DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieRestructuring

Operative/Strategische Restrukturierung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Operative/Strategische Restrukturierung

Hallo,

ich interessiere mich für die operativen bzw. strategischen Sanierer/Restrukturierer à la Alix Partners, Alvarez & Marsal und Berger, jedoch wo auch nicht-elitäre Ökonomen genommen werden - also vermehrt mittelständische Firmen. Ich komme aus der Big4 Debt Restructuring und würde gerne den Fokus auf das Leistungswirtschaftliche legen, da dieses bei den WPG leider sehr vernachlässigt wird bzw. nur die finanzielle Sanierung erfolgt, jedoch keine wirtschaftliche Restrukturierung.

Bin dankbar für jeden Beitrag.

Gruß,
LS

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Droege Unternehmer-Beratung.

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Danke, kannst du näheres darüber schreiben?

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Momentan kannst du es auch bei McKinsey probieren, die wachsen dort momentan stark in Restrukturierung und suchen Leute mit deinem Background.

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Bei Droege geht es aber nach meinen Erfahrungen auch primär um die Bilanz und die Finanzkennzahlen - auch wenn sie selber permanent betonen, dass ihnen die nachhaltige Genesung des Unternehmens primär am Herzen läge.

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Ich dachte bei Droege geht es auch vermehrt in Richtung Strategie/Operative Excellenz, weniger um den Wettbewerb über S6 Gutachten.

Wie steht es eigentlich um die ganzen kleineren (Strategie-) Beratungen wie goetz - deren Leistungsportfolio wird sicherlich doch auch zwischen Strategie-, Prozess- und (operative) Restrukturierung verschwimmen.

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

bump

Meine Suche geht Richtung Droege, mittelständische Restrukturierer.
Gibt es da noch weitere Namen neben den bereits aufgelisteten?

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Also wenn es um mittelständische Restrukturierer geht, dann sind hier auch Andersch, Struktur Management Partner und Ebner Stolz (Sparte Restrukturierung) zu nennen

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Wobei diese Richtung Finanzwirtschaft gehen, trotzdem Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Im Südwesten ist auch noch Bachert & Partner zu nennen!

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

push

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

Struktur Management Partner zeichnet sich durch die nachfolgende Umsetzung und Begleitung der Kunden aus - also nicht nur einfache Erstellung eines Konzeptes und dann weg. Nach meiner Erfahrung suchen sie nicht nur die finanzwirtschaftlichen sondern auch leistungswirtschaftlichen Absolventen. Lernkurve und Entwicklung passen auch. Man übernimmt schnell Verantwortung und ist im Mittelstand schnell auf einem C-Level unterwegs.

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

Struktur Management Partner zeichnet sich durch die nachfolgende Umsetzung und Begleitung der Kunden aus - also nicht nur einfache Erstellung eines Konzeptes und dann weg. Nach meiner Erfahrung suchen sie nicht nur die finanzwirtschaftlichen sondern auch leistungswirtschaftlichen Absolventen. Lernkurve und Entwicklung passen auch. Man übernimmt schnell Verantwortung und ist im Mittelstand schnell auf einem C-Level unterwegs.

Sehr offensichtliche Werbung :D

antworten
WiWi Gast

Re: Operative/Strategische Restrukturierung

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

Struktur Management Partner zeichnet sich durch die nachfolgende Umsetzung und Begleitung der Kunden aus - also nicht nur einfache Erstellung eines Konzeptes und dann weg. Nach meiner Erfahrung suchen sie nicht nur die finanzwirtschaftlichen sondern auch leistungswirtschaftlichen Absolventen. Lernkurve und Entwicklung passen auch. Man übernimmt schnell Verantwortung und ist im Mittelstand schnell auf einem C-Level unterwegs.

Sehr offensichtliche Werbung :D

Dennoch hat er nicht unrecht.
Kenne dort einen Senior Consultant und 1-2 ex Praktikanten. Alle waren sehr angetan von dem Laden was das fachliche angeht. Menschlich, gibt es dort wohl den ein oder anderen etwas schwierigen Charakter.

antworten

Artikel zu Restructuring

Restrukturierungsstudie 2016: Digitalisierung erhöht den Wettbewerbsdruck

Häuserwand mit Schrifzug Restrukturierung.

Rund 34 Prozent der Restrukturierungsexperten beobachten einen wachsenden Wettbewerbsdruck durch die Digitalisierung. Die Anzahl und Komplexität der Restrukturierungsfälle nimmt entsprechend zu. Dieser Anpassungsdruck, der mögliche Brexit und die Flüchtlingskrise könnten den Wachstumskurs deutscher Unternehmen bremsen, so das Ergebnis der Restrukturierungsstudie 2016 der Unternehmensberatung Roland Berger.

Turnaround Management für tote Pferde

Tafel mit dem Schrifzug "Turnaround" was für Restrukturierung steht.

Eine alte Weisheit der Dakota-Indianer besagt: Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab. Doch Manager versuchen oft zahlreiche andere Strategien.

Krankenhaus Restrukturierung: Ökonomischer Druck für deutsche Krankenhäuser

Ein Karnevalwagen zum Thema: Rettung eines Krankenhauses mit einer Finanzspritze.

Die wirtschaftliche Lage der deutschen Krankenhäuser entspannt sich leicht. Dennoch erwirtschaften rund 30 Prozent keinen Umsatzplus. Die Mehrheit will durch Restrukturierung ihre wirtschaftliche Lage verbessern, zeigt die aktuelle Restrukturierungsstudie der Unternehmensberatung Roland Berger.

Restrukturierungsstudie 2015: Trügerische Ruhe? - Verschiedene Faktoren bieten Anlass zur Sorge

Restrukturierungsstudie 2015

Obwohl sich die deutsche Wirtschaft aktuell stabil zeigt, geben verschiedene Faktoren Anlass zur Sorge. Die schwächere Konjunktur in Europa und China, niedrige Rohstoffpreise und das niedrige Zinsniveau bergen deutliche Risiken für deutsche Unternehmen. Zusätzlich setzt die Digitalisierung Unternehmen stark unter Druck. Darauf verweisen Experten von Roland Berger in ihrer »Restrukturierungsstudie 2015«.

Roland Berger übernimmt Restrukturierungsberatung FMC Consultants

Restrukturierungsberatung Roland Berger

Die Restrukturierungsberatung FMC Consultants GmbH steigt mit den beiden Gründungspartnern und dem kompletten Team von 120 Restrukturierungsexperten bei Roland Berger Strategy Consultants ein. Die internationale Strategieberatung stärkt so weiter ihre Restrukturierungskompetenz im mittelständischen Bereich.

Fun-Videos: »Turnaround Management« by Turtels-Approach

Video Turnaround Management

Ein erfolgreiches Turnaround-Management muss vor allem schnell aus der Krise führen. Der neu entwickelte Turtels-Approach setzt dazu ausschließlich auf Kopfarbeit und findet vor allem bei Praktikern weltweit große Anerkennung. Ein Praxis-Projekt erprobt den neuen Turnaround-Ansatz erstmals in einer Video-Dokumentation.

Restrukturierungsstudie 2014: Deutsche Unternehmen bewerten Wirtschaftslage positiv

Roland Berger Restrukturierungsstudie-2014

Die Strategieberatung Roland Berger hat zum zehnten Mal etwa 1.100 Vorstände und Geschäftsführer in Deutschland zu den Trends in der Restrukturierung befragt. Der Schwerpunkt der Restrukturierungsaktivitäten liegt auf Wachstumsinitiativen, Kostensenkung und Anpassungen von Geschäftsmodellen.

Restrukturierungsstudie: Deutsche Unternehmen erwarten Wachstum in 2012

Deutsche Unternehmen sind gut aus der Finanz- und Wirtschaftskrise gekommen. 2012 rechnen bereits 63 Prozent mit einem weiteren Wachstum von mindestens 10 Prozent. Allerdings könnten der Mangel an qualifizierten Fachkräften, die Probleme der Eurozone und unzureichende Finanzierungsmöglichkeiten dieses Wachstum behindern.

Sanierung ohne Staatshilfe

Das Bild zeigt einen Altbau mit einer grauen Putzwand, bei dem gerade die Fenster saniert wurden. Rund um die Fenster ist noch der Isolierschaum zu sehen und die unverputzten Mauerstücke.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Annette Becker zur Insolvenz von Arcandor

Literatur-Tipp: Handbuch Krisen- und Insolvenzmanagement

Handbuch Krisenmanagement Insolvenzmanagement

In dem Handbuch Krisen- und Insolvenzmanagement befassen sich renommierte Autoren aus Wissenschaft und Praxis in 20 Abhandlungen mit den wichtigsten Fragestellungen zum Thema Krisen- und Insolvenzmanagement.

Krisennavigator - Informationsangebot zum Krisenmanagement

Ein Navi über das Handy wird von einer Hand im fahrenden Auto gehalten.

Der Krisennavigator liefert Antworten auf Fragen zu den Themenbereichen Krisenmanagement, Krisendiagnose und Krisenkommunikation.

Studie von Roland Berger: Restrukturierung in Deutschland

Häuserwand mit Schrifzug Restrukturierung.

Fünf Trends: Besseres Gegensteuern, engere Kooperation mit Betriebsräten, weiterhin lückenhafte Früherkennung, weiterer Restrukturierungsbedarf, zusätzliche Maßnahmen zur Ertragssteigerung

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Antworten auf Operative/Strategische Restrukturierung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 14 Beiträge

Diskussionen zu Restructuring

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie