DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WiePharmabranche

PHARMA vs BIG4

Autor
Beitrag
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

Hey,
Allgemeine Fragerunde:
Pharma/Dax30 vs Big 4
Welcher Bereich würdet ihr im insgesamten Ranking vorne sehen als Berufseinsteiger (WLB, Gehalt, Benefits, Entwicklung)?

Pharma in Bereichen wie Marketing oder Sales.
Big 4 in operativen/implementieren/Consulting keine Reine Strategie Beratung.

BIG4 wird ja häufig so hochgepriesen, während vielen bestimmte Pharma Konzerne eher unbekannt sind.

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

Pharma DAX30 ist viel selektiver als Big4. Bei Big4 kommt ein Großteil der durchschnittlich guten Studenten unter. Pharma hat nur sehr wenige Einstiegsstellen für Wiwis.

Einstiegsgehalt:
Pharma 60-70k.
Big4 40-50k

Arbeitszeit
Pharma 40h+
Big4 50h+

Ich kenne einen Fall, da hat ein Bekannter nach 5 Jahren Deloitte den Sprung zu Pharma Dax30 mit 120k All In geschafft. Das dürfte aber eine Ausnahme sein.

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

60-70K Pharma?
Ist laut Chemie Tarif Einstieg nicht eher so bei 50-55K?

WiWi Gast schrieb am 15.02.2022:

Pharma DAX30 ist viel selektiver als Big4. Bei Big4 kommt ein Großteil der durchschnittlich guten Studenten unter. Pharma hat nur sehr wenige Einstiegsstellen für Wiwis.

Einstiegsgehalt:
Pharma 60-70k.
Big4 40-50k

Arbeitszeit
Pharma 40h+
Big4 50h+

Ich kenne einen Fall, da hat ein Bekannter nach 5 Jahren Deloitte den Sprung zu Pharma Dax30 mit 120k All In geschafft. Das dürfte aber eine Ausnahme sein.

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

WiWi Gast schrieb am 15.02.2022:

Hey,
Allgemeine Fragerunde:
Pharma/Dax30 vs Big 4
Welcher Bereich würdet ihr im insgesamten Ranking vorne sehen als Berufseinsteiger (WLB, Gehalt, Benefits, Entwicklung)?

Pharma in Bereichen wie Marketing oder Sales.
Big 4 in operativen/implementieren/Consulting keine Reine Strategie Beratung.

BIG4 wird ja häufig so hochgepriesen, während vielen bestimmte Pharma Konzerne eher unbekannt sind.

Es ist doch egal wie bekannt der Konzern ist? Was hat das für einen Einfluss auf sen Job? Ich arbeite für Roche. Stand letzten Sommer 2. grösster Pharmakonzern der Welt und trotzdem kenne die meisten Deutschen ihn nicht und schauen mich mit grossen Augen an.

Mach das was dir Spaß macht. Beratung und Industrie sind zwei paar Schuhe. Wenn du Lust auf Beratung hast, mach das halt zum Einstieg und wechsele dann zu Big Pharma.

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

WiWi Gast schrieb am 16.02.2022:

60-70K Pharma?
Ist laut Chemie Tarif Einstieg nicht eher so bei 50-55K?

Ich habe 2010 schon 52k bekommen. Seitdem gab es jedes Jahr Erhöhungen und es gibt auch höher bezahlte Programme als mein damaliges (E11/4)

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

(Pharma) DAX30 >>>>> Big4

Höheres Gehalt, viel selektiver dadurch auch höheres "Standing" (zumindest unter den Fachkundigen), bessere WLB.
Nicht umsonst gehen viele zunächst zur Big4 schon mit dem festen Ziel, den Exit zu Dax30 zu schaffen. Die müssen diesen Umweg nehmen, weil die Profile für den Direkteinstig zu schlecht sind. Deshalb werden die Big4 eigentlich auch nicht "hochgepriesen".

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

WiWi Gast schrieb am 16.02.2022:

(Pharma) DAX30 >>>>> Big4

Höheres Gehalt, viel selektiver dadurch auch höheres "Standing" (zumindest unter den Fachkundigen), bessere WLB.

WLB, Standing ist die Frage worauf du das beziehst und in welchem Bereich du tätig bist. Das höhere Gehalt ist die Frage was du vergleichst zum Einstieg ja, wenn du entsprechende Karriere machst bei einer Big4 (die im Vergleich zur Industrie "einfacher" planbar ist, da der Einfluss von Unternehmenspolitik (Umstrukturierungen...) geringer ist ) ab dem Level SM (was man bei einer Big4 recht planbar erreichen kann) gibt es keine großen Gehaltlichen Unterschiede mehr.

Nicht umsonst gehen viele zunächst zur Big4 schon mit dem festen Ziel, den Exit zu Dax30 zu schaffen. Die müssen diesen Umweg nehmen, weil die Profile für den Direkteinstig zu schlecht sind. Deshalb werden die Big4 eigentlich auch nicht "hochgepriesen".

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

WiWi Gast schrieb am 15.02.2022:

Pharma DAX30 ist viel selektiver als Big4. Bei Big4 kommt ein Großteil der durchschnittlich guten Studenten unter. Pharma hat nur sehr wenige Einstiegsstellen für Wiwis.

Einstiegsgehalt:
Pharma 60-70k.
Big4 40-50k

Arbeitszeit
Pharma 40h+
Big4 50h+

Ich kenne einen Fall, da hat ein Bekannter nach 5 Jahren Deloitte den Sprung zu Pharma Dax30 mit 120k All In geschafft. Das dürfte aber eine Ausnahme sein.

Woher kommt eigentlich immer dieser Unsinn, dass jeder durchschnittliche Student bei den Big4 unterkommt? Ich kann zwar nur für Advisory sprechen, aber bei uns werden über 90% der Bewerber abgelehnt und das obwohl wir massiv einstellen. Es wird bei uns sicher nicht jeder ungerade Lebenslauf oder jede schlechte Note sofort ausgesiebt, weil wir uns tatsächlich die Bewerber gerne persönlich anschauen und dann entscheiden. Gerade bei den nicht perfekten Lebensläufen sind oft richtig gute Leute dabei.

Zurück zum Thema:

  • WLB: Pharma, aber auch dort gibt es ohne Leistung keine Karriere
  • Gehalt: zum Einstieg Pharma, nach 5 Jahren mit Managerbeförderung wird in den meisten Fällen die Big4 attraktiver sein
  • Entwicklung: Die Entwicklung ist in der UB an sich besser planbar da du (wenn du gut bist) ziemlich sicher den Manager packen wirst - ist natürlich auch ein Stück Arbeit bis dahin. Spätestens ab Senior Manager musst du schon richtig gut Karriere im Konzern machen um mitzuhalten. Wenn du später wieder Richtung Pharma willst kannst du auch gezielt in ein Beratungsteam aus diesem Bereich gehen.

Ich würde die Entscheidung davon abhängig machen was dein Ziel ist: wenn du lieber abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben haben willst und unbedingt Karriere machen willst solltest du in die UB gehen. Im Konzern geht die Karriere definitiv auch, aber ist nicht so sehr planbar. Wenn du lieber eine bessere WLB haben willst, kein Bock auf reisen hast usw dann ist Pharma sicher eine top Adresse.
Ich bin bei einer Big4 (2. bester des Jahrgangs, mehrere Jahre Ausland, relevante Praktika....) und kann mir nicht vorstellen in einem Konzern zu arbeiten: zu träge, zu viel Politik und zu viele Menschen die kein Bock haben was zu reissen (siehe meine Kunden..)

antworten
WiWi Gast

PHARMA vs BIG4

WiWi Gast schrieb am 16.02.2022:

(Pharma) DAX30 >>>>> Big4

Höheres Gehalt, viel selektiver dadurch auch höheres "Standing" (zumindest unter den Fachkundigen), bessere WLB.
Nicht umsonst gehen viele zunächst zur Big4 schon mit dem festen Ziel, den Exit zu Dax30 zu schaffen. Die müssen diesen Umweg nehmen, weil die Profile für den Direkteinstig zu schlecht sind. Deshalb werden die Big4 eigentlich auch nicht "hochgepriesen".

Was ein Unsinn.
Die meisten die von den Big4 zum Konzern gehen haben entweder kein Bock mehr auf Beratung oder den nächsten Karriereschritt nicht geschafft. Ich kenne niemanden der hier ist um dann in einen DAX Konzern zu gehen. Alle die ich kenne fangen in der Beratung an weil sie kein Bock auf Konzerngedöns haben oder irgendwo Abseits der Konzerne wohnen...

@TE: entscheide dich danach welche Aufgaben/welcher Lifestyle dir mehr liegt.

antworten

Artikel zu Pharmabranche

BME-Gehaltsstudie: Chemie-/Pharmabranche zahlt am besten

Türkisfarbene Steine fallen aus einem Glasgefäß.

Die höchsten Jahresgehälter zahlt die Chemie- und Pharmabranche; es folgen Transport und Verkehr sowie die Finanzdienstleister. Das belegt die gerade erschienene Gehaltsstudie 2012 des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME).

Vergütungsstudie: Gehalt in Pharma und Life Sciences steigt langsamer

Das Bild zeigt zwei Tablettenpackungen mit länglichen, durchsichtigen Tabletten in silbernen Verpackungen.

Die Grundgehälter in den Branchen Pharma und Life Sciences steigen 2009 deutlich geringer als ein Jahr zuvor: Geplant sind Gehaltserhöhungen um 2,5 Prozent. Das sind Ergebnisse der Vergütungsstudie »Führungs- und Fachkräfte im Bereich Pharma/Life Sciences 2009« von der Managementberatung Kienbaum.

Marketing und Vertriebsgeschäftsmodellen in der europäischen Pharmaindustrie

Tabletten, Medizin,

Das traditionelle Vermarktungsmodell der Pharmaindustrie steht unter Druck: Finanzielle Engpässe, Gesetzesänderungen und die große Anzahl an Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen stellen den bisherigen Marktansatz der Pharmaindustrie in Frage.

Vergütungsstudie Pharma/Life Sciences 2005

Bayer-Logo an einer Hauswand.

Führungskräfte in den Branchen Pharma und Biotechnologie können zwischen 50.000 und über 150.000 Euro verdienen. Dies ist das Ergebnis einer Studie über Führungs- und Fachkräfte im Bereich Pharma/Life Sciences.

Unternehmensranking 2004 - Deutschlands beste Arbeitgeber

Deutschlands beste Arbeitgeber TOP

50 Unternehmen als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet - Boehringer Ingelheim Pharma, Microsoft Deutschland und die IT-Beratung Skytec sind die diesjährigen Preisträger. Microsoft zum zweiten Mal in Folge Gesamtsieger.

Pharmastandort Deutschland verliert weiter an Attraktivität

Ein Tablettenmix.

Prognose 2004 veröffentlicht: Deutschland Schlusslicht im Vergleich der großen Pharmastandorte

Pharma-Marketing geht neue Wege

Bayer-Logo an einer Hauswand.

Der »neue« Arzt - Herausforderung für das Pharma-Marketing

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Antworten auf PHARMA vs BIG4

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 9 Beiträge

Diskussionen zu Pharmabranche

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie