DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieIB

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Durch meinen ungeraden CV werde ich den Master mit 30 absolviert haben. Ich möchte eigentlich zu Beginn meiner Karriere im IB arbeiten aber zweifle, ob das überhaupt realistisch ist und ich mir einen anderen Berufszweig als Ziel setzen sollte.

Wäre äußerst hilfreich wenn hier Leute mit entsprechenden Erfahrungen (eigene oder von Bekannten), diese mitteilen könnten.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Wenn du gute Praktika und gute Noten hast warum nicht. Du solltest aber damit klar kommen, dass viele deiner Vorgesetzten jünger sein werden als du. Denn unabhängig was du gemacht hast: Du steigst als first year Analyst ein.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Wenn du gute Praktika und gute Noten hast warum nicht. Du solltest aber damit klar kommen, dass viele deiner Vorgesetzten jünger sein werden als du. Denn unabhängig was du gemacht hast: Du steigst als first year Analyst ein.

Ich bin am überlegen, was eine realistische Alternative zum IB bezüglich Gehalt wäre, wo das Alter eine geringere Rolle spielt.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Wenn du gute Praktika und gute Noten hast warum nicht. Du solltest aber damit klar kommen, dass viele deiner Vorgesetzten jünger sein werden als du. Denn unabhängig was du gemacht hast: Du steigst als first year Analyst ein.

Ich bin am überlegen, was eine realistische Alternative zum IB bezüglich Gehalt wäre, wo das Alter eine geringere Rolle spielt.

Gibt es nicht.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Mit 30 sind die guys VPs im IB.

Sprich du hast 2nd Year, 3rd Year Analysten und Associates über dir! Die um die 22-28 sind! Willst du dir das antun?

Safe bet, Big4 TAS, Turbokarriere hinlegen, und dann ab Senior Ebene wechseln!

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Bezüglich Gehalt gibt es keine Alternative. Außer du grandest und bist sofort mega erfolgreich, was aber eher unwahrscheinlich ist

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Wenn du gute Praktika und gute Noten hast warum nicht. Du solltest aber damit klar kommen, dass viele deiner Vorgesetzten jünger sein werden als du. Denn unabhängig was du gemacht hast: Du steigst als first year Analyst ein.

Ich bin am überlegen, was eine realistische Alternative zum IB bezüglich Gehalt wäre, wo das Alter eine geringere Rolle spielt.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Ich habe Berufserfahrung in deinem Bereich.

Nicht die Hürden sind hoch, sondern die Konkurrenz, die es, dank des Studium für Alle, millionenfach gibt und bei besserem Profil deutlich jünger ist. Unabhängig davon fällt dein Alter schon aus mehreren Gründen negativ auf:

  1. Homogenität. Deine kompletten Kollegen werden deutlich jünger sein und auch 90% der Vorgesetzten. Wenn man aber die Sprache der Generation nicht mehr spricht, ist das Arbeiten schieriger. Wenn dann was nicht klappt, wirst du sehr schnell belächelt.

  2. Wichtiger, aber keiner spricht darüber. Beim IB gilt die Formel: Umso jünger, umso ungebundender und leistungswilliger. Oder übersetzt: Ein junger Mensch lässt alles mit sich machen und ist flexibler, während die Generation 30+ so langsam seßhasst werden will und das Privatleben (Frau, Kinder) eine immer größere Rolle spielt). Bei dir wäre die Nutzungsrate in Jahren vermutet nur sehr klein.

  3. Im IB zählt Leistung und Power in kurzer Zeit. Oder zumindest, dass man das vortäuschen kann. Genau das Gegenteil sagt dein CV: Du nennst ihn Ungrade, aber Abi hast du mit 18 bis 20 gemacht. Jetzt bist du 30? Du hast also 10 Jahre für ein Studium gebraucht, das 4 Jahre brauchen sollte...schon deswegen würde ich dich sofort aussortieren...keine rote Linie...keine Wille...Dinge schnell durchzuziehen...
antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Ungerade ist mein CV vor dem Studium. Das Studium ist in der Regelzeit erfolgt.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Ich habe Berufserfahrung in deinem Bereich.

Nicht die Hürden sind hoch, sondern die Konkurrenz, die es, dank des Studium für Alle, millionenfach gibt und bei besserem Profil deutlich jünger ist. Unabhängig davon fällt dein Alter schon aus mehreren Gründen negativ auf:

  1. Homogenität. Deine kompletten Kollegen werden deutlich jünger sein und auch 90% der Vorgesetzten. Wenn man aber die Sprache der Generation nicht mehr spricht, ist das Arbeiten schieriger. Wenn dann was nicht klappt, wirst du sehr schnell belächelt.

  2. Wichtiger, aber keiner spricht darüber. Beim IB gilt die Formel: Umso jünger, umso ungebundender und leistungswilliger. Oder übersetzt: Ein junger Mensch lässt alles mit sich machen und ist flexibler, während die Generation 30+ so langsam seßhasst werden will und das Privatleben (Frau, Kinder) eine immer größere Rolle spielt). Bei dir wäre die Nutzungsrate in Jahren vermutet nur sehr klein.

  3. Im IB zählt Leistung und Power in kurzer Zeit. Oder zumindest, dass man das vortäuschen kann. Genau das Gegenteil sagt dein CV: Du nennst ihn Ungrade, aber Abi hast du mit 18 bis 20 gemacht. Jetzt bist du 30? Du hast also 10 Jahre für ein Studium gebraucht, das 4 Jahre brauchen sollte...schon deswegen würde ich dich sofort aussortieren...keine rote Linie...keine Wille...Dinge schnell durchzuziehen...
antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Das spielt am Ende keine Rolle, weil die Aussage war, dass du keinen Lebenslauf haben darfst, der mangelnde Zielstrebigkeit und Effizienz nahelegt und den hast. Daher: Keine Chance.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Ungerade ist mein CV vor dem Studium. Das Studium ist in der Regelzeit erfolgt.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Ich habe Berufserfahrung in deinem Bereich.

Nicht die Hürden sind hoch, sondern die Konkurrenz, die es, dank des Studium für Alle, millionenfach gibt und bei besserem Profil deutlich jünger ist. Unabhängig davon fällt dein Alter schon aus mehreren Gründen negativ auf:

  1. Homogenität. Deine kompletten Kollegen werden deutlich jünger sein und auch 90% der Vorgesetzten. Wenn man aber die Sprache der Generation nicht mehr spricht, ist das Arbeiten schieriger. Wenn dann was nicht klappt, wirst du sehr schnell belächelt.

  2. Wichtiger, aber keiner spricht darüber. Beim IB gilt die Formel: Umso jünger, umso ungebundender und leistungswilliger. Oder übersetzt: Ein junger Mensch lässt alles mit sich machen und ist flexibler, während die Generation 30+ so langsam seßhasst werden will und das Privatleben (Frau, Kinder) eine immer größere Rolle spielt). Bei dir wäre die Nutzungsrate in Jahren vermutet nur sehr klein.

  3. Im IB zählt Leistung und Power in kurzer Zeit. Oder zumindest, dass man das vortäuschen kann. Genau das Gegenteil sagt dein CV: Du nennst ihn Ungrade, aber Abi hast du mit 18 bis 20 gemacht. Jetzt bist du 30? Du hast also 10 Jahre für ein Studium gebraucht, das 4 Jahre brauchen sollte...schon deswegen würde ich dich sofort aussortieren...keine rote Linie...keine Wille...Dinge schnell durchzuziehen...
antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Trotzdem bleibt Punkt Nr. 3 ein Problem. Ein straigter Lebenslauf ist das nun einmal nicht und der ist wichtig.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Ungerade ist mein CV vor dem Studium. Das Studium ist in der Regelzeit erfolgt.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Ich habe Berufserfahrung in deinem Bereich.

Nicht die Hürden sind hoch, sondern die Konkurrenz, die es, dank des Studium für Alle, millionenfach gibt und bei besserem Profil deutlich jünger ist. Unabhängig davon fällt dein Alter schon aus mehreren Gründen negativ auf:

  1. Homogenität. Deine kompletten Kollegen werden deutlich jünger sein und auch 90% der Vorgesetzten. Wenn man aber die Sprache der Generation nicht mehr spricht, ist das Arbeiten schieriger. Wenn dann was nicht klappt, wirst du sehr schnell belächelt.

  2. Wichtiger, aber keiner spricht darüber. Beim IB gilt die Formel: Umso jünger, umso ungebundender und leistungswilliger. Oder übersetzt: Ein junger Mensch lässt alles mit sich machen und ist flexibler, während die Generation 30+ so langsam seßhasst werden will und das Privatleben (Frau, Kinder) eine immer größere Rolle spielt). Bei dir wäre die Nutzungsrate in Jahren vermutet nur sehr klein.

  3. Im IB zählt Leistung und Power in kurzer Zeit. Oder zumindest, dass man das vortäuschen kann. Genau das Gegenteil sagt dein CV: Du nennst ihn Ungrade, aber Abi hast du mit 18 bis 20 gemacht. Jetzt bist du 30? Du hast also 10 Jahre für ein Studium gebraucht, das 4 Jahre brauchen sollte...schon deswegen würde ich dich sofort aussortieren...keine rote Linie...keine Wille...Dinge schnell durchzuziehen...
antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Ähnliche Frage:

Sind die Hürden arg hoch, als Rollstuhlfahrer auf einen 8.000er zu kommen. Möglich, aber extrem unwahrscheinlihc.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

alles ist möglich. kann dir egal sein, dass Analysten und associates jünger sind. zieh dein ding durch, falls du bock darauf hast

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Also ich habe selbst einen ungeraden Lebenslauf und werde erst mit 26 den Bachelor haben. Für Leute wie uns fallen Sachen wie IB nun mal weg, klingt hart ist aber so. Selbst Sachen wie Big4 TAS werden extrem unwahrscheinlich da auch dort auf Geradlinigkeit geachtet wird. Wenn du allgemein an Finanzen interessiert bist, würde ich zu Steuerberatung/Audit raten, da geht immer was.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Schwachsinniger Vergleich von einem vermutlich pubertierenden Jugendlichen.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Ähnliche Frage:

Sind die Hürden arg hoch, als Rollstuhlfahrer auf einen 8.000er zu kommen. Möglich, aber extrem unwahrscheinlihc.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Also ich habe selbst einen ungeraden Lebenslauf und werde erst mit 26 den Bachelor haben. Für Leute wie uns fallen Sachen wie IB nun mal weg, klingt hart ist aber so. Selbst Sachen wie Big4 TAS werden extrem unwahrscheinlich da auch dort auf Geradlinigkeit geachtet wird. Wenn du allgemein an Finanzen interessiert bist, würde ich zu Steuerberatung/Audit raten, da geht immer was.

Was redest du da?? Ich kenne diverse Leute, die mit 27/28/29 Analyst geworden sind, OHNE ungeraden Lebenslauf. zB Zivildienst/Bundeswehr, Bachelor, Master, Gap Year, spaet eingeschult und schon bist du mit 27 beim Berufseinstieg.
Also in Detuschland ist man mit 26 keineswegs zu alt und auch mit 30 sollte man es versuchen wenn man Lust darauf hat! Im Gegenteil, ich wuerde fast behaupten dass die meisten mit 24/25/26 einsteigen, nicht mit 22 oder so

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Also ich habe selbst einen ungeraden Lebenslauf und werde erst mit 26 den Bachelor haben. Für Leute wie uns fallen Sachen wie IB nun mal weg, klingt hart ist aber so. Selbst Sachen wie Big4 TAS werden extrem unwahrscheinlich da auch dort auf Geradlinigkeit geachtet wird. Wenn du allgemein an Finanzen interessiert bist, würde ich zu Steuerberatung/Audit raten, da geht immer was.

Was redest du da?? Ich kenne diverse Leute, die mit 27/28/29 Analyst geworden sind, OHNE ungeraden Lebenslauf. zB Zivildienst/Bundeswehr, Bachelor, Master, Gap Year, spaet eingeschult und schon bist du mit 27 beim Berufseinstieg.
Also in Detuschland ist man mit 26 keineswegs zu alt und auch mit 30 sollte man es versuchen wenn man Lust darauf hat! Im Gegenteil, ich wuerde fast behaupten dass die meisten mit 24/25/26 einsteigen, nicht mit 22 oder so

Später eingeschult->Zivi/Bund->Bachelor->Master->Gap Year und dann Einstieg mit 27/28 ist nicht wirklich ein ungerader CV und auch kein Problem, wenn man fit im Köpfen ist. Wenn man aber mit a) +29 einsteigt und b) dann auch noch einige dieser Faktoren, wie späte Einschulung, Zivi/Bund oder Gap Year wegfallen sollten, dann muss man schon irgendwo herumgetrödelt haben. Und Herumtrödeln kannst du dir im IB nicht leisten.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Hab nen super ungeraden Lebenslauf. Abitur ein Jahr später, weil Ausbildung angefangen. Studium zwei mal gewechselt und bin mit Mitte 20 im TAS eingestiegen. Ist auch nicht unwahrscheinlich. Einige (eher viele) sind mit Master hier 26/27.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Also ich habe selbst einen ungeraden Lebenslauf und werde erst mit 26 den Bachelor haben. Für Leute wie uns fallen Sachen wie IB nun mal weg, klingt hart ist aber so. Selbst Sachen wie Big4 TAS werden extrem unwahrscheinlich da auch dort auf Geradlinigkeit geachtet wird. Wenn du allgemein an Finanzen interessiert bist, würde ich zu Steuerberatung/Audit raten, da geht immer was.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Schon, aber wenn er sagt, das Studium gradlinig absolviert zu haben, sagen wir mit sehr guten Noten, dann relativiert das vergangene Lebensabschnitte. Menschen entwickeln sich immer weiter, lösen große Blockaden in ihrem Leben. Kennst du den Grund, weshalb es bei ihm nicht gradlinig lief?

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Also ich habe selbst einen ungeraden Lebenslauf und werde erst mit 26 den Bachelor haben. Für Leute wie uns fallen Sachen wie IB nun mal weg, klingt hart ist aber so. Selbst Sachen wie Big4 TAS werden extrem unwahrscheinlich da auch dort auf Geradlinigkeit geachtet wird. Wenn du allgemein an Finanzen interessiert bist, würde ich zu Steuerberatung/Audit raten, da geht immer was.

Was redest du da?? Ich kenne diverse Leute, die mit 27/28/29 Analyst geworden sind, OHNE ungeraden Lebenslauf. zB Zivildienst/Bundeswehr, Bachelor, Master, Gap Year, spaet eingeschult und schon bist du mit 27 beim Berufseinstieg.
Also in Detuschland ist man mit 26 keineswegs zu alt und auch mit 30 sollte man es versuchen wenn man Lust darauf hat! Im Gegenteil, ich wuerde fast behaupten dass die meisten mit 24/25/26 einsteigen, nicht mit 22 oder so

Später eingeschult->Zivi/Bund->Bachelor->Master->Gap Year und dann Einstieg mit 27/28 ist nicht wirklich ein ungerader CV und auch kein Problem, wenn man fit im Köpfen ist. Wenn man aber mit a) +29 einsteigt und b) dann auch noch einige dieser Faktoren, wie späte Einschulung, Zivi/Bund oder Gap Year wegfallen sollten, dann muss man schon irgendwo herumgetrödelt haben. Und Herumtrödeln kannst du dir im IB nicht leisten.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Jetzt mal abgesehen von allen Sachen, die hier diskutiert werden - ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum man sich so einen Job mit 30 noch antun möchte. Dabei geht es noch nicht einmal um jüngere Vorgesetzte, sondern schlicht und einfach um die Stumpfheit der Arbeit und die schier perversen Arbeitszeiten. 70-100h/Woche kann man dem Körper vielleicht mit 21, 22, 23 zumuten, aber wer will sich denn mit 30 noch so quälen, ernsthaft jetzt. Außerdem - will man als 30-jähriger jahrelang Aufgaben machen, die ein 20-jähriger Viertsemester mit links erledigt?

Es gibt gute Gründe, warum im M&A scharenweise Bachelors ohne jegliche vorherige Berufserfahrung sitzen. Es geht nicht um Qualität, sondern um Quantität. Du solltest genau das Gegenteil anstreben. Ich würde an deiner Stelle irgendwie versuchen, deine Lebenserfahrung zu hebeln, um an einen Job ranzukommen, den ein 20-jähriger Grünschnabel eben NICHT einfach mal so machen könnte...

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Natürlich, aber ich denke die Erfahrung Investment Banking, sollte jeder gemacht haben, der im Bereich Finanzen Karriere machen möchte. Nach drei Jahren dann der Exit.
Außerdem ist das hohe Gehalt natürlich sehr verlockend..
Ins PE, was ich sehr verlockend finde, kommst du kaum ohne IB Erfahrung rein, so habe ich den Eindruck.

Und welche Berufe können hier vom Gehalt mithalten, ohne dass man an einer Elite Uni was quantitatives studiert hat?

WiWi Gast schrieb am 11.12.2018:

Jetzt mal abgesehen von allen Sachen, die hier diskutiert werden - ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum man sich so einen Job mit 30 noch antun möchte. Dabei geht es noch nicht einmal um jüngere Vorgesetzte, sondern schlicht und einfach um die Stumpfheit der Arbeit und die schier perversen Arbeitszeiten. 70-100h/Woche kann man dem Körper vielleicht mit 21, 22, 23 zumuten, aber wer will sich denn mit 30 noch so quälen, ernsthaft jetzt. Außerdem - will man als 30-jähriger jahrelang Aufgaben machen, die ein 20-jähriger Viertsemester mit links erledigt?

Es gibt gute Gründe, warum im M&A scharenweise Bachelors ohne jegliche vorherige Berufserfahrung sitzen. Es geht nicht um Qualität, sondern um Quantität. Du solltest genau das Gegenteil anstreben. Ich würde an deiner Stelle irgendwie versuchen, deine Lebenserfahrung zu hebeln, um an einen Job ranzukommen, den ein 20-jähriger Grünschnabel eben NICHT einfach mal so machen könnte...

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Außerdem ist das hohe Gehalt natürlich sehr verlockend..
Ins PE, was ich sehr verlockend finde, kommst du kaum ohne IB Erfahrung rein, so habe ich den Eindruck.

Ins PE kommt man sehr wohl ohne IB-Erfahrung. Es gibt manche Firmen, die darauf ausgerichtet sind (Blackstone, Carlyle, viele der kleineren Buden), und manche, die eben keine Ressourcen dafür haben, Anfängern das Training zu bieten (CVC, EQT, ...)

Und welche Berufe können hier vom Gehalt mithalten, ohne dass man an einer Elite Uni was quantitatives studiert hat?

Fair enough, vermutlich nicht besonders viele (auf die Stunde runtergerechnet wohl einige). Wenn man die Selbstständigen außen vor lässt sind es eben nun mal die quantitativen Berufe, die ein so hohes Gehalt aufgrund von Alleinstellungsmerkmalen rechtfertigen.

Dabei muss man eines anerkennen: Auswendiglernen kann jeder, aber nicht jeder hat den Fleiß, das auch konsistent durchzuziehen. Genau das Gleiche im IB.
Das kann man nun abwerten, weil es wie ein mieserer Weg erscheint, Geld zu verdienen, verglichen mit Quant-Genies bei Hedgefonds oder was auch immer, die absolut einzigartige Fähigkeiten besitzen und deshalb so viel Geld verdienen (Außergewöhnlicher Fleiß<Außergewöhnliche Intelligenz?).

Ich würde das aber ganz wertfrei sehen - ja, es ist stumpf, und es ist anstrengend, und es gibt Leute, die mit interessanterer/anspruchsvollerer Arbeit und weniger Stunden mehr Geld verdienen. Aber es ist immer noch besser als in vielen anderen Jobs und es ist einfach DER Job, wo man ohne viel Begabung praktisch allein durch Fleiß ziemlich wohlhabend werden kann.

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Ins PE kommt man sehr wohl ohne IB-Erfahrung. Es gibt manche Firmen, die darauf ausgerichtet sind (Blackstone, Carlyle, viele der kleineren Buden), und manche, die eben keine Ressourcen dafür haben, Anfängern das Training zu bieten (CVC, EQT, ...)

Woran erkenne ich, dass deren Anforderungen IB nicht zwingend beinhalten? Ist es möglich, direkt nach dem Studium einzusteigen? Spielt das Alter hier eine untergeordnete Rolle?

antworten
WiWi Gast

Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

WiWi Gast schrieb am 13.12.2018:

Ins PE kommt man sehr wohl ohne IB-Erfahrung. Es gibt manche Firmen, die darauf ausgerichtet sind (Blackstone, Carlyle, viele der kleineren Buden), und manche, die eben keine Ressourcen dafür haben, Anfängern das Training zu bieten (CVC, EQT, ...)

Woran erkenne ich, dass deren Anforderungen IB nicht zwingend beinhalten? Ist es möglich, direkt nach dem Studium einzusteigen? Spielt das Alter hier eine untergeordnete Rolle?

->Stellenbeschreibung. Die entsprechenden Firmen schreiben Analyst-Positionen idR öffentlich aus. Dort sind dann auch spezifische Voraussetzungen gegeben.

antworten

Artikel zu IB

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Mannheim Investment Club e.V. – we invest together

Screenshot der Homepage von der Studierendeninitiative Mannheim Investment Club e.V.

Brexit, US-Wahlkampf, der Krieg in Syrien – diese und viele weitere Einflussfaktoren bestimmen die Kursentwicklung an der Börse. Wie das System hinter den Finanzmärkten funktioniert, was, wie, wo und wann spekuliert wird, diesen Themen widmet sich der Mannheim Investment Club (MIC) und ermöglicht interessierten Studenten ihr Ausbildung zu ergänzen. Als Teil eines Student Managed Fund (SMF) wird das vermittelte Wissen direkt in die Tat umgesetzt.

Investmentbanken müssen Erträge und Image aufbessern

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Regulatorische Vorgaben und schleppende wirtschaftliche Erholung setzen Erträge und Eigenkapitalrenditen unter Druck. Die Kapitalmarktteilnehmer müssen die richtigen Geschäftsmodelle wählen und sich stärker auf Kundenbedürfnisse fokussieren. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue Studie der Boston Consulting Group (BCG).

Investment-Lexikon

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Investment-Banking und Fondslexikon Lexikon - Die wichtigsten Begriffe des Investmentgeschäfts von A bis Z

Threadneedle Investment Award 2011

Threadneedle Investment Award

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Dictionary of Financial Terms

Dictionary of Financial Terms by Morgan Stanley

Das »Dictionary of Financial Terms« der Investment Gesellschaft Morgan Stanley umfasst gut 700 englische Begriffe aus dem Finanzwesen.

Rekordjahr im Investmentbanking erwartet

Marktanalyse der Boston Consulting Group (BCG): Das weltweite Investmentbanking verharrte im dritten Quartal 2006 auf hohem Niveau, nachdem die Ergebnisse in der ersten Jahreshälfte historische Höchststände erreicht hatten.

Bewerbungstraining für Investment Banking und Consulting

Fotografen stehen mit ihren Kameragestellen am Rand des Grand Canyons.

Um an eine der begehrten Stellen oder ein Praktikum im Investment Banking und der Strategieberatung zu gelangen, müssen umfangreiche Auswahlprozesse durchlaufen werden. Bewerbungstrainings trumpfen hier mit Insiderwissen.

Crashkurs »Investment Banking«

Ein Lego-Männchen im Anzug mit einem Gipsbein, Plaster und Verletzungen im Gesicht und Gehstützen..

Vom 18. bis 20. Oktober 2006 erfahren angehende Finanzgenies an der TU Chemnitz das Neueste über Produkte, Märkte und Techniken auf dem Gebiet des Investment Bankings. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Formelsammlung Investment Banking

Ein Büroklammermännchen mit dem Buchstaben -W- und einer kleinen Tafel mit einer Diagrammkurve zum Thema Preis und Menge.

Diese Formelsammlung »Investment Banking« wurde von Andreas Bunzel auf Grundlage der Vorlesung Mathematik des Investmentbanking an der Technischen Universität Chemnitz erstellt.

Literatur-Tipp: Bewerbung bei Investmentbanken

Der Beginn der Wall-Street in New York mit einem Gebäude mit der amerikanischen Flagge.

»Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Investmentbanken« informiert über das Berufsfeld des Investmentbanking und die Bewerbungsverfahren der Branche.

Crashkurs »Investment Banking«

Hinter einem Tunnel fährt sehr schnell eine U-Bahn vorbei.

Crashkurs »Investment Banking« an der TU Chemnitz für Studierende und Externe vom 15. bis zum 17. Oktober - Anmeldung für den Crashkurs »Investment Banking« bis zum 5. Oktober möglich

Ein junger, erfolgreicher Investmentbanker

Ein Lenkrad von einem Porsche.

Dieser Witz über Investmentbanker stammt noch aus besseren Zeiten...

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Antworten auf Sind die Hürden arg hoch, mit 30 ins IB einzusteigen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu IB

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie