DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
TraineeprogrammeBASF

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hi!
Mich würden nähere Infos zum Bewerbungsverfahren bei der BASF interessieren. Auf der Webseite stand neben einem Telefoninterview auch ein Bewerbertag. Auch von Arbeitsproben oder Fallstudien war die Rede.
Hat jemand den Bewerbungsprozess schon hinter sich (als Einsteiger oder Berufserfahrener) und kann mir jemand nähere Infos dazu geben?
Wie kann man sich vorbereiten? Auf was wird geachtet?
Was ist wichtig?

Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Mühe!!
Yvonne

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Als ich bei BASF eingeladen war, gab es 8 Vorstellungsgespräche hintereinander. Mal fachlich, mal persönlich...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Das ist ja eine Menge! Kannst Du Dich noch an Besonderheiten erinnern? Vor allem wie kann man sich vorbereiten?
Danke und Gruß, Yvonne

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

an Details kann ich mich nicht mehr erinnern, da es bereits mehr als 1 Jahr zurückliegt.
Jedoch sind manche Interviews rein persönlich gewesen und manche rein fachlich. Es gab auch ein Mittagessen in einem "feinen" Betriebsrestaurant. Da kannst du auch als "persönliches" Interview mitzählen. Da wird nebenbei deine Motivation etc. abgeklopft.

Lounge Gast schrieb:

Das ist ja eine Menge! Kannst Du Dich noch an Besonderheiten
erinnern? Vor allem wie kann man sich vorbereiten?
Danke und Gruß, Yvonne

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Davon hab ich auch gehört. 8-10 Bewerbungsgespräche in 2 Tagen. Dauer je so circa 1 Stunde mit verschiedenen Leuten, meist Einzelinterviews

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

8 Interviews sind absoluter Fake! Habe selbst das Verfahren miterlebt, es ist ein Bewerbertag, komplett auf Englisch gehalten, mehrere Stressinterviews (3 Stück), 1 Fallstudie zum Thema Derivatehandel und 1 ärztliche Untersuchung.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Lounge Gast schrieb:

8 Interviews sind absoluter Fake! Habe selbst das Verfahren
miterlebt, es ist ein Bewerbertag, komplett auf Englisch
gehalten, mehrere Stressinterviews (3 Stück), 1 Fallstudie
zum Thema Derivatehandel und 1 ärztliche Untersuchung.

Von dem Bewerbertag habe ich auch gelesen, das alles komplett
auf Englisch hatte ich noch nicht gehört. Kann man sich vorbereiten bzw. hat man ausreichend Zeit zum Vorbereiten (zwischen
Einladung und Termin)?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Es ist kein Fake!!! Ich habe das vor einem Jahr selber erlebt.
Es kann natürlich sein, dass das sich BASF mittlerweile geändert hat und sie nun mehr Wert auf Assessment Center (=Bewerbertag) legen.
Damals waren es definitiv 8 Einzelinterviews am Stück. Und das nicht an 2 Tagen, sondern an einem Tag.
Wobei manche Interviews eher locker ("über Gott und die Welt reden") waren und manche etwas stressiger ("sehr viel fachliches, ab und zu auch provokativ")...

Viel Erfolg!

P.S. Du kannst ja mal berichten, was in etwa am Bewerbertag vorkam.

Lounge Gast schrieb:

8 Interviews sind absoluter Fake! Habe selbst das Verfahren
miterlebt, es ist ein Bewerbertag, komplett auf Englisch
gehalten, mehrere Stressinterviews (3 Stück), 1 Fallstudie
zum Thema Derivatehandel und 1 ärztliche Untersuchung.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Wäre super, wenn jemand noch ein paar Insider-Infos posten könnte!

Besten Dank,
Markus

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

ich kann auf jeden fall die mehrfachen interviews mit zufällig ausgewählten personen bestätigen, bei denen jeder einzelne den daumen nach oben halten muss, damit du genommen wirst. AC sind eher die seltenheit, zb. für das traineeprogramm.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Leute, lasst euch hier doch nicht veräppeln. Acht Gespräche an einem Tag? Träumt weiter. Habe das Programm selbst durchlaufen und hatte nur 3 Gespräche. Die ärztliche Untersuchung soll wohl neu eingeführt worden sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Also da ich zu der Zeit ganz in der Nähe war hab ich ein Studienfreund getroffen, der sich dort beworben hatte. Der hat mir erzählt, dass er von morgens bis nachmittags verschiedene Gespräche hatte, sowohl fachlich, als auch persönlich, u.a. mit dem potenziellen künftigen Vorgesetzen, HR Leuten, etc.
Soll aber angeblich alles sehr human abgelaufen sein. Na ja, er hatte noch ein gutes Angebot aus einer schönen deutschen Großstadt von einem anderen Großkonzern und hat dann aufgrund der Stadt das andere Angebot angenommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

auf welchen Job habt ihr euch denn beworben

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Was denn für eine ärztliche Untersuchung beim Vorstellungsgespräch? Kommt dann der Amtsarzt??

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hat jemand schon mal ein Telefoninterview mit denen? Was wurde gefragt? Wie kann man sich vorbereiten?
Kann jemand noch was zum Ablauf des Bewerbertages sagen? Gibt es Tests (z.B. Englisch) o.ä.?

Danke und Gruß, Dieter

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Nein, der Amtsarzt macht das nicht. Am ehesten der Betriebsarzt. In der Regel jedoch ein Kollege aus der Fachabteilung. Allerdings findet die Untersuchung meist nur bei weiblichen Bewerbern statt.

Lounge Gast schrieb:

Was denn für eine ärztliche Untersuchung beim
Vorstellungsgespräch? Kommt dann der Amtsarzt??

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

...also das mit dem Gesprächsmarathon ist üblich bei der ach so tollen BASF.

Hatte selbst 12 Gespräche (2x6), eine Referentin dort erzählte mir, dass sie damals 16 (!) hatte...

Trotzdem ist dieser Laden ein Beweis dafür, das Quantität nicht Qualität ist: Der Rekrutierungsleiter hatte nicht mal einen Schimmer von einem strukturierten Interview (wenn Ingenieure und Chemiker HR machen, ist es kein Wunder, dass dieses so einen schlechten Ruf hat...), alle fragten dasselbe (sehr effizient), teilweise extrem unfreundlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Also ich hatte letztens ein Gespräch bei der Coatings.

Ich hatte 3 Einzelgespräche, 2 aus der Abteilung und 1 mit der Perso.

In der Abteilung gings um den Job, die Stelle, mal auf englisch den Lebenslauf darstellen und erklären, warum man zum Job passt oder auf englisch seine Stärken / Schwächen darstellen. Dann ein kleines Rollenspiel. Kollege ist plötzlich krank, man muss ein Gespräch für ihn Übernehmen. Was bereitet man vor, und dann spielen. Dazu Aktienkurs der BASF, Dollar und Öl-Kurs.

Und dann eine Stunde in der Perso. Dort wurde der Lebenslauf rauf und runter bearbeitet. Wieso hier so lange, warum hier so wenig und was war hier los.

antworten
WiWi Gast

BASF Ludwigshafen Interview als Wirtschaftsingenieur

Hallo, erzähle Euch kurz meine Erfahrungen mit der BASF:

Hatte mich bei BASF zwei Mal beworben auf die Stelle ?Wirtschaftsingenieur?. Trotz passenden Studiengangs, Auslandserfahrung und Praktika erhielt ich nicht einmal eine Einladung zum Interview; Monate später wurde die HR auf mein im System gespeichertes Profil aufmerksam, bot mir einen Interviewtag für eine andere Stelle (Projekt Controlling) an.

In Ludwigshafen dann 5 Interviews + Abschlussgespräch. Dies sah aus wie folgt.

Interview A: Eine Stunde Lebenslauf-Talk mit der Personalfrau. Gespräch war super, keine fiesen fragen. Großes Interesse an Auslandsaufenthalten. Gefragt wurde, was ich über die BASF wisse, dann wurden mir die Produkte und die Organisationseinheiten der BASF erläutert. Frage nach der Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellungen.

Interview B: Mitarbeiter des späteren Teams. Erzählte etwas über die Einheit ?Controlling + Cost Engineering?, die verschiedenen Anlagen, historische Projekte. Es wurden Standardfragen gestellt, beispielsweise: wieso BASF? Auch einige Fragen zum Auslandsaufenthalt. Zum Schluss noch etwas tricky: ?Wie sehe ich es, dass Ratingagenturen Griechenland runterstufen??

Interview C: 45 Minuten Monolog vom ?Dr. Forschungsabteilungsleiter?. Riet mir vom Promovieren indirekt ab (wohl weil ich nicht Chemie studiert habe?), da dies nur die wenigsten schaffen und es für den Job nichts brächte. Zwei Fragen zum Auslandsaufenthalt.

Interview D: Mittagessen mit stellvertretendem Leiter Elektrotechnik. Es wurden Fragen zum Auslandsaufenthalt gestellt. Smalltalk über Ludwigshafen und die BASF. Kam aus der Stadt, in der ich studiert hatte (Pluspunkt?). Smalltalk über Elektroautos. Dann tricky (sinngemäß): ?Was denke ich über den Euro, wäre es nicht besser zur DM zurückzukehren??

Interview E: Gespräch mit Mensch aus dem Einkauf. Oder sorry, er bevorzugt das Wort ?Beschaffung?, denn Einkaufen kann ja jeder. Lies mich den Lebenslauf runterbeten und unterbrach dann bei jedem Praktikum / Auslandsaufenthalt für Nachfragen. Gefragt wurde ich, ob ich den Unterschied zwischen Beschaffung und Einkauf kenne, wie ich mich verhalten habe, als ich mit meinem Ex-Chef nicht zurecht gekommen bin, in welches Business ich ?eine Menge Geld? investieren würde, wenn ich das nun hätte und was die größten Errungenschaften seit 1870 wohl seien. (Demokratie?!). Hat mich gefragt wie ich zu Auslandseinsätzen stünde, in der ?Beschaffung suchen sie nämlich auch immer gute Leute?.

Danach halbe Stunde warten. Die Fanta-5 trafen sich dann mit dem Abteilungsleiter um Ihre Eindrücke zu besprechen. Dieser kam zwischenzeitlich raus, bat mich noch einen Augenblick zu warten und überreichte mir schon mal seine Visitenkarte (da dachte ich, der Job wär? geritzt).

Drei verließen anschließend den Raum, von welchen sich nur einer von mir verabschiedete und mir gute Heimreise wünschte. Wurde anschließend rein geholt zum ?Abschlussgespräch?. In 5 Minuten wurde mir vom Abteilungsleiter ? der mit mir vorher noch nie gesprochen hatte ? die Absage erteilt. Ich sei zwar: ?ehrlich, kollegial, zielstrebig, flexibel, offen für Neues, nett?, bringe gute Klausuren mit, hätte Interesse an Weiterbildung und mit mir könnte man sogar mal lachen; aber ich wäre wohl nicht konfliktfähig genug für den Job.

Das war?s. Ende. Punkt. Aus. Ich war wie im falschen Film. Letztendlich hätte BASF auch einen Bäckermeister einstellen können, meine Qualifikation, social skills, alles für Nüsse. Die Gespräche waren echt locker, freundlich, und inhaltlich nicht schwierig. Einige tricky Fragen wurden gestellt, aber bitte, wie kann ich mich denn sinnvoll zu globalen volkswirtschaftlichen Problemen äußern von denen ich nur ansatzweise etwas verstehe?

Das der Abteilungsleiter sich nicht einmal selbst die Mühe gemacht hat, mit mir zu sprechen aber sich auf Leute aus der Forschung, der Elektrotechnik und dem Einkauf verlässt, ist für mich ein Zeugnis seiner Führungskraft.

Ich war so sicher, dass ich den Job bekomme und hatte die Personalfrau und den Abteilungsmitarbeiter zu 100% auf meiner Seite. Letztendlich denke ich, hat mir vermutlich der Einkauftyp die Karriere versaut.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Also ganz ehrlich, wenn Du so viel Übereinstimmung mit deren Vorstellungen erzielst und die Dich dann wegen einer Sache, die sich durch Wahrnehmung, Missverständnisse bzw. Tranining aus dem Weg schaffen lassen, gehen lassen, dann...

... FREU DICH !

Eine Firma, die Dich so wenig wertschätzt und der es offensichtlich an Flexibilität und Einsatz mangelt, in der willst Du gar nicht arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Habe ähnliche Erfahrungen gemacht wie der Wirtschaftsingenieur oben.
Ich hatte auch einen langen Interviewtag bei der BASF und bin da immer noch sehr vom Ablauf verwundert. Wurde mit dem Taxi quer durch die Anlage gehetzt und hatte insgesamt 9 Gesprächspartner. Die meisten Gesprächspartner schienen das eher unfreiwillig zu machen, sprachen random über Themen und hatten keine große Lust auf Fragen einzugehen.
Zu Beginn dachte ich öfters mal die testen mich nur, ob ich mich vom Thema ablenken lasse, ob ich auch mal die Initiative ergreife oder sonst welche Psychospiele. Mit zunehmender Gesprächsdauer entstand jedoch der Eindruck, dass es irgendwie nur darum geht ob man sich gerade symphatisch findet oder nicht. Bei Fragen zum eigentlichen Job sagen die mir oft grob: Bitte nur Fragen zum Tagesablauf," hä? Da haben sich dann die 5 am Ende getroffen und der Abteilungsleiter erteilt mir die Absage. Ich denk noch der will mich auf Kritikfähigkeit prüfen und versuche ihm zu erklären, dass wenn jemand die Folien kritisiert und nicht den Vortragenden, dann ist dass kein Minuspunkt weil die Folien ja auch von wem anders sein können. Wichtig ist gut vorzutragen. Der wollte aber nix hören und meinte dass haben die dem halt da so hingeschrieben. Hm.
Die Kritik insgesamt war ziemlich "al gusto", Kritik die man immer bringen kann.

Im Grunde ist man fast schon eingestellt wenn man den Interview-Marathon macht. Die wollen nur schauen ob die einen auch "mögen". Also ich kann nur empfehlen die Leute einfach vollzulabern, da macht man nix falsch. Und gönnt euch das Glass Wein beim Mittagessen im Casino.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Diese ganze Erfahrung kenne ich noch von mindestens einem anderen AG (so spezifisch, im Grunde aber rund 10 Firmen, die ähnliches abzogen) und diesen meide ich seitdem wie die Pest. Weil: solche Leute kann man nicht "mögen" (wenn wir schon davon so hier anfangen). Eine Firma, die mir Kritikfähigkeit verweigert ist keine wertvolle Firma sondern zu MEIDEN. Solche Verhaltensweisen sind es NICHT WERT, dass man sich auch nur in die Flughafenschlange einreiht.

Kein Pardon für derartiges Verhalten!

Lounge Gast schrieb:

Habe ähnliche Erfahrungen gemacht wie der
Wirtschaftsingenieur oben.
Ich hatte auch einen langen Interviewtag bei der BASF und bin
da immer noch sehr vom Ablauf verwundert. Wurde mit dem Taxi
quer durch die Anlage gehetzt und hatte insgesamt 9
Gesprächspartner. Die meisten Gesprächspartner schienen das
eher unfreiwillig zu machen, sprachen random über Themen und
hatten keine große Lust auf Fragen einzugehen.
Zu Beginn dachte ich öfters mal die testen mich nur, ob ich
mich vom Thema ablenken lasse, ob ich auch mal die Initiative
ergreife oder sonst welche Psychospiele. Mit zunehmender
Gesprächsdauer entstand jedoch der Eindruck, dass es
irgendwie nur darum geht ob man sich gerade symphatisch
findet oder nicht. Bei Fragen zum eigentlichen Job sagen die
mir oft grob: Bitte nur Fragen zum Tagesablauf," hä? Da
haben sich dann die 5 am Ende getroffen und der
Abteilungsleiter erteilt mir die Absage. Ich denk noch der
will mich auf Kritikfähigkeit prüfen und versuche ihm zu
erklären, dass wenn jemand die Folien kritisiert und nicht
den Vortragenden, dann ist dass kein Minuspunkt weil die
Folien ja auch von wem anders sein können. Wichtig ist gut
vorzutragen. Der wollte aber nix hören und meinte dass haben
die dem halt da so hingeschrieben. Hm.
Die Kritik insgesamt war ziemlich "al gusto",
Kritik die man immer bringen kann.

Im Grunde ist man fast schon eingestellt wenn man den
Interview-Marathon macht. Die wollen nur schauen ob die einen
auch "mögen". Also ich kann nur empfehlen die Leute
einfach vollzulabern, da macht man nix falsch. Und gönnt euch
das Glass Wein beim Mittagessen im Casino.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Also ich arbeite seit ein paar monaten in der basf (hatte auch einen interviewtag) und bin sehr sehr zufrieden...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Duales Studium - Bewerbungsverfahren / Vorstellungsgespräch

Hallo,

Falls sich jemand für das Bewerbungsverfahren für ein duales Studium interessiert, meins lief so ab:

  1. Einstellungstest
  2. Auswahltag mit einer Gruppendiskussion und Vorstellungsgespräch
  3. Werksärztliche Untersuchung

Hat es vielleicht auch noch jmd hinter sich?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Duales Studium

Hi =)
Habe mich auch für ein duales Studium beworben und habe jetzt schon Einstellungstest und Auswahltag hinter mir.
Den Termin für die ärztliche Untersuchung bekomme ich noch.

Was wurde alles bei der werksärztlichen Untersuchung gemacht?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

How long to wait to get a response after the online application?
You can also reply in German..

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Waiting time for an answer of the online application depends on the employee reading your CV. The system forwards relevant applications to the job manager and he will decide if you will be invited. Then you are called within 3 days. So waiting time mainly depends on the availability of the job manager.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Also bei mir kam zuerst eine Einladung zum Eignungstest, nach diesem Eignungstest kam die Einladung zum Gruppengespräch was ein Einzelgespräch beinhaltete. Und danach noch die ärztliche Untersuchung und die Unterschrift

Lounge Gast schrieb:

Hi!
Mich würden nähere Infos zum Bewerbungsverfahren bei der BASF
interessieren. Auf der Webseite stand neben einem
Telefoninterview auch ein Bewerbertag. Auch von Arbeitsproben
oder Fallstudien war die Rede.
Hat jemand den Bewerbungsprozess schon hinter sich (als
Einsteiger oder Berufserfahrener) und kann mir jemand nähere
Infos dazu geben?
Wie kann man sich vorbereiten? Auf was wird geachtet?
Was ist wichtig?

Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Mühe!!
Yvonne

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Well, I have been waiting already app 6 weeks with no answer. I called and got the uncertain "..u are still under consideration.." The offer I applied does not exist in their webpage, though. To me that all sounds a bit of fake.. Any ideas guys?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Bei mir hat es fast 4 Wochen gedauert, bis ich nach meiner Bewerbung eingeladen wurde.
Ich muss einen 20-30 minütigen Vortrag halten. Hat jemand Tips?
Der gesamte Tag wird auf englisch durchgezogen?
Auf eine betriebsärztliche Untersuchung habe ich keine Lust... was passiert denn da?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

welche Fachrichtung hast Du denn? Ich selbst habe den Bewerbertag als Ing. durchlaufen in deutsch.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Mich würde auch interessieren ob es auf englisch sein kann ? Habe bei BASF-Catalystiks in einigen Tagen ....

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt BWL bei BASF - Bewerbungsverfahren

Ich hätte mal eine Frage zu den aktuellen Einstiegsgehältern bei BASF für BWLer. Hatte vor kurzem ein Telefoninterview mit dem Service Center in Berlin aber für eine Stelle bei der SE in Ludwigshafen und habe beim Gehaltswunsch entsprechend dem was man so im Internet finden kann und orientiert an Zahlen anderer DAX-Industriekonzerne die ich genannt bekam, eine Zahl knapp unter 50.000 genannt. Daraufhin hat mein Gesprächspartner erstmal eine Pause gemacht und meine Einschätzung bezüglich seiner gesamten Reaktion geht in die Richtung, dass mein Gehaltswunsch wohl recht sportlich war.

Jetzt weiß ich nicht, ob das A) vielleicht gewollt war um zu sehen ob ich nochmal nach unten korrigiere (was ich nicht gemacht habe) oder B) evtl. sich mein Gesprächspartner vielleicht dadurch beleidigt gefühlt hat, weil das Gehaltsgefälle zwischen Ludwigshafen und Shared Service Center sehr groß ist.

Daher meine Frage: wie sind die aktuellen Einstiegsgehälter für BWLer (Master) am Standort Ludwigshafen?? Meine Quellen für das angegebene Gehalt war unter anderem der Chemievertrag für Rheinland-Pfalz, Stufen EG 11/12 bei annahmegemäß 13-14 Monatsgehältern.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

mit EG 11/12 warst du wohl etwas zu optimistisch....

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt bei BASF - Bewerbungsverfahren

Wenn EG 11 oder EG 12 zu optimistisch ist, heißt das dann dass EG 10 in der Regel gezahlt wird? Ich dachte für Uniabsolventen wäre EG 11 bei BASF angesagt, Fachhochschule EG 10, oder sind jetzt alle EG 10?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt bei BASF - Bewerbungsverfahren

uniabsolventen diplom oder master grundsätzlich außertariflich, 52000 im jahr.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt bei BASF - Bewerbungsverfahren

leider gilt das nur für die gesuchten fachrichtungen, bwl gehört zur zeit nicht zu den fachrichtungen die auf dem markt schwer zu bekommen wären.

Lounge Gast schrieb:

uniabsolventen diplom oder master grundsätzlich
außertariflich, 52000 im jahr.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

definitiv 52 für vwler

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

52 AT bedeutet unterhalb des ersten AT Bandes und noch im Tarifbereich. Damit ist man billig eingekauft und für Überstunden abgestellt, die ein vergleichbarer Tarifler nicht unbezahlt zu leisten braucht.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Weiß jemand, wie hoch das Gehalt für Promovierte inkl. a bissl Berufserfahrung im Marketing ist? Sonst würde mich noch interessieren, was die für Fragen stellen und über sonstige Tipps.

Lounge Gast schrieb:

Als ich bei BASF eingeladen war, gab es 8
Vorstellungsgespräche hintereinander. Mal fachlich, mal
persönlich...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg Gehalt bei BASF - Bewerbungsverfahren

Ich kann Dir nur sagen was ein Dr.-Ing verdient. Einstieg als New Hire sind es 63-65 k?. Nach 5 Jahren sind es 85 k? wenn alles passt.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Interviewtag

Hat jemand noch Erfahrungen zum Interviewtag im Ing.-Bereich? Wurde was auf englisch gefragt (bzw. was)? Muss man etwas präsentieren? Stellen die Mitarbeiter aus den Fachbereichen fiese Fragen oder stellen die eher den Bereich inhaltlich vor? Danke :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Interviewtag

Also mein Interviewtag (Dr.-Ing.) gestaltete sich in etwa so: Erstes Interview mit einer Person von HR, das kann unangenehem sein, hier wird der Finger schonmal gerne in die Wunde gelegt wenn an der Vita oder den Noten etwas auffällig ist. Danach Vortrag ca. 1/2 Stunde, das Thema gab ich vorher durch, was sehr positiv auffiel. Dann sassen auch Leute dabei die interessiert waren und durchaus gute Fragen stellen konnten (ca. 12 Mann). Danach Einzelinterviews je eine Stunde mit nur einer Person. Die Leute kommen aus unterschiedlichen Bereichen die alle aber irgendwie mit Technik zu tun hatten. Die Gespräche waren fachlich, soziologisch, politisch und unternehmerisch geprägt. Eigentlich waren das bei mir alles angenehne Gespräche die sich auch noch gut steuern liessen wenn man die Initiative ergreift. Das Mittagessen gestaltet sich auch als Gespräch. Freu Dich auf das Casino, die Küche ist sehr gut, das Ambiente elitär; ein wichtiger Punkt: Auch wenn es in der Pfalz liegt und sich die Weinkarte wie im Schlaraffenland liest, sollte der Alkoholkonsum zur Mittagszeit abgelehnt werden. Anschliessend gehen die Gespräche weiter, eine Runde beim UAL ist normalerweise auch dabei, das ist der wohl spannensde Teil. Hauptsache Du ahst menschlich etwas drauf hast und in Deinem Fach sattelfest. Der erste Teil ist nicht zu Unterschätzen und es wird Wert darauf gelegt. Zum Ende treffen sich die Leute alle wieder und wenn dann jeder Daumen hoch zeigt, gibt es direkt ein Angebot.
Hilfreich ist in allen Gesprächen etwas über die Firma zu wissen, die letzten Aquistionen, Schwerpunkte, Technologien etc. Wikipedia ist Dein Freund.

Aber unter dem Strich habe ich hier nichts anderes egschrieben als Dir jeder Berater im Internet auch nahebringen wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Interviewtag

war bei mir ähnlich, aber alles auf deutsch.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Einstiegsgehalt als Dr-Ing - wirklich 63-65?!?!?! ich kriege grade Dollarzeichen in den Augen. Ist das realistisch?

Ich (fast Dr.Ing) habe mich eigentlich auf eine Stelle im Coatingbereich beworben, bin jetzt aber zum Interviewtag eingeladen worden für 2(!) Stellen, die aus einem komplett anderen Bereich kommen und nicht 100% meine Scherpunkte sind. Wie stark wie die bereits vorhandenen Kenntnisse gewichtet?
Wie flexibel sind die beim Eintrittstermin?

Wird eigentlich (bei einer Zusage) z.B. Angebot wie Umzugskostenübernahme gemacht? Nachfragen ist ja etwas dreist und bei einer anderen Stelle ist mir das angeboten worden...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Lounge Gast schrieb:

Einstiegsgehalt als Dr-Ing - wirklich 63-65?!?!?! ich kriege
grade Dollarzeichen in den Augen. Ist das realistisch?

Ich (fast Dr.Ing) habe mich eigentlich auf eine Stelle im
Coatingbereich beworben, bin jetzt aber zum Interviewtag
eingeladen worden für 2(!) Stellen, die aus einem komplett
anderen Bereich kommen und nicht 100% meine Scherpunkte sind.
Wie stark wie die bereits vorhandenen Kenntnisse gewichtet?
Wie flexibel sind die beim Eintrittstermin?

Wird eigentlich (bei einer Zusage) z.B. Angebot wie
Umzugskostenübernahme gemacht? Nachfragen ist ja etwas dreist
und bei einer anderen Stelle ist mir das angeboten worden...

Das kann man ruhig nachfragen, und BASF wird das sicher bezahlen. Das zitierte Gehalt ist m. E. auch realistisch, BASF zahlt sehr gut für Doktoren. Die Beschreibung des Posters vom 15.3. deckt sich weitgehend mit meinen Erfahrungen dort. Dennoch sollte man eines im Kopf behalten: Selbst wenn man die Leute voll überzeugt heißt es nicht, dass man die Stelle bekommt. Denn BASF ist von mehr Leuten, die sie einladen, überzeugt, als sie Stellen zu vergeben haben. Das heißt ein wenig Lotterie ist auch dabei... Viel Erfolg.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Die oben genannten Gehaelter sind fuer die chemische Industrie voellig realistisch. Ich wuerde sogar noch leicht hoeher gehen, da die dieses Jahr wieder gesteigen sind. Nicht zu vergessen, dass der Bonus oben drauf kommt! Umzugskosten, Heimfahrten fuer die erste Zeit werden auch erstattet.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Lounge Gast schrieb:

Die oben genannten Gehaelter sind fuer die chemische
Industrie voellig realistisch. Ich wuerde sogar noch leicht
hoeher gehen, da die dieses Jahr wieder gesteigen sind. Nicht
zu vergessen, dass der Bonus oben drauf kommt! Umzugskosten,
Heimfahrten fuer die erste Zeit werden auch erstattet

Sind eben nicht völlig realistisch für die Chemische Industrie. In erster Linie nur für die großen Konzerne wie BASF, Bayer, Evonik und ein paar weitere. Aber: Die Chemische Industrie in D ist mittelständisch geprägt. Da sind die oben genannten Einstiegsgehälter für Promovierte eher unrealistisch am Anfang. Im Osten sowieso. Letztes Jahr sind die Tariflöhne gestiegen, das bedeutet für AT'ler erstmal gar nichts. 63 bis 65 K ist im übrigen für einen Einsteiger, auch wenn Dr.-Ing, inklusive Bonus.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Das zitierte Gehalt beinhaltet den Bonus bereits. Und Achtung, der Bonus wird immer erst am Anfang des Folgejahres gezahlt. Die erste Jahressumme ist damit zwar geringer, dafür gibts im ersten Rentenjahr nochmal Bonus. Dieser ist im ersten Jahr sowieso vertraglich fixiert. Eine Anstellung bedeutet auch nur Anstellung als Dr.-Ing. welche Stelle man tatsächlich danach ausfüllt steht auf einem anderen Blatt. Zudem wird Job-Rotation groß geschreiben im Unternehmen.

antworten
Pocketrocket19788

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hallo,

habe mich bei der BASF SE initiativ beworben und habe jetzt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Die Stelle nennt sich Facharbeiter für Prozessleittechnik. In der Einladung steht, dass ich mich rechtzeitig vor dem ERSTEN interview melden soll. Heißt das, dass ich auch zu mehreren Interviews antreten muss? Ich habe kein Studiumabschluss, also es ist ein Beruf den ich mit meiner Ausbildung (die ich bei der BASF absolvierte) ausüben kann. Muss ich mich auch darauf einstellen, dass das ganze in englisch abgefragt wird? und wie siehts mit den Gehaltsvorstellungen aus, was kann ich da angeben? Außerdem steht da noch, dass mich ein Taxi am Tor 1 abholt und nach dem Interview wieder zurückfährt, muss ich das dan bezahlen?

MfG Manu

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

bestimmt musst du das Taxi zahlen, dass dich im Autrag von BASF auf dem BASF-Werksgelände rumfährt.......

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

ok... bis vor ca. 1 h war ich ja noch ganz optimistisch, aber nun...
habe morgen ein bewerbungsgespraech bei der BASF in LU. Habe eine abgeschlossene Ausbildung und will nun wieder naeher an meinen gelernten Beruf. meine einladung erfolgte auch fuer ein "erstes" gespraech, dauer ca.1h. werden diese bewerbungsmarathons nur bei studierten bzw "hoeheren positionen" abgehalten??

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hallo,

Auch ich habe ein bevorstehendes Interview mit BASF. Allerdings für eine Assitentinstelle. Mir wurden 2 Ansprechpartnerinnen a 45 min genannt. DIe 2. Unter der Bezecihnung "HR Local". Hat jemand ERfahrung bzgl. einer ähnlichen Stelle und weiss, wie in dem Fall der Interviewtag verläuft? WÄren in meinem Fall auch Auswahlmodule oder Arbeitsproben wir auf deren Website angegeben, relevant? Falls ja, was kann ich mir darunter vorstellen?

Mfg
Dana

antworten
WiWi Gast

Re: Interview bei BASF

und wie war das interview?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt BASF - Bewerbung Inhouse Consulting

Hallo allerseits,

hat jemand von euch Erfahrung mit dem Bewerbungsverfahren im Bereich Inhouse Consulting gemacht? Es geht um eine Stelle als Senior Consultant.
Mit welchem Gehalt könnte man da rechnen? Eine Angabe zu Fixgehalt und Bonus getrennt wäre hilfreich. Mein Profil: Masterstudium in BWL, internationale Berufserfahung bei Großkonzernen (auch in der Unternehmensberatung)
Ich freue mich auf eure Rückmeldung!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hat einer eine Ahnung was man bei BASF mit EG 10 verdient?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

mal ne frage zu folgendem absagetext:

" [...] Ihr Lebenslauf und Ihre Qualifikation haben uns beeindruckt. Wir bedauern jedoch sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Sie trotz Ihres interessanten Profils bei der Besetzung der Stelle nicht weiter berücksichtigen können.

[...]

Wir bedanken uns noch einmal für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und würden uns freuen, bald wieder etwas von Ihnen zu hören. "

Ist das ein Standardabsagetext oder meinen die das ernst was da drin steht?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

  1. Präsentation in 40 Minuten vorbereiten.
    Thematisch soll man entscheiden, welche Mitarbeiter für einen Auslandaufenthalt ausgewählt werden. Man erhält eine Übersicht von 8 Mitarbeitern. Man kann einen Flipchart nutzen ? die extrem dicken Eddings und Fineliner sind größtenteils zerfleddert (nicht aus der Ruhe bringen lassen).

  2. 3 Rollenspiele ? man hat 3 Minuten Zeit sich die Situation durchzulesen.

a) Man ist eine Führungskraft und soll einem langjährigen Lieferanten preislich um 5 % drücken.

b) Man ist von der Marketingabteilung und soll zwei Kollegen (Vertrieb und Forschung) wegen einem Projekt zusammenbrigen. Die Kollegen sind sehr ruppig zueinander und bringen kein Verständnis für die andere Seite mit. Man soll hier organisieren, vermitteln und klare Aufgaben verteilen.

c) Man soll einem Mitarbeiter aus der IT-Abteilung davon überzeugen ein SAP-System einzuführen, um international besser aufgestellt zu sein und nicht wie er es möchte, ein anlagenbezogenes System.

  1. Numerik Test. Diagramme, Tabellen interpretieren. Viel rechenarbeit. Sollte man vorher mal geübt haben.
antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

das ist ein Standardtext

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Vorstellungsgespräch

Hallo zusammen,
mich würde es auch interessieren, ob die BASF hier Unterschiede macht. Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch und bin etwas überrascht, dass es für nur 1 h angestetzt ist. Ich bin auch von einem Marathon ausgegangen. Und vorherige Telefoninterviews oder ähnliches gab es auch nicht. Die Stelle für die ich mich beworben habe, ist die eines Sachbearbeiters. Wird bei solchen Stellen weniger Aufwand betrieben?
Danke für eure Infos

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Human Resources Telefoninterview

ich habe heute ein Telefoninterview für eine Stelle bei den Human Resources als Sachbearbeiter für die Gehaltsabrechnung. Ich bin aber schon bei der BASF angestellt. Möchte mich nur umorientieren. Was kann ich da erwarten?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Human Resources Telefoninterview

1 Jahre BE 5 Jahre oder 10? Abschluss bzw. welcher ist gefordert? Einfache Sachbearbeitung?
Gib mal ein paar Infos.

Kann vermutlich alles zwischen 2500 und 5000? sein...

Lounge Gast schrieb:

ich habe heute ein Telefoninterview für eine Stelle bei den
Human Resources als Sachbearbeiter für die Gehaltsabrechnung.
Ich bin aber schon bei der BASF angestellt. Möchte mich nur
umorientieren. Was kann ich da erwarten?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hallo zusammen habe in 3 Wochen ein Interview bei BASF in Ludwigshafen .
Ich bin mir ein bisschen unsicher was meine Gehalts Vorstellung angeht ich bin Schlosser Meister und verdiene zur zeit 4850 ? brutto. Wie seht ihr meine Chancen bei BASF das gleiche zu bekommen. Nun zu meiner Person ich bin 37 und habe 13 Jahre Berufserfahrung .

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hallo zusammen!
Ich habe nächste Woche ein Telefoninterview mit der BASF Service Europe GmbH. Habe mich jedoch auf eine Stelle bei BASF Coating beworben.
Da ich bereits oft gelesen habe, dass hier einige schon Telefoninterviews absolviert haben, würde mich interessieren was für Fragen so gestellt wurden.

Vielen Dank im Voraus für eure Rückmeldungen.

Lounge Gast schrieb:

Hi!
Mich würden nähere Infos zum Bewerbungsverfahren bei der BASF
interessieren. Auf der Webseite stand neben einem
Telefoninterview auch ein Bewerbertag. Auch von Arbeitsproben
oder Fallstudien war die Rede.
Hat jemand den Bewerbungsprozess schon hinter sich (als
Einsteiger oder Berufserfahrener) und kann mir jemand nähere
Infos dazu geben?
Wie kann man sich vorbereiten? Auf was wird geachtet?
Was ist wichtig?

Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Mühe!!
Yvonne

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbung, Telefoninterview

Hallo Yvonne,

also ich hatte vor kurzem mein Telefoninterview bei der BASF.
Fand das Interview sehr angenehm. Die Frau am Telefon war sehr nett und zuvorkommend. Zu den Fragen:

Zuerst sollte ich erzählen, warum ich mich für die BASF interessiere und wie ich zu meinem Studium gekommen bin. Warum dieser Studiengang etc. Dann wurde etwas auf meine Praktikas und Berufserfahrung eingegangen. Wichtig dabei war zu erörtern, wie man die Probleme/Projekte angehen würde. Sollte man sehr strukturiert sich schonmal durchdenken. Dann wurden Softskills abgefragt. Wie geht Sie mit Konflikten mit Kollegen um. Auch auf Zusammenarbeit im Team wurde eingegangen. Wie gehen Sie mit Misserfolgen um oder wenn ein Mitarbeiter einen Fehler macht, wie reagieren Sie dort? Wie würden Sie einen Vortrag vorbereiten und durchführen. Was tun Sie, wenn in ihrem Vortrag kritische Einwände vom Publikum eingebracht werden oder diese etwas nicht verstanden haben. Dann kamen noch ein paar Fragen auf Englisch. Zum Schluss noch die Abklärung des frühesten Einstellungstermins und der Gehaltsvorstellung. Dauer war etwas über 20 Minuten.

Hoffe das hilft dir weiter

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF Coatings - Human Resources Telefoninterview

Hallo Yvonne,

auch ich habe mich für eine Stelle bei BASF Coatings beworben. Wie ist dein Interview gelaufen? Meins ist erst in ein paar Tagen, vielleicht kannst du mir ja ein paar Tipps geben.

Natürlich würde mich auch freuen, ob du weiter gekommen bist und wenn es bei mir auch klappen sollte, dann sieht man sich ja vielleicht bei dem Interviewtag.

Grüße
Claudia

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Vorstellungsgespräch Präsentation

Hallo!

Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch und muss eine Präsentation zu eine selbst gewählten Topic halten. Hat hier vielleicht schon jemand so etwas machen müssen? Worauf kommt es dabei an?

Danke im Voraus für eure Hilfe

Lounge Gast schrieb:

Hi!
Mich würden nähere Infos zum Bewerbungsverfahren bei der BASF
interessieren. Auf der Webseite stand neben einem
Telefoninterview auch ein Bewerbertag. Auch von Arbeitsproben
oder Fallstudien war die Rede.
Hat jemand den Bewerbungsprozess schon hinter sich (als
Einsteiger oder Berufserfahrener) und kann mir jemand nähere
Infos dazu geben?
Wie kann man sich vorbereiten? Auf was wird geachtet?
Was ist wichtig?

Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Mühe!!
Yvonne

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Um welche Stellen geht es denn eigentlich hier??? Das erscheint mir ales sehr ins Blaue geschossen. Ich z.B. interessiere mich für das Trainee Programm für Finance, Controlling, Audit. Kann da jemand was beitragen bzw. berichten?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

"Gönnt euch das Glas Wein in der Lounge" Das war genau der Grund, warum du nicht genommen wurdest du Held. KEIN ALKOHOL am Arbeitsplatz. Das ist ein Test....

Lounge Gast schrieb:

Habe ähnliche Erfahrungen gemacht wie der
Wirtschaftsingenieur oben.
Ich hatte auch einen langen Interviewtag bei der BASF und bin
da immer noch sehr vom Ablauf verwundert. Wurde mit dem Taxi
quer durch die Anlage gehetzt und hatte insgesamt 9
Gesprächspartner. Die meisten Gesprächspartner schienen das
eher unfreiwillig zu machen, sprachen random über Themen und
hatten keine große Lust auf Fragen einzugehen.
Zu Beginn dachte ich öfters mal die testen mich nur, ob ich
mich vom Thema ablenken lasse, ob ich auch mal die Initiative
ergreife oder sonst welche Psychospiele. Mit zunehmender
Gesprächsdauer entstand jedoch der Eindruck, dass es
irgendwie nur darum geht ob man sich gerade symphatisch
findet oder nicht. Bei Fragen zum eigentlichen Job sagen die
mir oft grob: Bitte nur Fragen zum Tagesablauf," hä? Da
haben sich dann die 5 am Ende getroffen und der
Abteilungsleiter erteilt mir die Absage. Ich denk noch der
will mich auf Kritikfähigkeit prüfen und versuche ihm zu
erklären, dass wenn jemand die Folien kritisiert und nicht
den Vortragenden, dann ist dass kein Minuspunkt weil die
Folien ja auch von wem anders sein können. Wichtig ist gut
vorzutragen. Der wollte aber nix hören und meinte dass haben
die dem halt da so hingeschrieben. Hm.
Die Kritik insgesamt war ziemlich "al gusto",
Kritik die man immer bringen kann.

Im Grunde ist man fast schon eingestellt wenn man den
Interview-Marathon macht. Die wollen nur schauen ob die einen
auch "mögen". Also ich kann nur empfehlen die Leute
einfach vollzulabern, da macht man nix falsch. Und gönnt euch
das Glass Wein beim Mittagessen im Casino.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Ärztliche Untersuchungen gibt es bei der BASF bereits seit den 80er Jahren für potentielle Mitarbeiter!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Für das Jahr 2016 betragen die tariflichen Mindestjahresbezüge im zweiten Beschäftigungsjahr

  • 62.600 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit Masterabschluss,
  • 72.975 Euro für Angestellte mit Promotion.

Im Jahr 2017 erhöhen sich diese Beträge auf

  • 64.200 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit Masterabschluss,
  • 74.825 Euro für Angestellte mit Promotion.
antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Lieber Gast,
das u.s. gilt nur leider angeblich nicht für die BASF Services in Berlin. Dort wird anscheinend ein schlechterer Tarif gezahlt und eine bewußt niedrigere Eingruppierung von Personen (z.B. Uni als FH etc.) betrieben.

Lounge Gast schrieb:

Für das Jahr 2016 betragen die tariflichen
Mindestjahresbezüge im zweiten Beschäftigungsjahr

  • 62.600 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit
    Masterabschluss,
  • 72.975 Euro für Angestellte mit Promotion.

Im Jahr 2017 erhöhen sich diese Beträge auf

  • 64.200 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit
    Masterabschluss,
  • 74.825 Euro für Angestellte mit Promotion.
antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Gilt das auch für BWL-Absolventen und Absolventen anderer Fächern?

Gilt das auch für BASF Consulting?

Lounge Gast schrieb:

Für das Jahr 2016 betragen die tariflichen
Mindestjahresbezüge im zweiten Beschäftigungsjahr

  • 62.600 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit
    Masterabschluss,
  • 72.975 Euro für Angestellte mit Promotion.

Im Jahr 2017 erhöhen sich diese Beträge auf

  • 64.200 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit
    Masterabschluss,
  • 74.825 Euro für Angestellte mit Promotion.
antworten
WiWi Gast

BASF Trainee-Programm Interviewtag, Einstiegsgehalt

Hallo zusammen,

ich habe in den nächsten Wochen ein Interviewtag für eine Traineestelle bei der BASF. Mir wurde gesagt, dass ich mich am ersten Interviewtag mit 7-8 Personen zum Vorstellen treffen werde. Eine Person davon wird von HR sein. Kann mir jemand bei folgenden Fragen behilflich sein:

1.Werden alle Gespräche auf englisch sein oder ist das abhängig von der Person?

  1. Werden die Gespäche mit den Fachabteiliungen sehr fachlich sein, also müsste man die Sachen aus dem Studium ausführlich wiederholen oder reicht ein allgemeines Verständis der Zusammenhänge?

  2. Welcher Einstiegsgehalt wäre für jemand mit Masterabschluss in Wirtschaftwissenschaften angebracht?

  3. Wie kann ich mir das Gespäch mit der Personalabteilung vorstellen? Schließlich hatte ich schon ein Telefoninterview mit HR, was wollen die noch wissen?

Es wäre super, wenn jemand schon Erfahrung gemacht hat und mir weiterhelfen kann =)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Hi,

wir dein Interviewtag?
Meiner steht Ende nächster Woche an und ich würde mich ebenfalls über ein paar Erfahrungsberichte freuen. Ich habe die gleichen Fragen wie die Person über mir ;)

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

So wie ich das als Praktikant bei Festanstellungen mitbekommen habe, hast du eine hohe Anzahl an interviews mit verschiedenen leuten. Dies sind meistens Leute, mit denen du später berufich zu tun hast. Die beurteilen dann, ob du gut ins Team passt.
Zu fachlichen Sachen weiß ich nichts

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Darf ich euch mal fragen wie eure Profile aussehen? Ich hab über BASF jetzt so viel Mythen gehört (einstellstop, Noten besser als 1,8, etc).

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Zu dem Poster am 05.05.:
Grundsätzlich sollte man als Master Absolvent nicht im Tarif einsteigen, sondern außertariflich. Bei der BASF nennt sich das dann in der Regel AT 4.2. Gehalt kannst du auf ungefähr 60k fix + 12k Bonus beziffern (im ersten Jahr). Und ja, das gilt auch genauso für die Consulting Abteilung.

An den Poster vom 20.3.:
Darf man fragen für welches Trainee Programm du eingeladen wurdest und wie dein Profil ungefähr ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt BASF - Bewerbung Inhouse Consulting

Wäre super, wenn jmd. der zu BASF eingeladen wurde mal sein Profil posten würde. THX!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Jetzt geht das wieder los... in zwei Wochen ist das Einstiegsgehalt bei 80k. Ende des Jahres sind wir dann bei 100k angelangt...

Lounge Gast schrieb:

Zu dem Poster am 05.05.:
Grundsätzlich sollte man als Master Absolvent nicht im Tarif
einsteigen, sondern außertariflich. Bei der BASF nennt sich
das dann in der Regel AT 4.2. Gehalt kannst du auf ungefähr
60k fix + 12k Bonus beziffern (im ersten Jahr). Und ja, das
gilt auch genauso für die Consulting Abteilung.

An den Poster vom 20.3.:
Darf man fragen für welches Trainee Programm du eingeladen
wurdest und wie dein Profil ungefähr ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

@Vorposter: er erzählt keinen Unsinn.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Gut wenn man keine Ahnung hat aber irgendein Blödsinn verzapft. Die Zahlen sind realistisch und intern leicht einsehbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstieg bei BASF - Bewerbungsverfahren

Ich hab eine Frage zur Zeitspanne des Bewerbungsverfahrens für ein Duales Studium:

Wenn man das Online Assessment und den Einstellungstest am PC hinter sich hat, wie lange dauert es gewöhnlich bis die BASF einem Rückmeldung gibt?

antworten
WiWi Gast

Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Hi! Ich habe mich als Trainee (Umwelt und Sicherheit) beworben und hatte schon Assessment Center und Telefoninterview. Nächste Woche ist ein Interview bei BASF geplant.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Trainee-Programm und Bewerbungsverfahren ?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Hatte Telefoninterview auf eine Managerstelle:

Fragen:

  1. Warum BASF?
  2. Lebenslauf was passt auf diese Stelle?
  3. Was macht Teamarbeit aus mit Beispiel
  4. Konflikt mit Kunden und wie ich mich da eingebracht habe
  5. nochmal wieso ich zu BASF wechseln würde?
  6. Gehaltsvorstellung
  7. Eintrittstermin
  8. Englischkenntnisse ( wurde aber nicht abgeprüft)
  9. Herausforderungen der Chemischen Branche in Zukunft

in 1-2 sollte ich Bescheid bekommen und zum Vorstellungsgespräch oder auch nicht eingeladen werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Habe mich auf die Traineestelle Start-In Finance beworben. Wie lief da das Telefoninterview bei euch ab?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Hallo ! Habe online Test, Telefon interview und Interview Tag mit drei 1 stündigen Gesprächen hinter mir. Weiß jemand was mich noch im assessment Center erwartet ?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

WiWi Gast schrieb am 08.07.2018:

Hallo ! Habe online Test, Telefon interview und Interview Tag mit drei 1 stündigen Gesprächen hinter mir. Weiß jemand was mich noch im assessment Center erwartet ?

kannst du mir was über die einstündigen Interviews erzählen?
Und sehr gern auch über das AC. Wann findet das nächste denn statt?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

WiWi Gast schrieb am 09.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.07.2018:

Hallo ! Habe online Test, Telefon interview und Interview Tag mit drei 1 stündigen Gesprächen hinter mir. Weiß jemand was mich noch im assessment Center erwartet ?

kannst du mir was über die einstündigen Interviews erzählen?
Und sehr gern auch über das AC. Wann findet das nächste denn statt?

Die Gespräche finden an dem Standort statt, wo man sich beworben hat. Man sprich mit 3-5 verschiedenen Leuten aus dem Bereich und meistens auch noch mit einer Person aus der Personalbteilung. Die Gespräche laufen ziemlich ähnlich ab. Gegenseitige Vorstellung, Lebenslauf, Fragen zur Motivation für die Stelle und BASF, ein paar "Stellen Sie sich vor Sie befinden sich in dieser oder jener Situation, wie gehen Sie vor" Fragen. Man hat auch noch die Möglichkeit selber Fragen zu stellen. Feedback bekommt man keins. Es sit auch schwierig einzuschätzen ob die einzelnen Gespräche gut oder schlecht ware. Das ist wohl nur Gefühlssache.

Assessment Center kommt (wenn ich eingeladen werde) erst noch. Habe aber keine Infos dazu. Scheint ja auch erst seit ein paar Jahren stattzufinden. Vorher gab es ja wohl nur diese Interviewtage an denen man dann bis zu 8 interviews hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Assessment Center kommt (wenn ich eingeladen werde) erst noch. Habe aber keine Infos dazu. Scheint ja auch erst seit ein paar Jahren stattzufinden. Vorher gab es ja wohl nur diese Interviewtage an denen man dann bis zu 8 interviews hat.

Würde mich auch interessieren mit dem Assessment Center und wie bald man nach dem Interviewtag mit einer Einladung oder Absage rechnen kann

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

WiWi Gast schrieb am 09.07.2018:

Die Gespräche finden an dem Standort statt, wo man sich beworben hat. Man sprich mit 3-5 verschiedenen Leuten aus dem Bereich und meistens auch noch mit einer Person aus der Personalbteilung. Die Gespräche laufen ziemlich ähnlich ab. Gegenseitige Vorstellung, Lebenslauf, Fragen zur Motivation für die Stelle und BASF, ein paar "Stellen Sie sich vor Sie befinden sich in dieser oder jener Situation, wie gehen Sie vor" Fragen. Man hat auch noch die Möglichkeit selber Fragen zu stellen. Feedback bekommt man keins. Es sit auch schwierig einzuschätzen ob die einzelnen Gespräche gut oder schlecht ware. Das ist wohl nur Gefühlssache.

Assessment Center kommt (wenn ich eingeladen werde) erst noch. Habe aber keine Infos dazu. Scheint ja auch erst seit ein paar Jahren stattzufinden. Vorher gab es ja wohl nur diese Interviewtage an denen man dann bis zu 8 interviews hat.

Ist das echt so, dass nach dem Interviewtag noch ein AC ansteht? Ich dachte das wäre der letzte Schritt?
Nachdem ich jetzt das Online AC und das Telefoninterview hinter mir habe steht demnächst der Interviewtag bevor. Hat hier jemand noch ein paar Tipps?:))

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Wie schwer war denn das Online AC? Hattet ihr hinterher ein gutes oder ein schlechtes Gefühl, nach Bearbeitung der Aufgaben? :)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Hallo zusammen,

hat jemand Info zu Gehalt nach dem Traineeprogramm?
Bin AT mit Job Grade 4.2. eingestiegen

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Hallo!
Kann hier hemand ein paar Details zum online assessment zur Verfügung stellen? Also was da so gefragt wird und welche Testarten so dran kommen?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Anybody have telephone interview?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Kann jemand etwas über das Online Assessment sagen, was wird gefragt und wie schwer sind die Fragen?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Ich würde sagen, es war ein ganz "normales" Online-AC, wie bei jedem anderen Konzern. Persönlichkeitsfragen, Logisches Denken (Numerisch, Verbal). Gab auch Konzentrationsaufgaben, wo man so verschiedene Punkte zusammenrechnen musste, an sich könnte es ein Grundschüler, aber auf Grund der Zeit, ist es wieder schwierig ;)

Viel Erfolg euch!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Sag mal, wie lange musstest du nach dem Online AC auf eine Rückmeldung warten und bekommt man nur Ergebnisse über seine Persönlichkeit oder auch die von den anderen Tests? Danke !

WiWi Gast schrieb am 10.08.2019:

Ich würde sagen, es war ein ganz "normales" Online-AC, wie bei jedem anderen Konzern. Persönlichkeitsfragen, Logisches Denken (Numerisch, Verbal). Gab auch Konzentrationsaufgaben, wo man so verschiedene Punkte zusammenrechnen musste, an sich könnte es ein Grundschüler, aber auf Grund der Zeit, ist es wieder schwierig ;)

Viel Erfolg euch!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Wie lange muss man auf eine Antwort nach dem Online-AC warten? Und bekommt man auch Ergebnisse von den eigentlichen Tests oder nur diese Persönlichkeitsauswertung? Danke !

antworten

Artikel zu BASF

Interview: "Schon als Trainee richtig was bewegen.“

Interview mit einem Ingenieur-Trainee der Deutschen Bank AG.

Iulia ist Ingenieurin und hat vor knapp zwei Jahren aus Neugier an der „Konferenz für Frauen“ der Deutschen Bank teilgenommen. Das Arbeitsumfeld hat sie so begeistert, dass sie sich für ein Traineeprogramm im Technology-Bereich beworben hat. Heute hat sie ihre Trainee-Zeit bereits hinter sich und arbeitet als Analystin.

Broschüre: Fachkräfte sichern - Traineeprogramme

Buchstabenwürfel formen das Wort "TRAINEE".

Traineeprogramme erleichtern den Berufseinstieg in die Praxis. Trainees arbeiten oft nach und nach in verschiedenen Unternehmensabteilungen oder auch anderen Unternehmensstandorten. So lernen sie das Unternehmen und viele Kollegen systematisch kennen und werden auf Führungspositionen vorbereitet. Die BMWi-Broschüre gibt Tipps zur Entwicklung und Durchführung von Traineeprogrammen.

Trainee-Programm „Innovations-Nachwuchs für Sachsen“

Dresden

Am 1. Oktober 2019 startet das Trainee-Programm „Innovations-Nachwuchs für Sachsen“. Das 12-monatige Trainee-Programm richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen im Bundesland Sachsen. Bewerbungen für das Trainee-Programm sind noch bis zum 30. September möglich, im Einzelfall auch noch später.

BP Future Leaders Programme 2019

Ein Schild mit der schwarzen Aufschrift 30 symbolisiert die 30 freien Trainee-Stellen im Future Leaders Programme 2019 von BP.

BP startet das weltweite „Future Leaders Programme 2019“ mit 30 Plätzen für zukünftige Führungskräfte. Die Bewerbungen für das dreijährige Nachwuchsprogramm müssen bis zum 21. Oktober 2019 eingehen.

Keine Traute - Viele Uni-Absolventen scheuen Direkteinstieg

Flugzeug, Aufstieg, Abschluss

Eine intensive persönliche Betreuung ist bei Berufseinsteigern der zentrale Wohlfühlfaktor und ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Jobauswahl. Die meisten Absolventen möchten zudem im Projektmanagement einsteigen, wie eine aktuelle Kienbaum-Studie zu den Berufswünschen und Karrierezielen von Absolventen zeigt.

Bewerbungsabsage: Bei Scheinbewerbung für Trainee-Programm kein Diskriminierungsschutz

Ein orangefarbenener Plastikstuhl.

Scheinbewerbungen haben keine Chance vor Gericht: Die Möglichkeit bei Ablehnung sich auf das Diskriminierungsgesetz zu berufen, ist nichtig. Damit wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vor Missbrauch geschützt. Dass vertritt das Bundesarbeitsgericht (BAG) und hat sich mit einer Fragestellung an den Europäischem Gerichtshof (EuGH) gewandet. Der EuGH entschied im Sommer 2016, dass nur ernsthafte Bewerber und Bewerberinnen unter dem AGG-Schutz gestellt werden. Scheinbewerbungen könnten sogar als Rechtsmissbrauch behandelt werden.

Mit Checkliste zum passenden Traineeprogramm

Checkliste zur Auswalh von Trainee-Programmen

Das Portal »access2trainee« für Traineeprogramme und Einstiegsprogramme hat eine zehn Punkte Checkliste für die Auswahl von Traineeprogrammen entwickelt.

Karrierestart im Consulting mit dem »Consultant Start-Up Program«

Ein Schotterweg der leicht aufsteigt und am Wegesrand ist Grass und blühende gelbe Blumen sowie eine Steinmauer zu sehen.

Das Consultant Start-Up Program der SHS VIVEON AG bietet Absolventen der Wirtschaftswissenschaften interessante Einstiegs- und Karriere-Chancen im Consulting. Das Unternehmen vergibt zudem Stipendien an Studierende der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Informatik.

Bewerbungsstart für Klöckner Management Development Program

Eine Person mit Schutzhelm steht am Anfang einer Hängebrücke.

Direkt mit dem CEO zusammenarbeiten, verspricht das Klöckner Management Development Program. Klöckner sucht für den Start des Führungskräfteprogramms im Juli 2013 ambitionierte Hochschulabsolventen, die innerhalb von 24 Monaten in das Management eines internationalen Konzerns aufsteigen möchten. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2013.

access Studie zu Nachwuchsprogrammen mit iPad3 Verlosung

Ein iPad von Apple und ein Objektiv.

Der Karrieredienstleister access befragt Studierende aktuell zu ihren Wünschen und Erwartungen an Talent-Bindungsprogramme. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden ein Apple iPad3 und fünf amazon.de Gutscheine im Wert von je 20 Euro verlost.

Trainee-Gehälter stark abhängig von Branche und Unternehmensgröße

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Immer mehr Unternehmen bieten Trainee-Programme als Einstiegsmöglichkeit für Hochschulabsolventen an. Von 6.000 € brutto/Jahr bis zu 60.000 € brutto/Jahr schwanken die Vergütungen. Einen genaueren Blick auf die Einflussfaktoren der Traineegehälter bietet eine Detailanalyse der alma mater Gehaltsstudie.

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen.

Trainingsprogramm für Vertriebs-Talente bei SThree

Die SThree Group ist eine internationale Personalberatung im High Level Bereich mit weltweit über 50 Standorten und hat für Vertriebs-Talente aus den Wirtschaftswissenschaften ein Trainingsprogramm mit umfangreicher Mentorenbetreuung entwickelt.

Trainees verdienen durchschnittlich 42.600 Euro im ersten Jahr

Meeting, Konferenzraum,

Traineeprogramme werden für die Rekrutierung und Entwicklung von Nachwuchstalenten immer wichtiger: Bereits 78 Prozent der deutschen Mittelständler und Konzerne bieten im Rahmen ihres quartären Ausbildungsangebots solche Programme für Wirtschaftswissenschaftler an.

Trainee-Recruiting-Event »Be a challenger« von Vodafone

Ein Handy wird von einer Hand gehalten mit einem Bild von einem tunnelartigen Gebilde, dass dahinter liegt.

Das Recruiting-Event »Be a challenger« von Vodafone bietet Diplom- und Masterabsolventen einer Universität oder Business-School am 19. und 20. Juni 2009 auf der Hirschburg in Königswinter Gelegenheit, das Challenger Traineeprogramm und zukünftige Kollegen kennen zu lernen.

Antworten auf Re: Trainee-Programm BASF - Bewerbungsverfahren, AC

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 106 Beiträge

Diskussionen zu BASF

49 Kommentare

BASF Top Start

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.03.2018: Hat auch irgendjemand Infos zu den Fragen des TEs? Würde ungern einen neuen Thread dafür ...

13 Kommentare

BASF Außertariflich

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 13.01.2020: Sicherlich mag es Mitarbeiter geben die von 09.00-17.00 arbeiten und Ihre Aufgaben e ...

Weitere Themen aus Traineeprogramme