DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WiePraktika

Ohne Praktika genommen werden?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

Ich bin bald mit dem Studium fertig und habe noch kein Praktikum absolviert. Reduziert das die Chancen nach dem Abschluss eine Stelle zu bekommen enorm?

Dienen tut ein Praktikum ja lediglich der Entscheidungsfindung und um einen ersten Eindruck zu bekommen, wie es in Unternehmen zu geht. Nur weil man keins absolviert hat, ist man ja keine weniger nützliche Arbeitskraft.
Oder sollte ich wenigstens ein Praktikum absolvieren?

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

WiWi Gast schrieb am 28.08.2019:

Ich bin bald mit dem Studium fertig und habe noch kein Praktikum absolviert. Reduziert das die Chancen nach dem Abschluss eine Stelle zu bekommen enorm?
Dienen tut ein Praktikum ja lediglich der Entscheidungsfindung und um einen ersten Eindruck zu bekommen wie es in Unternehmen zu geht. Nur weil man keins absolviert hat, ist man ja keine wenige nützliche Arbeitskraft.
Oder sollte ich wenigstens ein Praktikum absolvieren?

Natürlich reduziert das dramatisch deine Chancen auf eine Stelle. Und natürlich bist du eine „weniger nützliche Arbeitskraft“ als jemand, der neben dem Studium bereits mehrere Praktika absolviert hat. Manchmal packe ich mir echt an den Kopf wenn ich sehe, mit was für Erwartungen und Gedanken Studenten in den Berufseinstieg gehen. Praktika sind GOLDWERT und meiner Meinung nach auch viel wichtiger als Noten, Regelstudienzeit und ähnliches.

Ich würde einen Bewerber, der bereits Praktika absolviert hat, IMMER einem Bewerber ohne Praktika vorziehen.

Im Praktikum lernst du einfach die wichtigsten Grundlagen (Office etc.), wie es in der Arbeitswelt abgeht, musst dich in Themen einarbeiten, musst eigenständig Aufgaben erledigen usw.

Ich denke, dass du echt einen riesen Schock kriegen wirst, wenn du dich ohne jegliche Praktika auf Stellen bewerben willst. Ich will dich auch nicht entmutigen aber so ist die Realität.

Mein Tip: mach ein Gap-Year und absolviere 3 Praktika á 4 Monate. Danach hast du 1. Kontakte in verschiedenen Unternehmen und 2. hast du deine Chancen auf einen Job um 300% verbessert.

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

WiWi Gast schrieb am 28.08.2019:

Dienen tut ein Praktikum ja lediglich der Entscheidungsfindung und um einen ersten Eindruck zu bekommen wie es in Unternehmen zu geht. Nur weil man keins absolviert hat, ist man ja keine wenige nützliche Arbeitskraft.

Falsch gedacht

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

es geht doch in erster linie darum sich von der konkurrenz (von der es leider mehr als genug gibt) abzusetzen. wenn du und ein anderer bewerber das gleiche profil habt, er aber praktika im CV hat, was glaubst du wen das Unternehmen eher nimmt?

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

1 ist 10 mal besser als 0, weil die Firmen sehen, dass du schon mal Vollzeit gearbeitet hast und dazu auch im Stande bist

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

WiWi Gast schrieb am 28.08.2019:

1 ist 10 mal besser als 0, weil die Firmen sehen, dass du schon mal Vollzeit gearbeitet hast und dazu auch im Stande bist

Ich habe vor dem Studium eine Ausbildung gemacht, allerdings in einem anderen Bereich, zählt das trotzdem als Äquivalent?

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

Kommt auf den Bereich an, wenn du tatsächlich gearbeitet hast und es nicht etwa eine schulische Ausbildung war, wird es dir zumindest positiv ausgelegt. Ansonsten würde ich definitiv zumindest ein Praktikum machen.

WiWi Gast schrieb am 28.08.2019:

1 ist 10 mal besser als 0, weil die Firmen sehen, dass du schon mal Vollzeit gearbeitet hast und dazu auch im Stande bist

Ich habe vor dem Studium eine Ausbildung gemacht, allerdings in einem anderen Bereich, zählt das trotzdem als Äquivalent?

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

Das ist doch ganz einfach. Praktika sind wie Noten einfach ein Teil deiner Bewerbung (deines Profils). Wenn du noch kein Praktikum gemacht hast, zählt das symnolisch wie eine 5,0. Aber Praxiserfahrung macht ja nicht 100% deines Profils aus.

Am besten du orientierst dich einfach an prestigelastigen Masterprogrammen. Schau dir an wie sie dein Profil evaluieren und auf was sie einen Schwerpunkt legen. Meistens ist es sowas wie 50% Noten 30% Praktika 10% Ausland 10% Sonstiges.

Wenn du also eine 1,0 im B.Sc. und im M.Sc. hast und mehrfache Auslandserfahrung + mehrere Sprachen fließend Sprechen kannst und eventuell auch die ein oder andere Programmiersprache kannst, aber keine Praktika gemacht hast, kommst du dennoch auf eine 2,2, was durchaus für eine Zusage reichen könnte, falls die anderen Bewerber noch schwächer sein sollten.

Wenn du hingegen ein phd in Informatik hast, mag dies nicht unbedingt für dich zutreffen, aber ich denke eine bessere Approximation kann dir hier niemand geben. Wenn du nicht grade für ein Traineeprogramm, dass für High-Potentials zugeschnitten ist aimst, solltest du keine Probleme bei der Jobsuche bekommen, SOLANGE dein restliches Profil solide ist.

Wenn du jedoch zusätzlich (Abi, B.Sc., M.Sc.) einen 3er Schnitt vorzuweisen hast, nicht im Ausland warst und sonst auch nur eine deutliche Portion Zahnbelag drauf hast, sieht es natürlich anders aus. Aber mit diesen Informationen hast du uns ja verschont.

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

WiWi Gast schrieb am 28.08.2019:

Wenn du nicht grade für ein Traineeprogramm, dass für High-Potentials zugeschnitten ist aimst, solltest du keine Probleme bei der Jobsuche bekommen, SOLANGE dein restliches Profil solide ist.

Dem möchte ich widersprechen. Bei entsprechenden Traineeprogrammen brauche ich 2-3 Praktika bzw Werkstudentenstellen, zusätzlich ausgezeichnete Noten, angemessene Studienzeit und Auslandserfahrung.

Wo anders geht es mir darum, dass der Absolvent möglichst schnell ordentlich arbeiten kann. Da sind mir Noten und Regelstudienzeit eher egal, wichtig ist mir da die Praxiserfahrung und gute Arbeitszeugnisse. Oder um es deutlicher auszudrücken, ein absolviertes Masterstudium ohne Praktikum und Praxiserfahrung wäre für mich ein K.O. Kriterium. Auch in dem Wissen, dass sich kaum ein 1,1 Absolvent in Regelstudienzeit ohne Praktika zum Einstieg bewerben wird.

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

WiWi Gast schrieb am 28.08.2019:

Das ist doch ganz einfach. Praktika sind wie Noten einfach ein Teil deiner Bewerbung (deines Profils). Wenn du noch kein Praktikum gemacht hast, zählt das symnolisch wie eine 5,0. Aber Praxiserfahrung macht ja nicht 100% deines Profils aus.

Am besten du orientierst dich einfach an prestigelastigen Masterprogrammen. Schau dir an wie sie dein Profil evaluieren und auf was sie einen Schwerpunkt legen. Meistens ist es sowas wie 50% Noten 30% Praktika 10% Ausland 10% Sonstiges.

Wenn du also eine 1,0 im B.Sc. und im M.Sc. hast und mehrfache Auslandserfahrung + mehrere Sprachen fließend Sprechen kannst und eventuell auch die ein oder andere Programmiersprache kannst, aber keine Praktika gemacht hast, kommst du dennoch auf eine 2,2, was durchaus für eine Zusage reichen könnte, falls die anderen Bewerber noch schwächer sein sollten.

Wenn du hingegen ein phd in Informatik hast, mag dies nicht unbedingt für dich zutreffen, aber ich denke eine bessere Approximation kann dir hier niemand geben. Wenn du nicht grade für ein Traineeprogramm, dass für High-Potentials zugeschnitten ist aimst, solltest du keine Probleme bei der Jobsuche bekommen, SOLANGE dein restliches Profil solide ist.

Wenn du jedoch zusätzlich (Abi, B.Sc., M.Sc.) einen 3er Schnitt vorzuweisen hast, nicht im Ausland warst und sonst auch nur eine deutliche Portion Zahnbelag drauf hast, sieht es natürlich anders aus. Aber mit diesen Informationen hast du uns ja verschont.

Das sind ganz andere Hausnummern als die meine. Ich ziele nicht auf GS, JPM & Co., ja nicht einmal DAX30 an, dazu bin ich zu realistisch.
Ich denke ich sollte einfach noch ein oder zwei Praktika absolvieren, wenn ich denn Plätze bekomme.

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

Ohne Praktikum war es früher sehr schwierig und ist es im Bachelor/Master-System in der inzwischen gut 60% eines Geburtsjahrganges studieren fast unmöglich.

antworten
WiWi Gast

Ohne Praktika genommen werden?

WiWi Gast schrieb am 28.08.2019:

Wenn du nicht grade für ein Traineeprogramm, dass für High-Potentials zugeschnitten ist aimst, solltest du keine Probleme bei der Jobsuche bekommen, SOLANGE dein restliches Profil solide ist.

Dem möchte ich widersprechen. Bei entsprechenden Traineeprogrammen brauche ich 2-3 Praktika bzw Werkstudentenstellen, zusätzlich ausgezeichnete Noten, angemessene Studienzeit und Auslandserfahrung.

Du scheinst meine Nachricht scheinbar nicht verstanden zu haben, schade.

Wo anders geht es mir darum, dass der Absolvent möglichst schnell ordentlich arbeiten kann. Da sind mir Noten und Regelstudienzeit eher egal, wichtig ist mir da die Praxiserfahrung und gute Arbeitszeugnisse. Oder um es deutlicher auszudrücken, ein absolviertes Masterstudium ohne Praktikum und Praxiserfahrung wäre für mich ein K.O. Kriterium. Auch in dem Wissen, dass sich kaum ein 1,1 Absolvent in Regelstudienzeit ohne Praktika zum Einstieg bewerben wird.

antworten

Artikel zu Praktika

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

EU-Kommission startet Initiative zur Förderung von Praktika

Die Europäische Kommission startet heute die Initiative „We Mean Business“, durch die Unternehmen dazu animiert werden sollen, mehr Praktikumsplätze zu schaffen; Ziel der Maßnahme ist es, die Kompetenzen junger Menschen und damit ihre Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern.

BMAS-Leitfaden Praktikum

Praktikum

Mit dem Leitfaden wollen die Ministerien die Qualität von Praktika und den wertschätzenden Umgang miteinander fördern. Praktikantinnen und Praktikanten können mit dem Leitfaden überprüfen, ob die rechtlichen Vorgaben bei ihrem Praktikum erfüllt sind.

Praktikanten und Studenten trotzen der Krise

Zwei Surfer in Neoprenanzügen gehen mit dem gleichen Surfbrett unter dem Arm zum Meer.

Im »War for Talents« suchen die Top-Unternehmen neue Mitarbeiter immer stärker bereits an den Universitäten und Hochschulen. Eine aktuelle Umfrage der Online-Stellenbörse JobStairs belegt die wachsende Relevanz von Studentenbindungs- oder Praktikumsprogrammen.

DGB fordert gesetzlichen Schutz für Praktika

Eine männliche Hand hält ein Vogelküken.

Um den zunehmenden Missbrauch von Praktikantinnen und Praktikanten als unter- oder unbezahlte Arbeitskräfte einzudämmen, hat der Deutsche Gewerkschaftsbund einen Katalog möglicher Gegenmaßnahmen entwickelt.

Praktikantenstudie 2003

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Kienbaum-Studie: 50 führende deutsche Unternehmen geben Auskunft über Rekrutierung, Auswahl, Beschäftigung und Vergütung von Praktikanten

Praktika national und international

Info-Veranstaltung der Uni Hannover am 30. Januar: Chancen und Strategien für den Berufseinstieg

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Antworten auf Ohne Praktika genommen werden?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Praktika

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie