DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Bachelor: Wo studierenIB

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Hallo zusammen,

ich beende im nächsten Sommer meine Ausbildung zum Industriekaufmann und möchte anschließend meinen weiteren Plan, ein WiWi Studium zu absolvieren, verfolgen.

Mein Abiturschnitt beträgt leider nur 2,5. Ich habe jedoch durch die Ausbildung nun theoretisch 6 Wartesemester.
Mein Plan ist es, während des Bachelors einschlägige Praktika in die Richtung des Investment Bankings zu bekommen und dort nach dem Bachelor einzusteigen. Sollte dies dann noch nicht erfolgreich sein, ist ein Master auch optional.

Da ich mich schon seit Beginn der Ausbildung mit der Wahl des Studienfaches -und standortes auseinandersetze, kommen für mich nun die folgenden Universitäten bzw. Hochschulen in Frage:

  • HSG: Von der Reputation meines Erachtens erste Wahl, wird hier im Forum ja immer als ausschlaggebend erachtet. Auch rechne ich mir Chancen aus, da der Test ausschlaggeben ist. Die Lage ist nicht die erste Wahl, da ich aus dem höchsten Norden Deutschlands komme und auch weiterhin eine Beziehung aufrechterhalten möchte. Meine Freundin sucht zwar auch ein Studienstandort, hat aber kein Verlangen nach einer Top-Uni wie der HSG.
  • WHU: Ziemlich kostspielig aber auch da rechne ich mir zumindest etwas Chancen aus
  • Maastricht: Die Stadt gefällt mir sehr gut, Chancen realistisch, Kosten in Ordnung und meine Freundin könnte dort auch etwas finden. Bin mir nur unsicher ob das meinem Ziel zugute kommt.
  • Mannheim: Kosten top, jedoch unwahrscheinlich dort angenommen zu werden. Höchstens durch die Wartesemester.
  • Frankfurt (FSFM oder Goethe): Goethe wie Mannheim, Chancen wohl realistisch aber nicht so prestigeträchtig (laut Forum). FS ist natürlich wiederum teurer und hat wohl ein besseres Branding. Ist die FS das wert?
  • Alternativen wären u.a. noch Rotterdam und Kopenhagen, dort ist es aber wohl auch unwahrscheinlich einen Platz zu bekommen. Auch würde mich die Reputation von der LMU im Bezug auf IB interessieren.

Habe ich an den staatlichen deutschen Unis mit dem Abischnitt trotz Wartesemester überhaupt eine Chance. Bezüglich der Kosten wären das natürlich die attraktivsten Standorte.

Da die Investition bei der HSG, WHU oder FSFM aber ja ganz klar in meine Bildung einfließen würde, wäre ich auch bereit diese Kosten zu tragen. Studieren werde ich ja höchstwahrscheinlich nur dieses eine Mal im Leben.

Wofür würdet ihr euch entscheiden und was erachtet ihr überhaupt als sinnvoll und realistisch, auch bezogen auf das Ziel Investment Banking.
Vielen Dank schonmal für eure Zeit und ich bin natürlich auch offen für alternative Vorschläge.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Auf alle Fälle HSG!
Bin an die Goethe und bereue es, nicht nach St Gallen gegangen zu sein trotz Zusage.

Bin jetzt trotzdem auf "dem Weg" aber St Gallen hätte mir einfach ganz andere Türen geöffnet und die Reise vereinfacht.

Ich wollte meinen Eltern die Gebühren nicht zumuten, weil ich auch nicht wusste, ob ich das akademische gebacken bekomme hätte (vorher ähnliche Vita, 2er Abi + Bankausbildung). Aber HSG wäre einfach die bessere Wahl gewesen.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Kann dir auch ganz klar zur HSG raten. Ist sicher die anerkannteste deutschsprachige Uni im IB, gerade in London, und kann dir aus Eigenerfahrung sowie dem was ich bei vielen Mitstudenten gesehen habe sagen, dass dir damit grundsätzlich wirklich alle Türen offen stehen (gute Uninoten vorausgesetzt).
Banking Days, wo alle Top Banken (GS, JPM, MS etc.) jährlich auf dem Campus vertreten sind, sind natürlich auch ein Plus.
Aufjedenfall ein gutes Investment, gerade da Mannheim für dich aufgrund des Abischnitts wohl eher keine realistische Alternative ist.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Auf alle Fälle HSG!
Bin an die Goethe und bereue es, nicht nach St Gallen gegangen zu sein trotz Zusage.

Bin jetzt trotzdem auf "dem Weg" aber St Gallen hätte mir einfach ganz andere Türen geöffnet und die Reise vereinfacht.

Ich wollte meinen Eltern die Gebühren nicht zumuten, weil ich auch nicht wusste, ob ich das akademische gebacken bekomme hätte (vorher ähnliche Vita, 2er Abi + Bankausbildung). Aber HSG wäre einfach die bessere Wahl gewesen.

Wieso? die HSG hat doch nur sehr moderate Gebühren. Die Kosten sind sicherlich kein Argument gegen die HSG.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

mit 2er Abi wirst du an der HSG vernichtet und in MA nicht mal zugelassen lol

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

mit 2er Abi wirst du an der HSG vernichtet und in MA nicht mal zugelassen lol

Stimmung machen kannst du ;)

@TE Ich würde dir auch zur HSG raten, sofern die Studiengebühren für deine Familie und dich stemmbar sind.

Zum Glück gibt es an der HSG einen Test, der auch ambitionierten Leuten mit einem 2er Abi (bei entsprechender Test-Performance) die Möglichkeit verschafft, an der HSG zu studieren.
Zu MA kann ich wenig sagen, klar liegt deine Note über dem NC, aber vielleicht reichen die Wartesemester auch aus, ansonsten könntest du auch versuchen, dich dort einzuklagen. Das Thema wurde in diesem Forum auch schon heiß diskutiert, entgegen mancher Meinungen hier, sind die Erfolgsaussichten nicht so schlecht :)

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

mit 2er Abi wirst du an der HSG vernichtet und in MA nicht mal zugelassen lol

BS, du bist auch einer der denkt dass BWL besonders viel Intelligenz erfordert

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Von Bachelor-Reputation in DE gilt HSG, WHU, Mannheim > Rest. Mannheim wirst du safe nicht genommen, also sollte dein Ziel HSG oder WHU sein.
WHU könnte allerdings auch schwierig werden mit 2,5 eingeladen zu werden, Chance besteht vielleicht mit Ausbildung + Soziales.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

mit 2er Abi wirst du an der HSG vernichtet und in MA nicht mal zugelassen lol

Abi: 3,5
HSG Bachelor: 5.5

hm, bin Beweisstück A gegen deine Aussage

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Auf alle Fälle HSG!
Bin an die Goethe und bereue es, nicht nach St Gallen gegangen zu sein trotz Zusage.

Bin jetzt trotzdem auf "dem Weg" aber St Gallen hätte mir einfach ganz andere Türen geöffnet und die Reise vereinfacht.

Ich wollte meinen Eltern die Gebühren nicht zumuten, weil ich auch nicht wusste, ob ich das akademische gebacken bekomme hätte (vorher ähnliche Vita, 2er Abi + Bankausbildung). Aber HSG wäre einfach die bessere Wahl gewesen.

Wieso? die HSG hat doch nur sehr moderate Gebühren. Die Kosten sind sicherlich kein Argument gegen die HSG.

Was ein Quatsch.
Ich zitiere einfach mal die Website der HSG:
"Um Ihr Studium und Ihr Leben in St.Gallen finanzieren zu können, sollten Sie monatlich über rund CHF 2200 bis CHF 2600 verfügen."

Wenn du bei deinen Eltern in Frankfurt wohnst sind 2000€ weniger im elterlichen Monatsbudget natürlich für den gemeinen WiWi Treff User kein Argument gegen die HSG.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

mit 2er Abi wirst du an der HSG vernichtet und in MA nicht mal zugelassen lol

Viele Deutsche, die den NC an bestimmten Unis nicht geschafft haben, machen den Test an der HSG und dadurch werden auch viele 2er oder 3er-Abiturienten dort zugelassen. Ich kenne reihenweise Leute mit Abi > 2.5, die problemlos durch das Assessmentjahr gekommen sind. Also völliger Quatsch, dass jemand mit 2er-Abi dort „vernichtet“ würde. Die HSG kocht auch nur mit Wasser und das Niveau liegt akademisch sicherlich niedriger als in Mannheim. Diejenigen, die das Assessmentjahr nicht bestehen, sind meist Schweizer, die ja frei zugelassen werden. Ich würde sogar behaupten, dass das Niveau der HSG recht enttäuschend ist. Wer den Test geschafft hat, muss das Assessmentjahr im Regelfall nicht fürchten.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Würde dir zur EBS raten. Trotz der Skandale immernoch die beste Adresse fürs Frankfurter IB. London sieht natürlich anders aus.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Würde dir zur EBS raten. Trotz der Skandale immernoch die beste Adresse fürs Frankfurter IB. London sieht natürlich anders aus.

Bist du verrückt? Ist ja fahrlässig jemandem so etwas zu raten!
HSG oder Mannheim, alles andere ist Quark.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Auf alle Fälle HSG!
Bin an die Goethe und bereue es, nicht nach St Gallen gegangen zu sein trotz Zusage.

Bin jetzt trotzdem auf "dem Weg" aber St Gallen hätte mir einfach ganz andere Türen geöffnet und die Reise vereinfacht.

Ich wollte meinen Eltern die Gebühren nicht zumuten, weil ich auch nicht wusste, ob ich das akademische gebacken bekomme hätte (vorher ähnliche Vita, 2er Abi + Bankausbildung). Aber HSG wäre einfach die bessere Wahl gewesen.

Wieso? die HSG hat doch nur sehr moderate Gebühren. Die Kosten sind sicherlich kein Argument gegen die HSG.

Was ein Quatsch.
Ich zitiere einfach mal die Website der HSG:
"Um Ihr Studium und Ihr Leben in St.Gallen finanzieren zu können, sollten Sie monatlich über rund CHF 2200 bis CHF 2600 verfügen."

Wenn du bei deinen Eltern in Frankfurt wohnst sind 2000€ weniger im elterlichen Monatsbudget natürlich für den gemeinen WiWi Treff User kein Argument gegen die HSG.

Wenn Du nach München gehst, brauchst Du auch 1500 EUR. Es geht also eher um 500 EUR weniger. Und wenn Du (ohne Stipendium) nach Wharton oder Stanford gehst, sind Deine Kosten sicherlich um 5000 EUR pro Monat höher als an der HSG.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Ganz kurz wirklich ein für alle mal. Es ist Quatsch in Mannheim keine Chancen zu haben mit 2er Abi! Ich studiere in Mannheim und es gibt hier Leute mit 3er Abi und abgeschlossener Ausbildung. Gerade die Kombi aus Wartesemester und Ausbildung macht das möglich. Bewirb dich einfach!

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Ganz kurz wirklich ein für alle mal. Es ist Quatsch in Mannheim keine Chancen zu haben mit 2er Abi! Ich studiere in Mannheim und es gibt hier Leute mit 3er Abi und abgeschlossener Ausbildung. Gerade die Kombi aus Wartesemester und Ausbildung macht das möglich. Bewirb dich einfach!

Quatsch bin auch in Mannheim noch keinen über 1,6 Abi getroffen

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Ganz kurz wirklich ein für alle mal. Es ist Quatsch in Mannheim keine Chancen zu haben mit 2er Abi! Ich studiere in Mannheim und es gibt hier Leute mit 3er Abi und abgeschlossener Ausbildung. Gerade die Kombi aus Wartesemester und Ausbildung macht das möglich. Bewirb dich einfach!

Quatsch bin auch in Mannheim noch keinen über 1,6 Abi getroffen

Immer diese Leute, die angeblich alle abiturnoten ihrer Kommilitonen kennen lol. Entweder das ist in Mannheim ne richtig groteske Student culture oder du bist eindach nur ein larry

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Mit der Goethe macht man nichts falsch gerade für IB, HSG bei Zusage ist aber trotzdem zu bevorzugen. FSFM bleibt ne völlig überteuerte Bankakademie im Nordend.
Allgemein würd ich für IB sagen: HSG=WHU>Mannheim=Goethe>>>FSFM

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 29.11.2019:

Mit der Goethe macht man nichts falsch gerade für IB, HSG bei Zusage ist aber trotzdem zu bevorzugen. FSFM bleibt ne völlig überteuerte Bankakademie im Nordend.
Allgemein würd ich für IB sagen: HSG=WHU>Mannheim=Goethe>>>FSFM

Eher
HSG>Mannheim>WHU=Goethe=FSFM

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Ganz kurz wirklich ein für alle mal. Es ist Quatsch in Mannheim keine Chancen zu haben mit 2er Abi! Ich studiere in Mannheim und es gibt hier Leute mit 3er Abi und abgeschlossener Ausbildung. Gerade die Kombi aus Wartesemester und Ausbildung macht das möglich. Bewirb dich einfach!

Quatsch bin auch in Mannheim noch keinen über 1,6 Abi getroffen

Noch einmal, wenn Du über Wartezeit reinkommst (20 % der Studienplätze), ist die Abiturnote völlig egal.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Verstehe nicht warumdie EBS vergessen wird. Bis vor kurzer Zeit die Uni fürs IB gewesen.
Wird sich wohl nicht so schnell geändert haben.
Performst du an der EBS gut (1.x), steht dir alles offen.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 29.11.2019:

Verstehe nicht warumdie EBS vergessen wird. Bis vor kurzer Zeit die Uni fürs IB gewesen.
Wird sich wohl nicht so schnell geändert haben.
Performst du an der EBS gut (1.x), steht dir alles offen.

Gibt heute absolut keinen Grund mehr an die EBS zu gehen. Ist mittlerweile einfach nur eine deutlich schlechtere Version der WHU und ist seit mehr als einem halben Jahrzehnt am Absinken. Akkreditierungen verloren, aufgekauft von einem Bildungskonzern usw.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Auf alle Fälle HSG!
Bin an die Goethe und bereue es, nicht nach St Gallen gegangen zu sein trotz Zusage.

Bin jetzt trotzdem auf "dem Weg" aber St Gallen hätte mir einfach ganz andere Türen geöffnet und die Reise vereinfacht.

Ich wollte meinen Eltern die Gebühren nicht zumuten, weil ich auch nicht wusste, ob ich das akademische gebacken bekomme hätte (vorher ähnliche Vita, 2er Abi + Bankausbildung). Aber HSG wäre einfach die bessere Wahl gewesen.

Wieso? die HSG hat doch nur sehr moderate Gebühren. Die Kosten sind sicherlich kein Argument gegen die HSG.

Was ein Quatsch.
Ich zitiere einfach mal die Website der HSG:
"Um Ihr Studium und Ihr Leben in St.Gallen finanzieren zu können, sollten Sie monatlich über rund CHF 2200 bis CHF 2600 verfügen."

Wenn du bei deinen Eltern in Frankfurt wohnst sind 2000€ weniger im elterlichen Monatsbudget natürlich für den gemeinen WiWi Treff User kein Argument gegen die HSG.

Wenn Du nach München gehst, brauchst Du auch 1500 EUR. Es geht also eher um 500 EUR weniger. Und wenn Du (ohne Stipendium) nach Wharton oder Stanford gehst, sind Deine Kosten sicherlich um 5000 EUR pro Monat höher als an der HSG.

Er schreibt doch extra, dass er umsonst bei seinen Eltern in Frankfurt wohnt?

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

Was du definitiv nicht machen solltest > Bankakademie Nordend

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 29.11.2019:

Verstehe nicht warumdie EBS vergessen wird. Bis vor kurzer Zeit die Uni fürs IB gewesen.
Wird sich wohl nicht so schnell geändert haben.
Performst du an der EBS gut (1.x), steht dir alles offen.

Gibt heute absolut keinen Grund mehr an die EBS zu gehen. Ist mittlerweile einfach nur eine deutlich schlechtere Version der WHU und ist seit mehr als einem halben Jahrzehnt am Absinken. Akkreditierungen verloren, aufgekauft von einem Bildungskonzern usw.

Dafür ist inzwischen sogar eine Law School mit einem Topruf dazugekommen. Die EBS ist auf einem guten Weg. Vergessen sollte man zudem nicht, dass sehr viele Topbanker in FFM selbst an der EBS studiert haben. Das Netzwerk bleibt extrem stark.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 29.11.2019:

Verstehe nicht warumdie EBS vergessen wird. Bis vor kurzer Zeit die Uni fürs IB gewesen.
Wird sich wohl nicht so schnell geändert haben.
Performst du an der EBS gut (1.x), steht dir alles offen.

Gibt heute absolut keinen Grund mehr an die EBS zu gehen. Ist mittlerweile einfach nur eine deutlich schlechtere Version der WHU und ist seit mehr als einem halben Jahrzehnt am Absinken. Akkreditierungen verloren, aufgekauft von einem Bildungskonzern usw.

Dafür ist inzwischen sogar eine Law School mit einem Topruf dazugekommen. Die EBS ist auf einem guten Weg. Vergessen sollte man zudem nicht, dass sehr viele Topbanker in FFM selbst an der EBS studiert haben. Das Netzwerk bleibt extrem stark.

Durch die Kontakte an der EBS kommt man tatsächlich an Praktika ran die einem sonst verschlossen bleiben würden.

Schon allein deswegen ein Grund an die EBS zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Bachelor Standortwahl Investment Banking

WiWi Gast schrieb am 29.11.2019:

Verstehe nicht warumdie EBS vergessen wird. Bis vor kurzer Zeit die Uni fürs IB gewesen.
Wird sich wohl nicht so schnell geändert haben.
Performst du an der EBS gut (1.x), steht dir alles offen.

Gibt heute absolut keinen Grund mehr an die EBS zu gehen. Ist mittlerweile einfach nur eine deutlich schlechtere Version der WHU und ist seit mehr als einem halben Jahrzehnt am Absinken. Akkreditierungen verloren, aufgekauft von einem Bildungskonzern usw.

Dafür ist inzwischen sogar eine Law School mit einem Topruf dazugekommen. Die EBS ist auf einem guten Weg. Vergessen sollte man zudem nicht, dass sehr viele Topbanker in FFM selbst an der EBS studiert haben. Das Netzwerk bleibt extrem stark.

Law School - wen interessiert's? Hier geht es um BWL und da ist die EBS schon lange auf dem absteigenden Ast. Die Law School macht es eigentlich nur noch schlimmer - statt sich mal ordentlich auf das Aufarbeiten von Fehlern an einer problemverseuchten Fakultät zu konzentrieren, hat man an der EBS flugs Scheuklappen aufgesetzt und dümmlich lächelnd eine neue Fakultät gebaut.

antworten

Artikel zu IB

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Investmentbanken müssen Erträge und Image aufbessern

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Regulatorische Vorgaben und schleppende wirtschaftliche Erholung setzen Erträge und Eigenkapitalrenditen unter Druck. Die Kapitalmarktteilnehmer müssen die richtigen Geschäftsmodelle wählen und sich stärker auf Kundenbedürfnisse fokussieren. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue Studie der Boston Consulting Group (BCG).

Investment-Lexikon

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Investment-Banking und Fondslexikon Lexikon - Die wichtigsten Begriffe des Investmentgeschäfts von A bis Z

Threadneedle Investment Award 2011

Threadneedle Investment Award

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Dictionary of Financial Terms

Dictionary of Financial Terms by Morgan Stanley

Das »Dictionary of Financial Terms« der Investment Gesellschaft Morgan Stanley umfasst gut 700 englische Begriffe aus dem Finanzwesen.

Rekordjahr im Investmentbanking erwartet

Marktanalyse der Boston Consulting Group (BCG): Das weltweite Investmentbanking verharrte im dritten Quartal 2006 auf hohem Niveau, nachdem die Ergebnisse in der ersten Jahreshälfte historische Höchststände erreicht hatten.

Bewerbungstraining für Investment Banking und Consulting

Fotografen stehen mit ihren Kameragestellen am Rand des Grand Canyons.

Um an eine der begehrten Stellen oder ein Praktikum im Investment Banking und der Strategieberatung zu gelangen, müssen umfangreiche Auswahlprozesse durchlaufen werden. Bewerbungstrainings trumpfen hier mit Insiderwissen.

Crashkurs »Investment Banking«

Ein Lego-Männchen im Anzug mit einem Gipsbein, Plaster und Verletzungen im Gesicht und Gehstützen..

Vom 18. bis 20. Oktober 2006 erfahren angehende Finanzgenies an der TU Chemnitz das Neueste über Produkte, Märkte und Techniken auf dem Gebiet des Investment Bankings. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Formelsammlung Investment Banking

Ein Büroklammermännchen mit dem Buchstaben -W- und einer kleinen Tafel mit einer Diagrammkurve zum Thema Preis und Menge.

Diese Formelsammlung »Investment Banking« wurde von Andreas Bunzel auf Grundlage der Vorlesung Mathematik des Investmentbanking an der Technischen Universität Chemnitz erstellt.

Literatur-Tipp: Bewerbung bei Investmentbanken

Der Beginn der Wall-Street in New York mit einem Gebäude mit der amerikanischen Flagge.

»Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Investmentbanken« informiert über das Berufsfeld des Investmentbanking und die Bewerbungsverfahren der Branche.

Crashkurs »Investment Banking«

Hinter einem Tunnel fährt sehr schnell eine U-Bahn vorbei.

Crashkurs »Investment Banking« an der TU Chemnitz für Studierende und Externe vom 15. bis zum 17. Oktober - Anmeldung für den Crashkurs »Investment Banking« bis zum 5. Oktober möglich

Ein junger, erfolgreicher Investmentbanker

Ein Lenkrad von einem Porsche.

Dieser Witz über Investmentbanker stammt noch aus besseren Zeiten...

Bachelor-Studium soll besser auf Arbeitsmarkt vorbereiten

Bachelor Studium Europa-Flagge

Die Qualität der Bachelorstudiengänge und die Vorbereitung der Studenten auf den Arbeitsmarkt 4.0 sollen verbessert werden. Kultusministerkonferenz (KMK) und Hochschulrektorenkonferenz (HRK) haben verschiedene Schritte zur Optimierung der Europäischen Studienreform veröffentlicht. Dabei rückt auch die Thematik Digitalisierung im Rahmen der Hochschule in den Fokus. Mittlerweile integrieren fast Dreiviertel aller deutschen Hochschulen digitale Konzepte in die Lehrinhalte vom Bachelor-Studium.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Bachelor-Studium: International IT Business ab Wintersemester 2016/17

Studenten im Bachelor-Studium International IT Business

Die Digitalisierung in viele Unternehmensebenen fordert weitere und spezielle IT-Expertinnen und IT-Experten. Um auf den Fach- und Führungskräfte-Mangel zu antworten, bietet die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft das Studium „International IT Business“ an. Der neue Bachelor-Studiengang beginnt zum ersten Mal im Wintersemester 2016/2017. Studieninteressierte können sich ab dem 15. Januar 2017 wieder für das kommende Sommersemester 2017 bewerben.

Antworten auf Bachelor Standortwahl Investment Banking

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 27 Beiträge

Diskussionen zu IB

4 Kommentare

Uni für IB

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.03.2020: Lernt man halt nur theoretischen Müll. Go for Business Schools wegen der an die Praxis orient ...

12 Kommentare

Praktika für IB

WiWi Gast

Mach ein Spring Week. Praktikum nach dem 2. Semester geht bestimmt bei kleineren Buden. Würde dir aber auch raten erstmal zu schau ...

Weitere Themen aus Bachelor: Wo studieren