DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieBW

Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Hi,

ich habe gesehen, dass die Bundeswehr interessante Angebote für Hochschulabsolventen bietet.
Hat Jemand schon Erfahrungen gesammelt bezüglich Bewerbung im zivilen Bereich?

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Ja das sind sehr gute Angebote, BEAMTER! Ein sicherer Job, und das in den Zeiten des Lohndumpings, ist das Beste was du tun kannst.
Also, die Jobs sind interessant, es gibt viele Arbeitsbereiche.
Du bewirbst dich, wirst dann genommen, und hast ca. 12-18 Monate Einarbeitung, danach folgt eine Prüfung. Wenn man die besteht, wird man aufgenommer, und dem Beamtenstatus steht nichts im Weg.

Die Prüfung ist recht einfach, da hat eingentlich keiner angst davor.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

´Die Prüfung ist nicht einfach, aber es fällt kaum einer durch. Allerdings liegen die Noten im Bereich von 3-4. Es kann dir aber passieren, dass die dich nach Meppen schicken und wie jeder weiß, ist Meppen keine Weltstadt!

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Hi Leute,
vielen Dank für Eure Antworten.
Also ich habe mich für den Bereich Wirtschaftsdienst beworben. Wie stehen denn die Chancen genommen zu werden? Achten die besonders auf Noten oder so?
Machen die keine Aufnahmetests wie z.B. beim Auswärtigen Amt?
Wäre toll wenn Ihr da was wisst.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Falls du Uniabsolvent bist, hast du schlechte Chancen im gehobenem Dienst. Die Personalvertretungen von Bund/Länder/Gemeinden -wahrscheinlich auch in der Bundeswehr- pochen nämlich darauf, dass Tätigkeiten auch von Mitarbeitern ausgeübt werden sollen, die nicht überqualifiziert sind. Und geh. Dienst ist = Fachhochschulabschluß (ja - hier wird explizit die Unterscheidung gemacht!)

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

BWB ist nicht gleich Bundeswehr! Wenn dir Meppen oder eine andere Kleinstadt gefällt, würde ich mich dort bewerben. Der Aufnahmestest besteht aus aus einem schriftlichen Teil (Allgemeinbildung) sowie einer Fragerunde, die etwa 2h dauert.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

BWB macht u.a. die Beschaffung und Logistik für die Bundeswehr. Die laufen nicht in Uniform rum.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

mich würde mal interessieren wie das gehalt dort ist --> anfangsgehalt

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Seh ich auch so. Der Staat ist ein super Arbeitgeber.
Der Besoldungsstatus ist übrigens A13 im zivilen Dienst.
Du fängst mit 2.800 an und wenn Du lange dabei bist hast Du dann als Maximum 3.800 brutto im Monat.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

A13 ist aber das Eingangsamt des höheren und nicht des gehobenen Dienstes. Und glaub mir: Die Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung würden sich einen Scheiß drum scheren, wenn sie von einem 23-jähriger Absolvent irgendwelche Anweisungen bekommen würden. Daher werden die Leute für die Führungspositionen (nicht aber Stabs- und qualifizierte Sachbearbeiterpositionen ) nach besonders erfolgreichem Durchlaufen des gehobenen Dienstes ausgewählt und in den höheren Dienst befördert.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

der Staat ist ein super Arbeitgeber.
Das kann nur jemand sagen der noch nicht für den Staat gearbeitet hat! Ich habe jetzt ein Jahr im öD (gehobener Dienst einer Bundesbehörde) gearbeitet und mir gefällt es so super dort, dass ich zum 31.12. gekündigt habe...Management by delegation par excellence, miese Vergütung (ca. 30.000) und kaum Steigerung, fast ausschließlich befristete Arbeitsverträge und die scheren sich einen sch***dreck um soziale Absicherung oder persönliche Belange eines AN!

Verbeamtung? No Way!!! Der letzte Jahrgang war der 1980iger und danach ist Sense! Die Beamten, da nicht an den TVöD gebunden, müssen hier übrigens pro Woche 2 Stunden mehr arbeiten als die Angestellten. Ausserdem hätte ich als "Externer" (ja so werden wir hier immer noch angesehen...) eh keine Chance auf den höheren Dienst gehabt. Dazu fehlt der Verwaltungshintergrund / Diplom Verwaltungswirt (BA) obwohl ich wesentlich höher qualifiziert bin...

...aber nach Qualifikation geht es hier eh nicht, sondern ebenso wie in der Politik nur darum seinen Ar**h so lange plattzudrücken bis man befördert wird. Schmusen mit den Vorgesetzten und nicht negativ auffallen ist da das Hauptkriterium! Nach Leistung und Qualifikationen geht hier gar nichts!

Also muss jeder selbst wissen, mir reichen meine Erfahrungen für den Rest meines Lebens

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Haste gut gemacht, der Staat und dann natürlich auch ich, pfeiffen nämlich auf Leute, die wegen 2 Stunden Mehrarbeit pro Woche das Heulen anfangen.
Sorry, aber wenn Du es noch nicht mal in einer Behörde aushälst, kannst Du direkt zum Arbeitsamt gehen. :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Erstens erschließt es sich mir nicht wie Du auf "heulen" kommst, wenn ich lediglich von Tatsachen berichte, die (wenn du richtig lesen könntest) noch nicht mal mich selbst betreffen.
Zweiten ist mein Erfahrungsbericht von genau dieser Behörde die aber schon seit zwei Jahren Agentur für Arbeit heißt Du Schlauberger...

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

meppen ist gar nicht so verkehrt. auf der wtd 91 geht recht ruhig zu. holland ist direkt um die ecke. in emmen (nächste stadt in holland kann man wunderbar shoppen, der zoo ist der hammer!). freizeitmäßig kann man dort ne menge machen. es gibt viele veranstaltungen (alkiade!). landschaftlich reizvoll. auch ansonsten ists dort recht angenehm. hohe lebensqualität, geringe arbeitslosenquote. würde dort gerne hingehen. dort ist es noch möglich, eigentum zu erwerben, welches man noch bezahlen kann. die A31 führt einen auf kurzem weg ins ruhrgebiet.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Hallo,
sagt mal habt ihr ein paar Links wo man sich auf solche Stellen im ö.D bewerben kann? Ich habe über das Thema Personalmanagement im ö.D diplomiert und wäre dem Arbeitgeber Staat nicht abgeneigt.
Danke für Eure Hilfe

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

www.bwb.de Es kann dich aber auch auch nach Trier oder Koblenz verschlagen!

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Sorry habe noch mal auf deren Homepage nachgeschaut, dort heißt es bezüglich Gehalt:
"Die Besoldungsgruppen des gehobenen Dienstes gliedern sich
von A 9 bis A 13."

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Du kannst aber nur im Anfangsamt einer Laufbahn einsteigen. A13 ist im gehobenem Dienst ein sog. Verzahnungsamt zu dem höheren Dienst, der auch mit A13 anfängt

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Macht ja nichts. Hauptsache ein stressfreier Job und Geld.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

stressfrei schön und gut..... die Jobs sind teilweise soooo langweilig, dass man wirklich faul wird... und anschliessend nicht mehr einen Finger rühren mag... Liegt auch ein wenig in der Natur.. einmal verbeamtet hat man ein laues Leben. Nix für mich... gesunder Druck und Erfolgserlebnisse sind besser als DAS!Meine These: Jeder der sich nicht dumm anstellt und auch nicht vor dem Ausland zurückschreckt..... enorme Möglichkeiten durch die Globalisierung heutzutage. Ich arbeite selbst für ein weltweit operierendes Unternehmen in den Niederlanden. Nun ja... muss jeder selber wissen. Ich war bei der Bundeswehr. Die hat kein Geld mehr... wenn Du nicht gerade einen spannenden Job ergatterst, dann bist Du echt verloren.... süsses Nichtstun kann ganz schön an den Nerven nagen... besser noch: Immer so tun, als ob man beschäftigt ist. Never ever again!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Ich war auch bei der Bundeswehr... Ich habe noch nie so viele Zivilversager (in Offiziersrängen) auf einem Haufen gesehen. Brrrr...

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Mann, das ist ein Laden!
Hatte mich vor einer Woche für den Bereich Logistik beworben, auf deren Homepage auf den Karriereseiten, wird ausdrücklich der Logistikbereich aufgeführt.
Jetzt bekomme ich eine Absage mit dem Grund, dass man meine Bewerbung aufgrund von Standortschließungen und striktem Einstellungsstop nicht berücksichtigen könnte!
Da frage ich mich echt, warum die auf ihrer HP mit "Karriere im zivilen Bereich" werben. *kopfschüttel*

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Nabend Zusammen!

Bin einer der geschundenen Seelen, welche über den Staat in den sog. VBD (Vorbereitungsdienst) der Laufbahn des allgem., geh., nichttechn., verwalt., dienst, des Landes NRW, gecastet wurde und spiele nunmehr ebenfalls mit dem Gedanken der Wiederbewerbung zur BW, hab mich hierbei jedoch noch nicht auf eine best. Verwendung festgelegt (Zivi oder S). Immerhin wäre bei mir direkt A11 Hauptmann drin, tja die Begründung der Bewerbung ist schlicht - keine Chance der Verbeamtung im kommunalen Dienst - eben die alte Leier "Haushaltsrechtlich" nicht möglich, danke HSK! Und dafür 3 Jahre FH öV NRW....... naja man landet ohnehin im Soz.Amt, die Frage ist nur auf welcher Seite. Falls jedoch irgendjemand nähere Angaben zu einem bereits durchlaufenen Auswahlverfahren machen kann - bin für Tips immer dankbar - stehe eben nicht auf stempeln. Und Beamtentum heißt nicht gleich schlafen, so etwas schreiben nur die jenigen "Zivilversarger", welche andere Ziele hatten. Vorab schonmal dank für die Antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Also ich habe auch einmal kurz im öffentlichen Dienst gearbeitet und ich finde auch, das da alle gesunden Strukturen privater Unternehmen nicht anzutreffen sind! Bsp: Mitarbeiterführung, Motivation, gutes Arbeitsklima, Kundenfreundlichkeit, spannende Aufgaben, interessante Kollegen,... usw... war meine persönliche Horrorzeit!

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Ich habe ein Praktikum in Bundesministerium für Finanzen absolviert - für einen VWLer mit Interesse an Public Finance eigentlich DIE Adresse, denn wo sonst sollte man Public Finance live erleben können wenn nicht dort.

Mein Fazit: gähnend langweilig. Die Gespräche meiner "Kollegen" drehten sich fast ausschließlich um die Höhe ihrer Besoldung, der Frage ob und wann die nächste Beförderung kommt bzw. wann man endlich in Pension gehen kann.

Fachlich wars extrem lau. Überwiegend mussten Routineaufgaben erledigt werden deren Ablauf durch einen Aufgaben- und Durchführungskatalog bestimmt war.

Zu den "anspruchsvolleren" Aufgaben gehörten dann z.B. das Verfassen von Antworten auf schriftliche Anfragen von Bundestagsabgeordneten oder das Anfertigen von sog. Ministervorlagen (kleine Berichte in denen "komplizierte" finanzwirtschaftliche Zusammenhänge so simpel wie möglich (!!!)erklärt werden).

Das Praktikum war für mich hilfreich, denn nun weis ich mit 100%iger Gewissheit das ich NIE im öffentlichen Dienst (egal ob als Beamter oder Angestellter) arbeiten will.

Nebenwirkung des Praktikums: Mein Respekt vor Mitgliedern des Bundestags oder Mitarbeitern von Bundesministerien sowie den Repräsentanten unseres Staates (Minister und aonstige "Spitzenpolitiker") wurde zerstört. Ich habe selten ein solche Anhäufung von Dummheit, Weltfremdheit, Egoismus und Ignoranz erlebt wie in diesem Ministerium.

Wenn ich verheiratet wäre, Frau + Kinder zu versorgen hätte und dann ein Arbeit bzw. einen Job bräuchte der Geld einbingt, Sicherheit bietet und wenig fordert, dann würde ich eine Bamtenlaufbahn in Erwägung ziehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Hallo,
ich habe mich zum Einstellungstermin 1.4.2010 bei der Bundeswehr im gehobenen diens( zivile Karrier als regierungsinspektoranwärterin)beworben.
Ich habe eine Einladung zum Einstellungstest am 17.8 2009 bekommen.
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Einstellungsterim 1.4. gemacht?
Gibt es unterschiede zwischen dem einstellungstermin 1.10 und 1.4 (bewerber usw.)
Mit was für einem Durchschnitt wurdet ihr eigestellt?
Wie war der Zeitliche rahmen bei euch?(Wann kann ich bei bestandenem est mit dem mündlichen test und danach mit einer Zu bzw. Absage rechnen?)
Wie waren eure tests so?Was musstet ihr wissen?
ich würde mich wirklich sehr über Antworten freuen
danke schonmal im voraus

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

hmmm, also persoenlich kann ich nicht nachvollziehen, warum viele hier schlechte Erfahrungen im öD haben... Ich arbeite seit 1 Jahr im Bundeswirtschaftsministerium - jedoch im hoeheren Dienst, nicht im gehobenen Dienst - und war noch nie so mit einem Arbeitsplatz zufrieden. Vielleicht kann man von einem Praktikum auch nicht auf die Taetigkeit eines Referenten schliessen & auch zwischen BMWi und BMF gibt es viele Unterschiede - gluecklicherweise - die nicht nur den Minister betreffen...!
Bezueglich der obigen Anmerkung zu (nicht durchgefuehrten) Verbeamtungen: beim BMWi erhaelt man zunaechst einen befristeten Vertrag auf Basis des TVöD fuer 2 Jahre und wird im Regelfall mittlerweile nach EINEM Jahr verbeamtet!
Zur urspruenglichen Frage nach der Bundeswehr habe ich leider keine Kenntnisse; sorry!

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

das gute beim Bund, länger als 16 Uhr geht das nie, bin Reservist und in den Kasernen gibt es bereits um 17 Uhr Abendbrot, Freitag ist Mittag schon Schluss

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Ich hatte einen Eignungstest beim BWB in Koblenz. Wenn du willst, dann kann ich dir einige Tipps geben.
Beschäftige dich sehr mit Politik und Wirtschaft, da du einen kleinen Aufsatz verfassen musst. Danach folgt eine Fragerunde, in der nach den Grundlagen des Berufsbeamtentums gefragt wird. Grundkenntnisse in Verwaltungsrecht wären nicht verkehrt und diese kannst du relativ schnell erlernen. Denke mal, dass du dafür nicht mehr als 3h brauchst.
Die Abschlußprüfung ist nicht unbedingt leicht, aber du wirst verdammt gut drauf vorbereitet und das bestehen sollte kein Problem sein. Hier ist das BWB vorbildlich. Ich habe in einer anderen Behörde meine Prüfung abgelegt und wurde voll in die S... geritten.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

wär super wenn du mir mal alles genau erklären köntest..meine email adresse ist l.erlewein@web.de

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Geh zur bundeswehr da kannstdu nix falsch machen.
Bin jetzt 21, habe meine Berufsausbildung beendet und danach die fachhochschulreife gemacht und danach gleich zur Bundeswehr.
habe mich auf 12 jahre Verpflichten lassen bin jetzt 1 jahr hier und es gefällt mir supper. habe mich gleich freiwillig für einen auslandseinsatz beworben sobald ich den absorviert habe werde ich meinen Antrag auf berufssoldat stellen.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

na, wenn das mal keine guten Gründe sind...

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Hallo,
auch ich habe am 30.11.2009 ein Bewerbungsgespräch beim BWB in Koblenz. Kannst Du mir vielleicht Deine Kontaktdaten zukommen lassen, damit ich mich mit Dir vielleicht bzgl. einiger Fragen zu Aufsatzthemen und Themen des mündlichen Gespräches kurzschließen kann. Des Weiteren ist die Frage, wie lange die in der Regel denn brauchen, einem mitzuteilen, ob man zu den Glücklich gehört, die nicht nur bestanden haben, sondern auch beim BWB im Trainee-Programm "antreten" können.
Vielen Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

das gute am Bund ist, dass man eigentlich nix machen muss, man hat keinen Druck, einen sicheren Job, enrome Vergünstigungen bei Krediten etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Wer mir noch Informationen zum meinem am 30.11. anstehenden Auswahlverfahren beim BWB geben kann: Meine E-Mail-Adresse ist molz@gmx.net.

Vielen Dank vorab.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Hallo,

ich möchte mich nach meinem Masterstudium (technisch) für einen höheren Dienst bei der Bundeswehr bewerben.
Ich bin auf der Suche nach Informationen für den Einstellungstest.
Ich habe gehört, dass man dort einen Aufsatz und anschließend einen Gespräch über allgemeine Themen führen muss.

Vielen Dank

Lounge Gast schrieb:

Wer mir noch Informationen zum meinem am 30.11. anstehenden
Auswahlverfahren beim BWB geben kann: Meine E-Mail-Adresse
ist molz@gmx.net.

Vielen Dank vorab.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Hallo,

wer weiß, ob ich auch mit einem Handelsfachwirten (höchster Schulabschluss Fachabi) gute Chancen auf gehoben Dienst habe?

Ich wohne in SL-Holst. Weiß irgendjemand, ob ich gute Chancen habe in SL-Holst. zu bleiben oder werde ich auf jeden Fall versetzt???

Vielen Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Persönlich würde ich von einer nicht-militärischen Karriere bei der Bundeswehr abraten.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Warum?

Lounge Gast schrieb:

Persönlich würde ich von einer nicht-militärischen Karriere
bei der Bundeswehr abraten.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Bei der Bundeswehr kann man nicht so viel falsch machen. Im höheren Dienst lebt es sich ganz gut (A13). Allerdings sollte man den Ausstieg bedenken. Die Zeit dort könnte einem langweilig und perspektivlos vorkommen. Und die 12 Jahre sind schnell rum. Ich kenne keinen, der danach noch verlängert hat. Angenommen man steigt mit 25 ein. Dann ist man mit 37 schon wieder draußen. Wie macht es sich auf dem Arbeitsmarkt, wenn man sich als ehemaliger BW-ler bewirbt?

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Ich bin auf der Suche nach Informationen über den Einstellungstest - gehobener technischer Dienst beim BWB. Wer kann mir noch Informationen oder Erfahrungen zum Auswahlverfahren geben? Habe Anfang Mai 2011 einen Termin dort.
Gern auch per E-Mail unter edgarchecya@hotmail.com.
Vielen Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

brauche ganz dringend informationen über den einstellungstest - gehobener nichttechnischer verwaltungsdienst
oder erfahrungsberichte z.B wie es abläuft ob man einen vortrag halten muss etc

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Kann man auch von einer städtischen Behörde zur Bundeswehr wechseln, wenn man schon im gehobenen Dienst arbeitet?

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Sehr geehrte Damen und Herren ! Ab welchem Alter kann man Hauptmann bei den Fallschirmspringern werden ! Bitte um Aufklärung und im Voraus besten Dank !

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Du meinst wohl Fallschirmjäger? Hat mit der Beamtenlaufbahn nichts zu tun.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Sehr geehrte Damen und Herren ! Ab welchem Alter kann man Hauptmann bei den Fallschirmspringern werden ! Bitte um Aufklärung und im Voraus besten Dank !

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Sehr geehrte Damen und Herren ! Ab welchem Alter kann man Hauptmann bei den Fallschirmspringern werden ! Bitte um Aufklärung und im Voraus besten Dank !

Im regulären Dienstverhältnis als OA SaZ12 war das zu meiner Zeit nach ~9-10 Jahren Dienstzeit der Fall. 3 Jahre nach Dienstantritt Beförderung zum Leutnant, etwa 3 Jahre später Oberleutnant, weitere 3 Jahre später Hauptmann. Es heisst allerdings Fallschirmjäger, nicht Fallschirmspringer.

MfG

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Ist Hauptmann nicht A12? Das ist schon mau. Dann lieber direkt in den hD mit A13.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Sehr geehrte Damen und Herren ! Ab welchem Alter kann man Hauptmann bei den Fallschirmspringern werden ! Bitte um Aufklärung und im Voraus besten Dank !

Im regulären Dienstverhältnis als OA SaZ12 war das zu meiner Zeit nach ~9-10 Jahren Dienstzeit der Fall. 3 Jahre nach Dienstantritt Beförderung zum Leutnant, etwa 3 Jahre später Oberleutnant, weitere 3 Jahre später Hauptmann. Es heisst allerdings Fallschirmjäger, nicht Fallschirmspringer.

MfG

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Du solltest Dich erst mal über die Laufbahnen der Soldaten informieren. Mit A13 einsteigen ist da nicht vorgesehen. Dafür sind die Beförderungsaussichten grundsätzlich besser als in der Beamtenlaufbahn.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Ist Hauptmann nicht A12? Das ist schon mau. Dann lieber direkt in den hD mit A13.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Sehr geehrte Damen und Herren ! Ab welchem Alter kann man Hauptmann bei den Fallschirmspringern werden ! Bitte um Aufklärung und im Voraus besten Dank !

Im regulären Dienstverhältnis als OA SaZ12 war das zu meiner Zeit nach ~9-10 Jahren Dienstzeit der Fall. 3 Jahre nach Dienstantritt Beförderung zum Leutnant, etwa 3 Jahre später Oberleutnant, weitere 3 Jahre später Hauptmann. Es heisst allerdings Fallschirmjäger, nicht Fallschirmspringer.

MfG

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Es wurde nie behauptet, dass man mit A13 bei der Bundeswehr einsteigt. Die Aussage war, dass man besser im hD direkt mit A13 einsteigt (also außerhalb der Bundeswehr), als bei der Bundeswehr sich mühsam erstmal bis A12 hochdienen zu müssen. In meiner Behörde wird man mit der Zeit automatisch nach A15 hochbefördert. Und dafür muss ich nicht alle zwei Jahre quer durch die Republik ziehen. Im Vergleich zu den Entbehrungen, den der Soldatenberuf mit sich bringt, ist die Besoldung sehr unattraktiv.

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

Du solltest Dich erst mal über die Laufbahnen der Soldaten informieren. Mit A13 einsteigen ist da nicht vorgesehen. Dafür sind die Beförderungsaussichten grundsätzlich besser als in der Beamtenlaufbahn.

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Ist Hauptmann nicht A12? Das ist schon mau. Dann lieber direkt in den hD mit A13.

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Man kann doch nicht den Soldatenberuf auch nur Ansatzweise mit der monetären Vergütung irgendwo in der Verwaltung vergleichen.
Manche Offze springen als Militärbeobachter bei UN/OSZE Missionen herum, kommunizieren als LNOs mit Konfliktparteien in Krisengebieten oder sind Militärattachés in Botschaften oder internationalen Organisationen.

Da ist ein ganz anderer Drive dahinter als, zu sagen „im Büro von welchem Bundesamt kann ich mir von 8–16 Uhr für die höchste Besoldungsstufe den Arsch plattdrücken“....

antworten
WiWi Gast

Re: Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Wie viele Offiziere sind denn in den genannten Missionen? Und was macht der große Rest? Nur weil ich einmal für 2 Jahre als Attaché in Paris bin, lasse ich mich doch nicht alle zwei Jahre von Hof nach Greifswald und dann nach Saarlouis versetzen.
Da gehe ich lieber in ein Bundesministerium. Da kann ich auch internationale Stationen wahrnehmen, wohne aber sonst in Berlin.

antworten

Artikel zu BW

Bundeswehr-Studium 1: Wirtschaft studieren bei der Bundeswehr

Uni-BW München

Ein Studium bei der Bundeswehr ist Voraussetzung für die Offizierslaufbahn. In Deutschland gibt es zwei Bundeswehr-Universitäten, an denen eine Karriere zum Bundeswehr-Offizier beginnen kann. Insgesamt 53 Studiengänge können Offiziersanwärter in Hamburg und München studieren. Auch die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Wirtschaftsingenieurswesen (WING) und Wirtschaftsinformatik (WINF) zählen zum Studienangebot. Für die Fächer BWL und VWL gibt es meistens freie Studienplätze. An den Universitäten der Bundeswehr (UniBW) ist es ebenfalls möglich, zivil zu studieren.

Bundeswehr-Studium 2: Wirtschaft studieren - Helmut-Schmidt-Universität Hamburg (HSU)

Helmut-Schmidt-Universität (HSU)

Die Universität der Bundeswehr (UniBw) in Hamburg ist spezialisiert auf Fächer in Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Maschinenbau und Elektrotechnik. Die Fakultät für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ist die größte Fakultät der Helmut-Schmidt-Universität, an der in den Fächern Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt wird. Mehr als 150 Wissenschaftler, darunter 38 Professorinnen und Professoren, zählt die Fakultät und im Wintersemester 2014/15 studierten hier 932 Offiziersanwärter und zivile Personen. Auch das Studium im Wirtschaftsingenieurswesen ist an der UniBw Hamburg möglich.

Bundeswehr-Studium 3: Wirtschaft studieren - Universität der Bundeswehr München (UniBw M)

Uni-BW München

Die Universität der Bundeswehr München (UniBw M) wurde als zweite Hochschule der Bundeswehr im Jahr 1973 gegründet. Das wirtschaftswissenschaftliche Studienangebot im universitären Bereich wird von drei Fächern abgedeckt: Wirtschaftsinformatik (WI), Technologiemanagement und Wirtschaftsinformatik, Wirtschafts- und Organisationswissenschaften (WOW). Im Fachhochschul-Bereich wird das Studienfach „Management und Medien“ angeboten. Darüber hinaus haben Offiziere die Möglichkeit, folgende Fächer in der Weiterbildung zu studieren: International Management, Personalentwicklung, Public Management, Wirtschaftsingenieurwesen (WING).

Bundeswehr-Studium 4: Wirtschaft studieren - Karrierechancen

Soldaten und Soldatinnen der Bundeswehr

Absolventen der Bundeswehr-Universitäten haben nach Abschluss ihrer dreizehnjährigen Verpflichtungszeit meist gute Karriereaussichten in der freien Wirtschaft. Das gilt insbesondere für die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge. Nach dem Ausscheiden aus dem Dienst finden ehemalige Bundeswehr-Offiziere häufig Jobs in der Politik, in Unternehmensberatungen oder im öffentlichen Dienst. Als praxiserfahrene Führungskräfte können ausscheidende Offiziere vor allem mit Effizienz und Verantwortungsbewusstsein überzeugen.

Bundeswehr-Studium 5: Wirtschaft studieren - Weiterbildungen & MBA-Studium

Uni-BW München

Die Universität der Bundeswehr München bietet die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften. Das universitätsinterne Institut für wissenschaftliche Weiterbildung der Bundeswehr bietet in Kooperation mit der Hochschule Reutlingen insgesamt sechs verschiedene Studiengänge an. Neben dem Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurswesen wird das Weiterbildungsinstitut der UniBw durch zwei wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge im MBA für Offiziere erweitert: International Management (MBA) und Public Management (MBA).

Hochbegabtenprogramm der Bundeswehr Universität München gestartet

Uni-BW München

Die Universität der Bundeswehr München startet ab dem 1. Oktober 2006 mit einem Programm für hochbegabte Schülerinnen und Schüler. Mit dieser Initiative ist sie bundesweit eine der wenigen Universitäten, die eine Hochbegabten-Frühförderung praktizieren.

Bundeswehr: 2.200 neue Studienplätze für Offizierslaufbahn

Uni-BW München

Stellenangebot der Bundeswehr bleibt stabil - Offizierslaufbahn mit vollbezahltem Studium an den Bundeswehruniversitäten

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

Antworten auf Laufbahn gehobener Dienst/Bundeswehr

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 52 Beiträge

Diskussionen zu BW

97 Kommentare

Reserveoffizier

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 14.10.2017: Bevor du mit der Einstellung Reserveoffizier wirst, rate ich dir zu einer intensiven Auseinan ...

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie