DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg: Wo & WieWiWi-TReFF

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Es war ob der hochrelevanten HiPo-Diskussionen hier natürlich nur eine Frage der Zeit, aber jetzt ist es endlich soweit - die FAZ zitiert das Wiwi-Treff Forum! Im Artikel "Fachkräftemangel: Die neue Macht der Berufseinsteiger" (https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/fachkraeftemangel-die-neue-macht-der-berufseinsteiger-16535833.html):

"Thorben – noch ohne Job, aber mit konkreten persönlichen Neigungen – postet in dem Forum der jungen Wirtschaftswissenschaftler (Slogan: „Die Manager von Morgen“), Wiwi-Treff, einen Beitrag, den er „IWC oder Rolex?“ nennt. „Hallo Freunde“, schreibt Thorben, „aktuell bin ich neben der Suche eines Arbeitgebers auch auf der Suche nach einer passenden Uhr, mit der ich mich zu meinem Einstieg gerne belohnen möchte.“ Thorben schwankt zwischen zwei Modellen, die jeweils zwischen 5000 und 10.000 Euro kosten. Sein Eintrag im Forum ist populär. In 106Posts geben ihm die anderen Tipps."

Ich würde den Autorinnen zwar empfehlen, sich nochmal grundsätzlich mit Satire und Ernst in anonymen Internet-Foren zu beschäftigen - aber sei es drum! Wiwi-Treff ist jetzt Teil der deutschen Leitmedien :D

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Oh mein Gott, berühmt durch Wiwi-Treff!

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Welchen Stahlklunker hat sich Thorben nun umgehängt? Wahrscheinlich sitzt er diesen Abend noch etwas länger im Büro und spiegelt sein erfolgsverwöhntes Siegerlächeln im Armblinker. Thorben, bist du hier?

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

"Unternehmen passen sich ihren Bewerbern an"
"Excel und Word, lange Zeit Voraussetzung..."

Soll das eine Glosse sein? Das sind heute keine Voraussetzungen mehr, das gilt als selbstverständlich.

Voraussetzungen heute:

  • mind. eine objektorientierte Programmiersprache
  • SQL bzw NoSQL in Verbindung mit neuesten Datenbanktechnologien
  • Tableau, PowerBI
  • Frameworks alá Hadoop
  • mind. Bachelor, Master bevorzugt

Ja früher war es echt schwer mit einem Praktikum einen Job zu finden. Heute reichen die 5 Praktika bei der Konkurrenz gerade noch aus.

Hätte ich lieber mal auch etwas mit Medien studiert wie die zwei Autoren.

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

WiWi Gast schrieb am 17.12.2019:

"Unternehmen passen sich ihren Bewerbern an"
"Excel und Word, lange Zeit Voraussetzung..."

Soll das eine Glosse sein? Das sind heute keine Voraussetzungen mehr, das gilt als selbstverständlich.

Voraussetzungen heute:

  • mind. eine objektorientierte Programmiersprache
  • SQL bzw NoSQL in Verbindung mit neuesten Datenbanktechnologien
  • Tableau, PowerBI
  • Frameworks alá Hadoop
  • mind. Bachelor, Master bevorzugt

Ja früher war es echt schwer mit einem Praktikum einen Job zu finden. Heute reichen die 5 Praktika bei der Konkurrenz gerade noch aus.

Hätte ich lieber mal auch etwas mit Medien studiert wie die zwei Autoren.

Kompletter Quatsch!

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

WiWi Gast schrieb am 17.12.2019:

"Unternehmen passen sich ihren Bewerbern an"
"Excel und Word, lange Zeit Voraussetzung..."

Soll das eine Glosse sein? Das sind heute keine Voraussetzungen mehr, das gilt als selbstverständlich.

Voraussetzungen heute:

  • mind. eine objektorientierte Programmiersprache
  • SQL bzw NoSQL in Verbindung mit neuesten Datenbanktechnologien
  • Tableau, PowerBI
  • Frameworks alá Hadoop
  • mind. Bachelor, Master bevorzugt

Ja früher war es echt schwer mit einem Praktikum einen Job zu finden. Heute reichen die 5 Praktika bei der Konkurrenz gerade noch aus.

Hätte ich lieber mal auch etwas mit Medien studiert wie die zwei Autoren.

Wasn Quatsch. Bin dieses Semester mit schlechtem FH BWL Bachelor bei einem DAX Industrieubternhemen (nicht IGM) nach meinem Pflichtpraktikum dort (einziges Praktikum) eingestiegen.

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

WiWi Gast schrieb am 17.12.2019:

Wasn Quatsch. Bin dieses Semester mit schlechtem FH BWL Bachelor bei einem DAX Industrieubternhemen (nicht IGM) nach meinem Pflichtpraktikum dort (einziges Praktikum) eingestiegen.

Gibt Leute die mehr Ansprüche im Leben haben als bei einem no name Unternehmen ohne igm einzusteigen

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Wenn ich lese wie die aktuelle Generation drauf ist dann sollte der Einstieg easy laufen hehe

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Wow, die FAZ macht jetzt auf bento.

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

WiWi Gast schrieb am 17.12.2019:

Wasn Quatsch. Bin dieses Semester mit schlechtem FH BWL Bachelor bei einem DAX Industrieubternhemen (nicht IGM) nach meinem Pflichtpraktikum dort (einziges Praktikum) eingestiegen.

Gibt Leute die mehr Ansprüche im Leben haben als bei einem no name Unternehmen ohne igm einzusteigen

Dax sollte man dennoch kennen, auch wenn ich nicht der Poster bin

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Gibts einen Mirror? Artikel ist mittlerweile FAZ+

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Habe mich sehr gefreut, als ich das in der Zeitung gelesen habe! War in der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom letzten Sonntag.

antworten
WiWi Gast

Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

WiWi Gast schrieb am 20.12.2019:

Gibts einen Mirror? Artikel ist mittlerweile FAZ+

in dieser Uhrendiskussion hatte den jemand gepostet

antworten

Artikel zu WiWi-TReFF

Kontakt

Telefoninterview - Telefon

WiWi-TReFF.de informiert und vernetzt die MANAGER von MORGEN

WiWi-TReFF Beispiel-Newsletter

Ein Bildschirm mit einer Newsletterinformation.

Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftstudium und Karriere. Hier findet Ihr drei Beispiel-Newsletter auf den folgenden drei Seiten, die in 2017 von WiWi-TReFF verschickt wurden.

Fotos, Screenshots, Interviews

Coming soon

Impressum

Anwalt, Recht un Gesetz - Das  Paragrafenzeichen einer Schreibmaschine ist angeschlagen.

WiWi-TReFF.de informiert und vernetzt die MANAGER von MORGEN

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Antworten auf Wiwi-Treff geadelt: Forum in der FAZ zitiert!

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 13 Beiträge

Diskussionen zu WiWi-TReFF

Weitere Themen aus Berufseinstieg: Wo & Wie