DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Bachelorstudium im AuslandEuropa

Bester Bachelor-Uni in Europa

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Hey,

auch wenn der Betreff Anlass zu recht kontroversen Auseinandersetzungen bietet, beschäftigt mich diese Frage schon lange. Welche Uni würdet Ihr mir anhand meines Profils empfehlen? Wichtig sind mir

  1. Eine überdurchschnittliche Peer Group
  2. Ein gutes Alumni Netzwerk
  3. Allgemein gute Beziehungen in die Wirtschaft
  4. Fokus auf Entrepreneurship

Mein Profil:
Abi: (vorraussichtlich 1,1)
Außerschulische Kompetenzen: App-Entwickler mit eigens veröffentlichten Apps im PlayStore
Beschäftigung: Aktuell Co-Founder eines Fintechs (early stage)
Engangement: Junioren-Fußball Coach.

Aktueller Favorit ist die WHU, aber mittlerweile höre ich auch oft, dass dort nur noch Rich-Kiddies rumhängen, die es sonstwo nicht so schaffen würden.

Meinungen?

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

In Deutschland würde ich Dir Mannheim und die WHU empfehlen.

International könntest Du Dir auch mal folgende Unis anschauen: HSG, LBS, HEC, SSE, Bocconi, CBS, RSM.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Muss es die WiWi Schiene sein? Falls was quantitatives/technisches in Frage kommt wäre die ETH Zürich eine Überlegung wert.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Oxbridge hands down.

antworten
Zayzo

Bester Bachelor-Uni in Europa

Warum unbedingt Europa?
Mit so nem Profil könntest du doch auch in eine der Ivy-Leagues kommen oder nicht?

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Nein - dazu bräuchte er Top Score im SAT und vor allem Vorlaufzeit.

Zayzo schrieb am 29.06.2020:

Warum unbedingt Europa?
Mit so nem Profil könntest du doch auch in eine der Ivy-Leagues kommen oder nicht?

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Oxbridge im Bachelor >> mehr oder weniger alles andere. In Europa sowieso, aber selbst von HYPSM sind höchstens Princeton und MIT für Undergraduate auf demselben Level. Du bekommst einfach gerade in Fächern wie Mathe oder Economics nirgendwo in drei Jahren so ein fundiertes Studium mit einem Betreuungsschlüssel von 1-3 Studenten auf einen (Top-Notch) Prof in den Supervisions/Tutorials.

Die Frage ist eher, ob man reinkommt. Die Deutschen, die ich kenne, hatten locker ein 1.0 Abi mit hoher Punktzahl, Matheolympiade Medaillen, usw. Für US-Unis spielen Extracurriculars und soziales Engagement eine große Rolle, Oxbridge interessiert das nicht so sehr, wenn du die rohe akademische Performance bringen kannst.

Generell - wenn du ambitioniert im Bereich Tech Entrepreneurship bist, würde ich gar nicht in DACH bleiben. HSG, WHU, TUM sind alle ganz gut im Bereich Start-Ups und können bei den typischen BWLer-Gründungen auch europaweit gut mithalten, aber im Bereich Tech stellt London (+Cambridge) einfach alles in den Schatten.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

In Deutschland würde ich Dir Mannheim und die WHU empfehlen.

International könntest Du Dir auch mal folgende Unis anschauen: HSG, LBS, HEC, SSE, Bocconi, CBS, RSM.

Die meisten der genannten Universitäten kosten ein Vermögen. Wie soll er das bezahlen? Nicht jeder ist bereit einen Kredit aufzunehmen. Zudem braucht er Bürgen.

Zu dir: Du bringst ein interessantes Profil mit für den deutschen Raum. Europäisch oder international ist das gut aber nicht besonders. Ansonsten juckt es niemanden, dass du Fußballcoach bist. App Entwickler gibt es auch wie Sand am Meer. Co-Founder klingt spannend, wird aber wahrscheinlich floppen. Oxbridge kannst du aus meiner Sicht direkt vergessen. Es geht im Grunde nicht nur um die Noten sondern das Auswahlverfahren ist nicht zu schaffen. Lies dich mal zu dem Thema ein. Probier's aus, aber rechne eher mit einer Absage. Mannheim ist aus meiner Sicht eher für typische Konzern Karriere geeignet. Ist aber auch keine schlechte Idee. HSG, WHU, TUM klingen aber tatsächlich ganz sinnvoll.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Moin,
ausgenommen England und random Reihenfolge: Bocconi, WHU, Mannheim, St. Gallen, HEC, IE.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

In DACH WHU/HSG, no brainer. Speziell wenn du Fokus auf Entrepreneurship legen möchtest WHU.

In Europa gibts einige gute bis bessere Möglichkeiten (die üblichen Verdächtigen LSE, Oxbridge, Bocconi ...)

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

Hey,

auch wenn der Betreff Anlass zu recht kontroversen Auseinandersetzungen bietet, beschäftigt mich diese Frage schon lange. Welche Uni würdet Ihr mir anhand meines Profils empfehlen? Wichtig sind mir

  1. Eine überdurchschnittliche Peer Group
  2. Ein gutes Alumni Netzwerk
  3. Allgemein gute Beziehungen in die Wirtschaft
  4. Fokus auf Entrepreneurship

Mein Profil:
Abi: (vorraussichtlich 1,1)
Außerschulische Kompetenzen: App-Entwickler mit eigens veröffentlichten Apps im PlayStore
Beschäftigung: Aktuell Co-Founder eines Fintechs (early stage)
Engangement: Junioren-Fußball Coach.

Aktueller Favorit ist die WHU, aber mittlerweile höre ich auch oft, dass dort nur noch Rich-Kiddies rumhängen, die es sonstwo nicht so schaffen würden.

Meinungen?

Ich studiere jetzt in Mannheim und hatte mich mit einem guten Profil (1,0, Abiturpreise, Engagement) entschieden, mich nicht in Oxford zu bewerben, weil mich die Bewerbungskosten abgeschreckt habe und ich dachte, dass ich sowieso keine Chance habe. Das bereue ich total, auch weil ich jetzt viele Leute kenne, bei denen es geklappt hat, die sicherlich kein besseres Profil haben.
Lass Dir hier nichts ausreden, bewirb dich an den Top Unis, hau alles rein ins Bewerbungsverfahren und schau dann, was geht! Falls es nicht klappt, dann klappen Mannheim, WHU, HSG etc.
Viel Erfolg, ich drücke die Daumen!

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

Oxbridge im Bachelor >> mehr oder weniger alles andere. In Europa sowieso, aber selbst von HYPSM sind höchstens Princeton und MIT für Undergraduate auf demselben Level. Du bekommst einfach gerade in Fächern wie Mathe oder Economics nirgendwo in drei Jahren so ein fundiertes Studium mit einem Betreuungsschlüssel von 1-3 Studenten auf einen (Top-Notch) Prof in den Supervisions/Tutorials.

Die Frage ist eher, ob man reinkommt. Die Deutschen, die ich kenne, hatten locker ein 1.0 Abi mit hoher Punktzahl, Matheolympiade Medaillen, usw. Für US-Unis spielen Extracurriculars und soziales Engagement eine große Rolle, Oxbridge interessiert das nicht so sehr, wenn du die rohe akademische Performance bringen kannst.

Generell - wenn du ambitioniert im Bereich Tech Entrepreneurship bist, würde ich gar nicht in DACH bleiben. HSG, WHU, TUM sind alle ganz gut im Bereich Start-Ups und können bei den typischen BWLer-Gründungen auch europaweit gut mithalten, aber im Bereich Tech stellt London (+Cambridge) einfach alles in den Schatten.

In London sind fast alle erfolgreichen Startups .. Fintechs. Gibt nur wenige Ausnahmen.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Wenn man sich viele Türen offenhalten will, Oxford PPE - keine Diskussion. Alles andere ist Augenwischerei.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

DACH: Mannheim, WHU

St. Gallen kann sich fürs Bachelor hinten anstellen. Kommt jeder Schweizer rein, der halbwegs gerade aus laufen kann. Deren Master ist deren Steckpferd.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

DACH: Mannheim, WHU

St. Gallen kann sich fürs Bachelor hinten anstellen. Kommt jeder Schweizer rein, der halbwegs gerade aus laufen kann. Deren Master ist deren Steckpferd.

Ehm. Was ist das denn für ein Argument? In der Schweiz machen 20% Matura. Danach können sie an jeder Uni studieren. Allerdings gibt es dann oft ein Basisjahr (ETH), Assessmentjahr (HSG) etc. in denen die nicht performenden Studenten rausfliegen.

St Gallen > WHU > Mannheim

So sieht es im DACH-Raum aus.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

DACH: Mannheim, WHU

St. Gallen kann sich fürs Bachelor hinten anstellen. Kommt jeder Schweizer rein, der halbwegs gerade aus laufen kann. Deren Master ist deren Steckpferd.

Ehm. Was ist das denn für ein Argument? In der Schweiz machen 20% Matura. Danach können sie an jeder Uni studieren. Allerdings gibt es dann oft ein Basisjahr (ETH), Assessmentjahr (HSG) etc. in denen die nicht performenden Studenten rausfliegen.

St Gallen > WHU > Mannheim

So sieht es im DACH-Raum aus.

Hmm, St. Gallen ist auf jeden Fall vorne. Bei der WHU und Mannheim würde ich keinen großen Unterschied sehen, sind halt zwei ganz andere Ansätze. Beide Unis bieten hervorragende Karrierechancen.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Was ist am HSG Bachelor denn so toll?
Selektiv ist er ja nicht gerade. Im Bachelor sehe ich WHU und Mannheim klar besser. Im Master ist natürlich die HSG durch SIM und MBF europaweite Spitze

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

Er will aber keine Karriere sondern gründen, liest hier niemand mehr als die Überschriften?

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

DACH: Mannheim, WHU

St. Gallen kann sich fürs Bachelor hinten anstellen. Kommt jeder Schweizer rein, der halbwegs gerade aus laufen kann. Deren Master ist deren Steckpferd.

Ehm. Was ist das denn für ein Argument? In der Schweiz machen 20% Matura. Danach können sie an jeder Uni studieren. Allerdings gibt es dann oft ein Basisjahr (ETH), Assessmentjahr (HSG) etc. in denen die nicht performenden Studenten rausfliegen.

St Gallen > WHU > Mannheim

So sieht es im DACH-Raum aus.

Hmm, St. Gallen ist auf jeden Fall vorne. Bei der WHU und Mannheim würde ich keinen großen Unterschied sehen, sind halt zwei ganz andere Ansätze. Beide Unis bieten hervorragende Karrierechancen.

antworten
WiWi Gast

Bester Bachelor-Uni in Europa

pushhh

antworten

Artikel zu Europa

MBA-Special Teil 3: Das europäische Modell

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

Europa verliert an Gewicht - 2050 nur Deutschland in Top 10 der Volkswirtschaften

Eine alte Küchenwaage mit Gewichten und Zahlenangaben.

Die Spitzengruppe der TOP Volkswirtschaften setzt sich ab und die Wachstumszentren verschieben sich. China wird im Jahr 2050 die unangefochten größte Volkswirtschaft sein und Indien die USA von Rang 2 verdrängen. Der demografische Wandel gefährdet das Wachstum, so lauten die Ergebnisse der PwC-Studie „The World in 2050“.

Eurostudent V Report 2012-2015 - Studienbedingungen im europäischen Hochschulraum

Studie Social and Economic Conditions of Student Life in Europe

Wie und was studieren Studierende? Wie finanzieren sie ihr Studium und wo wohnen sie? Studieren sie zeitweilig im Ausland? Wie schätzen sie ihre Chancen am Arbeitsmarkt ein? Antworten liefert der aktuelle Eurostudent V Report 2012-2015, der die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in 29 europäischen Ländern vergleicht. Insondere individuelle Unterstützung zu Beginn und während des Studiums sowie eine Berücksichtigung flexibler Studienverläufe ebnen den Weg zum Studienerfolg.

Eurochambres Economic Survey 2015: Konjunkturaufschwung in Europa stockt

DIHK-Chefvolkswirt Alexander Schumann: »Die konjunkturelle Erholung in Europa bleibt fragil. Das zeigen die Ergebnisse der Konjunkturumfrage der europäischen Kammerorganisation Eurochambres. Angesichts des Russland-Ukraine-Konflikts und weiterer geopolitischer Krisen nimmt die Exportzuversicht in allen Ländern ab.«

Europa ist wirtschaftlich zweigeteilt

GfK-Konsumklima: Mehrere Passanten, die eine Straße überqueren vor einer Straßenbahn im Hintergrund.

Während vor allem die nördlichen und östlichen Staaten auf eine Erholung zusteuern, steht den Krisenländern im Süden und Westen ein weiteres hartes Jahr bevor. Das sind Ergebnisse des GfK Konsumklima Europa und USA.

Online-Datenbank »Sozialkompass Europa«

Der „Sozialkompass Europa“ mit seiner umfangreichen Datenbank liefert einen genauen Einblick in die Felder „Arbeit und Soziales“ der 27 EU-Mitgliedsländer und zeigt, wie das soziale Europa weiter zusammenwächst.

Website zu EU-Bildungspolitik

Eine wehende EU-Flagge

ECTS, ECVET, EQR, ENQA - alles klar? Selbst wer sich mit den Themen Europa und Bildung auskennt, weiß nicht immer, was sich hinter diesen Buchstaben verbirgt. Das neue Onlineportal "eu-bildungspolitik.de" bietet einen Blick auf die europäische Bildungspolitik.

Europäische Datenbank für Hochschulbildung »Qrossroads.eu«

Screenshot Homepage ecahe.eu/home/qrossroads/

Die europäische Datenbank für Hochschulbildung »Qrossroads« bietet Informationen zu den Hochschulbildungssystemen und akkreditierten Studiengängen in derzeit acht europäischen Mitgliedsstaaten.

Gehaltsstudie: Keine großen Gehaltssprünge in 2009

Ein Mann auf einem Jet Ski macht akrobatische Sprünge.

Eine erste Teilauswertung der groß angelegten Hewitt-Studie zur Gehaltsentwicklung in Europa zeigt, dass trotz der hohen Inflationsrate die Gehälter der Arbeitnehmer in Europa im kommenden Jahr nur geringfügig ansteigen.

Auslandsstudium in Europa gefragt

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Im Hochschuljahr 2006/2007 konnten 23.884 Studierende aus Deutschland mit dem ERASMUS-Programm der Europäischen Union in 30 anderen europäischen Ländern einen Teil ihres Studiums absolvieren.

EU-Datenbank »Steuern in Europa«

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Online-Datenbank »Taxes in Europe« bietet Bürgern und Unternehmen Informationen zu rund 600 Steuern in den EU-Mitgliedsstaaten sowie zu Reformen der Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer und Mehrwertsteuer.

Studierende simulieren Konferenz des Europäischen Rates

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Freie Universität Berlin bietet am 18. und 19. Juni eine Veranstaltung für Studierende aller Fachbereiche an, bei der eine Konferenz des Europäischen Rates simuliert wird. Die Studierenden vertreten hierbei einzelne Mitgliederstaaten der EU.

Statistik: Leben in Europa

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

(destatis - Leben in Europa) - Was beschreibt die Statistik, wie wird sie erhoben und wann veröffentlicht?

Deutsche Löhne hinken in Europa hinterher

Eine Deutschlandflagge weht vor einem blauen Himmel.

Im Jahr 2006 werden die Lohnkosten in Deutschland um voraussichtlich 0,8 Prozent steigen. Die Bundesrepublik verzeichnet damit in der Europäischen Union (durchschnittlich 2,8 Prozent) den mit Abstand geringsten Zuwachs.

Broschüre: Jugend und Familie in Europa

Bunte Buchstaben und der Schriftzug: für Kinder, Jugendliche und Familien auf einer gemalten Wolke.

Wie die jüngere Generation in der Europäischen Union (EU) aufwächst, lebt und arbeitet, zeigt eine neue Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) über Jugend und Familie in Europa.

Antworten auf Bester Bachelor-Uni in Europa

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu Europa

Weitere Themen aus Bachelorstudium im Ausland