DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieSocial Media

Social Media Marketing

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Social Media Marketing

Fand hierzu nix im Forum. Für wie dauerhaft seht Ihr den Einstieg als WiWi-ler in diese Branche bzw. Tätigkeitsbereich? Welche Einstiegsmöglichkeiten habt Ihr schon ausprobiert?

Ich frage, da mir einige der Firmen, die ich recherchiert habe, eher hire-fire erscheinen. Will jetzt keine Namen nennen.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Social Media Marketing

wenn du langfristig in den bereich PR / Kommunikation willst... warum nicht? sehe das als einen kommunikationskanal von mehreren, der gerade gehypt wird, aber für viele unternehmen auch mittel-/langfristig wichtig ist. prinzipiell brauchst du kein wiwi studium um in dem bereich zu arbeiten...

antworten
WiWi Gast

Re: Social Media Marketing

Zukunftsmarkt!

antworten
WiWi Gast

Re: Social Media Marketing

Hypemarkt!

(siehe DotCom-Blase 1999 / 2000)

antworten
WiWi Gast

Re: Social Media Marketing

Zukunftsmarkt? Da gibte eine Menge pro und eine Menge Gegenargumente. Ohne diese Ausführungen nun hier beginnen zu wollen, bin ich persönlich der Meinung, dass der Begriff "social media marketing" eine von der Marketingbranche erfundene Blase ist, mit der noch mehr Aufträge abgegrast werden können. Wirklich viel Potential (z.B. um langfristig eine neue Branche entstehen zu lassen) sehe ich nicht. Außerdem: Wer sitzt schon gerne in einem 10 Personen-Büro bei 2000/Monat brutto zum Einstieg? Nach zwei Jahren sinds dann max. 2500. In München z.B. gibt`s eine Menge solcher Läden ("Agenturen"), die eben jene Arbeitsbedingungen bieten und dabei als Output eine Menge heißer Luft produzieren. Was soll`s... der Kunde kann`s eh nicht beurteilen und freut sich über bunte PowerPoint-Folien.

antworten
WiWi Gast

Re: Social Media Marketing

Vielleicht kennst Du es ja schon, ansonsten hier ein guter Start für Deine Recherchen.

t3n.de/news/ende-social-media-beraters-nahe-313912/

Viel Glück!
Chica Buena

antworten

Artikel zu Social Media

Socia-Media-Atlas 2016/2017: Nutzer-Erosion und Generationen-Problem bei Facebook

Internetseite von Facebook

Facebook verliert im Vergleich der sozialen Medien gegenüber Youtube weiter an Boden, insbesondere bei den Teenagern. Nur 67 Prozent der deutschen Onliner zwischen 14 und 19 Jahren nutzen Facebook. 92 Prozent der Teenagern nutzen mittlerweile Youtube. Stark präsent ist Facebook dagegen bei den Silver Surfern. Fast jeder zweite über 60-Jährige mit einem Internet-Zugang nutzt Facebook.

»Generation Hashtag« setzt auf neue Medienformate

Person schreibt einen Hashtag

Die zweite digitale Revolution erfasst die deutsche Medienbranche mit Wucht. Bis zu zwei Drittel der Nutzer in Deutschland bevorzugen bereits rein digitale Medien. 70 Prozent der Deutschen haben ein Smartphone und 91 Prozent der 15- bis 25-Jährigen schauen Videos auf Smartphone oder Tablet. Die Popularität mobiler Endgeräte verlangt von Medienunternehmen neue Inhalte und Geschäftsmodelle.

Chefs haben in Sozialen Netzwerken kaum Freunde

Der Schriftzug: jetzt bei Facebook mit einem Daumenhochzeichen und einem QR-Code.

57 Prozent der Arbeitnehmer würden Kontaktanfragen ihres Chefs in Sozialen Netzwerken ablehnen. Nur 5 Prozent sind mit ihrem Vorgesetzten bereits online in Sozialen Netzwerken wie Facebook vernetzt.

Jobsuche über Social Media im Kommen

Studie Jobsuche Social-Media

Jedem zweiten deutschen Arbeitnehmer wurde im letzten Jahr auf Social Media-Plattformen ein Jobangebot unterbreitet und neun Prozent der Befragten haben über Social Media-Plattformen eine neue Beschäftigung gefunden. Das zeigt der aktuelle Kelly Global Workforce Index, der sich mit dem Thema Social Media und Technologie beschäftigt.

Studie: Zwei Drittel der Internetnutzer in sozialen Netzwerken aktiv

Studie Soziale Netzwerken

Kaum ein anderes Medium hat sich so schnell verbreitet wie soziale Netzwerke. Mittlerweile sind vier von fünf Internetnutzern in Deutschland in einem sozialen Netzwerk angemeldet und 67 Prozent nutzen diese auch aktiv. Bei den 14-29-Jährigen sind sogar 90 Prozent in einem oder mehreren Netzwerken aktiv.

Personaler informieren sich im Internet über Bewerber

Eine Computertastatur. Digital

Viele Personalverantwortliche von Unternehmen informieren sich vor der Einstellung neuer Mitarbeiter im Internet über ihre Bewerber: 39 Prozent der Personaler recherchieren im Internet mit Hilfe von Suchmaschinen und 23 Prozent suchen gezielt in Sozialen Netzwerken. Das ist ein Ergebnis der Studie „Datenschutz im Personalmanagement“ von Bitkom Consult und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Bewerber zunehmend verärgert über unqualifizierte Jobangebote in sozialen Netzwerken

Ein Spinnennetz mit Tau an einem grünen Busch.

Bewerber reagieren auf unqualifizierte Jobangebote über die sozialen Netzwerke bereits heute zunehmend verärgert. Diese Einschätzung vertreten 76 Prozent der knapp 200 Personalberater, die der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater jüngst im Rahmen einer Marktstudie befragt hat.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Frauen erhalten dreimal weniger Jobangebote als Männer

Vier Frauenbeine mit unterschiedlichen Schuhen und bunten, blumigen Röcken.

Das Recruiting Unternehmen TalentFrogs GmbH wollte es genauer, wie viele Jobangebote Erwerbstätige über Social-Media-Kanäle aktiv erhalten. Männliche Akademiker erhalten im Durchschnitt 3,6 Jobangebote pro Monat. Hingegen erhalten weibliche Akademiker nur 1,1 Jobangebote pro Monat.

Zwei Drittel der Internetnutzer sind in Sozialen Netzwerken aktiv

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Soziale Online-Netzwerke wie Facebook, Google+, Xing oder die VZ-Netze sind in den vergangenen Jahren fester Bestandteil des Alltags vieler Menschen geworden. Fast drei Viertel (74 Prozent) aller Internetnutzer in Deutschland sind in einem sozialen Netzwerk angemeldet, zwei Drittel nutzen sie auch aktiv.

Studie Soziale Netzwerke

LinkedIn, Xing, Facebook, Twitter, Edition F

Drei Viertel (74 Prozent) der Internetnutzer in Deutschland sind in mindestens einem sozialen Online-Netzwerk angemeldet. Das geht aus der Nutzerstudie „Soziale Netzwerke II“ hervor, die der Hightech-Verband BITKOM heute in Berlin veröffentlichte.

Forschungslabor »Social Media Think:Lab«

Social Media Wirtschaft-Forschung

Gemeinsam wollen die Wissenschaftler des Marketing Center der Universität Münster und die Berater von Roland Berger Strategy Consultants Licht ins Social-Media-Dickicht bringen und haben eine gemeinsame Forschungsinitiative ins Leben gerufen: das „Social Media Think:Lab“.

Unternehmen recherchieren im Web über Bewerber

Internetseite von Facebook

Bei der Auswahl neuer Mitarbeiter informiert sich gut die Hälfte (52 Prozent) aller Unternehmen im Internet über Bewerber. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM unter 1.500 Geschäftsführern und Personalverantwortlichen ergeben.

Manager sind Bewerberlügen auf der Spur

Ein Großteil der Finance- und HR-Manager in Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen die Angaben im Lebenslauf nicht für bare Münze. Dies ist ein Ergebnis der Studie Workplace Survey des Personaldienstleister Robert Half.

Fast jeder vierte Bewerber nutzt Soziale Netzwerke bei der Jobsuche

Ein schwarzes Netz mit zahlreichen bunten Bällen dahinter.

Mehr als jede dritte befragte Person in Deutschland geht bei der Jobsuche online. Den aktuellen Umfrageergebnissen des Global Workforce Index von Kelly Services zufolge, suchen dabei 23 Prozent Social Media Seiten auf, wie Facebook, LinkedIn oder Twitter, um offene Job- oder Promotionsstellen zu finden.

Antworten auf Social Media Marketing

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Social Media

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie