DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieMeeting

Unterlieferant beleidigt mich

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Unterlieferant beleidigt mich

Hallo, ich bin stellvertretender Abteilungsleiter für Projektmanagement in einem großen Konzern
und wir haben in unserer Abteilung etwa 50 Projekte die von Projektleitern geleitet werden.
Letzte Woche war Projekttreffen eines Projekts an dem der Projektleiter nicht teilnehmen konnte,
ähnlich wie beim vorherigen Projektmeeting an dem ich dann auch wieder alleine teilgenommen habe.
Natürlich kann ich bei der großen Anzahl der Projekte nur grob Wissen was in den einzelnen
Projekten vor sich geht.

Naja, jedenfalls kommt da einer der Unterlieferanten in dem Meeting den wir beauftragt haben
zu mir und meint doch rotzfrech, dass ich fachlich wahrscheinlich nichts zu der Thematik studiert habe,
da er den Eindruck beim letzten Meeting gehabt hatte, dass ich dem Meeting nicht folgen konnte.
Ich bin ein sehr freundlicher Mensch und habe ihm erklärt, dass ich fachlich wohl etwas
passendes studiert habe und ihm auch erklärt, dass ich nur vertretungsweise im Meeting bin.
Zudem war ich in dem letzten Meeting auch extrem müde und kaum aufnahmefähig, da mein Flug
um 06:30 ging und dementsprechend müde im Meeting war.

Jetzt im Nachhinein ärgert mich so etwas schon, ist euch das auch schon mal passiert und
wie hättet ihr reagiert oder reagiere ich über?

antworten
WiWi Gast

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Man konnte rauslesen, dass du den Vorwurf des Unterlieferanten persönlich genommen hast und daraufhin auf ungeschickte, bzw. auch auf unbeholfene Art und Weise in die Defensive gegangen bist - dass das nicht unbedingt die ideale Reaktion deinerseits war, weisst du vermutlich selbst.

Im Geschäftsleben kommen einem andauernd Dreistigkeiten unter die Nase, bei denen gilt es sachlich und professionell zu bleiben, damit jeder sein Gesicht behält.

Ich nehme an, dass es als stellvertretende Abteilungsleiter nicht deine Aufgabe ist, jedes einzelne Detail der Projektmeetings zu kennen, sondern vielmehr festzustellen, ob es in den laufenden Projekten Highlights gibt, die die Aufmerksamkeit höherer Hierarchiestufen erfordern. (Haargenaue Detailkenntnis wäre demnach nur etwas für die Projektleiter, damit du einerseits nicht mit entscheidungsirrelevanten Informationen behelligt wirst und das Projektteam auch ein Stück weit Autonomie behält und keinem Micromanagement ausgesetzt wird. Alles andere schadet der Agilität und Arbeitsmoral des Teams)

Diese Rollenverteilung sollte deutlich kommuniziert werden, dafür bedarf es dann i.d.R. auch keiner weiteren Rechtfertigung wenn der Gegenüber ohnehin nur auf Provokation aus ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Solche Leute ignoriert man am besten, ich hätte mich auch noch nicht einmal ihm gegenüber erklärt, sondern ihn einfach links liegen gelassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Der Lieferant hatte ja offensichtlich Recht, aber dass er dir das so offen sagt, ist in der Tat unverschämt und obendrein auch noch dumm, schließlich ist deine Firma ein Kunde seiner Firma und so ein Verhalten ist nicht gerade förderlich für weitere Aufträge...

Ich finde, du hast absolut richtig reagiert, aber so eine Nichtigkeit sollte dich doch nicht verfolgen dürfen, das musst du einfach an deinem hoffentlich dicken Fell abprallen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Unterlieferant beleidigt mich

So wie du hier schreibst, frag ich mich schon, wie du überhaupt an deine Position gekommen bist...
Etwas Schlagfertigkeit braucht man schon, auch oder gerade in so einem Job. Je nach Situation hätte ich z. B. gesagt:

Stimmt, ich hab keine Ahnung, aber sagen Sie es nicht weiter.
oder
Stimmt, ich hab keine Ahnung, aber die Kekse in dieser Besprechung sind die Besten.

antworten
WiWi Gast

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Stimmt, ich hab keine Ahnung, aber die Kekse in dieser
Besprechung sind die Besten.

:D GIGANTISCH !!! Muss ich mir merken, falls ich in so eine Situation kommen sollte werde genau das sagen

antworten
PFP

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Der Spruch ist hammer.

antworten
WiWi Gast

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Ja der Spruch ist echt ziemlich cool.

antworten
WiWi Gast

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Sowas muss man schnell schlagafertig kontern, ansonsten solltest du es jetzt auf sich beruhen lassen. Ich weiß ja auch nicht wie ihr drauf seid, nicht dass es sich, wenn du jetzt einen drauflegst, am Ende noch zu einer "Fehde" entwickelt die dir/euch/den Betrieben schadet.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Unterlieferant beleidigt mich

Natürlich bekommt man sowas im Geschäftsbetrieb immer wieder mal an den Kopf geworfen. Was meinst Du, was man im Einkauf alles abkriegt... In der Tat braucht man hier die richtige Schlagfertigkeit:

"Das lassen Sie mal meine Sorge sein."
"Stimmt. Für Ihren Vortrag hätte ich Pädagogik studieren sollen."
"Ich habe gar nicht studiert. Merkt man das etwa? Bei Ihnen merkt man es doch auch nicht."

Obwohl das Spaß machen kann, würde ich so ein Thema aber nicht allzu flapsig angehen. Die Kritik ist zwar frech, aber sie hat einen Kern. Diesen Kern einfach vom Tisch zu wischen, ist Dir nur aufgrund Deiner höheren Position möglich. Dennoch musst Du den Kern der Aussage entkräften, sonst wirkt es auf Dritte, als könntest Du dich tatsächlich inhaltlich nicht behaupten:

"Was hätte ich denn Ihrer Meinung nach studieren sollen?"
"Wie kommen Sie darauf?"
"Wie meinen Sie das?"

Wenn Dir jemand unsachlich kommt, musst Du ihn immer zwingen, Farbe zu bekennen und die Karten auf den Tisch zu legen. Er redet sich dann ganz von selbst um Kopf und Kragen.

antworten

Artikel zu Meeting

Führung: Meetingkultur als Erfolgsfaktor

Raum für Besprechungen und Meetings.

Ein Drittel ihrer Arbeitszeit verbringen Führungskräfte im Durchschnitt in Meetings. Oft schaffen diese Besprechungen jedoch wenig Mehrwert und verlaufen im Sande. Fehlende Vorbereitung, mangelnde Einhaltung von Meetingregeln und zu viele Teilnehmer verhindern sinnvolle Ergebnisse und haben so einen negativen Einfluss auf den Unternehmenserfolg. High Performer zeichnen sich durch eine ergebnisorientiertere Meetingkultur aus. Dies zeigt die Befragung "Unternehmenssteuerung 2016" der Unternehmensberatung Kampmann, Berg & Partner unter 250 Führungskräften.

Mangelhafte Meetings: Jede dritte Besprechung ist viel zu lang und unproduktiv

Für 32 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sind berufliche Besprechungen in der Regel eindeutig zu lang und darüber hinaus auch noch unproduktiv. Eine fehlende Agenda ist dabei aber immer nicht nur Ausdruck einer nachlässigen Organisation, sondern gleichzeitig auch mangelnder Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern und Kollegen.

Bullshit Bingo

Ein schlafender Golden Retriever mit abgelegtem Kopf und Vorderpfoten im Sand von einem Strand.

Spielst du schon oder schläfst du noch! Langweilige Meetings, Vorlesungen und Konferenzen? Hier ist die Möglichkeit, das für immer zu ändern!

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf Praxiserfahrung

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Hochschul-Recruiting-Studie 2014 der Jobbörse Jobware und der Hochschule Koblenz deckt die wichtigsten Einstellungskriterien auf. Die Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf die Praxiserfahrung, den passenden Studiengang und Studienschwerpunkt.

Antworten auf Unterlieferant beleidigt mich

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 10 Beiträge

Diskussionen zu Meeting

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie