DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieSiemens

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Hi Leute,

ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben.

Kurz zu mir:

  • habe kürzlich meinen Bachelor (Uni) im Studiengang International Production Engineering and Management (Mischung WING und MB) abgeschlossen
  • bin über Berufsaufbildung--> Fachhochschulreife--> 2 FH Semester dort hin gekommen
  • hab während des kompletten Studiums bei SIemens Healthineers (auch Ausbildungsbetrieb) als Wekstudent gearbeitet
  • in Summe 6 Jahre Siemens - "Erfahrung" (3 Jahre Ausbildung, 3 Jahre Werkstudent)
  • Ziele: schnelles aufsteigen durch überdurchschnittliche Leistungen und MBA dran hängen; Langfristig: Business Unit Head (Senior Management)

Ab diesem SoSe bin ich im fortführenden Master (Maschinenbau) eingeschrieben.
Bezüglich Berufseinstieg befinde ich mich jetzt in folgender Situation:

Ich habe ein Jobangebot als Prozessplaner (vsl. ERA 10) bei Siemens, wo ich bisher auch Werkstudent war. Hätte den Vorteil, dass ich safe meinen Master nebenbei machen könnte.
Vor ein paar Wochen wurde ich zusätzlich von einem Amazon Recruiter kontaktiert- woraufhin ich mich als "Nachwuchführungskraft - Area Manager" beworben habe (Einstiegsgehalt hier ca. 55k). Den Master könnte ich währenddessen nicht machen, aufgrund von vielen Überstunden und die ersten Jahre Schichtarbeit.

Jetzt weiß ich nicht, ob durch die Erfahrung bei Siemens und der Master den ich nebenbei machen könnte, die Dynamik und das extrem "leistungsbelohnende" System von Amazon ( bei guter Leistung max. 3 Jahre bis zur nächsten Karrierestufe) aufheben können.

Vielleicht wart ihr schon mal in einer ähnlichen Situation und könnt mir sagen, was Ihr an meiner Stelle tun würdet.

Viele Grüße und Danke im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

sind 2x Konzepte. Bei Amazon geht es in Richtung Operation Management, also führungsverantwortung. Bei Siemens scheint es vorerst eine Fachlaufbahn zu sein.

Der Amazon job ist knüppelhart (50h+) auf einer höhe mit dem Bezirkleiter von Lidl und Co.

Das Siemens Umfeld ist wesentlich entspannter. Welches Bundesland? So ist ERA 10 wenig aussagend. NRW?

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Vergiss den Amazon Job trotz "Führungsposition", das ist mehr oder weniger das gleiche wie Marktleiter bei Kaufland. Wurde auch schon mehrmals von deren Recruitern kontaktiert. Scheint, dass die aus welchem Grund auch immer auf Ingenieure heiß sind. Außerdem sind die Bedigungen bei Amazon um einiges schlechter als IGM Tarif.

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Mal ehrlich: Wenn du bisher in der Siemens Welt gelebt hast und dort zufrieden bist, bist du vermutlich auch nicht der richtige für die Tech Welt. Die Arbeitsweise, Erwartungen etc. sind einfach komplett unterschiedlich.
Da du nie was Anderes ausprobiert hast und auch nicht weißt wie anpassungsfähig du bist, würde ich bei Siemens bleiben. Das Risiko ist einfach zu groß, dass es dir nicht gefällt oder du nicht mit der Welt bei Amazon klarkommst.

antworten
egrd

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Sorry, Bayern.

Ja, dass es ein sehr harter Job ist, ist mir durchaus bewusst. Langfristig soll es jedoch auch bei Siemens Richtung Führung-Personalverantwortung gehen. Ich habe hier jedoch bedenken, ob das ohne weiteres so umsetzbar ist.

WiWi Gast schrieb am 27.04.2020:

sind 2x Konzepte. Bei Amazon geht es in Richtung Operation Management, also führungsverantwortung. Bei Siemens scheint es vorerst eine Fachlaufbahn zu sein.

Der Amazon job ist knüppelhart (50h+) auf einer höhe mit dem Bezirkleiter von Lidl und Co.

Das Siemens Umfeld ist wesentlich entspannter. Welches Bundesland? So ist ERA 10 wenig aussagend. NRW?

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Area Manager sind die doch die, die im Lager rumlaufen und Mitarbeiter "motivieren" müssen, wenn ihre Zahlen nicht stimmen. Für so einen Job muss man absolut der Typ sein, sonst wird man schnell unglücklich. Hast du eine natürlich Autorität/Ausstrahlung? Hättest du ein Problem regelmäßig auch Entlassungen auszusprechen?

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Würde zu Siemens gehen. Amazon ist im Corporate Bereich (FP&A, Operation Finance etc.)ein top Arbeitgeber, aber in den fullfillment centern ist es echt Knüppelhart und eher auf einer Stufe mit Lidl und co

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Amazon als Arbeitgeber stelle ich mir interessant vor, aber die Tätigkeit? Wenn ich mich nicht irre, ist die Stelle sehr operativ ausgelegt, du bist viel auf der Fläche, teilweise mit richtigen Idioten, die du führen musst.
Genrell würde ich lieber für Amazon als für Siemens arbeiten, aber die Position von Amazon empfinde ich als wenig attraktiv...

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Siemens + Master
Amazon kannst dann ja immernoch wenn du den Master hast !

Umgekehrt aber eig auch

egrd schrieb am 27.04.2020:

Sorry, Bayern.

Ja, dass es ein sehr harter Job ist, ist mir durchaus bewusst. Langfristig soll es jedoch auch bei Siemens Richtung Führung-Personalverantwortung gehen. Ich habe hier jedoch bedenken, ob das ohne weiteres so umsetzbar ist.

WiWi Gast schrieb am 27.04.2020:

sind 2x Konzepte. Bei Amazon geht es in Richtung Operation Management, also führungsverantwortung. Bei Siemens scheint es vorerst eine Fachlaufbahn zu sein.

Der Amazon job ist knüppelhart (50h+) auf einer höhe mit dem Bezirkleiter von Lidl und Co.

Das Siemens Umfeld ist wesentlich entspannter. Welches Bundesland? So ist ERA 10 wenig aussagend. NRW?

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

egrd schrieb am 27.04.2020:

Sorry, Bayern.

Ja, dass es ein sehr harter Job ist, ist mir durchaus bewusst. Langfristig soll es jedoch auch bei Siemens Richtung Führung-Personalverantwortung gehen. Ich habe hier jedoch bedenken, ob das ohne weiteres so umsetzbar ist.

ERA 10 BY müsste auch 55 k sein, aber bei 35 h. also wenn du gerne mehr arbeitest für das gleiche geld, dann gehe nach Amazon.

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Über "leistungsbelohnende Systeme" schreibt es sich so lange gut, wie man von außen die Vorteile sieht. Das ist wie in den USA, wo jeder "seines Glückes Schmied" - Bis man krank wird. Dann ist ein gutes Sozialsystem auf einmal doch nicht so schlecht.

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Ich bin vor zwei Jahren bei Siemens eingestiegen nach dem Studium.
Bei Siemens kommt es sehr stark drauf an, ob du jemanden hast, der sich wirklich persönlich für dich einsetzt für den Aufstieg auf eine Führungsposition. In meinem Bereich geht der Wechsel nur, wen du dich mindestens 3 Jahre auf der Fachposition gut angestellt hast und dann kannst du einmal mit neuem Titel aufsteigen. Dort musst du dich wieder beweisen und erst dann nach weiteren 2-3 Jahren geht es auf Teamleiterstellen. Dann ist entweder Schluss oder du schaffst es höher mit guten Kontakten und nachweisbaren Erfolgen.
Für mich ist klar, dass es normalerweise sinnvoller ist, die Positionen häufiger zu wechseln, um schneller aufzusteigen. Das wird bei mir im Bereich aber gar nicht gerne gesehen. Schon ein Wechsel in eine andere Division wirkt illoyal. Das ist alles schon sehr altbacken und bürokratisch.
Ich vermute, dass es bei Amazon schneller geht mit Leistung aufzusteigen.
Wenn du schon ein Angebot von Siemens bekommen hast, würdest du bestimmt auch eines bekommen, wenn dir Amazon nach 1-2 Jahren nicht mehr gefällt. Deshalb würde ich, mit meiner heutigen Erfahrung, wohl eher zu Amazon tendieren.

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

WiWi Gast schrieb am 28.04.2020:

Ich bin vor zwei Jahren bei Siemens eingestiegen nach dem Studium.
Bei Siemens kommt es sehr stark drauf an, ob du jemanden hast, der sich wirklich persönlich für dich einsetzt für den Aufstieg auf eine Führungsposition. In meinem Bereich geht der Wechsel nur, wen du dich mindestens 3 Jahre auf der Fachposition gut angestellt hast und dann kannst du einmal mit neuem Titel aufsteigen. Dort musst du dich wieder beweisen und erst dann nach weiteren 2-3 Jahren geht es auf Teamleiterstellen. Dann ist entweder Schluss oder du schaffst es höher mit guten Kontakten und nachweisbaren Erfolgen.
Für mich ist klar, dass es normalerweise sinnvoller ist, die Positionen häufiger zu wechseln, um schneller aufzusteigen. Das wird bei mir im Bereich aber gar nicht gerne gesehen. Schon ein Wechsel in eine andere Division wirkt illoyal. Das ist alles schon sehr altbacken und bürokratisch.
Ich vermute, dass es bei Amazon schneller geht mit Leistung aufzusteigen.
Wenn du schon ein Angebot von Siemens bekommen hast, würdest du bestimmt auch eines bekommen, wenn dir Amazon nach 1-2 Jahren nicht mehr gefällt. Deshalb würde ich, mit meiner heutigen Erfahrung, wohl eher zu Amazon tendieren.

Umgekehrt wird ein Schuh draus...
Geh zu Siemens - Amazon FC ist absolut nichts mit Prestige oder ähnlichem...

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Was soll denn die leistungsbelohnende nächste Stelle bei Amazon sein? Du würdest dort als Schichtleiter in der Logistik anfangen. Mir würde da fachlich etwas fehlen und ich denke viele Recruiter sehen das ähnlich. Wie ist deine Einstellung dazu?

Ich glaube in dem Zuge auch nicht, dass man da mit einem Fingerschnipp den Ausstieg in eine andere Branche wieder wechseln kann. Wenn es also bei Amazon mit dem Aufstieg klappt und man dann auch wieder strategische Themen auf dem Tisch hat und sich mit Prozessen und Technologien beschäftigt - schön und gut. Wenn es aber nicht klappt wäre meine Einschätzung, dass man Probleme hat aus der operativen Logistik wieder herauszukommen.

Wenn es bei Siemens nicht klappt, kann man denke ich leichter wechseln und es anderswo versuchen. Das machen viele so, dass der Firmenwechsel zum Aufstieg genutzt wird. Siemens hat eine starke Marke in Deutschland, der Mittelstand nimmt einen auch gerne und man kann dort zb Bereiche aufbauen oder umbauen mit Kenntnissen die im Konzern etabliert und im Mittelstand noch neu sind. Die ganze Geschichte mit Siemens ist einfach weit weniger riskant.

antworten
egrd

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Hey Leute, danke erstmal für all eure Antworten.

Ich denke, dass der Punkt, solltet der Aufstieg bei Amazon nicht klappen, wirklich ein gutes Argument ist.

Die Tätigkeit bei Siemens wäre fachlich und auch strategisch (da interessante Projekte in der Abteilung) die bessere Entscheidung. Amazon hat halt so eine Anziehungskraft, ich weiß nicht wo der Reiz für mich her kommt. Der Wechsel von Siemens zu Amazon wäre wahrscheinlich tatsächlich einfacher umsetzbar...

Gern könnt ihr noch weitere Kommentare geben. :)

WiWi Gast schrieb am 28.04.2020:

Was soll denn die leistungsbelohnende nächste Stelle bei Amazon sein? Du würdest dort als Schichtleiter in der Logistik anfangen. Mir würde da fachlich etwas fehlen und ich denke viele Recruiter sehen das ähnlich. Wie ist deine Einstellung dazu?

Ich glaube in dem Zuge auch nicht, dass man da mit einem Fingerschnipp den Ausstieg in eine andere Branche wieder wechseln kann. Wenn es also bei Amazon mit dem Aufstieg klappt und man dann auch wieder strategische Themen auf dem Tisch hat und sich mit Prozessen und Technologien beschäftigt - schön und gut. Wenn es aber nicht klappt wäre meine Einschätzung, dass man Probleme hat aus der operativen Logistik wieder herauszukommen.

Wenn es bei Siemens nicht klappt, kann man denke ich leichter wechseln und es anderswo versuchen. Das machen viele so, dass der Firmenwechsel zum Aufstieg genutzt wird. Siemens hat eine starke Marke in Deutschland, der Mittelstand nimmt einen auch gerne und man kann dort zb Bereiche aufbauen oder umbauen mit Kenntnissen die im Konzern etabliert und im Mittelstand noch neu sind. Die ganze Geschichte mit Siemens ist einfach weit weniger riskant.

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Bin bei Amazon.

Aufstieg nach 2 Jahren ist bei guter Performance tatsächlich die Regel. Würde dir aber empfehlen dir eher Jobs in der Zentrale in München (Brand Specialist, Trainee Vendor Management) anzuschauen

egrd schrieb am 27.04.2020:

Sorry, Bayern.

Ja, dass es ein sehr harter Job ist, ist mir durchaus bewusst. Langfristig soll es jedoch auch bei Siemens Richtung Führung-Personalverantwortung gehen. Ich habe hier jedoch bedenken, ob das ohne weiteres so umsetzbar ist.

WiWi Gast schrieb am 27.04.2020:

sind 2x Konzepte. Bei Amazon geht es in Richtung Operation Management, also führungsverantwortung. Bei Siemens scheint es vorerst eine Fachlaufbahn zu sein.

Der Amazon job ist knüppelhart (50h+) auf einer höhe mit dem Bezirkleiter von Lidl und Co.

Das Siemens Umfeld ist wesentlich entspannter. Welches Bundesland? So ist ERA 10 wenig aussagend. NRW?

antworten
egrd

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Danke für deinen Beitrag.

Aus welchem Grund lieber die genannten Stellen anschauen?

WiWi Gast schrieb am 28.04.2020:

Bin bei Amazon.

Aufstieg nach 2 Jahren ist bei guter Performance tatsächlich die Regel. Würde dir aber empfehlen dir eher Jobs in der Zentrale in München (Brand Specialist, Trainee Vendor Management) anzuschauen

egrd schrieb am 27.04.2020:

Sorry, Bayern.

Ja, dass es ein sehr harter Job ist, ist mir durchaus bewusst. Langfristig soll es jedoch auch bei Siemens Richtung Führung-Personalverantwortung gehen. Ich habe hier jedoch bedenken, ob das ohne weiteres so umsetzbar ist.

WiWi Gast schrieb am 27.04.2020:

sind 2x Konzepte. Bei Amazon geht es in Richtung Operation Management, also führungsverantwortung. Bei Siemens scheint es vorerst eine Fachlaufbahn zu sein.

Der Amazon job ist knüppelhart (50h+) auf einer höhe mit dem Bezirkleiter von Lidl und Co.

Das Siemens Umfeld ist wesentlich entspannter. Welches Bundesland? So ist ERA 10 wenig aussagend. NRW?

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

egrd schrieb am 28.04.2020:

Danke für deinen Beitrag.

Aus welchem Grund lieber die genannten Stellen anschauen?

Weil diese mehr strategisches Gewicht haben. Ich glaube dir ist noch gar nicht bewusst, was die Arbeit als "Area Manager" bedeutet. Der Anspruch liegt hier im "Führen" an sich. Der Rest sind Arbeitspläne und Zahlen checken. Maximal ein report aufsetzen.

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Da geht es um die (strategische) Betreuung von Lieferanten, sehe ich hinsichtlich Ziel Senior Management deutlich aussichtsreicher an einen Job als Lagerleiter. Geht aber im Vergleich zu dem Job bei Siemens mehr in Richtung BWL und hat mit Technik nicht mehr wirklich was zu tun, würde mir an deiner Stelle erstmal überlegen was für einen Job du lieber machen würdest, Arbeitgeberwechsel sollte dann mit Berufserfahrung in beide Richtungen kein Problem sein.

egrd schrieb am 28.04.2020:

Danke für deinen Beitrag.

Aus welchem Grund lieber die genannten Stellen anschauen?

WiWi Gast schrieb am 28.04.2020:

Bin bei Amazon.

Aufstieg nach 2 Jahren ist bei guter Performance tatsächlich die Regel. Würde dir aber empfehlen dir eher Jobs in der Zentrale in München (Brand Specialist, Trainee Vendor Management) anzuschauen

egrd schrieb am 27.04.2020:

Sorry, Bayern.

Ja, dass es ein sehr harter Job ist, ist mir durchaus bewusst. Langfristig soll es jedoch auch bei Siemens Richtung Führung-Personalverantwortung gehen. Ich habe hier jedoch bedenken, ob das ohne weiteres so umsetzbar ist.

WiWi Gast schrieb am 27.04.2020:

sind 2x Konzepte. Bei Amazon geht es in Richtung Operation Management, also führungsverantwortung. Bei Siemens scheint es vorerst eine Fachlaufbahn zu sein.

Der Amazon job ist knüppelhart (50h+) auf einer höhe mit dem Bezirkleiter von Lidl und Co.

Das Siemens Umfeld ist wesentlich entspannter. Welches Bundesland? So ist ERA 10 wenig aussagend. NRW?

antworten
Mr. Manager

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

WiWi Gast schrieb am 28.04.2020:

Ich bin vor zwei Jahren bei Siemens eingestiegen nach dem Studium.
Bei Siemens kommt es sehr stark drauf an, ob du jemanden hast, der sich wirklich persönlich für dich einsetzt für den Aufstieg auf eine Führungsposition. In meinem Bereich geht der Wechsel nur, wen du dich mindestens 3 Jahre auf der Fachposition gut angestellt hast und dann kannst du einmal mit neuem Titel aufsteigen. Dort musst du dich wieder beweisen und erst dann nach weiteren 2-3 Jahren geht es auf Teamleiterstellen. Dann ist entweder Schluss oder du schaffst es höher mit guten Kontakten und nachweisbaren Erfolgen.
Für mich ist klar, dass es normalerweise sinnvoller ist, die Positionen häufiger zu wechseln, um schneller aufzusteigen. Das wird bei mir im Bereich aber gar nicht gerne gesehen. Schon ein Wechsel in eine andere Division wirkt illoyal. Das ist alles schon sehr altbacken und bürokratisch.
Ich vermute, dass es bei Amazon schneller geht mit Leistung aufzusteigen.
Wenn du schon ein Angebot von Siemens bekommen hast, würdest du bestimmt auch eines bekommen, wenn dir Amazon nach 1-2 Jahren nicht mehr gefällt. Deshalb würde ich, mit meiner heutigen Erfahrung, wohl eher zu Amazon tendieren.

Kann ich mich nur anschließen!!

antworten
Mr. Manager

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Ich als selbst Siemensianer kann ich nur bestätigen, ich habe selbst eine Senior Manager stelle und überlege stark zu Amazon zu wechseln! Weil Kerngeschäft Siemens ist nicht lean sondern Bürokratie! Wenn du nur Folien malen möchtest dann Siemens aber wenn du etwas bewegen möchtest dann zu Amazon...

antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Für mich wäre Siemens Healthineers hier ganz klar der Gewinner:

  • 35h Woche bei mindestens dem gleichen Gehalt wie bei Amazon
  • Lage in Nürnberg statt München (weniger Miete)
  • Sehr sichere Branche, Corona wird uns noch lange in Atem halten, möglicherweise auch für Kreditwürdigkeit interessant
  • USA-Konzerne im Moment sehr fragwürdig (Krise, Proteste, Wahlen, ...)
  • Späterer Wechsel zu Amazon vermutlich einfacher als andersrum
  • Auch bei Amazon bist du einer von vielen. "Etwas bewegen" können dort die wenigsten
antworten
WiWi Gast

Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

WiWi Gast schrieb am 27.04.2020:

Würde zu Siemens gehen. Amazon ist im Corporate Bereich (FP&A, Operation Finance etc.)ein top Arbeitgeber, aber in den fullfillment centern ist es echt Knüppelhart und eher auf einer Stufe mit Lidl und co

Wir stehen zwar auf harte Arbeit, trotzdem macht es bei uns doch auch schon Spaß ;-)

Liebe Grüße,
ein Lidl Mensch

antworten

Artikel zu Siemens

Praktikantenprogramm »Inside« der Siemens IT Solutions und Services

Praktikantenprogramm Inside Siemens-Business-Services

Das Praktikantenprogramm »Inside« der Siemens IT Solutions und Services richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsinformatik und der Informatik.

YOLANTE - Das Förderprogramm für junge Frauen

Frau beim Schminken der Wimpern.

Siemens begleitet mit dem Programm YOLANTE jährlich 100 Abiturientinnen ins und durchs technische oder naturwissenschaftliche Studium.

Siemens-Hilfsfonds für BenQ-Mitarbeiter

Der Kopf eines Plastikfrosches, der ein Schild mit der Aufschrift Hilfe hält.

Nach dem überraschenden Aus für BenQ richtet Siemens einen Fonds mit insgesamt 35 Mio. Euro für BenQ-Mitarbeiter in Deutschland ein. Zudem verzichtet der Vorstand auf die beschlossene Gehaltserhöhung für ein Jahr und bringt damit 5 Mio. Euro in den Fonds ein.

Praktikum bei Siemens für Studierende der Wirtschaftswissenschaften

Eine gemaltes Bild von einer Küche.

Praktikantenprogramm »Inside« bei Siemens Business Services für Studierende der Wirtschaftsinformatik und der Wirtschaftswissenschaften in den kommenden Semesterferien - Bewerbung bis zum 26. November

Praxisluft schnuppern bei einem großen IT-Dienstleister

praktikum siemens bwl inside praktikantenprogramm bewerbung

Praktika werden immer wichtiger. Wer im Praktikum nur kopiert und Kaffee kocht, hat es später schwer. Anders sieht es für jene aus, die Projekterfahrung mitbringen, wie die Teilnehmer des Programms »Inside« bei Siemens Business Services.

Absatzfinanzierung in der Industrie - Siemens bietet moderne Lösungen

Ein Handy wird von einer Hand gehalten mit einem Bild von einem tunnelartigen Gebilde, dass dahinter liegt.

Siemens bietet als Finanzierungspartner Finanzierungskonzepte aus einer Hand. Dabei entwirft die Siemens Finance & Leasing für jedes Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen. Moderne Produktionstechnik benötigt besondere Finanzlösungen im Bereich Industrie-Leasing und Absatzfinanzierung.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Antworten auf Berufseinstieg: Amazon oder Siemens

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu Siemens

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie