DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg als BachelorGehaltsverhandlung

Gehaltsverhandlung

Autor
Beitrag
Lliinnddyy

Gehaltsverhandlung

Hallo zusammen,

ich hab bald ein Vorstellungsgespräch in einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für den Berufseinstieg direkt nach meinem dualen Bachelorstudium im Bereich Steuern- und Prüfungswesen.
Nun zu meiner Frage: Was für ein Gehalt kann ich erwarten bzw. Bei Nachfragen nennen?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung

Lliinnddyy schrieb am 23.01.2020:

Hallo zusammen,

ich hab bald ein Vorstellungsgespräch in einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für den Berufseinstieg direkt nach meinem dualen Bachelorstudium im Bereich Steuern- und Prüfungswesen.
Nun zu meiner Frage: Was für ein Gehalt kann ich erwarten bzw. Bei Nachfragen nennen?

Vielen Dank!

43-45k

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung

Lliinnddyy schrieb am 23.01.2020:

Die Kanzlei hat ungefähr 60 Mitarbeiter

keinesfalls weniger als 42k all in.. zwischen 42k und 45k m.E.

antworten
Ceterum censeo

Gehaltsverhandlung

Ich hätte jetzt eine Bandbreite von 38 - 42 T€ getippt.
Liebe Grüße

antworten
bwlnothx

Gehaltsverhandlung

WiWi Gast schrieb am 23.01.2020:

Lliinnddyy schrieb am 23.01.2020:

Die Kanzlei hat ungefähr 60 Mitarbeiter

keinesfalls weniger als 42k all in.. zwischen 42k und 45k m.E.

In München vielleicht... Kanzleien zahlen idR SEHR schlecht. Da kann es regional für o.g. Stelle auch nur 30-35k geben.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung

Sag nicht weniger als 45k, sie brauchen jetzt Leute!

antworten
Lliinnddyy

Gehaltsverhandlung

WiWi Gast schrieb am 23.01.2020:

Sag nicht weniger als 45k, sie brauchen jetzt Leute!

Gibt es noch andere Meinungen

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung

Überleg dir für wieviel Geld du dort anfangen würdest (und mit gutem Gewissen den Vertrag unterschreiben würdest) und schlag 5k drauf. Im besten Fall hast du 5k mehr und im schlechten Fall wird nicht drauf eingegangen und du wirst auf das runtergehandelt was du haben möchtest. Bei großen Wirtschaftsprüfern fängt man bei 42-46k an. Vermutlich wirst du etwas weniger bekommen bei 60 MA. Von daher würde ich einfach mal mit 45k anfangen, aber damit rechnen dass dir 35-40k angeboten wird je nach Standort.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung

bwlnothx schrieb am 23.01.2020:

WiWi Gast schrieb am 23.01.2020:

Lliinnddyy schrieb am 23.01.2020:

Die Kanzlei hat ungefähr 60 Mitarbeiter

keinesfalls weniger als 42k all in.. zwischen 42k und 45k m.E.

In München vielleicht... Kanzleien zahlen idR SEHR schlecht. Da kann es regional für o.g. Stelle auch nur 30-35k geben.

Man muss das auch im Gesamtzusammenhang sehen jeder Euro kann nur einmal ausgegeben werden und die Leasing Konditionen von Porsche sind richtig schlecht im Vergleich zu anderen Herstellern.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung

Ich würde mit 48k in die Verhandlung gehen -> Die gehen dann etwas runter und die Landest bei 42 bis 45k

antworten
bwlnothx

Gehaltsverhandlung

Lliinnddyy schrieb am 24.01.2020:

WiWi Gast schrieb am 23.01.2020:

Sag nicht weniger als 45k, sie brauchen jetzt Leute!

Gibt es noch andere Meinungen

Um welche Stadt geht es denn?

antworten
Lliinnddyy

Gehaltsverhandlung

bwlnothx schrieb am 24.01.2020:

Lliinnddyy schrieb am 24.01.2020:

WiWi Gast schrieb am 23.01.2020:

Sag nicht weniger als 45k, sie brauchen jetzt Leute!

Gibt es noch andere Meinungen

Um welche Stadt geht es denn?

Ländlich gelegen, aber große Firmen in der Umgebung sowie zentrale Anbindung ca 40.000 Einwohner in Landkreis

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung

Lliinnddyy schrieb am 24.01.2020:

Um welche Stadt geht es denn?

Ländlich gelegen, aber große Firmen in der Umgebung sowie zentrale Anbindung ca 40.000 Einwohner in Landkreis

Big 4 zahlen 44 k € für die Stelle die du bei denen machen willst. Das würde ich auch ein für einen guten Richtwert für dich halten (du hast das Brand nicht, dafür ist es aber aufm Land). Also mal 48-49 als Verhandlungsposition?

antworten
Lliinnddyy

Gehaltsverhandlung

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Lliinnddyy schrieb am 24.01.2020:

Um welche Stadt geht es denn?

Ländlich gelegen, aber große Firmen in der Umgebung sowie zentrale Anbindung ca 40.000 Einwohner in Landkreis

Push

Big 4 zahlen 44 k € für die Stelle die du bei denen machen willst. Das würde ich auch ein für einen guten Richtwert für dich halten (du hast das Brand nicht, dafür ist es aber aufm Land). Also mal 48-49 als Verhandlungsposition?

antworten

Artikel zu Gehaltsverhandlung

Die Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Gehaltsverhandlung stresst Mitarbeiter besonders

Spielchips symbolisieren den Gehaltspoker bei einer Gehaltsverhandlung

Herzklopfen, trockener Mund, Aufregung – die Gehaltsverhandlung gehört für Arbeitnehmer zu den größten Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Warum sind Mitarbeiter in der Gesprächssituationen einer Gehaltsverhandlung besonders nervös? Welche Tipps führen trotzdem zu einem erfolgreichen Abschluss?

Gehaltsverhandlung: Mit krummen Summen mehr Gehalt

Ein Zahlencode auf einer kleinen, blauen Tafel.

Wer mit einer krummen Summe in die Gehaltsverhandlungen geht, kommt mit einem höheren Ergebnis wieder raus, berichtet die Zeitschrift »Wundertwelt Wissen« in ihrer Februar-Ausgabe.

Frauen sind selbstbewusst im Job und bei Gehaltsverhandlungen

Eine Hand mit grünen Fingernägeln stützt einen Frauenkopf.

Mit viel Selbstbewusstsein treiben Frauen in Deutschland ihre Karriere voran. Knapp zwei Drittel der berufstätigen Frauen schätzen sich selbst als erfolgreich im Beruf ein und sehen auch für die Zukunft gute Karrierechancen. Das zeigt sich auch bei den Gehaltsverhandlungen. Eine große Mehrheit von 62 Prozent der Frauen hat bereits aktiv ein höheres Gehalt verlangt und nach einer Beförderung fragten immerhin 41 Prozent.

10 Tipps für die Gehaltsverhandlung

Karriereexperte Jürgen Hesse vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader hat 10 elementare Tipps zusammengestellt, die für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung ausschlaggebend sind.

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Ein Männchen umarmt eine Geldbörse aus der Geldscheine und Münzen sprudeln.

Im Vorstellungsgespräch lauert die größte Hürde oft am Schluss: die Frage nach dem Gehalt. Der wichtigste Tipp für die Gehaltsverhandlung lautet, den eigenen Marktwert zu kennen und diesen selbstbewusst zu vertreten. Die eigenen Qualifikationen und die Berufserfahrung sind dafür die besten Argumente. Generell sollte in regelmäßigen Abständen über Anpassungen beim Gehalt gesprochen werden. Personalberater Thomas Marquardt gibt Tipps für die nächste Gehaltsverhandlung.

Gehaltsverhandlung trotz Finanzkrise

Die aus Buchstabenplätchen aneinander gelegten Worte, Poker und Gehalt, mit einigen Pokerchips.

Die schwache Konjunktur zwingt bereits viele Unternehmen zu massiven Einsparungen - schwierige Zeiten für Gehaltsverhandlungen. Trotzdem möchte rund die Hälfte aller deutschen Arbeitnehmer demnächst eine Gehaltserhöhung erreichen und plant, bald mit dem Chef darüber zu reden.

Tabuthema Gehalt

Auf Geldscheinen und einem Zettel zur Einkommenssteuererklärung liegen Würfel, die das Wort: Gehälter ergeben.

Das Thema Gehalt ist in vielen deutschen Unternehmen tabu. 43 Prozent der deutschen Fach- und Führungskräfte haben mit ihrem Vorgesetzen noch nie ihr Gehalt verhandelt.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Antworten auf Gehaltsverhandlung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Gehaltsverhandlung

Weitere Themen aus Berufseinstieg als Bachelor