auch Brose ist kein Kindergarten und kein Sozialverein, sondern Geschäft! Aber läuft es doch im Vorstellungsgespräch eher so ab:
Man bekommt erzählt, was alles möglich ist. Und er Bewerber als der ?unerfüllt Hoffende? träumt von Karriere und großer weiter Welt. Aber das was möglich ist, muss ja nicht eintreten.

Zitat:
?Wir honorieren selbstverständlich die hohe Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter. Sie erhalten eine ergebnisorientierte, leistungsbezogene Vergütung. Und am Erfolg unseres Unternehmens werden Sie außerdem beteiligt. Auch das wird offen in unseren Interviews mit Kandidaten thematisiert.?

Anmerkung: Ob mit leistungsabhängigen Zulagen oder Beteiligung am Unternehmenserfolg. Alles egal.
Allein wichtig ist das, was fix und brutto zum Jahresende auf der Meldebescheinigung zur Sozialversicherung steht. Das muss stimmen.

Zitat:
?Letztlich haben uns allein in 2013 über 400 neue Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler, Betriebswirte oder IT-Fachleute verstärkt.?
Frage: 400 eingestellt ? Ist das schon der Saldo mit den Austritten ? Oder wieviele X Austritte wären von den 400 abzuziehen um den Saldo zu bekommen ? Auch die Zahl der Neubesetzungen aufgrund internem Aufstieg wäre interessant. Sonst kann man ?400? nicht so recht einordnen.

Zitat:
?Gibt es jetzt also nichts zu verbessern, läuft bei Brose alles rund? Das wäre vermessen, und deshalb setzen wir uns auch mit den Hinweisen auseinander, die in diesem Forum kritisch angemerkt wurden.?

Anmerkung:
Internas wären hier zwar interessant als Diskussionsgrundlage, haben selbstverständlich öffentlich aber rein gar nichts verloren!

Also bleibt nur das allgemein bekannte Thema VAZ: Für eine Einstiegsposition auch eines Hochschulabsolventen bzw. allg, auch für Stellen, die nach Gehaltsgruppe 5 oder 6 bezahlt werden ist eine VAZ eine unnötige Last! Sie gibt ihm nichts, was es nicht auch mit Gleitzeit gäbe. VAZ darf später kommen, ist ggf. auch unverzichtbar, z.b. auf fortgeschrittenen Positionen, mit fortgeschrittener Erfahrung und auch übertariflicher Bezahlung. Denn VAZ kann sehr fair sein, aber beide Seiten müssen damit umgehen können.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Die VAZ wiegt sehr schwer. Denn, ob sowas gut läuft, hängt ganz entscheidend vom Vorgesetzten ab. Und das kann man im Vorfeld einer Bewerbung nicht herausfinden.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Völlig richtig, das hängt so gut wie immer vom Vorgesetzten ab und da gibts natürlich Unterschiede.

Mein Chef saß (wie eigentlich immer üblich denk ich) im Vorstellungsgespräch mit dabei und hat mir das relativ offen erklärt, wie es in seiner Abteilung gehandhabt wird, da wurde reiner Tisch gemacht und ich wusste, worauf ich mich einstellen musste. Bei mir sinds heut meist so um die 45h, die mach ich aber gerne, weil die Aufgaben gut sind und ich die Arbeitsweise hier schätze.

Jedem das Seine, muss sich jeder selbst überlegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Der Mitarbeiter arbeitet im Durchschnitt mehr, wenn das VAZ-Modell angewendet wird als ohne. Und das ist ja so attraktiv für das Unternehmen.

Ich will hingegen wirklich wissen, wieviel Überstunden ich geleistet habe, damit ich den entsprechenden Freizeitausgleich auch genießen kann. Deshalb stempel ich lieber!

Für das VAZ-Modell wird sich der Mitarbeiter (freiwillig) entscheiden, wenn er überschaubare Aufgaben zu erledigen hat und diese auch in einer überschaubaren Zeit abarbeiten kann. Die nach und nach eintretenden Effizienzsteigerungen führen dann zu einer Senkung der persönlichen Arbeitszeit (z.B. von 9h bis 15h). Ich schätze nicht, dass solch ein Mitarbeiter lange Zeit von Kollegen und / oder Vorgesetzten unentdeckt bleibt. Dem werden doch dann sicherlich mehr Aufgaben zugewiesen. Fazit: Der Schlaue ist der Dumme.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Zur Arbeitszeit kann man hier viel lesen.
Gibt es auch Erfahrungswerte zum Grundgehalt für Uni/FH Absolventen für die typischen Einstiegspositionen ?

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

VAZ ist für mich die reinste Mogelpackung und schafft Unsicherheit auf der Arbeitnehmerseite, aber erheblichste Vorteile auf der Arbeitgeberseite.

Leistungsbezogene Zulagen sind nicht einforderbar. Also gleich weglassen. Das fixe Jahresgehalt ist das alles entscheidende für eine vernünftige Zukunftsplanung. Für ein solides Arbeitsverhältnis ist folgendes wichtig: strikte Trennung von Arbeitszeit und Nichtarbeitszeit/Freizeit mit genauer Abgrenzung. Wichtig, Freizeit nur vor oder nach Arbeitszeit und außerhalb der Kontrolle der Firma. "Stechuhr" mit Gleit- und Kernzeit ist der ideale Nachweis für die Arbeits-/Anwesenheitszeit und man besteht alle Diskussionen mit den Vorgesetzten und kann auch Forderungen aufmachen. Klar arbeitet man als jemand, der seinen Job gerne macht und interessante Aufgaben hat so, dass Aufgaben bestens gelöst werden und schaut gegebenenfalls nicht auf die geleisteten Arbeitsstunden. Einfordern kann das aber der Arbeitgeber nicht, zumindest nicht regelmäßig. Aber das was hier erzählt wird, regelmäßig 45-60h, bei einem 40h Vertrag, und dann auch sich dabei noch schlecht vorkommen und um Ausgleich auch noch betteln müssen, ist nicht normal! Und es wäre auch Betrug an den Sozialsystemen! Da müsste sich mal jemand externes darum kümmern, wenn das wirklich Methode bei Brose sein sollte, um die herrlichen Erfolge zu erreichen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@Poster vom 05.06.

Deine Meinung sei dir vergönnt, aber das wurde schon zur Genüge im Thread diskutiert (einfach mal nach oben scrollen).

Es gibt auch genug (man nehme zB die beühmte Genration Y), die KEINE Stechuhr wollen, sondern je unkontrollierter desto besser... immer Geschmackssache.

Und wenn das was hier so geschrieben steht, bei allen Mitarbeitern so wäre... tja dann hätte Brose wohl keine Leute mehr... macht doch keiner mit. Klar läuft da was falsch, wenns so ist wie beschrieben, aber die Regel kann das nicht sein... das geht niemals gut, so realistisch muss man sein. Wer manchmal bei Brose abends vorbeiläuft (kann man ja ziemlich gut reingucken durch das Glas) wird merken, dass da nach 17:30 Uhr die Großraumbüros zum Großteil leer sind, aber um 8 morgens nicht voll. kann ich ganz gut beurteilen, arbeitete mal als Ferienarbeiter in der Nähe.

Zurück zur eigentliche Frage Gehalt: Brose ist, soviel ich weiß zwar nicht tarifgebunden, für Absolventen werden aber passable Einstiegsgehälter gezahlt, zumindest was man an meiner Uni (FH Würzburg-Schweinfurt) so erzählt...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Ich stehe kurz vor dem Master Maschinenbau mit sehr guten Noten und muss bei Recherchen zu diversen Firmen (abseits von Siemens, BMW, VW etc. wo man sowieso kaum direkt reinkommt) leider oft feststellen, dass die interessanten Stellenanzeigen Leihbuden sind oder, wie in diesem Fall, andere Perlen der Arbeitswelt ausgepackt haben. Ich will nicht reich werden oder habe völlig abgedrehte Anforderungen an die Arbeitgebenr, aber die VAZ bei Brose ist für mich in etwa so attraktiv wie die Zeitarbeit. Dementsprechend mache ich einen Bogen um Brose. Nur mal als Rückmeldung für die mitlesenden Brose-PR Praktikanten..

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@Poster vom 08.06.

Das ist in jedem Fall dein gutes Recht. Geschmäcker (auch was Arbeitszeitmodelle betrifft) sind immer verschieden, das ist völlig legitim.

PS: PR-Praktikant bin ich allerdings keiner ;-)

Lukas Zulehner
Personal Brose Gruppe

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Aber Brose HR-Praktikant ?
Oder ist dieses Forum doch höher angesiedelt ?

Ich arbeite auch in sogenannter VAZ. Aber nicht bei Brose. bei uns hat das keinen speziellen Namen. Aber egal.

Bei einer "VAZ" wird es einem unternehmensseitig sehr sehr leicht gemacht, dass man arbeiten darf, soviel man möchte. ;)
Es ist einfach immer Arbeit da.

Soll heißen, wenn VAZ Mehrarbeit in eng umrissenen Fällen von Auftragsspitzen heißt, die sich durch entsprechende Täler ausgleichen lassen, dann ist das OK. Aber die Täler muss man sich eben selbst organisieren ! Denn ein Unternehmen mit VAZ wird einem immer helfen, die Täler zu überbrücken. :)

ABER ARBEIT IST SCHÖN ! DESWEGEN MUSS MAN AUCH IMMER ETWAS FÜR MORGEN AUFHEBEN !

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Man muss doch nur mal googeln. Hr. Zulener ist kein Prakti (Siehe Xing Profil), was für mich heißt Brose nimmt das Forum hier für voll. Inhaltlich kann man immer diskutieren aber manch andere Unternehmen sind sich zu schade, um sich überhaupt mit Foren zu beschäftigen oder verweisen auf die PR Abteilung... da muss man Brose schon zu Gute halten, dass sie sich hier ernsthaft mit beschäftigen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Melde mich jetzt auch mal zu Wort.
Bin jetzt seit 9 Monaten bei Brose und hatte nicht zuletzt aufgrund dieses Threat Respekt vor dem Thema VAZ. Im Endeffekt musste ich feststellen, das natürlich in Abhängigkeit vom Vorgesetzten es bei Brose auch nicht anders läuft, als irgendwo anders. Fakt ist, man sollte in seine Gehaltsverhandlungen schon mit einkalkulieren, dass Überstunden nicht vergütet werden und deshalb ein etwas höheres Gehalt fordern, als bei einem Tarfivertrag mit Gleitzeitkonto. Dafür kann man sich seine Arbeit dann aber sehr gut selber einteilen.

Vielleicht auch noch etwas zum Thema Gleitzeit. Klingt erstmal natürlich sehr gut und ich hätte auch nichts dagegen, mal einen Tag abzubummeln. Beim "richtigen" Vorgesetzten kann es aber auch dazu führen, dass man sich dafür rechtfertigen muss, warum man entweder seine Arbeit nicht schafft oder warum man so viele Überstunden benötigt, um seine Arbeit zu schaffen. Das macht dann auch keinen Spaß.

Im Endeffekt und losgelöst von Brose muss jeder für sich selbst entscheiden, welches Modell Ihm mehr liegt.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@ Brosianer
Wie schaut es bei der VAZ bzw. Brose allgemein eigentlich mit (tageweisem) Homeoffice aus ?
Ist da etwas vorgesehen oder ist das gar kein Thema ?

(Natürlich muss die Stelle dafür geeignet sein)

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hallo,

Home Office ist bei uns nach Vereinbarung möglich. Entweder über Zugang über den Privat-PC oder durch Firmenlaptop.

Wie schon erwähnt, muss natürlich die Stelle dafür geeignet sein, ist das der Fall, spricht grundsätzlich nichts dagegen. In der Regel ist das individuelle Abstimmungssache mit dem Vorsgesetzten.

Grüße,

Lukas Zulehner, Personal Brose Gruppe

Lounge Gast schrieb:

@ Brosianer
Wie schaut es bei der VAZ bzw. Brose allgemein eigentlich mit
(tageweisem) Homeoffice aus ?
Ist da etwas vorgesehen oder ist das gar kein Thema ?

(Natürlich muss die Stelle dafür geeignet sein)

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Urlaubs/Weihnachtsgeld

Hallo,
kann mit jemand sagen, ob es bei Brose Urlaubs- und oder Weihnachtsgeld gibt?

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Urlaubs/Weihnachtsgeld

Hallo,

ja gibt es beides und steigert sich mit der Dauer der Betriebszugehörigkeit.
Details dürfen gerne unter lukas.zulehner@brose.com erfragt werden.

Grüße,

Lukas Zulehner, Personal Brose Gruppe

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit !

Hi bin Elektroniker bei brose. Einstieg mit lohngruppe 7 sind 2400 brutto/mtl.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@Lounge Gast vom 16.07

Vielen Dank für die Veröffentlichung von konkreten Zahlen und nicht nur allgemeinen Brose HR Floskeln wie branchenüblich oder automotiveüblich. Ich dachte schon man wollte mich damals bei meinem Abwerbeversuch über ein Headhunter-Unternehmen veralbern, aber anscheinend klafft hier die Brosedefinition branchenüblich mit der Realität weit auseinander. Ich war zuvor in der Automotive-Industrie beschäftigt und mir wurde von dem Headhunter-Unternehmen immer mitgeteilt, dass Brose zwar nicht mehr dem IG Metall Tarifvertrag unterliegt, aber trotzdem entsprechend bezahlt. Erst beim Vorstellungsgespräch kam dann die Wahrheit ans Licht und ich musste in der Runde fast lachen.

Ich nehme Ihr Beispiel, da dies für alle relativ leicht nachzuvollziehen ist.

Einstieg als Elektroniker bei Brose = Lohngruppe 7: 2400 brutto/mtl.

Anhand der Eingruppierung kann man erkennen, dass bei Brose noch nicht nach ERA sondern noch nach dem alten Tarif-/Entlohnungssystem gezahlt wird. ERA ist aber bei der IG Metall (was bei mir branchenüblich für Automotive ist) das heutige System.
Ein Elektroniker hat in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung (3,5 Jahre) und damit folgt die Eingruppierung nach ERA mindestens in Entgeltgruppe 5 oder höher je nach Aufgaben bzw. Verantwortung.

Dies entspricht dann einem ERA Bruttoentgelt von 2706 ? (Entgeltgruppe 5 - Stufe A) laut IG Metalltarifvertrag vom Mai 2014. Ergo bedeutet dies für einen Berufsanfänger als Elektroniker ein Gehalt von 12,75 % unter Tarif.
Bei meiner Stelle war das %-Verhältnis noch viel viel schlechter, weshalb ich damals dankend und mit einem Schmunzeln abgelehnt habe.

P.S.: Alle genannten Zahlen und Eingruppierungsmerkmale können auf der Homepage der IG Metall Bayern nachgeschlagen werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit / VAZ, Erfahrungen

Nach ein paar Monaten Brose kann ich die negativen Kommentare bislang nicht ganz nachvollziehen. Daher denke ich, dass es anscheinend doch sehr von der Abteilung/Position/Vorgesetzten abhängt.

Gerade die früheren Beiträge bzgl. Reisezeit am Wochenende stimmen aber einfach nicht. Jeder kann sich seine Reisen mit seinen Kollegen selber planen und zu Zeiten reisen wie er möchte. So wird das zumindest bei uns in der Abteilung gehandhabt. Das einzige was unter den Kollegen immer wieder negativ aufstößt, ist das bei Langstreckenflügen der einfache Sachbearbeiter (Ing.) nicht auf Business upgraden darf. Dies sollte nicht vom Einkommen abhängen, sondern von der Flugdauer.

Die VAZ hat sicherlich mehr Nach- als Vorteile, jedoch ganz so schlimm wie hier geschildert ist es nicht. So ist das Büro ab 16 Uhr am Freitag zu 80% leer und auch sonst arbeiten die Kollegen (und ich natürlich) zum größten Teil zu den Kernzeiten zwischen 8 und 17 Uhr.

Zum Thema Gehalt: Ich denke das ist für den Automotivebereich als Zulieferer branchenüblich. Bei einem Dienstleister verdient man sicherlich weniger und bei einem OEM etwas mehr. Als Absolvent (Dipl.Ing) komme ich auf knappe 50k ? im Jahr, womit ich ganz gut leben kann. Des Weiteren hat man bei Brose gleich von Anfang an viel Verantwortung und lernt relativ schnell dazu. Auch die ganzen Schulungen und Trainings sind eine gute Möglichkeit, um sich ständig weiterzuentwickeln.

Ich kann Brose daher als Einstieg empfehlen. Zudem hat das Unternehmen bei den OEMs einen sehr guten Ruf, was sicher nicht Schaden kann wenn man mal auf die Kundenseite wechseln will. Gerade als Absolvent weiß man manchmal ja noch nicht wo die Reise später hingehen soll.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

@Lounge Gast vom 03.08.

"Ich denke das ist für den Automotivebereich als Zulieferer branchenüblich. ... Als Absolvent (Dipl.Ing) komme ich auf knappe 50k ? im Jahr, womit ich ganz gut leben kann"

Es freut mich, dass Sie mit Ihrem Gehalt zufrieden sind, aber leider denken Sie hier falsch, wie so viele Uni Absolventen ohne Erfahrung. Der DGB bietet ab und zu Vorträge an Universitäten an um die Absolventen genau auf solche Thematiken vorzubereiten.

Ein Dipl-Ing. entspricht Bachelor / Master Einstufung in ERA. Danach verdienen sie mit knapp 50k im Jahr "viel" zu wenig (und erst recht mit Flatrate-Tarifen wie der VAZ).

Wer von den Absolventen Interesse hat, kann hier mal nachschlagen (Seite 10 sowie Seite 13 - auf Seite 13 muss man dann die Zahlen der ERA für Bayern einsetzen, wie z.B. 4.071 ? als Grundlage Tarifvertrag ERA): http://www.dgb-hochschulgruppe-ulm.de/wp-content/uploads/2012/03/Was-sind-Sie-wert_2012_ges.pdf

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Brose ist halt nun mal nicht im Tarif und hat kein ERA, knapp 50k heißt bei mir konkret (Master Wirtschaftsingenieurwesen) 52k zum Einstieg. Wem Geld das Wichtigste ist und Tarif als Kriterium Nr. 1 sieht, kann sich ja ein entsprechendes Unternehmen suchen, steht jedem frei.

Ich hab aber die Erfahrung gemacht, dass auch andere Dinge stimmen müssen (Aufgaben, Unternehmenskultur, Team, "Drumherum" mit Sozialleistungen). Und wenns dafür einen "Tarif" gäbe, wäre Brose sicherlich drin.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

In ihrer verlinkten Präsentation sehen sie aber auch, dass man mit 50k über dem 3. Quartil als Berufseinsteiger im Fahrzeugbau liegt. Das es immer einzelne Ausnahmen gibt ist klar. Und wie kein Vorredner schon geschrieben hat, steht es jedem frei sich seinen Arbeitgeber selber auszusuchen.

Selbst bei den hoch gelobten OEMs (konkret Audi) verdient man als Berufseinsteiger als gewöhnlicher Sachbearbeiter (wohl 99% der Fälle) "nur" ca. 52k im Jahr. Und die Zahlen stimmen, da ich dort meine Abschlussarbeit geschrieben habe und ein ganz guten Einblick erhielt. Das von Ihnen angesprochene Beispiel auf Folie 13 trifft z.B. auf den Einstieg bei VW zu.

Wichtig sind halt auch andere Faktoren wie Aufstiegsmöglichkeiten, Arbeitsinhalt und das Angebot der Weiterbildung. Das Brose nicht das Nonplusultra ist, möchte ich auch gar nicht behaupten. Das stimmt sicherlich auch nicht, aber als Einstieg bestimmt keine verkehrte Adresse. Letztendlich muss das ja jeder für sich selber entscheiden ;)

Übrigens ergab die Absolventenbefragung auf Folie 9 auch, dass 1/3 der Abgänger nur einen befristeten Arbeitsvertrag erhielt. Was leider auch nicht für die jetzige Situation auf dem Arbeitsmarkt spricht, jedoch die Realität widerspiegelt.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Mit 52 k bei Audi sprechen wir aber über eine 35 Std Woche mit der Erfassung von Überstunden. Dies mit einem Unternehmen, welches Vertrauensarbeitszeit hat zu vergleichen ist nicht zielführend.

Eine Flatrate für 29,99 vergleichen Sie ja auch nicht mit einem minutengebundenen Tarif mit 29,99 Grundgebühr und sagen - ist das selbe.

Unbezahlte Überstunden bleiben unbezahlte Überstunden :)

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Ich habe auch mal für einige Jahre für einen kleineren Standort der Firma Brose gearbeitet. Arbeitszeiten wurden ausgewertet und Gespräche mit dem Vorgesetzten folgten. Ich für mich kann nur sagen, Brose nein danke, für kein Geld der Welt mehr.

Ich weiß nicht wie es an größeren Standorten ist, aber bei uns war es so wer nicht im Brose-Sturm geschwommen ist, hatte keinen leichten Stand beim Vorgesetzen und der Personalabteilung. Teilweise waren dort schon Mobbingähnliche Erscheinungen, so das Kollegen ernsthaft krank geworden sind. Mitarbeiter der Produktion gehörten der Brose Service an und waren von der Bezahlung her unterirdisch. Mein Standort hat sich immer wieder ins grüne Licht gerückt durch Spenden usw., wir sind ja so ein soziales Unternehmen, aber die Wirklichkeit hinter den Hallenmauern sieht ganz anders aus.

Lieber Herr Zulehner, gerne nenne ich Ihnen Namen und nachweißbare Vorfälle.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Sehr geehrter Forenuser,

was an einem kleineren Standort passiert, kann ich natürlich von hier aus schwer beurteilen (wir haben weltweit 57), aber so wie Sie es beschreiben, ist wohl einiges schief gelaufen. Ein Urteil bilden bzw. die Angelegenheit intern adressieren kann ich erst, wenn ich mehr Informationen habe (über welchen Zeitraum sprechen wir, welches Werk, Abteilung usw.).

Gerne gehe ich der Sache nach und gebe das Thema dort hin, wo es hingehört. Nachdem Sie es ja angeboten haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mich unter lukas.zulehner@brose.com kontaktieren würden.

Mit freundlichen Grüßen

antworten
Brose_Gruppe

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hoppla, Login ganz vergessen ;-)

Lounge Gast schrieb:

Sehr geehrter Forenuser,

was an einem kleineren Standort passiert, kann ich natürlich
von hier aus schwer beurteilen (wir haben weltweit 57), aber
so wie Sie es beschreiben, ist wohl einiges schief gelaufen.
Ein Urteil bilden bzw. die Angelegenheit intern adressieren
kann ich erst, wenn ich mehr Informationen habe (über welchen
Zeitraum sprechen wir, welches Werk, Abteilung usw.).

Gerne gehe ich der Sache nach und gebe das Thema dort hin, wo
es hingehört. Nachdem Sie es ja angeboten haben, würde ich
mich freuen, wenn Sie mich unter lukas.zulehner@brose.com
kontaktieren würden.

Mit freundlichen Grüßen

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hallo
Könnt ihr bitte eure Gehälter nennen? (die bei Brosse arbeiten)
Jaaa man spricht nicht darüber aber ich finde es fast schon lächerlich, wenn man in einem anonymen Forum nicht diese Information preisgeben kann, wenn doch dieser Aspekt eine wichtige Rolle spielt.

Vor Allem nach dem ich so viel negatives hier über Brose gelesen habe... Der Beitrag vom 30.01 ist schon krass! Nach so einem Gespräch würde ich schon mal die ersten Bewerbungen an andere Unternehmen schicken. Ein weiteren Minuspunkt hat Brose bei mir gesammelt, als die für ein Auslandspraktikum (Tschechien) gerade mal 500? geboten haben. Ein No Go in meinen Augen.

Noch mal die Frage an die Wiings:
Wie siehts mit Auslandseinsätzen aus? Dienstreisen und vielleciht sogar Expatverträge?
Gibt es eine Möglichkeit mal für eine längere Zeit ins Ausland zu gehen?

ranzer schrieb:

Habe hier leider nichts zu Brose gefunden, ich hoffe gibt
Leute die Erfahrung mit Brose gemacht haben. Interessant wäre
für mich zu wissen:

  • Laut FAZ zahlt Brose Berufseinsteigern 40.000 (WiWi
    Absolvent Uni) , ist das das Grundgehalt oder das Gehalt
    inkl. der leistungsorientierten Vergütung?

  • Die Vertrauensarbeitszeit hört sich ja nach verdammt viel
    überstunden an, was wird da von einem erwartet? 50 + Std. die
    Woche?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Mein Gott, halt Standard eben, wenn du einsteigst. Ist doch überall so. Den ein oder anderen Tausender bringt es dann auch nicht mehr. Wenn du den Einstieg mit BE meinst, kann man eh nix mehr sagen.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit, Auslandspraktikum

Brose zahlt nicht so viel wie ein BMW oder Audi aber in der Region wo sie stehen, sind sie immer ganz vorne dabei. Unterm Strich kommt schon was bei rum (kenne einige die bei Brose arbeiten).

Einer meiner Kommilitonen war in Tschechien für Brose, man bekommt fast 800 Euro. Wo du die 500 her hast, k.A. Neben dem Gehalt muss man ja auch noch Stipendium dazurechnen, bekommt man das in Tschechien nicht, legt Brose den Betrag drauf, soweit ich weiß.

Wenns weiter weg geht (USA oder China) bezahlt Brose den Auslandspraktikanten Flug, Visum, Wohnung usw... also beschweren kann man sich da wirklich nicht.

Lounge Gast schrieb:

Hallo
Könnt ihr bitte eure Gehälter nennen? (die bei Brosse arbeiten)
Jaaa man spricht nicht darüber aber ich finde es fast schon
lächerlich, wenn man in einem anonymen Forum nicht diese
Information preisgeben kann, wenn doch dieser Aspekt eine
wichtige Rolle spielt.

Vor Allem nach dem ich so viel negatives hier über Brose
gelesen habe... Der Beitrag vom 30.01 ist schon krass! Nach
so einem Gespräch würde ich schon mal die ersten Bewerbungen
an andere Unternehmen schicken. Ein weiteren Minuspunkt hat
Brose bei mir gesammelt, als die für ein Auslandspraktikum
(Tschechien) gerade mal 500? geboten haben. Ein No Go in
meinen Augen.

Noch mal die Frage an die Wiings:
Wie siehts mit Auslandseinsätzen aus? Dienstreisen und
vielleciht sogar Expatverträge?
Gibt es eine Möglichkeit mal für eine längere Zeit ins
Ausland zu gehen?

ranzer schrieb:

Habe hier leider nichts zu Brose gefunden, ich hoffe gibt
Leute die Erfahrung mit Brose gemacht haben. Interessant
wäre
für mich zu wissen:

  • Laut FAZ zahlt Brose Berufseinsteigern 40.000 (WiWi
    Absolvent Uni) , ist das das Grundgehalt oder das Gehalt
    inkl. der leistungsorientierten Vergütung?

  • Die Vertrauensarbeitszeit hört sich ja nach verdammt
    viel
    überstunden an, was wird da von einem erwartet? 50 +
    Std. die
    Woche?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Hat sich mittlerweile was bei Brose geändert?

PUSH

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit / Überstunden

Nein immer noch unbezahlte Überstunden.

Gehaltserhöhungen der IG-Metal wurden auch nicht übernommen, gab nur teilweise eine Erhöhung... Und das bei der wirtschaftlich guten Situation. Will nicht wissen, was bei der nächsten Krise ist...

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Ich arbeite in Bamberg, nicht bei Brose, kenne aber sehr viele von dort. Was man so hört, scheint das Klima alles andere als gut zu sein.
Nachdem ich einige Zeit lang die Stellenangebote studiert habe ist schon sehr auffällig, dass die selben Stellen oftmals im Jahrestakt wieder auftauchen. Ich beziehe das jetzt mal auf kaufmännische Stellen, der Rest interessiert mich nicht und wahrscheinlich auch in diesem Forum nicht, im technischen Bereich hab ich auch nicht geschaut.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Wie ist es denn mit der (räumlichen) Flexibilität? Beispiel ein Vertriebsberater im Kundenteam. Müssen die immer auch ins Ausland reisen oder wie kann man sich das vorstellen? Ich denke dass ist für jemanden mit Haus, Frau und Kindern eine Grundlegende Entscheidungsfrage, wenn man nicht umziehen kann/Existenz schon besteht. Kann mir da jemand was dazu sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Bei Brose fängt man an, weil man in diese Region ziehen / wohnen möchte. Nur wegen der Firma dorthin zu ziehen, lohnt sich dann wohl eher nicht, da die Erfahrungsberichte nicht die besten sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit / Arbeitsklima

Hat sich bei Brose mit dem neuen Standort in Bamberg was getan? Dort müsste ja ein Teil der kaufmännischen Funktionen hingehen oder? Wie ist das Arbeitsklima in den Bereichen aktuell noch in Coburg? (Einkauf/IT?)

antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Gibt es Informationen bezüglich Werk Wuppertal.

  • Arbeitszeit, -Gehaltsstruktur Fest + Anteil x, -Ziel erreichungs Quote -Kündigungsfristen,-Dauer des Urlaubs.
antworten
WiWi Gast

Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

39h bezahlt, 50+ darf man arbeiten, Gehalt fest beim Einstieg ca. 42k + 30% flex wo man real 5% bekommt max, Ziellerreichung absolut subjektiv, Kündigungsfrist gem. Gesetz, Urlaub 30d.

antworten

Artikel zu Brose

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Ölkonzern Shell kämpft mit für den Klimaschutz

Klimaschutz Shell: Dichter Wald im Sonnenlicht mit komplett grün bewachsenem Boden.

Geht der Mineralölkonzern Shell erste Schritte auf dem Weg zu einem grünen Energieunternehmen? Shell hat für die kommenden 3 Jahre Investitionen in natürliche Ökosysteme in Höhe von 300 Millionen Dollar angekündigt. Neben den Investitionen in neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge will Shell den Kunden ein klimaneutrales Tanken anbieten. Geplant sind dafür Aufforstungen in Spanien und den Niederlanden. Shell-CEO Ben van Beurden will die Energiesysteme transformieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

Beamtenbund fordert Sofortprogramm für starken Staat

Beamte: Das Schild der Bundespolizei an einem Gebäude.

Zur Zeit findet der 60. Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes in Köln statt. Angesichts des schwindenden Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger in staatliche Institutionen hat der Bundesvorsitzende vom Deutschen Beamtenbund Ulrich Silberbach massive Investitionen in den öffentlichen Dienst gefordert.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

Matthias Hartmann ist neuer IBM-Chef

IBM-Chef: Portraitbild von Matthias-Hartmann

Matthias Hartmann folgt Martina Koederitz als Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH. Er ist damit der neue IBM-Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In seinen 25 Jahren bei IBM war Matthias Hartmann bereits in verschiedenen Management-Positionen verantwortlich. Martina Koederitz übernimmt die weltweite Leitung des Industrie- und Automobilsektors bei IBM.

Rote Karte für Seehofer und Söder

STOP am Brandenburger Tor: Appell deutscher Wirtschaftsverbände zur Regierungskrise an Horst Seehofer und CSU.

Die deutschen Wirtschaftsbosse fordern in einem gemeinsamen Appell "europäische Lösungen" für die großen globalen Herausforderungen. Die vier größten deutschen Wirtschaftsverbände stärken damit Bundeskanzlerin Merkel im Asylstreit mit den CSU-Spitzen Seehofer und Söder den Rücken.

BDO mit Top-Platzierungen im Thomson Reuters M&A-Review

Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft blickt im M&A-Beratungsfeld auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Dies bestätigen ein dritter und vierter Platz im Small und Mid Cap Sektor des aktuellen M&A-Review von Thomson Reuters. 2017 konnten die Abschlüsse bei Small und Mid Cap Mergers & Acquisitions mehr als verdoppelt werden.

Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit

Ein Paar hält sich die Hände und symbolisiert die Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit.

Die Adecco Personaldienstleistungen und die TUJA Zeitarbeit wollen fusionieren. Die Verschmelzung unter der Marke Adecco ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Die Größe bringt Vorteile für Kunden, Bewerber und Mitarbeiter. Die Fusion ermöglicht durch eine Segmentierung zudem einen passgenaueren Service.

Rekordgewinne der Banken im Firmenkundengeschäft

Ein Wolkenkratzer mit Spiegelfenstern.

Trotz anhaltender Eurokrise erwirtschaften die Banken im Firmenkundengeschäft in Deutschland höhere Erträge und Gewinne als vor Ausbruch der globalen Finanzkrise. Der neu entwickelte Corporate-Banking-Index der Managementberatung Bain & Company gibt einen Überblick über die Ertrags- und Profitabilitätstreiber.

Sechs Hochschulen für digitale Strategieberatung gesucht

Die digitale Lehre schreitet in deutschen Hochschulen zukünftig voran. Die Initiative Hochschulforum Digitalisierung sucht aktuell sechs Hochschulen, um mit ihnen eine digitale Strategie zu erarbeiten und umzusetzen. Mit diesem Projekt soll das digitale Lehren und Lernen in deutschen Hochschulen vorangetrieben werden. Bis zum Jahr 2020 können jährlich sechs Hochschulen an dem Programm teilnehmen.

Antworten auf Re: Brose Fahrzeugteile - Gehalt / Arbeitszeit

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 115 Beiträge

Diskussionen zu Brose

3 Kommentare

Gehalt Werkstudent Brose

WiWi Gast

Eine Antwort direkt von der Quelle - super! :) Gelten die 11 Euro unabhängig vom Studienabschluss, oder bekommen Masterstudenten ...

Weitere Themen aus Automobilbranche