DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieStrategy&

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Bei mir kam heute Absage.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 19.11.2020:

wurde schon jemand eingeladen?

Frage ich mich auch! Habe mich beworben und noch keine Antwort erhalten. Ist jetzt ca. drei Wochen her. Von allen anderen habe ich relativ zeitnah Einladungen/Absagen erhalten.

Habe das Gefühl die sitzen das aus und warten darauf ob sie evtl. doch einen gebrauchen könnten..

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Bei mir kam vor c.3 Wochen die Rückmeldung (persönliche Email von einer Recruiterin), dass man von meinem Profil sehr beeindruckt sei, mich jedoch aufgrund des hohen Bewerberaufkommens derzeit nicht zu den Recruiting Days einladen kann.

Jedoch wurde ich in deren Talentpool aufgenommen, und bei entsprechendem Bedarf werde man sich mit mir in Verbindung setzen. Man "freue sich schon, mich bald näher kennenzulernen", hieß es noch am Ende.

Hab die Recruiterin angerufen und so wie ich das Verstanden habe handelt es sich um eine Art "Warteliste", einfach weil man derzeit aufgrund von Corona keine Kapazitäten hat, weitere Interviews auf Associate-Level zu führen. Heißt man wird interviewt, eben nur nicht jetzt, sondern frühestens ab Februar/März 2021.

Meint ihr ich soll mir da Hoffnungen auf eine Einladung machen, oder ist es einfach eine Art Standard-Trostpreis? Hatte Mai-Juni 2021 als Wunscheinstiegsdatum angegeben.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Das ist eine standardisierte Absage gewesen.

WiWi Gast schrieb am 22.11.2020:

Bei mir kam vor c.3 Wochen die Rückmeldung (persönliche Email von einer Recruiterin), dass man von meinem Profil sehr beeindruckt sei, mich jedoch aufgrund des hohen Bewerberaufkommens derzeit nicht zu den Recruiting Days einladen kann.

Jedoch wurde ich in deren Talentpool aufgenommen, und bei entsprechendem Bedarf werde man sich mit mir in Verbindung setzen. Man "freue sich schon, mich bald näher kennenzulernen", hieß es noch am Ende.

Hab die Recruiterin angerufen und so wie ich das Verstanden habe handelt es sich um eine Art "Warteliste", einfach weil man derzeit aufgrund von Corona keine Kapazitäten hat, weitere Interviews auf Associate-Level zu führen. Heißt man wird interviewt, eben nur nicht jetzt, sondern frühestens ab Februar/März 2021.

Meint ihr ich soll mir da Hoffnungen auf eine Einladung machen, oder ist es einfach eine Art Standard-Trostpreis? Hatte Mai-Juni 2021 als Wunscheinstiegsdatum angegeben.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 22.11.2020:

Das ist eine standardisierte Absage gewesen.

Bei mir kam vor c.3 Wochen die Rückmeldung (persönliche Email von einer Recruiterin), dass man von meinem Profil sehr beeindruckt sei, mich jedoch aufgrund des hohen Bewerberaufkommens derzeit nicht zu den Recruiting Days einladen kann.

Jedoch wurde ich in deren Talentpool aufgenommen, und bei entsprechendem Bedarf werde man sich mit mir in Verbindung setzen. Man "freue sich schon, mich bald näher kennenzulernen", hieß es noch am Ende.

Hab die Recruiterin angerufen und so wie ich das Verstanden habe handelt es sich um eine Art "Warteliste", einfach weil man derzeit aufgrund von Corona keine Kapazitäten hat, weitere Interviews auf Associate-Level zu führen. Heißt man wird interviewt, eben nur nicht jetzt, sondern frühestens ab Februar/März 2021.

Meint ihr ich soll mir da Hoffnungen auf eine Einladung machen, oder ist es einfach eine Art Standard-Trostpreis? Hatte Mai-Juni 2021 als Wunscheinstiegsdatum angegeben.

Das stimmt nicht! Hab vor ein paar Tagen eine Absage bekommen, in dieser stand nichts von einem Talentpool und die Email war nicht mal von einer Recruiterin persönlich, sondern eine generische no-reply-email.

Zum Vorposter: es liest sich heraus, dass du doch mit der Recruiterin selbst telefoniert hast und sie dir gesagt hat, dass du interviewt wirst, bloß zu einem späteren Zeitpunkt. Dann hat sich die Frage hier doch erübrigt, oder habe ich was falsch verstanden?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Der Talent Pool bei PwC ist automatisch. Weiß nicht, ob es da einen speziellen (und anders funktionierenden) bei S& gibt. Aber da bist du raus, die Talentpool Mail ist eine generische (zumindest bei PwC Absagen)!

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2020:

Der Talent Pool bei PwC ist automatisch. Weiß nicht, ob es da einen speziellen (und anders funktionierenden) bei S& gibt. Aber da bist du raus, die Talentpool Mail ist eine generische (zumindest bei PwC Absagen)!

Ist definitiv nicht automatisch dass man die Einladung zum Bewerberpool kriegt.
Meine Freundin hat dieses Jahr noch ne Absage von pwc bekommen. target Uni (aber überzogen + bisher keine Praktika in Beratungen)

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2020:

Der Talent Pool bei PwC ist automatisch. Weiß nicht, ob es da einen speziellen (und anders funktionierenden) bei S& gibt. Aber da bist du raus, die Talentpool Mail ist eine generische (zumindest bei PwC Absagen)!

Bei mir war es ja keine generische, sondern persönlich von der Recruiterin gesendet. Und auf telefonischer Nachfrage hieß es, dass es keine Absage sei. Zudem hatte ich mich auch letztes Jahr bei S& beworben und bekam eine generische HR-Absage, ohne Talentpool etc.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Bei mir hat sich der Prozess von Bewerbung abgeschickt bis Angebot in diesem Jahr über 4 Monate gezogen, also es dauert einfach alles etwas länger durch Corona. S& ist in Deutschland recht klein, d.h. es wird auch in normalen Jahren nicht so viel eingestellt wie bei McK oder auch RB, deshalb fahren sie jetzt wohl umso mehr auf Sicht und sind sehr zurückhaltend mit Einstellungen. Ich würde eine Nachricht à la "Wir würden dich gerne zu einem späteren Zeitpunkt kennenlernen" schon so deuten, dass sie dich einladen wollen, aber darauf verlassen, dass sie es dann wirklich können, würde ich mich nicht, also ein paar Alternativen sind nicht verkehrt ;)

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Also wird Geduld mal wieder eine relevante Tugend...

