DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieBranchen

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Bin ziemlich unschlüssig über meinen berufseinstieg.
Habe ein sehr finance lastiges Profil aber IB wird es wohl nicht mehr werden, da ich die Arbeitszeiten total lästig finde und dementsprechend mich neu umorientieren muss. Ich weiß, dass UB nicht anders sein wird von den Arbeitszeiten aber das ist nochmal eine andere Art von Arbeit. Ich kann nicht 20 Stunden "nur" vor dem Bildschirm sitzen ohne mich mal zu bewegen oder kontakt mit Kunden zu haben. Da ist IB schon sehr hierarchisch und UB reizt mich da schon mehr, da man auch viel am reisen ist, was mir persönlich zusagt. Leider hatte ich noch kein UB Praktikum gemacht und habe dementsprechend nicht mehr Zeit kurz vor Graduation.

Was meint ihr? Welcher Weg ist am sinnvollsten?

Short-Term :

  • Gutes Einstiegsgehalt
  • Nicht den ganzen Tag, wie im IB vorm Bildschirm sitzen ohne mal sich zu bewegen
  • Themen, die mich interessieren sind sowohl Investments als auch Richtung Digitalisierung, Innovation, Design thinking und Start-up Ansatz.
  • Also richtung UB dann gehen ?

Long Term:

  • Nach 5-7 Jahren selber gründen, also eher ins VC gehen ?

Oder doch chilig DAX 30 IGM mit gutem Einstiegsgehalt aber keine gute progession zum selber Gründen später?

Wie würdet ihr das angehen?

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Nachtrag von mir Threadersteller:

UB:

  • gutes Einstiegsgehalt
  • Methodiken/Abwechslungen
  • Gute Exiten auch in die Industrie, sofern Gründung nicht klappt
  • Schlechte WLB
    --> Habe hier an UB mit Digitalisierungs Fokus gedacht, wie Accenture oder kleine Player mit Fokus auf Design Thinking, Lean start-up etc.

VC:

  • Direkter Kontakt in die Branche
  • Aneignung eines guten Know - How über die Branche
  • Aber dafür sehr schlechtes Gehalt als Einstieg
  • WLB ist okay. Weniger als UB aufjedenfall

--> Ziel von mir ist später selber zu gründen. Was würdet ihr wählen?

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Nachtrag von mir Threadersteller:

UB:

  • gutes Einstiegsgehalt
  • Methodiken/Abwechslungen
  • Gute Exiten auch in die Industrie, sofern Gründung nicht klappt
  • Schlechte WLB
    --> Habe hier an UB mit Digitalisierungs Fokus gedacht, wie Accenture oder kleine Player mit Fokus auf Design Thinking, Lean start-up etc.

VC:

  • Direkter Kontakt in die Branche
  • Aneignung eines guten Know - How über die Branche
  • Aber dafür sehr schlechtes Gehalt als Einstieg
  • WLB ist okay. Weniger als UB aufjedenfall

--> Ziel von mir ist später selber zu gründen. Was würdet ihr wählen?

Hab's mal überflogen, direkt zwei comments

Warum zahlen VC extrem schlecht? Bin selbst von UB in VC gewechselt und dabei kann ich mich nicht beklagen

Du willst Gründen? Dann G6runde doch jetzt!

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Wenn man als Analyst im VC einsteigt zahlen die sehr schlecht zum Berufseinstieg.
40-45, das finde ich nicht sehr gut

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Nachtrag von mir Threadersteller:

UB:

  • gutes Einstiegsgehalt
  • Methodiken/Abwechslungen
  • Gute Exiten auch in die Industrie, sofern Gründung nicht klappt
  • Schlechte WLB
    --> Habe hier an UB mit Digitalisierungs Fokus gedacht, wie Accenture oder kleine Player mit Fokus auf Design Thinking, Lean start-up etc.

VC:

  • Direkter Kontakt in die Branche
  • Aneignung eines guten Know - How über die Branche
  • Aber dafür sehr schlechtes Gehalt als Einstieg
  • WLB ist okay. Weniger als UB aufjedenfall

--> Ziel von mir ist später selber zu gründen. Was würdet ihr wählen?

Hab's mal überflogen, direkt zwei comments

Warum zahlen VC extrem schlecht? Bin selbst von UB in VC gewechselt und dabei kann ich mich nicht beklagen

Du willst Gründen? Dann G6runde doch jetzt!

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Wenn man als Analyst im VC einsteigt zahlen die sehr schlecht zum Berufseinstieg.
40-45, das finde ich nicht sehr gut

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Nachtrag von mir Threadersteller:

UB:

  • gutes Einstiegsgehalt
  • Methodiken/Abwechslungen
  • Gute Exiten auch in die Industrie, sofern Gründung nicht klappt
  • Schlechte WLB
    --> Habe hier an UB mit Digitalisierungs Fokus gedacht, wie Accenture oder kleine Player mit Fokus auf Design Thinking, Lean start-up etc.

VC:

  • Direkter Kontakt in die Branche
  • Aneignung eines guten Know - How über die Branche
  • Aber dafür sehr schlechtes Gehalt als Einstieg
  • WLB ist okay. Weniger als UB aufjedenfall

--> Ziel von mir ist später selber zu gründen. Was würdet ihr wählen?

Hab's mal überflogen, direkt zwei comments

Warum zahlen VC extrem schlecht? Bin selbst von UB in VC gewechselt und dabei kann ich mich nicht beklagen

Du willst Gründen? Dann G6runde doch jetzt!

Warum streust du Unwahrheiten? Ich bin (Senior) Analyst mit 3 Jahren BE und bekomme 90k Allin.

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Es geht um das Einstiegsgehalt und nicht wieivel du nach 3 jahren als senior analyst verdienst.

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Wenn man als Analyst im VC einsteigt zahlen die sehr schlecht zum Berufseinstieg.
40-45, das finde ich nicht sehr gut

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Nachtrag von mir Threadersteller:

UB:

  • gutes Einstiegsgehalt
  • Methodiken/Abwechslungen
  • Gute Exiten auch in die Industrie, sofern Gründung nicht klappt
  • Schlechte WLB
    --> Habe hier an UB mit Digitalisierungs Fokus gedacht, wie Accenture oder kleine Player mit Fokus auf Design Thinking, Lean start-up etc.

VC:

  • Direkter Kontakt in die Branche
  • Aneignung eines guten Know - How über die Branche
  • Aber dafür sehr schlechtes Gehalt als Einstieg
  • WLB ist okay. Weniger als UB aufjedenfall

--> Ziel von mir ist später selber zu gründen. Was würdet ihr wählen?

Hab's mal überflogen, direkt zwei comments

Warum zahlen VC extrem schlecht? Bin selbst von UB in VC gewechselt und dabei kann ich mich nicht beklagen

Du willst Gründen? Dann G6runde doch jetzt!

Warum streust du Unwahrheiten? Ich bin (Senior) Analyst mit 3 Jahren BE und bekomme 90k Allin.

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Alternativ neben VC evtl Venture Building bzw Entrepreneur in Residence. Sofern das Profil passt, dürfte das deinem Gründungsvorhaben am nächsten kommen. Einfach mal bei den üblichen Verdächtigen wie Rocket, BCGDV, Deloitte Digital o.ä. vorbeischauen.

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Hast du überhaupt eine einzige Zusage? Du tust so easy ja Jungs was soll ich machen, obwohl du wahrscheinlich mit Glück vielleicht bei einem der 3 Bereiche ein Angebot bekommst. Und so wie du über das Gründen schreibst, wirst du nie ein erfolgreicher Grüner - eher der Typ schwätzer

antworten
ConsultingClub

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Was hält dich denn davon ab jetzt zu gründen? Vermutlich ist aktuell die Zeit in der du die geringsten Opportunitätskosten hast.

Das Einstiegsgehalt würde ich an deiner Stelle komplett aus der Bewertung herausnehmen. Den Fehler sehe ich persönlich viele machen. Aus meiner Sicht solltest du immer dein Lebensgehalt als Maßstab heranziehen. Damit ändern sich auch die zu beantwortenden Fragen bzw. Beurteilungskriterien. Dein Ziel sollte es sein möglichst viel zu lernen und ein Netzwerk zu bilden, welches es dir ermöglicht langfristig so viel mehr zu verdienen, dass die 10-15k brutto Gehalt mehr in einem Jahr vergleichsweise klein erscheinen. Dies gilt aus meiner Sicht insbesondere wenn du einmal gründen möchtest. Das heißt natürlich nicht, dass deswegen die VC Karriere Option zu bevorzugen ist ;)

WiWi Gast schrieb am 30.07.2019:

Nachtrag von mir Threadersteller:

UB:

  • gutes Einstiegsgehalt
  • Methodiken/Abwechslungen
  • Gute Exiten auch in die Industrie, sofern Gründung nicht klappt
  • Schlechte WLB
    --> Habe hier an UB mit Digitalisierungs Fokus gedacht, wie Accenture oder kleine Player mit Fokus auf Design Thinking, Lean start-up etc.

VC:

  • Direkter Kontakt in die Branche
  • Aneignung eines guten Know - How über die Branche
  • Aber dafür sehr schlechtes Gehalt als Einstieg
  • WLB ist okay. Weniger als UB aufjedenfall

--> Ziel von mir ist später selber zu gründen. Was würdet ihr wählen?

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Corporate VC oder Beratung mit Fokus darauf (z.B. Excubate)?
Weiß nicht was die zahlen, aber denke das wäre auf jeden Fall attraktiver als ein reiner VC.

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Corporate VC oder Beratung mit Fokus darauf (z.B. Excubate)?
Weiß nicht was die zahlen, aber denke das wäre auf jeden Fall attraktiver als ein reiner VC.

Einstieg um die 50 k mit "steiler Progression".

Quelle: War bis Final Rounds bei denen im Interview, hab kein Offer bekommen, aber über Gehalt gesprochen.

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Leute seit mal realistisch - da wollen alle hin. Es hängt nicht nur von euch ab, sondern zu 90 % auch von Externen!

IB -90 Std. Wochen aufwärts,
UB - 50 bis 70 Std. pro Woche plus Reisen - Super Work Balance
VC - Träumt weite, da kommt man ohne Empfehlung und Netzwerk nicht rein
oder Dax30-IGM Disneyland und da braucht es für eine gute Position jetzt echt viel Glück da die nächste Reszession anrollt und was die mit unserer Leitindustrie machen ist auch gerade nicht lustig und lasst euch eins gesagt sein, die meisten Unternehmen merken selbst, dass 95k mit ERA 12 echt rein Traum ist und teilweise für eine 35h Woche einfach unrealistisch ist.

Daher habt immer einen Plan B

antworten
WiWi Gast

Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Anscheinend hast du wohl nichts von denen dann geschafft.
Bad vibes sind bei dir ja krass.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2019:

Leute seit mal realistisch - da wollen alle hin. Es hängt nicht nur von euch ab, sondern zu 90 % auch von Externen!

IB -90 Std. Wochen aufwärts,
UB - 50 bis 70 Std. pro Woche plus Reisen - Super Work Balance
VC - Träumt weite, da kommt man ohne Empfehlung und Netzwerk nicht rein
oder Dax30-IGM Disneyland und da braucht es für eine gute Position jetzt echt viel Glück da die nächste Reszession anrollt und was die mit unserer Leitindustrie machen ist auch gerade nicht lustig und lasst euch eins gesagt sein, die meisten Unternehmen merken selbst, dass 95k mit ERA 12 echt rein Traum ist und teilweise für eine 35h Woche einfach unrealistisch ist.

Daher habt immer einen Plan B

antworten

Artikel zu Branchen

Wichtige Branchen für Wirtschaftswissenschaftler

Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen: Absolventen mit Abschlüssen in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfach stehen fast alle Branche in Deutschland offen, um den Berufseinstieg zu schaffen. Einige Branchen in Deutschland sind dabei umsatzstärker als andere oder haben bessere Renditen. Es bieten sich zahlreiche Berufsfelder und Jobs an, die es zu entdecken gilt.

Welche Branchen haben die besten Chefs?

WiWi - Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug vor einem Computer.

Die Zufriedenheit mit den eigenen Vorgesetzten ist branchenabhängig. Die besten Verhaltensnoten erhalten die Chefs der Branchen Internet/Multimedia. Das Schlusslicht ist die Textilbranche.

Enorme Spanne bei Stundenverdiensten zwischen Branchen

Vier Gebilde, die aussehen wie Fenster, stehen in gleichen Abständen vom Strand an ins Meer.

Finanz- und Versicherungsdienstleister verdienen durchschnittlich 37,08 Euro pro Stunde; das ergaben Daten aus der Verdiensterhebung des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2013. Im Gastgewerbe sind es hingegen nur 12,63 Euro.

GPRA-Vertrauensindex: Verbraucher verlieren Vertrauen in deutsche Wirtschaft

Das Vertrauen der Deutschen in die Wirtschaft ist im Vergleich zum 3. Quartal 2010 deutlich zurückgegangen: Im Jahresvergleich sinkt das Vertrauen in Branchen und Industriezweige durchschnittlich um rund 5,5 Prozent. Dies belegt der GPRA-Vertrauensindex für das 3. Quartal 2011.

Produkt- und Branchen-Suchmaschine »infometrics«

Der runde Ausblick, kunstvoll verziert, aus einem Gebäudedach.

Informationen im Internet sind fast unerschöpflich und eine Suche kostet unter Umständen viel Zeit. Abhilfe verspricht das Dortmunder Unternehmen cometrics mit der Produkt- und Branchen-Suchmaschine »infometrics«.

Innovationsreports für 23 deutsche Wirtschaftsbranchen

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim führt jedes Jahr die größte Erhebung zum Innovationsverhalten der deutschen Wirtschaft durch. Auf dieser Grundlage hat es Innovationsberichte für 23 Einzelbranchen erstellt.

Deutsche Telekommunikationsbranche steht vor gravierenden Veränderungen

Das pinkfarbene T, der Firma Telekom mit umrahmten pinken Quadraten.

Mummert-Studie: Konzentration auf das Kerngeschäft in der Telekommunikationsbranche

Studie Telekommunikationsbranche 2004 - Die Branche will deutlich wachsen

Telekommunikationsbranche: Ein Hochhaus der Firma Nextel.

Studie von Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut: Überraschender Optimismus in der Telekommunikationsbranche für 2004

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Antworten auf Unschlüssig über Branche - IB, UB, VC oder Dax30-IGM ?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Branchen

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie