DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

ElkeElkster

NicknameElkeElkster
Signature
OrtHannover
Über mich
aktiv seit29.12.2015
Anzahl der Beiträge1

Die Beiträge von ElkeElkster

44 Kommentare

Deutsche Bank vs Lazard vs Barclays vs UBS

ElkeElkster

Hallo zusammen, ich stehe vor der Entscheidung zwischen 4 Praktikumsangeboten im M&A und würde mich freuen, hier noch ein wenig Insides zu erhalten. Deutsche Bank: Die DB ist ja besonders in Deut ...

Neue Diskussionen

8 Kommentare

Anzug UB reicht 110s Wolle?

WiWi Gast

Im Betreff steht es ja schon, was tragt ihr? 150s ist teurer und feiner, aber beim Reisen weniger Widerstandsfähig. Deshalb habe ich mir einen 110s gekauft.

5 Kommentare

Flüchtlingshilfe

WiWi Gast

Hallo, möchte mich bei T1/T2 UBs für ein Praktikum bewerben. Soll ich mein soziales Engagement bei der hiesigen Flüchtlingshilfe angeben? Die Frage soll nicht despektierlich klingen. Ich übe mein A ...

4 Kommentare

München vs. Frankfurt

WiWi Gast

Hi, mache im Moment ein Praktikum in Frankfurt. Gefällt mir eigentlich ziemlich gut von der Lage her, Atmosphäre (exkl. Bahnhofsviertel natürlich), Leuten, Wetter etc. , aber ich bin auch immer off ...

1 Kommentare

Flexibleres Personal durch Zusammenlegung Aufgaben! Vor- und Nachteile?

Bud Hill

Hallo, in einem großen Unternehmen werden spezielle Posteingänge eingescannt und ausgelesen. Diese landen dann bei Datenerfassern auf dem Monitor, die die ausgelesenen Daten überprüfen, evtl. korri ...

1 Kommentare

Ebner Stolz TAS/Corporate Finance

WiWi Gast

Hallo, kann jemand was zu Ebner Stolz im TAS am Standort Stuttgart, Köln oder Hamburg sagen? Generell interessieren mich Gehalt, Arbeitszeiten, Team / Atmosphäre, Berufsexamen (bzw. Wird der WP erw ...

2 Kommentare

Einstieg bei PE

YT

Ich interessiere mich für PE und habe in einigen Foren gelesen, dass der ein oder andere PE gerade nicht einstellt, weil sie sich im Fundraising befinden, andere haben der Fundraising-Prozess gerade a ...

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Neue Artikel

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

STOP am Brandenburger Tor: Appell deutscher Wirtschaftsverbände zur Regierungskrise an Horst Seehofer und CSU.

Rote Karte für Seehofer und Söder

Die deutschen Wirtschaftsbosse fordern in einem gemeinsamen Appell "europäische Lösungen" für die großen globalen Herausforderungen. Die vier größten deutschen Wirtschaftsverbände stärken damit Bundeskanzlerin Merkel im Asylstreit mit den CSU-Spitzen Seehofer und Söder den Rücken.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Das Bild zum McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen« zeigt einen Schwimmer beim Tauchen.

McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen 2018«

Unter dem Motto »Eintauchen« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 27. bis 29. September 2018 in Barcelona in Spanien ein Event. Doktoranden und junge Akademiker mit ausgeprägtem Interesse an Informationstechnologie und Wirtschaft lösen eine reale Fallstudie zur Digitalisierung in der Automobilindustrie. Bewerbungsschluss ist der 5. August 2018.

Deutschlandstipendium: Plakat-Tandem "Förderin und Stipendiat"

Deutschlandstipendium: 26.000 Studierende in 2017 gefördert

Im vergangenen Jahr 2017 erhielten 25.947 Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Deutschlandstipendium. Private Förderer steuerten 26,9 Millionen Euro zu den Deutschlandstipendien bei. Beim Deutschlandstipendium werden talentierte Studierende mit 300 Euro im Monat unterstützt. Die Hälfte tragen davon private Förderer, die andere Hälfte der Bund.