DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Sydney12e

NicknameSydney12e
Signature
OrtStraubing
Über mich
aktiv seit29.01.2018
Anzahl der Beiträge1

Die Beiträge von Sydney12e

1 Kommentare

Master / MBA in E-Business ?

Sydney12e

Will am liebsten bei Sales Force im E-Business, Projectmanagement, Accounting etc. arbeiten und wollte fragen welchen Master/MBA ihr mir denn empfehlen könnt ? Da ich dann mit 27/28 leider schon se ...

Neue Diskussionen

1 Kommentare

Master, wo nur GMAT relevant ist

WiWi Gast

An welcher Uni ist es egal, was für einen Schnitt man im Bachelor hat? Hab im Bachelor nur eine 3,0 , aber 760 im GMAT Wo habe ich Chancen ?

2 Kommentare

Neuer potenzieller Arbeitgeber vs. bereits untersch.Vertrag

WiWi Gast

Hallo, hat jemand vllt Erfahrung, welche Lösung das Beste ist... Am 2.01.19 fange ich beim neuen AG 1 an, Arbeitsvertrag wurde bereits im Sept 2018 unterschrieben. Inzwischen hat sich ein anderes Unt ...

1 Kommentare

Werksstudent in Stockholm

WiWi Gast

Hi, Ich bin an der SSE akzeptiert worden um dort meinen Master (Business&Management) zu machen. Jedoch müsste ich neben der Studium arbeiten um mir die Lebenshaltungskosten in Stockholm leisten zu ...

3 Kommentare

Big 4 Reisekosten

WiWi Gast

Hallo, mich interessiert einmal, wie die Reisekosten bei den Big 4 abgerechnet werden können. Können Fahrtkosten auch zum Heimatort abgerechnet werden anstatt zum Home Office, sofern dies günstiger ...

9 Kommentare

Welcher Master für IB mit diesen Erfahrungen

WiWi Gast

Habe Bachelor 2,3 BWL Master 2,0 Management Praktika nur im Sales/Marketing Kein GMAT Welche Optionenn sind offen?

3 Kommentare

Kündigungsfristen Chemie Manteltarifvertrag

WiWi Gast

Hallo zusammen! Ich brauche dringend Hilfe, da ich nicht mehr weiß wo ich noch schauen soll. Ich arbeite erst seit einem Jahr in einem Chemieunternehmen, möchte aber jetzt kündigen. Der Job ist furch ...

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Neue Artikel

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Zwei Tassen mit einer Englandflagge und einer Uhr, die fünf vor zwölf anzeigt.

EuGH: "Rücktritt" vom BREXIT möglich

Großbritannien kann den Brexit einfach absagen. Zu diesem Schluss kommt der EuGH-Generalanwalt Campos Sánchez-Bordona. Die Mitteilung aus der Union auszutreten, könne Großbritannien einseitig zurückzunehmen, Artikel 50 des EU-Vertrags lasse das zu. Diese Möglichkeit bestehe für Großbritannien jedoch lediglich bis zu dem Zeitpunkt, an welchem das EU-Austrittsabkommen abgeschlossen ist.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Wirtschaftsweisen - Der Sachverständigenrat für Wirtschaft zur wissenschaftlichen Politikberatung.

Wirtschaftsweisen legen Jahresgutachten 2018/19 vor

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat sein Jahresgutachten 2018/19 vorgelegt. Das Jahresgutachten trägt den Titel »Vor wichtigen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen«. Das neue Jahresgutachten hat vier Schwerpunktthemen: Globalisierung und Protektionismus, Europa und der Brexit, Handlungsbedarf beim demografischen Wandel und die Digitalisierung.

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.