Magst du was von deinem Angebot (Associate / Gehalt (Höhe & Zusammensetzung)) und Profil preisgeben?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2020:

Bei mir hat sich der Prozess von Bewerbung abgeschickt bis Angebot in diesem Jahr über 4 Monate gezogen, also es dauert einfach alles etwas länger durch Corona. S& ist in Deutschland recht klein, d.h. es wird auch in normalen Jahren nicht so viel eingestellt wie bei McK oder auch RB, deshalb fahren sie jetzt wohl umso mehr auf Sicht und sind sehr zurückhaltend mit Einstellungen. Ich würde eine Nachricht à la "Wir würden dich gerne zu einem späteren Zeitpunkt kennenlernen" schon so deuten, dass sie dich einladen wollen, aber darauf verlassen, dass sie es dann wirklich können, würde ich mich nicht, also ein paar Alternativen sind nicht verkehrt ;)

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 22.11.2020:

Bei mir kam vor c.3 Wochen die Rückmeldung (persönliche Email von einer Recruiterin), dass man von meinem Profil sehr beeindruckt sei, mich jedoch aufgrund des hohen Bewerberaufkommens derzeit nicht zu den Recruiting Days einladen kann.

Jedoch wurde ich in deren Talentpool aufgenommen, und bei entsprechendem Bedarf werde man sich mit mir in Verbindung setzen. Man "freue sich schon, mich bald näher kennenzulernen", hieß es noch am Ende.

Hab die Recruiterin angerufen und so wie ich das Verstanden habe handelt es sich um eine Art "Warteliste", einfach weil man derzeit aufgrund von Corona keine Kapazitäten hat, weitere Interviews auf Associate-Level zu führen. Heißt man wird interviewt, eben nur nicht jetzt, sondern frühestens ab Februar/März 2021.

Meint ihr ich soll mir da Hoffnungen auf eine Einladung machen, oder ist es einfach eine Art Standard-Trostpreis? Hatte Mai-Juni 2021 als Wunscheinstiegsdatum angegeben.

Ich finde es immer erstaunlich dass Leute einfach ohne irgendeine Basis hier posten und meinen das sei eine Absage.

Ich habe mich im Juli beworben und habe genau diese Talentpool bekommen, ebenfalls mit der Recruiterin telefoniert und habe es damals auch als Warteliste aufgefasst.

Das ist tatsächlich auch eine Warteliste, ich wurde nämlich Anfang November angerufen ob ich im Dezember Zeit für einen Interviewtag habe. Also würde ich mich an deiner Stelle einfach weiter bewerben und schauen ob S& für dich noch relevant ist wenn es soweit ist.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Gibt es Infos für FT Recruiting ab Q3? Ab wann geht das los bei S&?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Push

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Bekannter von mir im Januar 2021 eingestiegen nachdem er bei seinem Praktikum Q1 2019 ein Offer bekommen hat.

Seine Aussage: Druck auf Juniors momentan brutal, durch Hire Freeze 2019 viele Projekte understaffed, er ist nun in der 8. Woche in der er Mo-Do nie vor 2, meistens erst nach 3 aufgehört hat. Kollegen bestätigen ihm, dass das seit Sommer 2019 etwa so ist.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Wow, schöne Geschichte.
Danke für den Input.

WiWi Gast schrieb am 26.02.2021:

Bekannter von mir im Januar 2021 eingestiegen nachdem er bei seinem Praktikum Q1 2019 ein Offer bekommen hat.

Seine Aussage: Druck auf Juniors momentan brutal, durch Hire Freeze 2019 viele Projekte understaffed, er ist nun in der 8. Woche in der er Mo-Do nie vor 2, meistens erst nach 3 aufgehört hat. Kollegen bestätigen ihm, dass das seit Sommer 2019 etwa so ist.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Spannender Insight, danke. Warum wird dann nicht eingestellt? War der Move mit den hohen Gehältern und Tagessätzen vielleicht zu ambitioniert?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 26.02.2021:

Spannender Insight, danke. Warum wird dann nicht eingestellt? War der Move mit den hohen Gehältern und Tagessätzen vielleicht zu ambitioniert?#

Sehe S& ehrlich gesagt als erstes größeres Opfer der aktuellen Krise

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Ich arbeite derzeit auf einem Projekt wo auch unter anderem S& drauf ist, und bekomme von den (jüngeren) Kollegen dort immer E-Mails zwischen 22.00-02.00 Uhr.

Kann also durchaus was dran sein.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Aktuell kann man sich nicht mehr auf die Consultant - Strategy Stellen bewerben. Laut der FAQ, weil Strategy& schon so viele Bewerber hat. Also scheinen da schon noch ein paar Einsteiger in der Pipeline zu sein.

Weiß jemand zufällig, wann man sich wieder für o.g. Stellen bewerben kann?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 26.02.2021:

Aktuell kann man sich nicht mehr auf die Consultant - Strategy Stellen bewerben. Laut der FAQ, weil Strategy& schon so viele Bewerber hat. Also scheinen da schon noch ein paar Einsteiger in der Pipeline zu sein.

Weiß jemand zufällig, wann man sich wieder für o.g. Stellen bewerben kann?

Hatte letztens auf der Homepage nur gesehen, dass dort stand, dass sie dringend jetzt doch noch Praktikanten für Start April suchen, aber wie valide das ist...keine Ahnung.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 26.02.2021:

Spannender Insight, danke. Warum wird dann nicht eingestellt? War der Move mit den hohen Gehältern und Tagessätzen vielleicht zu ambitioniert?

Es wird aktuell eingstellt und Bewerbertage finden statt. Es muss nur erstmal die riesige Bewerber-Pipeline abgebaut werden

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 26.02.2021:

Spannender Insight, danke. Warum wird dann nicht eingestellt? War der Move mit den hohen Gehältern und Tagessätzen vielleicht zu ambitioniert?#

Sehe S& ehrlich gesagt als erstes größeres Opfer der aktuellen Krise

So ein blödsinn! Das Geschäft läuft besser als vor der Krise.

Man ist bei uns etwas konservativer, was die Neueinstellungen betrifft, während der Krise vorgegangen. Dies hat natürlich zur Folge, dass der Backlog an Bewerbungen relativ hoch ist. Wir stellen aktuell eine Menge New Hires ein.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Kurze Info: Im Technology Bereich wird aktuell weiter eingestellt. Mit klassischen BWL Profilen für Stellen wie Corporate Strategy keine Einstellungen und Bewerbertage.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2021:

Kurze Info: Im Technology Bereich wird aktuell weiter eingestellt. Mit klassischen BWL Profilen für Stellen wie Corporate Strategy keine Einstellungen und Bewerbertage.

Das heißt das Geschäft läuft nicht so rund im Strategy Bereich?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Wurde vor kurzem bei S& nicht eingeladen, bei MBB aber schon (Festeinstieg)

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2021:

Kurze Info: Im Technology Bereich wird aktuell weiter eingestellt. Mit klassischen BWL Profilen für Stellen wie Corporate Strategy keine Einstellungen und Bewerbertage.

Das heißt das Geschäft läuft nicht so rund im Strategy Bereich?

Stimmt beides nicht. Es wird für die Generalistenrolle aktuell nichts ausgeschrieben, weil es dort einfach noch einen Bewerberbacklog gibt, eingestellt wird definitiv. Insgesamt läuft es sehr gut

antworten
ExBerater

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Hmm... also ihr wollt uns erzählen, dass man jetzt die Bewerber der letzten 12 Monate abarbeitet und die alle noch darauf warten zu einem IV bei S& eingeladen zu werden? Wo doch alle anderen Beratungen vermutlich längst wieder eingestellt haben? Also bekommt da S& jetzt nur die ab, die übrig geblieben sind? Da würde ich rein aus der Logik ja sagen: Man sollte eher die einladen die sich erst JETZT bewerben :-)

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

ExBerater schrieb am 02.03.2021:

Hmm... also ihr wollt uns erzählen, dass man jetzt die Bewerber der letzten 12 Monate abarbeitet und die alle noch darauf warten zu einem IV bei S& eingeladen zu werden? Wo doch alle anderen Beratungen vermutlich längst wieder eingestellt haben? Also bekommt da S& jetzt nur die ab, die übrig geblieben sind? Da würde ich rein aus der Logik ja sagen: Man sollte eher die einladen die sich erst JETZT bewerben :-)

Ich sehe das genauso, die Top-Kandidaten werden doch in der Zwischenzeit schon bei MBB untergekommen sein, da dort fleißig eingestellt wird. Für mich ist das alles sehr fragwürdig und zeugt nicht von einer guten Außenwirkung auf potenzielle Bewerber.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

ExBerater schrieb am 02.03.2021:

Hmm... also ihr wollt uns erzählen, dass man jetzt die Bewerber der letzten 12 Monate abarbeitet und die alle noch darauf warten zu einem IV bei S& eingeladen zu werden? Wo doch alle anderen Beratungen vermutlich längst wieder eingestellt haben? Also bekommt da S& jetzt nur die ab, die übrig geblieben sind? Da würde ich rein aus der Logik ja sagen: Man sollte eher die einladen die sich erst JETZT bewerben :-)

Bringt es auf den Punkt! Da S& grundsätzlich auch MBB Profile sucht, wird das mit dem Backlog schwierig. MBB stellt seit Monaten kräftig ein. Kenne aus meinem Freundeskreis auch niemanden der bei S& eingeladen wurde. MBB Einladungen gab es en masse.

Ein Backlog der seit Monaten nicht abgearbeitet ist, klingt auch nicht nach Wachstum, sondern eher nach Kostendruck.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2021:

Kurze Info: Im Technology Bereich wird aktuell weiter eingestellt. Mit klassischen BWL Profilen für Stellen wie Corporate Strategy keine Einstellungen und Bewerbertage.

Das heißt das Geschäft läuft nicht so rund im Strategy Bereich?

Sind aktuell restlos ausgebucht. Werden wohl momentan vermehrt Senior Associates aufwärts gesucht.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

ExBerater schrieb am 02.03.2021:

Hmm... also ihr wollt uns erzählen, dass man jetzt die Bewerber der letzten 12 Monate abarbeitet und die alle noch darauf warten zu einem IV bei S& eingeladen zu werden? Wo doch alle anderen Beratungen vermutlich längst wieder eingestellt haben? Also bekommt da S& jetzt nur die ab, die übrig geblieben sind? Da würde ich rein aus der Logik ja sagen: Man sollte eher die einladen die sich erst JETZT bewerben :-)

Ihr strategy Praktikum haben sie ausgeschrieben und nach nichmal einer Woche meinten sie, dass sie alle Plätze bis September gefüllt haben.... Ja klar

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Es wird gerade kräfig gehired, da man etwas aufholen muss nach einem konservativen Jahr 2020. Aber auch auf Partnerebene wird gerade punktuell von extern abgeworben (zB Partner von Bain und KPMG für die neue Deals Practice)

Aktuell sind wir tatsächlich auch ausverkauft.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Kann ich nur bestätigen, kenne einige Leute die in den letzten Wochen Angebote erhalten haben

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Möchte mich als experienced hire mit 3,5 Jahren BE bei Strategy& bewerben.

Wie läuft der aktuelle Prozess ab? Bitte um Details.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2021:

Wurde vor kurzem bei S& nicht eingeladen, bei MBB aber schon (Festeinstieg)

Das mit den ähnlichen Profilen kann ich bestätigen, wurde von MBB und Strategy& eingeladen.
Einstellungsfreeze/Einladungsfreeze kann ich aber überhaupt nicht bestätigen - kenne alleine 2 Personen, die von S& im März ein Offer erhalten haben.

Aber bei den Gesprächen habe ich tlw. rausgehört, dass S& bei der Papierbewerbung nochmal stärker selektiert (v.a. über Noten) als MBB.
Habe ein Angebot erhalten und hatte überhaupt nicht das Gefühl, dass aktuell die Lage irgendwie schlecht ist - oder 2020 schlecht war. Wurde vermutlich einfach etwas zurückhaltender eingestellt als beim Rest.

Auch bei MBB wurde in 2020 ja deutlich stärker selektiert als sonst. Frage ist da halt, von welcher Ausgangssituation man ausgeht und MBB stellen allein durch die Größe ja schon mehr ein als S&.

Allgemein zum Offer 2021: sehr kompetitiv - z.B. im Vergleich zu Berger fast 15k brutto mehr im ersten Jahr - vor allem getrieben durch das Mobilitätspaket ab Tag 1. Glassdoorangaben sind da sehr korrekt.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Kann jemand was zu den Arbeitszeiten, Projekten und Stimmung auf den unteren Levels sagen? S. das oben klingt ja nicht so prickelnd.

Ich wurde auf Linkedin von einem Personaldienstleister für Senior Associate angeschrieben, aber für regelmässig bis nach 12 mal auf gar keinen Fall :-D

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 11.04.2021:

Kann jemand was zu den Arbeitszeiten, Projekten und Stimmung auf den unteren Levels sagen? S. das oben klingt ja nicht so prickelnd.

Ich wurde auf Linkedin von einem Personaldienstleister für Senior Associate angeschrieben, aber für regelmässig bis nach 12 mal auf gar keinen Fall :-D

Jede Antwort dazu wird falsch sein, weil es im Projektgeschäft keine pauschalen Aussagen geben kann. Ich arbeite regelmäßig bis 23/24 Uhr, so gut wie nie nach 24/ nie am WE. Manchmal mache ich um 17:00 Uhr Schluss und trinke Bier im Park.

Die Belastung ist tatsächlich zurzeit besonders hoch, zum einen weil wir viele große Themen/Projekte bekommen haben, zum anderen weil gefühlt die Partner und Direktoren mehr Zeit (weniger Travel) haben und mehr Themen noch enger treiben, und drittens weil es trotz toller IT bla bla einfach Reibungsverluste durch remote gibt und sich der Grind zu Hause schlimmer anfühlt als gemeinsam im teamraum.

Bin belustigt, was viele vorposter in unsere Einstellungssituation reininterpretieren. Klar hiren MBB wesentlich mehr, sind ja auch jew. 7-10x so groß wie wir in DACH.

Ja, wir waren vorsichtiger in der Krise. Dass wir dadurch nur die übrig geblieben einstellen, halte ich für Quark und selbst wenn, dann beurteilen wir die Kandidaten doch unvoreingenommen. Wenn Kandidaten zu uns passen, dann bekommen sie ein Angebot, ist mir persönlich dann scheißegal, was die Meckies über die Kandidaten denken.

Ich persönlich bin auch bei McK durchs Raster gefallen. Habe ich das bereut? Seit meinem Start keine Sekunde. I love my bunch.

Cheers
Strategy& Senior Associate

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

Danke für die Rückmeldung. Das ist also wirklich so extrem hinsichtlich der Arbeitszeiten? Potential schneller zu sein ist wahrscheinlich auch nicht so groß, wenn man die Profile der KollegInnen ansieht (alle gut ausgebildet, motiviert,...)?

Es wird wahrscheinlich auch nicht weniger auf höheren Levels?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

Danke für die Rückmeldung. Das ist also wirklich so extrem hinsichtlich der Arbeitszeiten? Potential schneller zu sein ist wahrscheinlich auch nicht so groß, wenn man die Profile der KollegInnen ansieht (alle gut ausgebildet, motiviert,...)?

Es wird wahrscheinlich auch nicht weniger auf höheren Levels?

Das sind noch keine extremen Arbeitszeiten. Strategieberatung und täglich vor 2 Uhr Feierabend ist eigentlich ein Top Deal. Gibt Projekte da geht es Mo-Do 8-3 zu, und das über Wochen am Stück, mit Mittagspausenverbot.

Auf höheren Levels kommen halt die Wochenenden noch dazu und unter der Woche tendenziell mehr Reisen.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

Danke für die Rückmeldung. Das ist also wirklich so extrem hinsichtlich der Arbeitszeiten? Potential schneller zu sein ist wahrscheinlich auch nicht so groß, wenn man die Profile der KollegInnen ansieht (alle gut ausgebildet, motiviert,...)?

Es wird wahrscheinlich auch nicht weniger auf höheren Levels?

Das sind noch keine extremen Arbeitszeiten. Strategieberatung und täglich vor 2 Uhr Feierabend ist eigentlich ein Top Deal. Gibt Projekte da geht es Mo-Do 8-3 zu, und das über Wochen am Stück, mit Mittagspausenverbot.

Auf höheren Levels kommen halt die Wochenenden noch dazu und unter der Woche tendenziell mehr Reisen.

Wow, du bist ja echt ein richtig krasser Typ

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

Danke für die Rückmeldung. Das ist also wirklich so extrem hinsichtlich der Arbeitszeiten? Potential schneller zu sein ist wahrscheinlich auch nicht so groß, wenn man die Profile der KollegInnen ansieht (alle gut ausgebildet, motiviert,...)?

Es wird wahrscheinlich auch nicht weniger auf höheren Levels?

Das sind noch keine extremen Arbeitszeiten. Strategieberatung und täglich vor 2 Uhr Feierabend ist eigentlich ein Top Deal. Gibt Projekte da geht es Mo-Do 8-3 zu, und das über Wochen am Stück, mit Mittagspausenverbot.

Auf höheren Levels kommen halt die Wochenenden noch dazu und unter der Woche tendenziell mehr Reisen.

Da würde ich mal behaupten, dass das bzgl. Strategy& bullshit ist.

Abends Family Time bekommst du auch ohne "Standing" locker eingebaut. Aber klar, du opferst de facto Privatleben mo-fr komplett...

Mittagspausenverbot? Lol, was bist du denn für einer hahahaha

Cheers
S& Senior Associate

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

Danke für die Rückmeldung. Das ist also wirklich so extrem hinsichtlich der Arbeitszeiten? Potential schneller zu sein ist wahrscheinlich auch nicht so groß, wenn man die Profile der KollegInnen ansieht (alle gut ausgebildet, motiviert,...)?

Es wird wahrscheinlich auch nicht weniger auf höheren Levels?

Das sind noch keine extremen Arbeitszeiten. Strategieberatung und täglich vor 2 Uhr Feierabend ist eigentlich ein Top Deal. Gibt Projekte da geht es Mo-Do 8-3 zu, und das über Wochen am Stück, mit Mittagspausenverbot.

Auf höheren Levels kommen halt die Wochenenden noch dazu und unter der Woche tendenziell mehr Reisen.

Da würde ich mal behaupten, dass das bzgl. Strategy& bullshit ist.

Abends Family Time bekommst du auch ohne "Standing" locker eingebaut. Aber klar, du opferst de facto Privatleben mo-fr komplett...

Mittagspausenverbot? Lol, was bist du denn für einer hahahaha

Cheers
S& Senior Associate

Es mag solche und solche Projekte geben. Normal gehörst du unter der Woche der Firma. 1-2x eine Stunde Sport und 1x Teamdinner bzw. Aktuell 2-3 Stunden privat verbrachter Abend sind sicherlich auf vielen Projekten drin. Du kannst aber ansonsten davon ausgehen, von 8-9 Uhr morgens bis Mitternacht und später zu arbeiten (natürlich inklusive Nahrungsaufnahme und Toilettengänge...). Wenn du Glück hast, bist du auch Mal um 10 oder 11 fertig. Wenn du Pech hast, arbeitest du häufig bis 1 oder 2. Alles andere ist schon eine sehr große Ausnahme von der Regel.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

Danke für die Rückmeldung. Das ist also wirklich so extrem hinsichtlich der Arbeitszeiten? Potential schneller zu sein ist wahrscheinlich auch nicht so groß, wenn man die Profile der KollegInnen ansieht (alle gut ausgebildet, motiviert,...)?

Es wird wahrscheinlich auch nicht weniger auf höheren Levels?

Das sind noch keine extremen Arbeitszeiten. Strategieberatung und täglich vor 2 Uhr Feierabend ist eigentlich ein Top Deal. Gibt Projekte da geht es Mo-Do 8-3 zu, und das über Wochen am Stück, mit Mittagspausenverbot.

Auf höheren Levels kommen halt die Wochenenden noch dazu und unter der Woche tendenziell mehr Reisen.

Da würde ich mal behaupten, dass das bzgl. Strategy& bullshit ist.

Abends Family Time bekommst du auch ohne "Standing" locker eingebaut. Aber klar, du opferst de facto Privatleben mo-fr komplett...

Mittagspausenverbot? Lol, was bist du denn für einer hahahaha

Cheers
S& Senior Associate

Lieber Senior Associate, hier die meinung von einem PM der auch tatsächlich für den Erfolg des Projektes verantwortlich ist, bei einer anderen T2 Beratrung:

Auf Projekten regelmäßig vor 2 Uhr Schluss zu machen ist sehr glücklich für den Berater, meine Erwartungshaltung ist 8-2 im Regelfall mit Ausreissern nach oben und unten.

2-3 Stunden die Woche sollte man dennoch für Me-Time finden können, vorallem am Abend zwischen 19 und 21 Uhr bevor es in die Nachtarbeit geht.

Und wenn der Hut brennt auf dem Projekt will ich den Assoc sehen der sich erstmal schön eine Stunde zum Mittagessen ins Restaurant setzt. Natürlich hast du Mittagspausenverbot wenn es notwendig ist, gegessen wird dann am Rechner während man weiter arbeitet. Mir bräuchte ein Assoc genau einmal so ankommen und meinen, er geht jetzt erstmal eine Stunde rumhängen zwischen Meetings und Deadlines und der ist schneller unten durch als er schauen kann... Evtl bei S& etwas anders, aber bei uns wird definitiv oft auf Mittagspause verzichtet wenn es sein muss, und gegen diese Entscheidung kann sich der Berater selbstverständlich nicht verweigern..

antworten
ExBerater

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Auch ein (Ex) PM hier der für Projekte bei einer T2 verantwortlich war.
Ich hoffe mal du bist ein Troll ansonsten tust du (und deine Teams aber vor allem die ganze Firma) mir sehr leid.
Wer regelmäßig bis 2 Uhr arbeiten muss, hat sein Projekt absolut nicht im Griff, oder es wurde völliger Mumpitz zu Dumping Preisen verkauft. Im Zweifelfall beides zusammen.

habe in 5 Jahren UB selten länger als 21 Uhr gearbeitet. Vielleiht 2-3 mal ging es über Mitternacht hinaus.

Lieber Senior Associate, hier die meinung von einem PM der auch tatsächlich für den Erfolg des Projektes verantwortlich ist, bei einer anderen T2 Beratrung:

Auf Projekten regelmäßig vor 2 Uhr Schluss zu machen ist sehr glücklich für den Berater, meine Erwartungshaltung ist 8-2 im Regelfall mit Ausreissern nach oben und unten.

2-3 Stunden die Woche sollte man dennoch für Me-Time finden können, vorallem am Abend zwischen 19 und 21 Uhr bevor es in die Nachtarbeit geht.

Und wenn der Hut brennt auf dem Projekt will ich den Assoc sehen der sich erstmal schön eine Stunde zum Mittagessen ins Restaurant setzt. Natürlich hast du Mittagspausenverbot wenn es notwendig ist, gegessen wird dann am Rechner während man weiter arbeitet. Mir bräuchte ein Assoc genau einmal so ankommen und meinen, er geht jetzt erstmal eine Stunde rumhängen zwischen Meetings und Deadlines und der ist schneller unten durch als er schauen kann... Evtl bei S& etwas anders, aber bei uns wird definitiv oft auf Mittagspause verzichtet wenn es sein muss, und gegen diese Entscheidung kann sich der Berater selbstverständlich nicht verweigern..

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Viel Spass dein Team zu halten. Ich arbeite im CDD-Umfeld, was fuer laengere Arbeitszeiten bekannt ist, und wenn ich jeden Tag bis 2 Uhr nachts arbeiten muesste, waere ich sowas von weg. Und ja, natuerlich kommt dann der naechste, aber dir dann viel Spass bei deiner hohen Fluktuation und dem verbundenen Training der Analysten.

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

Habe eine Stelle als Manager in meiner Branche gefunden (Life Science).

Mein Profil:
Promotion in Deutschland als Ingenieur im Life Science Bereich,
Auslandsaufenthalte USA und UK an Top Unis,
5 Jahre Berufserfahrung Dax 30 (dort in der Technologie Beratung)

Chancen oder Zeitverschwendung?

Wie sieht eine typische Woche aus? Bin junger Familienvater, kompatibel?

Freue mich auf euren Input.

Hängt ein bisschen davon ab, was genau du unter Technologie Beratung verstehst. Könnte klappen, könnte aber auch sein, dass dir eine Rolle als erfahrener Senior Associate angeboten wird mit der Option nach ca. 1 Jahr befördert zu werden.

Typische Woche = du gehörst der Firma von Montag bis Freitag. Falls du Zeit mit deinen Kindern verbringen willst, definitiv keine gute Idee. Außer du brauchst wenig Schlaf. Mit gutem Standing wirst du je nach Projekt und Rolle in der aktuellen Home Office Zeit auch Mal abends 60-90 Minuten Family Time machen können. Dafür geht's dann im Anschluss für dich bis 1 oder 2 weiter statt bis 12 oder 1

Danke für die Rückmeldung. Das ist also wirklich so extrem hinsichtlich der Arbeitszeiten? Potential schneller zu sein ist wahrscheinlich auch nicht so groß, wenn man die Profile der KollegInnen ansieht (alle gut ausgebildet, motiviert,...)?

Es wird wahrscheinlich auch nicht weniger auf höheren Levels?

Das sind noch keine extremen Arbeitszeiten. Strategieberatung und täglich vor 2 Uhr Feierabend ist eigentlich ein Top Deal. Gibt Projekte da geht es Mo-Do 8-3 zu, und das über Wochen am Stück, mit Mittagspausenverbot.

Auf höheren Levels kommen halt die Wochenenden noch dazu und unter der Woche tendenziell mehr Reisen.

Da würde ich mal behaupten, dass das bzgl. Strategy& bullshit ist.

Abends Family Time bekommst du auch ohne "Standing" locker eingebaut. Aber klar, du opferst de facto Privatleben mo-fr komplett...

Mittagspausenverbot? Lol, was bist du denn für einer hahahaha

Cheers
S& Senior Associate

Lieber Senior Associate, hier die meinung von einem PM der auch tatsächlich für den Erfolg des Projektes verantwortlich ist, bei einer anderen T2 Beratrung:

Auf Projekten regelmäßig vor 2 Uhr Schluss zu machen ist sehr glücklich für den Berater, meine Erwartungshaltung ist 8-2 im Regelfall mit Ausreissern nach oben und unten.

2-3 Stunden die Woche sollte man dennoch für Me-Time finden können, vorallem am Abend zwischen 19 und 21 Uhr bevor es in die Nachtarbeit geht.

Und wenn der Hut brennt auf dem Projekt will ich den Assoc sehen der sich erstmal schön eine Stunde zum Mittagessen ins Restaurant setzt. Natürlich hast du Mittagspausenverbot wenn es notwendig ist, gegessen wird dann am Rechner während man weiter arbeitet. Mir bräuchte ein Assoc genau einmal so ankommen und meinen, er geht jetzt erstmal eine Stunde rumhängen zwischen Meetings und Deadlines und der ist schneller unten durch als er schauen kann... Evtl bei S& etwas anders, aber bei uns wird definitiv oft auf Mittagspause verzichtet wenn es sein muss, und gegen diese Entscheidung kann sich der Berater selbstverständlich nicht verweigern..

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

ExBerater schrieb am 02.06.2021:

Auch ein (Ex) PM hier der für Projekte bei einer T2 verantwortlich war.
Ich hoffe mal du bist ein Troll ansonsten tust du (und deine Teams aber vor allem die ganze Firma) mir sehr leid.
Wer regelmäßig bis 2 Uhr arbeiten muss, hat sein Projekt absolut nicht im Griff, oder es wurde völliger Mumpitz zu Dumping Preisen verkauft. Im Zweifelfall beides zusammen.

habe in 5 Jahren UB selten länger als 21 Uhr gearbeitet. Vielleiht 2-3 mal ging es über Mitternacht hinaus.

Lieber Senior Associate, hier die meinung von einem PM der auch tatsächlich für den Erfolg des Projektes verantwortlich ist, bei einer anderen T2 Beratrung:

Auf Projekten regelmäßig vor 2 Uhr Schluss zu machen ist sehr glücklich für den Berater, meine Erwartungshaltung ist 8-2 im Regelfall mit Ausreissern nach oben und unten.

2-3 Stunden die Woche sollte man dennoch für Me-Time finden können, vorallem am Abend zwischen 19 und 21 Uhr bevor es in die Nachtarbeit geht.

Und wenn der Hut brennt auf dem Projekt will ich den Assoc sehen der sich erstmal schön eine Stunde zum Mittagessen ins Restaurant setzt. Natürlich hast du Mittagspausenverbot wenn es notwendig ist, gegessen wird dann am Rechner während man weiter arbeitet. Mir bräuchte ein Assoc genau einmal so ankommen und meinen, er geht jetzt erstmal eine Stunde rumhängen zwischen Meetings und Deadlines und der ist schneller unten durch als er schauen kann... Evtl bei S& etwas anders, aber bei uns wird definitiv oft auf Mittagspause verzichtet wenn es sein muss, und gegen diese Entscheidung kann sich der Berater selbstverständlich nicht verweigern..

Public Sector Practice?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

ExBerater schrieb am 02.06.2021:

Auch ein (Ex) PM hier der für Projekte bei einer T2 verantwortlich war.
Ich hoffe mal du bist ein Troll ansonsten tust du (und deine Teams aber vor allem die ganze Firma) mir sehr leid.
Wer regelmäßig bis 2 Uhr arbeiten muss, hat sein Projekt absolut nicht im Griff, oder es wurde völliger Mumpitz zu Dumping Preisen verkauft. Im Zweifelfall beides zusammen.

habe in 5 Jahren UB selten länger als 21 Uhr gearbeitet. Vielleiht 2-3 mal ging es über Mitternacht hinaus.

Lieber Senior Associate, hier die meinung von einem PM der auch tatsächlich für den Erfolg des Projektes verantwortlich ist, bei einer anderen T2 Beratrung:

Auf Projekten regelmäßig vor 2 Uhr Schluss zu machen ist sehr glücklich für den Berater, meine Erwartungshaltung ist 8-2 im Regelfall mit Ausreissern nach oben und unten.

2-3 Stunden die Woche sollte man dennoch für Me-Time finden können, vorallem am Abend zwischen 19 und 21 Uhr bevor es in die Nachtarbeit geht.

Und wenn der Hut brennt auf dem Projekt will ich den Assoc sehen der sich erstmal schön eine Stunde zum Mittagessen ins Restaurant setzt. Natürlich hast du Mittagspausenverbot wenn es notwendig ist, gegessen wird dann am Rechner während man weiter arbeitet. Mir bräuchte ein Assoc genau einmal so ankommen und meinen, er geht jetzt erstmal eine Stunde rumhängen zwischen Meetings und Deadlines und der ist schneller unten durch als er schauen kann... Evtl bei S& etwas anders, aber bei uns wird definitiv oft auf Mittagspause verzichtet wenn es sein muss, und gegen diese Entscheidung kann sich der Berater selbstverständlich nicht verweigern..

Du warst doch bei einer T2, richtig? Wie passt das mit den allgemein kolportierten Arbeitszeiten zusammen, wenn diese deiner Aussage nach regelmäßig um 9 endet?

antworten
ExBerater

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Um ehrlich zu sein habe ich oft auch nur bis 19 Uhr gearbeitet.

Woran das lag?

  • Projekttypen (keine Restrukturierung, kaum DDs,...)
  • Teils langläufer-projekte bei gemütlichen Kunden
  • Industrie Fokus (kein Banking, kein PE,...)
  • vernünftige Projektplanung
  • und meine eigene Faulheit; bin eher so der Typ "abliefern was verlangt wird mit dem dafür minimalen Aufwand"

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

Du warst doch bei einer T2, richtig? Wie passt das mit den allgemein kolportierten Arbeitszeiten zusammen, wenn diese deiner Aussage nach regelmäßig um 9 endet?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

Lieber Senior Associate, hier die meinung von einem PM der auch tatsächlich für den Erfolg des Projektes verantwortlich ist, bei einer anderen T2 Beratrung:

Auf Projekten regelmäßig vor 2 Uhr Schluss zu machen ist sehr glücklich für den Berater, meine Erwartungshaltung ist 8-2 im Regelfall mit Ausreissern nach oben und unten.

2-3 Stunden die Woche sollte man dennoch für Me-Time finden können, vorallem am Abend zwischen 19 und 21 Uhr bevor es in die Nachtarbeit geht.

Und wenn der Hut brennt auf dem Projekt will ich den Assoc sehen der sich erstmal schön eine Stunde zum Mittagessen ins Restaurant setzt. Natürlich hast du Mittagspausenverbot wenn es notwendig ist, gegessen wird dann am Rechner während man weiter arbeitet. Mir bräuchte ein Assoc genau einmal so ankommen und meinen, er geht jetzt erstmal eine Stunde rumhängen zwischen Meetings und Deadlines und der ist schneller unten durch als er schauen kann... Evtl bei S& etwas anders, aber bei uns wird definitiv oft auf Mittagspause verzichtet wenn es sein muss, und gegen diese Entscheidung kann sich der Berater selbstverständlich nicht verweigern..

Lieber Freund von einem PM bei einer anderen Beratung, alles klar!

Ich glaube wir sind uns einig, dass es verschiedene Beratungen, Projekte und eben auch Kulturen gibt. Was dein Freund da berichtet, klingt knackig und ich hätte keine Lust darauf.

Wie meiner Darstellung hoffentlich zu entnehmen ist, spreche ich von Strategy& und hier gehen wir anders mit unseren Teams um. Es wird gegessen und wenn jemand eine Stunde off-screen benötigt, dann bin ich der letzte, der das verbietet (das wort ansich ist schon drollig - wo sind wir hier, in Nordkorea?)

Als Senior Associate, der im Übrigen bei Strategy& auch gerne vollumfänglich für die Projektdelivery verantwortlich ist und als Manager fungiert, kann ich nur sagen, dass ich mein Team durch coole Aufgaben, Weiterentwicklung und ein angenehmes Klima motiviere und nicht durch Mittagessenverbote und Nachtarbeit.

No judging, kann jede(r) machen, wie er/sie möchte. Glaub zu Strategy& passt die Peitsche aber nicht.

LG
Strategy& Senior Associate

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Wahnsinn, was hier manche schon wieder schreiben. Bin bei RB und würde mir jemand das Mittagessen verbieten oder Standardarbeitszeiten (Mo-Do) bis 12 oder länger voraussetzen, wäre ich aber ganz schnell weg und der PM kann dann schauen, wie er sein Projekt alleine nachts delivert...

Klar arbeitet man lange/auch abends, muss auch mal bis 12 und ausnahmsweise bis in die Nacht ran - alles ok - aber das ist auf keinen Fall Standard. Und gerade an solchen Tagen muss auch mind. 2x 30 min Pause drin sein, wenn vllt auch nicht zu Fixzeiten wie 12-12:30 Uhr

LG
RB Consultant

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Warum sind eigentlich in letzter Zeit so viele Auto-Partner von S& weggewechselt?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Interessant; Scheinbar wechseln auch einige Partner aus dem Chemicals Bereich

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2021:

Warum sind eigentlich in letzter Zeit so viele Auto-Partner von S& weggewechselt?

Berylls wirbt aktuell massiv Automotive Partner von allen namenhaften Beratungen ab. Was man so hört bieten sie den Leuten ziemlich gute Provisionen an.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 30.06.2021:

Interessant; Scheinbar wechseln auch einige Partner aus dem Chemicals Bereich

Dafür haben aber in den letzten Monaten auch 3x Deals Partner, 2x FS Partner und 1x IP Partner angefangen. Ist halt normal das Partner kommen und gehen.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 01.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 30.06.2021:

Interessant; Scheinbar wechseln auch einige Partner aus dem Chemicals Bereich

Dafür haben aber in den letzten Monaten auch 3x Deals Partner, 2x FS Partner und 1x IP Partner angefangen. Ist halt normal das Partner kommen und gehen.

Das stimmt schon, obwohl man hinzufügen sollte, dass die Abgänge sehr senior sind: S& CEO und practice head(s)

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Wie lange dauert es, bis man eine Rückmeldung auf die Bewerbung bekommt? Brauche etwas Vorlaufzeit um mich auf die Cases vorzubereiten (falls es eine Einladung gibt). Wenn die 3-4 Wochen brauchen, sollte das ja passen. Ansonsten könnte es knapp werden.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Derzeit solltest du bei einer Einladung frühestens Anfang September den Termin bekommen.

WiWi Gast schrieb am 21.07.2021:

Wie lange dauert es, bis man eine Rückmeldung auf die Bewerbung bekommt? Brauche etwas Vorlaufzeit um mich auf die Cases vorzubereiten (falls es eine Einladung gibt). Wenn die 3-4 Wochen brauchen, sollte das ja passen. Ansonsten könnte es knapp werden.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Ich habe nach ziemlich genau einer Woche eine Rückmeldung bekommen, würde mich daher wundern wenn es bei dir plötzlich 3-4 Wochen dauern sollte. Also fang lieber rechtzeitig an :D

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 21.07.2021:

Ich habe nach ziemlich genau einer Woche eine Rückmeldung bekommen, würde mich daher wundern wenn es bei dir plötzlich 3-4 Wochen dauern sollte. Also fang lieber rechtzeitig an :D

Alles klar, danke. Wie lange musstest du dann warten bis zum ersten Interview? Ging das auch relativ flott?

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 21.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 21.07.2021:

Ich habe nach ziemlich genau einer Woche eine Rückmeldung bekommen, würde mich daher wundern wenn es bei dir plötzlich 3-4 Wochen dauern sollte. Also fang lieber rechtzeitig an :D

Alles klar, danke. Wie lange musstest du dann warten bis zum ersten Interview? Ging das auch relativ flott?

Mir wurden ein paar Termine vorgeschlagen, von denen ich mir einen aussuchen konnte. Sofern möglich, versucht S& schon dir entgegenzukommen. Kann also sein, dass du sehr zeitnah zum Interview kannst, wenn du das willst und es noch freie Plätze gibt. Ich wollte aber auch noch etwas mehr Zeit und hatte es ca. 4 Wochen nach Einladung.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2021:

Warum sind eigentlich in letzter Zeit so viele Auto-Partner von S& weggewechselt?

Soweit ich weiß war Auto noch nie das Steckenpferd von S&, oder habe ich da was verpasst?
Lasse mich gerne anderweitig belehren, falls sich da am Ruf was getan hat.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

War einer der größten Pratices vor einigen Jahren, gibt dir also daher ws. ganz guten Aufschluss darüber wie es generell ausschaut.

Automotive fast komplett weg, Chemicals Leadership for 3 Jahren zu BCG, jetzt Energy (fast) komplett weg. Das geht schon über das normale kommen und gehen bei Partner hinaus (bspw. kenne ich keine solcher Bewegungen bei MBB, mit Ausnahme einzelner Moves wie bspw. das abhiren von PE Partnern).

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 11.06.2021:

Warum sind eigentlich in letzter Zeit so viele Auto-Partner von S& weggewechselt?

Soweit ich weiß war Auto noch nie das Steckenpferd von S&, oder habe ich da was verpasst?
Lasse mich gerne anderweitig belehren, falls sich da am Ruf was getan hat.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

War einer der größten Pratices vor einigen Jahren, gibt dir also daher ws. ganz guten Aufschluss darüber wie es generell ausschaut.

Automotive fast komplett weg, Chemicals Leadership for 3 Jahren zu BCG, jetzt Energy (fast) komplett weg. Das geht schon über das normale kommen und gehen bei Partner hinaus (bspw. kenne ich keine solcher Bewegungen bei MBB, mit Ausnahme einzelner Moves wie bspw. das abhiren von PE Partnern).

Warum sind eigentlich in letzter Zeit so viele Auto-Partner von S& weggewechselt?

Soweit ich weiß war Auto noch nie das Steckenpferd von S&, oder habe ich da was verpasst?
Lasse mich gerne anderweitig belehren, falls sich da am Ruf was getan hat.

Ja, sehe ich ähnlich. Es ist ja wirklich ein sehr großer Teil der Auto-Partner gewechselt - würde mich interessieren was dort die Hintergründe sind. Chemicals scheinen ja auch einige der verbliebenen zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2021:

Warum sind eigentlich in letzter Zeit so viele Auto-Partner von S& weggewechselt?

Würde mich auch interessieren, ob das nur Ausnahmen sind oder eine Trendwende

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Würde von ein paar Abgängen jetzt nicht auf eine Trendwende schließen. Inwiefern das s& pushing hier im Forum realitätsgetreu ist, ist eine andere Frage

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 11.06.2021:

Warum sind eigentlich in letzter Zeit so viele Auto-Partner von S& weggewechselt?

Würde mich auch interessieren, ob das nur Ausnahmen sind oder eine Trendwende

antworten
WiWi Gast

Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Hi, möchte mich für als (Senior) Associate Retail & Consumer bei S& bewerben (Master-Abschluss 1,4, 3 Jahre BE im Account Management bei US Tech Konzern, keine UB Erfahrung).
Kann jemand kurz zusammenfassen, wie der Bewerbertag abläuft und wie man sich neben Case-Prep optimal vorbereiten kann? Gibt es zB noch Tests zu absolvieren wie bei RB?

Vielen Dank!

antworten

Artikel zu Strategy&

Workshop: Strategy& Strategiekonferenz 2016 in Madrid

Strategy& Strategiekonferenz-2016 Madrid

Das Beratungsunternehmen Strategy& lädt Studierende und Doktoranden mit ausgezeichneten Hochschulleistungen zur Strategiekonferenz 2016 nach Madrid. Vom 16. bis 18. Juni entwerfen die Teilnehmer Strategien für ein zukünftiges Europa. Der Bewerbungsschluss ist der 22. Mai 2016.

10. Strategy& Strategiekonferenz 2014 - 3 Tage Strategieberatung erleben

Ein schwarzer Bus mit der seitlichen Aufschrift Luxuslinie und einer glamourösen Frau.

Unter dem Motto „Rethink Luxury!“ lädt die Strategieberatung Strategy& engagierte Studierende und Promovierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vom 12. bis 14. Juni 2014 nach Mailand zur jährlichen Strategiekonferenz ein. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr die Luxusmärkte. Bewerbungen sind bis zum 26. Mai 2014 möglich.

Strategieberatung Booz & Company wird nach Fusion mit PwC zu »Strategy&«

Booz & Company wird nach Fusion mit PwC zu »Strategy&«.

Der Zusammenschluss von Strategieberatung Booz & Company und PwC ist abgeschlossen. Alle aufsichtsrechtlichen Genehmigungen liegen vor und alle Bedingungen für ein Closing der Übernahme sind erfüllt. Booz & Company ist von heute an offiziell ein Teil des weltweiten PwC-Netzwerks. Booz & Company ändert mit dem Zusammenschluss seinen Markennamen. Die neue Beratungsmarke ist Strategy& und wird "Strategy and" gesprochen.

Strategiekonferenz: Engagierte Studierende und Doktoranden gesucht

Uni, Studenten, Studium,

Booz Allen Hamilton sucht für eine Strategiekonferenz im März engagierte Studierende und Doktoranden mit exzellenten Hochschulleistungen und hervorragenden analytischen Qualitäten. Bewerbungsschluss ist der 3. Februar.

Recruiting-Event: Strategiekonferenz »Entdecke China!«

Eine bunt beleuchtete Parkanlage in China.

Auf den Spuren einer erwachenden Wirtschaftsmacht: Booz Allen Hamilton sucht engagierte Studierende und Doktoranden für die Strategiekonferenz »Entdecke China!«. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2005.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Antworten auf Strategy& als Einstig - aktuelle Stand?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 168 Beiträge

Diskussionen zu Strategy&

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie