DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieITK

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

Rein aus Interesse
Mit welchem Studiengang hat man bessere Chancen als Quereinsteiger in der IT Branche ?

antworten
WiWi Gast

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

Rein aus Interesse
Mit welchem Studiengang hat man bessere Chancen als Quereinsteiger in der IT Branche ?

Mit beidem relativ wenig.

antworten
WiWi Gast

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 12.03.2019:

Rein aus Interesse
Mit welchem Studiengang hat man bessere Chancen als Quereinsteiger in der IT Branche ?

Mit beidem relativ wenig.

LOL. IT ist das Feld für Quereinsteiger und selbst für harte Coder sind nicht immer ITler. Ich würde sagen, dass es keinen übte macht ob BWL oder Wiing. Für IoT, Digitalisierung von Fabriken etc. ist Wiing leicht ok Vorteil. Bei reinen IT orga oder Outsourcing Themen vielleicht der klassische bwler. Es kommt halt eher auf die Interessen und Skills an und weniger auf Studiengang.

antworten
WiWi Gast

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

Als Tipp, so habe ich es gemacht:

Beleg Online Kurse auf edx.org o.ä. zu Themen wie:

  • Datenbanken (SQL)
  • Python
  • C#

Wichtig: Keine Wische-Waschi-BWL Themen wie Leadership, Communication etc. - die werden da auch angeboten, sondern wirklich hard facts.

Ein Winfo weiß häufig auch nicht mehr als diese Grundlagen und dann über ein Praktikum versuchen einzusteigen in Querschnittsthemen zwischen BWL / IT wie Business Analytics, Business Analyst o.ä.

Ein Teil meiner Arbeit am Tag ist es den Prozess zu verstehen:

  • Wie wird Produkt XY hergestellt ? Welche Stationen durchläuft es ? Mit welchen KPIs wird es gemessen etc. ?
  • Diesen Weg modelliere ich anschließend in einer Datenschicht und digitalisiere somit diesen Prozess.
antworten
WiWi Gast

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

Wenn du wo quer einsteigen kannst, dann in der IT. Bin selbst BWLer und arbeite in der IT. Zuerst war es nur Beratung, mittlerweile auch Transformation und Migration mit tieferen technischen Voraussetzungen, aber eben nicht ganz so tief, wie zB. Programmierer.

antworten
WiWi Gast

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

Eindeutig Wing, an manchen Unis hat man in Wing mehr Programmieren als Ingenieurmodule

antworten
WiWi Gast

Quereinsteig IT - Wing vs bwl

WiWi Gast schrieb am 14.03.2019:

Eindeutig Wing, an manchen Unis hat man in Wing mehr Programmieren als Ingenieurmodule

In Karlsruhe zB.

antworten

Artikel zu ITK

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche.

Statistik: ITK-Branche 2016 - 20.000 neue Stellen und 1,7 Prozent Umsatzwachstum

Die ITK-Branche befindet sich weiterhin im Aufschwung. Mit einer Wachstumsprognose von 1,7 Prozent werden im laufenden Jahr mindestens 20.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die einen Umsatzplus von 84 Milliarden Euro verbucht. Nach den aktuellen Ergebnissen des Digitalverbandes Bitkom soll die ITK-Branche auch im nächsten Jahr weiterwachsen, um 1,2 Prozent.

Job-Rekord: Erstmals mehr als eine Million Arbeitsplätze in der ITK-Branche

Der Einblick in die Technik eines Intel Pentium Computers.

Ende des Jahres wird die ITK-Branche erstmals eine Million Beschäftigte haben und damit ihre Stellung als zweitgrößter industrieller Arbeitgeber in Deutschland knapp hinter dem Maschinenbau festigen. Der deutsche ITK-Umsatz wird 2015 zudem um 1,9 Prozent auf 156 Milliarden Euro wachsen.

ITK-Beschäftigungsrekord in 2015: 1 Million Beschäftigte und 1,5 Prozent Umsatzwachstum

Die Inschrift Record auf Stein.

Der deutsche ITK-Umsatz wird 2015 um 1,5 Prozent auf 155,5 Milliarden Euro wachsen. Ende des Jahres wird die ITK-Branche mit fast eine Million Beschäftigten zudem ihre Stellung als zweitgrößter industrieller Arbeitgeber in Deutschland knapp hinter dem Maschinenbau festigen.

Statistik: Informationsgesellschaft in Deutschland 2009

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) durchdringen alle Lebensbereiche einer Gesellschaft. Die Veröffentlichung zeigt insbesondere auch, inwieweit IKT bereits die Bereiche Schule, Ausbildung und Beruf durchdrungen haben.

Statistik: Informations- und Kommunikationstechnologien in privaten Haushalten

Die IKT-Erhebung ist eine europäische Erhebung, die jährlich durchgeführt wird. Mit der Befragung über die Nutzung von IKT in privaten Haushalten werden Daten zur Nutzung moderner Informationstechnologien erhoben.

Studie »Marketing in IT-Unternehmen 2006/2007«

Ein Buch über die Praxis Marketing, ein Computer mit einer Weltkugel und dem Schriftzug BWL und ein gelber Personalordner.

Wie funktioniert effektives und effizientes Marketing in IT-Unternehmen? Wie fit sind IT-Unternehmen beim Einsatz von modernen Marketingtools? Das Deutsche Institut für Marketing aus Köln ist genau dieser Frage nachgegangen.

Positiver Beschäftigungstrend in der Informationswirtschaft

Ein rotes rechteckiges Schild mit der weissen Aufschrift I und Information

Die Zahl der Beschäftigten in der Informationswirtschaft wächst nach Jahren der Stagnation wieder. Zu diesem Ergebnis kommen die aktuellen Berichte von »TNS Infratest« und des »Institute for Information Economics (IIE)«.

Internet-Messe »Internet World« in München

Internet Messe World

Die Messe »Internet World« wechselt in diesem Jahr von Berlin nach München und wird im Rahmen der vom 20. bis 24. Oktober 2003 stattfindenden »Systems« durchgeführt.

Online-Lexikon der Kommunikations- und Informationstechnik

Ein rotes rechteckiges Schild mit der weissen Aufschrift I und Information

Von »Auto Answer« bis »Zylinder«: umfangreiches und ausführliches Online-Lexikon

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Antworten auf Quereinsteig IT - Wing vs bwl

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu ITK

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie