DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieUB

Consulting mit 2er Abitur

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Jetzt mal realistisch gesehen und in erster Linie an die Leute hier, die wirklich Erfahrung in dem Bereich ggf. sogar Recruitingerfahrung haben. Ein Erstsemestler brauch hier keine "Erfahrungswerte" erzählen.

  • Wie realistisch ist der Einstieg ins Consulting mit einem "schlechten" Abitur von 2,XX? Dass es hier Abstufungen zwischen den Firmen gibt ist klar, aber kann man das einschätzen? Dass man bei MBB mit einem 2er Abitur und 1er Bachelor und Master ggf. abgelehnt wird, ist klar. Gilt dies aber auch für OW, RB, S&, ATK, ACC und andere nicht-Tier1 Beratungen?

  • Wie verhält es sich mit der Relevanz des Abiturs und zunehmender Entfernung des Abiturs? M.a.W. wird da noch drauf geschaut, wenn man 2015 das Abitur gemacht hat und nach einem Auslandsaufenthalt, anderer Arbeit, Bachelor und Master dann ~ 9 Jahre später ins Consulting gehen möchte?

Würde mich über qualifizierte Einschätzungen freuen. Lg.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

Jetzt mal realistisch gesehen und in erster Linie an die Leute hier, die wirklich Erfahrung in dem Bereich ggf. sogar Recruitingerfahrung haben. Ein Erstsemestler brauch hier keine "Erfahrungswerte" erzählen.

  • Wie realistisch ist der Einstieg ins Consulting mit einem "schlechten" Abitur von 2,XX? Dass es hier Abstufungen zwischen den Firmen gibt ist klar, aber kann man das einschätzen? Dass man bei MBB mit einem 2er Abitur und 1er Bachelor und Master ggf. abgelehnt wird, ist klar. Gilt dies aber auch für OW, RB, S&, ATK, ACC und andere nicht-Tier1 Beratungen?

  • Wie verhält es sich mit der Relevanz des Abiturs und zunehmender Entfernung des Abiturs? M.a.W. wird da noch drauf geschaut, wenn man 2015 das Abitur gemacht hat und nach einem Auslandsaufenthalt, anderer Arbeit, Bachelor und Master dann ~ 9 Jahre später ins Consulting gehen möchte?

Würde mich über qualifizierte Einschätzungen freuen. Lg.

Du wirst mit 2,x Abitur, 1,x Bachelor und 1,x Master bei entsprechendem Studienfach/ Targetuni auch bei Mbb eingeladen.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

2er Abi und ein guter Studienabschluss wären schon ganz gute Voraussetzungen.
Was bringt dir zum Beispiel ein Abi mit 1,1 und ein Bachelor mit 2,2. Nicht viel.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Kann nur zu MBB was sagen, da ich dort 2x im Praktikum war:

Würde es jetzt grundsätzlich nicht einmal ausschließen dass du auch mit 2,x Abi bei entsprechender Performance noch bei MBB eingeladen werden kannst (mit z.B. 1,x Abschlüssen in Bachelor und Master im richtigen Fach/Uni und Erfahrung). Es wird natürlich schwer, aber nicht absolut unmöglich.

Generell gilt, dass das Abi natürlich umso unwichtiger wird je älter du bist. Insbesondere für Experienced Hires kann das Abi also völlig unbedeutend sein. Das gleiche gilt, wenn du etwas sehr Außergewöhnliches erreicht hast (laufendes Start-Up während der Uni aufgebaut, Profisportler o.Ä.).

Wenn du den klassischen Weg direkt über Uni gehst, wird es wie gesagt schwieriger, aber nicht unmöglich.

Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: während meiner Zeit bei McK wurde mir erzählt, dass HR mal untersucht hat, welches Kriterium am aussagekräftigsten für den späteren Erfolg in der Firma ist. Dies war die Abiturnote (und nicht Uniabschluss, Fach, Ausland usw.). Sprich: Viele derzeitige Partner haben ein extrem gutes Abitur (relativ für ihre damalige Zeit). Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

Jetzt mal realistisch gesehen und in erster Linie an die Leute hier, die wirklich Erfahrung in dem Bereich ggf. sogar Recruitingerfahrung haben. Ein Erstsemestler brauch hier keine "Erfahrungswerte" erzählen.

  • Wie realistisch ist der Einstieg ins Consulting mit einem "schlechten" Abitur von 2,XX? Dass es hier Abstufungen zwischen den Firmen gibt ist klar, aber kann man das einschätzen? Dass man bei MBB mit einem 2er Abitur und 1er Bachelor und Master ggf. abgelehnt wird, ist klar. Gilt dies aber auch für OW, RB, S&, ATK, ACC und andere nicht-Tier1 Beratungen?

  • Wie verhält es sich mit der Relevanz des Abiturs und zunehmender Entfernung des Abiturs? M.a.W. wird da noch drauf geschaut, wenn man 2015 das Abitur gemacht hat und nach einem Auslandsaufenthalt, anderer Arbeit, Bachelor und Master dann ~ 9 Jahre später ins Consulting gehen möchte?

Würde mich über qualifizierte Einschätzungen freuen. Lg.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

Kann nur zu MBB was sagen, da ich dort 2x im Praktikum war:

Würde es jetzt grundsätzlich nicht einmal ausschließen dass du auch mit 2,x Abi bei entsprechender Performance noch bei MBB eingeladen werden kannst (mit z.B. 1,x Abschlüssen in Bachelor und Master im richtigen Fach/Uni und Erfahrung). Es wird natürlich schwer, aber nicht absolut unmöglich.

Generell gilt, dass das Abi natürlich umso unwichtiger wird je älter du bist. Insbesondere für Experienced Hires kann das Abi also völlig unbedeutend sein. Das gleiche gilt, wenn du etwas sehr Außergewöhnliches erreicht hast (laufendes Start-Up während der Uni aufgebaut, Profisportler o.Ä.).

Wenn du den klassischen Weg direkt über Uni gehst, wird es wie gesagt schwieriger, aber nicht unmöglich.

Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: während meiner Zeit bei McK wurde mir erzählt, dass HR mal untersucht hat, welches Kriterium am aussagekräftigsten für den späteren Erfolg in der Firma ist. Dies war die Abiturnote (und nicht Uniabschluss, Fach, Ausland usw.). Sprich: Viele derzeitige Partner haben ein extrem gutes Abitur (relativ für ihre damalige Zeit). Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

Jetzt mal realistisch gesehen und in erster Linie an die Leute hier, die wirklich Erfahrung in dem Bereich ggf. sogar Recruitingerfahrung haben. Ein Erstsemestler brauch hier keine "Erfahrungswerte" erzählen.

  • Wie realistisch ist der Einstieg ins Consulting mit einem "schlechten" Abitur von 2,XX? Dass es hier Abstufungen zwischen den Firmen gibt ist klar, aber kann man das einschätzen? Dass man bei MBB mit einem 2er Abitur und 1er Bachelor und Master ggf. abgelehnt wird, ist klar. Gilt dies aber auch für OW, RB, S&, ATK, ACC und andere nicht-Tier1 Beratungen?

  • Wie verhält es sich mit der Relevanz des Abiturs und zunehmender Entfernung des Abiturs? M.a.W. wird da noch drauf geschaut, wenn man 2015 das Abitur gemacht hat und nach einem Auslandsaufenthalt, anderer Arbeit, Bachelor und Master dann ~ 9 Jahre später ins Consulting gehen möchte?

Würde mich über qualifizierte Einschätzungen freuen. Lg.

Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: Viele billion dollar entrepreneurs haben ihr Studium abgebrochen (Gates, Zuckerburg). Sie haben also keinen Studienabschluss, aber sind die reichsten Menschen der Welt. Die Studie hat ergeben, dass die reichsten Menschen der Welt keinen Studienabschluss haben. Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

[...]
Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: während meiner Zeit bei McK wurde mir erzählt, dass HR mal untersucht hat, welches Kriterium am aussagekräftigsten für den späteren Erfolg in der Firma ist. Dies war die Abiturnote (und nicht Uniabschluss, Fach, Ausland usw.). Sprich: Viele derzeitige Partner haben ein extrem gutes Abitur (relativ für ihre damalige Zeit). Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

Witzig, diese "Anekdote" habe ich auch schon von einigen Freunden bei McK gehört, die Studie tatsächlich mal gesehen hat aber niemand. Ich wäre da eher skeptisch.

Fakt ist, du wirst bei entsprechenden Leistungen im Studium und Praxiserfahrung auch mit 2,x Abi eingeladen. Natürlich zählt direkt nach dem (konsekutiven) Master das Abi tendenziell noch mehr, nach ein paar Jahren Berufserfahrung oder einem MBA (welcher ja Berufserfahrung voraussetzt) oder PhD wiederum tritt es immer mehr in den Hintergrund.

Habe selber mit 2,x Abi bei jeder MBB Interviews gehabt und bin bei einem der Bs.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

[...]
Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: während meiner Zeit bei McK wurde mir erzählt, dass HR mal untersucht hat, welches Kriterium am aussagekräftigsten für den späteren Erfolg in der Firma ist. Dies war die Abiturnote (und nicht Uniabschluss, Fach, Ausland usw.). Sprich: Viele derzeitige Partner haben ein extrem gutes Abitur (relativ für ihre damalige Zeit). Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

Witzig, diese "Anekdote" habe ich auch schon von einigen Freunden bei McK gehört, die Studie tatsächlich mal gesehen hat aber niemand. Ich wäre da eher skeptisch.

Fakt ist, du wirst bei entsprechenden Leistungen im Studium und Praxiserfahrung auch mit 2,x Abi eingeladen. Natürlich zählt direkt nach dem (konsekutiven) Master das Abi tendenziell noch mehr, nach ein paar Jahren Berufserfahrung oder einem MBA (welcher ja Berufserfahrung voraussetzt) oder PhD wiederum tritt es immer mehr in den Hintergrund.

Habe selber mit 2,x Abi bei jeder MBB Interviews gehabt und bin bei einem der Bs.

Welche 2,x denn genau?

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: Viele billion dollar entrepreneurs haben ihr Studium abgebrochen (Gates, Zuckerburg). Sie haben also keinen Studienabschluss, aber sind die reichsten Menschen der Welt. Die Studie hat ergeben, dass die reichsten Menschen der Welt keinen Studienabschluss haben. Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

Trotzdem waren diese Leute auch akademisch exzellent. Gates und Zuckerberg haben beide in Harvard studiert, hatten dementsprechend auch einen top SAT (Zuckerberg hatte 1600 v 1600) und top Schulnoten; hätten sie nicht schon so früh erfolgreiche Unternehmen gegründet, dann wären sie natürlich auch sehr gut durchs Studium gekommen. Dieses Gerede mit „gute Noten haben nichts mit Erfolg zu tun, wer erfolgreich sein will, muss nicht an die Uni etc.“ ist doch zum Großteil einfach nur ein Schöngerede der schlechten Leistungen vieler Leute

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Kenne auch jemanden mit 2,3 Abi und 1,7 Bachelor

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Ich habe von Capgemini und Zeb ein Angebot mit 2,5 Abi; 3,2 Bachelor aber halt auch 1,2 Master (UK) + 1,5 Jahre Berufserfahrung im relevanten Bereich. Alles ist möglich.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Ein deutlich besserer Studienabschluss als die Abiturnote zeigen dem Unternehmen ja auch, dass der Bewerber sich verbessert hat.

Und wenn ich mich mit 27 oder 28 auf eine Stelle bewerbe, dann hat die Note vom Abitur eigentlich keine großartige Bedeutung mehr.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

"2er Abitur" ist schwer zu pauschalisieren - eine 2.1 aus Bayern und eine 2.9 aus Bremen sind beides 2er Abiturienten, der Unterschied in der Deutung wird allerdings viel stärker sein, als der rein numerisch betrachtete Unterschied.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 13.08.2020:

Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: Viele billion dollar entrepreneurs haben ihr Studium abgebrochen (Gates, Zuckerburg). Sie haben also keinen Studienabschluss, aber sind die reichsten Menschen der Welt. Die Studie hat ergeben, dass die reichsten Menschen der Welt keinen Studienabschluss haben. Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

Trotzdem waren diese Leute auch akademisch exzellent. Gates und Zuckerberg haben beide in Harvard studiert, hatten dementsprechend auch einen top SAT (Zuckerberg hatte 1600 v 1600) und top Schulnoten; hätten sie nicht schon so früh erfolgreiche Unternehmen gegründet, dann wären sie natürlich auch sehr gut durchs Studium gekommen. Dieses Gerede mit „gute Noten haben nichts mit Erfolg zu tun, wer erfolgreich sein will, muss nicht an die Uni etc.“ ist doch zum Großteil einfach nur ein Schöngerede der schlechten Leistungen vieler Leute

Ich habe 2,x im Abi, habe aber Bachelor und Master in Top Unis im Ausland gemacht (HSG, Cambridge). Es hat wenig mit Exzellenz zu tun, wenn ich trotz top Profil nach dem Abi wegen dem Abi abgelehnt werde, während irgendwelche dahergelaufenen Berliner Studenten plötzlich die Plätze bekommen. Im Endeffekt sind die Unis nunmal der wichtigste Faktor was Vermarktung angeht

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

2,0 in Ba-Wü mit LK Mathe und BWL oder 2,9 in Bremen auf Waldorf Schule mit LK Ausdruckstanz und Bio?

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

Jetzt mal realistisch gesehen und in erster Linie an die Leute hier, die wirklich Erfahrung in dem Bereich ggf. sogar Recruitingerfahrung haben. Ein Erstsemestler brauch hier keine "Erfahrungswerte" erzählen.

  • Wie realistisch ist der Einstieg ins Consulting mit einem "schlechten" Abitur von 2,XX? Dass es hier Abstufungen zwischen den Firmen gibt ist klar, aber kann man das einschätzen? Dass man bei MBB mit einem 2er Abitur und 1er Bachelor und Master ggf. abgelehnt wird, ist klar. Gilt dies aber auch für OW, RB, S&, ATK, ACC und andere nicht-Tier1 Beratungen?

  • Wie verhält es sich mit der Relevanz des Abiturs und zunehmender Entfernung des Abiturs? M.a.W. wird da noch drauf geschaut, wenn man 2015 das Abitur gemacht hat und nach einem Auslandsaufenthalt, anderer Arbeit, Bachelor und Master dann ~ 9 Jahre später ins Consulting gehen möchte?

Würde mich über qualifizierte Einschätzungen freuen. Lg.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

2.6 Schleswig Holstein, d.h. schwereres Bundesland verglichen mit anderen Ländern. Bachelor an staatlicher Non-Target mit Ziel <1.5. Master dann an Target (CBS).

WiWi Gast schrieb am 13.08.2020:

2,0 in Ba-Wü mit LK Mathe und BWL oder 2,9 in Bremen auf Waldorf Schule mit LK Ausdruckstanz und Bio?

Jetzt mal realistisch gesehen und in erster Linie an die Leute hier, die wirklich Erfahrung in dem Bereich ggf. sogar Recruitingerfahrung haben. Ein Erstsemestler brauch hier keine "Erfahrungswerte" erzählen.

  • Wie realistisch ist der Einstieg ins Consulting mit einem "schlechten" Abitur von 2,XX? Dass es hier Abstufungen zwischen den Firmen gibt ist klar, aber kann man das einschätzen? Dass man bei MBB mit einem 2er Abitur und 1er Bachelor und Master ggf. abgelehnt wird, ist klar. Gilt dies aber auch für OW, RB, S&, ATK, ACC und andere nicht-Tier1 Beratungen?

  • Wie verhält es sich mit der Relevanz des Abiturs und zunehmender Entfernung des Abiturs? M.a.W. wird da noch drauf geschaut, wenn man 2015 das Abitur gemacht hat und nach einem Auslandsaufenthalt, anderer Arbeit, Bachelor und Master dann ~ 9 Jahre später ins Consulting gehen möchte?

Würde mich über qualifizierte Einschätzungen freuen. Lg.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Seit wann ist Schleswig Abi target?

Bayern, Ba-Wü und Sachsen sind target, mit Abstrichen Hessen und Thüringen.
Rest ist Mittelmaß, wobei insbesondere Bremen, HH, NRW und Berlin richtig schlecht sind.
Schleswig ist unteres Mittelfeld, ein 2.6 Abi vorallem nach 2010 richtig schlecht.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2020:

2.6 Schleswig Holstein, d.h. schwereres Bundesland verglichen mit anderen Ländern. Bachelor an staatlicher Non-Target mit Ziel <1.5. Master dann an Target (CBS).

WiWi Gast schrieb am 13.08.2020:

2,0 in Ba-Wü mit LK Mathe und BWL oder 2,9 in Bremen auf Waldorf Schule mit LK Ausdruckstanz und Bio?

Jetzt mal realistisch gesehen und in erster Linie an die Leute hier, die wirklich Erfahrung in dem Bereich ggf. sogar Recruitingerfahrung haben. Ein Erstsemestler brauch hier keine "Erfahrungswerte" erzählen.

  • Wie realistisch ist der Einstieg ins Consulting mit einem "schlechten" Abitur von 2,XX? Dass es hier Abstufungen zwischen den Firmen gibt ist klar, aber kann man das einschätzen? Dass man bei MBB mit einem 2er Abitur und 1er Bachelor und Master ggf. abgelehnt wird, ist klar. Gilt dies aber auch für OW, RB, S&, ATK, ACC und andere nicht-Tier1 Beratungen?

  • Wie verhält es sich mit der Relevanz des Abiturs und zunehmender Entfernung des Abiturs? M.a.W. wird da noch drauf geschaut, wenn man 2015 das Abitur gemacht hat und nach einem Auslandsaufenthalt, anderer Arbeit, Bachelor und Master dann ~ 9 Jahre später ins Consulting gehen möchte?

Würde mich über qualifizierte Einschätzungen freuen. Lg.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Diese "welches Abi ist das schwerste"-Diskussion können auch nur Studenten führen.

Kleines Geheimnis aus der Consulting-Arbeitswelt: Die Note ist sicherlich, vor allem noch in den ersten Jahren, von gewisser Bedeutung. Es interessiert aber absolut niemanden, WO ihr euer Abi gemacht habt und die Unterschiede sind auch mit ziemlicher Sicherheit nicht auch nur halb so signifikant, wie ihr euch einredet :)

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 13.08.2020:

Diese "welches Abi ist das schwerste"-Diskussion können auch nur Studenten führen.

Kleines Geheimnis aus der Consulting-Arbeitswelt: Die Note ist sicherlich, vor allem noch in den ersten Jahren, von gewisser Bedeutung. Es interessiert aber absolut niemanden, WO ihr euer Abi gemacht habt und die Unterschiede sind auch mit ziemlicher Sicherheit nicht auch nur halb so signifikant, wie ihr euch einredet :)

Kleine Frage rein aus Interesse: Inwiefern denn überhaupt von Bedeutung, guckt dich der Vorgesetzte vor Beförderungen die Abi Note durch? Schreibt ihr eure Abi Note in den Pitches auf die Lebensläufe? Oder wie kann ich mir das vorstellen?

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

WiWi Gast schrieb am 13.08.2020:

Kleine Frage rein aus Interesse: Inwiefern denn überhaupt von Bedeutung, guckt dich der Vorgesetzte vor Beförderungen die Abi Note durch? Schreibt ihr eure Abi Note in den Pitches auf die Lebensläufe? Oder wie kann ich mir das vorstellen?

Falls die Frage ernst gemeint sein sollte: Selbstverständlich nicht. Bedeutung nur bei der Entscheidung ob man eine Intervieweinladung erhält. Und dabei, wie schon weiter oben von einigen geschrieben, auch nicht als alles entscheidendes Kriterium - ein 2er Abi (auch über 2,5) ist kein Todesurteil für eine MBB Karriere.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

T1 und T2 ist tough mit 2,x Abitur - das Profil muss durch andere Stationen wie Bachelor, Master, Praktika geschliffen werden, um eine Einladung zu bekommen. Je nach Spezialisierung Beratung bringt Dich ein fachliche / funktionale Erfahrung ans Ziel. Wie relevant das Abitur ist hängt von dem Level ab, auf das Du Dich bewirbst und NICHT davon, wie lange Dein Abi her ist. In einer Einstiegsposition zählt das Abitur, auch wenn das schon einige Jahre her ist. Je seniorer die Position, desto weniger Relevanz der Abiturnote.

Um das ganze mal weniger abstrakt zu machen:
Ich habe ein schlechtes 2,x Abitur, guten 2,x Bachelor und guten 1,x Target-Master. Hier sei noch gesagt, dass die Note im Target-Master mit jeder Menge Arbeit verbunden war. Wenn Dein 2,x Abitur schwer erkämpft war, ist eine 1,x in Bachelor und Master eher unwahrscheinlich, darüber solltest Du Dir im Klaren sein und Deine Pläne deiner tatsächlichen Leistungsfähigkeit anpassen.

Mit meinem Profil reichte es für Einladungen fast allen T3 (z.B. Accenture Strategy, Parthenon, Simon-Kucher, Horváth, um mal einige zu nennen) und unteres T2 (T2 aber auch nur über Netzwerk/pers. Kontakt; Ohne Empfehlung jedesmal Ablehnung ohne Gespräch). Das hilft vielleicht bei einer realistischen Einschätzung und ist kein Hörensagen wie es hier oft der Fall ist.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Es handelt sich natürlich auch nicht um eine offizielle Studie, die verschriftlicht und veröffentlicht wird? Machmal bin ich wirklich nicht sicher, was in diesem Forum für Fragen ernst gemeint sind und was nicht.

Ich habe es von einem älteren Kollegen gehört, der schon länger dabei ist. Und natürlich sucht doch auch keiner im "Know" oder sonst wo nach solchen Infos, die einem ein Kollege beim Essen erzählt? Einfach schon, weil es für einen selbst absolut keine Rolle spielt.

Ich habe die Anmerkung nur gemacht, da hier ständig behauptet wird, dass das Abi absolut irrelevant sei und nichts über die tatsächliche Performance aussagt. Dies mag in einigen Fällen natürlich auch stimmen, aber es sind sich doch alle einig, dass die Wahrscheinlichkeit eine smarte Person zu finden höher ist bei 1,X Abiturienten als bei 3,x Abiturienten? Und MBB bekommen nunmal einen riesigen Haufen von Bewerbungen (insbesondere jetzt während Corona), irgendwo muss man dann anfangen vorzusortieren. Beim Abi ist dies halt am einfachsten, da dies ein Merkmal ist, was wirklich jeder erfüllt (wenn jetzt jemand kommt mit "Ich habe eine Realschulabschluss und bin bei MBB"...).

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

[...]
Wie ich finde ein sehr interessanter Fakt am Rande: während meiner Zeit bei McK wurde mir erzählt, dass HR mal untersucht hat, welches Kriterium am aussagekräftigsten für den späteren Erfolg in der Firma ist. Dies war die Abiturnote (und nicht Uniabschluss, Fach, Ausland usw.). Sprich: Viele derzeitige Partner haben ein extrem gutes Abitur (relativ für ihre damalige Zeit). Ob dies heute noch genauso gilt, weiß ich natürlich nicht und es handelt sich natürlich um eine Korrelation und keine Kausalität, aber ich fand das Ergebnis dann doch sehr überraschend.

Witzig, diese "Anekdote" habe ich auch schon von einigen Freunden bei McK gehört, die Studie tatsächlich mal gesehen hat aber niemand. Ich wäre da eher skeptisch.

Fakt ist, du wirst bei entsprechenden Leistungen im Studium und Praxiserfahrung auch mit 2,x Abi eingeladen. Natürlich zählt direkt nach dem (konsekutiven) Master das Abi tendenziell noch mehr, nach ein paar Jahren Berufserfahrung oder einem MBA (welcher ja Berufserfahrung voraussetzt) oder PhD wiederum tritt es immer mehr in den Hintergrund.

Habe selber mit 2,x Abi bei jeder MBB Interviews gehabt und bin bei einem der Bs.

antworten
WiWi Gast

Consulting mit 2er Abitur

Welche UK Uni wenn man fragen darf?

WiWi Gast schrieb am 13.08.2020:

Ich habe von Capgemini und Zeb ein Angebot mit 2,5 Abi; 3,2 Bachelor aber halt auch 1,2 Master (UK) + 1,5 Jahre Berufserfahrung im relevanten Bereich. Alles ist möglich.

antworten

Artikel zu UB

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

20. Hohenheim Consulting Week 2020

20. Hohenheim Consulting Week 2020

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 08. bis zum 16. Januar 2020 die 20. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. November 2019.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt einen Stein in einer Hand mit der Aufschrift Consulting Career.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

CAREERVenture business & consulting summer 2018

CAREERVenture business & consulting summer 2018

Wer Talent für Wirtschaft und Beratung hat, kann sich für den "CAREERVenture business & consulting summer" am 7. Mai 2018 in Hamburg bewerben. Das Recruiting-Event richtet sich vor allem an Studierende, Absolventen und Berufserfahrene der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen und Wirtschaftsmathematik. Die Bewerbungsfrist endet am 08. April 2018.

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Handbuch Consulting

Cover vom HANDBUCH CONSULTING von Lünendonk.

Das Lünendonk Handbuch Consulting bietet mit 26 Autorenbeiträgen einen fundierten Blick in die derzeit wichtigen Herausforderungen und Trends im Beratungsmarkt. 60 führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland informieren zudem in kurzen Portraits über ihre Arbeit und ihre Beratungsschwerpunkte.

Antworten auf Consulting mit 2er Abitur

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 22 Beiträge

Diskussionen zu UB

6 Kommentare

Welche UB?

WiWi Gast

Noten sind nicht wirklich toll, wo waren die Praktika konkret? Warum nicht bei den UBs über Kontakte? Bundesland is irrelevant ...

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie