DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BachelorarbeitE-Learning

Umfrage für Bachelorarbeit (Lernen mit Digitalen Medien)

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Umfrage für Bachelorarbeit (Lernen mit Digitalen Medien)

Vielen Dank für die bisherige Teilnahme an einer Umfrage. Ich würde mich natürlich sehr freuen wenn noch ein paar Leute teilnehmen würden ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage für Bachelorarbeit (Lernen mit Digitalen Medien)

Ich halte lernen mit digitalen medien für total überbewertet. Bring das in deine Arbeit ein!

antworten

Artikel zu E-Learning

E-Learning: »Einführung in die BWL« bei E-Campus Wirtschaft

Screenshot der Seite e-campus-wirtschaftsinformatik.de von Prof. Dr. Axel C. Schwickert der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Das E-Learning Tool des E-Campus Wirtschaft an der Uni Gießen basiert auf dem Standardwerk »Einführung in die BWL« von Weber/Kabst.

Das Internet entwickelt sich zum Bildungsmedium

Mac Tastatur

Das Internet wird als Bildungsmedium für private und berufliche Zwecke massiv an Bedeutung gewinnen. Bereits heute nutzen 58 Prozent der Bundesbürger regelmäßig Online-Lexika oder Wikis.

Internet als berufliches Bildungsmedium fest etabliert

Home-Office: Ein Schreibtisch mit einem Computer von appel in hellen Farben.

Das Internet hat sich als Bildungsmedium in Beruf und Freizeit fest etabliert. Das hat eine Umfrage von BITKOM ergeben. Danach haben fast zwei Drittel der Internetnutzer mit Hilfe des Internets ihre Allgemeinbildung verbessert. Mehr als die Hälfte hat sich online bereits beruflich fortgebildet.

E-Learning: Was hat es zu bieten?

E-Learning: Bick am Monitor in einen Hörsaal per Videostream.

E-Learning gewinnt rapide an Zuwachs. Online finden sich Tausende von Webseiten, die speziell darauf konzipiert sind, diverse Fähigkeiten auszubauen. Ob jemand Englisch lernen möchte, oder ein Erklärvideo für komplizierte, mathematische Formeln sucht, es gibt garantiert ein passendes Angebot. Aber wie gut sind die Plattformen? Und eignen sie sich ebenso für den professionellen Einsatz?

E-Learning: eGovernment, eCommerce und eBusiness

E-Learning eGovernment eBusiness eCommerce

Bis Mitte Mai sind die Online-Kurse eGovernment, eCommerce, eBusiness, Vertragswesen, Marketing, Exel und PowerPoint der TEIA AG frei zugänglich.

e-Learning and Law: Neues Portal zu Rechtsfragen des e-Learning

Gesetz und Recht - Das  Paragrafenzeichen einer Schreibmaschine ist angeschlagen.

Das Internetportal bietet auch für den Laien verständliche juristische Fachinformationen zu Fragen des e-Learning. Darüber hinaus können Gesetzestexte, Urteile im Volltext, Fachlexika, und Literaturhinweise abgerufen werden.

Freeware: Fragebogen-Software GrafStat

Fragebogen-Software GrafStat

Das als Freeware angebotene Fragebogenprogramm GrafStat unterstützt alle Schritte für die Arbeit an Befragungsaktionen - vom Aufbau des Fragebogens bis hin zu vielfältigen Auswertungsvarianten einschließlich Druck, Grafikexport und HTML-Dokumentation.

Regeln für gutes wissenschaftliches Arbeiten

Nach den jüngsten Plagiatsaffären haben der Allgemeine Fakultätentag (AFT), die Fakultätentage und der Deutsche Hochschulverband (DHV) gemeinsame, für alle Wissenschaftsdisziplinen geltende Grundsätze guter wissenschaftlicher Praxis für das Verfassen wissenschaftlicher Qualifikationsarbeiten formuliert.

Gratis Online-Wörterbuch »Duden online«

Screenshot Homepage duden.de

Das Bibliographisches Institut hat die Website von Duden.de neu strukturiert und gibt sein Online-Wörterbuch Duden online ab sofort zur kostenlosen Nutzung frei. Sogar ganze Texte lassen sich mithilfe der Duden-Rechtschreibprüfung automatisch korrigieren.

Online-Notizbuch »Memonic« zum wissenschaftlichen Arbeiten

Notizbuch-Unterschift

Das Online-Notizbuch erleichtert das wissenschaftliche Arbeiten durch eine einfache Literaturverwaltung von Internetquellen und Fachliteratur.

Checkliste zur Bewertung von Korrekturbüros

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Immer mehr Kommilitonen lassen ihre Abschlussarbeiten vor der Abgabe extern prüfen und nehmen eine Korrektur oder ein Lektorat in Anspruch. Aber wie erkennt man die Leistungsfähigkeit eines Büros? Wir geben Tipps.

Interview: Lektorat und Korrektur für Diplomarbeit, Masterarbeit & Co.

Internet Deutschland Nutzung

Immer mehr Absolventen lassen ihre Abschlussarbeiten (Diplomarbeit, Masterarbeit, Magisterarbeit oder Dissertation) vor der Abgabe von Fachleuten prüfen oder nehmen ein Coaching in Anspruch. WiWi-TReFF befragte einen Experten zu diesem Thema.

Surf-Tipp: Kostenlose Landkarten-Erstellung mit »StepMap.de«

Screenshot Homepage stepmap.de

Kostenlose Landkarten-Erstellung: Ob für Nachrichten oder Online-News, ob für Firmen, Hobby oder Sport - in vier einfachen Schritten kann jeder Nutzer ohne Vorkenntnisse eine personalisierte Karte erstellen und individuell mit Ortspunkten oder eigenen Symbolen versehen.

»pons.eu« - Deutsche Rechtschreibung und 7 Online-Wörterbücher

Screenshot Homepage pons.de

Neben der Deutschen Rechtschreibung bietet das Sprachenportal www.pons.eu sieben zweisprachige Online-Wörterbücher mit aktuell 4,5 Millionen Wörtern und Wendungen.

Literaturtipp: Der neue Duden

Cover Duden 24. Auflage

Der Rechtschreib-Duden erscheint mittlerweile in der 24. Auflage. Diesen Duden können wir empfehlen, denn er wird im Gegensatz zu seinen Vorgängern längere Zeit gültig bleiben.

Antworten auf Umfrage für Bachelorarbeit (Lernen mit Digitalen Medien)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu E-Learning

Weitere Themen aus Bachelorarbeit