DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieProfil

Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Meine Frage dürfte viele interessieren, die im Bachelor aus verschiedensten Gründen, ich nenne es mal, nicht alles aus sich rausholen konnten: Master Top, Bachelor Flop, Chancen auf Consulting(2.tier)/Dax30 Trainee oder gleich aussortiert?

Mein Profil:

  • Master BWL: 1,9 angesehene Uni Deutschland (Eliteuni-Status, aber keine Target Uni für BWL)
  • Bachelor BWL: 3,1 Target Uni Deutschland (Top3)
  • 2 Auslandssemester
  • 2 Praktika: Big4 Advisory + Dax30

Ziel:

  • Einstieg Consulting (2nd Tier, Big4, usw.)
  • Dax30 Trainee

  • Wie schätzt ihr meine Chancen ein? Ist der Bachelor ein großes Hindernis, trotz top Master?

Bitte keine Diskussionen anregen, warum der Bachelor nicht so gut war. Gründe können bei Leuten von "wollte nur feiern", "Weltreise und nur zu Klausuren in D gewesen" über "Kind bekommen" bis hin zu "kein Geld und musste 40h arbeiten", deshalb bitte nicht zielführende Kommentare sparen. Auch bitte McKinsey, BCG, Bain, Berger ausen vor lassen - bei diesen unterzukommen, dürfte wohl sowohl für mich als auch für die meisten von euch Utopie bleiben.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Wenn du im Dax30 Unternehmen ein Praktikum gemacht hast, warum bewirbst du dich denn nicht im gleichen auf eine Trainee-Position? Du kennst doch sicherlich noch jemanden aus der Abteilung, in der du praktizierst hast, der dir sogar noch helfen kann, um wieder dort einzusteigen.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Hab ein ähnliches Profil, wenn auch anderer Studiengang. Hatte Gespräche mit DAX30 Inhouse Consulting und Tier2 UB. Fange jetzt bei einer Tier2 UB an. Ist also nicht ausgeschlossen.
Aber da du ja auch schon dort Praktika gemacht hast, sollte der Einstieg schon möglich sein :)

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

  1. Wirkliche "Target Unis" gibt es nicht. Das ist mehr Selbstpropaganda
  2. Ein Bachelor ist ein 0815-Abschluss, denn bald eine Mehrheit in diesem Land haben wird.

-> Kein Mensch schaut auf dein "Vordiplom". Es kommt auf den Master an!

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Hallo,
ich hatte ein geringfügig besseres Profil als Du. 2,9 und dann 1,8.
3 gute Praktika, sehr viel Ausland.

Wurde bei vielen Trainee-Prgroammen (u.a. SGP) und "schlechteren" Beratungen (Big4, SKP, HP, CapGe) eingeladen.
Ich würde deine Chancen daher als sehr gut ansehen bei oben genannten eingeladen zu werden. Alles was drüber liegt (2nd tier a la Booz, ADL und ATK) wird meiner Erfahrung nach unwahrscheinlich sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

was soll denn diese leidige targetuni immer sein? die USAF hat doch ihre targetranges momentan eher im ausland liegen...

es interessiert keinen schw*** ob deine 3.1 von der uni greifswald oder vom truppenübungsplatz grafenwöhr ist.

einfach lächerlich!

ansonsten brauchst du halt ne begründung warum dein bachelor schlechter war. vielleicht bist du ja über das ziel hinausgeschossen? oder ihr hattet nebel auf der targetrange, whatever...

ich sehe für big4 advisory weniger probleme, dax trainee könnte schwieriger werden. aber bewerben und sehen was passiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Interessiert kein Mensch.
Du hast null Praxiserfahrung. Das wird das viel größere Problem.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Die Uni interessieren DAX-Konzerne relativ wenig, da kommt es auf deine Noten und deine Perfomance im AC an.

Die 3,1 sehe ich kritisch, sollte aber aufgrund des besseren Masters immer noch reichen. Kommt immer drauf an, was für Konkurrenten sich bewerben.

Consulting kenne ich mich nicht so aus, aber denke die sind bei den Noten noch krtischer.

Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Bei mir war es andersrum im Ingenieurwesen, Bachelor FH Köln 2,0, Master RWTH 3,0.

Sauschwer damit was vernünftiges zu finden, fast nur Absagen, Einladungen gab es nur vom Mittelstand oder Tier 4 Beratungen. Total frustrierend!

Arbeite jetzt seit ein paar Jahren im Mittelstand, bei größeren DAX oder Tier 1 Beratungen scheitert es vermutlich an den Noten. Es wird jetzt sogar oft noch nach meinem Fachabiturzeugnis von vor zwölf Jahren gefragt, dass mit 2,9 jetzt auch nicht berauschend ist, lasse es daher meist weg, aber die meisten wollen es trotzdem sehen...

Kann bei dir aber auch anders laufen.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Wenn man sieht, wer alles gerade so durch den Bachelor kommt und dann im Master mit 1, x abschließt, muss man sagen:Wer einen vernünftigen Bachelor hat würde auch einen Master locker schaffen. Da gilts dann nur noch zu entscheiden, ob einem zwei Jahre Theorie oder zwei Jahre Praxis mehr bringen.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Lounge Gast schrieb:

Interessiert kein Mensch.
Du hast null Praxiserfahrung. Das wird das viel größere
Problem.

Jein. Für Traineestellen ist die Praxiserfahrung nicht relevant, aber davon gibt es nicht viele.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

"null Praxiserfahrung"? Oben steht doch 2 Praktika bei namhaften UN?!? Diese Aussage finde ich irritierend oder meinst du nicht genug Praxiserfahrung? Nun, die meisten bei meinen Praktika hatten max. 2 beim Einstieg.

Danke für die zahlreichen Antworten. Würde mich über noch mehr Meinungen freuen. Insbesondere von Leuten die wissen wie HR Abteilungen ticken.

TargetUni definiert wohl jeder anders, ich verstehe darunter eine Uni von der bekannt ist, dass sie zu den besten gehört. Dass in D Uniruf wenig zählt ist mir bewusst.

Welche Consulting UN sehen über schlechte Abi und/oder Bachelornoten hinwegsehen, wenn der Rest passt? (Schlecht definiere ich mal als unter 2,7)

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Lounge Gast schrieb:

"null Praxiserfahrung"? Oben steht doch 2 Praktika
bei namhaften UN?!? Diese Aussage finde ich irritierend oder
meinst du nicht genug Praxiserfahrung? Nun, die meisten bei
meinen Praktika hatten max. 2 beim Einstieg.

Danke für die zahlreichen Antworten. Würde mich über noch
mehr Meinungen freuen. Insbesondere von Leuten die wissen wie
HR Abteilungen ticken.

TargetUni definiert wohl jeder anders, ich verstehe darunter
eine Uni von der bekannt ist, dass sie zu den besten gehört.
Dass in D Uniruf wenig zählt ist mir bewusst.

Welche Consulting UN sehen über schlechte Abi und/oder
Bachelornoten hinwegsehen, wenn der Rest passt? (Schlecht
definiere ich mal als unter 2,7)

Ich nehme an, er meinte Berufserfahrung und Praktika sind nun einmal keine. Allerdings ist das unwichtig, wenn es nur um Trainee-Programme geht. Nur, wenn du direkt einsteigen willst.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

dann schreib doch einfach den Namen der Uni hier rein.... und nicht immer dieses Target-Uni-BlaBla!

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Ich kann ja verstehen, dass man sich über den Werdegang austauscht.

Aber was versprechen sich die TE's von solchen Freds?

Wie die Chancen bei den Wunscharbeitgebern stehen, wird sich letztlich nur durch Bewerbungen bei eben diesen zeigen. Niemand wird sich hoffentlich von den Meinungen hier leiten lassen und Bewerbungsversuche einstellen (bei mehr Negativmeinungen) oder aber schon nen Makler beauftragen, weil die Meinungen große Chancen verheissen.

Eliteunis, Target-Unis....hört sich alles doll an. Heisst aber gar nichts. Bewerben und fertig.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Wer 1,9 im Master als "Top" bezeichnet, naja...

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Ja die Abschuss-Uni und die Elite-FH...Woher habt ihr dieses Gequatsche eigentlich?

"Es wird jetzt sogar oft noch nach meinem Fachabiturzeugnis von vor zwölf Jahren gefragt"

Das ist schon grotesk lächerlich, aber lässt tief blicken. Am besten du fügst noch die Grundschulzeugnisse wegen den Betragensnoten bei.

Sei froh wenn da nicht eingeladen wirst, bei dem Blödsinn den so ein Laden höchstwahrscheinlich sonst überall macht können die soviel Schmerzensgeld gar nicht zahlen...

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Was ist daran nicht zu verstehen, dass die Leute hier auf Erfahrungswerte anderer hoffen um die eigene Situation besser einschätzen zu können.

Meine Einschätzung (bin noch Student) Big 4 advisory sollte "locker" klappen... An welcher Uni war dein Master? Meine Freundin sucht auch noch was mit Bachelor vermutlich 2,5 oder schlechter..

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Oh mann. Natürlich ist es das. Außer MBB interessiert keinen ob 1,6 oder 1,9. und eine

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Er hat Big4 Advisory Erfahrung, was definitiv nicht 2nd Tier ist.

Bei welcher 2nd Tier Beratung bist du denn?

Tier 2 ist: Roland Berger, Oliver Wyman, strategy& und A.T. Kearney

LEK, OC&C und Stern Stewart sind Boutiquen mit ähnlichem Charakter wie Tier 2 Beratungen.

Und ganz ehrlich, mit dem Bachelor und insgesamt dem Profil sehe ich da überall schwarz.

Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel, aber es würde mich wirklich interessieren, bei welcher Tier 2 du gelandet bist.

Lounge Gast schrieb:

Hab ein ähnliches Profil, wenn auch anderer Studiengang.
Hatte Gespräche mit DAX30 Inhouse Consulting und Tier2 UB.
Fange jetzt bei einer Tier2 UB an. Ist also nicht
ausgeschlossen.
Aber da du ja auch schon dort Praktika gemacht hast, sollte
der Einstieg schon möglich sein :)

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

In meinen Augen "passt" halt auch dein sonstiges Profil bei dem Bachelor nicht. Außerdem ist eine 1,9 zwar auch gut, aber auch nicht sehr gut.

Soviel zum negativen.

Ich würde mich an deiner Stelle auf die Big4 und die mittelständischen Beratungen konzentrieren, also zeb, SKP, HP, etc.

Lounge Gast schrieb:

"null Praxiserfahrung"? Oben steht doch 2 Praktika
bei namhaften UN?!? Diese Aussage finde ich irritierend oder
meinst du nicht genug Praxiserfahrung? Nun, die meisten bei
meinen Praktika hatten max. 2 beim Einstieg.

Danke für die zahlreichen Antworten. Würde mich über noch
mehr Meinungen freuen. Insbesondere von Leuten die wissen wie
HR Abteilungen ticken.

TargetUni definiert wohl jeder anders, ich verstehe darunter
eine Uni von der bekannt ist, dass sie zu den besten gehört.
Dass in D Uniruf wenig zählt ist mir bewusst.

Welche Consulting UN sehen über schlechte Abi und/oder
Bachelornoten hinwegsehen, wenn der Rest passt? (Schlecht
definiere ich mal als unter 2,7)

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Bei mir gabs nen Sprung von 2,5 auf 1,4. Hat bei nem Dax 30 für einen Festeinstieg gereicht. Beides "Target"-Unis in Europa.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

In bin mal ganz unverfroren und lehne mich extrem weit aus dem Fenster: Bewerb' dich doch einfach, dann wirst du sehen, wo du Chancen hast und wo nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Einfach die Note nicht im CV dazuschreiben und passt (auch kein Bachelorzeugnis mitschicken)... hat ein Freund von mir so gemacht. Er wurde bei 20 Gesprächen nur 1x gefragt, wie seine Noten im Bachelor waren (das war bei McK)

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Na was soll eine 1,9 Master denn sonst sein? Unterdurchschnittlich oder "ausreichend"?

Lounge Gast schrieb:

Wer 1,9 im Master als "Top" bezeichnet, naja...

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

TOp Trainee DAX 30 haben die gleichen Ansprüche wie Tier1...ujnd ja manachmal wird mal auch als Sparingspartner für Assesment Center eingeladen, wenn zu wenige "schlechte" da sind....

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Bei Top Beratungen wird man überhaupt nicht eingeladen, ohne vollständige Notenangabe aller Abschlüsse.

Lounge Gast schrieb:

Einfach die Note nicht im CV dazuschreiben und passt (auch
kein Bachelorzeugnis mitschicken)... hat ein Freund von mir
so gemacht. Er wurde bei 20 Gesprächen nur 1x gefragt, wie
seine Noten im Bachelor waren (das war bei McK)

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Hier wurden dochmal Durchschnittsnoten gepostet, gibt es glaub beim Wissenschaftsrat nach Unis und Fächern aufgeschlüsselt (suche ich vielleicht moren nochmal raus). 1,9 ist eher durchschnittlich, aber sicher nicht "top". Top ist für mich unter den besten 10%, vielleicht noch beste 25% und das ist man mit 1,9 vielleicht noch im Bachelor oder Abi, aber nicht im Master. Find's immer lustig, wenn Leute großspurig behaupten, wie toll sie sich im Master ("wo's drauf ankommt") verbessert haben...

Lounge Gast schrieb:

Na was soll eine 1,9 Master denn sonst sein?
Unterdurchschnittlich oder "ausreichend"?

Lounge Gast schrieb:

Wer 1,9 im Master als "Top" bezeichnet, naja...

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Ich habe jetzt keine Lust eine Diskussion zu starten ob eine 1,9 eine durchschnittliche Note ist oder nicht. Um ehrlich zu sein, kümmert es mir herzlich sehr wenig. Ob jemand die Note toll oder durchschnittlich findet, ist subjektiv. Hier im Forum tummeln sich viele verzweifelten Absolventen die dauernd ihre Noten aufgeilen oder an eine "Top 3 Unis" bzw Elite-FH studiert haben. Die meisten, die einen Einstieg geschafft hat, kümmert sich ne feuchte dreck an.

Beim Einstieg werden sowieso andere Werte in Betracht gezogen, die Noten sind eher zweit- oder drittrangig. Außer du willst zur BCG oder MCK wirklich bewerben, dann viel Spass unter die Besten 300 Bewerber auf der Welt durchzuringen.

@TE

Guck erstmal dass du eine ordentliche Einstieg schaffst. Sammelt erstmal Praxiserfahrung, später kannst du noch den Kopf zerbrechen, wo du hingehen willst ...

Lounge Gast schrieb:

Hier wurden dochmal Durchschnittsnoten gepostet, gibt es
glaub beim Wissenschaftsrat nach Unis und Fächern
aufgeschlüsselt (suche ich vielleicht moren nochmal raus).
1,9 ist eher durchschnittlich, aber sicher nicht
"top". Top ist für mich unter den besten 10%,
vielleicht noch beste 25% und das ist man mit 1,9 vielleicht
noch im Bachelor oder Abi, aber nicht im Master. Find's
immer lustig, wenn Leute großspurig behaupten, wie toll sie
sich im Master ("wo's drauf ankommt")
verbessert haben...

Lounge Gast schrieb:

Na was soll eine 1,9 Master denn sonst sein?
Unterdurchschnittlich oder "ausreichend"?

Lounge Gast schrieb:

Wer 1,9 im Master als "Top" bezeichnet,
naja...

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

" Top ist für mich unter den besten 10%, vielleicht noch beste 25% "

Nur das dies kein UN weiß. Wenn das IT System von Siemens sagt aller Master unter 1,8 bekommen vom System automatisch eine Absage für das Traineeprogramm ( ist so!). Dann kümmert das System nicht, ob du beste 10% bist oder nicht. Mit 1,8 bist du für die (und die meisten anderen UN) nunmal Top und wirst eingeladen.
Solche Aussagen stören nur. Speziell die frage um die es hier geht ist jedoch scheinbar: was wenn bachelor viel schlechter ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Ok, dann bist du vom IT-System nicht aussortiert worden, Glückwunsch. Dann bist du aber lang noch nicht "top". Wenn es mehr als genug andere Bewerber mit besseren Noten gibt (wird bei Siemens so sein), ist das zumindest nicht einfach den Job zu bekommen. Natürlich nicht unmöglich, da die Noten nicht alles sind. Aber zu glauben, man sei "top", ist halt Augenwischerei und Wunschdenken. Tut mir leid, ist aber so.

Lounge Gast schrieb:

" Top ist für mich unter den besten 10%, vielleicht noch
beste 25% "

Nur das dies kein UN weiß. Wenn das IT System von Siemens
sagt aller Master unter 1,8 bekommen vom System automatisch
eine Absage für das Traineeprogramm ( ist so!). Dann kümmert
das System nicht, ob du beste 10% bist oder nicht. Mit 1,8
bist du für die (und die meisten anderen UN) nunmal Top und
wirst eingeladen.
Solche Aussagen stören nur. Speziell die frage um die es hier
geht ist jedoch scheinbar: was wenn bachelor viel schlechter
ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

kann mir jemand den zusammenhang zwischen tier und unternehmensberaung erklären?

tier1,2,... sind doch die stufen in der supplychain (typischerweise automobilindustrie), was hat das mit unternehmensberatung zu tun...?

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Tier ist der engl begriff für klassifizierung. Du kannst somit alles damit einstufen und sagen die tier 1 bekanntesten marken der welt sind coca cola, apple usw
oder es eben für unis oder beratungshäußer anwenden. Mein Lieblingsbeispiel ist, tier 1 Vereine: Barca, Bayern, Real,... tier2: Arsenal, Atletico Madrid, Dortmund,...

Aber das Thema hier ist wohl ob ein sehr guter Masterabschluss einen schlechten Bachelor ausglecht oder gar vergessen macht. Hier ist nach erfahrungswerten gefragt, die würden mich auch mal interessieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

In einer Zeit der Studenteninflation wird es mMn zunehmend schwieriger. 1.9 in BWL ist sicherlich keine Top-Note, egal an welcher Uni. Aber das ist egal. Und kein seriöses Großunternehmen akzeptiert CVs ohne Noten. Bei den meisten muss man die ja schon online eintragen, damit das System automatisch rausfiltern kann. Dass Noten für die finale Entscheidung, Jobangebot ja oder nein, eher sekundär sind, kann sehr gut sein. Allerdings kommt man mit schlechten Noten, auf welcher Ebene auch immer, meist gar nicht in den Prozess rein. Ich bin mit einem 2,5er Schnitt im Bachelor an einer sehr guten staatl. Uni einer der schlechtesten bei uns (letzten 2 Jahrgänge, Dax30)

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

So ein Quatsch ... ich habe nie die Noten in den CV geschrieben; Die Zeugnisse bekommen die doch ohnehin und nach ein paar Berufsjahren interessieren die Noten eh keinen mehr.

Und eine 1,9 ist bspw. an einer LMU (meine alma mater wenn auch schon ein paar Jahre her) eine hervorragende Note.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Bewerbung nur mit CV und Master Zeugnis. Bachelor Transcript nur auf Verlangen.

Ansonsten wie gesagt wurde, gute Tier2 Beratung und Praxis sammeln. MBA und wechseln.

MBB ist nicht alles im Leben. Gut Geld kann man auch woanders verdienen.

antworten
WiWi Gast

Re: Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

push

antworten

Artikel zu Profil

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf Praxiserfahrung

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Hochschul-Recruiting-Studie 2014 der Jobbörse Jobware und der Hochschule Koblenz deckt die wichtigsten Einstellungskriterien auf. Die Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf die Praxiserfahrung, den passenden Studiengang und Studienschwerpunkt.

So gelingt ein erfolgreicher Berufseinstieg

Berufseinstieg: Tipps zum Berufsstart

Der erste Arbeitstag steht bald an und die Nervosität steigt. Nach dem Studium beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt. Es ist eine völlig neue Welt mit anderen Spielregeln: Wie freundlich sind die Kollegen? Ist der Chef auch während der Arbeit nett? Was tun, wenn man eine Aufgabe nicht erledigen kann? Die besten Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg!

OECD-Bildungsbericht 2014 - Rekordniveau bei Hochschulabschlüssen

Eine bunte Rechenmaschine für Kinder aus Holzkugeln.

In Deutschland erwerben mit 31 Prozent so viele wie nie einen Hochschulabschluss und ihre Jobaussichten sind perfekt. Nur 2,4 Prozent der Akademiker sind arbeitslos und sie verdienten 2012 mit einem Studium 74 Prozent mehr als ohne. Das geht aus dem aktuellen OECD-Bericht 2014 „Bildung auf einen Blick“ hervor.

6 Prozent mehr Hochschul­absol­venten im Jahr 2013

Eine undurchsichtige Tür mit dem angeklebten Papierschild Prüfung.

Im Prüfungsjahr 2013 erwarben rund 436 400 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschul­abschluss an deutschen Hochschulen. In den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften waren es insgesamt 139 756 Hochschul­absol­venten, von denen 80 529 einen Bachelorabschluss machten.

Antworten auf Master Top, Bachelor Flop = Chancen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 37 Beiträge

Diskussionen zu Profil

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie