DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieBig4

Angebot Big Four, aber es ist München

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Ich habe ein Angebot für eine Anstellung in der von mir bevorzugten Abteilung erhalten, ABER es ist in München. Ich habe noch zwei Einladungen für diese Abteilung bei den Konkurrenten in anderen Städten erhalten, solange werde ich die Entscheidung aber nicht herauszögern können.

Es geht mir darum, dass ich für die von mir im Vorfeld veranschlagten 1.400 EUR Mietkosten keine angemessene Wohnung finde und ich mir nur schwer vorstellen kann, mehrere Jahre in solchen Behausungen zu verbringen.

Wie würdet ihr euch entscheiden?

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Also ich bin auch kein großer Fan von München aber wenn du für 1.400 € nichts findest machst du entweder etwas falsch oder hast überzogene Anforderungen.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Hör nicht auf den Typen. Für 1400 Euro bekommst du 48 M2. Max.
Wenn du normal big4 verdienst lass es du hast keine hohe Sparrate damit. Es macht auch keinen Spaß mehr eine Wohnung in München zu suchen. Haben zwei Jahre gesucht und es war die Hölle. Du brauchst mind. 60k in der Stadt und da lebst du wie einer mit 30k in einer Struktursghwachen Region! Glaub’s mir Wir haben 12 jahre in der Stadt gelebt und sind weg. Dein Leben dreht sich nur um Geld Geld Geld und kannst nichts sparen. Meine Schulfreunde lachen mich gerade alle aus da ich jetzt erst anfange mit Hausbau und die haben alle schon 5 Jahre abgezahlt !!!

An die Hater: glaubt es oder nicht und wenn dann macht das mal was ich gemacht habe!

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Also ich bin auch kein großer Fan von München aber wenn du für 1.400 € nichts findest machst du entweder etwas falsch oder hast überzogene Anforderungen.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Also ich bin auch kein großer Fan von München aber wenn du für 1.400 € nichts findest machst du entweder etwas falsch oder hast überzogene Anforderungen.

Ich brauche sowohl ein vernünftiges Bad, eine vernünftige Küche und circa 30 bis 50 Quadratmeter Wohnraum.

Häufig verfügen schon meist die Küchen über keine Möglichkeit, notwendige Geräte unterzubringen wie bspw. einen Backofen, vier Kochplatten oder Tiefkühler.

In diesem Preisbereich werden Wohnungen mit Klappbett oder Gemeinschaftsküche angeboten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Hast du denn ein Problem außerhalb zu wohnen?
In bspw. Moosach und Milbertshofen bleibt der Quadratmeterpreis auf jeden Fall unter 7€.

U- und S-Bahn Verbindungen sind doch recht gut...

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Kollege dann bist du in München leider fehl am Platze...

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Also ich bin auch kein großer Fan von München aber wenn du für 1.400 € nichts findest machst du entweder etwas falsch oder hast überzogene Anforderungen.

Ich brauche sowohl ein vernünftiges Bad, eine vernünftige Küche und circa 30 bis 50 Quadratmeter Wohnraum.

Häufig verfügen schon meist die Küchen über keine Möglichkeit, notwendige Geräte unterzubringen wie bspw. einen Backofen, vier Kochplatten oder Tiefkühler.

In diesem Preisbereich werden Wohnungen mit Klappbett oder Gemeinschaftsküche angeboten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Also deine Aussagen sind ja wirklich Blödsinn.
Für bis zu 1,400€ findest Du auch in München zuhauf Wohnungen mit den angegebenen Eigenschaften.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

So ein schwachsinn, ich studiere in München (nein kein studentenwohnheim)
und habe mitten in der stadt 45qm für 630 Euro warm... Mit allem was man braucht.
Okay, ich hatte glück, aber 1400 euro ist echt genug um was anständiges zu finden haha

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Ich habe ein Angebot für eine Anstellung in der von mir bevorzugten Abteilung erhalten, ABER es ist in München. Ich habe noch zwei Einladungen für diese Abteilung bei den Konkurrenten in anderen Städten erhalten, solange werde ich die Entscheidung aber nicht herauszögern können.

Es geht mir darum, dass ich für die von mir im Vorfeld veranschlagten 1.400 EUR Mietkosten keine angemessene Wohnung finde und ich mir nur schwer vorstellen kann, mehrere Jahre in solchen Behausungen zu verbringen.

Wie würdet ihr euch entscheiden?

Wenn ich auf einer bekannten Immobilien-Suchplattform
"bis 1400 €", "München" und "ab 50 m²"
eingebe, erhalte ich aktuell 279 Suchergebnisse.

Das reicht dann von der 70m²-3-Zimmer-Wohnung in Perlach für 560 € über die 110m²-Wohnung im Vorort für 1400 € bis hin zu 60m²-Wohnungen für 1400 € zentral in der Innenstadt.

Ja, München ist teuer - aber dieser Thread ist doch absurd.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

  1. unterschreib deinen vertrag
  2. hol dir offer von anderen buden
  3. unterschreib deinen vertrag bei der anderen Big 4
  4. löse den vertrag in der ersten Big 4 in München auf
  5. done
antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Wieso macht man sich das so schwer?

Ruf in Berlin an und frage nach, wann Du in deiner Stadt anfangen könntest. Lass Dir noch einen triftigen Grund einfallen (und nicht den Miet-Blödsinn a la ich werde für 1.400€ keine Wohnung als Berufseinsteiger finden) warum nicht München und die werden das schon regeln.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Junge, geh lieber nach Frankfurt.
Selbst dort sind die Lebensmittel billiger und das deutlich im Gegensatz zur Schickeria

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Kollege dann bist du in München leider fehl am Platze...

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Also ich bin auch kein großer Fan von München aber wenn du für 1.400 € nichts findest machst du entweder etwas falsch oder hast überzogene Anforderungen.

Ich brauche sowohl ein vernünftiges Bad, eine vernünftige Küche und circa 30 bis 50 Quadratmeter Wohnraum.

Häufig verfügen schon meist die Küchen über keine Möglichkeit, notwendige Geräte unterzubringen wie bspw. einen Backofen, vier Kochplatten oder Tiefkühler.

In diesem Preisbereich werden Wohnungen mit Klappbett oder Gemeinschaftsküche angeboten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

In den beiden oben genannten Stadtteilen befinden sich übrigens die genannten Wohnungen mit Klappbett oder Gemeinschaftsküche.
Dann gibt es vereinzelt Wohnungen, zufällig werden diese dann aber mit der exakt selben Beschreibung und den zugehörigen Bildern in anderen Städten auch angeboten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Hast du denn ein Problem außerhalb zu wohnen?
In bspw. Moosach und Milbertshofen bleibt der Quadratmeterpreis auf jeden Fall unter 7€.

U- und S-Bahn Verbindungen sind doch recht gut...

Unsinn, 7€ pro Quadratmeter kriegst du in Oberbayern als Neuvermietung in keiner Stadt mit >20000 Einwohnern im Umkreis von 100km von München.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

München: 50 qm2, Neubau, relativ zentral circa 850 warm. Gibt massig solcher Beispiele im Freundeskreis.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

In den beiden oben genannten Stadtteilen befinden sich übrigens die genannten Wohnungen mit Klappbett oder Gemeinschaftsküche.
Dann gibt es vereinzelt Wohnungen, zufällig werden diese dann aber mit der exakt selben Beschreibung und den zugehörigen Bildern in anderen Städten auch angeboten.

Warum suchst du überhaupt nach möblierten Wohnungen??

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Natürlich gibt es geschaltete Anzeigen. Das habe ich doch gar nicht bestritten.

Ich habe mich bzgl. meiner Ausbildung aber nicht angestrengt, um später, wenn auch nur vorübergehend, wie die Unterschicht in meiner wirtschaftlich starken Heimatstadt in abgewirtschafteten Altbauten zu hausen oder in Perlach abgestochen zu werden. So habe ich mir das dann auch nicht mit sowohl einem sehr guten Abschluss als auch sehr guten Praktika vorgestellt.

Es gibt sicherlich Wohnungen außerhalb, da stehen die gesparten Wohnkosten aber in keinem Verhältnis zur zusätzlichen Fahrtzeit.

Im bspw. genannten Frankfurt bekommt man für den Betrag auch eine adäquate Gegenleistung.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

In den beiden oben genannten Stadtteilen befinden sich übrigens die genannten Wohnungen mit Klappbett oder Gemeinschaftsküche.
Dann gibt es vereinzelt Wohnungen, zufällig werden diese dann aber mit der exakt selben Beschreibung und den zugehörigen Bildern in anderen Städten auch angeboten.

Warum suchst du überhaupt nach möblierten Wohnungen??

Ich habe keine Einschränkungen bei der Suche dbzgl. gemacht, unmöbliert wurden aber praktisch keine angezeigt. Vier oder sechs Wohnungen überhaupt, obwohl ich unmöbliert definitv bevorzugen würde. Diese finden sich anscheinend überwiegend nur in einem noch höheren Preisbereich.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.10.2019:

Also ich bin auch kein großer Fan von München aber wenn du für 1.400 € nichts findest machst du entweder etwas falsch oder hast überzogene Anforderungen.

Ich brauche sowohl ein vernünftiges Bad, eine vernünftige Küche und circa 30 bis 50 Quadratmeter Wohnraum.

Häufig verfügen schon meist die Küchen über keine Möglichkeit, notwendige Geräte unterzubringen wie bspw. einen Backofen, vier Kochplatten oder Tiefkühler.

In diesem Preisbereich werden Wohnungen mit Klappbett oder Gemeinschaftsküche angeboten.

Wieviel QM soll denn die Wohnung insgesamt haben? Was für eine Lage? Erwartest Du das eine EInbauküche vorhanden ist? Muss es ein Haus neueren Baujahres sein? Soll es einen Parkplatz geben? Was für besondere Erwartungen stellst Du an das Bad?

Die zentral gelegene moderne Wohnung mit 80qm mit Regendusche, Washlet etc. und hochwertiger Einbauküche zum mitmieten plus dem bequemen Einzelparkplatz in der Tiefgarage gibt es für das Geld nicht aber eine vernünftige Wohnung lässt sich schon finden.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Man kann eigentlich nur hoffen, dass Du ein Troll bist. Weil das was Du hier von Dir gibst ist sowas von falsch (und dazu auch noch völlig daneben).

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Man sollte sich halt auch mal eins klar machen:
Wenn man nur Angebote in München hat, weil das die Region ist, wo am meisten Leute gesucht werden, dann gehört man eben eher eher zum unterdurchschnittlichen Teil, denn anscheinend macht man ja keinen Stich in Gegenden, wo die Konkurrenz höher ist.
Dass man sich dann auch nur einen unterdurchschnittlichen Lebensstandard leisten kann, sollte vor diesem Hintergrund eigentlich einleuchten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Wie lange München oder die dortigen Unternehmen sich das noch leisten kann?

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Natürlich gibt es geschaltete Anzeigen. Das habe ich doch gar nicht bestritten.

Ich habe mich bzgl. meiner Ausbildung aber nicht angestrengt, um später, wenn auch nur vorübergehend, wie die Unterschicht in meiner wirtschaftlich starken Heimatstadt in abgewirtschafteten Altbauten zu hausen oder in Perlach abgestochen zu werden. So habe ich mir das dann auch nicht mit sowohl einem sehr guten Abschluss als auch sehr guten Praktika vorgestellt.

Es gibt sicherlich Wohnungen außerhalb, da stehen die gesparten Wohnkosten aber in keinem Verhältnis zur zusätzlichen Fahrtzeit.

Im bspw. genannten Frankfurt bekommt man für den Betrag auch eine adäquate Gegenleistung.

Mit sehr guten Noten und sehr guten Praktika würdest du nicht bei einer Big4 anfangen..
Und wenn du für 1400€ keine Wohnung in München findest, dann stellst du dich leider einfach doof an. Studiere auch in München und weiß von etlichen Leuten die weniger zahlen als du bereit bist für eine mindestens gleichwertige Wohnung

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Wie lange München oder die dortigen Unternehmen sich das noch leisten kann?

Was meinst Du? Es gibt genügend Leute die das zahlen.

Ich besitze eine Wohnung die ich vermiete. Bei der letzten Neuvermietung diesen Januar hatte ich für 68qm für ca. 1550€ kalt etwa 300 Interessenten bis ich die Anzeige wieder aus den Portalen genommen habe.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Ok ich wohne nicht in München sondern in Stuttgart, aber laut Vergleichstabellen liegen da keine Welten zwischen was die Mietpreise angeht. In Stuttgart wohnen wir mitten in der Innenstadt (West), frisch sanierte 2-Zimmer Wohnung (ca. 70qm) mit Bad und Dusche + Einbauküche für 1300 Warm mit Strom und Internet.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Stuttgart ist verhältnismäßig günstiger als München oder Frankfurt. Daher verstehe ich nicht, wie man 1.300 EUR für eine 70qm² kleine Wohnung zur Miete zahlen kann.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Ich bin gerade nach Stuttgart Süd gezogen. Wir zahlen für 59qm 1500€.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Ok ich wohne nicht in München sondern in Stuttgart, aber laut Vergleichstabellen liegen da keine Welten zwischen was die Mietpreise angeht. In Stuttgart wohnen wir mitten in der Innenstadt (West), frisch sanierte 2-Zimmer Wohnung (ca. 70qm) mit Bad und Dusche + Einbauküche für 1300 Warm mit Strom und Internet.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Ihr seid doch Kaufleute. Rechnet doch einfach das Netto nach Wohnraumkosten und Wegekosten zur Arbeit aus.

Wer für 60k in München arbeiten gehen muß, tut mir einfach leid.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Wieso fängt man denn mit sehr guten Noten und sehr guten Praktika nicht bei einer Big Four an?
Die Welt besteht nicht nur aus UB, IB oder Audit, auch wenn man hier den Eindruck gewinnt.

Solche Kommentare zeugen nur von mangelndem Intellekt.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

wenn du in einem Bereich mit viel Reisetätigkeit anfängst, ist eine Autobahnausfahrt in der Nähe wichtiger als Nähe zur Niederlassung. Ich kenn die Kollegen, die in den ersten Jahren nur wenige Tage im Büro verbraucht haben. Und außerhalb lässt es sich sicherlich was finden.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Wieso fängt man denn mit sehr guten Noten und sehr guten Praktika nicht bei einer Big Four an?

Wegen des vergleichsweise bescheidenen Gehaltes.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Finde den Kommentar auch sehr plakatik, wobei man zugeben muss, dass die "High Performer" die ich aus meiner Big4 Praktika Zeit im TAS kenne alle weitergezogen sind. Die meisten (einschließlich mir) haben es als ein Sprungbrett gesehen, das man durchlaufen muss. Imo sind die Big4 eine richtig gute Adresse für Bwler, die besten bleiben jedoch selten da hängen.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Wieso fängt man denn mit sehr guten Noten und sehr guten Praktika nicht bei einer Big Four an?
Die Welt besteht nicht nur aus UB, IB oder Audit, auch wenn man hier den Eindruck gewinnt.

Solche Kommentare zeugen nur von mangelndem Intellekt.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Wieso fängt man denn mit sehr guten Noten und sehr guten Praktika nicht bei einer Big Four an?

Wegen des vergleichsweise bescheidenen Gehaltes.

In einigen Branchen stellen jedoch die Big Four zumindest zu Beginn die einzige Möglichkeit für Wirtschaftswissenschaftler dar.
Außerdem machen leistungsstarke Personen bei diesen zweifelsfrei Karriere. Meinst du denn, dass jemand, der sowohl theoretisch als auch praktisch hervorragendes leistet, damit einfach aufhört, weil er bei einer Big Four beginnt, die teilweise auch ebenso durchschnittliche Bewerber in manchen Abteilungen einstellt?

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Zu den ganzen Schnäppchenjägern hier:

Sehr viele geschaltete Anzeigen für München zu niedrigeren Preisen sind einfach Betrug.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Selbst wenn’s so sein sollte du hast so viele Bewerber in München hast du, eine Wohnung reinkommst das ist das Problem.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Zu den ganzen Schnäppchenjägern hier:

Sehr viele geschaltete Anzeigen für München zu niedrigeren Preisen sind einfach Betrug.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Für eine Warmmiete von 1400€ sollte man auf jeden Fall in einer annehmbaren Zeit eine Wohnung finden. Ich habe vor zwei Jahren in Obergiesing eine möblierte Wohnung (knapp 60qm) für rund 1200€ warm gefunden. Habe das über einen Makler gemacht, seine Provision ist in der gegenwärtigen Warmmiete schon mit drin. Das war für mich der beste und schnellste Weg eine Wohnung in München zu finden. Bin aus den USA nach München gezogen, deswegen auch der Makler/Vermittler.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

So ein Post ist einfach nur ein Schlag ins Gesicht der Leute die WIRKLICH unterdurchschnittlich verdienen. Die durchschnittliche Fachkraft in München verdient 59,7k EUR. Der Median wird deutlich darunter liegen. Ein Viertel der Münchner Haushalte hat gerade mal ein HH-EK von 2-3k Netto.

Wer also heutzutage sowieso mit teilweise 21 oder 23 Jahren in einer Big4 mit 50k einsteigt, ist für das Alter weit von unterdurchschnittlich entfernt und innerhalb von 3-4 Jahren deutlich über dem Schnitt.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Man sollte sich halt auch mal eins klar machen:
Wenn man nur Angebote in München hat, weil das die Region ist, wo am meisten Leute gesucht werden, dann gehört man eben eher eher zum unterdurchschnittlichen Teil, denn anscheinend macht man ja keinen Stich in Gegenden, wo die Konkurrenz höher ist.
Dass man sich dann auch nur einen unterdurchschnittlichen Lebensstandard leisten kann, sollte vor diesem Hintergrund eigentlich einleuchten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Der Durchschnitt ist mir vollkommen egal. Das ist nicht und war nie mein Maßstab.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 19.10.2019:

Der Durchschnitt ist mir vollkommen egal. Das ist nicht und war nie mein Maßstab.

Dann leiste erstmal was bevor du solche Töne spuckst.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Diese Leute haben aber halt alle alte Mietverträge oder leben im Haus was die Oma damals gekauft hat.

Wer heute als junge Krankenschwester nach Muc zieht und dann schlechter lebt als ein Sozialhilfe-Empfänger ist einfach nicht ganz bei Trost oder versucht sich dann halt den typischen Münchner Schnösel Erben zu angeln.

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

So ein Post ist einfach nur ein Schlag ins Gesicht der Leute die WIRKLICH unterdurchschnittlich verdienen. Die durchschnittliche Fachkraft in München verdient 59,7k EUR. Der Median wird deutlich darunter liegen. Ein Viertel der Münchner Haushalte hat gerade mal ein HH-EK von 2-3k Netto.

Wer also heutzutage sowieso mit teilweise 21 oder 23 Jahren in einer Big4 mit 50k einsteigt, ist für das Alter weit von unterdurchschnittlich entfernt und innerhalb von 3-4 Jahren deutlich über dem Schnitt.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Man sollte sich halt auch mal eins klar machen:
Wenn man nur Angebote in München hat, weil das die Region ist, wo am meisten Leute gesucht werden, dann gehört man eben eher eher zum unterdurchschnittlichen Teil, denn anscheinend macht man ja keinen Stich in Gegenden, wo die Konkurrenz höher ist.
Dass man sich dann auch nur einen unterdurchschnittlichen Lebensstandard leisten kann, sollte vor diesem Hintergrund eigentlich einleuchten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 19.10.2019:

Der Durchschnitt ist mir vollkommen egal. Das ist nicht und war nie mein Maßstab.

Dann bist du erstmal richtig in München...

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 19.10.2019:

Der Durchschnitt ist mir vollkommen egal. Das ist nicht und war nie mein Maßstab.

Scheinbar bist du zumindest nicht zu einem mehr als durchschnittlichen Gehalt fähig.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 19.10.2019:

Der Durchschnitt ist mir vollkommen egal. Das ist nicht und war nie mein Maßstab.

Dann hättest du dir etwas mehr Mühe im Studium geben sollen ;)

antworten
Stratoper

Angebot Big Four, aber es ist München

Wie alle München haten ! Kann nur sagen, dass es sich als Manager im M&A Bereich der Big Four sehr gut leben lässt ;) und das mit 26 mit (21 angefangen, dank G8)!

Soll ja nicht darum gehen, wollte hier nur nochmal das Verständnis von Sparrate in MUC klarstellen, das sehr wohl vorhanden ist, wenn man nach vorne geht und macht ;)

Bezüglich Wohnung in MXVST oder Schwabing bitte privat eine Nachricht schreiben, habe 2 Praktikanten, die ausziehen um die 700/ 800 € all in !

Cheers

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Wo ist denn die Konkurrenz höher? Hätte gedacht, unter G7-Städten ganz oben München und Berlin, dann Hamburg und ganz unten Köln und Frankfurt.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Man sollte sich halt auch mal eins klar machen:
Wenn man nur Angebote in München hat, weil das die Region ist, wo am meisten Leute gesucht werden, dann gehört man eben eher eher zum unterdurchschnittlichen Teil, denn anscheinend macht man ja keinen Stich in Gegenden, wo die Konkurrenz höher ist.
Dass man sich dann auch nur einen unterdurchschnittlichen Lebensstandard leisten kann, sollte vor diesem Hintergrund eigentlich einleuchten.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 19.10.2019:

Der Durchschnitt ist mir vollkommen egal. Das ist nicht und war nie mein Maßstab.

Dann hättest du dir etwas mehr Mühe im Studium geben sollen ;)

Das Studium habe ich mit sehr gut abgeschlossen und verfüge zudem über sehr gute Referenzen.

Ich Frage mich, was derartige Kommentare über die jeweiligen Verfasser aussagt. In anderen Städten würde ich denselben Betrag ansetzen. Es geht jedoch um die erhaltene Gegenleistung.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

WiWi Gast schrieb am 19.10.2019:

Wo ist denn die Konkurrenz höher? Hätte gedacht, unter G7-Städten ganz oben München und Berlin, dann Hamburg und ganz unten Köln und Frankfurt.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2019:

Man sollte sich halt auch mal eins klar machen:
Wenn man nur Angebote in München hat, weil das die Region ist, wo am meisten Leute gesucht werden, dann gehört man eben eher eher zum unterdurchschnittlichen Teil, denn anscheinend macht man ja keinen Stich in Gegenden, wo die Konkurrenz höher ist.
Dass man sich dann auch nur einen unterdurchschnittlichen Lebensstandard leisten kann, sollte vor diesem Hintergrund eigentlich einleuchten.

Du hast es erfasst.
Aber solche Kommentare sollte man nicht weiter kommentieren.

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Stratoper schrieb am 19.10.2019:

Wie alle München haten ! Kann nur sagen, dass es sich als Manager im M&A Bereich der Big Four sehr gut leben lässt ;) und das mit 26 mit (21 angefangen, dank G8)!

Kann ich auch. Mit ca. 31 und mit 18 angefangen, ohne G8 ;)

Btw. nicht Before (B4), sondern Banking...
Grüße

antworten
WiWi Gast

Angebot Big Four, aber es ist München

Vergleicht doch einfach einmal in den gängigen Portalen, welche Wohnung ihr für den Preis in München bekommen würdet und welche in den anderen bedeutenden Städten.
Den TE kann ich daher voll verstehen.

antworten

Artikel zu Big4

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event 2012 können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf Praxiserfahrung

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Hochschul-Recruiting-Studie 2014 der Jobbörse Jobware und der Hochschule Koblenz deckt die wichtigsten Einstellungskriterien auf. Die Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf die Praxiserfahrung, den passenden Studiengang und Studienschwerpunkt.

So gelingt ein erfolgreicher Berufseinstieg

Berufseinstieg: Tipps zum Berufsstart

Der erste Arbeitstag steht bald an und die Nervosität steigt. Nach dem Studium beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt. Es ist eine völlig neue Welt mit anderen Spielregeln: Wie freundlich sind die Kollegen? Ist der Chef auch während der Arbeit nett? Was tun, wenn man eine Aufgabe nicht erledigen kann? Die besten Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg!

OECD-Bildungsbericht 2014 - Rekordniveau bei Hochschulabschlüssen

Eine bunte Rechenmaschine für Kinder aus Holzkugeln.

In Deutschland erwerben mit 31 Prozent so viele wie nie einen Hochschulabschluss und ihre Jobaussichten sind perfekt. Nur 2,4 Prozent der Akademiker sind arbeitslos und sie verdienten 2012 mit einem Studium 74 Prozent mehr als ohne. Das geht aus dem aktuellen OECD-Bericht 2014 „Bildung auf einen Blick“ hervor.

Antworten auf Angebot Big Four, aber es ist München

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 49 Beiträge

Diskussionen zu Big4

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie