DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufseinstieg im AuslandStädte

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Welche Städte fallen euch in Europa oder auf der Welt ein, in denen das Finden einer bezahlbaren (relativ zum lokalen Durchschnittseinkommen) und anständigen Mietwohnung noch kein Mammutprojekt darstellt? Es also nicht zu wenig Wohnungen gibt?

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Ich suche die absolute Einsamkeit! Wer kommt alles mit?

Wenn viele einen Ort lebenswert finden, wird auch Wohnungsmangel herrschen. :-)

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Wien

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Wohne seid 15 Jahren in München. Die Stadt stößt nur noch ab. Mit Corona ist auch das bisschen was es noch lebenswert gemacht hat (Konzerte) weggefallen.

Würde mittlerweile irgendeine Kleinstadt - Mittelstadt bevorzugen (10.000 - unter 100.000 Einwohner).

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Wie definierst du Lebenswert ?
Wie definierst du bezahlbar ?
...

Wenn Hauptsache günstig, dann viele Städte im Osten.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Inwiefern?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Wohne seid 15 Jahren in München. Die Stadt stößt nur noch ab. Mit Corona ist auch das bisschen was es noch lebenswert gemacht hat (Konzerte) weggefallen.

Würde mittlerweile irgendeine Kleinstadt - Mittelstadt bevorzugen (10.000 - unter 100.000 Einwohner).

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Inwiefern?

Wohne seid 15 Jahren in München. Die Stadt stößt nur noch ab. Mit Corona ist auch das bisschen was es noch lebenswert gemacht hat (Konzerte) weggefallen.

Würde mittlerweile irgendeine Kleinstadt - Mittelstadt bevorzugen (10.000 - unter 100.000 Einwohner).

Weil München eine Oase ist die fernab anderen Großstädte vor sich hinvegetiert.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Chemnitz

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Sydney. 6 Monate im Stadtzentrum gewohnt, war trotz Aushilfsjobs gut machbar. Vororte sind nochmal günstiger. Noch nie eine derart hohe Lebensqualität erfahren. Gute Infrastruktur, Stadt bietet alles an Entertainment und Kultur. Dazu: Gehalt im International Vergleich sehr gut aufgrund dem AUD + Super Wetter, gibt über 30 Strände in Syndey die innerhalb von 30 Minuten erreichbar sind.

Hab mir allerdings sagen lassen Melbourne soll nochmal besser sein, kann Ich allerdings nicht beurteilen.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

In Teilen von Niedersachsen und Ost-NRW findet man in Deutschland die besten Verhältnisse von Wohnkosten zu Gehalt. Zum Beispiel in Blomberg, Holzminden, Bad Pyrmont oder Lippstadt. 170qm-Häuser mit 1000qm-Grundstück sind dort für unter 300.00€ zu haben. 100qm-Wohnungen für 100-150k.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Natürlich meinte ich 300.000€

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Aschaffenburg

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Lauf doch einfach Mal durch die Stadt. Bin ein anderer Poster und lebe erst seit fünf Jahren in München, aber kann das verstehen. Alles ist überfüllt, egal wo man hinkommt. Und ein Großteil der Menschen in München ist auch echt ätzend.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Inwiefern?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Wohne seid 15 Jahren in München. Die Stadt stößt nur noch ab. Mit Corona ist auch das bisschen was es noch lebenswert gemacht hat (Konzerte) weggefallen.

Würde mittlerweile irgendeine Kleinstadt - Mittelstadt bevorzugen (10.000 - unter 100.000 Einwohner).

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Weil so viele Leute hier herziehen

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Lauf doch einfach Mal durch die Stadt. Bin ein anderer Poster und lebe erst seit fünf Jahren in München, aber kann das verstehen. Alles ist überfüllt, egal wo man hinkommt. Und ein Großteil der Menschen in München ist auch echt ätzend.

Inwiefern?

Wohne seid 15 Jahren in München. Die Stadt stößt nur noch ab. Mit Corona ist auch das bisschen was es noch lebenswert gemacht hat (Konzerte) weggefallen.

Würde mittlerweile irgendeine Kleinstadt - Mittelstadt bevorzugen (10.000 - unter 100.000 Einwohner).

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

London und HongKong

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

London und HongKong

New York und Moskau nicht vergessen

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

London und HongKong

0/10

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Oslo und Stockholm.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Oslo und Stockholm.

aber teuer

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Welche Städte fallen euch in Europa oder auf der Welt ein, in denen das Finden einer bezahlbaren (relativ zum lokalen Durchschnittseinkommen) und anständigen Mietwohnung noch kein Mammutprojekt darstellt? Es also nicht zu wenig Wohnungen gibt?

Istanbul, Mexico City, Kuala Lumpur, Budapest

antworten
123asdf

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Oslo und Stockholm.

aber teuer

Und in Stockholm herrscht auch extremer Wohnmangel. Da wartest du erstmal ewig, bis du an der Reihe bist was schönes mieten zu können (staatlich reguliert).

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Oslo und Stockholm.

aber teuer

Was wollt Ihr denn? Ich Frage mich immer wie das funktionieren soll, vom eigenen Geld soll möglichst viel übrig bleiben alle anderen sollen sich aber mit möglichst wenig begnügen letztlich pendelt es sich dann beim Marktpreis ein und alle jammern irgendwo und irgendwie aber es ist zumindest ausgeglichen. Man könnte auch schön alles sozialistisch durchplanen dann sind am Ende auch alle irgendwie unzufrieden das Resultat ist aber 2-3-4 Stufen schlechter.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Welche Städte fallen euch in Europa oder auf der Welt ein, in denen das Finden einer bezahlbaren (relativ zum lokalen Durchschnittseinkommen) und anständigen Mietwohnung noch kein Mammutprojekt darstellt? Es also nicht zu wenig Wohnungen gibt?

Istanbul, Mexico City, Kuala Lumpur, Budapest

+1 für Istanbul!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2020:

Sydney. 6 Monate im Stadtzentrum gewohnt, war trotz Aushilfsjobs gut machbar. Vororte sind nochmal günstiger. Noch nie eine derart hohe Lebensqualität erfahren. Gute Infrastruktur, Stadt bietet alles an Entertainment und Kultur. Dazu: Gehalt im International Vergleich sehr gut aufgrund dem AUD + Super Wetter, gibt über 30 Strände in Syndey die innerhalb von 30 Minuten erreichbar sind.

Hab mir allerdings sagen lassen Melbourne soll nochmal besser sein, kann Ich allerdings nicht beurteilen.

Gebe dir absolut Recht, Sydney ist ein Traum.

Melbourne hat halt an Sportevents, Restaurantes etc mehr zu bieten.
Zudem nicht so viele Touris.

Daher kommt dieser Ruf "besser" als Sydney zu sein.

Finde beide Städte fantastisch und würde nur zu gern mal länger in Sydney leben wollen.
Neben Kapstadt, Barcelona, Singapur und St. Petersburg in meiner persönlichen Top 5.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Tbilisi

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Wien

Ist die Nr. 1 Lebenswerteste Stadt der Welt
Mieten kosten um die 400-600 EUR pro Monat

Keine andere Stadt hat einen besseren Lebensstandard

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Wenn man sich mal die Top 20 der gängigen Rankings anschaut, dann eigentlich nur Wien, Frankfurt, Düsseldorf. Jetzt kommt zwar sicher wieder das große Gejammer wegen den beiden deutschen Kandidaten, aber im internationalen Vergleich sind dort auch gute Wohnungen im Schnitt noch halbwwegs bezahlbar. Hamburg ist bei Mercer Nr. 19, ist wohl auch erwähnenswert.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Gibts nicht sowas. Wer keine Kohle hat zieht halt irgendwo in die Pampa.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Zürich - in Relation zu den Gehältern sind die Mietpreise nicht besoders und es ist recht einfach eine Wohnung zu finden. Dazu nicht besonders groß, aber hat fast alle Annehmlichkeiten einer Großstadt (Flughafen, Kultur, Universitäten etc.) und schöne Natur in unmittelbarer Nähe. Infrastruktur etc. ist top, sauber & sicher.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Ist allein aufgrund der politischen Gegebenheiten auszuschließen auf dem besten Wege dahin ist auch Budapest.

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Welche Städte fallen euch in Europa oder auf der Welt ein, in denen das Finden einer bezahlbaren (relativ zum lokalen Durchschnittseinkommen) und anständigen Mietwohnung noch kein Mammutprojekt darstellt? Es also nicht zu wenig Wohnungen gibt?

Istanbul, Mexico City, Kuala Lumpur, Budapest

+1 für Istanbul!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Welche Städte fallen euch in Europa oder auf der Welt ein, in denen das Finden einer bezahlbaren (relativ zum lokalen Durchschnittseinkommen) und anständigen Mietwohnung noch kein Mammutprojekt darstellt? Es also nicht zu wenig Wohnungen gibt?

Istanbul, Mexico City, Kuala Lumpur, Budapest

+1 für Istanbul!

+2 für Istanbul, war im Erasmus dort und bei einem Wechselkurs wie wir ihn derzeit haben (6-8 TL / 1€) ist das Preis/Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Da reichen schon ein paar hundert Euro im Monat für gute Lagen (Karaköy, Galata, Kadiköy, Besiktas) und einen guten Lifestyle

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Luxemburg! Im Vergleich zu Deutschland hohe Gehälter, hoher Lebensstandard, sehr gute Sozialleistungen und sehr sicher!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Und welche Stadt dort?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Luxemburg! Im Vergleich zu Deutschland hohe Gehälter, hoher Lebensstandard, sehr gute Sozialleistungen und sehr sicher!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Genf, Basel, Lausanne, Luxemburg, Kopenhagen, Wien, Vancouver, Sydney, Melbourne.

Es gibt auch schöne (kleinere) Städte in Frankreich (Straßbourg, Bordeaux) oder UK (Oxford, Cambridge), in denen es sich sehr nett leben lässt.

Eig. findet man überall nette Ecken.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Gibt es mehr als eine?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Und welche Stadt dort?

Luxemburg! Im Vergleich zu Deutschland hohe Gehälter, hoher Lebensstandard, sehr gute Sozialleistungen und sehr sicher!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Habe einige Zeit in Brüssel und Paris gewohnt. Im Vergleich zum Leben in deutschen Großstädten konnte ich mir dort bei ähnlicher Tätigkeit weniger leisten. Kurioserweise waren dort nämlich die Gehälter niedriger und die Wohnkosten höher...

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Und welche Stadt dort?

Luxemburg! Im Vergleich zu Deutschland hohe Gehälter, hoher Lebensstandard, sehr gute Sozialleistungen und sehr sicher!

Die Hauptstadt von Luxemburg^^

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Diejenigen, die hier Istanbul vorschlagen, haben bestimmt selbst türkische Wurzeln. Wie kommt man sonst bitte auf die Idee, ausgerechnet die Stadt vorzuschlagen??

Ich würde auch am ehesten Städte wie Genf oder Zürich ganz vorne sehen. Wien, OK, von mir aus auch noch, wobei das Lohnniveau in Österreich natürlich im Vergleich zur Schweiz deutlich niedriger ist und die Leute dort nochmal deutlich spießiger sind.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Kazan

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Bukarest, Warschau und vielleicht noch Sofia. Man muss allerdings mit der Mentalität der Osteuropäer klarkommen. Die ist beim besten Willen nicht für jeden etwas.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Ich würde auch am ehesten Städte wie Genf oder Zürich ganz vorne sehen. Wien, OK, von mir aus auch noch, wobei das Lohnniveau in Österreich natürlich im Vergleich zur Schweiz deutlich niedriger ist und die Leute dort nochmal deutlich spießiger sind.

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Habe einige Zeit in Brüssel und Paris gewohnt. Im Vergleich zum Leben in deutschen Großstädten konnte ich mir dort bei ähnlicher Tätigkeit weniger leisten. Kurioserweise waren dort nämlich die Gehälter niedriger und die Wohnkosten höher...

In Paris zahlt man einfach ein fetten Zuschlag dafür, dass man in Paris wohnt. Der ist es mir aber durchaus wert, eine solche Stadt gibt es in Deutschland (und vielen anderen Ländern) nicht.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Die lebenswerteste Stadt ist die, wo sich Familie und Freunde befinden und man die meisten guten Erinnerungen mit verbindet.

Kenne genug Personen, die von einer Kleinstadt (ca. 50.000 Einwohner) in der sie aufgewachsen sind (Schule etc.) in die große weite Welt ausgewandert sind und unglücklich geworden sind.

Nur weil man in München, Sydney oder Paris wohnt, heißt das noch lange nicht, dass man glücklich wird.

Ich persönlich würde niemals wo anders leben wollen (nahe Stuttgart).

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Diejenigen, die hier Istanbul vorschlagen, haben bestimmt selbst türkische Wurzeln. Wie kommt man sonst bitte auf die Idee, ausgerechnet die Stadt vorzuschlagen??

Ich würde auch am ehesten Städte wie Genf oder Zürich ganz vorne sehen. Wien, OK, von mir aus auch noch, wobei das Lohnniveau in Österreich natürlich im Vergleich zur Schweiz deutlich niedriger ist und die Leute dort nochmal deutlich spießiger sind.

Ich bin eine der Leute, die Istanbul vorgeschlagen hat. Habe keine türkische Wurzeln (bin Österreicherin!), aber hab mein Auslandssemester dort gemacht. Natürlich ist die politische Lage dort nicht toll, und wenn man dort arbeitet und türkisches Gehalt bezieht, sieht es wahrscheinlich mit dem Punkt "lebenswert" auch ein bisschen anders aus, aber als Europäer bei einem guten Arbeitgeber oder für kürzere Zeit ist Istanbul einfach eine Traumstadt. Man bekommt extrem viel für sein Geld, die Stadt ist wahnsinnig schön und imposant, man kann sich sehr viel leisten und es gibt super viele Wohnungsangebote (wo auch tolle Wohnungen in hammer Lage nicht zu teuer sind). Solang man -wie schon erwähnt- kein Gehalt nach lokalen Verhältnissen bekommt, kann man das Leben dort wirklich genießen. Zudem sind die Leute dort unheimlich freundlich und es ist alles sehr entspannt, auch wenn die Locals es sicher oft nicht leicht haben. Du warst wahrscheinlich selbst noch nie dort oder hast durch die Medien ein schlechtes Bild von der Türkei, und hast wahrscheinlich noch nie selbst richtig mit Türken gesprochen (auch unter denen, die in Deutschland sehr konservativ leben, gibt es extrem viele aufgeschlossene Leute, die dir sicher einmal eine etwas offenere Sichtweise mitgeben könnten!).

Die Aussage, dass Österreich spießig ist, ist aus dem Mund eines Deutschen auch irgendwie witzig... Ja, wir haben noch bisschen mehr die Mentalität, dass man sich z.B. siezt und evtl. etwas versteifter wirken mag, sind es aber nun wirklich nicht. Österreicher sind super humorvoll, wenn du uns und unsere Art aber nicht verstehst und das leider nicht merkst, ist das dein Problem ;)
P.S.: wir Österreicher sehen generell die Deutschen als die Spießer an, und die Schweizer als nicht sehr offen (hohe Berge, hohe Fronten in den Köpfen der Leute)

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Die ursprüngliche Frage bezog das lokale durchschnittliche Einkommen mit ein.

Das Problem mit Wien ist wohl eher der Dialekt im deutschsprachigen Raum fällt mir kein Dialekt ein der arroganter und abwesender klingt und ich kann noch nicht mal genau festmachen woran das liegt aber hey besser arrogant als Sächsisch.

Wobei Wien in AT und der gesamten Schweiz wohl die einzige Stadt wäre die eine einigermaßen akzeptable Größe hat.

WiWi Gast schrieb am 25.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 24.08.2020:

Diejenigen, die hier Istanbul vorschlagen, haben bestimmt selbst türkische Wurzeln. Wie kommt man sonst bitte auf die Idee, ausgerechnet die Stadt vorzuschlagen??

Ich würde auch am ehesten Städte wie Genf oder Zürich ganz vorne sehen. Wien, OK, von mir aus auch noch, wobei das Lohnniveau in Österreich natürlich im Vergleich zur Schweiz deutlich niedriger ist und die Leute dort nochmal deutlich spießiger sind.

Ich bin eine der Leute, die Istanbul vorgeschlagen hat. Habe keine türkische Wurzeln (bin Österreicherin!), aber hab mein Auslandssemester dort gemacht. Natürlich ist die politische Lage dort nicht toll, und wenn man dort arbeitet und türkisches Gehalt bezieht, sieht es wahrscheinlich mit dem Punkt "lebenswert" auch ein bisschen anders aus, aber als Europäer bei einem guten Arbeitgeber oder für kürzere Zeit ist Istanbul einfach eine Traumstadt. Man bekommt extrem viel für sein Geld, die Stadt ist wahnsinnig schön und imposant, man kann sich sehr viel leisten und es gibt super viele Wohnungsangebote (wo auch tolle Wohnungen in hammer Lage nicht zu teuer sind). Solang man -wie schon erwähnt- kein Gehalt nach lokalen Verhältnissen bekommt, kann man das Leben dort wirklich genießen. Zudem sind die Leute dort unheimlich freundlich und es ist alles sehr entspannt, auch wenn die Locals es sicher oft nicht leicht haben. Du warst wahrscheinlich selbst noch nie dort oder hast durch die Medien ein schlechtes Bild von der Türkei, und hast wahrscheinlich noch nie selbst richtig mit Türken gesprochen (auch unter denen, die in Deutschland sehr konservativ leben, gibt es extrem viele aufgeschlossene Leute, die dir sicher einmal eine etwas offenere Sichtweise mitgeben könnten!).

Die Aussage, dass Österreich spießig ist, ist aus dem Mund eines Deutschen auch irgendwie witzig... Ja, wir haben noch bisschen mehr die Mentalität, dass man sich z.B. siezt und evtl. etwas versteifter wirken mag, sind es aber nun wirklich nicht. Österreicher sind super humorvoll, wenn du uns und unsere Art aber nicht verstehst und das leider nicht merkst, ist das dein Problem ;)
P.S.: wir Österreicher sehen generell die Deutschen als die Spießer an, und die Schweizer als nicht sehr offen (hohe Berge, hohe Fronten in den Köpfen der Leute)

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Mannheim. Hat alles was man braucht, schön zentriert in den Quadraten, Wohnungsmarkt geht noch klar bei angenehmen 300k Einwohnern.

Arbeit in FFM aber keine Lust auf teure Großstädte zum Leben.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 25.08.2020:

Mannheim. Hat alles was man braucht, schön zentriert in den Quadraten, Wohnungsmarkt geht noch klar bei angenehmen 300k Einwohnern.

Arbeit in FFM aber keine Lust auf teure Großstädte zum Leben.

Mannheim ist tatsächlich von den Städten, in denen ich gelebt habe, die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Gerade in den Quadraten und der Oststadt kannst Du ziemlich bezahlbar mega coole Wohnungen bekommen. Essen und Trinken auswärts ebenfalls sehr günstig. Hab sonst noch in Berlin, London und Kopenhagen gelebt - die Städte sind alle schöner (besonders Kopenhagen!), aber Deine Kaufkraft in Mannheim ist einfach überragend!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Luxemburg ist tatsächlich der beste Kompromiss imho.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Auch wenn mich viele wahrscheinlich steinigen werden. Ich finde Leipzig mit etwas mehr als 500.000 Einwohner überraschend angenehm. Bietet sehr vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten und ist Preis-/Leistungstechnisch doch schon sehr günstig unterwegs.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

D-CH-F

In Basel arbeiten und nur wenige km hinter der Grenze wohnen. Zum Beispiel in Saint-Louis(Haut-Rhin), grenz direkt an Basel, selbst Leute die in Basel als Verkäufer oder Arbeiter tätig sind, können sich mit Ende 20 Neubauwohnungen im Eigentum leisten. Es wird vorallem dort auch immer hochwertiger gebaut und die Basler Straßenbahn fährt dort hin. Akademiker wohnen dort meist aber nicht in Eigentumswohnungen, sondern bauen meist freistehende Häuser, häufig mit Pool.

Wer es städtischer und noch günstiger mag, 30 km weiter nördlich, Mulhouse. Stadt mit 110k Einwohner, 20 min Expresszug bis Basel, 15 min Regionalbahn nach Deutschland. Dort kann sich selbst ein Paar, welches beide nur Mindestlohn verdient, eine 4 Zimmerwohnung aus dem Bestand kaufen. Zugegeben, die Stadt verfügt über einige Problembezirke, diese sind noch viel günstiger. Aber auch die guten Viertel sind gemessen an der Kaufkraft nicht teuer. Beispiel: Das historische Zentrum, was ähnlich aussieht wie das von Freiburg im Breisgau, viele Läden, Restaurants, Kultur, Bars und historische Bauwerke, nur Wohnungen sind ein vielfaches günstiger.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 25.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

US-Bias, Chicago als schöne Stadt zu bezeichnen hat dich komplett diskreditiert. Toronto ja, NY ist ne coole Stadt aber alles andere als schön. Chicago ist aber eine der hässlichsten Städte Nordamerikas.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Sorry aber mittlerweile ist auch jede Immobilien in B und C Städten in Deutschland maßlos überteuert. Da kommt man nicht aus.
Das würde sich schon bereinigen wenn man es zulassen würde, aber jetzt wird das Kurzarbeitergeld erstmal verlängert. Viele wissen aber nicht das sie trotzdem wegen Kurzarbeit Steuern nachzahlen müssen nächstes Jahr...

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Sorry aber mittlerweile ist auch jede Immobilien in B und C Städten in Deutschland maßlos überteuert. Da kommt man nicht aus.
Das würde sich schon bereinigen wenn man es zulassen würde, aber jetzt wird das Kurzarbeitergeld erstmal verlängert. Viele wissen aber nicht das sie trotzdem wegen Kurzarbeit Steuern nachzahlen müssen nächstes Jahr...

Nein nicht die Wohnungen sind zu teuer, die Mieten sind viel zu billig!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Keine Ahnung wie die Leute hier auf Luxemburg kommen. Ich komme aus der Region, eine normale Wohnung in Lux kostet ca. 2k Miete da sind die tollen Gehälter ratzfatz relativiert.
Und wer jetzt denkt dann ziehe ich nach Trier: Viel Spaß im Stau ;)
Das dass wohnen selbst für die Luxemburger zu teuer ist kann man schön im Neubaugebiet auf dem ehemaligen Bundesgartenshow Gelände in Trier sehen.
Da haben mehr Luxemburger gebaut als Deutsche ;)

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

US-Bias, Chicago als schöne Stadt zu bezeichnen hat dich komplett diskreditiert. Toronto ja, NY ist ne coole Stadt aber alles andere als schön. Chicago ist aber eine der hässlichsten Städte Nordamerikas.

Ist immer Ansichtssache. was genau man als "schön" empfindet, es ist aber unbestritten, das Chicago eine Stadt mit außergewöhnlicher Architektur ist und jeder angehende Architekt sollte sie mindestens einmal gesehen haben.
Praktisch das MBB der Architekten. :D

Aber obs das alleine ausmacht ist natürlich eine andere Sache.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Nein nicht die Wohnungen sind zu teuer, die Mieten sind viel zu billig!

+40% Mietsteigerung
+80% Kaufpreissteigerung in 5 Jahren

Bei der Miete sehe ich auch noch Potential!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

US-Bias, Chicago als schöne Stadt zu bezeichnen hat dich komplett diskreditiert. Toronto ja, NY ist ne coole Stadt aber alles andere als schön. Chicago ist aber eine der hässlichsten Städte Nordamerikas.

Was für ein Stuss. Du warst zu 100% noch nie in Chicago und erzählst irgendwas nach, was du mal aufgeschnappt hast

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Detroit ist im Aufstieg und der US Geheimtipp.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

US-Bias, Chicago als schöne Stadt zu bezeichnen hat dich komplett diskreditiert. Toronto ja, NY ist ne coole Stadt aber alles andere als schön. Chicago ist aber eine der hässlichsten Städte Nordamerikas.

Was für ein Stuss. Du warst zu 100% noch nie in Chicago und erzählst irgendwas nach, was du mal aufgeschnappt hast

Vielleicht meinte er ja Detroit?!

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Ich fand es in Erfurt klasse. Gibt Subkultur und alles ist familiär.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Vielleicht meinte er ja Detroit?!

Danke, genau sowas hab ich auch gedacht. :-) Chicago und eine der hässlichsten Städte Nordamerikas, LOL.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Habe eben mal geschaut: Luxemburg Stadt qm Mietpreis ist 15-20€, das zahlst du in deutschen Ballungszentren auch! Aber Sozialleistungen sind schon deutlich besser (zB 260€ Kindergeld) Rente scheint auch üppiger zu sein und wenn man mal auf die Durchschnittseinkommen (84k) und Vermögen (700k) guckt hängt man Deutschland um Längen ab.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Keine Ahnung wie die Leute hier auf Luxemburg kommen. Ich komme aus der Region, eine normale Wohnung in Lux kostet ca. 2k Miete da sind die tollen Gehälter ratzfatz relativiert.
Und wer jetzt denkt dann ziehe ich nach Trier: Viel Spaß im Stau ;)
Das dass wohnen selbst für die Luxemburger zu teuer ist kann man schön im Neubaugebiet auf dem ehemaligen Bundesgartenshow Gelände in Trier sehen.
Da haben mehr Luxemburger gebaut als Deutsche ;)

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

London Paris Beijing und San Francisco

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Türken Fremdenfeindlichkeit?? Warst du schon Mal da??? Als Europäer der türkisch spricht würde dich jeder zu sich nach Hause einladen...
Wenn du natürlich mit so einer Einstellung dahin gehst, kein Wunder das dich keiner begrüßt.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

London Paris Beijing und San Francisco

Monaco und Schaan/Vaduz nicht zu vergessen.

In LI gibts aber tatsächlich keinen Mangel

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Ok, Luxembourg scheint wirklich sehr attraktiv zu sein! Ich hatte das Land gar nicht auf dem Zettel!

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Habe eben mal geschaut: Luxemburg Stadt qm Mietpreis ist 15-20€, das zahlst du in deutschen Ballungszentren auch! Aber Sozialleistungen sind schon deutlich besser (zB 260€ Kindergeld) Rente scheint auch üppiger zu sein und wenn man mal auf die Durchschnittseinkommen (84k) und Vermögen (700k) guckt hängt man Deutschland um Längen ab.

Keine Ahnung wie die Leute hier auf Luxemburg kommen. Ich komme aus der Region, eine normale Wohnung in Lux kostet ca. 2k Miete da sind die tollen Gehälter ratzfatz relativiert.
Und wer jetzt denkt dann ziehe ich nach Trier: Viel Spaß im Stau ;)
Das dass wohnen selbst für die Luxemburger zu teuer ist kann man schön im Neubaugebiet auf dem ehemaligen Bundesgartenshow Gelände in Trier sehen.
Da haben mehr Luxemburger gebaut als Deutsche ;)

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Wo in aller Welt hast du denn da Fremdenfeindlichkeit raus gelesen?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Türken Fremdenfeindlichkeit?? Warst du schon Mal da??? Als Europäer der türkisch spricht würde dich jeder zu sich nach Hause einladen...
Wenn du natürlich mit so einer Einstellung dahin gehst, kein Wunder das dich keiner begrüßt.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Einem Deutschen, ich wiederhole, einem Deutschen sind Österreicher zu spießig. Das ist mein persönliches Highlight auf Wiwi Treff 2020. Hut ab.

Warst du schon mal in Österreich, ich meine für längere Zeit, nicht als Wochenendtrip oder so? Vermutlich nicht. Österreicher sind viel konservativer als Deutsche, alleine mit dem ganzen Titelgehabe (wehe da ist jemand Magister und wird nicht so angesprochen) und so. Wirken auf mich immer so wie in den Köpfen noch teilweise im 19. Jahrhundert hängengeblieben.

Und hört doch auf mit Istanbul. Politisch und wirtschaftlich instabiles und diktatorisch regiertes Land, immer stärkerer Einfluss des Islamismus etc. Und kulturell viel zu fremdartig um sich da auf Dauer wohlzufühlen (als Tourist mag es ja spannend sein, aber auf Dauer?) Wie kann man da als Mitteleuropäer leben wollen? Da ist es doch dann völlig wurscht, ob die Stadt an sich "schön" ist. Was natürlich sowieso auch jeder anders empfinden wird. Ich finde viele nordamerikanische Städte zum Beispiel tausend mal schöner. New York, Chicago, Toronto, ... Oder auch asiatische Städte wie Tokio oder Hongkong. Man kann doch hier nicht eine Stadt wie Istanbul per se als schön deklarieren nur weil sie den eigenen Geschmack treffen mag...

US-Bias, Chicago als schöne Stadt zu bezeichnen hat dich komplett diskreditiert. Toronto ja, NY ist ne coole Stadt aber alles andere als schön. Chicago ist aber eine der hässlichsten Städte Nordamerikas.

Was für ein Stuss. Du warst zu 100% noch nie in Chicago und erzählst irgendwas nach, was du mal aufgeschnappt hast

Hab 4 Jahre in NYC gelebt und bin immer noch Lokalpatriot. Sorry wenn ich die ganzen BWL Erstsemester verletzt haben sollte, ihr werdet es ganz sicher in die Booth School schaffen wenn ihr euch im Internet zum Affen macht und schön brav euren US-Bias auslebt ;)))

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

D-CH-F

In Lux arbeiten und in F oder D wohnen ist auch lukrativ. Wer in Basel arbeitet, kann ohne Stau einfach mit dem Fahrrad nach Frankreich fahren. Es gibt in Basel und im trinationalen Grenzgebiet sehr viele gut ausgebaute Radwege. Wer erstmal mieten statt kaufen will, findet unter 1000 Euro problemlos 3-4 Zimmer Wohnungen, warm. Knapp 3000 Euro nach Steuer und Krankenkasse hat man in Basel schon als Hilfsarbeiter am Bau. Nur um die Preise etwas zu relativieren. Für 300k gibt es schon 80-100 qm Neubauwohnugnen direkt an der Grenze zu kaufen. Es ist zwar Frankreich, aber sehr viele sprechen deutsch, da viele in der Schweiz arbeiten. Wer mittel- bis längerfristig dort bleiben möchte, sollte aber zumindest einigermassen französisch lernen. Eine Kulturstadt hat man direkt vor der Türe, nämlich Basel. Da hat man eine sehr hohe Dichte an Museen, Austellungen, Theater, Musical, Kunst und Kultur, die auf vergleichbarer Fläche selten ist. Selbst die Weltstadt Zürich und die Alpen sind nur eine Stunde Fahrt entfernt.

antworten
WiWi Gast

Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

London Paris Beijing und San Francisco

Monaco und Schaan/Vaduz nicht zu vergessen.

In LI gibts aber tatsächlich keinen Mangel

  • Tokyo und Manhattan
antworten

Artikel zu Städte

Unternehmen verstärken die Suche nach Fachkräften im Ausland

Manager: Rekrutierung von Fachkräften im Ausland

Aufgrund des Fachkräftemangels beschäftigt bereits jedes sechste deutsche Unternehmen ausländische Experten, wie eine aktuelle Studie von Bitkom Research und Linkedin zeigt. Vor allem Berufseinsteiger und Führungskräfte werden umworben. Das Online-Rekrutierung ist dabei besonders erfolgreich.

Im Ausland tätig werden

Selbstständige müssen gelegentlich Schriftstücke übersetzen lassen. Die Suche nach einem kompetenten Übersetzungsdienst ist nicht leicht. Die Qualität der Übersetzung sollte am wichtigsten sein. Dennoch ist es meist sinnvoll, einen Kostenvoranschlag einzuholen.

Studie: Der typische Arbeitstag im internationalen Vergleich

Eine Uhr mit der Zeit kurz vor neun hängt an einer Lagerhalle.

Die Deutschen trennen klar zwischen Arbeit und Freizeit. Nur 38 Prozent treffen sich nach Feierabend mit Kollegen. Vize-Weltmeister ist Deutschland im Urlaub machen. 30 Prozent nehmen sich zwischen 29 und 35 Tagen frei. 44 Prozent der Deutschen arbeiten aber auch mehr als 40 Stunden die Woche.

americandream.de - Green Card Verlosung der USA

Green-Card USA: Freiheitsstatur der USA

Mit dem als Green Card Verlosung bekannten Diversity-Visa-Programm vergibt die USA jährlich eine bestimmte Anzahl von Aufenthaltsgenehmigungen. Als staatlich zugelassene Auswanderungsberatungsstelle der USA bietet americandream.de Beratung und Hilfestellung zur Green Card Lotterie.

Studie: Jeder dritte deutsche Hochschulabsolvent sammelt Auslandserfahrung

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Insgesamt war jeder dritte deutsche Absolvent während seines Studiums zeitweilig studienbezogen im Ausland. Außerdem absolvieren immer mehr deutsche Studierende ein komplettes Studium im Ausland.

Auslandsentsendungen im Job nehmen zu

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Auslandsentsendungen gewinnen weiter an Bedeutung. Nach einer aktuellen Studie von Mercer erwarten über 70 Prozent der Unternehmen für 2013 eine Zunahme der kurzfristigen Auslandsentsendungen, 55 Prozent rechnen auch mit einem Anstieg der langfristigen Entsendungen.

EU-Freizügigkeit ist ein Erfolgsmodell

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Jahresgutachten des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration: Die Zuwanderer, die nach Deutschland ziehen, sind durchschnittlich jünger und besser ausgebildet als die Mehrheitsbevölkerung in Deutschland.

Als Arbeitnehmer im Ausland tätig

Bei Auslandstätigkeiten hat grundsätzlich der ausländische Staat das Recht der Besteuerung. Ohne den Nachweis einer Besteuerung im Ausland wird der Arbeitslohn in Deutschland versteuert. Das könnte nach den Doppelbesteuerungsabkommen allerdings verfassungswidrig sein.

Langfristige Auslandsentsendungen nehmen deutlich zu

Der Ausschnitt einer Weltkarte mit Stecknadel.

Die Gesamtanzahl von Expatriates, also von Angestellten, die von ihren Arbeitgebern ins Ausland entsendet werden, ist in den letzten Jahren relativ stabil geblieben. Hinsichtlich der Dauer der Entsendungen haben sich die Zahlen seit 2009 jedoch deutlich verschoben.

BQ-Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen

Bewertung ausländischer Berufsabschlüsse

Wer seine Ausbildung oder sein Studium im Ausland abgeschlossen hat, hat es in Deutschland nicht leicht. Oft werden die mitgebrachten Berufsqualifikationen nicht anerkannt. Ein neues Informationsportal soll Abhilfe schaffen.

Tschechische Landeskunde von A bis Z

Ein Mann mit Kappe spiegelt sich in einem Gebäude.

Tandem steht für grenzüberschreitenden Jugendaustausch zwischen Deutschland und Tschechien. Das Tandem-Team unterstützt Lehrkräfte und Jugendleiter/innen mit Interesse am Nachbarland.

geschaeftskulturen.de - Kulturelle Unterschiede verstehen

Japanischer Geschäftsmann im Anzug in der U-Bahn in Tokio.

Geschäftsabschluss in Japan? Geschäftsreise nach Polen? Andere Länder, andere Sitten. Die Internetplattform geschaeftskulturen.de gibt einen Überblick zu kulturellen Unterschieden in Geschäftskulturen weltweit.

Arbeitsmarktstudie: Internationale Mobilität steigt an

Der Schein eines vorbei fahrenden Busses an einem Wartehäuschen mit Sitzen bunten Streifen.

Die internationalen Arbeitsmärkte wachsen immer mehr zusammen. Fast zwei Drittel der Fach- und Führungskräfte weltweit können sich vorstellen im Ausland zu arbeiten. Die beliebtesten Metropolen für einen internationalen Jobwechsel sind gemäß der StepStone-Analyse London, New York, Sydney, Paris und Dubai.

High Potentials möchten gern im Ausland arbeiten

New-York, Freiheitsstatur,

65 Prozent der High Potentials können sich vorstellen, im Ausland zu arbeiten, fast 27 Prozent der High Potentials bevorzugen sogar eine Anstellung außerhalb Deutschlands. Für fast 40 Prozent der Wirtschaftswissenschaftler ist der Weg ins Ausland am reizvollsten.

Freeware: Wörterbuch »Schwedisch-Deutsch 4.0«

Die schwedische Fahne weht im Wind.

Das als Freeware erhältliche Wörterbuch Schwedisch-Deutsch kann zur Übersetzung einzelner Wörter vom Schwedischen ins Deutsche sowie vom Deutschen ins Schwedische verwendet werden. Gegenüber der Vorgängerversion wurde der Wortschatz des Programms stark vergrößert.

Antworten auf Lebenswerte Städte auf der Welt ohne Wohnungsmangel?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 71 Beiträge

Diskussionen zu Städte

Weitere Themen aus Berufseinstieg im Ausland