DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieIGM

Einstieg IGM oder junges Startup?

Autor
Beitrag
EinStudierender

Einstieg IGM oder junges Startup?

Hi zusammen,

Habe aktuell zwei Optionen auf dem Tisch.

  1. Direkteinstieg in 3000-Mann starkem IGM Unternehmen in mittelmäßig attraktiver Stadt im Projektmanagement.
  2. Einstieg in sehr jungem Startup mit ca 10 Mitarbeitern in sehr attraktiver Stadt.

Der ein oder andere mag sich jetzt wundern, was mein Problem ist. Aber Option 1 hat im Gespräch einen sehr schlechten Eindruck bei mir hinterlassen und auch nach eingängiger Recherche lese ich eher negatives zur Unternehmenskultur.
Im Startup lernt man natürlich deutlich mehr, da man hier von allem ein bisschen machen kann, im IGM natürlich nur die Zelle E8 einer Excel Tabelle, zugespitzt formuliert.

Mich würde eure Meinung insbesondere zu weiteren Karrieremöglichkeiten interessieren. Bin kein direkt gründungsaffiner Mensch, finde die Startup Kultur aber super spannend und sehe das als guten Übergang nach dem Studium an.

Freue mich über jede Einschätzung! Danke.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

So wie du es beschreibst hast du eigentlich nur eine Option.

Also entweder ins Startup oder weiterbewerben.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Also es ist recht einfach du beantwortest selbst wo du hin willst. Ohne Gehaltsunterschiede zu kenne die sicher vorhanden sind nimm auf jeden fall die Option auf die du Bock hast. Wenns dir Spaß macht ist das viel mehr Wert + in einer attraktiven Stadt zu wohnen. Lass dir bitte von den ganzen igm fanboys denen Geld wichtiger ist als alles andere iwas einreden. Vertraue deinem Bauchgefühl

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Angesichts der aktuellen Lage rate ich eindeutig zum IGM-Unternehmen. Wenn es dir da nicht gefällt, kannst du später immer noch zu einem Startup oder einem anderen Konzern wechseln. Umgekehrt ist das deutlich schwieriger. "Sehr attraktive Stadt" schreit außerdem nach hoher Miete, die das Startup wahrscheinlich nicht im Gehalt ausgleichen will. Viele Startups wollen mit sowas ahnungslose Absolventen locken, die dann ordentlich Überstunden schieben dürfen, ohne je irgendwelche Anteile zu bekommen. Deshalb würde ich ein Startup nur empfehlen, wenn man die Gründer kennt und/oder von Anfang an gute Anteile in Aussicht hat. Ansonsten ist man nur einer von vielen. Auch bei 10 Leuten hat sich die oberste Führungsriege schon gebildet und für den Rest heißt es erst mal Buckeln.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Zweitens weil Option 1 klingt nach purer Langeweile. Das kannst du auch mit 50 noch machen.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

WiWi Gast schrieb am 21.01.2021:

Also es ist recht einfach du beantwortest selbst wo du hin willst. Ohne Gehaltsunterschiede zu kenne die sicher vorhanden sind nimm auf jeden fall die Option auf die du Bock hast. Wenns dir Spaß macht ist das viel mehr Wert + in einer attraktiven Stadt zu wohnen.

Wenn das Startup mal nicht mehr startuppt (und das ist statistisch sehr wahrscheinlich), ist das aber unter Umständen ein sehr kurzer Spaß. Und dann musst du wenn es blöd läuft mit dieser zweifelhaften Berufserfahrung, die größere Firmen nicht erst nehmen, einen neuen Job mitten in der Krise suchen.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

WiWi Gast schrieb am 21.01.2021:

Zweitens weil Option 1 klingt nach purer Langeweile. Das kannst du auch mit 50 noch machen.

Ein schlechter Konzern ist aber immer noch besser als ein schlechtes Startup. Bei ersterem ist nämlich immerhin nach 35h Schluss und man hat noch genug Zeit, sich nebenbei was aufzubauen.

antworten
EinStudierender

Einstieg IGM oder junges Startup?

Danke für eure Einschätzungen!

Ich lege momentan auch noch mehr Wert auf Spaß an der Arbeit, Umgebung und Kollegen. Bin auch überzeugt, dass man im Startup wie gesagt deutlich mehr lernt, daher ist der Punkt mit der zweifelhaften Berufserfahrung meiner Meinung nach nicht ganz richtig.

Hart buckeln werde ich da auf jeden Fall, aber ich hoffe auch noch, dass 50h mit Spaß besser als langweilige 35 sind...

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Letzten Endes musst du entscheiden was dir wichtiger ist, Sicherheit oder Bauchgefühl bzw. Arbeitsklima. Wobei das Arbeitsklima auch nicht immer super sein muss, nur weil Startup drauf steht.

Was ich aber nicht so pauschal sagen würde, ist dass du beim IGM Betrieb nichts lernst, bzw. weniger als beim Startup.
Du wirst andere Sachen lernen, und ja, dein Einsatzgebiet wird beim Startup größer sein. Aber auch die Möglichkeit von erfahrenen, älteren Kollegen, wie du sie wohl nur bei der IGM Option haben wirst, zu lernen ist nicht zu unterschätzen.
Ich weiß dass man das nach dem Studium nicht gerne hören möchte, war bei mir auch so. Aber ich habe dann schnell gemerkt wie wertvoll Kollegen mit 20, 25 Jahren Berufserfahrung sind.

antworten
EinStudierender

Einstieg IGM oder junges Startup?

WiWi Gast schrieb am 21.01.2021:

Ich weiß dass man das nach dem Studium nicht gerne hören möchte, war bei mir auch so. Aber ich habe dann schnell gemerkt wie wertvoll Kollegen mit 20, 25 Jahren Berufserfahrung sind.

Höre alle Meinungen dazu gerne ;)
Ich war schonmal in einem DAX30 und da hab ich leider eher negative Erfahrungen diesbezüglich gesammelt. Die älteren Herrschaften waren da alle froh, wenn sie endlich um 1700 Schluss machen konnten und haben mMn kaum Einsatz gezeigt. Von denen (bis auf eine Ausnahme) habe ich wirklich absolut nichts mitgenommen.

Meine Hoffnung ist, dass man im Startup von dem Spirit der anderen angesteckt wird und auf sein Thema richtig brennt und sich dadurch Möglichkeiten ergeben. Zudem sind die Gründer absolute High-Perfomer, von denen man bestimmt auch einiges mitbekommen wird.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Ein Faktor den ich hinzuziehen würde ist die Tätigkeit. Du hast nur geschrieben, dass Projektmanagement IGM.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Hier wieder ein paar Leute unterwegs die an der typischen deutschen Sicherheit festhalten...bloß kein Risiko eingehen.

Go for Startup! Bringt alles nichts wenn du von Anfang an keinen Bock auf IGM und die city hast

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

du hast dich doch schon lange entschieden

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Basierend auf dem was du geschrieben hast würde ich dir auch eher zum Startup raten ABER ich würde mich an deiner Stelle nur für das Startup entscheiden, wenn du dich damit auch wirklich identifizieren kannst (Businessmodell, Klima, Arbeitszeit etc.).

Klar ist die Lernkurve und der Zusammenhalt anders als in einem 3000 Mann IGM Unternehmen, man muss aber auch bedenken, dass sich das je größer das Startup wird, schnell ändern kann. Vor allem bei Startups die schnell wachsen ändert sich das rasant. Es gibt einige die damit dann nicht mehr zurecht kommen, weil man beispielweise ab 20-40 Mitarbeiter einen Head of HR braucht und nicht mehr jeder mit jedem zusammen den Mittag verbringt. Das alles mag für Konzern-Mitarbeiter absurd klingen, aber für Personen die im Startup seit Anfang an dabei sind, kann sowas problematisch werden.

Nichtsdestotrotz kannst du dort natürlich Einiges bewegen, falls gewünscht!

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

WiWi Gast schrieb am 21.01.2021:

Hier wieder ein paar Leute unterwegs die an der typischen deutschen Sicherheit festhalten...bloß kein Risiko eingehen.

Go for Startup! Bringt alles nichts wenn du von Anfang an keinen Bock auf IGM und die city hast

Naja beim Startup muss ich die leute schon direkt mögen, wenn es so ein kleiner "Haufen" ist. Er schreibt aber nur was von einer attraktiven Stadt. Beim Start up ist immer wichtig, ob du selber für die Idee des UN brennst. Wenn du glaubst das UN wird nicht wachsen, weil die Idee mist ist, hätte ich persönlich kein gutes Gefühl dort zu arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Einstieg IGM oder junges Startup?

Natürlich IGM. Dass man da nur Zellen ausfüllt ist kompletter Quatsch.

antworten

Artikel zu IGM

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

IG Metall Gehaltstudie 2013 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer in der Metall- und Elektroindustrie und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

Online-Tariflexikon der IG Metall

Ein hohes, großes  Gebäude in Grau- und Rottönen und der weißen Aufschrift Gewerkschaftshaus.

Von Abschluss über Lohnausgleich bis Weihnachtsgeld - das kostenlose Tariflexikon der IG Metall erklärt Fachbegriffe rund um den Tarifvertrag. Wer sich in der komplexen Tariflandschaft nicht zurecht findet, kann hier jederzeit die wichtigsten Begriffe rund um den Tarifvertrag nachschlagen.

IG Metall Gehaltstudie 2012 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Uni-Teil des Universal-Logos.

Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

IG Metall Gehaltstudie 2011 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

50 Euroscheine symbolisieren das Thema Gehalt.

Die neue IG Metall-Umfrage zu den Einstiegsgehältern zeigt: Die Chancen für Berufseinsteiger haben sich verbessert. Zudem haben die Wirtschaftswissenschaftler beim Gehalt inzwischen mit den Naturwissenschaftlern gleichgezogen.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Antworten auf Einstieg IGM oder junges Startup?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu IGM

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie