DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg im AuslandCF

Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Meint ihr mit dem Brexit-Ergebnis wird Frankfurt das neue London werden? Werden die grossen Banken ihre HQs nach FFM ziehen? Wie schaut es mit anderen Industrien (Startups z.B., und Berlin/Dublin)?

Wuerdet ihr einem Berufsanfaenger im Corporate Finance nach heute mit der Wahl zwischen LDN und FFM noch zu ersterem raten?

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

FFM/GER ist zu hoch besteuert, um Gewinne auf den Märkten zu erzielen. Schweiz wird aber sicherlich ein Ziel sein. Viele wirklich Große sitzen schon da. Außer Deutsche Bank hat kein wirklich nennenswertes Unternehmen der Finanzwirtschaft seinen Hauptsitz in Deutschland und nein, CoBa gehört nicht dazu.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

erst mal sehen was aus der Fusion FFM und LSE wird .

Ansonsten glaube ich, dass London an Einfluss verlieren wird und die Firmen nach Dublin und/ oder wandern werden. London wird bestimmt nicht verschwinden, aber diese omnipräsenz und dieses "this is where it's at" Gefühl wird nicht mehr da sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

FFM hat definitiv großes Potential. International hat man eben viel mehr Möglichkeiten, weil man schon alleine einen Markt von über 500 Mio. Menschen hat mit der EU. In GB sind es wie viel genau nochmal? 60 Mio.?

Ich gehe mal davon aus, dass heute in den Stadtverwaltungen und Immobilienmaklerbüros in FFM die Telefone heiß gelaufen sind vor Anfragen. Auch bin ich gespannt wer wann den ersten Schritt macht. FFM ist sowieso schon ein Top Standort mit allen nötigen Gegebenheiten, die gebraucht wären (int. Flughafen, hoher Bekanntheitsgrad, Sicherheit, Attraktivität, gutes ÖPNV-Netzwerk etc.). Hier steht FFM also London in nichts nach, außer natürlich in der Größe. Aber selbst hier ist in Relation zur Größe FFM weitaus wirtschaftlicher und bekannter.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Ich glaube nicht. Die Banken haben doch jetzt ohne EU eine Chance auf neue Regeln und können die Regierung mit dem "Wir-gehen-weg"-Argument unter Druck setzen, um diese Deregulierungen durchzusetzen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Nein,

Britische und französiche Banken --> Paris
Deutsche Banken ---> Frankfurt
Amerikanische Banken ---> Dublin

Trotzdem wird FFM natürlich im europäischen Banking nochmals aufgewertet.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Klar, erstmal nach London, nach FFM wechseln geht dann ja immer noch.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Ich denke Frankfurt hat ein großes Platzproblem. Schon jetzt findet man sehr schwer Wohnungen. Aber auch sonst ist Deutschland für ein derartiges Business extrem unattraktiv wegen strenger Richtlinien.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Abwarten und Tee trinken. Niemand weiß, welche Stellung UK jetzt völkerrechtlich anstrebt.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

London wird London bleiben und Frankfurt bleibt Frankfurt, genauso wie Hong Kong britisch und danach chinesisch wurde. Die londoner Finanzinstitute werden ihr Willen in der neuen UK-Politik durchsetzen, weil die Menschen Geld lieben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

In Frankfurt und Umgebung laufen einige Neubauprojekte, wird definitiv wachsen. Und das die europäische Bankenaufsicht (EBA) von London nach Frankfurt kommt ist fast sicher. Und bei JPM gibt es wohl auch schon konkretere Pläne Sachen nach Frankfurt zu verlegen. Neben Ffm wird sicherlich Dublin auch zugewinnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Die britische Finanzbranche und die Londoner Börse werden vom Brexit am härtestens getroffen. Frankfurt m.Mn. stärker profitieren als Dublin.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Hoffentlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Abwarten, ob es überhaupt zum Brexit kommt! Das bis ins Mark korrumpierte EU-Establishment hat bisher immer Wege gefunden, direktdemokratische Entscheidungen einzelner Mitgliedsländer zu umgehen (Stichwort: EU-Verfassungsvertrag).
Bereits jetzt kommen die Antidemokraten im House of Commons aus ihren Löchern gekrochen und rufen dazu auf, den Wählerwillen zu ignorieren und gegen den Brexit zu stimmen, siehe hier:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.grossbritannien-labour-abgeordneter-parlament-soll-referendum-kippen.a1aad9c5-87b5-4c01-9700-1bf63f8600d5.html

Und wenn alle Stricke reißen, wird halt so lange abgestimmt, bis das Ergebnis passt (Stichwort: Lissabonn-Vertrag).
Meine Prognose: Großbritannien bleibt in der EU, es ändert sich überhaupt für den Finanzplatz London

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Den US Banken liegt Dublin vermutlich mehr als FFM, ggf. auch Edinburgh. Aber FFM wird auch eher profitieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Luxemburg wird auf jedenfall eine gute Portion abbekommen. Die sind dort jetzt schon was Fonds angeht weltweit führender Standort.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Frankfurt, Dublin und Luxembourg werden auf jeden Fall schon innerhalb der nächsten 2 Monate profitieren - zu viel Unsicherheit in London. Und ich denke Frankfurt wird am stärksten profitieren, die U.S. Banken haben sich da in den letzten Jahren eine echt gute Infrastruktur aufgebaut und können ihre Offices gut erweitern.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Ich denke auch, dass die Chancen groß sind, dass GB am Ende doch in der EU bleibt. Der Grund ist einfach der, dass sie bisher als EU-Mitglied schon so viele Ausnahmen und Extrawürste hatten, dass einfach kein besserer Deal denkbar ist. Sie können sich jetzt mit einem Austritt nur verschlechtern.

Das ganze Gerade mit "I want my country back" ist nur Populismus, Sentimentalität. Realistisch gesehen ist ein EU-Austritt für GB einfach völlig unvorteilhaft. Deshalb zögern sie jetzt auch mit dem Austritt.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Es wird konkreter, die Londoner Times berichtet, das Goldman Sachs und Morgan Stanley präventiv großflächig Büroimmobilien in Frankfurt angemietet haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Hast du mal den Link bei der Times dazu?

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Hoffentlich nicht, in London konnte man sich wenigstens die non target Leute und underperformer vom Hals halten. Jeder der nicht gut genug für London ist, hat in Frankfurt immer was bekommen...

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

lol. Deine target ist vermutlich die WHU :D ziemlich armselige Uni! 100% bestehen und kommen durchs Studium. Kann ja so schwer nicht sein.

Zum Thema: Denke es wird sich stärker aufteilen und keine Stadt wird die Bedeutung wie London erreichen. Bisschen mehr Frankfurt, mehr Zürich, mehr Luxemburg, mehr Paris und mehr Dublin. Und London wird auf keinen Fall total an Bedeutung verlieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

UBS zieht das Wealth Management nach Frankfurt

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Lounge Gast schrieb:

Hoffentlich nicht, in London konnte man sich wenigstens die
non target Leute und underperformer vom Hals halten. Jeder
der nicht gut genug für London ist, hat in Frankfurt immer
was bekommen...

Herr, schmeiß' Hirn vom Himmel. Oder Steine. Hauptsache, du triffst.

Solche Leute wie du können ruhig in London bleiben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Bin selber aus der Branche. Schweiz wird es sicherlich nicht. FFM würde, sollte der Brexit wirklich so kommen, ein großes Stück vom Kuchen abbekommen. Als einzige richtige Alternative sehe ich Dublin.

antworten
WiWi Gast

Re: Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Ich glaube einige von euch scheinen es wahrscheinlich noch nicht zu wissen, aber solange kein endgültiger Antrag für ein Brexit eingereicht wird, ist alles nur Gelaber und Illusion. Also erstmal abwarten und Tee trinken bis ein Austritt offiziell wird. Noch wird alles hinausgezögert.

antworten

Artikel zu CF

Unternehmen verstärken die Suche nach Fachkräften im Ausland

Manager: Rekrutierung von Fachkräften im Ausland

Aufgrund des Fachkräftemangels beschäftigt bereits jedes sechste deutsche Unternehmen ausländische Experten, wie eine aktuelle Studie von Bitkom Research und Linkedin zeigt. Vor allem Berufseinsteiger und Führungskräfte werden umworben. Das Online-Rekrutierung ist dabei besonders erfolgreich.

Im Ausland tätig werden

Selbstständige müssen gelegentlich Schriftstücke übersetzen lassen. Die Suche nach einem kompetenten Übersetzungsdienst ist nicht leicht. Die Qualität der Übersetzung sollte am wichtigsten sein. Dennoch ist es meist sinnvoll, einen Kostenvoranschlag einzuholen.

Studie: Der typische Arbeitstag im internationalen Vergleich

Eine Uhr mit der Zeit kurz vor neun hängt an einer Lagerhalle.

Die Deutschen trennen klar zwischen Arbeit und Freizeit. Nur 38 Prozent treffen sich nach Feierabend mit Kollegen. Vize-Weltmeister ist Deutschland im Urlaub machen. 30 Prozent nehmen sich zwischen 29 und 35 Tagen frei. 44 Prozent der Deutschen arbeiten aber auch mehr als 40 Stunden die Woche.

americandream.de - Green Card Verlosung der USA

Green-Card USA: Freiheitsstatur der USA

Mit dem als Green Card Verlosung bekannten Diversity-Visa-Programm vergibt die USA jährlich eine bestimmte Anzahl von Aufenthaltsgenehmigungen. Als staatlich zugelassene Auswanderungsberatungsstelle der USA bietet americandream.de Beratung und Hilfestellung zur Green Card Lotterie.

Studie: Jeder dritte deutsche Hochschulabsolvent sammelt Auslandserfahrung

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Insgesamt war jeder dritte deutsche Absolvent während seines Studiums zeitweilig studienbezogen im Ausland. Außerdem absolvieren immer mehr deutsche Studierende ein komplettes Studium im Ausland.

Auslandsentsendungen im Job nehmen zu

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Auslandsentsendungen gewinnen weiter an Bedeutung. Nach einer aktuellen Studie von Mercer erwarten über 70 Prozent der Unternehmen für 2013 eine Zunahme der kurzfristigen Auslandsentsendungen, 55 Prozent rechnen auch mit einem Anstieg der langfristigen Entsendungen.

EU-Freizügigkeit ist ein Erfolgsmodell

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Jahresgutachten des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration: Die Zuwanderer, die nach Deutschland ziehen, sind durchschnittlich jünger und besser ausgebildet als die Mehrheitsbevölkerung in Deutschland.

Als Arbeitnehmer im Ausland tätig

Bei Auslandstätigkeiten hat grundsätzlich der ausländische Staat das Recht der Besteuerung. Ohne den Nachweis einer Besteuerung im Ausland wird der Arbeitslohn in Deutschland versteuert. Das könnte nach den Doppelbesteuerungsabkommen allerdings verfassungswidrig sein.

Langfristige Auslandsentsendungen nehmen deutlich zu

Der Ausschnitt einer Weltkarte mit Stecknadel.

Die Gesamtanzahl von Expatriates, also von Angestellten, die von ihren Arbeitgebern ins Ausland entsendet werden, ist in den letzten Jahren relativ stabil geblieben. Hinsichtlich der Dauer der Entsendungen haben sich die Zahlen seit 2009 jedoch deutlich verschoben.

BQ-Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen

Bewertung ausländischer Berufsabschlüsse

Wer seine Ausbildung oder sein Studium im Ausland abgeschlossen hat, hat es in Deutschland nicht leicht. Oft werden die mitgebrachten Berufsqualifikationen nicht anerkannt. Ein neues Informationsportal soll Abhilfe schaffen.

Tschechische Landeskunde von A bis Z

Ein Mann mit Kappe spiegelt sich in einem Gebäude.

Tandem steht für grenzüberschreitenden Jugendaustausch zwischen Deutschland und Tschechien. Das Tandem-Team unterstützt Lehrkräfte und Jugendleiter/innen mit Interesse am Nachbarland.

geschaeftskulturen.de - Kulturelle Unterschiede verstehen

Japanischer Geschäftsmann im Anzug in der U-Bahn in Tokio.

Geschäftsabschluss in Japan? Geschäftsreise nach Polen? Andere Länder, andere Sitten. Die Internetplattform geschaeftskulturen.de gibt einen Überblick zu kulturellen Unterschieden in Geschäftskulturen weltweit.

Arbeitsmarktstudie: Internationale Mobilität steigt an

Der Schein eines vorbei fahrenden Busses an einem Wartehäuschen mit Sitzen bunten Streifen.

Die internationalen Arbeitsmärkte wachsen immer mehr zusammen. Fast zwei Drittel der Fach- und Führungskräfte weltweit können sich vorstellen im Ausland zu arbeiten. Die beliebtesten Metropolen für einen internationalen Jobwechsel sind gemäß der StepStone-Analyse London, New York, Sydney, Paris und Dubai.

High Potentials möchten gern im Ausland arbeiten

New-York, Freiheitsstatur,

65 Prozent der High Potentials können sich vorstellen, im Ausland zu arbeiten, fast 27 Prozent der High Potentials bevorzugen sogar eine Anstellung außerhalb Deutschlands. Für fast 40 Prozent der Wirtschaftswissenschaftler ist der Weg ins Ausland am reizvollsten.

Freeware: Wörterbuch »Schwedisch-Deutsch 4.0«

Die schwedische Fahne weht im Wind.

Das als Freeware erhältliche Wörterbuch Schwedisch-Deutsch kann zur Übersetzung einzelner Wörter vom Schwedischen ins Deutsche sowie vom Deutschen ins Schwedische verwendet werden. Gegenüber der Vorgängerversion wurde der Wortschatz des Programms stark vergrößert.

Antworten auf Wird Frankfurt nach Brexit das neue London?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 27 Beiträge

Diskussionen zu CF

Weitere Themen aus Berufseinstieg im Ausland