DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieArbeitsamt

Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Hallo,

habe ca. zwei Monate Luft zwischen Ende Studium und Berufseinstieg. Gibt es so etwas wie Übergangsgeld vom Amt? z.B. für Krankenkasse, Wohnung, etc. Habe ca. 1 Jahr Praktika vorzuweisen und dadurch zumindest ein bisschen in die Sozialkassen einbezahlt. Kennt sich einer aus damit?

Gruß

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Ja, Hartz4

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Frag nicht hier im Forum. Frag bei den Ämtern nach!! (aber lass dich nicht gleich mit einem nein abspeisen)
Jeder Fall ist anders und auf die Antworten hier solltest du dich nicht verlassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Arbeitslosengeld gibt es, wenn du innerhalb der letzten 24 Monate mindestens 12 Monate in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hast.

Sonst Hartz 4 (wenn du dir den Stress antun möchtest).

Von Übergangsgeld habe ich noch nichts gehört. Ruf doch mal da an?

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Du kannst Hartz IV beantragen, wenn du überhaupt Anspruch hast. Damit sind aber unannehmlichkeiten verbunden, die du dir besser schenken solltest

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Fuell den Antrag aus, so schlimm ist das nicht. Dann fließt erstmal Geld und du kannst dir in ruhe überlegen, wie es weiter geht. Viel Glück und Erfolg

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Man muss aber, damit man Geld erhält, dennoch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, d.h. man muss sich intensiv bewerben und auch kurzfristige Jobs annehmen. Dazu gehört z. B. u.a. auch, dass man an Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung von Bildungsträgern teilnehmen muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Wenn du einen job in Aussicht hast mit Arbeitsvertrag ect., wird die arbeitsagentur nichts mehr von dir verlangen. Du bist dann raus aus dem System. Die werden dich nicht mehr in Lehrgänge oder dergleichen schicken.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

"an Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung von Bildungsträgern teilnehmen muss"

Richtig. Hab ich gemacht, indem ich mir ein 8k-Kurs vom Amt bezahlen ließ. 2 Monate später hatte ich wegen dieses Kurses einen Job.

Lass dich also nicht in einen Word-Anfängerkurs stecken, sondern such dir was aus, was dir Spaß macht.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Lounge Gast schrieb:

"an Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung von
Bildungsträgern teilnehmen muss"

Richtig. Hab ich gemacht, indem ich mir ein 8k-Kurs vom Amt
bezahlen ließ. 2 Monate später hatte ich wegen dieses Kurses
einen Job.

Lass dich also nicht in einen Word-Anfängerkurs stecken,
sondern such dir was aus, was dir Spaß macht.

Ja, träum' weiter. Laut den neusten Richtlinien werden nur noch bestimmte Kurse finanziert und dazu gehört bestimmt kein 8k-Kurs.

In der Regel gibt es Bewerbungskurse und das ist auch angebracht.
Im übriben seid ihr selbst schuld, wenn ihr auf Staatskosten etwas studiert, was der Markt nicht braucht. Warum sollte man euch unterstützen? Versteh ich nicht.

Ein Arbeitsvermittler

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Also könnte ich für 2 Monate Hartz IV beantragen, ohne dass ich irgendwelche bescheuerten Minijobs o.ä. machen muss, wenn ich einen Arbeitsvertrag habe??

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

An den Arbeitsvermittler: Ich glaube, du hast den Sinn eines Studiums nicht ganz erfasst.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Lounge Gast schrieb:

An den Arbeitsvermittler: Ich glaube, du hast den Sinn eines
Studiums nicht ganz erfasst.

Was genau ist denn der Sinn eines Studiums? Laut meinen aktuellen Zahlen studieren in Deutschland inzwischen mehr als 60% aller jungen Leute und 70% haben ein Abitur.

Eine Mehrheit der Bevölkerung hat in ein paar Jahren ein Studium und das auf Kosten des immer kleiner werdenden Restes.

Als Arbeitsvermittler weiß ich, dass die Unternehmen die neue Generation der Absolventen fachlich nicht ernst nimmt und sehr skeptisch ist. Jobs für Halb-Akademiker gibt es fast nicht.

Was soll also dieser Sinn sein? Man lässt Halb-Akademiker ohne Praxiserfahrung auf den Arbeitsmarkt los und weiß, dass keine Stellen da sein werden.

Wenn ein junger Mensch also das Risiko auf sich nimmt, dass der Markt ihn nicht braucht und das macht er bewusst, weil jeder heute die o.g. Zahlen googeln kann, dann ist das sein Risiko und sollte nicht auch noch durch Unterstützungsgelder belohnt werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Ein uraltes Thema. man kann etwas studieren, was einen persönlich interessiert. Man darf aber nicht erwarten, dass man dann vom Staat einen besseren Lebensstandard finanziert bekommt. Wenn das Studium am Markt nicht gefragt ist bedeutet das: Hilfskraft mit Hilfsarbeiterbezahlung.

Lounge Gast schrieb:

An den Arbeitsvermittler: Ich glaube, du hast den Sinn eines
Studiums nicht ganz erfasst.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

An den Arbeitsvermittler: Ich glaube, du hast den Sinn
eines
Studiums nicht ganz erfasst.

Was genau ist denn der Sinn eines Studiums? Laut meinen
aktuellen Zahlen studieren in Deutschland inzwischen mehr als
60% aller jungen Leute und 70% haben ein Abitur.

Eine Mehrheit der Bevölkerung hat in ein paar Jahren ein
Studium und das auf Kosten des immer kleiner werdenden Restes.

Als Arbeitsvermittler weiß ich, dass die Unternehmen die neue
Generation der Absolventen fachlich nicht ernst nimmt und
sehr skeptisch ist. Jobs für Halb-Akademiker gibt es fast
nicht.

Was soll also dieser Sinn sein? Man lässt Halb-Akademiker
ohne Praxiserfahrung auf den Arbeitsmarkt los und weiß, dass
keine Stellen da sein werden.

Wenn ein junger Mensch also das Risiko auf sich nimmt, dass
der Markt ihn nicht braucht und das macht er bewusst, weil
jeder heute die o.g. Zahlen googeln kann, dann ist das sein
Risiko und sollte nicht auch noch durch Unterstützungsgelder
belohnt werden.

Exakt so ist es! Super Beitrag, Herr Arbeitsvermittler!!

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

back to topic please...

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Nimm ein Einzelcoaching und lass dich gezielt unterstützen. das bezahlen die Jobcenter, wenn Du arbeitslos gemeldet bist. Frag einfach nach.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Geld vom Amt gibt es nicht. Dafür darfst du nicht mehr als 3150-4000€ auf dem Konto haben je nach Alter. So viel Geld sind meine Rückstellungen für den Umzug also sinnlos.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

WiWi Gast schrieb am 20.02.2020:

Nimm ein Einzelcoaching und lass dich gezielt unterstützen. das bezahlen die Jobcenter, wenn Du arbeitslos gemeldet bist. Frag einfach nach.

Netter Necro post ^^ ich glaube wenn derjenige nach beinahe 6 Jahren weiterhin arbeitslos ist können wir ihm auch nicht mejr helfen

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Hab nach dem Studium ne Zeit lang gehartzt. War ganz ok...man verfällt halt ziemlich schnell einem gewissen Sonntagsblues und trinkt sich die Tage schön.

Ne Zeit lang geht das. Ein Leben lang - never!

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

WiWi Gast schrieb am 21.02.2020:

Geld vom Amt gibt es nicht. Dafür darfst du nicht mehr als 3150-4000€ auf dem Konto haben je nach Alter. So viel Geld sind meine Rückstellungen für den Umzug also sinnlos.

Sinnlose Antwort. ALG I bekommt der TE nicht, weil er keine entsprechende Zeiten hat und ALG2 bekommt er für den Übergang auch nicht. Die Vermögensgrenze für ALG 2 beträgt übrigens 300 x Lebensjahr, allerdings komme da noch weitere Dinge rein.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

WiWi Gast schrieb am 20.02.2020:

Nimm ein Einzelcoaching und lass dich gezielt unterstützen. das bezahlen die Jobcenter, wenn Du arbeitslos gemeldet bist. Frag einfach nach.

Wer soll für einen Übergang ein Einzelcoaching bezahlen, wenn gar kein Anrecht da ist? Der TE wird zum Hartzamt weitergeschickt und das war es.

antworten
WiWi Gast

Re: Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Was bistn du für ein arbeitsvermittler?
Ich war arbeiten und hatte di möglichkeit ein studium anzufangen. Leider musste ich feststellen, dass ich es nicht hin bekomme. Daher kannst du kaum sagen, dass man mit absicht auf staatskosten lebt. Ich hätte gern weiter gemacht, bloß was nicht geht, ist halt so. Das sollte man von person zu person einzeln betrachten. Ich mag auch nicht die ewigstudierenden, trotzdem sollte man erstmal schauen wRum und wieso!!! Von daher , bleib etwas ruhiger mit deiner aussage, solange du über diese person nix weist und die umstände kennst

antworten

Artikel zu Arbeitsamt

Auf dem Arbeitsamt - Die Bundesagentin für Arbeit

Ein kleines, altes Holzschild mit der schwarzen Aufschrift Büro und einem Pfeil nach rechts hängt an einer Hauswand.

Da mein Arbeitsverhältnis an der TU München aufgrund eines befristeten Arbeitsvertrages am 29. Februar 2004 endete, nahm ich meine Rechte als deutscher Staatsbürger wahr und meldete mich arbeitslos.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf Praxiserfahrung

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Hochschul-Recruiting-Studie 2014 der Jobbörse Jobware und der Hochschule Koblenz deckt die wichtigsten Einstellungskriterien auf. Die Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf die Praxiserfahrung, den passenden Studiengang und Studienschwerpunkt.

So gelingt ein erfolgreicher Berufseinstieg

Berufseinstieg: Tipps zum Berufsstart

Der erste Arbeitstag steht bald an und die Nervosität steigt. Nach dem Studium beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt. Es ist eine völlig neue Welt mit anderen Spielregeln: Wie freundlich sind die Kollegen? Ist der Chef auch während der Arbeit nett? Was tun, wenn man eine Aufgabe nicht erledigen kann? Die besten Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg!

OECD-Bildungsbericht 2014 - Rekordniveau bei Hochschulabschlüssen

Eine bunte Rechenmaschine für Kinder aus Holzkugeln.

In Deutschland erwerben mit 31 Prozent so viele wie nie einen Hochschulabschluss und ihre Jobaussichten sind perfekt. Nur 2,4 Prozent der Akademiker sind arbeitslos und sie verdienten 2012 mit einem Studium 74 Prozent mehr als ohne. Das geht aus dem aktuellen OECD-Bericht 2014 „Bildung auf einen Blick“ hervor.

Antworten auf Übergangsgeld Arbeitsamt zwischen Ende Studium und Berufseinstieg

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu Arbeitsamt

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie